Khaled el MasriDeutschlands Lieblingslibanese, Brandstifter und Ex-„CIA-Opfer“ Khaled El Masri (Foto) hat Deutschland erneut bereichert. Diesmal hat er den Oberbürgermeister von Neu-Ulm, Gerold Noerenberg (CSU), angegriffen und verletzt. El Masri wurde nicht gleich für eine Audienz vorgelassen, da verschaffte er sich eine halbe Stunde später eben selbst Zugang und verprügelte das Stadtoberhaupt bis aufs Blut.

Der dringend tatverdächtige 46-Jährige wurde von der Polizei auf der Flucht in seinem Fahrzeug festgenommen.

Der 46-jährige al-Masri war 2004 vom US-Geheimdienst nach Afghanistan verschleppt und dort fast sechs Monate gefangen gehalten worden. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland hatte die Münchner Staatsanwaltschaft wegen der Entführung mehrere Haftbefehle gegen CIA-Agenten erlassen. Al-Masris Bemühungen, die Umstände seiner Entführung vor einem US-Gericht zu klären, waren im Oktober 2007 endgültig gescheitert.

Inzwischen hatte der bei Neu-Ulm lebende Deutsch-Libanese im Januar 2007 in einem Neu-Ulmer Großmarkt Feuer gelegt. Nach seiner Festnahme war al-Masri in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Ende 2007 war er dann wegen Brandstiftung zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Ein Gutachter hatte ihn vor Gericht für schuldfähig erklärt.

Diese Bewährung hat er jetzt für eine „Diskussion“ mit Neu-Ulms OB Noerenberg genutzt.

(Spürnasen: Volker L., Hufeland, denkerlaubnis, Bürgersicherheit, Martin T., Eisfee, RH, Harald S., TheViking, schmibrn, Antipode, JustusD, Bernd NRW und Marti)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

140 KOMMENTARE

  1. Dabei ist das doch nichts Außergewöhnliches.

    Zuwanderer aus dem islamischen Kulturkreis benutzen immer häufiger ihre Fäuste, wenn sie ihren Willen und / oder ihre Fordeurngen nicht sofort bekommen.

    Das hat schon etwas stark Infantiles

  2. Dieses Arme Opfer der imperialistisch-amerikanischer Terrorschergen. Er kann doch nicht anders. Außerdem ist es doch sein Recht sich an der westlichen Gesellschaft wegen des an ihm begangenen Unrechts zu rächen. Außerdemhaben ihn doch die schlimmen Amerikaner erst gewalttätig gemacht.

    Allen Unkenrufen zum trotz scheint dieser „Herrenmensch“ alle Verdachtsmomente gegen ihn mit seinem Charakter zu bestätigen.

  3. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!” (Maria Böhmer, CDU-Integrationsbeaufragte)

  4. Weil ich ein neugieriger Mensch bin und unvollständige Nachrichten hasse:

    Was wollte al-Masri im Rathaus, warum wurde er rausgeworfen, warum kam er wieder, warum verprügelte der den Bürgermeister, was wollte er von ihm?

  5. Erinnern wir uns nocheinmal kurz an den Fall Mannichl und das Echo in Presse und Gesellschaft.

    Die grünlinken Trottelschafe werden erst aufwachen, wenn sie bis zum Hals, bereit zur Steinigung, im Erdboden verscharrt sind.

  6. Willkommen in der Realität Herr Noerenberg.

    Auf solch einen Vorfall warte ich schon seit Jahren. Gehts jetzt endlich los?

    Denn erst, wenn die Blockwarte der politischen Korrektheit selbst zu „Einzelfällen“ werden, besteht eine Chance auf Änderung der schrankenlosen Moslemimporte.

    In diesem Sinne El Masri – weiter so.

    Immer feste druff!

    Wurd` Dir ja eh durch deine Anwälte in Justiz, Politik und Pazifismusindustrie so antrainiert. Was immer Du tust wird schlimmensfalls durch agressives Verständnis a la Bewährungsstrafe geahndet.

  7. Oooch…,das tut mir jetzt aber leid. Hat er vielleicht provoziert, der Herr OB, oder hat er vergessen zu deeskalieren? Fragen über Fragen.

    🙁

  8. Der Bürgermeister wird sicher sagen „Och hat doch gar nicht weh getan“ das müssen wir halt akzeptieren das unsere Schätze so gewalttätig und agressiv sind! Ihnen brennen halt gleich die Nerven durch wenn wir Untermenschen nicht sofort spuren! Wenn das nicht schon kleiner Bürgerkrieg bedeutet? Am 11. 9. haben die Muslems ja mit Krieg gegen den Westen begonnen. Die Doofsten schnallen es immer noch nicht was da abgeht.

  9. Jetzt mal angenommen er war tatsächlich unschuldig in Guantanamo, dann wäre ich an seiner Stelle auch ganz schön sauer. Allerdings würde ich mir nicht für jetzt und alle Ewigkeit einbilden, es müßten für mich nur noch Extrawürste gebraten werden. Es ist diese Anspruchshaltung, die mich immer wieder verblüfft. Anstatt dankbar zu sein, daß er nicht im verschissenen Libanon rumkrepeln muß, sondern hier fürs Nichtstun mehr bekommt als er dort je verdienen könnte, das geht mir nicht in den Kopf. Vielleicht liegt es daran, daß er schon zu viele Extrawürste bekommen hat?

  10. Die 3. Bürgermeisterin Christa Wanke zeigte sich über den Angriff bestürzt. „Das ist eine ganz neue Dimension, die wir in Neu-Ulm nicht kennen“, sagte sie.

    na dann wirds aber höchste zeit sich auf DIESE dimension einzustellen. willkommen in der wirklichkeit frau wanke.

  11. WEITER SO – ein alter CDU Slogan.

    Wacht diese Partei jetzt mal auf? Dieser seichte „Wahlkrampf“ für’n A….
    Wenn einer die Wahrheit sagt, wie Rüttgers, dann fallen die Schleimer über denjenigen her.
    Wann wird mal wieder Deutsch gesprochen, wie bei Strauß und Wehner.

  12. jaja, dieser el hasri ist wiedemal ein zeichen, gelungener integration….

    prima, wir benötigen noch mehr davon.

    ps…el hasri, nächtes mal bitte im bürgerbüro der grünen/spd/linken etc. schließlich willste ja keinen diskriminieren…danke

  13. Das kommt halt dabei heraus wenn man Terroristen bauchmiezelt. El Masri ist ja erst aufgrund seiner terroristischen Tätigkeiten im Nahen Osten nach Deutschland gekommen – hier ist er nämlich vor Strafe sicher.
    Mein Mitleid mit dem OB (Achtung Schleichwerbung) hält sich in sehr engen Grenzen…

  14. Noerenbergs Stellvertreterin, die 3. Bürgermeisterin Christa Wanke zeigte sich über den Angriff bestürzt. „Das ist eine ganz neue Dimension, die wir in Neu-Ulm nicht kennen“, sagte sie.

    Na dann wurde es aber höchste Zeit, Frau Wanke 😛

    Andere Teile der Bevölkerung kennen diese Dimension schon ziemlich lange sehr gut

    😈

  15. Ich plädiere dafür, Herrn El-Masri eine Wohnung im Reichstagsgebäude einzurichten.
    Dort gibt es eine hinreichende Anzahl kompetenter, aufgeschlossener Gesprächspartner.

  16. Endlich erwischt’s mal die richtigen. Schreiben wir dem OB einen Kondolenzbrief und sagen ihm, seine Schmerzen seien eher gefühlter denn realer Natur.

    Hehehä

  17. Die Zweige der fleischfressenden Pflanze Islam, gedüngt mit grünem Verständnisdünger und gegossen mit linkem Kollaborationswasser, eingenistet auf unserem Boden auf Kosten der deutschen Spießerkartoffel, klopfen also an die hohen Fenster der Stadtregierung.

    Vielleicht dämmert es ja einigen, hier mal die Jungs mit der Motorsäge ranzulassen.

  18. #16 monsignore (11. Sep 2009 16:23)

    Die 3. Bürgermeisterin Christa Wanke zeigte sich über den Angriff bestürzt.

    3. Bürgermeisterin ?

    Haben die da einen so hohen Verschleiß ?

    Oder haben die Verbrecher wieder Bruderhilfe geleistet und ein neues Amt kreiert.

    Als Hamburger kenn ich nen 2. aber 3., der Posten kostet nur wieder Geld !

  19. #19 Biberbirne

    Ja, in ein tolles Einfamilienhaus, vom Steuerzahler finanziert. Denn er hat ja bleibende psychische Schäden durch unser Verhalten erlitten.

    Der Typ geht nirgendwo hin, außer aufs Sozialamt um noch mehr Steuerknete abzufassen.

    Und wer glaubt, daß auch nur einer von den Politpfeifen „aufwacht“, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann. Das gleiche gilt übrigens für den Wahlplebs, der mit FFF erfolgreich sediert wurde und treudoof o.g. Politikflachzangen wählt.

  20. Ja so sind soe, die heißblütigen Edelwilden. Grrrr**

    Was mich wieder tierisch nervt:

    Deutsch-Libanese. Immer die politisch korrekte, muslimische Extrawurst

    Franzosen-Chinese, Polen-Amerikaner, , Russland-Ozeanier, Pferde-Fisch

  21. #26 Sonar (11. Sep 2009 16:30)

    Endlich erwischt’s mal die richtigen. Schreiben wir dem OB einen Kondolenzbrief und sagen ihm, seine Schmerzen seien eher gefühlter denn realer Natur.
    Hehehä

    Das müsse wir aushalten !

  22. er wird wohl seinen Muselbonus verspielt haben, wenn er einen Politiker verprügelt. Schlagen die Musels unsere Kinder, dann passiert nicht. Aber bei einem Politiker ……
    wir werden sehen !

  23. #25 Antipode

    Ein schöner Vorschlag! Vielleicht kann Herr El-Masri ja auch noch auf Tournee gehen und sich für ein paar Wochen im Jahr in Straßburg und Brüssel niederlassen. Er wird sicherlich auch dort – auf supranationaler Ebene — nette Gesprächspartner finden können.

    Wir brauchen unbedingt mehr Leute seines Schlages…

  24. Der OB soll mal lieber froh sein, dass es nur das Nasenbein war.
    Schließlich hat el-Masri gem. Koran das Recht, ihm den Kopf abzuschneiden und dadurch als besonders fromm zu gelten.

    Also Herr OB, für Sie gilt das Gleiche wie für unsere Kleinkinder in der KiTa, unseren Einzelkindern in den Schulen, unseren Mädchen in den Diskotheken, unseren alten Leuten, die aus den islamischen Stadtvierteln nicht mehr rauskommen und den anderen Hunderttausenden hierzulande, die bereits islamisch bereichert wurde: „das müssen wir aushalten!“

  25. Der Schläger wandert nun ein paar Jahre in den Bau.

    Wie hat es ein PI User hier einmal so treffend formuliert:

    Eher glaueb ich and ei Unschuld einer Hure, als an die Gerechtigkeit der Deutschen Justiz

  26. “Muslime sind für uns alles andere als eine Bedrohung, sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordnung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt.”
    (Dr. Wolfgang Schäuble Innenminister CDU)

    Gerold – ich freue mich für dich 😉

  27. Treffer, versenkt. Alle diese Halunken, die von Politikern hereingeholt und von Richtern bis zum jüngsten Tag hier umhätschelt werden, müssten zum Dank zuerst bei den Amtsträgern auftauchen und ihnen die Visage polieren. Dann klappts auch wieder mit der Einwanderungspolitik. Ich hoffe, dass es viele Nachahmungstäter geben wird.

  28. Na bitte, der Lehrling begehrt gegen seinen Meister auf. Oder wie es so jovial heißt: Die Geister die ich rief… So ist es richtig: Nicht immer die unschuldigen deutschen Versuchskarnickel sondern auch mal ein Bereicherungsfreund. Und der Kahled, der Libanese (was soll an dem denn deutsch sein?), den sein Kurzurlaub im Karibik-Staat war wirklich viel zu kurz. Er bräuchte eigentlich mal wieder eine Erholungsreise…

  29. #16 smartshooter
    Jetzt mal angenommen er war tatsächlich unschuldig in Guantanamo

    Er war doch garnicht in Guantanamo. Er wurde während des Jugoslawien-/Kosovokrieges am Silvesterabend an der mazedonischen Grenze von mazedonischen Beamten festgenommen, an die Amerikaner überstellt, die ihn dan nach Afghanistan verbrachten.

    Während seine Familie in Neu-Ulm saß, wollte er dort im Kriegsgebiet mitten im Winter ganz alleine seinen Urlaub verbringen, so seine Erklärung.

    Was sucht ein in Kuwait geborener Libanese und eingebürgerter Deutscher mutterseelenallein zu dieser Zeit dort in dieser Gegend ?

  30. DER Fakt ist übrigens in Bezug auf El Masris Angriff wichtig: „Noerenberg gilt seit Jahren als Kämpfer gegen die Islamisten-Szene in seiner Stadt: 2005 ließ er das Multikulturhaus der Stadt schließen.“

    Da hat der OB noch grosses Glück gehabt, dass kein Messer oder eine andere Waffe (wie so häufig bei unserern islamischen „Migranten“ aus der Türkei und dem arabischen Raum) im Spiel war.

    Wetten: El Masri kriegt nochmal Bewährung und wird weiter hier in D rumhängen. Man muss sich mal klar machen: dieser durchgeknallte Musel hat für „BRANDSTIFTUNG“ eine Bewährungsstrafe“ bekommen!

  31. Nichts ist geschehen.

    El Masri hat von dem ihm an-und nachgetragenen Hausrecht Gebrauch gemacht. Dies geschieht viele tausend Mal täglich durch seine Brüder und Onkels in Deutschland.

    Nur die Qualität des Opfers ist diesmal nicht nach dem Geschmack der Ökofaschisten und Gulag-Stalinisten.

    Haue tut eben weh. Leid tut mir in diesem Fall wirklich niemand.

  32. Bitte nicht überbewerten, das war sicher nur ein etwas unglücklich verlaufener Dialogversuch. Der OB sollte sich mit Herrn Masri bei einer Tasse Tee in einer Neu-Ulmer Moschee treffen und die üblichen Unterwerfungsgesten nicht vergessen.

  33. … aber das ist doch nun wirklich ein ganz bedauernswerter Einzelfall; und schuld sind eh die bösen Amerikaner von wegen CIA und Guantanamo. Der Islam hingegen ist schließlich die Religion des Friedens…

  34. #41 Eduard

    Was sucht ein in Kuwait geborener Libanese und eingebürgerter Deutscher mutterseelenallein zu dieser Zeit dort in dieser Gegend ?

    Na ich hoffe doch wohl das eigene sozialverträgliche Frühableben…

  35. Bitte keine Schadenfeude.

    Khaled El Masri ist gemeingefährlich, Guantanamo war genau der richtige Platz für ihn. Ich halte Khaled El Masri deshalb so gefährlich, weil er von deutschen Linken hofiert wird. Ähnlich wie ehemalige RAF Terroristen geniessen auch Islam-Terroristen in linken Kreisen Sympathien, über die sich normale Menschen nur wundern können. Ich vermute, Khaled El Masri tötete oder folterte Menschen, die in linken Kreisen als schlecht gelten, also Amerikaner, Christen, Deutsche etc. Der CSU Politiker passt jedenfalls prima ins „Beute Schema“.

  36. #46 Raucher:

    Es ist zu befürchten, dass der OB höchstens daraus lernt, dass Khaled-el-masri bislang nie die Chance hatte, sich anders zu artikulieren, und um das zu bewerkstelligen, ist Khaled-el-masri noch intensiver mit Hartz-IV zu versorgen und noch mehr zu belohnen für seine in ihrem Ansatz ja liebenswerten Dialogversuche.

  37. 81 81 81 81 81 81 81 81 81 81 81 81 keuch 81 81 81 81 81 81 81 81 prust 81 81 81 81 81 81818181818181 nichtmehrkönn…

    Ach – hätte der CIA nur GANZE ARBEIT GELEISTET!!!!!!!

    81 81 81 81 81 81 81 81 81 81 81 81 81

  38. Khalid el Masri wollte den 11. September einfach nur würdig begehen. Hoffentlich berücksichtigt das der Richter.

  39. Der hat doch sowoeso Narrenfreiheit. Ich würde wetten daß er auch dafür nicht eingebuchtet wird: Realsatire!

  40. Schade, daß er nicht einem Christian Ströbele oder Türken – Claudi ect. eins auf die Fresse gehauen hat !

  41. Super, weiter so! Alle Politiker bereichern! Die wollens doch so! Endlich kriegens mal nicht nur wir ab! sonder die dies verdient haben!

    S P I T Z E

  42. Könnte man dem Herrn Al Masri nicht mal Vorschläge unterbreiten, wo er noch überall um eine Audienz nachsuchen könnte?

  43. Schlimmstenfalls kriegt er 20 Tagessätze = 300 Euronen. Aber wahrscheinlicher ist, er wird vom Bürgermeister zu einer Tasse Kaffee im Garten des Rathauses eingeladen ( Bier geht aus gewissen Gründen nicht), die Presse ist auch dabei und darf aus einiger Entfernung filmen, aber nur ohne Ton. Im Vorfeld entstehen in der Öffentlichkeit heiße Spekulationen, welchen Kaffee El Masri trinken wird, deutschen von der Bremer Kaffeerösterei oder echten Mokka aus Mekka?
    Schließlich wird sich in der freundschaftlichen Unterhaltung der beiden das kulturelle Mißverständnis aufklären und der Bürgermeister wird sich mit dem Ausdruck größten Bedauerns öffentlich entschuldigen. Wetten dass?

  44. #4 Sauerlaender (11. Sep 2009 16:52)

    Zu RAF+Islam habe ich einen TV-Tipp für heute Abend.

    heute · Fr, 11. Sep · 23:25-00:30 · DMAX
    Discovery Geschichte
    Zeitalter des Terrors – Operation Entebbe

    Am 27. Juni 1976 entführen palästinensische Terroristen zusammen mit zwei Mitgliedern der deutschen Terror-Gruppe „Revolutionäre Zellen“ eine Air France Maschine auf dem Weg von Athen nach Paris. Das Flugzeug mit 246 Passagieren an Bord wird von den Hijackern zunächst nach Libyen umgeleitet. Anschließend wird der Kapitän zur Landung auf dem Flughafen von Entebbe in Uganda gezwungen. Die Kidnapper drohen mit der Tötung aller israelischen Passagiere an Bord und fordern im Gegenzug die Freilassung von rund 53 inhaftierten Gesinnungsgenossen in Deutschland und Israel – darunter auch Mitglieder der „Roten Armee-Fraktion“. Die Nachricht von der Entführung geht um die ganze Welt, und der israelische Ministerpräsident Yitzhak Rabin steht vor einem nahezu unlösbaren Dilemma: Bislang hatte es die Regierung immer kategorisch abgelehnt, mit Terroristen zu verhandeln. Einzige Alternative ist eine Befreiungsaktion, die jedoch in einem Blutbad enden kann. Trotz des hohen Risikos beschließt Rabin, das Flughafengebäude, in dem die Geiseln festgehalten werden, durch ein Spezial-Kommando stürmen zu lassen – eine richtungweisende Entscheidung im Kampf gegen den internationalen Terrorismus. Diese Ausgabe von „DISCOVERY GESCHICHTE“ beleuchtet die Hintergründe der spektakulären Befreiungsaktion in den frühen Morgenstunden des 4. Juli 1976.  

  45. Februar 2007 nahm El Masri an einer Weiterbildung zum Kraftfahrer teil. Er fehlte oft und wurde von seinem Ausbilder abgemahnt. Darauf zog El Masri diesen an den Haaren, schleuderte ihn gegen eine Wand und schlug ihn krankenhausreif.

    http://www.bz-berlin.de/archiv/el-masri-schlaegt-seinen-ausbilder-krankenhausreif-article83314.html

    Wenn man sich solche Fälle nüchtern betrachtet, kann man nur zu dem Schluss kommen, dass wir alles tun müssen, um uns dieses Packs zu entledigen. Neben dem menschlichen Leid, das diese Leute über Deutschland bringen, darf man auch nicht die volkswirtschaftlichen Kosten außer Acht lassen. Ein rohstoffarmes Land wie Deutschland kann sich diese Kulturbereicherung durch Barbaren einfach nicht leisten. Aus diesem Grund vor allem wähle ich die Republikaner.

  46. Ich dachte immer ElMasri wäre unser Schatz der Schaätze. An diesem bedauerlichen Einzelfall ist daher bestimmt die CIA oder gar der Mossad schuld.

  47. Deutsch – Türke
    Deutsch -Syrer
    Deutsch – Marokkaner
    Deutsch – Algerier
    Deutsch – Rumäne
    Deutsch – Lybier
    Deutsch – Libanese

    Es gibt Deutsche, oder eben z.B. Libanesen… usw.

    In der Tierwelt gibt es z.B Liger…

    Wikipedia: Sie kommen in freier Wildbahn nicht vor, da ihre natürlichen Lebensräume sich nicht überschneiden, werden jedoch in Zoos und Zirkussen geboren.

    z.B. Maulesel: …wikipedia:

    Der Maulesel (lat.: mulus „Maultier“) ist das Kreuzungsprodukt eines Pferdehengstes (Vater) und einer Eselstute (Mutter). Das Wort Maul ist dabei dem lateinischen mulus für Maultier bzw. Mischtier/Mischung (vgl. auch Muli oder Mulatte) entliehen. Maulesel sind Hybride aus zwei Arten und untereinander nicht fortpflanzungsfähig.

    Es gibt diese Mischungen nur auf dem Papier, aber nicht in den Herzen. Man ist, was man ist. Die Herkunft im Zusammenhang mit der eigenen Kultur prägt einen Menschen, nicht der Pass.

    Lebt weiter diese wirklich dumme Lüge vom Deutsch – was auch immer

  48. OT-aber passend

    Über 100 muslimische Einzelfälle kultureller“ Bereicherung“ im Istanbuler Katastrophengebiet. Zeugen von der Religion des Friedens. -Amen-

    Die verheerende Flut im Stadtgebiet von Istanbul hat bislang mindestens 32 Menschen das Leben gekostet. Jetzt treiben skrupellose Diebe ihr böses Spiel mit den Opfern. 100 Plünderer wurden bereits festgenommen.

    Türkische Medien berichteten, viele der Diebe seien aus den umliegenden Provinzen nach Istanbul gefahren. Hätten dort die durch die Flut verlassenen Häusern und beschädigten Geschäftsgebäude nach Wertgegenständen durchforstet und geplündert.

    http://www.bild.de/BILD/news/2009/09/11/istanbul-flutkatastrophe/pluenderer-mehrere-festnahmen.html

    (Scharia, Scharia…..*g*)

  49. #68 Giftpfeil (11. Sep 2009 17:26)

    Welcher native Deutsche verspürt schon sooooviel Lebensfreude, einen deutschen Politiker zu verklopfen?

  50. Realistisch betrachtet, gehört der Mann in eine psychiatrische Anstalt – möglicherweise als Dauerpatient.
    Andererseits sollte jeder Bürgermeister, Ministerpräsident, Abgeordnete, Minister etc. einmal die Begegnung mit der unbekannten Art genießen. Ich plädiere für mehr davon, damit diesen politischen Ignoranten endlich einmal klar wird, mit welcher „Kultur“ wir es zu schaffen haben!

  51. Augsburg ist der Wahlkreis der kinderlosen StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth:

    http://www.migazin.de/2009/09/11/turkische-presse-europa-11-09-2009-ozdemir-tgd-wahlkampf/

    Wahlkampf der Grünen

    Die HÜRRIYET berichtet über die Wahlkampftour Cem Özdemirs, dessen letzte Station Köln gewesen sei. Özdemir habe dort erklärt, dass die richtige Partei bei den Bundestagswahlen, die Grünen seien. Claudia Roth sei in Bremen gewesen und habe dort gesagt, dass trotz allen Problemen die Erfolg von Migranten nicht weggeredet werden können.

    Die SABAH hingegen berichtet über ein Moscheebesuch von Grünen-Chefin Claudia Roth in Verden. Während des Besuchs der DITIB-Moschee habe sich Roth für die doppelte Staatsbürgerschaft und eine bessere Bildung ausgesprochen.

  52. Er ist nur einer von vielen kriminellen Versagern, die wir per Stütze durchfüttern!
    Schwachsinnige Politiker – besonders aus rot/rot/grün-Parteien – locken solche muslimische Penner und anderes unqualifiziertes Gesindel weiterhin scharenweise in unser Land – obwohl nicht asylberechtigt – und plappern dabei noch voller Stolz Multi-kulti-Parolen unters Volk.

    Die Leistungsträger unserer Gesellschaft sollen die Sozialtransfers per Steuern und Sozialversicherungsbeiträge für solche Pfeifen und Versager aufbringen.
    Z. Zt. flüchten ca. 160 000 Leistungsträger jährlich aus der BRD, weil sie die Nase voll davon haben!

    Wer weiß aus dem PI-Forum, mit wie vielen mrd. € per anno die Muslime und andere Versager unserer einheimischen Bevölkerung in der BRD auf der Tasche liegen?

    Dabei geht es nicht nur um die direkten Stütze-Aufwendungen sondern auch um indirekte Kosten wie für größere Gefängnisse,
    mehr Polizeieinsatz, Schäden von Opfern, vergebliche Integrationskosten usw..

    Denk ich an Deutschland in der Nacht …..

  53. Ganz rechts wählen, auch wenn es keine Lösung ist in meinen Augen, aber zumindest dann werden die Etablierten aufwachen!
    Aber solange der brave dummnaive Michel weiter die Etablierten wählt oder die linken Fachos, wird rein gar nix geschehen!
    Ich versteh übrigens die zahlreiche Opfer der Mulsimen nicht oder Eltern der bereicherten Kinder oder ältere Menschen die tyranisiert werden! Was wählen sie denn?? Anscheinend immer noch brav die Etablierten! Also selbst schuld! Solange der deutsche Michel zu FEIGE ist sein Kreuz an der richtigen Stelle zu machen, solange soll er bluten! KEIN Mitleid!

  54. Na klasse, endlich mal ein bereicherter OB. Selbst Schuld wenn er den roten Teppich für den Musel vergessen hat und der auch noch warten sollte.
    Man hatte die Möglichkeit sich dieses Abschaumes zu entledigen und kein Aas hätte danach gekräht. Chance verpasst, dumm gelaufen.
    Ich bin ja mal gespannt ob heut abend was in den Nachrichten drüber zu sehen ist.

  55. #7 Unbeschnitten (11. Sep 2009 16:16)

    Lässt du el Masri nicht herein – bekommst du was aufs Nasenbein!

    lol 🙂

  56. @16 smartshooter

    angenommen er war tatsächlich unschuldig in Guantanamo, dann wäre ich an seiner Stelle auch ganz schön sauer.

    Der Typ ist alle andere als unschuldig.
    Selbst das linksgestrickte Wikipedia berichtet hemmungslos über seinen Werdegang.
    Auch wieder so ein schräger Vogel wie dieser Djihad-Papa, den wir hier durchfüttern und aushalten…

  57. #82 ElGreco Stimme zu

    Der Südkurier hat wieder mal eine Idioten-Überschrift: CIA-Opfer greift OB von Neu-Ulm an

    Selbst wenn man Zweifel hat, ob es damals berechtigt war, El Masri aus dem Verkehr zu ziehen, ist es kein seriöser Journalismus bei ihm von einem CIA-Opfer zu sprechen.

    Meiner Überzeugung nach ist El Masri ein sehr gefährlicher Allah-Krieger und wir sollten den Amerikanern dankbar sein, dass sie ihn zeitweise aus dem Verkehr gezogen haben. Danach wäre es allerdings Pflicht der deutschen Behörden gewesen, uns vor so einer Koran-Bestie zu schützen. Typisch natürlich auch, dass der Fall, bei dem El Masri seinen Ausbilder krankenhausreif schlägt, vom SK unterschlagen wird. Dieser Ausbilder war schon ein Opfer zu viel, das vermieden werden hätte können, wenn in Bayern und im Bund verantwortlich und pflichtgemäß gehandelt würde. Wir brauchen endlich Politiker, bei denen der Schutz von uns Deutschen nicht unter ferner liefen kommt.

    http://www.suedkurier.de/news/brennpunkte/art407,3936916

    Gott schütze Amerika, Gott schütze Deutschland!

  58. #12 Prussia

    SUPER Link.

    Europa war nicht ganz bei sich, als es beschloss, massiv um Zuwanderer zu werben. Es lag in Trümmern, materiell und ideell. Die Eliten der Nachkriegszeit hätten entweder gar nicht groß über die Folgen ihres Tuns nachgedacht – oder sich vollkommen verschätzt. Sie dachten, die Zuwanderer würden nicht lange bleiben (das dachten diese selbst auch), es würden nicht viele kommen, und sie würden genau in den kurzfristigen Engpass springen, der sich wegen der vielen toten Europäer aufgetan hatte. „Niemand glaubte, sie würden jemals Anspruch auf Sozialhilfe erwerben. Dass sie die Gewohnheiten und Kulturen südländischer Dörfer, Familienclans und Moscheen beibehalten würden, erschien als völlig bizarrer Gedanke.“

    Falsche Annahmen zu Beginn

    Fast alle diese Annahmen hatten sich spätestens in den Siebzigerjahren als falsch erwiesen. Aber der Anwerbestopp, den die meisten westeuropäischen Länder dann verhängten, änderte wegen des Familiennachzugs nichts daran, dass es da mit der Zuwanderung überhaupt erst richtig losging.

  59. Sorry OT

    Kommt ein netter jugendlicher Südländer zum freundlichen südländischen Einzelhändler um die Ecke.
    „hey alda schmeis ziggaredde rüber“
    Der freundliche Einzelhändler geht zum real und gibt dem südländischen Jugendlichen die begehrte Ware.
    Der Jugendliche schaut auf die Schachtel und verzieht das Gesicht.
    „spinnst du oder das willst du mich produziern. ich will keine wo impotent mache ich will die wo andere schaden zufügen“

  60. … und dann das:

    Wenn man den deutschen Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble auf diese paradoxe Entwicklung anspricht, erhält man eine verblüffende Antwort. „Wir waren nie ein Land, das aussucht“, erklärte Schäuble vergangene Woche im Gespräch mit WELT ONLINE, als ginge es um den Verlauf der deutschen Küsten oder andere Naturgegebenheiten.

    TOP!

  61. Ausgezeichnet.
    Ich würde mir wünschen, dass noch viel mehr Politiker der MuKu-Parteien von unseren Schätzen so richtig die Fresse poliert bekommen!
    Dann sehen sie mal, wie sich der steuerzahlende Urnenpöbel fühlt, wenn er mal wieder bereichert wird, weil er sich kein schmuckes Häuschen in den sicheren Rotweinvierteln der Städte leisten kann. Mir scheint, die einäugigen Xenophilen müssen von den Müslimännern mit Gewalt aus ihrem rosaroten Multikulti-Elfenbeintürmen hinausgeprügelt werden.
    Zu schade aber auch, dass es keinen Grünen getroffen hat 🙂

  62. #79 frenchman (11. Sep 2009 17:50)

    Ganz rechts wählen, auch wenn es keine Lösung ist in meinen Augen, aber zumindest dann werden die Etablierten aufwachen!
    ———————————————

    ganz rechts wählen ist nicht richtig. niemand will eine nsdap leight…dies waren verbrecher!

    Aber solange der brave dummnaive Michel weiter die Etablierten wählt oder die linken Fachos, wird rein gar nix geschehen!

    ——————————————

    richtig!
    Ich versteh übrigens die zahlreiche Opfer der Mulsimen nicht oder Eltern der bereicherten Kinder oder ältere Menschen die tyranisiert werden! Was wählen sie denn?? Anscheinend immer noch brav die Etablierten! Also selbst schuld! Solange der deutsche Michel zu FEIGE ist sein Kreuz an der richtigen Stelle zu machen, solange soll er bluten! KEIN Mitleid!

    ——————————————–

    wer hilft den betroffenen deutschen? rede mal mit polizisten, die zucken die schultern, und sagen: die gesetze geben nicht mehr her! ich erlebe es jeden tag…glaube mir…

    wir sollten uns ein beispiel nehmen, an den ex ddr bürgern….wir sind das volk….aus der montagsdemo sollten wir ne achttage demo machen….es geht nicht mehr anders.

    selbst die bundeswehr wird langsam „Aufmerksam“, 1. was geht in der heimat vor, und 2. soldaten im einsatz der brd werden mit dem staatsanwalt gedroht, nur weil sie aufträge ausführen.

    es wird lustig die nächsten monate…aber sicherlich nicht für die verantwortlichen politiker…

  63. Da hat der arme Mensch wohl nicht schnell genug den Waggon b.z.w das Zimmer gewechselt.
    Kein Mitleid von mir gegenüber Gewalttaten an Politikern.ich hoffe nur inständig das Typen wie der Ströbele endlich mal richtig in die Fresse kriege.

  64. @#43 Eduard (11. Sep 2009 16:44)
    #82 ElGreco (11. Sep 2009 18:02)

    #16 smartshooter
    Jetzt mal angenommen er war tatsächlich unschuldig in Guantanamo…

    Richtig, hab den doch glatt verwechselt!

  65. Bei allen guten Geistern und beim dreieinigen Gott :
    .
    KANN MAN DIESEM SCHANDFLECK DEUTSCHLANDS NICHT ENDLICH WIEDER DIE DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT DEUTSCHLANDS ENTZIEHEN UND IHN ALS LIBANESE DANN DAHIN ABSCHIEBEN WOHIN ER HINGEHÖRT ! ? !
    .

  66. Na vielleicht hat der böse NICHT-Rechtgläubige Bürgermeister El Masri´s Ehre verletzt ?!

    Da sage ich nur 361 Grad Toleranz !

  67. 1000 Stunden gemeinnützige Arbeit auf einem Schweinezüchter-Hof.
    Verpflegung: morgens leckere Leberwurst-Brote, mittags Haxe auf Kraut, abends leckere Bluwurst-Brote…
    Wer nicht will, der hat schon.

  68. so, nun mal halt.

    ja, man haut dem OB keins aufs maul! und vielleicht ist das der grund, warum deutsche zu scheissdeutschen werden: „man darf doch nicht….“, „…aber das geht doch nicht…“ usw.

    OH DOCH! Mit einem Arschloch darf man ruhig einmal handfest argumentieren. Zu viele feige, faule, hinterhältige, verlogene menschen haben sich in der politik breitgemacht, weil denen nie etwas passiert.

    und nun wehrt sich einer einmal….vielleicht wird der OB nun etwas vorsichtiger.

    mein mitleid mit dem ob hält sich in grenzen.

  69. Man stelle sich mal vor, ein deutscher Politiker hätte sich gewehrt (nur mal so vorstellen, rein fiktiv!) und das arme CIA-Opfer hätte eine Platzwunde davon getragen…

  70. ja ja herr noerenberg, wie war das doch gleich:

    “Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!” (Maria Böhmer, CDU-Integrationsbeaufragte)

    ich könnte mir glatt in die hose machen – vor schadenfreude – jetzt ist auch der noerenberg kulturberichert – au weia 🙂

  71. Politiker die von Natur aus Egomanen sind, beide Augen auf ihren Chefsessel richten und nur sekundär sich dem Wohle des Volkes witmen muss so ein Vorfall extrem peinlich sein. Eine Rolle die eigendlich dem dummen Volk zugesprochen wird – die Situation erdulden zu müssen – muss Er als Bürgermeister nun selbst ertragen. Zumindest hat er als Opfer jetzt Bürgernähe erwiesen.

  72. In Ulm, um Ulm und um Ulm herum, schöne Stadt und schöne Landschaft. Und schon kommen einem ein paar Muslima entgegen, natürlich schön mit Schleier und höchstens 14 Jahre alt. In diesem Alter emanzipieren sich die jungen Damen und befreihen sich aus der Umklammerung des Elternhauses.

    DESWEGEN JA DAS KOPFTUCH

  73. El Masri wurde von drei seiner sechs Kinder begleitet.

    Ach nein, der Mann sieht aus wie ein in 20 Jahren Nichtstun verfetteter Abgeordneter und hat auch noch sechs Kinder? Ich bin entsetzt darüber, wie schlecht es ihm hier gehen muss.

  74. @ #17 monsignore

    Die 3. Bürgermeisterin Christa Wanke zeigte sich über den Angriff bestürzt. „Das ist eine ganz neue Dimension, die wir in Neu-Ulm nicht kennen“, sagte sie.

    Neu-Ulm ist anerkanntermaßen die Islamisten-Hochburg von ganz Deutschland, und Frau 3. Bürgermeisterin spricht von einer „neuen Dimension“? Wohl weil ein Kollege zum Opfer geworden ist, wa? Bei den tausenden sonstigen Bereicherten war es ja immer ganz was anderes, wenn sie nicht sowieso selbst schuld waren.

  75. „El Masri wurde von drei seiner sechs Kinder begleitet.“

    6 Kinder! erfüllt mal wieder jedes „Klischee“ und drei von denen wollte Papa wohl gleich mal beibringen, wie man mit deutschen Kartoffeln umspringt!

    „Nach seiner Rückkehr nach Deutschland hatte die Münchner Staatsanwaltschaft wegen der Entführung mehrere Haftbefehle gegen CIA-Agenten erlassen.“

    Ist das ein Witz oder was?! Die glauben doch nicht im Ernst das die CIA denen irgentwelche Agenten ausliefert tz.
    Sonst hat die STaatsanwaltschaft wohl nichts besseres zu tun!

  76. Neu-Ulm ? Das ist doch eine der Städte, die nach einer CIA-Studie Anwärter zu Brennpunkten bürgerkriegsähnlicher Auseinandersetzungen zu sein.

  77. #39 Eisenbieger

    Glaube mir, ich weiss es auch dass rechte Parteien (ausser Republikaner) „normalerweise“ absolut UNwählbar sind! Bin übrigens selber ein Ausländer wie mein Namen verrät! Grins!
    Mir geht es dabei um PROTEST!! Dass die Etablierten spüren und sehen, es stimmt was nicht in diesem Land! Mittlerweile regt sich keiner mehr auf wenn Mauermörder gewählt werden, aber wehe, die Rechten hätten soviel Stimmen! Dann sehe ich die Lichterketten, die betroffene Mienen , etc. , etc. !
    Und dann „könnte“ es sein, dass die Etablierten sich endlich mal fragen: WARUM ??

    PS: bin vom Herzen Israel, bzw. Juden freundlich sowie sehr mit Amerika verbunden, deshalb kostet es mich eine Menge Überwindung rechts zu wählen, glaube mir!
    Bonne nuit!

  78. Na endlich! Wird ja Zeit, daß auch Politiker bereichert werden. Sonst erwischt es ja nur Otto Normalkartoffel, das juckt die Bonzen nicht.
    Willkommen in der Realität, Herr Bürgermeister!
    Ich wünsche Ihnen noch viele solcher „Deutsch-Libanesen“, dazu vielleicht noch „Deutsch-Türken“, „Deutsch-Iraker“ und sollte Ihr Bedarf an multikulturellen Einzelfällen dann noch nicht gedeckt sein, ein paar „Deutsch-Tscheteschenen“ (die besonders vertierte Sorte mit extra viel friedliebender Islambegeisterung!).
    Das wird dann Hardcore-Bereicherung.

    Man wird ja wohl noch träumen dürfen.

  79. „Deutsch-Libanese“… kommt der aus Deutsch-Libanon? Gehörte uns das auch mal, so wie Deutsch-Südwestafrika?

  80. „… Und verprügelte das Stadtoberhaupt bis aufs Blut“

    Und um dies zu tun, nahm er seine Kinder mit, damit sie auch zusehen können, wie stark Papa ist und wie er mit dem deutschen Staat umgeht.
    Das kann ja nichts geben. Wo ist das Jugendamt, die Kinder müssen dem Mann als erstes entzogen werden.
    Dann die deutsche Staatsbürgerschaft.
    So etwas gibt es wohl nur in Deutschland, kein Wunder, dass die sich über uns schieflachen.

  81. Schöne Grüsse von Marie-Luise Beck:

    “ Herr Noerenberg, das müssen Sie aushalten!“

    Aber nein, Herr el-Masri wurde durch die Dutschen aufgehetzt. Immer sind die Deutschen schuld. Es sind halt Nazis!

  82. Diese Meldung war jetzt ein Witz oder?Gehen ja manchmal die Gäule mit einem durch,war ein Witz ,sagt bitte „ja es war ein Witz“ und alles wird gut,bitte.

  83. Warum wird El-Masri immer als Entführungsopfer bezeichnet. Wo sind die Beweise? Er wurde angeblich in Mazedonien (Ex-Jugoslawien) entführt. Was hat er da getan? Urlaub hat er sicherlich nicht gemacht. Mazedonien gilt als Einfalltor für Waffenhandel und Menschenhandel.
    Er war zu diesem Zeitpunkt arbeitslos. Wollte er seine Sozialhilfe etwas aufbessern.
    Und wieso erhält dieser Mann bei Brandstiftung Bewährung. Hätte ein nicht zugewanderter Deutscher auch Bewährung bekommen?

  84. Ende 2007 war er dann wegen Brandstiftung zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Ein Gutachter hatte ihn vor Gericht für schuldfähig erklärt.

    dann isser fällig die Bewährungszeit dürfte vor Ende 2010 nicht zu Ende sein.

    AB INNEN BAU

  85. Wen wundert das ? Nur Naivlinge wundern sich darüber.
    Im Übrigen glaube ich nicht, daß sich der verletzte Bürgermeister bereichert fühlt.
    Insofern kann ich dem Verfasser dieses Artikels nicht folgen.

  86. War das jetzt der „gewaltige Schlag“, den El-Kaida gegen Deutschland führen wollte?

    Jedenfalls reicht der Arm von El-Kaida sogar bis in die Oberbürgermeisterei von Neu-Ulm.
    Das schafft nicht mal der Mossad!

    😀

    Tolle Posse.

  87. Die Neu-Ulmer sind wohl mit ihrem Haushalt so klamm, dass sie sich nicht einmal ein Deeskalationstraining für ihren OB leisten können.

    Dem al-Masri ist ein missglückter Dialogversuch unterlaufen, ein bedauerlicher Einzelfall. Andere Opfer von tobenden Musels erleben fast täglich weit Schlimmeres. Soll sich mal nicht so anstellen, dieser Noerenberg.

    ____

    P.S. Wusste gar nicht, dass Sigmar Gabriel und el-Masri verwandt sind.

  88. MECKER!!!

    Was pöbelt ihr rum, wenn sich ein Mensch verhält, wie sich „manche“ eben verhalten.

    1. Masri ist DEUTSCHER!
    2. Die Deutschen haben selbst SCHULD!!!
    3. LEST DAS:
    Zitat:
    Al-Masri wuchs im Libanon auf, wo er eine 16-köpfige bewaffnete Gruppe der radikalen islamistischen „Al-Tawhid“-Bewegung kommandierte. Seinen Asylantrag in Deutschland begründete er 1985 mit seiner Mitgliedschaft bei al-Tawhid.
    Ende
    http://www.bild.de/BTO/news/aktuell/2006/12/11/el-masri-libanese-deutscher/el-masri-libanese-deutscher.html

    Anfang der 80er war es üblich, das wir DEUTSCHEN meinten, die armen vom Bürgerkrieg gebeutelten Libanesen aufnehmen zu MÜSSEN!

    4. Den Deutschen war also bekannt, das dieser Mensch, sagen wir es nett, nicht sooo gaaanz unbedingt zur restlichen deutschen Bevölkerung passt.
    Im Zuge dieser Aktion bekamen wir auch die netten „hüster..räusper „Libanesen in Berlin.
    Trotzdem werden immer wieder diese Art von Leuten eingebürgert.
    Aktuelles Beispiel. R. Zammar(?) mit Söhnchen Dschihad (Gesundheit).

    D. h. WIR bezahlen dafür, dass man uns bekämpft.
    Wer das macht und auch duldet hat ganz klar selbst SCHULD!

    Also Klappe halten und nicht rumheulen! Wir! sind selbst Schuld!!!

    Für mich kann es nur 2 Gründe geben so zu handeln wie es Deutschland tut (nee auch Protest nützt jetzt nichts).
    1. Entweder wir Deutsche sind tatsächlich so dumm.
    Oder
    2. Die Typen sollen für soviel Wirbel sorgen, dass von der ReGIERungskriminalität abgelenkt wird.

    Z1

    ps. Außerdem WILL ich eine einfache (auf 5 Minuten Dauer beschränkte?) Editierfunktion!

  89. normalerweise hat ein Musel immer, immer, immer ein Messer dabei ! Dieser Musel offenbar nicht, wahrscheinflich befindet er sich deshalb in psychologischer Behandlung ! Der OB hat Glück gehabt.

  90. #26 Zack1
    2. Die Deutschen haben selbst SCHULD!!!

    Muss ich Dir leider recht geben! Man importiert und alimentiert faule dumme Gewalttäter und dann wundert man sich!
    Solange das „normale“ Volk angelogen wird von den Medien wird nix geschehen!
    Ich denke, das Volk weiss nicht was wirklich los ist, da sämtliche Medien alles retouchieren und die traurige Wahrheit verschweigen! Wenn sogar die Polizei keine genaue Angaben machen darf, sobald es sich um einen ausländischen Täter geht, dann wo soll es denn hingehen?? Beschreibung des Täters (natürlich wenn es KEIN Deutscher ist!) : mänlich, hat 2 Füssen und 2 Händen! Es ist sowas von lächerlich!

  91. @frenchman

    Klar habe ich recht. LEIDER!!!
    Solange wir Unterschichten und islamische Fundamentalisten importieren sollten wir uns nicht wundern.
    Das einzige was hilft, bis auf weiteres keine Einbürgerungen mehr.
    Nur Daueraufenthaltsrecht wenn die Typen über 31 sind und sich vorher nichts zuschulden kommen lassen.
    Alle diese ganz „speziellen“ Freunde kosten 2 – 300.000 €.
    Obeidi (lebenslänglich, der andere afghanische Spinner, der seine Freundin in München abgestochen hat und sich dann in der Wohnung der Sterbenden anzündete – Verpuffung. Schaden 300.000. R. Zammar mit seinen Kindern, arbeitet nicht, hat ein Haus, nennt sein Kind Dschihad (Gesundheit, hihi)
    dann dieser „Spezialist“. Mal eben ein Supermarkt anstecken – 300.000 €.
    Der wird auch nie wieder arbeiten, dem nehmen sie das Geld eh ab.
    Das Einzige was ich ich daran lustig finden kann:
    Auf Wikipedia steht unten in dem Artikel über Neu-Ulm:
    …………………………..
    „Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt haben“
    ………………………..
    Da fehlt ganz klar el-Masri.
    Der hat vor Ort gewirkt, sogar der Oberbürgermeister war beeindruckt!
    MUAHAHAHAHAAA
    …………………………
    Bin mal gespannt ob der einfahren (ins Gefängnis) muss.
    Oder wg. der guten Sozialprognose mit einpaar Stunden gemeinnütziger Arbeit davon kommt.

    Der OB ist CSUler, ob der den etwas interkulturellen (fg) Dialog verzeiht?

    Kannste nur den Kopf schütteln.

    Gruß

    Z1

    ps. Trotz allem hätten die Amis sich bei ihm entschuldigen müssen und eine angemessene Entschädigung zahlen müssen.
    Aber wer weiß was Da alles gelaufen ist.

  92. #2 Markus Oliver (11. Sep 2009 16:13)

    Wie geht der Spruch von der ollen gleich nochmal? Diese Menschen…

    Menschen haben menschiche Züge. Darunter verstehe ich etwas anderes.

  93. @#98 Chevalier (11. Sep 2009 19:07)
    1000 Stunden gemeinnützige Arbeit auf einem Schweinezüchter-Hof.
    Verpflegung: morgens leckere Leberwurst-Brote, mittags Haxe auf Kraut, abends leckere Bluwurst-Brote…
    Wer nicht will, der hat schon.

    Du hast das Bier vergessen!!!
    Aber sonst 100%ige Zustimmung

  94. der bei Neu-Ulm lebende Deutsch-Libanese

    ___________________________

    Das Ergebnis eines Kreuzungsversuchs zwischen der rel. friedfertigen europäischen Biene mit der afrikanischen – war die Mörderbiene
    Wurde in Südamerika losgelassen u.hat
    in 30 Jahren ganz Süd- u.halb Nordamerika erobert. 😥

  95. Der von uns allen alimentierte Täter hat sich diesmal wenigstens denjenigen ausgesucht, der auf der politischen Bühne bisher den „Gutmenschen“ gegeben hat oder geben mußte! Wäre das Opfer irgendwer gewesen, hätte man dem gut die Schuld zuweisen können. Jetzt aber ist einiges anders. Und die Bewährung ist doch wohl definitiv hin? Oder was spricht nun wieder gegen eine Vollstreckung? Aber es wird sich ein Richter finden und ein Anwalt, die gemeinsam eine „Lösung“ finden. Im Bereich „Verdoppelung“ von H4 oder so! Muß doch möglich sein!

  96. Warum seid ihr bloss alle so sicher, dass der OB „den Gutmenschen gegeben“ hat? War er nicht für die Schliessung von El Masris Spielwiese, dem Multikulturhaus? Ich befürchte, dass eure Schadenfreude in diesem Fall den Falschen treffen könnte, nämlich einen Politiker, der sich gegen die Islamisierung wendet. Sollte dies zutreffen, müssten wir uns bei Herrn Noerenberg entschuldigen. Wir wollen uns doch nicht über Leute lustig machen, die im Kampf für unsere Ziele verletzt wurden.

  97. El-Masri soll nach den Misshandlungen durch den Imperialismus schlimmen Verfolgungswahn haben. Wie sagte ein Verwandter treffend zu dieser Nachricht: „Schickt den Typ zurück in die Heimat, da wird ihm der Verfolgungswahn schlagartig vergehen.“

  98. #14 „Steinmeiers Ansprechpartner“

    “Deutsch-Libanese”… kommt der aus Deutsch-Libanon?

    LOL,
    der war guuuut!
    (Gemeint sein könnte Neu-Ulm)

  99. #28 Antieselficker (11. Sep 2009 23:58)

    Sieh es doch mal so: Der Mann ist bestens in die deutsche Gesellschaft integriert. Der Beweis: Er hatte kein Messer dabei. Claudia wird einen doppelten Rittberger ob dieser gelungenen Assimilation machen.

Comments are closed.