1

Einzelfall™: Türke sticht Ehefrau nieder

pwEin tragischer Einzelfall™ ereignete sich am Montagabend in Wien: Ein 46-jähriger Türke hat mehrfach mit einem Küchenmesser auf seine Ehefrau eingestochen, mit der er sechs Kinder hat, und sie dabei schwer verletzt. Auch der dreizehnjährige Sohn, der seine Mutter vor den Angriffen beschützen wollte, wurde durch Messerstiche verletzt.

Die Krone berichtet:

Blutiges Beziehungsdrama in Wien: Ein 46-jähriger Türke ist am Montagabend in Floridsdorf mit einem Küchenmesser auf seine Ehefrau losgegangen und hat sie schwer verletzt. Der 13-jährige Sohn, der sich schützend vor die Mutter stellte, wurde an den Armen verletzt. Der Mann flüchtete nach der Tat, konnte aber wenig später von der Polizei gefasst werden.

Gegen 20.30 Uhr hatten Nachbarn die Polizei verständigt, nachdem es im Stiegenhaus zu einem heftigen Streit der Eheleute gekommen war und der mutmaßliche Täter die 40-jährige Frau blutüberströmt liegen ließ.

Laut Polizeisprecher Mario Hejl dürfte es bereits öfters zu Auseinandersetzungen in der Wohnung in der Jedlersdorfer Straße gekommen sein. Die genauen Hintergründe der Tat sind jedoch noch unbekannt. Das türkische Ehepaar hat sechs Kinder im Alter von zwei bis 19 Jahren.

(Danke allen Spürnasen)