Am Freitagabend wurde ein 38-jähriger Mann von sechs oder sieben jugendlichen Türken, Marokkanern oder Libanesen auf dem Bochumer Marktplatz zu Boden geschlagen, bis zur Bewusstlosigkeit getreten und ausgeraubt. Dabei zertrümmerten sie ihm regelrecht das Gesicht. Das Opfer erlitt einen Kiefer-, Jochbein- und Nasenbeinbruch und wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. “Sie wollen ein Bild der Zukunft? Stellen Sie sich einen Stiefel vor, der in ein menschliches Antlitz tritt, immer und immer wieder”, schrieb George Orwell im Jahre 1949 in “1984“.

(Allen Spürnasen herzlichen Dank)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

50 KOMMENTARE

  1. Immer wieder diese Terrormeldungen aus dem Kalifat Al-Laschet, dem früheren Nordrhein-Westfalen!

    Terror ist nicht nur das Fliegen in Hochhäuser oder das Bomben vor Carabinieri-Kasernen, Terror ist auch das Abziehen von Handys und MP3-Spielern!

    Die neuen mohammedanischen Herren fordern ihren Tribut, wer das thematisiert, dem wird der Prozess gemacht, 2006 Eva Hermann, heute vormittag Dr. Thilo Sarrazin!

    Hat Sarrazin Unrecht? Nun, der Kölner Stadtanzünder stimmt ihm heute ausdrücklich zu:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1254339049841.shtml

    Seniorin auf Heimweg überfallen

    Erstellt 12.10.09, 10:13h, aktualisiert 12.10.09, 10:22h
    Die Polizei fahndet nach drei jungen Männern, die eine 70-jährige Seniorin vor zwei Wochen überfallen und beraubt haben. Ganz offensichtlich spähten sie ihr späteres Opfer bereits in der KVB-Bahnlinie 1 aus. Nun gibt es Fotos von der Bordkamera

    ….

    Die Täter sollen laut der Seniorin etwa 20 Jahre alt und mit 1,70 Metern Körpergröße eher von kleinerer Gestalt gewesen sein. „Ich vermute, dass die Männer türkischer oder arabischer Abstammung waren. Sie hatten alle dunkle kurze Haare“, meinte die Frau. Zur Tat trugen zwei der Täter schwarze Lederjacken. Hinweise nimmt die Polizei unter 0221/229-0 entgegen. (ksta)

    Wenn KSTA-ChefinquisitorIn Frangenberg das mitbekommt, wird ein KSTA-Redakteur seinen Hut nehmen müssen, einfach so zu schreiben, Türken oder Araber seien die TäterInnen gewesen!

  2. isch integration sehrmehr isch

    ihr dürft jah nicht an ihre familien sie nix mögen dhimmy hauzuruck sie auwander dann

    ich turkisch thastatur schreibt nach zükünft düden deütsch rechschribüngs…(?!§$“%&)

  3. Wann wird eigentlich unsere lasche Justiz wach und wirft dieses Dr….pack endlich raus,egal ob sie nun einen deutschen Pseudo-Perso haben oder nicht!
    Die Türkei sollte mal auf Vordermann gebracht werden,also können doch die Kümmels wieder zurück.
    Im Libanon ist auch was zu tun,da ist seit 3 Jahren nix mehr passiert,also diese Strolche auch wegschaffen usw!

  4. Oje, damit die „Schätzchen“ unseres Armin Laschet nicht immer nur Kids das Handy „abziehen“ müssen, werden jetzt auch Senioren an Handys trainiert, so wächst der Markt an Opfern:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/duisburg/2009/10/13/news-136700354/detail.html

    Handy-Kurs für Senioren

    Jeder hat einen eigenen Trainer

    Duisburg, 13.10.2009

    Die Seniorenbegegnungsstätte der Evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-West platzt aus allen Nähten: Es ist der dritte Tag des Handykurses für Senioren.

    In mehreren Gruppenräumen blicken die Kursteilnehmer teils hoffnungsvoll, teils zweifelnd auf die Mobiltelefone in ihren Händen. An der Seite eines jeden Seniors sitzt ein Schüler des Gertrud-Bäumer-Berufskollegs.

  5. ZDF Videotext, Seite 124. Bosbach Strafen für Sprachkurs-Verweigerer. Unionsfraktionsvize Wolfgang Bosbach hat Sanktionen für Migranten gefordert, die wegen Sprachproblemen keinen Job
    finden und Kurse nicht annehmen. „Viele, die verpflichtet wurden, an einem Sprachkurs teilzunehmen, damit sich ihre Vermittlungschancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern, kommen einfach nicht“, zitiert der „Kölner Stadt-Anzeiger“ den CDU-Politiker. „Die können nicht weiter die vollen Sozialleistungen beziehen. „Wer sich nicht um Arbeit bemühe, „der kann nicht erwarten, dass er hier dauerhaft auf Kosten des Steuerzahlers lebt“.

  6. maja.schmidt@N24.de

    Ihre Sendung gestern was erlauben Strunz

    Unerträglich die VERLOGENHEIT des Herrn Mazyek

    “Die Türken haben DL mitaufgebaut”

    Eine Beleidigung meiner Mutter gegenüber .. Die Türken kamen , ein halbes Jahr vor dem Anwerbestop für Gastarbeiter , als der Wirtschaftsaufschwung vorbei war !!

    Eine Lüge , mit der sich Taquiya-Türken auf die Sieger-Seite stellen wollen

    http://gesamtrechts.wordpress.com/2009/09/11/nicht-die-turken-haben-deutschland-aufgebaut-hommage-an-die-trummerfrauen/

    …überall fleissige Türken- und Muselhände am Werke.

    „Die türkische Gemeinschaft und der türkische Mensch,
    wohin sie auch immer gehen mögen, bringen nur Liebe,
    Freundschaft, Ruhe und Geborgenheit mit sich. Hass
    und Feindschaft können niemals unsere Sache sein. “
    * Taqiyya Erdogan

    Genauso hartnäckig wie Türken den Armenier-Völkermord leugnen , so hartnäckig haben sie Deutschland aufgebaut
    WIDERLICH verlogen !!!

    Im Interview auf news.de bezeichnet Aiman Mazyek, Generalsekretär des Zentralrats der Muslime Foto), Islamkritiker als “Geschwüre”

    Ich habe den Islam 10 Jahre in einem islamistischen Land kennengelernt .. er ist ein Todbringendes VIRUS .. warten Sie es ab !!

    Maler

  7. Mein herzliches Beileid gilt dem Geschädigten und ich wünsche ihm und allen anderen „Einzelfall“-Opfern rasche Genesung.

    Es wäre für die öffentliche Information mMn sehr interessant, auszurechnen, was diese „Einzelfälle“ bzw. die Opfer-Behandlungskosten unser deutsches Gesundheitssystem kosten.

    Inklusive der Langzeitkosten, da viele der Opfer später überhaupt nicht mehr oder nur noch eingeschränkt arbeitsfähig und deshalb auf Sozialleistungen angewiesen sind!

    Die Krankenkassen kündigen ja jetzt schon die Erhebung von Zusatzzahlungen an, weil ihnen das Geld fehlt. Sozialleistungen sollen gekürzt werden, da die Kosten explodieren.

    Vermutlich wäre ein finanzielles Argument – „Es geht hier nicht um Toleranz, sondern ganz konkret um Ihren Geldbeutel!“ – für viele Mitbürger aufrüttelnder, weil persönlich betreffender.

    Und wenn die Zahlen auf dem Tisch liegen, wieviel uns diese „Einzelfälle“ in Deutschland kosten, wird auch klar werden, dass es eben KEINE „Einzelfälle“ sind, sondern eine Schädigung unserer Volkswirtschaft.

  8. Das Lustige, man verzeihe mir angesichts der Thematik die Wortwahl, an der Sache ist, daß man eigentlich sofort über Täter-Opferkonstellation Bescheid weiß, auch wenn es der Kölner-Verschleierungs-Anzeiger gestern wieder einmal tunlichst vermied darauf hinzuweisen:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1254339050090.shtml

    Ein sehr lustiges OT sind auch wieder die Äußerungen, bzw. das Rungeheule des Vorzeigelinken, Antifaschisten und Antirassisten Niedecken:

    http://www.express.de/nachrichten/region/koeln/in-zwanzig-jahren-spricht-keiner-mehr-koelsch_artikel_1253811648272.html

    Die Lösung ist simpel Herr Niedecken, wir brauchen ganz einfach noch mehr Zuwanderer, vorzugsweise aus der muslimischen Unterschicht, die dankbar sind, sich zu integrieren und endlich Kölsch sprechen zu dürfen, dann klappt’s auch mit der Bewahrung des Brauchtums!

    Ey, Alda, weissu, isch nix Kölsch sprech!
    Da gucksu, wa?

  9. #1 Eurabier (13. Okt 2009 08:57)

    Hast du dir mal die Kommentare der ewiggestrigen Clique aus unverbesserlichen Gutmenschen durchgelesen, die alle, die zu sagen wagen, daß hier etwas nicht stimmt wieder als Nazis diffamieren?
    Da möchte man schon gegen die Wand laufen…

    Auch schön der Kommentar von

    mustapha_kemal

    jetzt ist das Fass voll!!!

    diese arbeitslose braune Suppe hier im Forum ist nicht mehr zu ertragen!!! sobald jemand mit schwarzen Haaren eine Straftat begeht oder auch nur verdächtigt wird, dauert es keine halbe Stunde, bis hier mindestens 10 ausländerfeindliche Kommentare von „groß Adolf“ (!!!) und wie sie alle heißen, stehen. ich schließe daraus, dass wir Euch die Arbeit weggenommen haben, wie in den 30ern, was? wenn Euer Leben erfüllt wäre, hättet Ihr andere Dinge zu tun. Leute wie Euch brauchen wir in Deutschland nicht.. wird Zeit, dass Ihr in einen geschlossenen Sektor irgendwo im Osten abgeschoben werdet, um mich mal mit Euren Worten zu äussern…

    wir könnten, wenn wir wollten..

    biz mücadele edeceğiz..!!

  10. Gestern abend im Radio gehört. Kein Wort natürlich über den Migrationshintergrund der Täter.

    @ #10 Chester:

    “Die Türken haben DL mitaufgebaut”

    Natürlich, was dachtest Du? Kennst Du nicht das offizielle Motto des „Tags der offenen Moschee 2009“?

    „Moscheen – Ein fester Teil der Gesellschaft (sic!). 60 Jahre Bundesrepublik und seine Muslime (sic!!)“

  11. … einer geht noch:

    – Brutaler Überfall
    – „Jugendliche Täter“
    – Viele gegen einen
    – Opfer verliert vielleicht das Augenlicht
    – Täter auf freiem Fuß
    – Von der Qualitätspresse ignoriert, nur das örtliche Käseblatt berichtet

    Sound familiar? Hier gibt es die beliebte Mischung gleich noch einmal:

    http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/brutale-jugendliche-pruegeln-spaziergaenger-ohne-grund-besenstiel-491605.html

    Man muß dem Merkur zugutehalten, daß man diesmal nicht erst den Polizeibericht blättern muß, um von der Herkunft der feigen Räuberbande zu erfahren…

    – DHH

  12. #14 Bundesfinanzminister (13. Okt 2009 09:29)

    Nun, die neuen Herren trauen sich, offen die Machtfrage zu stellen, angestachelt durch TGD und ZdM.

  13. Danke an das PI-Team, dass wenigstens bei PI über die unschuldigen Opfer einer
    verbrecherischen und volksverräterischen Zuwanderungspolitik berichtet
    wird. Es sind Opfer, die meistens für ihr ganzes
    Leben psychisch traumatisiert sind.

  14. #11 Ginni (13. Okt 2009 09:20)

    Noch teurer für die Allgemeinheit sind dienstunfähig geprügelte Polizeibeamte, da sind die Folgekosten noch höher als bei gewöhnlichen Angestellten, was umso schlimmer ist, weil der verprügelte Polizist sich hätte wehren können, oder sind inzwischen alle deutschen Polizeiwaffen auf dem Basar von Kabul?

  15. Wo waren denn Toto und Harry die Schrecken aller Verbrecher ??

    ja ja wie war das noch ?

    Tief im Westen,
    wo die Sonne verstaubt!
    Ist es besser, viel besser, als man glaubt!

    Tief im Westen.
    Tief im Westen.

    Du bist keine Schönheit,
    vor Arbeit*** ganz grau!
    Liebst dich ohne Schminke;
    bist ’ne ehrliche Haut;
    leider total verbaut,
    aber gerade das macht dich aus!

    Du hast’n Pulsschlag aus Stahl.
    Man hört ihn Laut in der Nacht.
    Bist einfach zu bescheiden!
    Dein Grubengold hat uns wieder hochgeholt,
    du Blume im Revier!

    Bochum ich komm‘ aus dir!
    Bochum ich häng‘ an dir!

    ahh Glück auf.

    Bochum

    (von dem Gutmensch Grönemeyer)
    *** aber auch nur noch solange Opel Bochum da ist danach ist Sense …

  16. Die Türken haben Deutschland nach dem 2. Weltkrieg nicht nur wieder aufgebaut, sondern vorher natürlich auch besiegt.
    Am 23. Februar erklärte die Türkei dem in den letzten Zügen liegenden Deutschen Reich den Krieg und gesellte sich damit ähnlich wie Rumänien, Italien und andere Staaten zu den späteren Siegermächten.
    Also sollte man den Türken auf ewig dankbar sein, dass sie uns von den Nazis befreit und unser Land wieder aufgebaut haben.

    (I am not amused to have to „await moderation“)

  17. Die meisten Meldungen über diesen Vorfall vertuschen wieder die Täterherkunft – es sind wieder mal „Jugendliche“ ….

    kennen wir ja schon

  18. Liebe Politiker ALLER Parteien, ihr schaut so lange weg bis sich Bürger zusammen tun um Jagd auf diesen Abschaum zu machen. Dabei werden viele unschuldige (ja es gibt sicher viele Migranten und Ausländer die einfach gerne hier leben und ARBEITEN wollen!) sterben! Das ist EURE SCHULD. Da hilft auch kein Gejammer über den Nazi der in jedem Deutschen steckt der nicht mit der Antifa sympathisiert. Es ist dann einfach zu spät! Versteht IHR das nicht? Wollt IHR wirklich brennende Dönerbuden und Gemüseläden? Wollt IHR wirklich Bürgerkrieg ohne Hemmungen? Wollt IHR wirklich die totale Selbstjustiz bis zum Präventivschlag?

    Bitte Staat schütze alle ANSTÄNDIGEN Leute die hier in dem Land leben oder auch nur zu Besuch sind, egal welche Hautfarbe, Rasse oder Religionszugehörigkeit sie haben.

    Bitte Staat gehe im Rahmen der bestehenden Gesetze mit aller Härte gegen jeden gewalttätigen, hasspredigenden, menschenverachtenden, demokratiefeindlichen, rassistischen Menschen vor, der in diesem Land sein Unwesen treibt. Dies ungeachtet von Herkunft, Rasse, Hautfarbe, Religion und diplomatischen Immunität.

    Bitte Staat räume auf bevor das Volk aufräumt!

  19. Man sollte die Türken besser Warnen!!! Wenn Sie den Bogen überspannen, sind sie nicht die neuen Herrenmenschen, sondern die neuen Untermenschen, die unter unseren Füßen zertreten werden.

    Ich sehe ernsthaft die Gefahr, dass wenn der Deutsche erst explodiert er selbst die stärkste Musel-Armee hinschlachtet. Das hat es mehrmals gegeben. Wer die Geschichte nicht kennt, ist verdammt sie zu wiederholen!

    – die Schlacht im Teutebourger Wald im Jahre 9. „Primitive Barbaren (Germanen)“ schlagen 3 Legionen der Besten Armee der Welt. (die Römer)
    – im 16. Jhd. Prinz Eugen schlägt vor den Toren Belgrads die Türkenheere vernichtend…
    – Preußen gewinnt mehrere Schlachten in deutlicher Unterzahl auch gegen England (damalige Weltmacht)
    – Preußen behauptet sich als kleinstes Königreich in Europa.

    Und es gibt eine ganze Reihe von Schlachten aus Preußen, wo eine Minderheit an Deutschen eine Mehrheit eines wesentlich Kriegserfahreneren Gegners schlägt.

    Der wichtigste Unterschied ist immer: Wer kämpft gegen wen und mit welcher Motivation. Am schlimmsten sind die Kriege, wo eine Nation um ihre Freiheit kämpft. Eine Freiwilligenarmee ist 10mal so Kampfstark, wie eine Söldnerarmee oder Besatzungsarmee.
    Das sollten die lieben Schätzchen nie vergessen!!!!!!!!!!!!!!

  20. #23 Halali Stehmoschee (13. Okt 2009 10:04)

    Oder, um den Lehrmeister der 68erInnen, MassenmörderIn Mao-Tse Tung, zu zitieren:

    „Bestrafe Einen, erziehe Hundert!“

  21. #19 Eurabier

    Du hast recht, die Polizisten habe ich vergessen. Und noch einiges mehr …

    Wer rechnet das mal hoch?

    Opfer – Versorgung und Langzeitkosten
    Polizisten – Versorgung und Langzeitkosten
    Anwälte und Richter – Schutzmaßnahmen bei Bedrohung, nach Angriff Versorgung und Langzeitkosten

    BIP-Verlust durch Verdienstausfall der oben genannten Steuerzahler

    Zerstörung privaten und öffentlichen Eigentums bei Gewaltdelikten und „Demonstrationen“

    Wie Herr Kolat dann auch noch einen zusätzlichen Feiertag zur Gewöhnung an moslemisches Brauchtum fordern kann, entzieht sich meinem Verständnis.
    Das ist bewusste Zerstörung des deutschen Wirtschaftsstandortes!

  22. Hier in NRW ist das aber wirklich ein Einzelfall.

    Hier in NRW intrigiertnämlich Herr Laschet von MDU.

  23. Eines Tages, schaut man mal in Zukunft, wird die Bevölkerung sich das nicht mehr gefallen lassen und sich mobilisieren und dagegen ankämpfen, weil Legislative – Judikative und Exekutive versagt haben oder nichts unternehmen wollen, um die eigene Bevölkerung zu beschützen. Und wenn der Tag gekommen ist, wird man auf die Bevölkerung ganz legal SCHIESSEN! Frauen, Kinder, ältere … Ja, ihr habt richtig gelesen. Erst muss die Bevölkerung sich quälen, tyrannisieren und bis zur Unkenntlichkeit misshandeln und ausbeuten lassen und darüber hinaus sehen die mächtigen in Europa sie auch noch als Gefahr ihrer Macht an, wollen sie sich doch an der Ausbeutung, Destabilisierung, Vergewaltigung ihrer Nation und das zertreten ihrer Werte zur Wehr setzen. Dann wird auf sie geschossen, wir sind schon längst die Fremden in unserem eigenen Land. Ihr solltet das erstaunten Gesichter sehen, wenn sie sich bewusst darüber werden, wenn sie aus dem süßen Schlaf erwacht, die Bevölkerung.

    Ich bete jeden Tag, dass ich nie so geworden bin, wie diese Menschenfresser. Ihre Schuld, die sie tragen, ist unermesslich. Und sie werden sich eines Tages dafür verantworten müssen, ob im diesseits oder im Jenseits. Wenn man sich mal überlegt, dass das EGO von einer Handvoll Menschen die ganze Welt in Ausbeutung und Versklavung hält, man würde staunen.

  24. #22 OGDG

    Das ist wahrscheinlich der Grund warum diese verweichlichte Islamo-Lobby mit aller Macht versucht die Wahrheit über Europa wegzulügen. Sie wollen nicht das ihre Realitäts-Seifenblasen in denen sie leben nicht zerstört wird. Alles muss seine Ordnung haben. Sie wollen weiterhin ihre Kochshows, Reality-Shows und TV-Games im Fernsehen betrachten, sich um nicht kümmern müssen, ausser, dass der Bierbreis nicht steigt, die Eckkneipe nicht zumacht und der örtliche Fussballclub nicht absteigt und links/grün wählen der den sozialen Wohlstand nicht gefährtet. Aber wenn solche Menschen sich in ihrer Lebensweise betroht sehen, werder sie in Zukunft ebenfalls erwachen MÜSSEN.

  25. in der Rheinischen Post wurden die Täter als „Jugendliche“ beschrieben. Und wenn man etwas über die Täter wisse, solle man sich bei der Polizei melden. Ich denke es könnte zur Aufklärung des Falles beitragen, wenn man erwähnt, dass es sich (mal wieder) um SÜDLÄNER handelt oder sehe ich das falsch?!

  26. In einem in dieser Form noch nie da gewesenen Akt von Brutalität wurde in der Nacht zum Sonntag in Neu-Ulm von einer Gruppe Heranwachsender auf zwei Polizeibeamte, ein Mann und eine Frau, eingetreten, nachdem die Schläger diese zu Boden gebracht hatten. Bei dieser brutalen Vorgehensweise der Täter muss man davon ausgehen, dass es sich um Kulturbereicherer handelt. Es ist ein Unding, gegen eine Gruppe von über zehn Kulturbereicherer mit nur zwei Beamten auszurücken und das noch in Neu-Ulm, das seit Jahren ein Schwerpunkt des Allah-Krieges gegen uns Deutsche ist. Die Polizei in Bayern braucht unbedingt ein Einsatzkonzept, wenn sie zu einem Einsatz gegen die Kulturbereicherer gerufen wird. Die CSU und ihr Innenminister Herrmann sind weder in der Lage noch willens ein solches Einsatzkonzept auszuarbeiten.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Neu-Ulm/Lokalnachrichten/Artikel,-Randalierer-treten-Polizisten-ins-Gesicht-_arid,1926558_regid,2_puid,2_pageid,4503.html

  27. Zwei Meldungen aus der Abendzeitung München. In der einen geht es um einen schon wegen zahlreicher Delikte, u. a. räuberische Erpressung und gefährliche Körperverletzung, aufgefallenen, arbeitslosen Türken(25), der aus seiner Wohnung Mobiliar schmiss, worauf Anwohner die Polizei alarmierten. Als er die Polizei nicht in seine Wohnung ließ, musste diese von der Feuerwehr aufgebrochen werden. Der Türke stach sofort mit einem Messer den Feuerwehrmann in die Brust, der großes Glück hatte, dass er dabei nicht lebensgefährlich verletzt wurde. Die Polizeibeamten konnten ihn festnehmen, erlitten aber ihrerseits Schnittverletzungen an den Beinen.

    http://www.abendzeitung.de/muenchen/138107

    In der anderen Meldung geht es um einen türkischen Familienstreit, der sich aus einer Wohnung in Aschheim auf die Straße verlagerte und darin gipfelte, dass ein Türke(35) auf seine Mutter einstach. Auch dieser Türke leistete bei seiner Festnahme Widerstand.

    http://www.abendzeitung.de/muenchen/138240

  28. Dahinter steckt vielleicht System ?!

    Das Projekt der “Muslim Brotherhood”
    Für eine weltweite Strategie in islamischer Politik
    (Voraussetzungen, Bestandteile, Vorgehensweise und empfohlene Aktionen)

    Dieser Bericht stellt eine globale Vision für eine weltweite Strategie islamischer Politik (oder „politischen Islam“) vor. Lokale islamische Politik wird in verschiedenen Regionen in Übereinkunft mit diesen Richtlinien entworfen. Er definiert zuallererst die Voraussetzungen dieser Politik, weiter stellt er die Bestandteile und wichtigsten Vorgehensweisen zusammen, welche sich aus diesen Voraussetzungen ergeben; schließlich schlagen wir, anhand von Beispielen, verschiedene Aktionen vor, möge Allah uns beschützen….

    http://www.derprophet.info/anhaenge/brotherhood-project.htm

  29. Das hören und lesen wir ja tagtäglich…

    Mann stelle sich aber die Situation einmal ungekehrt vor:

    Eine Handvoll Deutscher hätte sich gegenüber einem Moslem so verhalten…

    … dann stünden Politiker, Presse usw. aber alle miteinander lauthals gutmenschlich auf der Matte! So aber interessiert das Thema keinen.

  30. ———————————————

    # #25 Halali Stehmoschee (13. Okt 2009 10:04)

    Schlag einen Einzelnen krankenhausreif – und schüchtere tausende ein.
    # #26 Eurabier (13. Okt 2009 10:07)

    #23 Halali Stehmoschee (13. Okt 2009 10:04)

    Oder, um den Lehrmeister der 68erInnen, MassenmörderIn Mao-Tse Tung, zu zitieren:

    “Bestrafe Einen, erziehe Hundert!”

    ———————————————

    Die Deutschen sind schon gut erzogen !!!

  31. Bereitet Euch vor, das kann jedem von uns jederzeit und überall in Deutschland passieren!

    Hier einige Dinge, die Euch helfen sollen:

    1. geht mind. zu einem Krav Maga Seminar (israel. unbewaffneter Kampf)

    2. kauft Euch Pfefferspray, habt immer eine Dose griffbereit dabei wenn Ihr aus dem Haus geht

    3. nehmt am besten noch einen Teleskopschlagstock mit, gibt es in vielen Größen, sehr handlich und unauffällig mitzuführen. Ihr benötigt bei einem Messerangriff Distanz um nicht verletzt zu werden. Ein gezielter Schlag damit und der Gegner ist entwaffnet.

    4. führt eine ultrahelle LED-Lampe mit Euch (ab ca. 200 Lumen). Nicht nur Dunklen oder Halbdunklen, sondern auch am Tag genügt ein kurzes gezieltes Leuchten in die Augen, damit der Gegner wie vom Blitzlicht geblendet kurzzeitig das Sehvermögen verliert oder es zumindest stark beeinträchtigt ist. Dies verschafft Euch Zeit zum Entwaffnen und Ausschalten des Gegners oder zum Rückzug.

    5. Bereitet Euch ständig mental auf eine SV-Situation vor wenn ihr da raus geht. Die Realität ist ungemein härter als die Vorstellung. Rechnet jederzeit mit einem Angriff, damit Ihr nicht unvorbereitet seid.

    6. Nach Ausschalten der Gegner möglichst unauffälig und schnell flüchten. Schaltet Ihr die Polizei/Justiz ein, blühen Euch als Opfer in Notwehr hohe Geld- oder Haftstrafen und oftmals Schmerzensgeld für die Angreifer. Damit seid Ihr auch Eure Arbeit los und seid ein Leben gebrandmarkt. Dazu setzt Ihr Euer Leben und das Euer Angehörigen aufs Spiel, weil die Täter nach Stellen einer Anzeige an Eure Adresse kommen können. NIEMAND wird Euch dann helfen.

    Wehrt Euch!!!

    mehr_als_300@yahoo.de

  32. #1 Eurabier (13. Okt 2009 08:57)

    Die neuen mohammedanischen Herren fordern ihren Tribut, wer das thematisiert, dem wird der Prozess gemacht, 2006 Eva Hermann, heute vormittag Dr. Thilo Sarrazin!
    —————————————-
    Ich würde im Zusammenhang mit den islamischen Genkatastrophen nicht von „mohammedanischen Herren oder Herrenmenschen“ sprechen – selbst wenn es ironisch gemeint sein sollte (diese Leute verstehen nämlich keine Ironie)!

    Von Herrenmenschen wäre zu erwarten, dass sie einen IQ von min. > 115 aufzuweisen hätten, entsprechende Erfolge in Bildung und Ausbildung vorweisen können und vor allem technisches, wissenschaftliches und wirtschaftliches Management aus dem eff-eff beherrschen. Was sollte man schon von „Herrenmenschen“ erwarten, die im Ernstfall nicht einmal fähig sind, den innerdeutschen Bahnverkehr aufrecht erhalten zu können?! 🙂

  33. Es ist nun mal in einem Bürgerkrieg auch etwas unvorsichtig allein durch die Stadt zu laufen zumal dann noch als Christ oder Atheist in einem
    muslimischen Gebiet ….wann kriegen wir endlich Blauhelme die uns schützen ?

    Aber bitte keine pakistanischen Blauhelme …

  34. Die meiste Angst macht mir mittlerweile unsere wehrlose Polizei.

    Was würde wohl ein Wachtmeister der Dortmunder Steinwache, oder der Hamburger Davidswache aus den 50er, 60er, oder noch den 70er Jahren dazu sagen, bei dem solche Kriminelle nach einer TATkräftigen Verhaftung erst einmal gründlich die Treppe zu den Haftzellen im Kellergeschoß heruntergefallen wäre?

  35. Das ist einer der von der Pfeife Laschet im Gespräch mit Broder zitierten „Einzelfälle, die es immer gibt“ vielleicht auch eines der „Dinge die die Menschen bei Migration vor Augen haben“.

    Den Opfern solcher Bereicherungen bitte jedesmal eine DVD des TV-Duells Laschet gegen Broder schenken, damt sie sehen, daß das schon alles in Ordnung ist, da „diese jungen Menschen in 20 Jahren unser Land tragen müssen“.

    Es wird sie ungemein beruhigen!

  36. Bericht und Kommentare zeigen, wie wichtig es für uns ist, für unsere abendländische Kultur und Werte aufzustehen.

    Ich nehme bald direkten Kontakt mit der Berliner PI-Gruppe auf, um dort auch mitwirken zu können. Mein Wohnsitz ist im Land Brandenburg, nah bei Berlin.

  37. Ulm ist Baden-Württemberg und nicht Bayern, demzufolge muß die bayrische Polizei gar nichts 😉

    Früher hätts sowas nich gegeben, dass man sicht traut zu zehnt Polizisten zu verprügeln. Da wär man ab in den Bau und/oder ins Lager gesteckt worden. Heute ists ja nicht mal mehr ne Mutprobe, man hat ja nichts zu befürchten und Polizisten gelten bei denen eh als Abschaum. Rückendeckung bekommen die auch nicht.

  38. Laut dem Opfer waren es wohl Osteuropär.

    Tja dum gelaufen es waren keine Türken,Libanesen u.s.w

    In Bochum Langendreer leben sehr viele Einsiedler.

    Das macht die Sache nicht schöner, aber es zerstört eure Ilusion.:)

Comments are closed.