Ist das die Lust am eigenen Untergang?Es wird immer geisteskranker in Deutschland. In Berlin durfte bekanntlich ein arbeitsloser Ägypter, mittlerweile Passdeutscher, vor Gericht das Recht einklagen, seinen Sohn „Djehad“ zu nennen. Mitsamt seiner sechs Kinder bezieht der langbärtige gläubige Moslem von unseren hart erarbeiteten Steuergeldern rund 3500 Euro Sozialhilfe. Selbstverständlich wurden auch die Prozesskosten vom deutschen Steuerzahler übernommen.

Wir füttern also seine gesamte Mohammed-hörige Familie durch und finanzieren ihm auch noch das Recht, sein Kind auf den Heiligen Krieg und damit den Kampf gegen uns selber einschwören zu können. Dieser “Berliner” ist kein Anderer als Reda Seyam, vom CIA als Bali-Bomber verdächtigt und von Deutschen Nachrichtendienstlern vor Ort auch verhört. Er wurde beobachtet, wie er Zeitungen mit den Meldungen über das Bali-Attentat, bei dem 202 Menschen starben, mit einem zufriedenen Lächeln quittierte. In den 90ern war er als Schweizer getarnt im Bosnien-Dschihad der Ikhwanis und al-Qaida aktiv. Er drehte dort Kopf-ab-Propaganda-Videos, die auch von al-Qaida-Vertriebsfirmen unters Volk gebracht wurden. Die Terrorszene von Neu-Ulm war sozusagen seine Niederlassung. Auch den vollen Umzug nach Berlin hat ihm der deutsche Nachtwächterstaat bezahlt, zusammen mit seiner Feminatsneuerwerbung. Sein altes Deutsches Feminat hat Ihre Dschihad-Odyssee mit ihm in einem “Liebes”/Erlebnis-Roman festgehalten, nachdem sie dem Verfassungschutz und BND einiges gesungen hatte. Dieser Berliner ist eher als Bin Ladens Mann vorort anzusehen, denn als Sozialschmarotzer, der er auch ist. Seit August 2009 ist er für deutsche Staatsanwaltschaften wiedermal oder endlich interessant, und nur wegen Hass-Redens-Delikten. Ist das die Lust am eigenen Untergang?

Im dunkelroten Berlin hat jetzt ein muslimischer Jugendlicher vor Gericht geklagt, dass er in seiner Schule einen eigenen Raum zugesprochen bekommt, da er ja unbedingt während der Schulzeit beten müsse. Und diese windelweiche 68er-Justiz hat ihm doch tatsächlich Recht gegeben! Damit ist klar, was als nächstes kommt: Ein muslimisches Mädchen fordert vor Gericht ebenfalls einen eigenen Gebetsraum, da es schließlich nicht zusammen mit Jungen ihrem Wüstengott frönen darf. Und dann rollt anschließend eine Klagewelle von hunderttausenden muslimischen Jugendlichen auf alle deutsche Städte zu. Ein Alptraum bahnt sich an…

Ebenfalls in Berlin haben muslimische Frauen vor Gericht erstritten, dass sie in Ganzkörper-Badeanzügen, sogenannten Burkinis, in öffentliche Schwimmbäder gehen dürfen. Wie schön für die Hygiene und den ästhetischen Anblick. Wenn deutsche Frauen demnächst in der Minderheit sein werden, wird die Forderung kommen, dass auch sie sich in solche Ganzkörperstoffzellen zwängen müssen. Da man schließlich mit einem Bikini den muselmanischen Mann unzumutbar hochgradig mit Vergewaltigungsgelüsten erregen beleidigen würde.

Lacht nicht, Leute, das wird alles kommen. Integration bedeutet in den Köpfen der Mohammedaner, dass sie uns allmählich in ihr geisteskrankes System reinpressen. Verlasst Euch drauf. Und je mehr unsere geistig verwirrten linksgrünen 68er-Spinner dem nachgeben, desto mutiger wird sich der Islam-Wahnsinn weiter ausbreiten und schon die nächste Forderung vorbereiten. Der Islam ist wie ein Krebsgeschwür, das sich unaufhaltsam weiter ausbreitet, wenn man sich nicht dagegen wehrt. Wusstet Ihr, dass die Übersetzung von Taliban KORANSCHÜLER bedeutet? Es ist doch unfassbar, dass wir Menschen erlauben, einen „Glauben“ immer intensiver auszuüben, der unsere Bekämpfung, Erniedrigung und bei Gegenwehr auch TÖTUNG fordert.

Hier noch einmal eine Koran-Zusammenfassung, basierend auf der offiziellen Übersetzung des Zentralrates der Muslime in Deutschland. Lest sie und verbreitet sie weiter. Befasst Euch damit, was diese Ideologie mit Euch und Euren Kindern vorhat, wenn die gläubigen Moslems und ihre Organisationen hier immer mehr Einfluss und Macht gewinnen. Sprecht mit anderen darüber. Druckt Flugblätter (siehe hier und hier) und Plakate. Konfrontiert damit Eure lokalen und regionalen Politiker. Zeigt, dass Ihr keine rückgratlosen und feigen Dhimmis (= Unterworfene, Nichtmuslime, minderwertige Menschen, die es von Moslems zu erniedrigen gilt) seid, die alles mit sich machen lassen. In der Bild-Zeitung stand es gestern: Kuschen wir zu sehr vor dem Islam?

Antwort: DEFINITIV JA.

Glaubt nicht mehr dieses wachsweiche Geschwätz, dass der Islam doch mit Gewalt gar nichts zu tun habe und wir den Muslimen die Ausübung ihrer ach so friedlichen Religion gestatten müssen…

Der Verfasser dieser Zeilen ist ein Journalist aus München, der sich wünscht, dass endlich einmal offen und kritisch über eine Ideologie gesprochen wird, die die halbe Welt in Atem hält. Und der sich ebenfalls wünscht, dass man als rechtschaffener Bürger seinen klaren und gesunden Menschenverstand benutzen darf, ohne dadurch gleich in eine radikale Ecke gedrängt zu werden. Man muss diese Ideologie faktenmäßig analysieren und kritisieren dürfen, ohne dass sich sofort die irrationale Wut vieler „beleidigter“ Muslime, ideologisch vernagelter Alt-68er sowie selbsternannter Gutmenschen über einem entlädt.

Die Zeit ist reif dazu. Viele Menschen in unserem Land denken wie wir. Ermutigend ist es beispielsweise, dass heute auf Welt Online 89% der Leser der Meinung sind, dass Thilo Sarrazin Recht hat. Lest Euch auch die Kommentare bei Focus online durch. So viele scharren bereits mit den Hufen, aber sie tun es bisher nur alleine zu Hause. An der Computertastatur. Oder am Stammtisch. Wir müssen damit an die Öffentlichkeit. Auf die Straße. Damit machen wir anderen Mut. Bestärkt den mutigen Herrn Sarrazin, weiter Klartext zu reden. Schreibt ihm und anderen, dass Ihr ihm völlig zustimmt. Es darf nicht sein, dass der arme Mann wie damals Roland Koch mit seiner völlig berechtigten Kritik an kriminellen migrantischen Jugendlichen von der heuchlerischen, doppelmoralisierenden und wahrheitsverleugnenden 68er-Junta niedergemacht wird. Wir müssen unserer völlig richtigen Überzeugung Öffentlichkeit verschaffen! Kommt daher auch gemeinsam mit der Bürgerrechtsbewegung PAX EUROPA am morgigen Samstag um 14 Uhr nach Berlin zur Demonstration an der Gedächtniskirche (LIVE-STREAM hier auf PI):

„Für Menschenrechte – Gegen Unterdrückung“.

Keine Angst, ein Polizeisprecher in Berlin hat mir am Telefon versichert, dass uns die Berliner Polizei bei der Kundgebung schützen wird. Viele bei denen denken auch genauso wie wir, denn sie haben den Irrsinn täglich auf Berlins Straßen vor Augen. Und Artikel 20 unseres Grundgesetzes spricht uns das Recht zu, gegen Kräfte aufzustehen, die unsere demokratische Grundordnung abschaffen wollen. Der Islam will dies zweifellos, da er eine Ideologie ist, die früher oder später immer an die Macht kommen muss. Um einen islamischen Gottesstaat mit seiner eigenen Rechtssprechung, der Scharia, zu installieren.

WOLLEN WIR DEM TATENLOS ZUSEHEN? Gebt selbst die Antwort!

(Text: byzanz)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

71 KOMMENTARE

  1. aber die linken schlafen nicht, vielmehr wird vermehrt geld in ideologische aktionen gesteckt, gerichtet gegen die aufklärung über das wahre wesen des islam. die werbung für die VA am 9.10.09 in der oase in bln. prenzl.berg über antiislamische bewegungen wird schon wieder über die verteiler des bezirksamtes (pol. neutral???) geleitet. schaut mal auf die website, dann wisst ihr was da läuft:http://www.oase-berlin.org/

  2. Tja, was soll man machen?

    Man landet ja sogar im Knast, wenn man Zivilcourage beweist.

    Deutschland wurde gebrochen und die Leute, die Deutschland ‚überlebt‘ haben, verziehen sich stante pede.

    Ein altes chinesisches Sprichwort lautet: Mögest Du in interessanten Zeiten leben.

    Mit den Linken und den Musels haben wir uns wirklich in ‚interessante Zeiten‘ begeben…

  3. #6 oana:

    Klar. Immer schön weiterverteilen. Wir sind im Recht und werden dies auch selbstbewußt überall verkünden!

    WIR SIND DAS VOLK !

  4. Ich kann nicht kommen,aber ich wünsche euch allen das das ein großer Erfolg wird und nicht so ein abgekartetes Spiel wie bei der Anti-Islam Demo!

  5. die verantwortlichen in politik und verwaltung sind verbrecher. wirtschaftskriminelle.
    hemmungslose ausbeuter der arbeitenden menschen. der tag wird kommen, an dem diese verbrechen sanktioniert werden.

  6. Zur Thematik der Vollständigkeit halber hier noch einmal den Artikel, den Kewil entdeckt hat:

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Illertissen/Lokalnachrichten/Artikel,-El-Masris-Kinder-sind-krank-_arid,1909525_regid,2_puid,2_pageid,4498.html

    El Masris Kinder sind krank
    01.10.2009 20:50 Uhr

    Von Roland Ströbele

    Neu-Ulm will die Hilfe für die Familie des inhaftierten Khaled El Masri ausbauen. „Vor allem die Kinder müssen wieder zur Ruhe kommen“, begründete Jugendamts-Chef Tillmann Lassernig das Vorhaben, das Betreuungsangebot zu intensivieren. Dies dürfe nicht an den Kosten scheitern. Vier Personen kümmern sich um die sechs Kinder und die Frau, die allein sind, seit Khaled El Masri nach einem brutal Angriff auf den Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerold Noerenberg eingesperrt worden ist.

    Kinder können nicht zur Schule gehen

    Die sechs Kinder des inhaftierten Deutsch-Libanesen leiden offenbar besonders darunter, dass ihr Vater nun wohl längere Zeit nicht mehr in die Wohnung im Mehrfamilienhaus an einer viel befahrenen Straße in Senden zurückkehren kann, weil er in Untersuchungshaft sitzt. „Die Kinder sind krankgeschrieben, sie können seit dem Vorfall die Schule nicht mehr besuchen“, berichtete Tillmann Lassernig, der Chef des Jugendamtes. Deshalb würden die Kinder nun besonders gefördert, damit sie den Lernstoff nachholen können. Trotz der Hilfe lasse sich aber noch nicht abschätzen, wann die Kinder wieder zur Schule gehen können. Die Zusammenarbeit der Behörden mit der Ehefrau des Deutsch-Libanesen beschrieb Lassernig als sehr gut: „Wir haben ein gutes Vertrauensverhältnis.“

    Betreut wird die Frau mit ihren Kindern von zwei Familienhelferinnen der Jugendhilfe Seitz, von einem Mitarbeiter der Erziehungsberatungsstelle sowie von einer sozialpädagogischen Fachkraft des Jugendamtes. Bei einer sogenannten Helferrunde, bei der alle Beteiligten an einem Tisch saßen, sei weiter vereinbart worden, dass die Hilfe – wenn notwendig – weiter ausgebaut werden muss. Dies dürfe nicht an den Kosten scheitern. „Unser Ziel ist es, die familiäre Situation wieder in geordnete Bahnen zu bringen“, sagte Lassernig. Auch wenn es von verschiedener Seite angezweifelt wurde, bestätigten gestern die Behörden, dass Khaled El Masri und seine Familie in der Vergangenheit annähernd 3000 Euro Unterstützung bekommen hatte, die sich aus Hartz IV, Kindergeld und Wohngeld zusammensetzt. Nun sind es 323 Euro weniger, weil Khaled El Masri im Gefängnis kein Hartz IV mehr bekommt.

    Der Deutsch-Libanese schweigt weiterhin

    In Untersuchungshaft schweigt er nach wie vor zu den Untersuchungen, wie gestern aus Kreisen der Polizei zu erfahren war. Er gab zwar unmittelbar nach seiner Festnahme den Angriff auf den Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerold Noerenberg zu, schwieg aber ansonsten über seine Motive. Kurzzeitig hatte es geheißen, El Masri habe geglaubt, Noerenberg habe Informationen an den amerikanischen Geheimdienst CIA weitergegeben. Inzwischen sagt El Masri bei seinen Befragungen durch Kriminalpolizisten nichts mehr. Einen Anwalt hat er nicht.

  7. Also der Deutsche finanziert einem Mann(Ägypter) der nie in diesem Land gearbeitet hat einen dt. Pass. Er lebt, warum auch immer vom dt. Sozialsystem, warum weiß keiner. Er bekämpf als strenggläubiger Muslim die Christen/Deutschen und nennt, was er gerichtlich erstreitet, seinen letzten Sohn „Heiliger Krieg“.

    Aber nun kommt`s wenn ein Deutscher das nicht mag wird er wegen Volksverhetztung angeklagt und zum Nazi abgestempelt.

    Sagt mal gibt es hier nur einen einzigen Leser der das versteht?

  8. die deutschen sin führungslos…das ist alles.

    es wird mal wieder auf den “ starken“ mann gewartet, weil man sich selbst nix traut .

  9. #10 Arges (02. Okt 2009 14:01)

    Also der Deutsche finanziert einem Mann(Ägypter) der nie in diesem Land gearbeitet hat einen dt. Pass. Er lebt, warum auch immer vom dt. Sozialsystem, warum weiß keiner. Er bekämpf als strenggläubiger Muslim die Christen/Deutschen und nennt, was er gerichtlich erstreitet, seinen letzten Sohn „Heiliger Krieg“.

    Warum er einen deutschen Pass hat?

    Weil die linksgrünen TotalversagerInnen das so wollen! Sie wollen sogar AnalphabetInnen den Pass hinterher werfen:

    http://www.gruene-partei.de/cms/default/dokbin/258/258048.fuer_ein_modernes_staatsangehoerigkeitsr.pdf

    Aber auch die Einbürgerungs-Chancen älterer MigrantInnen wollen wir verbessern: Die erste
    Zuwanderergeneration soll nicht für die fehlenden Integrationsangebote der deutschen „Gastarbeiterpolitik“
    bestraft werden. Wer schon über 15 Jahre in Deutschland lebt und über 54 Jahre
    alt ist, soll auch ohne die geforderten Sprachkenntnisse eingebürgert werden und den bisherigen
    Pass behalten dürfen. Zudem wollen wir über Härtefallklauseln gewährleisten, dass auch
    Analphabeten volle staatsbürgerliche Rechte erhalten können

  10. „In Berlin durfte bekanntlich ein arbeitsloser Ägypter, mittlerweile Passdeutscher, vor Gericht das Recht einklagen, seinen Sohn “Djehad” zu nennen.“
    Dieser „Berliner“ ist kein Anderer als Reda Seyam, vom CIA als Bali bomber verdächtigt. In den 90ern war er als Schweizer getarnt im Bosnien-Dschihad der Ikhwanis und al-Qaida aktiv.Er drehte dort Kopf-ab-Propaganda-Videos, die auch von al-Qaida-Vertriebsfirmen unters Volk gebracht wurden. Die Terrorszene von Neu-Ulm war sozusagen seine Niederlassung. Auch den vollen Unzug nach berlin hat ihn der deutsche Nachtwächterstaat bezahlt, mit seiner Feminatsneuererbung. Sein altes Deutsches Feminat hat Ihre Dschihad-Odyssee mit ihm in einem „Liebes“/Erlebnis-Roman festgehalten, nachdem sie dem Verfassungschutz und BND einiges gesungen hatte.Dieser Berliner ist eher als Bin Ladens Mann vorort anzusehen, denn als Sozialschmarotzer, der er auch ist. Seit Kürzerem erst (August 2009)ist er für deutsche Staatsanwaltschaften wiedermal oder endlich interessant, und nur wegen Hate-speech-Delikten.
    Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Reda_Seyam

  11. Morgen in Berlin muss es ein Zeichen geben, das es mit der Kuscherei vor dem Islamgeier in Deutschland definitiv zu weit gegangen ist.
    Bin morgen mit einigen Freunden dabei!

  12. Danke Byzanz.

    Die Umma erweitert täglich weltweit ihre Grenzen,weil naive, tolerante Menschen nicht wissen, mit wem sie es zu tun haben.

    Und nicht so naive Menschen, oft Politiker genannt, wissen ganz genau, mit wem sie es zu tun haben, und erlauben der Umma aus ganz anderen Gründen (Angst, Machterhalt, Bestechung, Anbiederung, Größenwahn, Selbstüberschätzung, Wichtigtuerei, katastophale Fehleinschätzung, strategische Irrtümer, die ihnen von Mohammedanern und Appeasern als strategische Vorteile eingeredet werde und VERFLUCHTES WUNSCHDENKEN)ihre Expansion.

    Mohammedaner wissen genau, wie sie unsere Gesetze nutzen können, um die Demokratie erst zu islamisieren und dann abzuschaffen.

    DAs gilt auch für die USA, Kanada und Australien. Es ist ein Irrtum, daß diese Länder dank ihrer Einwanderergestze kein Islam-Problem haben. Sie haben knallharte Einwanderungsgesetze für Europäer und qualifizierte Leute. Sie haben laxe, milde, humanitäre Sonderregelungen (samt Einbürgerung und einer gewaltigen Moslem-Industrie, die sich auch dort um diese Leute kümmert und vor Knast und Abschiebung bewahrt) für Kontigentflüchtlinge, Familiennachzug, Familienzusammenführung, Geburtsregelung, humanitäre Verpflichtungen, Sonderkontingente etc. Und sie haben inzwischen nette soziale Hängematten für diese Bedürftigen = Mohammedaner.

    Für Europäer wird die Einwanderung in diese Länder schwerer – für Mohammedaner ist sie dank „Human Rights“ ein Klacks. Bitte nie vergessen.

    Was schrieb der US-Imam Abdul Malik in einem Aufruf(auf seiner Facebook-Seite), ein „US-Bürger“, der diesen Monat das Open-Air-Mohammedaner-Gebet auf dem Capitol Hill in Washington mit organisierte?

    “Ich möchte, daß ihr mich ganz deutlich versteht: Wir müssen als Muslime stets daran denken, daß wir uns nichts und niemanden unterwerfen, noch untergeben: nicht der Regierung, nicht der Polizei, nicht dem FBI noch der CIA. Wir unterwerfen und untergeben uns alleine Allah, niemendem sonst.
    Es wird nicht leicht … Demokratie ist nicht die Offenbarung

    ((die ist der Islam))

    und Demokratie ist nicht gleich Freiheit

    ((Freiheit ist der Islam))

    denn in einer Demokratie … gibt es alle Laster, die der Wahrheit

    ((gemeint ist hier der Islam))

    widersprechen. Daher wollen wir den Islam

    ((der jenseits aller Kritik und jenseits aller Kompromisse als göttlich-perfektes Gesellschafts- und Staatsmodell steht))

    nicht demokratisieren, sondern, sondern wir wollen die Demokratie islamisieren. Das ist es, was wir wollen.”

  13. Sehr guter Zustandsbericht !
    Danke“byzanz“ !

    Ist es nicht erschreckend, wie weit die „schleichende“ Islamisierung vorangetrieben wurde.

    Trotzdem kann ich feststellen, dass der kritische Diskurs bezüglich Islam stetig
    wächst – und nicht nur im privaten Bereich, sondern auch in der Öffentlichkeit.

    Netseiten wie PI und „Freunde“ sind die Speerpitze ….

    Bis Morgen in Berlin !

  14. Wer sich immer noch wundert, wie die Nazis in den 30ern des letzten Jahrhunderts die Macht übernehmen konnten:
    alle Anderen hatten noch was zu erledigen – und „die Hitleranhänger sind ja gar nicht sooo viele! Und die haben doch auch schöne Ideen, naja, bis auf das mit den Juden…“

    Meiner Generation wurde das Recht auf freie Meinungsäußerung vererbt.

    Der Slogan „Wehret den Anfängen“ ist bereits nicht mehr passend.
    Die Strassengewalt mohammedanischer und „linker“ Gewaltverbrecher ist bereits so groß, dass Menschen die sich zu den Grundrechten unserer Verfassung bekennen wollen, Angst haben.

    Es ist wichtig JETZT zu zeigen, dass es Menschen gibt, die bereit sind das Grundgesetz zu verteidigen!

    Am 03.10. ist die Gelegenheit dazu.

  15. #7 byzanz (02. Okt 2009 13:48)

    #6 oana:

    Klar. Immer schön weiterverteilen. Wir sind im Recht und werden dies auch selbstbewußt überall verkünden!

    WIR SIND DAS VOLK !

    @ byzanz!!!!!!!!!11

    Du hast dies auf dem Punkt gebracht.
    Übrigens guter Beitrag. Hoffentlich haben die Leute in Berlin (Klaus halt deinen Po bereit ist OB), Erfolg und die Berliner Polizei schützt die Teilnehmer.
    Die Äußerungen von Sarrazin entsprechen der Wahrheit. Nur, dass er damals in der Regierung, diese Zustände auch ändern konnte. Aber dazu, war seine PC zu groß gegenüber der bescheuerten SPD.

    Ich werde demnächst auch mal wieder einen Gastbeitrag bringen – der es aber dann in sich hat. Da werden sich manche noch mehr die Augen reiben.

    Aufklärung ist wichtig in dieser verrückten Zeit.

  16. Soweit mir bekannt ist, wird der Vater, dessen Sohn jetzt Djehad heißt, vom Verfassungsschutz beobeachtet.
    Anstatt derartige Schmarotzer auszuweisen, werden sie eingebürgert!
    Dieses Land wird tatsächlich untergehen, wie das Schiff auf eurem Bild.

  17. Ich schenk diesem Staat keinen müden Cent mehr, wenn sichs vermeiden läßt ! Steuerhinterziehung ist Notwehr ! Und das einzige Mittel, die Wahnsinnigen da oben auszubremsen. Ohne Moos nix los !

  18. #9 Eurabier

    Betreut wird die Frau mit ihren Kindern von zwei Familienhelferinnen der Jugendhilfe Seitz, von einem Mitarbeiter der Erziehungsberatungsstelle sowie von einer sozialpädagogischen Fachkraft des Jugendamtes.

    Klasse!
    Wir brauchen noch mehr solcher Schätze!
    Nach Adam Riese bietet also eine Bereichererfamily 4 Sozialfuzzies ein einträgliches Einkommen.
    Zukunftsorientiert muß man denken!

  19. The South Will Rise Again!

    Morgen in Berlin werden die Weichen gestellt! Ich bin bereit meine Heimat zu verteidigen. Gott wird mir beistehen.

  20. Bald wird der Deutsche-Michel zur Bestie,dazu wird er regelrecht getrieben.Dann gnade denen die heute dieses Volk verraten.

  21. Der morgige Tag und die Teilnahme an der Kundgebung sind schon seit langer Zeit ganz fest eingeplant – mein Mann (der eigentlich nicht der Typ für Demos/Kundgebungen ist, egal um was es geht) und ich sind morgen da.

    Und allen, die vor irgendwelchen Gewalttaten etwas ängstlich sind und deshalb nicht kommen möchten/wollen, kann ich nur zwei Dinge mit auf den Weg geben:

    Zum einen habe ich bislang immer nur positive Erfahrungen bezüglich der Polizeiarbeit machen können, ob jetzt bei Demos von der ipahb, des Al-Quds-Tags oder der Pro-Israel-Demo im Januar. Die Berliner Polizei nimmt ihre Aufgabe in dieser Hinsicht sehr ernst und schützt die Teilnehmer solcher Veranstaltungen. Es ist auch nicht davon auszugehen, daß seitens der Polizei Teilnehmer der Zugang zur Kundgebung verweigert wird, auch das habe ich bislang noch nicht erlebt.

    Zum zweiten wäre es das „falsche Signal“ an die „Gegendemonstraten“, wenn wir den Demokratiefeinden die im GG verankerte Versammlungsfreiheit alleine überlassen, denn diese steht auch uns zu, ebenso wie die Meinungsfreiheit. Die Demokratiefeinde wollen diese Grundrechte nur für sich und ihres Gleichen genutzt wissen, während diese für „Andersdenke“, so wie wir, eben nicht gelten sollen.

    Es geht morgen um unsere aller Freiheiten, die Verteidung unserer Demokratie und unseres Rechtsstaats. Daran sollten wir immer denken.

    WIR SIND DAS VOLK!

    Deshalb mein Aufruf an alle etwas ängstlichen: Nehmt an der Kundgebung teil! Je mehr Teilnehmer wir sind, umso weniger kann unser Anliegen von Politik und Medien „kleingeredet“ werden und umso lauter und offensiver können wir unsere Stimmen erheben.

    P.S. Ich freu mich, euch alle morgen dort zu sehen 😀 , auch wenn wir uns überwiegend persönlich nicht kennen. Aber egal, ich freu mich – nur gemeinsam sind wir stark!

  22. Egal, mit wem ich rede,jeder gibt zu,dass ihm Multikulti und der Islam am Arsch gehen.Und wenn ich frage: Berücksichtigst Du das bei Deinem Wahlverhalten? Betretenes Schweigen….Oder:Sind eh alle Politiker Gauner.Nachfrage: Und warum wählst Du immer noch die etablierten Gauner? Betretenes Schweigen. Was willst Du mit solchen Leuten anfangen? Gottseidank haben wir den immer stärker werdenden H.C.Strachein Österreich.

  23. Noch ist nichts verloren.Die Zeiten ändern sich manchmal schnell.Wer hätte im Januar `89
    gedacht das 10 Monate später alles Geschichte ist.

  24. In diese rechte Ecke wurde ich auch gesteckt und mußte mir über dritte anhören: das hätte ich von ihm nicht gedacht. Schluß ist jetzt damit! ich drücke euch für morgen in berlin die daumen. jagd alle zum teufel, notfalls mit der faust, wenn man euch ans leder will. das nächste mal bin ich auch dabei. hoch die fahnen! für ein aufgeklärtes und fortschrittliches europa. der islam darf nur noch in kleiner dosis hier geduldet werden!

  25. 3.10. BPE Veranstaltung in Berlin (Kontakt: Pi-Berlin [at] gmx [dot] de)

    6.10. Veranstaltung gegen Linksextremismus und rechtsfreie Räume (Kontakt: caterane [at] gmx [dot] de)

    Wer etwas tun will, der wird hier Mitstreiter finden.

  26. „n Berlin durfte bekanntlich ein arbeitsloser Ägypter, mittlerweile Passdeutscher, vor Gericht das Recht einklagen, seinen Sohn “Djehad” zu nennen. Mitsamt seiner sechs Kinder bezieht der langbärtige gläubige Moslem von unseren hart erarbeiteten Steuergeldern rund 3500 Euro Sozialhilfe. Selbstverständlich wurden auch die Prozesskosten vom deutschen Steuerzahler übernommen.“

    Dabei ist nicht die Miete für dei angemessen große Wohnung in Berlin Charlottenburg und die kostenlose Gesundheitsfürsorge eingerechnet.

    Aber das sind alles nur Peanuts wenn man sich mal die Mühe machen würde, auszurechnen, was die permanente Überwachung dieses Mannes durch die Sicherheitsbehörden kostet.
    Und der dumme deutsche Michel wundert sich, wenn er bei den Steuern ausgepresst wird wie eine Zitrone.

  27. Man sollte diesem Herren einen Job zuweisen. 3000 € ist wahrlich eine beachtliche Summe, und liegt meines Erachtens weit über einer Notwendigkeitsgrenze.

    Allerdings kann ich mir vorstellen, dass aufgrund der allgemeinen, sich stetig steigernden Hysterie gegenüber dem Islam, seine Anhängerschaft kaum eine Gelegenheit bekommt, seine Gutmenschlichkeit unter Beweis zu stellen.

    Jaja, vor 25-30 Jahren war wirklich alles noch gut, doch was ist dann passiert?

    Ja, was ist passiert?

    Wie konnte das passieren?

    Was ist in Wirklichkeit geschehen?

    Weiss es jemand?

    Nein, nicht Du, Du hast sowieso keinen blassen Schimmer von den wahren Vorgängen hinter all dem Trara.

    Die wahren Übeltäter sitzen stets im Verborgenen und lassen es sich prächtig gutgehen, während das Volk, auch Vieh genannt, in jedweder Form gegen seinesgleichen gehetzt wird.

    Mal im Ernst, wen interessiert schon der Glaube eines einzelnen anderen. Ist doch eh nur Glaube und jeder hat einen eigenen Denkapparat zur Verfügung.

    Der Unterschied besteht lediglich in der willentlichen Verfügung über dieses Ding im Schädel. Manch einer verfügt über sich selbst, andere lassen unter Anwendung von suggestiven Manipulationstechniken über sich verfügen.

    Nun kann jeder Kommentator selbst einmal überlegen, inwiefern er selbst nur eine Marionette in einem äußerst bösartigen Spiel um die Weltherrschaft spielt.

    Aus eigener gelebter Erfahrung kann ich durchaus als „Südländer“ von relativ verhaltenen Begegnungen mit „rechtsradikalen“ berichten, deren Verlauf äußerst erfreulich und bereichernd gewesen ist.

    Wenn man sich gegenübersteht und sich respektvoll der eigenen und auch der anderen Person verhält, lösen sich alle Vorurteile in Luft auf und man fragt sich plötzlich, weshalb soviel Trennung und Diskriminierung auf allen Seiten innerhalb der Bevölkerung besteht und wo die Ursachen dafür liegen.

    Faktum: Man vertraut lieber den subjektiven Eindrücken und Berichten anderer Menschen der eigenen Volkszugehörigkeit, ohne auch nur Ansatzweise in Betracht zu ziehen, dass derjenige, der schlecht über einen anderen redet, selbst der Schuldige ist und lediglich Rufmord begeht, um sich selbst in ein bessers Licht zu stellen.

    Ich bin dann doch lieber auf der Seite der Leute, die ehrlich zu sich selbst und auch zu anderen sind. So lassen sich Komplikationen wenigstens lösen, wenn sie erst einmal offen auf dem Tisch liegen.

    Kein totgeschwiegenes Problem wurde je gelöst.

    Grüße

  28. Eine Bahnfahrt Darmstadt/Berlin vv plus eine Übernachtung ist für mich im Moment finanziell nicht tragbar aber ich wünsche euch alles erdenklich gute.

    May the forces of evil get confused on the way to your demo.

  29. Nur keine Panik,manchmal ändern sich die Zeiten, schneller als man denkt.
    Wer hätte in Januar `89 gedacht,das im Oktober
    `89 der ganze Spuk vorbei ist. (Stichwort:Wiedervereinigung)
    Den Kopf in den Sand stecken gilt nicht 🙂 .

  30. Bundestagswahl 2009
    Eingeborene, Untermenschen, Galeerensträflinge und PolitischTOTALincorrecte verpassen den Parteien KNALLHARTE Geldstrafen!

    Beispiel SPD

    Zehn Millionen Deutsche gaben der SPD bei der BTW 2009 ihre Stimme – 6,19 Millionen w=e=n=i=g=e=r als vier Jahre zuvor.

    Je weniger Stimmen SPD, CDU & Co. bei der Bundestagswahl einheimsen, desto weniger Geld gibt es vom ‚Staat‘ – BLÖDSINN, VON UNS GALEERENSTRÄFLINGEN !.

    Generell gilt:
    Für die ersten vier Millionen Wähler fließen pro Stimme 0,85 Euro,
    von da an gibt’s 0,70 Euro pro Stimme. PRO JAHR – wohlbemerkt!

    Der Einnahmeschwund der SPD (berechnet):
    Der SPD fehlen bis zur nächsten Bundestagswahl 2013 – 14,95 (Vierzehn(,)NeuFünf) Millionen Euro – 3,73 Millionen Euro pro Jahr.

    Schatzmeisterin *Hendricks bleibt locker: „Die finanzielle Lage der Partei ist in keiner Weise Besorgnis erregend“, sagt sie FOCUS Online.

    Ja, entschuldigen Sie, Frau Hendricks, das wissen wir doch!

    Was wir wissen wollen, SPD, ist: Warum muss eine Partei wie die SPD, die ein MILLIARDENSCHWERES MEDIEN- & MEINUNGS-IMPERIUM besitzt, ÜBERHAUPT Steuermittel einramschen?

    Ja gewiss gewiss, SCHNARCH-CDU, IHR braucht jetzt nicht aufzuwachen – SCHNARCHT EINFACH WEITER.

  31. Betr.: PI-Gruppen

    Da es mindestens “Drei vor Zwölf” ist (wenn nicht “Drei nach …”), sollten wir uns nicht nur in lokalen und regionalen Gruppen, sondern schnell auch überregional/bundesweit organisieren.

    Wenn jede Gruppe nur vor sich alleine hinwerkelt, ist das aus meiner Sicht natürlich sehr ehren- und anerkennenswert, aber dieser Effekt verpufft.

    Ferner sollte darüber nachgedacht werden, welche Art Pressearbeit wir installieren wollen, i.e., wie wir schlagkräftig (hinsichtlich unserer Argumentation *lach) wahrgenommen werden können.

    Des Weiteren sollten wir versuchen, prominente Personen, die unserer Ansicht sind, als Aushängeschilder zu gewinnen.

    Es sind so viele verschiedene Begabungen in unserer Mitte, die wir nutzen müssen !!!

  32. man sollte Berlin an Polen verschenken,

    mit einem ca 25 km breiten Korredor von
    Süd-Ost nach Nord-West verlaufend.

    Auf der Landkarte sieht es dann aus wie
    ein polischer Penis im deutschen Ar……

    Sorry – aber Berlin ist keine Kopfschmerzen wert.

  33. Unser Gott ist auch ein Wüstengott, schließlich ist doch die Religion des kinderliebenden Schlächters von unserer Relgion abgekupfert worden, den Rest hat er sich Im Haschrausch zusammengedichtet.

  34. Es wird immer geisteskranker in Deutschland.

    Diese Geisteskrankheit und der Wahnsinn wird nur von einer Handvoll Menschen in Deutschland ausgelebt. Und sie haben alle Hebel der Macht in ihren Händen und unterdrücken und vergiften damit abermillionen. Sie vergiften mit ihrem geistigen „Müll“ unsere Kinder und sie werden vor Babys nicht halt machen. Global werden die Menschen zur Zeit geistig vergiftet und unterdrückt. Nur wer stark ist, wer klar im Verstand ist, kann dem entrinnen. Sie nennt man irgendwann mal die letzten aufrechten. Einige spüren, einige fühlen, einige erleben wie die Erde bebt, und das ist erst der seichte Anfang, große Veränderung kommt auf uns zu, Global. Und die Mächtigen wissen das und versuchen mit aller Macht, die Menschen, die Erde und die Natur weiter zu unterwerfen, zu unterdrücken und weiter auszubeuten. Denn ihnen ist das alles Egal, nur die Macht über Menschen, die Ökonomie und das „gute Geschäft“ ist ihnen wichtig. Sie haben keine Werte, das ist IHR Schicksal.

  35. Die Lust am eigenen Untergang spielt bei den Linksgrünfaschisten mit Sicherheit eine Rolle. Gepaart mit dem Aufgeilen am eigenen Toleranzextremismus ist dass der direkte Weg zur Auslöschung unserer christlich-abendländischen Kultur. Dumm nur dass die breite Bevölkerung diesen kranken Seelen latent zustimmt. Das könnte an dem verzerrten Selbstbild welches in den Medien über den Westen propagiert wird liegen. Wir sind die Erlöser und gleichzeitig Knechter der gesamten Welt. Aus dieser schizophrenen Selbstbetrachtung kann man auch die Toleranzauswüchse der Linksgrünisten verstehen. Aus der Schande des eigenen ergaunerten Wohlstands heraus wird alles fremde um jeden Preis toleriert und gehätschelt, während die eigene Kultur verteufelt wird. Die ultimative Endlösung ist dabei eine globale One-World-RingelRei-Utopie ermöglicht durch die Selbstaufgabe der westlichen Kultur und das damit verbundene Aufblühen der friedlichen 3.-Welt-Kulturen. Das sie die Welt damit ins wohl größte Inferno der Menschheit jagen ist den Linksgrünisten nicht bewusst. Schließlich ist nur die Arroganz des Westens das Übel der Welt.

  36. German

    Das ist der „Kern des Pudels“, Das muslimische Prekariat ist nur Mittel zum Zweck, das eigentliche Problem ist die sozialistisch-despotische „Elite“ der BRD.

    Ein Sarrazin wird wg. der Wahrheit angeklagt, der Sozialbetrug eines El-Masri wird mit noch mehr Staatsinterventionismus supported und die Polizei ist machtlos die Brandschatzer von HH und Berlin dingfest zu machen.

    Lasst uns weiterhin PI stark machen lasst uns vor Ort aktive Zellen aufbauen.

    Freiheit oder Sozialismus – Wir entscheiden uns für die F R E I H E I T.

    pi.hamburg@yahoo.de

  37. Ist das die Lust am eigenen Untergang?

    Von Lust daran würde ich nicht sprechen, aber es ist definitiv der eigene Untergang, den wir da beobachten.

    Nach 30 Jahren feministischem Gebärstreik + 8 Mio Abtreibungen ist eben nicht mehr viel eigene Volkssubstanz übrig, und der Rest ist sattgefressen, träge und überaltet. Die Einwanderung hat keines dieser Probleme gelöst, sondern nur weitere geschaffen. Der Glanz Europas ist erloschen und andere werden bald in neuem Glanz erstrahlen.

    Peter Scholl-Latour hat ein Buch darüber geschrieben, das Ende Oktober erscheint:

    Die Angst des weißen Mannes

    Europa hat auch seine Chancen, im Zuge der Globalisierung in Zukunft wenigstens wirtschaftlich trotzdem bestehen zu können, längst verschlafen. Man schaue sich nur das verlotternde Bildungswesen an, das in Hightech-Staaten eigentlich an erster Stelle stehen müsste.

    Dieses Video ist mehr als lehrreich:

    Dokumentation – Chinas Griff nach Afrikas Ressourcen – …und ewig lockt das Öl

  38. Ich würde ja gern kommen, aber die Fahrt mit dem Auto kostet(Hin – und zurück): 150€, viel verschleiß 1400km und wer weiß, mein Auto könnte zusätzlich noch verbrannt werden.
    Flug:350€
    Bahn:300€
    Na dann kommen noch Kosten für Verpflegung und Übernachtung hinzu. Kostspielig…
    Da bleibt mir nichts anderes übrig als den Livestream zu sehen.

  39. #48 DerSchoeffe (02. Okt 2009 15:16)
    man sollte Berlin an Polen verschenken,

    Sorry – aber Berlin ist keine Kopfschmerzen wert.

    Dein Zorn ist verständlich, aber das ist UNSER Land und davon sollten wir keinen Millimeter verschenken!

  40. Ist das die Lust am eigenen Untergang?

    Nein, die Lust am Untergang der anderen. Unsere Politiker haben ihre Schäfchen schon ins Trockene gebracht.

  41. # 48 DerSchoeffe
    Idiotischer Kommentar!
    Wer wirklich etwas beitragen will, der komme morgen um 14 Uhr zum Breitscheidplatz.

  42. #54 BePe (02. Okt 2009 16:20)

    Vorhin mit einem Kollegen erlebt: Heute stimmen die Iren ab. Die Iren? Über den Vertrag. Welchen Vertrag? …

    Es war schon ein Hochgenuss, am letzten Sonntag einen deutschen Politiker im Fernsehen die Worte sprechen zu hören: „… für Deutschland und unser Volk.“ Mit hunderten Gleichgesinnten persönlich zusammenzutreffen ist sicher noch viel schöner.

  43. #57 kugelblitzz

    China u. Indien (Ost-Asien) werden uns wirtschaftlich und wissenschaftlich-technologisch an die Wand drücken, in spätestens 25 Jahren brauchen China und Indien Europa nicht mehr. Europa ist auf dem absteigenden Ast, und das mit einer islamisch-multikulturellen Gesellschaft die absolut nichts verbindet, außer der gemeinsame Gang zum Sozial- od. Arbeitsamt, daher werden weder die Sozialsysteme noch der gesellschaftliche Friede halten. In einem verarmenden Europa werden die ethnisch-religösen Spannungen immer mehr zunehmen und sich gewaltsam entladen. Verantwortungsvolle Politiker würden dafür sorgen, dass sich dieses explosive Potential verringert, aber europäische Politiker sind leider nicht ganz helle, und verschärfen daher das Problem durch weitere Masseneinwanderung, insbesondere aus dem islamischen Raum.

  44. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück. Die Demo dürfte aber zu früh sein. Ich schätze mal 500-1000 Demonstranten. Agieren PAX EUROPA, PRO, BIW, PI und andere völlig unkoordiniert? Mit einer ordentlichen Vernetzung könnte man viel auf die Beine stellen…

  45. @#6 Oana (02. Okt 2009 13:40) ..Bitte diesen Link auch nochmal ansehen gegen das vergessen…. Was für feige Schweine die Islamisten sind!

    http://www.youtube.com/watch?v=ltxW_j_ESqI….

    Danke-Oana-für diese Erinnerung, ich habe alle Videos dieser schrecklichen Tat gesehen, und dieses Bild habe ich ständig vor Augen, es ist ständig hier auf meinem Bildschirm
    http://bittersweetme.net/Posts/capt.mosb12609031702.russia_school_seizure_mosb126.jpg

    So wie das Wasser den Stein formt, so wird das Weiche das Harte besiegen, denn auch im Wasser ist der unsichtbare Geist – und das Wasser ist überall, auch in deren verkommenen Seelen, im Zeichen dieses Kreuzes werden wir den Geist dieser Tyrannen besiegen – DAS BÖSE wird niemals siegen.

  46. die erste Frau von diesem Türken lebt inzwischen im Zeugenschutzprogramm der deutschen Justiz. Sie hatte aufgedeckt, dass ihr Mann einer Terrorzelle angehört und für Anschläge im Ausland mit hunderten von Toten (darunter auch deutschen Staatsbürgern)mit verantwortlich ist…

    Und sowas wird noch von uns durchgefüttert… ich fasse es nicht.

  47. Der ist doch schon seit Jahren bekannt,
    warum ist er eigentlich noch immer hier
    auf meine Kosten ???

  48. letztens stand in einem großen kaufhaus auch so ein nachthemdmuslem mit vollbart und seiner schwarzen eule samt vielfachem nachwuchs vor mir. schon die 2jährigen mädels mit vollschleier… was hat sowas in einer westlichen aufgeklärten welt verloren? wozu wird sowas durchgefüttert? ***KOTZ!!!

  49. Ich liebe Carl Barks.
    In einer seiner Stories, es war die Folge, der goldene Helm, wollte Donald die Atmung versteuern.
    Seltsamerweise ist es keine Dystopie mittlerweile.

    Hehe, versteht ihr was ich meine?

  50. UNSERE Kinder MÜSSEN zur Ruhe kommen, das ist wohl wahr!Ich bin alleinerziehend seit ich Kinder habe, gute Kinder,hab ausserdem zwei Pflegekinder aufgenommen, obwohl es mit meiner Gesundheit nicht so prächtig aussieht, aber das am Rande, jedenfalls werde ich damit bestraft, dass ich keinen Cent von der Arge bekomme und nur einen kleinen Teil der Miete.Das wenige Pflegegeld ( die sparen tausende an Heimkosten!) sollte allein für die Kinder sein!!! Weder Jugendamt noch sonst wer fragt danach.Im Gegenteil, es kommen Klamotten angerollt ohne Ende.Auch meine Kinder haben schreckliches erleben müssen,u.a.zwei Mal hintereinander aus der brennenden Wohnung geflüchtet, (Brandstiftung Irrer )Jugendamt liess uns alleine, mein Enkelkind wurde von Erzieherinnen im Kindergarten schwer mißhandelt im Alter von 2 Jahren…niemand half, weder Jugendamt noch Staatsanwalt. Ich gebe auf unserer Justiz keinen Cent…unserer armseligen Politik noch weniger!!!Aber macht nur… ES HAT BEGONNEN
    …GERECHTIGKEIT WIRD SIEGEN
    ICH BIN AUCH IN BERLIN…

  51. Na gut, aber das, was wir exemplarisch hier über diese Muselfamilie erfahren, entspricht wohl im Großen und Ganzen dem Beuteschema dieser „Kultur“, die unsere europäischen Länder als Beutenationen betrachten (deshalb werden sie sich auch niemals integrieren – von einigen Ausnahmen abgesehen)!

    Letzten Endes sind WIR es, die den Kulturkampf der Musels gegen uns auch noch aus eigener Tasche finanzieren – mit täglich wachsenden Opfern…..auf unserer Seite!

  52. Alle die da hingehen wünsche ich gutes Gelingen. Alles was gegen den Islam unternommen wird möge Gott segnen. Habt keine Angst seid stark und lasst euch nichts gefallen! Sagt denen das die Muslos die Nazis sind der Islam die Welt beherrschen und ruinieren will. Leider bin ich zu weit weg….in Wien sonst wäre ich obwohl etwas gehbehindert dabei. Habt eine gute Zeit und zeigt denen was die DEUTSCHEN wollen!

Comments are closed.