milanoHeute früh hat vermutlich ein Selbstmordattentäter, ein 35 Jahre alter Moslem aus Libyen, der bereits seit 2003 in Italien leben soll, versucht, in die Mailänder Polizeikaserne „Santa Barbara“ einzudringen. Als die Soldaten der Wache den Moslem aufhielten, habe dieser einen in einem Aktenkoffer versteckten Sprengsatz gezündet.

Der moslemische Extremist verlor dabei eine Hand und erlitt schwere Verletzungen im Gesicht und an den Augen. Ein Soldat wurde leicht verletzt. Die Krone berichtet:

Vor dem Eingang der Santa-Barbara-Polizeikaserne in Mailand ist am Montagvormittag ein Sprengkörper explodiert. Dabei sind zwei Menschen verletzt worden. Den Ermittlern zufolge handelte es sich um einen politisch motivierten Anschlag eines 35-jährigen Libyers. Augenzeugen berichteten, dass er kurz vor der Explosion „Raus aus Afghanistan“ gerufen haben soll. Mit dem Anschlag habe der Libyer gegen die italienische Mission in Afghanistan protestieren wollen, so die Ermittler. Der Mann sei schwer verletzt, er habe bei der Explosion eine Hand verloren, berichtet die Polizei.

Bei dem zweiten Verletzten handelt es sich um einen Carabiniere, der von Glassplittern getroffen worden sei. Die Kaserne sei nur geringfügig beschädigt worden. Polizei und Carabinieri waren mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Der Mann hatte den Sprengkörper in einer Werkzeugschachtel versteckt. Er habe sich dem Wachposten der Kaserne genähert und dann den Sprengkörper gezündet. Der Libyer lebt seit mehreren Jahren in Italien mit einer Frau zusammen, mit der er drei Kinder hat. Die Frau wird zurzeit befragt.

Islam bedeutet Frieden!

(Spürnase Tom F.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

75 KOMMENTARE

  1. Passt zwar nicht zum Thema: kann mir mal bitte einer den post einstellen, den (angeblich) der autralische Minister bzgl. des Erlernens der Sprache gehalten hat? Vielen Dank und Viel Kraft beim Kampf !!

  2. Was für ein Trottel. Läßt Frau und Kinder für einen bescheuerten Sprengstoffanschlag zurück, bei dem er sich schwer verletzt.

  3. Der moslemische Extremist verlor dabei eine Hand und erlitt schwere Verletzungen im Gesicht und an den Augen.

    Ob ihn da die moslemischen Jungfrauen noch so attraktiv finden?

    Aber da er den feigen Anschlag überlebt hat, wird es sowieso nichts mit dem Paradies und seinen 72 Jungfrauen.

  4. So ein Idiot! Familienvater zu sein ist nunmal nichts, wofür man Allah dankbar sein könnte… lieber versuchen, ein paar ungläubige Europäer zu töten. Ich fass es nicht… Mal sehen wie (oder, ob überhaupt??) der jetzt bestraft wird…

  5. @Conny08
    Ja, das wird nix mit dem Paradies. Aber wenn er aus dem Knast kommt – dann sicher eine gute Rente.

    Und Rente in Italien ist im Vergleich zum beschissenen Libyen doch auch fast wie Paradies…

    Na – vielleicht findet sich ja noch eine andere Lösung.

    VERRÜCKTE, ABARTIGE WELT!

  6. Sofort ausweisen!
    Er hat sein „Gastrecht“ missbraucht und sollte sofort abgeschoben werden. Ein Pflaster in die noch vorhandene Hand drücken und danach soll sich sein Heimatland um ihn kümmern!

  7. #6 xtranews.de (12. Okt 2009 17:23)

    Generalsekretär des Zentralrats der Juden bedauert Hitler-Vergleich im Zusammenhang mit Sarrazin
    http://www.xtranews.de/2009/10/12/der-tagesspiegel-generalsekretaer-des-zentralrats-der-juden-bedauert-hitler-vergleich-im-zusammenhang-mit-sarrazin/

    Na ja:

    Weiter schreibt Kramer: „Die Parallele war auch der Sache selbst nicht dienlich, droht doch der Wirbel um den Vergleich Sarrazin im Kampf um seinen schmählich verlorenen Ruf zu helfen. Das wäre erst recht bedauerlich.“ Er bleibe bei seiner Einschätzung, dass Sarrazins Äußerungen rassistisch seien und auf niedrigste Instinkte zielten.

    Wenn hier einer seinen ohnehin zweifelhaften Ruf restlos ruiniert hat, dann Kramer.

  8. #10 RechtsGut (12. Okt 2009 17:25)

    @Conny08

    Ja, das wird nix mit dem Paradies. Aber wenn er aus dem Knast kommt – dann sicher eine gute Rente.

    Wer sagt denn, dass er in den Knast geht?

  9. Wie ist eigentlich bei uns der Stand der Dinge?

    1. Anschlagsdrohung während des Diabetes-Dialyse-Monats Ramadan

    2. Anschlagsdrohung vor den Bundestagswahlen

    3. Anschlagsdrohung bis zum 11. Oktober

    4. Anschlagsdrohung „an einem Sonntag im Oktober“

    Was ist los mit Al-Kaida, sind die Amerikaner in Afghanistan erfolgreicher als gedacht?

    Oder war es Sarrazin, der den MohammedanerInnen die Tour vermasselt hat?

    Welcher MohammedanerIn würde jetzt eine Bombe im Hartz IV-finanzierten „Ruhe – und Rückzugsraum“ Deutschland mit „beste Verfassung auf Welt“ zünden? Dann würden die bio-deutschen (Cem Özdemir-Hunzinger) Scheißkartoffeln gar eine Verbindung zwischen Mohammedanertum und Gewalt herstellen, das wäre richtig falsch! 🙂

  10. „Der moslemische Extremist verlor dabei eine Hand und erlitt schwere Verletzungen im Gesicht und an den Augen.“

    Einfach nach Libyen zurücksenden….

  11. Vielleicht könnte man Moslems ja im Bergbau verwenden. Sprenglöcher breit genug für einen Gotteskrieger, zehn in einer Reihe und dann Allahu hakbar. Also es soll sich ja jeder zum Wohle der Gesellschaft ausleben dürfen.

  12. Gewalt herstellen, das wäre richtig falsch! 🙂

    #14 Eurabier (12. Okt 2009 17:31)
    😉
    nicht nur herstellen dann auch BEKÄMPFEN

    @all
    also so „gerne“ ich schon mal auf den diversen Diensten rumhacke….

    Scheint fast so als wenn die ein paar Leute kassiert hätten die etwas vor hatten… und das diese Infos erst einmal nicht veröffentlicht werden ist denkbar…

    Der moslemische Extremist verlor dabei eine Hand und erlitt schwere Verletzungen im Gesicht und an den Augen.

    Och der arme der tut mir echt leid und erst recht wenn dieser jetzt erblindet wobei dann kanner sich ja noch im dämonischen Lichts seines Götzen „sonnen“.

    Aber Hände weg und Islam gehören ja zusammen.
    das ich diese Meldung hier zum ersten mal lese war irgendwie klar – MSM = MitnichtenSehenundMelden oder so…

  13. Ich fürchte es kommt noch grauenvoller.
    Wie schon oft gesagt wurde, ist es nur eine Frage der Zeit bis in Deutschland ein Anschlag gelingt.
    Was wird man danach fragen? Was haben wir falsch gemacht, oder wie können wir die Integration beschleunigen, oder das kann auch in Deutschland passieren, Terroristen gibt es überall.
    Wie wäre es wenn die Dummen auswandern, dann wäre Deutschland nicht so überbevölkert.
    10 Millionen wären wir dann immer noch …:-)

  14. Hm wieviele Jungfrauen bekommt man für eine Hand und ein verletztes Gesicht? 5?
    Reicht ja auch für den Anfang!

  15. seid Gesten sind die 14 Tage von den Bedrohungs Videos um, also hat der MAD und das BKA uvm. gute Arbeit geleistet.

    Ich denke mal ihr lest hier mit, danke Jungs!!!

  16. #26 Oana (12. Okt 2009 17:43)

    Ich denke auch, ein dickes Lob an unsere Sicherheitsbehörden, die hier mitlesen!

  17. @ srg

    Dies hier?

    Der australische Premier John Howard in seiner Rede zum Jahrestag der Baliattentate, Februar, 2008 an die Muslime (…)

    Wörtlich sagte er:

    EINWANDERER, NICHT AUSTRALIER, MÜSSEN SICH ANPASSEN. Akzeptieren sie es, oder verlassen sie das Land. Ich habe es satt , dass diese Nation sich ständig Sorgen machen muss, ob sie einige Individuen oder deren Land beleidigt. Seit den terroristischen Anschlägen auf Bali spüren wir einen zunehmenden Patriotismus bei der Mehrheit der Australier.

    Diese Kultur ist in über zwei Jahrhunderten gewachsen, geprägt von Gefechten, Prozessen und Siegen von Millionen von Frauen und Männern, die alle nur Frieden gesucht und gewollt haben. Wir sprechen überwiegend ENGLISCH, nicht Spanisch, Libanesisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch, Italienisch, Deutsch oder andere Sprachen. Deswegen, wenn ihr Teil unserer Gesellschaft werden wollt …. lernt unsere Sprache! Die meisten Australier glauben an Gott. Es sind nicht einige wenige Christen, es ist kein politisch rechter Flügel, es ist kein politisch motivierter Zwang, nein es ist eine Tatsache, denn christliche Frauen und Männer, mit christlichen Prinzipien, haben diese Nation gegründet, und dies ist ganz klar dokumentiert.

    Und es ist sicherlich angemessen, dies an den Wänden unserer Schulen zum Ausdruck zu bringen. Wenn Gott euch beleidigt, dann schlage ich euch vor einen anderen Teil dieser Welt als eure neue Heimat zu betrachten, denn Gott ist Teil UNSERER Kultur. Wir werden eure Glaubensrichtungen akzeptieren, und werden sie nicht in Frage stellen. Alles was wir verlangen ist, dass ihr unseren Glauben akzeptiert, und in Harmonie, Friede und Freude mit uns lebt. Dies ist UNSERE NATION, UNSER LAND und UNSER LEBENSSTIL, und wir räumen euch jede Möglichkeit ein, all diese Errungenschaften mit uns zu genießen und zu teilen.

    Aber wenn ihr euch ständig beschwert, Mitleid sucht, unsere Fahnen verbrennt, unseren Glauben verurteilt, unsere christlichen Werte missachtet, unseren Lebensstil verurteilt, dann ermutige ich euch einen weiteren Vorteil unserer großartigen australischen Demokratie und Gesellschaft zu nutzen: DEM RECHT DAS LAND ZU VERLASSEN! Wenn ihr hier nicht glücklich seit, dann GEHT! Wir haben euch nicht gezwungen hierher zu kommen. Ihr habt gebeten hier sein zu dürfen. Also akzeptiert das Land, das euch akzeptiert hat.

  18. Personen wie der 35 jährige Moslem, der „Santa Barbara“ mit einer Höllenmaschine angegriffen hat, sind eine permanente Gefahr für den Bestand von Freiheit und Demokratie.

    Feige zünden sie Sprengkörper in der Mitte unserer Bürger, um der ihnen versprochenen 72 Jungfrauen als persönlichem Besitz habhaft zu werden.

    Wir müssen diese Verbrecher unverwandt im Auge behalten.

    Ihre Treffpunkte, die als „Gotteshäuser“ getarnt nichts anderes sind als Zentren sozio-kultureller Desintegration, müssen auch in Deutschland rund um die Uhr beobachtet werden.

    Inwieweit Waffen und Propagandamaterial mit ökofaschistischem bzw. gulagkommunistischem Gedankenkengut hier gelagert werden, wird das Ergebnis regelmäßiger Razzien sein.

    Wir dulden keinen Angriff auf unser Grundgesetz und werden jeden Angreifer der Justiz zur Aburteilung zuführen.

    S C H Ü T Z T — D A S — G R U N D G E S E T Z !

    http://www.youtube.com/watch?v=pOuopL-zkHA

  19. Die Krone ist ja schneller wie der Blitz. Sechs Stunden haben sie gebraucht, um bei einer Südtiroler Medienanstalt
    (Südtirol-News ) abzuschreiben und etwas falsches dazu zu basteln.

  20. sorry OT

    bei Phoenix gibt´s heute abend 22.15 eine Diskussion
    in „UNTER DEN LINDEN“ mit dem Thema:
    „Neuer Streit um Einwanderung – Integration oder Kapitulation?“
    Diskussionsrunde:
    Armin Laschet, CDU Minister für …. und Henryk M. Broder, Publizist Moderation: Christoph Minhoff

  21. #26 Oana (12. Okt 2009 17:43)

    seid Gesten sind die 14 Tage von den Bedrohungs Videos um, also hat der MAD und das BKA uvm. gute Arbeit geleistet.

    #26
    ähh ohne schwarz malen zu wollen

    Bekkay sagte AB 14 Tage nach der Bundestagswahl nicht Innerhalb von 14 Tagen nach der Wahl – Ein paar Tage sollte noch gewartet werden… und Alert Status an sich ist seit 9/11 da und wird auch bleiben solange es den Islam (also Wurzel des Übels ) noch gibt.

    http://www.youtube.com/watch?v=IHJgsh_ssa4

  22. Kann John Howard nicht noch nebenbei Deutschland regieren ? Als Nebenjob so 1 – 2 Tage die Woche ?

  23. Liebe Leute !

    Die ANGEBLICHE !!!!!! Rede von John Howard ist ein FAKE !!!

    Als er diese Rede gehalten haben SOLL, war er schon gar nicht mehr Premierminister Australiens.

  24. Sure 5
    Vers 38 im göttlichen 😆 Koran:
    Der Dieb und die Diebin: trennt ihnen ihre Hände ab als Lohn für das, was sie begangen haben, und als ein warnendes Beispiel von Allah. Allah ist Allmächtig und Allweise.

    Tja, Allahs Rache für Sozialbetrug und Inanspruchnahme der Sozialleistungen der Ungläubigen ist wahrlich gerecht und weise.

    Mich beschleicht in der Tat klammheimliche Freude. :mrgreen:

  25. Der versuchte muslimische Selbstmordanschlag in Italien ist den meisten MSM nicht mal eine Meldung wert, ist das jetzt auch schon rassistisch, über den Moslem-Terror vor unserer Haustür zu berichten ? Das darf doch wohl alles nicht wahr sein.

  26. #2 ZeroTolerance (12. Okt 2009 17:18)
    Was für ein Trottel. Läßt Frau und Kinder für einen bescheuerten Sprengstoffanschlag zurück, bei dem er sich schwer verletzt.
    _____________________________________________

    @zerotolerance

    das war wahrscheinlich wieder achmed, der tote terrorist (jeff dunham-bauchrednerpuppe). auch sein zweiter versuch, jemand in die luft zu sprengen misslang.
    spaß beiseite, gott sei dank schlug es fehl. was glaubt ihr wäre in italien nun los, gäbs hunderte tote??? diese musels würden ins meer zurück gejagt werden, mit papierboote.

  27. @ Oana und Eurabier
    Wir sollten uns nicht zu früh freuen. Am kommenden Mittwoch, den 14. Oktober ist der 480. Jahrestag der ersten türkischen Niederlage vor den Toren Wiens. Vielleicht wollen sie dieses historische Datum für einen Anschlag nutzen.

  28. „Der Libyer lebt seit mehreren Jahren in Italien mit einer Frau zusammen, mit der er drei Kinder hat.“

    Die Herkunft der Frau wäre auch wichtig zu erfahren. Eine Autichthone die sich hat bereichern lassen? Oder eine Importbraut die Kopftuchmädchen produziert?

    *biep biep* *Autobahn*

  29. @#6 xtranews.de
    @#12 Israel_Hands

    Israel Hands ist hier zuzustimmen:

    „Wenn hier einer seinen ohnehin zweifelhaften Ruf restlos ruiniert hat, dann Kramer.“

    Es kommt noch etwas äußerst merkwürdiges hinzu:
    Es ist völlig lächerlich, wenn dieses dumme Gerede von Kramer überhaupt als Entschuldigungsversuch anerkannt wird.

    Die erste Hälfte des Artikels gibt er damit an, wie selbstkritisch er angeblich sei.
    Kramer bedauere den Nazivergleich, nur um schliesslich den Nächsten Nazivergleich gegen Sarrazin zu bringen.

    Zur Erinnerung,
    Kramer hatte Sarrazin mit Hitler, Goebbels und Himmler verglichen:

    „Ich habe den Eindruck, dass Herr Sarrazin mit seinen Äußerungen, mit seinem Gedankengut Göring, Goebbels und Hitler wirklich eine große Ehre macht.“ (waren seine Worte)

    Jetzt legt er in seiner angeblichen Entschuldigung auch noch nach und vergleicht auf noch viel dümmere Art Sarrazin mit Treitschke.

    Er sagt tatsächlich:

    Auch bei Thilo Sarrazin lohnt es sich, in den Ton hineinzuhören, um zu begreifen, welche Register er zieht. Ihn stören die „kopftuchtragenden Mädchen“ aus moslemischen Familien. Vor genau 130 Jahren schrieb Heinrich von Treitschke, wütiger deutscher Antisemit des 19. Jahrhunderts: „Über unsere Ostgrenze aber dringt Jahr für Jahr aus der unerschöpflichen polnischen Wiege eine Schar strebsamer hosenverkaufender Jünglinge herein.“ Gemeint waren Juden. Ob „kopftuchtragende Mädchen“ oder „hosenverkaufende Jünglinge“: Die Melodie ist auf erschreckende Weise gleich. Von demselben Treitschke stammte übrigens der später vom „Stürmer“ zum Motto erhobene Spruch: „Die Juden sind unser Unglück.“

    Was sollen „kopftuchtragende Mädchen“ mit „hosenverkaufenden Jünglingen“ zu tun haben?
    Was soll dabei „die gemeinsame Melodie“ von Treitschke und Sarrazin sein? Nix genaues weiss er nicht zu sagen.
    Aber Hauptsache den nächsten Nazivergleich rausgehauen.

    Der Mann ist völlig meschugge.

    rofl
    Roger

    PS
    Vermutlich arbeitet Kramer dem Vorurteil entgegen, dass Juden besonders intelligent wären. In diesem Punkt – gute Arbeit Kramer.
    Das war´s aber auch schon.

    😉

  30. Die jüdische Gemeinde von Mailand hat inzwischen eine Erklärung abgegeben und hat die Solidarität mit dem Militär für den Angriff bekundet: „Wir sprechen im Namen der jüdischen Gemeinde in Mailand, unsere warme und starke Sympathie für den das Militär aus , durch den Anfgriff der geschah heute morgen in Mailand, in der Nähe der Kaserne Santa Barbara, wo ein junger Soldat verwundet wurde . Wir sind nah an den Streitkräften und aller Kräfte, die jeden Tag bemüht sind, um die Sicherheit des Landes zu gewährleisten „, sagte Yoram Ortona, Sprecher der jüdischen Gemeinde in Mailand.

    http://www.loccidentale.it/articolo/esplosa+una+bomba+alla+caserma+santa+barbara,+ferito+l%27attentatore+libico+.0079540

    Kramer hätte bei einen solchen Fall in Deutschland wohl etwas anderes gesagt

  31. Manchmal mag ich die Muslime richtig.

    Humormäßig.

    Es hat etwas folkloristisches, geradezu Karl-May-mäßiges (hinsichtlich dessen Gottesgerichtsgläubigkeit) erst „Raus aus Afghanistan“ zu rufen, um dann unmittelbar danach „Raus aus der Kaserne“ zu fliegen und als Reliquien freundlicherweise ein Auge und eine Hand am Märtyertatort zurückzulassen.

    Aber was bitte sagt ALLAH zu der Sache.

    Das Bombenbürschchen lebt ja noch!

    Das Paradies kann er doch jetzt – zeitgeistdeutsch – knicken, oder???

  32. Wenn das islamische Paradies so toll ist, müssten doch alle, die sich noch jahrelang durchs Leben schlagen, die wahren Märtyrer sein.

  33. John Howard war einer der besten Premiers, die Australien je hatte. Unter seiner Aegide nahm der Kontinent einen enormen Aufschwung.

    Der jetzige Premier Kevin Rudd setzt eine auf das Wohl unseres Landes fokussierte Politik fort.

    Integrationsunwilligen moslemischen Mitbürgern in Sydney sowie ihren militanten Imamen in Melbourne und anderswo hat er unmißverständlich erklärt:

    „Wer sich nicht anpassen will, verläßt das Land. Das ist sicher.“

    Dies ist die Homepage unseres Kevin mit ständig aktualisierten kurzen Statements zur Politik…..

    http://www.kevinpm.com.au/

    http://www.youtube.com/watch?v=GC0uP0M9eQ8

    Unzählige Videos zu australischen Problemen finden Sie jeweils auf der rechten Seite. Auch Videos von und über John Howard.

  34. Der Honk sollte bestimmt in Deutschland „etwas machen“, nicht in Mailand !
    Wir sollten ihn trotzdem als politisch Verfolgten bei uns aufnehmen, denn selbst in Rimini, am Adria-Strand, wird er nicht mal mehr als Taschendieb arbeiten können.
    Jeder erhält seine gerechte Strafe, nicht wahr ?
    So steht es geschrieben !

    Allahuh akbar !!!

  35. @#8 SaekulareWelt
    Auf dunia .de ,der Artikel den du verlinkt hast, ich bin ins staunen gekommen, ich finde da sehr viele Sätze von meiner Übersetzung aus einer italienischen Quelle wieder. Die Moslems müssen soger noch klauen gehen, weil sie sonst nichts zusammenbringen.Allah ,lass Hirn regnen

  36. Bis die deutschen Medien diese Nachricht wahrgenommen haben, die erst deutsche Version war auf Südtirol-News zu lesen, dann auf der Krone .at, so gehts weiter Richtung Norden.Mitlerweile bis es die Welt brachte,
    ist die Meldung in Italien auf die nächste Seite gerutscht, interessant ist nur beim Deutschen MSM , jeder bastelt sich was aus anderen Meldungen dazu , um vorzugaukeln am meisten zu Wissen.

  37. #56 r2d2 (12. Okt 2009 19:53)

    Das ein Moslem zur Gewalt greift ist eher selten.

    …das ist richtig, bei Moslems spricht man sogar schon von strukturellen, beziehungsweise systematischen Einzelfällen.

  38. der Herr Kramer kann sich seine Entschuldigung des Nazivergleichs sonstwo hinstecken!!

    Die Italiener werden den auf jeden Fall nach Absitzen der Strafe abschieben. Das sind nicht solche Moslemfreunde wie die deutschen Politiker…

  39. #28 Oana (12. Okt 2009 17:43)

    seid Gesten sind die 14 Tage von den Bedrohungs Videos um, also hat der MAD und das BKA uvm. gute Arbeit geleistet.

    Ich denke mal ihr lest hier mit, danke Jungs!!!

    —-
    Na ja, wer hier wirklich wieviel gute Arbeit geleistet hat, werden wir wohl nie erfahren.
    Zum mindestens würde ich aber ein „Danke, boys“ hinzufügen.

    Schließlich ist es kein Geheimnis, wer bei der Verhinderung eines Attentats durch die „Sauerlandgruppe“ (welch schöne Ablenkung, könnten ja Sauerländer gewesen sein!) tatkräftig mitgeholfen hat.
    Ob die deutschen Geheimdienste die Arbeit allein machen könnten, würde ich eher bezweifeln.

  40. Das ist also der Dank dafür, dass Italien diesem Mann und seiner Sippe Brot und Obdach gegeben hat.
    Es steht zu befürchten, dass Selbstmordattentate mit kleineren, selbstgebauten Sprengsätzen auch in Europa Schule machen werden. Anders als spektakuläre Anschläge wie die von New York, Madrid und London erforden sie kaum Vorbereitungen und sind in kürzester Zeit durchzuführen. Polizei und Geheimdienste sind dagegen weitgehend machtlos. Es sei denn, es wird Kriegsrecht verhängt. Dann hat auch Europa seine Intifada.

  41. Die werden ihn schon wieder gesund pflegen….oder sind die Italiener nicht so blöd wie die Deutschen und schieben den Barbaren ab? Hoffentlich mitsamt seiner Brut. Solch einen Nachwuchs braucht Europa nicht

  42. seit die Italiener alle Bootspeople sofort wieder gen Libyen schicken, ist der Strom sofort abgerissen… es hat sich in Afrika herumgesprochen! Die Insel Lampedusa ist von den Besetzern wieder befreit….

  43. Oooch…im Bomben darin sind die Musels doch eigentlich Weltmeister. Und dann sowas. Eine Schande.

    Islam ist sowas von Frieden, subhanAllah.

Comments are closed.