khaledNachdem der langjährige Lieblingslibanese der Deutschen, Khaled El Masri (Foto), den Neu-Ulmer OB verprügelt hatte, saß er bis jetzt schweigend in Untersuchungshaft. Über das Motiv und die Hintergründe der Tat konnte nur spekuliert werden. Jetzt wurde bekannt, dass der Libanese den Angriff auf den OB offenbar aus streng religiösen Motiven begangen hat. Er möchte keine weiteren Bordelle in seiner Stadt.

Die Schwäbische Zeitung berichtet:

Den bekennenden Moslem hat es offenbar in Rage gebracht, dass die Stadt Neu-Ulm immer neue Bordelle genehmigt und in einem Fall einen Gebetsraum der Muslime „entweiht“ hat. Dies geht aus einem persönlichen Brief El Masris an einen Bekannten hervor. Das „sehr blumig“ abgefasste Schreiben ist in der Justizvollzugsanstalt abgefangen und an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet worden.

Khaled El Masri macht in den Augen der Staatsanwaltschaft Memmingen den Neu-Ulmer Oberbürgermeister dafür verantwortlich, dass in der Stadt Bordelle erlaubt worden sind. Am Jahrestag der Terrorangriffe vom 11. September hat der Deutsch-Libanese vor dem Freitagsgebet Noerenberg in seinem Amtszimmer überfallen und brutal zusammengeschlagen.

Dafür müssen wir doch Verständnis haben, oder?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

152 KOMMENTARE

  1. Wieso ist der gegen Bordelle? Da wird das Geld verdient, mit dem er und seine Brut gefüttert werden.

    Und überhaupt, was will uns so ein dahergelaufener Wüsten-Wilder vorschreiben, was wir in unserem Land zu tun oder zu unterlassen haben. Wenn ihm was nicht paßt, soll er gehen…

  2. in seiner Stadt. Deswegen ernährt sie auch seine Familie.

    Warum verhaut er nicht die libanesischen albanischen russischen Zuhälter? Warum den Bürgermeister…

    Er ist ein dummer kriminieller Fanatiker. Abschiebung der Sipper wäre das einzig richtig. Bis wir da ankommen ist es noch ein langer und steiniger Weg gegen die Gutmenschennation BRD.

  3. Oh Je … da werden schon die Weichen gestellt für eine Freilassung mit Abfindung ….

    Für die Ermittler sind die von El Masri genannten Motive für seinen Angriff auf den Neu-Ulmer OB durchaus nachvollziehbar. Das Multikulturhaus war für El Masri viele Jahre lang religiöser Mittelpunkt und Kultstätte, die durch die Prostitution in seinen Augen entwürdigt wurde. So sei es auch undenkbar, eine katholische Kirche in ein Freudenhaus umzuwandeln, sagte ein Ermittler

  4. Junge Junge was wir mitlerweile in unserem eigenen land alles ertragen müssen.

    Bin ja mal gespannt wann die Jugend sich erhebt und diesen ganzen idioten mal die meinung sagt.

    Unsere eltern sind anscheinend zu feige dafür.

    Wenn denen hier irgendwas nicht passt dann sollen die doch wieder in ihr eigenes land abhauen.

    Vor allem so einer.
    Was macht der überhaupt noch hier?

  5. Jeder Mensch ist ein Tempel, über den er selbst die Verantwortung hat, und alle seine bösen Taten entweihen ihn selbst.

  6. Nun, wenn ein rechtgläubiger MohammedanerIn dies fordert, dann ist es bei uns in der islamischen Bananenrepublik Deutschland geübte Praxis, den mohammedanischen Forderungen Folge zu leisten.

    Der OB hat sich seine Verltzungen aus rot-grüner Sicht selbst zuzuschreiben.

    In 10 Jahren werden wir uns Musikkonzerte vom örtlichen Imam genehmigen lassen müssen, in Bochun haben letzte Woche MohammedanerInnen einen russisch-orthodoxen Priester vertrieben, im Testkalifat Al-Laschet (1945 – 2008 Nordrhein-Westfalen) haben MohammedanerInnen an mohammedanischen Feiertagen stilschweigend schulfrei.

    Wir sind nicht mehr nur ein Einwanderungsland, nein, wir sind inzwischen ein mohammedanisches Land geworden.

    Wir sind die Frösche, denen man im Kessel die Temperatur gaaaanz langsam erhöht hat, nun ist es zu spät!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  7. Was sollen denn die Rechtgläubigen mit Bordellen? Sex auch noch bezahlen, wo käme man denn dann hin! Das ist dieser verweichlichte westliche Lebensstil. Der muslimische Mann nimmt sich was er haben will!

  8. #2 Der wird nicht abgeschoben weil er Deutscher ist. Hättest du eigentlich auch vom Bild her schon sehen können.

  9. #2 JaNatuerlich (22. Okt 2009 18:06)

    Wieso wird sowas wie El Masri nicht abgeschoben?

    Weil ihm rot-grün den Pass zum Nulltarif hinterher geworfen hat.

    Er und seine 8-köpfige Hartz IV-Familie (3200 Euro Netto) sind nun Deutsche, wie Albert Einstein, Johann Sebastian Bach oder Werner von Siemens!

    Wenn Karlsruhe erst die Hartz IV-Sätze für Kinder neu regelt, kommt die „deutsche“ Familie Al-Masri auf rund 4000 Euro (netto), also rund 6000 Euro brutto!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  10. Bordelle? Dort werden islamisch korrekte Kurzehen geschlossen und vollzogen. Was für ein Schwachkopf.

  11. Wenn der mit der Nummer durch kommt dann liebe Bürgermeister in Deutschland zieht euch warm an. Ich kann aus religiösen Gründen keine Moscheen dulden !

  12. Wollte die Kombination Moschee/Puff als lukrative Geschäftsidee aufgreifen.

    Wurde bei Fakten-Fiktionen darüber belehrt, dass es sowas in Nah-/Mittelost längst gibt. Von den Mullahs abgesegnet!

    Also wieder nix mit Kohle!

  13. Normalerweise müssten sich sämtliche Linke, Linksextremisten, Gutmenschen, Weltverbesserer und andere Dummköpfe für diesen Typen, der nur wegen der grenzenlosen Doofheit deutscher „Linksintellektueller“ im Land ist, auf der Stelle für Herrn El Masri entschuldigen. Leider aber konnte das alles ja wieder keiner ahnen…….

  14. DER HELLE WAHNSINN!!!!!!!

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Illertissen/Lokalnachrichten/Artikel,-El-Masris-Kinder-sind-krank-_arid,1909525_regid,2_puid,2_pageid,4498.html

    Neu-Ulm Das Jugendamt beim Landratsamt Neu-Ulm will die Hilfe für die Familie des inhaftierten Khaled El Masri ausbauen. „Vor allem die Kinder müssen wieder zur Ruhe kommen“, begründete Jugendamts-Chef Tillmann Lassernig das Vorhaben, das Betreuungsangebot zu intensivieren. Dies dürfe nicht an den Kosten scheitern. Vier Personen kümmern sich um die sechs Kinder und die Frau,die allein sind, seit Khaled El Masri nach einem brutal Angriff auf den Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerold Noerenberg eingesperrt worden ist.

    Kinder können nicht zur Schule gehen

    Betreut wird die Frau mit ihren Kindern von zwei Familienhelferinnen der Jugendhilfe Seitz, von einem Mitarbeiter der Erziehungsberatungsstelle sowie von einer sozialpädagogischen Fachkraft des Jugendamtes. Bei einer sogenannten Helferrunde, bei der alle Beteiligten an einem Tisch saßen, sei weiter vereinbart worden, dass die Hilfe – wenn notwendig – weiter ausgebaut werden muss. Dies dürfe nicht an den Kosten scheitern. „Unser Ziel ist es, die familiäre Situation wieder in geordnete Bahnen zu bringen“, sagte Lassernig. Auch wenn es von verschiedener Seite angezweifelt wurde, bestätigten gestern die Behörden, dass Khaled El Masri und seine Familie in der Vergangenheit annähernd 3000 Euro Unterstützung bekommen hatte, die sich aus Hartz IV, Kindergeld und Wohngeld zusammensetzt. Nun sind es 323 Euro weniger, weil Khaled El Masri im Gefängnis kein Hartz IV mehr bekommt.

    mit den Helfern um die 20.000 / Monat …

  15. http://meideu.de/petition

    In der Onlinepetition gegen den aktuellen Regigstrierungszwang beim neuen Call of Duty-PC Spiel haben in 2 Tagen 100.000 Gamer unterschrieben.
    Bei der Sarrazin Petition haben in 3 Tagen 4.500 Menschen unterschrieben.
    Das man nicht auf die Demos kann , mag seine Gründe haben, aber hier nicht zu partizipieren, ist einfach frech, feige und idiotisch!
    Macht was! Das ganze ist anonym und bringt viel, denn es kommt vor den Bundestagsausschuss.
    PI könnte allein mit seinem Leseraufkommen die Petition massiv pushen, aber man sieht ja was hier für Luschen raufklicken. Das ist peinlich
    und beschämend. Da nützen uns auch 50.000 Klicks/Tag nichts, wenn es schon bei solch einfachen Dingen hapert.
    Wenn Ihr nicht einmal das hinbekommt, braucht Ihr auch nicht mehr diese Seite besuchen!

    http://meideu.de/petition

  16. #18 Chester

    Mann das ist ja schon 4 Wochen her – bestimmt erhalten die jetzt noch mehr Kohle.

  17. Vielleicht gehört ihm selber eins und er fürchtet weitere Konkurrenz?

    Spaß beiseite:
    Ausbürgern und ausweisen!
    Ach, nee, dürfen wir ja nicht.

  18. Für die Ermittler sind die von El Masri genannten Motive für seinen Angriff auf den Neu-Ulmer OB durchaus nachvollziehbar.

    Das ist ja hochinteressant: FÜR DIE ERMITTLER IST EIN TÄTLICHER ANGRIFF NACHVOLLZIEHBAR.
    Heisst das nun: Die Ermittler haben Verständnis für den tätlichen Angriff?¿?
    Mata.moros

  19. Ich weiß gar nicht, was ihm da nicht passt? Dass er momentan auf Puffbesuche verzichten muß?

    Das Neu-Ulmer Multikultihaus hat doch im gleichen Gebäude jahrelang wunderbar mit dem Puff koexistiert. Erst nach der Schließung der Jihad-Schule übernahm das Puff die leerstehenden Räume. Das ist doch gelebte Integration!

  20. Und damit Familie Al-Masri nicht am Hungetuch nagen muss, würden die linksgrünen HochverräterInnen gerne noch mehr Steuergelder überweisen:

    http://www.gruene-bundestag.de/cms/soziales/dok/309/309888.gruene_positionen_in_der_sozialpolitik_b.html

    Schwarz-Gelb sollte unverzüglich den Hartz-IV-Regelsatz für Erwachsene auf 420 Euro erhöhen und sofort eine seriöse und nachvollziehbare Berechnung der Regelsätze für Kinder einleiten. Kinder sind nämlich keine kleinen Erwachsenen. Kinderregelsätze müssen sich deshalb an den tatsächlichen Bedarfen in den verschiedenen Altersgruppen orientieren und dürfen keine prozentualen Abschläge auf Erwachsenenregelsätze sein. Sozialverbände gehen davon aus, dass nach seriösen Berechnungen die Regelsätze je nach Altersgruppe derzeit zwischen 280 Euro für kleine und 360 Euro für ältere Kinder liegen müssten.

    Die Schaffung von Leistungserhöhungen wäre nicht nur eine echte Verbesserung der Lebenssituation von 7 Millionen Hartz-IV-Empfängern, davon 1,7 Millionen Kindern und Jugendlichen, sondern auch unbedingt notwendiger Beitrag zur Gewährleistung „eines menschenwürdigen Daseins“, wie es Gerichtspräsident Papier heute noch einmal forderte.

    Schwarz-Gelb ist nun aufgefordert, eine bessere Sozialpolitik zu machen, als sie die große Koalition praktiziert hat. Viele Anregungen dazu bietet die grüne Programmatik. Echte Konzepte für eine Grundsicherung für Kinder und Erwachsene, die ihren Namen verdienen, kann man hier nachvollziehen.

    Die grüne Grundsicherung bietet echte Teilhabe durch die Gewährung eines sozio-kulturellen Existenzminimums durch einen Regelsatz von 420 Euro, der sofort eingeführt werden und regelmäßig gemäß der Inflationsrate an die tatsächlichen Lebenshaltungskosten angepasst werden muss. Das schließt ausdrücklich nicht aus, dass in besonderen Not- oder Lebenslagen zusätzlich wieder individuelle Leistungen ermöglicht werden.

  21. Haben uns Schäuble, Bosbach, Roth, Steinmeier, Ströbele usw. nicht gesagt, das El-Masri doch ein ganz lieber Muslim ist, der durch einen dummen Zufall von der CIA verwechselt wurde!!

  22. Kann man in Euren Augen alle Muslime in eine Schublade stecken oder wird in gut bzw schlecht unterschieden ? bin gespannt auf die antworten,aber bitte verschont mich mit GUTER MUSLIM=TOTER MUSLIM gerede

  23. Wenn man die Kosten der Sozialarbeiter und Familienhelfer zu den Unterhaltskosten dazu rechnet, ist es der helle Wahnsinn. Ein Land, das seinen Bürgern solche Lasten aufbürdet, ist zum Untergang verurteilt.

    Nichts anderes wollen ja auch die Linksextremisten, die dafür sorgen, dass nur immer mehr Musels auf unsere Kosten hier leben, ihre Multikriminalität verbreiten können und dann unter immensem Aufwand betreut werden.

    An dem folgenden Vorgang kann man wieder einmal sehen, um was für widerliche Leute es sich bei den Linksextremisten handelt.

    Es ist entsetzlich, was aus Konstanz geworden ist. Als Konstanzer darf ich nicht schweigen, wenn in meiner Heimatstadt ein Dichter wie Martin Walser so schlecht behandelt wird. Natürlich muss es möglich sein, dass Martin Walser, wenn er von der Stadt zu einer Lesung eingeladen wird, am Ende der Lesung in dem dem Kulturzentrum angeschlossenen Cafe eine Zigarette raucht. Die Stadt Konstanz hat sich hier einmal wieder von ihrer übelsten Seite gezeigt. Auch ist es unglaubwürdig, wenn behauptet wird, die Kellnerin habe nicht gewusst, dass sie Martin Walser vor sich hat. Hinter dieser Unverschämtheit steht der Betreiber des Cafes, da bin ich mir sicher.

    Der Betreiber des Cafes ist ein Teil der Kamarilla des linksextremen OBs. Zu letzerem muss man bemerken, dass er ein Jahr vor seiner ersten Wahl als notorischer Linksextremist in die Erfurter Kanzlei eines Stasi-Oberst eintrat, was ein klares Indiz dafür ist, dass er seinen Wahlkampf von der SED führen ließ. Der Betreiber des Cafes sitzt im Stadtrat und wurde schon auffällig als Mitwirkender in der SED-Kampagne gegen Wilhelm von Scholz. Als der linksextreme OB mit dem Versuch, die Grabstätte der von Scholz in Allmannsdorf abzuräumen am Freiburger Regierungspräsidium gescheitert war, sagte dieser Betreiber des Cafes, man solle aus der Grabstätte ein Mahnmal machen. Diesen Ungeist verdanken wir der SED, die sich mit diesem OB eine kommunalpolitische Bastion in Süddeutschland verschafft hat.
    Der Betreiber des Cafes sitzt auch in der Konstanzer Straßenumbenennungskommission, von der die SED will, dass der von der Eichhornstraße zur Scholz-Villa führende Wilhelm-von-Scholz-Weg umbenannt wird. In dieser Sache plädiere ich dafür, dass sich der Konstanzer Stadtrat auf ein Straßenumbenennungsmoratorium verständigt, das so lange in Kraft sein sollte, bis man diese SED-Leute aus ihren Ämtern vertrieben hat.

    Dass die Kamarilla des linksextremen OBs keinen Anstand und vor allem nicht bereit ist, sich an unsere Rechtsordnung zu halten, zeigt nun auch die von ihr veranstaltete Ausstellung in der Scholz-Villa. Als diese verkauft wurde, garantierte die Käuferin, dass Arbeitszimmer und Bibliothek als Erinnerungsstätte an Wilhelm von Scholz erhalten bleiben. Es ist also rechtswidrig, wenn die Kamarilla hier nun eine Ausstellung macht.
    Bitte, lieber Martin Walser, setzen sie sich dafür ein, dass dieser Spuk mit der pseudowissenschaftlichen Ausstellung besser heute als morgen beendet wird.

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Kellnerin-schmeisst-Martin-Walser-aus-Caf%E9;art372448,3996867,2-pg1

  24. #2 JaNatuerlich (22. Okt 2009 18:06)

    Wieso wird sowas wie El Masri nicht abgeschoben?

    El Masri ist Deutscher !!

  25. OT

    Neues vom Kölner-Vertuschungs-Anzeiger

    http://www.ksta.de/html/artikel/1256138426366.shtml

    Messerattacke auf Abiturienten

    Die beiden 18-Jährigen waren am vergangenen Samstag gegen Mitternacht mit einem Shuttle-Bus von einer Abiturfeier in einer Deutzer Diskothek zurückgekommen. Bereits in dem Bus, so gaben sie später gegenüber der Polizei an, seien sie angepöbelt worden.

    Das schreibt die Polizei:

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12415/1497774/polizei_koeln

    Den Uniformierten gegenüber gaben die Überfallopfer zu Protokoll, sie seien zuvor mit einem Shuttlebus von einer Abiturfeier in einer Deutzer Diskothek zurückgekommen. Bereits in diesem Bus seien sie offenbar unmotiviert seitens der südländischen Personengruppe angepöbelt worden. Darauf hätten sie sich jedoch nicht eingelassen.

  26. #12 Eurabier (22. Okt 2009 18:13)

    …. nun ist es zu spät!

    Und warum schreiben wir dann noch?
    Eben! Nur knieende Esel werden beladen.
    Wir knien niemals.

  27. Der Masri macht jetzt wohl auf Karl Marx? 😉

    Aber die Briefe eines Geistesgestörten, die liest so gern die Staatsanwaltschaft. Toll! Und draus wird dann ein Verbotsirrtum gemacht…

    Maskenball in der Klappse – kann ich nur dazu sagen.

  28. Wie mich dieser schei** Dreckskerl von Musel aufregt! Schnorrt hier rum, heult weil ihn die CIA angestupst hat, und hat seiner Familie sage und schreibe VIER SOZIALHELFER AN DIE SEITE STELLEN LASSEN! Der Typ hat nichtmal die Todesstrafe verdient, der sollte arbeiten bis ihm unsere Werte eingebläut wurden!Auf dem Steinbruch, im dreckigsten Klo Deutschlands, als Schuhputzer, ist mir egal, hauptsache hart und anstrengend!

  29. Dies dürfe nicht an den Kosten scheitern.

    Ich vermute, dass Herr Doppelname diesen ganze Zirkus sicher nicht aus seiner eigenen Tasche bezahlt. Aber ich kann’s gar nicht oft genug wiederholen: Leute wie el Masri sind nicht das Problem.

    Es ist der ganze Rattenschwanz der etablierten sozialen Einrichtungen, die sich ihre mit öffentlichen Geldern bezahlten Jobs warm halten wollen.

    Je mehr el Masris in Deutschland irgendwann irgendwas oder irgendwen zu Brei schlagen – desto besser.

    Erst fließt Blut, dann die Tränen , weil Papi im Knast sitzt…

    … und zum Schluss fließen die Gelder, wenn aus “humanitären” Gründen das x-te Sozialprogramm angeleiert wird.

    business is business.

  30. El-Masri war ein Weggefährte von Reda Seyam. Beide sind im Neu-Ulmer Multikulturhaus ein und aus gegangen. Reda Seyam war nicht nur Mitglied einer islamistischen Brigade in Bosnien, sondern auch an den Terroranschlägen auf Bali beteiligt, bei denen 202 Menschen ihre Leben verloren haben. Und El-Masri wurde uns von den Medien und von unseren politisch Verantwortlichen als lieber und säkularer Muslim verkauft, der nach westlichen Vorstellungen lebe.

    Hier sein Freund Reda Seyam: http://www.youtube.com/watch?v=mLV5NkccNVI&feature=PlayList&p=63E8F6CCB8D3DF18&index=20

  31. #37 karlmartell (22. Okt 2009 18:43)

    Bevor wir beide in den Salons von Buenos Aires sitzen und unsere Flucht aus Europa bei chilenischem Rotweing reden, wird noch viel Hartz IV an unsere mohammedanischen „Schätze“ den Bach runter fließen.:-)

    Auf die nächsten Jahre des Sarrazinschen Zeitalters!

    2051 – Claudia-Fatima-Roth-Moschee wird wieder Kölner Dom

  32. Diesem Terrorunterstützer gehört die Staatsbürgerschaft aberkannt, ganz einfach. So etwas ist meines Wissens nach bei Eingebürgerten doch auch möglich oder sind wir etwa das einzige Land auf diesem Planeten, das so etwas nicht im Gesetz verankert hat?

  33. Nach der Fiqh sind alle Orte, die Moslems je als Gebetsräume dienten, für ewig im Besitz der Ummah. Dieser geistesgetörte und also prototypische Moslem wollte also nur den OB mit der prototypischen Diskussionführung des Islam (brutaler Gewalt) über diesen Sachverhalt aufklären.

  34. Für diese Saubande in Bayern ist ein muslimisches Terrorzentrum auch nichts anderes als eine katholische Kirche. Man kann es nicht fassen, was diese Saubande aus unserem Land gemacht hat.

  35. Für die neuen PI-Leser, die ich hiermit recht herzlich begrüßen möchte, noch einmal die absurden Einwanderungsforderungen der linksgrünen TotalversagerInnen, die sogar den deutschen Pass für AnalphabetInnen fordern:

    http://www.gruene-partei.de/cms/default/dokbin/258/258048.fuer_ein_modernes_staatsangehoerigkeitsr.pdf

    Aber auch die Einbürgerungs-Chancen älterer MigrantInnen wollen wir verbessern: Die erste
    Zuwanderergeneration soll nicht für die fehlenden Integrationsangebote der deutschen „Gastarbeiterpolitik“
    bestraft werden. Wer schon über 15 Jahre in Deutschland lebt und über 54 Jahre
    alt ist, soll auch ohne die geforderten Sprachkenntnisse eingebürgert werden und den bisherigen
    Pass behalten dürfen. Zudem wollen wir über Härtefallklauseln gewährleisten, dass auch
    Analphabeten volle staatsbürgerliche Rechte erhalten können.

    Bündnis 90/Die Grünen setzen sich für eine unverzügliche Abschaffung der Optionsregelung
    ein. Durch die Optionspflicht sehen sich viele MigrantInnen in ihrer Wahrnehmung bestätigt,
    dass man sie doch nicht wirklich will. Auch ist es äußerst fraglich, ob mit der „Schere“ im Kopf,
    sich später entscheiden zu müssen, ausländische Kinder tatsächlich als gleichberechtigte MitbürgerInnen
    in unserer Gesellschaft aufwachsen und als solche wahrgenommen werden können.
    Zudem setzen wir uns für die Zulassung von Mehrstaatlichkeit ein. Der Zwang, sich aus der bisherigen
    Staatsangehörigkeit entlassen zu müssen, darf kein Hindernis für Einbürgerungswillige
    darstellen. Die Möglichkeit, den alten Pass behalten zu dürfen, spielt bei der Entscheidung der
    MigrantInnen sich einbürgern zu lassen, nach wie vor eine wichtige emotionale Rolle. Deutschland
    hält – im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Staaten – am Prinzip der Vermeidung
    von Mehrstaatlichkeit fest. Die Einbürgerung unter Hinnahme von Mehrstaatlichkeit darf nicht
    nur im absoluten Ausnahmefall möglich sein. Wir begrüßen, dass die Bundestagsfraktion sich
    für die Erleichterung von Einbürgerungen einsetzt.

  36. #2 JaNatuerlich (22. Okt 2009 18:06)

    Wieso wird sowas wie El Masri nicht abgeschoben?

    Weil ihm rot-grün den Pass zum Nulltarif hinterher geworfen hat.

    Er und seine 8-köpfige Hartz IV-Familie (3200 Euro Netto) sind nun Deutsche, wie Albert Einstein…

    Schade das er nicht wie Einstein denkt..;)

    Albert Einstein: „Zurück nach Deutschland? Niemals!“

  37. @ #46 baden44:

    Nochmal: Ist es möglich oder nicht? Weiss dazu jemand was genaues?

    Masri ist eingebürgert worden und nicht hier geboren worden. Damals gab es vielleicht gute Gründe, das kann ja sein, aber mittlerweile ist erwiesen, dass der Kerl mit Terroristen herumhängt, im jugoslawischen Bürgerkrieg die Mujaheddin unterstützt hat, Propagandavideos dreht, seine Kinder zu Gotteskriegern erzieht, seine Frau in eine Burka steckt etc.

    Allein die Überwachung dieser Bazille durch den Staatsschutz kostet am Tag betsimmt tausende Euro, wieso erkennt man diesem Stück Dreck also nicht endlich die Staatsbürgerschaft wieder ab und schickt ihn dahin, wo er herkam?

    DAS MUSS DOCH MÖGLICH SEIN.

  38. …der ganze sozialpädagogisch-industrielle Komplex Neu-Ulms stösst sich an El Masi gesund. Auf jeder seiner Schulter sitzen 10 bis 20 SozialdezenentInnenstellen und freuen sich über Versorgungssicherheit. Das sind schon Strukturen wie bei der Hamas im Gazastreifen.

  39. Der Grund für die zahlreichen Bordelle in Deutschland liegt in der Kooperation zwischen Politik und organsierter Kriminalität begründet. Vielleicht ist das von El-Masri behauptete Motiv nur ein Vorwand, um seine islamistischen Absichten zu verbergen, weil Politiker beim Thema Prostitution angreifbar sind.
    Seine Freundschaft zum Terroristen Reda Seyam ist im Zusammenhang dieser Tat aufschlussreicher, da er mit Reda Seyam eng befreundet ist, besonders in der Zeit als beide im Multikulturhaus ein und aus gegangen sind: http://www.youtube.com/watch?v=mLV5NkccNVI&feature=PlayList&p=63E8F6CCB8D3DF18&index=20

  40. #36 Bundesfinanzminister

    Das übliche, die Qualitätsjournalisten glauben doch tatsächlich noch, dass das Verschweigen der Herkunft des Täters was nutzt. Mittlerweile geht doch fast jeder Deutsche bei solchen Messerattacken davon aus, dass es sich um „südländische Personengruppen“ handelt, und diese Annahme dehnt sich schon auf andere Straftaten aus. Diese dämlichen PC-Qualitätsjounalisten, Funktionäre und Politiker haben mit dem Verschweigen der Täter-Herkunft genau das Gegenteil erreicht. 🙂

  41. Neu-Ulm ver-Berlinert, rutscht damit mehr und mehr in Berliner Verhältnisse rein. Da wo Probleme sind, werden Institutionen zu deren Beseitigung geschaffen, die jedoch nur zur ausgeweiteten Selbstversorgung der „Helfer“ führen,
    – die damit gerade diejenigfen Probleme, zu deren Beseitigung sie da wären, bis in alle Ewigkeit zementieren.

  42. Vermutlich ist er ausgerastet, weil er die Hoffnung verloren hat. Was natürlich unausweichlich war:

    Wenn er denkt, die Heiligkeit seiner Moschee sei es, die dem Islam zum Durchbruch verhilft, indem diese Heiligkeit sozusagen passiv von den betenden Moslems aufgenommen würde wie das Sonnenlicht von einer Strandbräunerin, dann ist er einem Aberglauben verfallen, der nicht funktionieren kann.
    Eine Religion kann sich aber nur dann ausbreiten, wenn die Gläuben durch ihr eigenes positives Verhalten anziehend wirken auf andere.
    Dazu muss man sich aber selbst verbessern, und das braucht Introspektion, Selbstkritik und Bemühen, und nicht nur automatisches Gebet.
    Die Umwidmung in einen Puff erfolgte ja nur, weil die Moslems mit diesen Dingen nicht erfolgreich waren und die Umgebung nicht überzeugen konnten.
    Die Ursache dafür will er aber nicht wahrhaben, weil er sie außerhalb seiner selbst (bzw. der Moslems) sieht. Dieses suchen im Außen erklärt wiederum, warum er auf den Bürgermeister losgeht.

    Jede Religion, die Introspektion, Selbstkritik und freiwilliger Selbstverbesserung vernachlässigt, ist immer dem Untergang geweiht, und ein einzelner Gläubiger, der diese Dinge vernachlässigt, besät sich selbst mit Zweifeln und Misserfolg, und in der Folge ggf. mit Wut und Hass auf andere.

    Man MUSS diesen Menschen einen Spiegel vorhalten!!

  43. #53 Alexander L.

    Frontal21 und Monitor sitzen schon in den Startlöchern und werden dann Bilder in deutsche Kartoffelhaushalte senden, in denen weinende Babys und schluchzende Frauen zu sehen sind, die alle unter seiner Abschiebung leiden. Zwischendrin werden Bilder von Jud..äh Israelis gezeigt, die Organe ohne zu fragen entnehmen … und und Brunnen vergiften.

  44. Mich würde interessieren, ob dieser Al Masri jemals in Deutschland einen sittlichen Nährwert für die Gesellschaft geleistet hat – oder gar gearbeitet hat?!
    Falls nicht, sollte man ihm die Transferleistungen in Form von Lebensmittelgutscheinen einräumen – als Ultima Ratio sozusagen!

  45. Was wir uns alles von so einer muselmanischen Schmeißfliege anhören müssen. Schickt diesen Neandertaler dahin zurück wo er herkommt!

    Interessante Nachricht heute im Radio gehört, die Taliban verdienen jährlich 160 Millionen € mit dem Verkauf von Drogen, da sind sie wohl nicht ganz so moralisch die Obermusels. Na ja dient ja einem guten Zweck…..

  46. #58 eigenvalue (22. Okt 2009 19:08)

    Ich habs: Wir erklären ganz Europa zum Bordell. Dann sind wir sie los.

    Wer weiß! Das islamische Paradies ähnelt einem Bordell sehr!

  47. >blockquote>Er möchte keine weiteren Bordelle in seiner Stadt.

    Ich möchte keine Moschee in meiner Stadt.
    Ich möchte keine Muslime in meiner Stadt.

    Wir sollten es wie Russland machen. Keiner, der für die Gesellschaft nicht nützlich ist und auch nicht die Religion der ethnischen Urbevölkerung hat, kriegt jemals die Staatsbürgerschaft. Wer sich nicht integriert oder gar kriminell wird, der wird sofort ohne weitere Diskussionen aus dem Land geworfen – in seine Heimat deportiert.

  48. In dieselbe Richtung zeigt auch, dass die ganze Familie von einer ganzen Mannschaft Erziehern begleitet werden muss. Die kriegen selbst nichts gebacken: Alles muss von außen kommen.
    Da fehlt ein Tritt in den Hintern, aber sie müssen irgendwie begreifen, dass sie sich den selbst geben müssen.
    Der eine bettelt Gott an, der andere das Sozialsystem, das ist ähnlich. Dabei ist Eigeninitiative nötig, im Glauben wie im Leben.
    Und die Guties mit ihrem Sozialsystem fühlen sich wahrscheinlich gottähnlich, wenn sie anderer Leute Geld verschleudern, nur vergessen sie dabei, dass Gott die selbst erschaffenen Geschenke verteilt, die Sozis aber nicht selbst Erarbeitetes.

  49. Jetzt verstehe ich gar nichts mehr, die meisten Bordelle sind fest in islamischer Hand, das seine Glaubensbrüder sich dumm und dämlich verdienen in dem sie Muslimas und Christinen auf den Strich schicken stört ihn nicht aber das die Stadt seinen Glaubensbrüdern nichts in den Weg legt das schmutzige Geschäft auszuüben stört ihn. Was jetzt unterwürfige Unterstützung der islamischen Interessen oder nicht?

  50. Jo, ich weiss @BePe

    Hab auch die zugehörige Dokumentation angesehen. Gerade deshalb verstehe ich nicht, wieso hier nicht schon lange der Generalbundesanwalt gegen Masri ermittelt und man diesen Dreckhaufen endlich rausschmeißt, samt seiner verkommenen Baggage.

    Dieses Land ist so dekadent, es ist kaum zu fassen. Wir füttern Menschen durch, die uns töten wollen.

    9/11 ist schon 8 Jahre her und es scheint, als wäre das schon zu lange her für unsere schnelle Internetgesellschaft, die zwar jeden Scheisstrend rasend schnell aufnimmt, diesen aber genauso schnell wieder vergisst.

    Ich erwarte den Tag, an dem es hier in Deutschland dermaßen „kracht“. Doch vermutlich nicht mal dann wachen die Menschen hier auf.

  51. #29 Eurabier (22. Okt 2009 18:36)

    Und damit Familie Al-Masri nicht am Hungetuch nagen muss, würden die linksgrünen HochverräterInnen gerne noch mehr Steuergelder überweisen.

    Bei 420,00 EUR Regelleistung für alle zzgl. Warmmiete zzgl. individuelle Leistungen können wir alle zu arbeiten aufhören, das lohnt sich dann nicht mehr.

  52. Was hat der Strolch den gegen Bordelle.

    Die islamische Paradiesvorstellung ist doch nichts anderes als der Traum vom ewigen Bordell.

  53. lasst diesen mohammedanischen idioten – nach verbuessung der haftstrafe versteht sich – doch in den libanon zurueckreisen. dort gehoert er hin. muessen wir uns von so was hier terrorisieren lassen? ich meine: nein!
    dass dieses subjekt und sein clan auf kosten des fiskalisch ausgeraubten steuerzahlers durchgehartzt werden, ist ein politisches verbrechen! die verantwortlichen muessen dafuer zur rechenschaft gezogen werden!

  54. @ 53, Alexander L.

    Artikel 16 GG:

    1) Die deutsche Staatsangehörigkeit darf nicht entzogen werden. Der Verlust der Staatsangehörigkeit darf nur auf Grund eines Gesetzes und gegen den Willen des Betroffenen nur dann eintreten, wenn der Betroffene dadurch nicht staatenlos wird.
    _______________________________

    Ein solches Gesetz gibt es nicht. Und man beachte den letzten Satz.

    Alexander:
    Sind Sie eigentlich nicht in der Lage, so etwas selbst zu „ergoogeln“?

  55. #70

    Dieses Land ist so dekadent, es ist kaum zu fassen. Wir füttern Menschen durch, die uns töten wollen.

    Nicht WIR, Alexander. Sondern DIE da OBEN auf unsere Kosten. Ich persönlich kenne niemanden, der so einen durchfüttern wöllte.
    Die Staatsanwaltschaften und Richter sind inzwischen so verseucht von 68-er Rechtsverdrehern, daß man 80% dieser komplett nach Gaza abschieben könnte und niemand würde den Verlust merken.

  56. Und mit den Bürgermeistern in Deutschland müssen wir wirklich kein Mitleid haben. Sie setzen sich doch immer mit dem Gemeinderat gegen die Bewölkerung. Es wird nach dem Motto regiert; Ihr habt mich gewählt, jetzt Fresse halten.
    Wenn der auf die Fresse kriegt dann sage ich Pech gehabt.

  57. 66 Confluctor (22. Okt 2009 19:19)

    In dieselbe Richtung zeigt auch, dass die ganze Familie von einer ganzen Mannschaft Erziehern begleitet werden muss. Die kriegen selbst nichts gebacken: Alles muss von außen kommen.

    Sagen wir es mal so.
    Die VolkspädagogInnen drängen sich von alleine auf, denn irgenwie müssen diese im Grunde überflüssigen Elemente ja ihre Daseinsberechtigung belegen.

  58. #73 baden44 (22. Okt 2009 19:38)

    Das mit dem „staatenlos“ ist wohl das geringste Problem. Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein nordkoreanischer Paß besonders teuer ist.

  59. @ sasha

    Ich war vorhin auf der Internetseite der Petition, und dort war zu lesen, dass der Petitionsantrag bereits beim Bundestag eingereicht worden sei. Wieso also jetzt noch unterschreiben? Das wird doch erst dann wieder nötig, wenn die richtige Petition genehmigt ist, oder?

    Vielleicht kann sich ja mal einer der Macher dazu äußern.

  60. #70 Alexander L.

    Bis 2013 krachen die EU-Staaten finanziell zusammen, gestern flog der gefakte Haushalt auf der Griechen auf, Griechenland hat ein doppelt so hohes Defizit wie bisher zugegeben.

    „Griechenland hat seine Defizitstatistik offenbar abermals geschönt. Das wurde nach dem Treffen der Euro-Finanzminister in der Nacht zum Dienstag in Luxemburg bekannt. Das Land war bereits mehrfach wegen falscher statistischer Angaben über sein Staatsdefizit in Konflikt mit den EU-Institutionen geraten und nur wegen geschönter Zahlen in die Europäische Währungsunion aufgenommen worden.“

    Der Rest schummelt genauso! Und Deutschland zahlt!

    http://www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E4A389A8DC6C23161FE44/Doc~E6FFF673BA79C40DC8A89C1432A4983CF~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  61. Und es soll bloß keiner mehr sagen: „Das darf am Geld nicht scheitern.“ Da fehlt ganz einfach die Bodenhaftung. Es gibt nun mal nicht für alles beliebig viel Geld.

    Die Finanzkrise wird da sicher einiges bereinigen helfen, weil der Druck auf Tüddellüdd und alle Ineffizienzen immer größer werden wird.

  62. das lustige ist, dass gerade Leute wie dieser masri total schwanzgesteuerte machos sind und sich nur oberflächlich so prüde geben. der Islam ist eine einzige lüge…

  63. der ist auch so ein typ, die sich im internet rote augen holt, unterm tisch onanieren und nach draußen den heiligen mann spielt.

    so ein arsch!

  64. das ist doch alles gelogen. Er soll ausgesagt haben, dass er den OB geschlagen hat, weil er ihn für seine Verhaftung an der mazedonischen Grenze für verantwortlich hält. Da war er auf dem Weg in den Irak oder Afghanistan zu seinen Gesinnungsgenossen.

    El Masri war im Libanon Kommandant einer Terrorgruppe… Wieviele tote Israelis er auf dem Gewissen hat, wissen wir nicht.

    Er erhält netto inclusive Miete 3500 EUR von dem Staat, den er bekämpft. Dazu kommen die Betreuungskosten durch die Mitarbeiter der Stadt für sich, seine Frau und die Kinder in Höhe von mindestens 5000 EUR.

    Seine Frau spricht kein Wort deutsch und ist nach Aussage von Friedmann daher bestens integriert….

  65. der ist so ein typ, der sich im internet rote augen holt, unterm tisch onaniert und draußen den heiligen mann spielt.

    so ein arsch!

  66. @ 76, Plondfair

    Denkt man über den GG-Artikel nach, ist die viel kritisierte doppelte Staatsbürgerschaft vieler Schätze durchaus von Vorteil.

    Nur: Bei der Creme de la Creme des Abschaums ist ja nicht einmal offiziell bekannt, woher er eigentlich stammt…

  67. Für die Ermittler sind die von El Masri genannten Motive für seinen Angriff auf den Neu-Ulmer OB durchaus nachvollziehbar.

    Also entlassen mit Entchuldigung! Und Tagegeld für die erlittene Haft!

  68. #33 ciko44

    Kann man in Euren Augen alle Muslime in eine Schublade stecken oder wird in gut bzw schlecht unterschieden ? bin gespannt auf die antworten,aber bitte verschont mich mit GUTER MUSLIM=TOTER MUSLIM gerede

    In gewissem Sinne muß ich Dir zustimmen- ich kenne in meinem Bekanntenkreis so einige Muslime (v.a. Türken), die einfach entsetzt sind über so manche Vertreter ihres Glaubens. Aber das sind ausnahmslos welche, die in der westlichen Gesellschaft angekommen sind und vor allem den Koran historisch- kritisch betrachten. Für die ist klar, daß Aussagen, die vor 1400 Jahren getätigt wurden, nicht einfach so 1:1 in die heutige Zeit übersetzt werden dürfen. Kopftuch lehnen sie ausnahmslos ab.
    Hat vielleicht auch viel damit zu tun, daß sie Abitur haben und studieren und von daher das Reflektieren und Nachdenken über etwas gelernt haben.
    Die begegnen auch meinem christlichen Glauben mit Respekt und wir hatten jede Menge gute Unterhaltungen.

  69. #83 baden44 (22. Okt 2009 19:54)

    Bei der Creme de la Creme des Abschaums ist ja nicht einmal offiziell bekannt, woher er eigentlich stammt…

    Das ist doch gerade der Witz an meinem Vorschlag: sobald die Ausschaffung rechtsgültig ist, hat der zukünftige Ex-Deutsche noch genau 24 Stunden, seinen südländischen Paß zu suchen, ansonsten sitzt er im nächsten Flugzeug nach Pjöngjang – mit einem druckfrischen nordkoreanischen Paß.

  70. Freispruch, hohe finanzielle Entschädigung, Lichterketten, Amnesty International für den fleißigen Rechtgläubigen.

  71. Kein Zweifel — weitere deutsche Kommunen benötigen die tätige moralische Hilfe des Masri El-Khaled.

    Er möge sofort in Berlin beginnen und sich dann nach dem Alphabet von A wie Augsburg bis Z wie Zwickau durcharbeiten.

    Ich freue mich schon auf die Freudenrufe der „Geholfenen“.

    Los geht´s, Klatsch, Klatsch…

  72. Da kennt sich aber der Terrorist schlecht im Koran aus. Ist doch ausdrücklich die Zeitehe (schönere Umschreibung von Hurerei) im Koran legitimiert. In Teheran wurde sogar das Hilton-Hotel zum Puff umfunktioniert, zur Freude der feixenden Mullahs.

  73. #33 ciko44 (22. Okt 2009 18:40)

    Kann man in Euren Augen alle Muslime in eine Schublade stecken oder wird in gut bzw schlecht unterschieden ? bin gespannt auf die antworten,aber bitte verschont mich mit GUTER MUSLIM=TOTER MUSLIM gerede

    Ich nehme an, daß 70% der Berufsverbrecher in deutschen Gefängnissen Orientalen sind, bilden wir uns nur ein?

  74. #19 sasha (22. Okt 2009 18:19) http://meideu.de/petition

    In der Onlinepetition gegen den aktuellen Regigstrierungszwang beim neuen Call of Duty-PC Spiel haben in 2 Tagen 100.000 Gamer unterschrieben.
    Bei der Sarrazin Petition haben in 3 Tagen 4.500 Menschen unterschrieben. Das man nicht auf die Demos kann , mag seine Gründe haben, aber hier nicht zu partizipieren, ist einfach frech, feige und idiotisch!

    So siehts aus! Darüber hat sich @Ausgewanderter auch immer aufgeregt. Jetzt ist er weg.

  75. Gerade (Neu-)Ulm. Wer diese Gegend auch kennt, wird auch bemerkt haben, wie sich dort die städtische Struktur in den letzten Jahren stark geändert hat. Es gibt dort ganze Strassenzüge, wo man nur noch türkisch-arabische Geschäfte findet: Dönerbuden, Spielotheken, Internetcafes, Süpermärkte, Teppichhändler und … PUFFS! Worüber regt sich dieser Schwachmat eigentlich auf? Die Freudenhäuser sind doch in „seinem“ Viertel.

    Ich kenne Ulm und Neu-Ulm seit mehr als 10 Jahren und die Entwicklung ist so augenscheinlich.

    Wer Geld hat, zieht weg. Um Ulm herum wachsen die Dörfer. In Ulm macht sich der Musel Haus für Haus breit. Gerade wer Kinder hat, sollte auf das umliegende Land ziehen.

  76. #81 Paula (22. Okt 2009 19:45)

    @ sasha

    Ich war vorhin auf der Internetseite der Petition, und dort war zu lesen, dass der Petitionsantrag bereits beim Bundestag eingereicht worden sei. Wieso also jetzt noch unterschreiben? Das wird doch erst dann wieder nötig, wenn die richtige Petition genehmigt ist, oder?

    Vielleicht kann sich ja mal einer der Macher dazu äußern.
    ===================================

    Schau mal hier, Paula!

    „„Anreiz ist die Marke 50.000. Wer binnen drei Wochen so viele Mitzeichner gefunden hat, wird persönlich vom Petitionsausschuss des Bundestags eingeladen.“[9]“

    „Ab 50.000 Unterstützern in den ersten drei Wochen nach Veröffentlichung wird „ein Petent oder mehrere Petenten in öffentlicher Ausschusssitzung angehört. Der Ausschuss kann mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden Mitglieder beschließen, dass hiervon abgesehen wird.“
    http://de.wikipedia.org/wiki/Online-Petition

  77. @91, Plondfair

    Für wie blöd hältst du die NoKo’s?

    Mit Geld kann man nicht ALLES machen.
    Und irgendwann würden die UN nachfragen, was mit den wertvollen Gliedern der menschlichen Gesellschaft geschehen ist.

    Und: Koreaner, Nord oder Süd, arbeiten hart!
    Deshalb gibt es dort auch keine Capraphilen…

  78. #103 baden44 (22. Okt 2009 20:24)

    Für wie blöd hältst du die NoKo’s?

    Ich halte die Koreaner überhaupt nicht für dumm. Aber im Norden sind sie etwas knapp mit Devisen und die wissen auch, wie man einen nichtsnutzigen Rauschebart zu einem vollwertigen Mitglied der Gesellschaft macht.

    Nach 20 Jahren nordkoreanischem Arbeitslager geht der nicht einmal mehr bei Rot über die Ampel. Und was die UNO betrifft: reine Zeit- und Geldverschwendung, sofort austreten.

  79. @ 16 baden44

    Ja, wie ich oben schrieb das Ex-Hilton in Teheran. Direkt in Verbindung mit einem Mullah, bei dem die eine Zeitehe vereinbaren können. Muss mal noch nachschauen, laut Islam ist Zeitehe glaub Minimum 2 Stunden oder so in dem Bereich.

  80. @ Traurig

    Und was hat das dann zu bedeuten? (Findet sich unter der Petitionsinternetadresse):


    Mehr als 3.000 Eintragungen in 24 h – Petition heute eingereicht

    Die Petition wurde heute eingereicht. Der Deutsche Bundestag prüft nun, ob sie als „öffentliche“ Petition zugelassen werden kann. Diese Prüfung kann einige Tage/Wochen dauern.

  81. #97 Plondfair

    Doch, die gibt es und ich habe auf der Arbeit mit denen zu tun. In persönlichen Gesprächen habe ich gesehen, dass die sehr westlich eingestellt sind. Teilweise mussten sie sich von ihren „Wurzeln“ trennen.

    Jedenfalls habe ich gesehen, dass diese Muslime durchaus eine Bereicherung sind. Da sind wirklich nette Leute dabei und ein Unterschied ist einfach nicht erkennbar. Klar bestellen die nicht beim Chinesen Schweinefleisch, knusprig gebraten, aber darauf kommt es auch nicht an. Ich esse auch lieber Rind. Schmeckt mir einfach besser.

    Meine Erfahrung sagt mir, dass es sehr wohl auch Menschen mit muslimischen Glauben gibt, die in unserer Gesellschaft angekommen sind. Die praktizieren ihren Glauben daheim. So mache ich das auch als Christ.

    Wo ist dann der Unterschied? Der ist tatsächlich nur dort, wo die Bildung anfängt und der Wille zur Integration aufhört.

    Aber ich kenne aus meiner eigenen Familie auch die genau entgegengesetzte Entwicklung. Mein Onkel war integriert. Aber er hat sich über irgendwelche Hinterhofmoscheen zum Radikalen verändert.

    Das Problem sind die Moscheen. Was dort verbreitet wird, hat z.B. meinen Onkel von einem westlich eingestellten Muslim zu einem Fundamentalisten verwandelt. Was man dort mit ihm gemacht hat, gleicht einer Gehirnwäsche.

    Ich kann es einfach nicht verstehen, wie naiv unsere Politiker sind und eine Moschee nach der anderen bewilligen. Der Iman wird in der Türkei ausgebildet und wird dann nach Deutschland geschickt. Aber nicht um die Integration zu fördern, sondern um die „verlorenen Schäfchen“ wieder auf Kurs zu bringen.

    Es gibt keinen Kompromiss im Islam. Und wenn das mal endlich unsere Politiker verstehen, dann wüssten sie endlich, dass sie sich mit einem Pakt mit dem Teufel einlassen.

  82. #107 Ichhabefertig (22. Okt 2009 20:33)

    Doch, die gibt es und ich habe auf der Arbeit mit denen zu tun. In persönlichen Gesprächen habe ich gesehen, dass die sehr westlich eingestellt sind. Teilweise mussten sie sich von ihren “Wurzeln” trennen.

    Das ist schön für dich, nur was hat das mit meinem Beitrag #97 zu tun?

  83. Hmmm, ist es nicht egal was er wollte? Wenn ihn Bordelle stören (das fällt ihm ja früh ein) dann hätte er ja einen Gesprächstermin vereinbaren können. In der Demokratie kann man auch ein Bürgerbegehren einreichen. Das sollte man den Neubürgern mal beibringen. Aber einfach hingehen ohne das der andere weiß worum es geht und draufschlagen ist ja selbst für diese Klientel ehrlos.
    Möchte mal wissen wer ihn auf die Idee im Knast gebracht hat jetzt zu schreiben Bordelle sind Schuld. Da hat doch wieder so ein alt 68er gesagt schreib das mal. Das wird 100 Prozent abgefangen und dann bist du schon fast aus dem Schneider. Ehre, Religion und so. Da muss man doch Verständnis haben.

  84. #106 Paula (22. Okt 2009 20:32)

    @ Traurig

    Und was hat das dann zu bedeuten? (Findet sich unter der Petitionsinternetadresse): …

    ========================================

    Ich verstehe das so, dass diese Petition nun eingereicht und veröffentlicht wurde.
    Nun muss die Petition weitere Unterstützer finden, um die Möglichkeit zu bekommen, im Bundestag vorgetragen werden. Andernfalls wird sie im Mülleimer landen!

    Denn:
    „“Ab 50.000 Unterstützern in den ersten drei Wochen nach Veröffentlichung wird „ein Petent oder mehrere Petenten in öffentlicher Ausschusssitzung angehört. Der Ausschuss kann mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden Mitglieder beschließen, dass hiervon abgesehen wird.“

    Drei Wochen haben wir Zeit dazu!

    Und ich muss sagen, dass mich der bisherige Stand ziemlich runterzieht.
    Dass es überhaupt noch Menschen wie Sarrzin, Broder u.a. gibt, das wundert mich.
    Ich frage mich, für wen die sich eigentlich einsetzen und ihren „Kopf“ aufs Spiel setzen.
    Dass die Deutschen Demo-Muffel sind, ist mir mittlerweile klar, aber dass sie auch noch zu schisserig sind, ihren Namen und ihren Wohnort anzugeben….
    Das macht mich zunehmend lustloser, noch für irgendwas einzutreten.

  85. Was dort verbreitet wird, hat z.B. meinen Onkel von einem westlich eingestellten Muslim zu einem Fundamentalisten verwandelt. Was man dort mit ihm gemacht hat, gleicht einer Gehirnwäsche.

    Wie schafft der das? Mit Terror? Oder ist der Onkel fertig gewesen? Und wenn ja, warum? Enttäuscht? Wovon?
    Warum dreht sich einer von den Segnungen der westlichen Demokratie, ihrer Freiheit, ihrer Wirtschaftskraft usw., wieder weg?
    Ich vermute, das muss man genau verstehen, um diesen Predigern wirksam entgegentreten zu können.

    Der Iman wird in der Türkei ausgebildet und wird dann nach Deutschland geschickt. Aber nicht um die Integration zu fördern, sondern um die “verlorenen Schäfchen” wieder auf Kurs zu bringen.

    Das macht Sinn. Aber warum bzw. wie schafft der das?
    Und wieso sind teilweise auch westliche Konvertiten für sowas anfällig?

  86. @ Traurig

    Solange die Macher nicht dazu Stellung nehmen, wie der Sicherheitsaspekt aussieht bzw. Datensicherheit gewährleistet wird, werden da die meisten nicht unterschreiben. Schließlich will kein Mensch, der beruflich was zu verlieren hat, womöglich irgendwo so eine Liste im Internet wiederfinden.

    Abgesehen davon muss man die Menschen auch darüber informieren, dass es eine solche Petition überhaupt gibt. Und da reicht es nicht aus, die einfach bei PI reinzustellen. Das ist doch völlig unrealistisch, hier 50 000 Unterschriften zusammenzubekomme. Ich habe im Minarett-Thread ein paar Vorschläge dazu gemacht, wie man die Spannbreite erhöhen könnte, deswegen will ich das hier nicht noch mal wiederholen.

    Fakt ist, dass bei anderen Anlässen mit Islamkritikerdaten extrem fahrlässig umgegangen worden ist. Das betrifft z. B. auch Fotos von islamkritischen Demos, wo manche Leute schlicht ihre berufliche Existenz verlieren, wenn sie übers Internet da wiedererkannt werden. Leider sind die Zeiten so. Und so lange dieser Sicherheitsaspekt immer wieder für nebensächlich angesehen wird, kann man sich manche öffentliche Unterstützung abschminken, da sollte man realistisch sein.

    Stell Dir mal vor, Du bist vielleicht Lehrer oder arbeitest in einer Ausländerbehörde und wirst dann hier auf einer islamkritischen Demo gezeigt. Dann kannste einpacken, so ist das nun mal in der DDR 2.0.

    Und meiner Ansicht nach hat die spärliche Beteiligung an der Petition dieselben Gründe.

  87. @ Traurig

    Beschimpfungen bringen überhaupt nichts.

    Man kann den Leuten auch nicht vorwerfen, dass sie ihre Privatadressen nicht überall verbreitet sehen wollen. Ich habe schon mal bei anderer Gelegenheit erlebt, dass dann Kinder bedroht wurden und es Hausbesuch von Nachwuchspöbel gab.

    Wenn eine Sache nicht läuft, dann hilft es nicht zu jammern und zu schimpfen, sondern dann muss eben eine Ursachenklärung und ein Strategiewechsel her. Das ist doch überall so im Leben.

    Wenn die Geschäfte nicht laufen, hilft es dem Verkäufer auch nicht weiter, die Kunden zu beschimpfen, sondern dann muss eben eine andere Strategie her. Letztlich geht es immer um Optimierung. Jammern und schimpfen hilft niemandem.

  88. @ 113, Confluctor

    Der Islam bietet, wie auch manche „westliche“ Sekten, dem Individuum für alle Probleme des Lebens einfache, geradlinige Lösungen.Man muss nicht viel denken, glauben ist wichtig.

    Das wäre an und für sich noch zu tolerieren und zu akzeptieren, wenn diese „Religion“ nicht gleichzeitig eine Art „Verfassung“ für Staaten wäre.

    Und das mit erbarmungsloser, herrschsüchtiger Intoleranz. Wie seit 14?? Jahren.

  89. #108 Plondfair

    Ist das so schwer zu verstehen?

    In meinem Umfeld sind nicht 70% der Migranten im Gefängnis.

    Ich wollte Dir nur sagen, dass es sehr wohl auch auf andere Umstände ankommt. Im Berufsleben lerne ich viele Muslime kennen, die eben nicht den Muslimischen Weg gehen, sondern sich unserer Gesellschaft angepasst haben. Das ist nicht die Ausnahme, sondern die Regel.

    Das ist schon alles.

    Gruß,
    Ichhabefertig

  90. @ 122

    “Diese Muslime sind meines erachtens leider zu still.“

    Das stimmt ohne Zweifel, aber warum?
    Weil im Hintergrund die Halsabschneider drohen.

  91. Nur möchte ich auf viele Migranten hinweisen,die bestens integriert sind.Diese Muslime sind meines erachtens leider zu still.Sie müssen sich öffentlich bekennen zum Westen,zu den Werten hier und natürlich distanzieren von allem was wie Bin Laden ausschaut,denkt bzw so handelt.Sie müssen auf der Strasse mit den Fingern auf diese Terroristen zeigen.

    Fett vom Kommentator.

    Yep,
    nur wo bleibt diese _Öffentliche Stimme?_

    Kann es sein, dass es (leider) gar nicht so viele sind???

  92. Jetzt wird auch klar warum er den Baumarkt angezündet hat.
    Damit wollter er wohl verhindern, dass für ihn und seine Glaubensbrüder eine Irrenanstalt gebaut wird.

  93. Ich habe grad gelesen ’seine‘ Stadt?? –
    Das ist wohl ein Satz mit „X“ – Das war wohl nix.
    Noch ist es eine deutsche Stadt und wir nehmen uns, so es notwendig ist, das Recht, gegen bestimmte Etablissements nach den Regeln der bürgerlichen Demokratie vorzugehen.

    Ansonsten haben diese Pimmelpapageien und Wildesel gar nichts dagegen, mal rasch eine Ungläubige zu po**en oder zu vergewaltigen!

  94. #121 Ichhabefertig (22. Okt 2009 21:17)

    Ich wollte Dir nur sagen, dass es sehr wohl auch auf andere Umstände ankommt. Im Berufsleben lerne ich viele Muslime kennen, die eben nicht den Muslimischen Weg gehen, sondern sich unserer Gesellschaft angepasst haben. Das ist nicht die Ausnahme, sondern die Regel.

    Natürlich gibt es Mohammedaner, die sich ohne Probleme in unsere Gesellschaft integrieren, aber es ist nun einmal eine Tatsache, daß Mohammedaner weit überdurchschnittlich von Sozialhilfe leben und weit überdurchschnittlich kriminell sind (die 70% in unseren Gefängnissen kommen schließlich nicht von ungefähr).

  95. #53 Alexander L. (22. Okt 2009 19:01)

    @ #46 baden44:

    Nochmal: Ist es möglich oder nicht? Weiss dazu jemand was genaues?

    Masri ist eingebürgert worden und nicht hier geboren worden. Damals gab es vielleicht gute Gründe, das kann ja sein, aber mittlerweile ist erwiesen, dass der Kerl mit Terroristen herumhängt, im jugoslawischen Bürgerkrieg die Mujaheddin unterstützt hat, Propagandavideos dreht, seine Kinder zu Gotteskriegern erzieht, seine Frau in eine Burka steckt etc.

    Allein die Überwachung dieser Bazille durch den Staatsschutz kostet am Tag betsimmt tausende Euro, wieso erkennt man diesem Stück Dreck also nicht endlich die Staatsbürgerschaft wieder ab und schickt ihn dahin, wo er herkam?

    DAS MUSS DOCH MÖGLICH SEIN.

    ————————–

    MACHBAR ist es mit Sicherheit, entweder durch juristisches Geschick, falsche Vorraussetzungen oder falsche Angaben (Bekenntnis zur freiheitlichen Grundordnung) oder schlimmstenfalls durch eine kleine Gesetzesänderung. Warum soll man nur das Rentegesetz rückwirkend ändern können?
    Aber das müsste der STAAT UND DIE JUSTIZ AUCH WOLLEN.
    Daran fehlt es, ein deutscher Rentner ist eben kein benachteiligter 😆 Muselmane.

  96. #124 Andromeda

    Yep,
    nur wo bleibt diese _Öffentliche Stimme?_

    Kann es sein, dass es (leider) gar nicht so viele sind?

    In Deutschland leben ca.3 Mio Türken.ok?
    Davon ca. 1 Mio alewiten.Diese Alewiten sind fast alle integriert.Sie sind sozusagen die Protestanten im Islam.Ich finde dies ist keine kleine Gruppe.
    Was ich ebenfalls kritisiere,dass sie sich nicht äussern,also die ÖFFENTLICHE STIMME fehlt.Einen Grund kenn ich nicht.Mag sein,dass sie sich fürchten.

  97. #128 ciko44 (22. Okt 2009 21:56)

    In Deutschland leben ca.3 Mio Türken.ok?
    Davon ca. 1 Mio alewiten.

    Jeder dritte Türke in Deutschland ist Alevit? Das laß aber lieber nicht die DITIB hören.

  98. #121 Ichhabefertig (22. Okt 2009 21:17)

    Diese musels sind vieleicht etwas schlauer und praktizieren Hudna in Verbindung mit Takyia um z.B. jemand wie Dich hinters Licht führen zu können.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hudna

    Ich traue KEINEM Musel und gibt er sich noch so angepasst.

  99. @ #128 ciko44 (22. Okt 2009 21:56)

    In Deutschland leben ca.3 Mio Türken.ok?
    Davon ca. 1 Mio alewiten.Diese Alewiten sind fast alle integriert.Sie sind sozusagen die Protestanten im Islam.Ich finde dies ist keine kleine Gruppe.
    Was ich ebenfalls kritisiere,dass sie sich nicht äussern,also die ÖFFENTLICHE STIMME fehlt.Einen Grund kenn ich nicht.Mag sein,dass sie sich fürchten.

    Yep, ciko, das ist/wäre keine kleine Gruppe.
    Aber…
    a) ist es wirklich so??? und/oder
    b) kann es nicht auch an der Änderung der islamischen Welt in den letzten ~25J liegen?

    Der Hang zur Absolutierung, wörtlichen Interpretation des Koran/der Hadithen hat ja wohl offenbar ziemlich zugenommen, oder?

    (siehe auch mein Beispiel aus:
    http://www.pi-news.net/2009/10/erik-lehnert-zu-gast-bei-friedman-schaut-hin/#comments
    … Zimmermann vor 30..35 Jahren.)

  100. #121 Ichhabefertig (22. Okt 2009 21:17)

    In meinem Umfeld sind nicht 70% der Migranten im Gefängnis.

    Die Aussage war

    Ich nehme an, daß 70% der Berufsverbrecher in deutschen Gefängnissen Orientalen sind, bilden wir uns nur ein?

    was nicht gleichbedeutend ist, dass 70% der Orientalen Verbrecher sind !!!

    Du machst (unbeabsichtigt?) denselben Schwenk wie unsere Gutmenschen, die solche Aussagen auch sofort in dieser Art verallgemeinern, damit das Bild von den bösen Rechten stimmt.

    Gruß Advocatus

  101. Was Nutten nicht gut?Da hätten Michel und er aber Diskussionsstoff ,wäre mal was für einen Themenabend auf N24 ,einen Experten dazu haben sie ja.

  102. #131 Kreuzotter (22. Okt 2009 22:00)

    Ich traue KEINEM Musel und gibt er sich noch so angepasst.

    Ob uns solche Ansätze wirklich weiterbringen? Wir sollten eigentlich froh um jeden Mitstreiter sein, gleichgültig, ob er unsere Meinung 100% unterstützt.
    Falls der Krieg gewonnen wird, können wir uns mit diesen Leuten immer noch streiten.

  103. Ich habe auch ein Haus in Ulm an einen Bordellbetreiber vermietet.Die meisten Bordelle in Ulm lassen keine Kulturbereicherer
    rein, weil diese Leute Ärger machen und gefährlich sind.Vielleicht ist das der wahre Grund ür seine Empörung.

  104. @ 128

    Siehe Artikel 16 Grundgesetz.
    Ein Gesetz zur Ausbürgerung wurde bis zum heutigen Tage nicht erlassen.

    Was soll ich sonst dazu sagen?

    Es bedarf keines „Spezial-Sonder-Super-Ausweisungsgesetzes“.

    Es bedarf lediglich eines Gesetzes das aussagt, welche Einwanderer in einem Land erwünscht sind. Und welche nach einer Frist besser nach Hause gehen.

    Ganz einfach, aber furchtbar „Autobahn“!
    Wir, die Michels, haben nämlich kein „Hausrecht“ mehr!

  105. # 33 ciko44

    Lass Dich bitte nicht verdrießen. Niemand hier hat geschrieben, dass alle Moslems schlecht sind. Und dass jemand sagt, dass die Schlechten schlecht sind, sollte Dich nicht beleidigen. Bin auch nicht immer 100 Prozent mit allem einverstanden – muss man auch nicht, sind viele Meinungen hier.
    Und der Unterschied: Du liest, schreibst, argumentierst. Schau in den Spiegel, dann lies über El-Masri oder Ähnliche -siehst Du?

  106. LIEBE BORDELL BESITZER, BORDELL BETREIBER, AUFPASSER, TAGES UND NACHT-WIRTSCHAFFTER AUS NEU ULM . DA LÄUFT WAS KOMISCHES IN EURER STADT: DA VERHAUT EIN FREIIER DEN O.B. UND FORDERT DIE SCHLIESSUNG EURER LÄDEN! DER KERL IST IN U-HAFT . natürlich keine gewalt,ihr seit doch zivilisierte leute ABER KÖNNT IHR NICHT MIT DEM FREIER SPRECHEN ? DER HAT DA WAS NICHT VERSTANDEN DER ARME. DIE KOLEGEN REDEN SCHON ÜBERALL DARÜBER DAS IN NEU ULM MAN PAR STRASSEN UND HAUSER ÜBENEHMEN KANN ! EINFACH SO.

  107. Der Kopftuchmädchen-Hersteller ist natürlich sauer, dass es soviel des hochwertigen Stoffs in den Bordellen verloren geht. Aus Sicht eines Erzeugers ist das durchaus verständlich.

  108. hier in Deutschland werden 10.000ende an ehemaligen Teroristen geduldet. Aus Algerien, Marokko, Afghanistan, Irak, Iran, Libanon, Palästina, Tschetschenien, Bosnien, Kroatien, Albanien, Kosovo, Ägypten, Pakistan, Kongo, Ruanda, Sudan, Somalia, Liberia, Kurden, Türken. Keiner tut denen etwas. Da sind viele dabei die mord und Völkermord begangen haben, interessiert niemanden.

  109. „El Masris Kinder sind krank
    01.10.2009 20:50 Uhr

    Von Roland Ströbele

    Der hat wohl ’nen Onkel (Opa?) in Berlin…

  110. Ohne die islamischen Besucher welche ca 99 % der Kunden stellen würden auch keine mehr eröffnet -welche halbwegs denkende Frau aus Europa wünscht sich schon für sich und ihre Kinder die Scharia und drei Nebenfrauen.

    Am Ende wird der Islam am versiegen des Öls scheitern oder an den Frauen.

  111. @ stinkefuss

    blockquote>Bin ja mal gespannt wann die Jugend sich erhebt und diesen ganzen idioten mal die meinung sagt.

    Unsere eltern sind anscheinend zu feige dafür.</blockquote

    der spruch is genial!!!

  112. Ich hoffe, in „seiner“ Stadt geraten die alteingesessen Bürger endlich mal in Rage und zeigen diesem anmaßenden Schläger, wo’s langgeht, sobald der den ungepflegten Kopf aus der Gefängnistür nach draußen streckt! Eine Schande, daß wir uns mit solch gewalttätigen Nullen rumärgern müssen!
    Die wahren Verbrecher sind m.M.m. aber die, die diesem Islamisten das Aufenthaltsrecht und den deutschen Paß nachgeschmissen haben!

  113. Von der neuen Regierung wird angestrebt,die Einbürgerung noch einfacher zu gestalten-so können noch mehr von solchen Typen „Deutsche“ werden,und sind vor Ausweisung geschützt.

  114. In Saudi-Arabien ist Prostitution verboten und wird dort hart bestraft. Allerdings haben reiche Männer aus dem islamischen Land einen Weg gefunden, dieses Verbot zu umgehen. Bei einem Urlaub in Indonesien gehen sie sogenannte „Touristen-Ehen“ ein, berichtet die „Saudi Gazette“.

    In Indonesien, wo der Islam toleranter ausgelegt wird, warten Vermittler auf die Touristen aus Saudi-Arabien und anderen islamischen Ländern. Dort wird den muslimischen Männern dann Foto-Alben mit Frauen gezeigt. Für umgerechnet 300 Euro kann man dann in einer Moschee eine Ehe auf Zeit eingehen.

    Die Männer passen auf, dass die Frauen während ihrer kurzen Ehe nicht von ihnen geschwängert werden. Wenn der Sex-Urlaub beendet ist, trennt sich das Paar und Beide gehen wieder ihren eigenen Weg.

    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=723102

  115. Für diesen Proleten hat sich Steinmarder eingesetzt ,daß er Aufenthalt in D/ bekommt
    In Gutanomo wäre er besser aufgehoben gewesen.Für diesen Sozialschmarozer müssen fünf anständige Leute arbeiten.Dank Steinmarder bekommen Ehrenmörder-Messerstecher -Drogenhändler -Schleuser, Bleiberecht, Pfui Teufel vor dieser Deutschen politischen Doppelmoral.

Comments are closed.