Homo-HeaderEine Idee, auf die eigentlich nur GrünInnen kommen können: Migranten seien zu wenig über Homosexualität aufgeklärt und man müsse ihnen gewisse Grundinformationen wie „Ist Homosexualität eine Krankheit?“ oder „Wie bekommt man Aids?“ mit Hilfe einer mehrsprachigen Broschüre vermitteln.

Anscheinend ist die türkische Ausgabe tatsächlich sehr beliebt, da in der arachisch-patriarchalen Türkei echte Aufklärungsdefizite bestehen. Ob sich das islamisch-konservative Weltbild dadurch allerdings auch nur um einen Millimeter verschiebt, oder ob die türkischen Leser in der Broschüre vielmehr einen weiteren Beweis für die Dekadenz des Westens sehen, sei dahingestellt.

Was in aller Welt hat jedoch die österreichischen GrünInnen getrieben, auch eine hebräische Ausgabe herauszubringen? In Bezug auf die Gleichberechtigung sexueller Minderheiten und ihre persönlichen und zivilen Rechte ist Israel mit Abstand der toleranteste und fortschrittlichste Staat im ganzen Nahen Osten und braucht keine Aufklärungsratschläge aus Österreich.

» Kontakt: andersrum.wien@gruene.at

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

66 KOMMENTARE

  1. bei den Moslems gibts doch mehr Schwule als in anderen zivilen Gesellschaften….

    Nur haben die dafür sicherlich einen anderen Namen….

  2. n Bezug auf die Gleichberechtigung sexueller Minderheiten und ihre persönlichen und zivilen Rechte ist Israel mit Abstand der toleranteste und fortschrittlichste Staat im ganzen Nahen Osten und braucht keine Aufklärungsratschläge aus Österreich.

    Im ganzen Nahen Osten? Na das will was heißen…

    Trotzdem, bescheuerte Idee auf die nur GutmenschINNEN kommen können.

  3. Oh man, antifaschistische emanzipierte links-GrünInnen sind das schlimmste , das aus dem Abendland entstanden ist.

  4. Ich hab da schon als hetrosexueller Mann mit europäischer Kultur ein “ kleines “ Problem mit der Akzeptanz, dann werden unsere muslimischen Mitesser das gaaaanz gewiß verstehen !

  5. Der kinderlose StudienabbrecherIn Umvolker Beck ist mutig, naja, solange es um jamaikanische Musiker geht, bei seinen Schätzen, den hasspredigenden ImamInnen, die Homosexuelle steinigen wollen, ist er eher feige, naja, Beck ein echter linksgrüner TotalversagerIn!

    Wie steht Beck eigentlich zur Jamaika-Koalition im Saarland? 🙂

    http://www.volkerbeck.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=1746&Itemid=1
    24.09.2009

    Elephant Man-Konzert in Düsseldorf abgesagt

    Umvolker Beck, erster Parlamentarischer Geschäftsführer und menschenrechtspolitischer Sprecher erklärt:

    Nach Informationen der Grünen Düsseldorf findet das für morgen geplante Konzert von Elephant Man in Düsseldorf nicht statt. Ich gratuliere dem Lesben- und Schwulenverband Deutschlands (LSVD) und den Düsseldorfer Grünen zu dem erfolgreichen Protest. Der Widerstand hat sich gelohnt. In Deutschland darf mit Hassmusik kein Geld verdient werden.

    Wie die Polizei die Düsseldorfer Grünen informierte, hat die veranstaltende Agentur heute am frühen Nachmittag beim Düsseldorfer Rheingold Club abgesagt. Die Veranstaltung ist auf der Homepage nicht mehr angekündigt. Offenbar wurde auch nur wenige Eintrittskarten verkauft. Die Pressesprecherin des Rheingold Frau Marie-Christine Omnitz bestätigte den Grünen Düsseldorf die Absage ebenfalls, die in Abstimmung mit der Agentur, der Polizei und der Deutschen Bahn AG getroffen wurde. Die geplante Demonstration gegen das Konzert findet somit auch nicht statt. Von einem anderen Veranstaltungsort ist derzeit nichts bekannt.

    Elephant Man ist wie andere Dancehall-Sänger auch für seine stark homophoben und gewaltverherrlichenden Texte bekannt. In seinen Liedern ruft er zum Teil offen zum Mord an Homosexuellen auf.

    Man bekommt vielleicht diese Hassmusik nicht aus der Welt; aber man kann dafür sorgen, dass damit in Deutschland kein Euro zu verdienen ist.

    Na, dann lieber Hasspredigten in der Moschee!

  6. Jeder Schwule der gejagt wird von Schwulenfeinden, muß gefragt werden, wenn er gewählt hat bei der Bundestagswahl.
    Leute die links gewählt haben, soll der Teufel holen!

  7. Na da klärt mal schön auf. Irgendwann werden selbst die Grünen begreifen wie tolerant und liebevoll der Islam ist. Irgendwann…

  8. Nun ja bei den Musels gibt es dewegen scheinbar weniger Homosexuelle weil die dort dafür ESEL haben…

  9. Migranten seien zu wenig über Homosexualität aufgeklärt

    Ja ne ist klar…

    @grüne Ideologen

    „Migranten“ 😉 bitte, wie üblich, durch „Türken“ oder „Araber“ ersetzen.
    Dann mal selbst überlegen, wie z.B. Türken, die seit 30 Jahren in Köln leben „weniger über Homosexualität aufgeklärt sein können“, als die meisten Deutschen oder andere Migranten… 🙁

    Diese speziellen und leider auch zahlenmässig grössten MigrantenGRUPPEN verachten „Homos“, weil ihr GRÜNINNEN eifrig mit dafür gesorgt habt, dass sie sich bis heute in ihren anatolischen Denkstrukturen und in einem eurer wundervollen, von GRÜNINNEN immer verteidigten „multikulturellen“(streng islamischen) Biotopen – verkapseln konnten!

    Guten Morgen, ihr Trottel!

  10. Die österreichischen GrünInnen sind Oberpennmützen in Bezug auf Israel.

    Wie heißt „Schlaf´Kindlein schlaf´…“ auf hebräisch? Das müsste man diesen Pennmützen auf hebräisch antworten, auf die hebräische Ausgabe ihrer Aufklärungsbroschüre.

  11. Überfall
    Jugendliche attackieren erneut Fahrgäste
    Wieder ein brutaler Überfall auf Fahrgäste: Eine Gruppe von etwa 20 Angreifern hat in Sachsen-Anhalt einen 27 Jahre alten Mann und vier 17-jährige Jugendliche brutal zusammengeschlagen.

    Der Satz ist Spitze….
    Das Motiv für den Überfall ist noch ungeklärt. „Bisher können wir nur ein ausländerfeindliches Motiv ausschließen, weil alle Opfer Deutsche sind.“

    http://www.focus.de/panorama/welt/ueberfall-jugendliche-attackieren-erneut-fahrgaeste_aid_443911.html

  12. Versteh ich auch nicht. Gerade unsere osmanischen Kulturschätze und Hoffnung des Abendlandes hängen doch hinter jedes zweite Wort „schwul“ dran.

  13. #12 Wotan (11. Okt 2009 17:23)

    Der Satz ist Spitze….
    Das Motiv für den Überfall ist noch ungeklärt. „Bisher können wir nur ein ausländerfeindliches Motiv ausschließen, weil alle Opfer Deutsche sind.“

    Menschen 2. Klasse !

    Aber schade für die GutmenschInnen, das wäre wieder ein Medienrummel gewesen, besonders jetzt wegen Sarrazins.

  14. Diese linksgrünen Oberlehrer haben wirklich eine Vollmacke!

    Bemühen sich auf Nebenkriegsschauplätzen um von den wirklichen Problemen ab zu lenken. Aber langsam kommt Bewegung in die Sache.

  15. #12 Wotan (11. Okt 2009 17:23)

    Der Satz ist Spitze….
    Das Motiv für den Überfall ist noch ungeklärt. „Bisher können wir nur ein ausländerfeindliches Motiv ausschließen, weil alle Opfer Deutsche sind.“

    Na dann könnte man aber doch im Umkehrschluss auf ein deutschenfeindliches Motiv schließen…

    Aber so etwas darf Gutmenschin ja nicht schreiben, ist pfui und ließe das Nazometer wieder gen Himmel ausschlagen.

  16. Grün zu grün gesellt sich eben gern 😉

    So lange Mohammed Schwulsein verbietet, wird sich aber kaum was ändern.
    Wir bräuchten jemanden, der mal Allah channelt und ein paar neue Botschaften empfängt. Vielleicht sollten wir mal bei den Violetten anfragen 😀

  17. Das ist doch zum Brüllen !

    „Wir können ein ausländerfeindliches Motiv ausschließen, alle Opfer sind Deutsche.“

    Versäummen Sie bitte nicht #12 Wotan hier im Thread.

    Danke dem Kommentator für dieses Prachtstück. Das muß man auf der Zunge zergehen lassen….

  18. Besonders gefällt mir die Bemerkung in der grünen Presseerklärung, sie, die Grünen, seien für alles offen.

    Das glaube ich ihnen gerne.

    Schade, das ich vermutlich nie miterleben werde, wenn einer Grüner im Gespräch „am Mann“ einem muslimischen „Kampfsportler“ oder Messerstecher, das grüne Homoparadies zu erklären versucht.

  19. Im Islam gilt Homosexualität als „kriminell“, weil sich Schwule weigern, viele neue kleine heilige Krieger zu erschnackseln, die zum Sieg des Mohammedanertums beitragen. Bei dieser vorsintflutlichen archaischen Einstellung ist jegliche Aufklärung über Homosexualität sinnlos.

  20. Sie werden sich von der verhaßten, westlichen Welt ebensowenig die Homosexualität näher bringen lassen, wie sie sich den Koran von deutschen Oberlehrern in Richtung „europäischen Islam“ erklären lassen.

    Sie wollen viel lieber wissen, wie man Europa demographisch erobert.

    Deutsche Gutmenschen-Naivität…

  21. ot: türkei nicht bei der fußball-wm!

    danke belgien! 🙂

    nach der niederlage der migrantei gegen belgien bleibt die vor ehre und migrationskompetenz nur so strotzende mannschaft der migrantei am bosporus!

    endlich gibt es einmal gute nachrichten von den zukünftigen stützen unseres sozialsystems. *harhar*

  22. #1 hundertsechzigmilliarden (11. Okt 2009 17:03)

    bei den Moslems gibts doch mehr Schwule als in anderen zivilen Gesellschaften….

    Nur haben die dafür sicherlich einen anderen Namen….

    Ja das schlimmste Schimpfwort für einen Mann in der Türkei ist Arschgeber

  23. wenn diese Schwachmaten Pech haben sehen sie die Dinge bald von einer höheren Warte, vom Baukran. Auf die Idee, den Moslems erklären zu wollen was richtig und falsch ist muß man erst mal kommen. Koran und Hadiths erklären und bestimmen die Welt abschließend und unverrückbar, Homos sind darin wie Ungeziefer das auszurotten ist.

  24. In einem TV-Bericht sagte ein Türke anonym aus, dass in Ost-Anatolien die Männer zu 80- 90 % schwul wären. Sein Freund wurde von der eigenen Familie getötet, ebenso würden Homosexuelle getötet werden wenn ihre „Neigung“ zum selben Geschlecht bekannt würde.

  25. Das ist gut so! Versucht mal ruhig, sie schön aufzuklären und zur Toleranz zu erziehen! War ja schon immer mein Reden, daß die das mal versuchen sollen, hahaha! Ich hoffe, wir werden über den weiteren Verlauf dieser Kampagne – nämlich die Umsetzung in die Praxis – immer schön auf dem Laufenden gehalten und über das Ergebnis auch gut informiert.

    #9 Mastro Cecco,

    der junge Vater scheint ein Russe zu sein – jedenfalls dem Namen nach zu urteilen. Die lassen sich halt nicht alles gefallen. Außerdem ist es unmöglich, daß in dem Fall scheinbar keine Lehrkraft eingegriffen hat! Unter diesen Umständen verstehe ich seine Reaktion mehr als gut, zumal er ja offensichtlich nur die Angelegenheit klären und seine Tochter schützen wollte. Dafür zeigt ein deutsches Gericht dann allerdings wieder mal keinerlei Verständnis! Anstatt mal die Zustände zu hinterfragen, die diese Form der Selbstjustiz erst erforderlich machen und dagegen etwas zu unternehmen, wo doch sonst jeder mögliche Dreck ständig erklärt und mit irgendwas entschuldigt wird – aber nee, in diesem Fall geht das natürlich überhaupt nicht.

  26. Na ja meine kleinen gruenen Arschkriecher, politisches Arrangement soll man ja unterstuetzen, deshalb hier meine kleine Hilfestellung:
    Schoen die Flyerchen drucken, Transparente bemalen und dann Freitags gegen 15:00 Uhr vor die Al – Nur Moschee in Berlin Neukoelln stellen.
    Aber Bitte ihr unter realitaetsverlust leidenden Opfer, sagt vorher Bescheid das lass ich mir nicht entgehen. 🙂

  27. Die sollen mal schön mit sowas ihren Schätzchen auf den Puffer gehen.

    Dann werden sie die schon von der richtigen Seite kennen lernen.

  28. 1.:
    In allen Staaten und Gesellschaften gibt es Menschen, die gleichgeschlechtlich / homosexuell veranlagt sind.

    2.:
    Homosexualität gibt es bei allen höheren Säugetieren, auch bei Rindern etc. !

    3.:
    Homosexualität ist genetisch bedingt, also keine „Krankheit“, sondern eine Veranlagung wie z.B. die — ebenfalls genetisch bedingte — Schuppenflechte.

    Bitte erst informieren, dann urteilen !

    Eckhardt Kiwitt

    Heterosexuell und auf Frauen fixiert —
    — und gegen Vorurteile

  29. „Eine Idee, auf die eigentlich nur GrünInnen kommen können: ….“

    Wie kommt man „eigentlich“ auf irgendetwas?
    Was soll mir das „eignetlich“ hier an anderen Möglichkeiten vermitteln, die de rAutor des tExtes selber nicht weis?
    Wenn de rAutor in diesem Satz ein „eigentlich“ verwendet, warum verwendet er es nicht in diesem Satz : „Was in aller Welt hat jedoch die österreichischen GrünInnen getrieben, auch eine hebräische Ausgabe herauszubringen?“, oder in diesem Satz : „Migranten seien zu wenig über Homosexualität aufgeklärt und man müsse ihnen gewisse Grundinformationen wie “Ist Homosexualität eine Krankheit?” oder “Wie bekommt man Aids?” mit Hilfe einer mehrsprachigen Broschüre vermitteln.“, oder in den anderen Sätzen?
    Der Autor soltle daraus eine konkrete aussage machen : „Eine Idee, auf die nur GrünInnen kommen können: ….“
    Jetzt ist es nachvollziehbar, konkret. Es fällt nichtmao auf, daß das „eigentlich“ nicht verwendet wird, weil es wie immer und überall sinnlos ist, also überflüssig. Wenn es einen Sinn hätte, müßte es in jedem Satz Verwendung finden, das ist aber nicht der Fall.

  30. #44 A Prisn (11. Okt 2009 19:19) 1.:
    In allen Staaten und Gesellschaften gibt es Menschen, die gleichgeschlechtlich / homosexuell veranlagt sind.

    2.:
    Homosexualität gibt es bei allen höheren Säugetieren, auch bei Rindern etc. !

    3.:
    Homosexualität ist genetisch bedingt, also keine “Krankheit”, sondern eine Veranlagung wie z.B. die — ebenfalls genetisch bedingte — Schuppenflechte.
    ==============================================

    Bestreite ich alles nicht.

    Habe auch nichts gegen Homosexuelle.

    Aber das Muslime zu den höheren Säugetieren gehören sollen…???

    Allerdings habe ich vor einigen Tagen hier in PI einen Link auf YouTube-Video gefunden, in dem Muslime mit höheren, vierbeinigen Säugetieren verkehrten…

  31. Wauhhh!!!
    Daß die GrünInnen und andere Linksfaschisten plötzlich draufkommen, daß die südöstlichen Migratten extrem schwulenfeindlich sind
    (außer wenn sie selber auf den Strich gehen- und das sehr zahlreich, wie man in größeren Städten unschwer sehen kann!!!)
    Na vielleicht kommen sie auch noch drauf, daß ihre „lieben und teuren“ Migratten obendrein rechtsextrem sind?
    Dafür müssen sie aber vorher eine Drogenentzugskur machen, damit deren „linke“ Hirne wieder halbwegs funktionieren!

  32. #49 Alastor2262

    So ähnlich könnte man auch Pädphilie legitimieren.

    In der freien Wildbahn gibt es keine Homosexualität. Homosexuelle Tiere die in den Medien präsentiert werden, wurden von Homoaktivisten dressiert. Außerdem gab es in den Medien auch ein Bericht, wo ein schwuler Pinguin, sein Männchen verlassen hat, um sich mit einem Weibchen zu paaren.

    http://www.erf.de/index.php?node=2270-542-2012

  33. @ #34 kongomüller

    türkei nicht bei der fußball-wm!

    danke belgien!

    Warum lese ich so eine wunderschöne Nachricht erst hier? (Ich hätt’s mir ja denken können, weil keine 2 Kilometer lange 3er-BMW-Kolonne hier durchgehupt ist.)

    Die armen Armenier werden nächste Woche wahrscheinlich den ohnmächtigen Zorn der Türken-Looser zu spüren kriegen.

  34. #45 A Prisn

    Homosexualität ist NICHT genetisch bedingt. Wie soll denn das gehen?
    Wir können sagen, wir tolerieren das. Aber das heißt eben nicht, daß das normal ist.

  35. #12
    Hammer!

    Man kann IMMER die „Spiegelmethode“ verwenden.
    Was wäre passiert wären 20 Deutsche über 5 Moslems hergefallen?
    WOLLT IHR DEN TOTALEN KAMPF GEGEN RECHTS™ ?

    Diese „Jugendlichen“ (manche werden ja noch mit 20+ nach dem Jugendstrafrecht verurtei– ich meine verkuschelt) verstehen nur eine Sprache,die Gewalt.Und wenn sie Gewalt wollen dann sollte man in der gleichen Sprache antworten!Anders geht es nicht mehr

  36. Vollkommen OT, aber für die Österreich-Spezis interessant, da Neues von der konservativen Seite:
    Andreas Unterberger, ex Chefredakteur der „Die Presse“ und der „Wiener Zeitung“, hat nach seinem Rauswurf seinen eigenen Blog eingerichtet:
    http://www.andreas-unterberger.at/

    Auch wenn nicht immer auf der PI-Linie, so hat er oft herzerfrischende Ansichten und seine Meinung wird von vielen Österreichern be- und geachtet.

  37. die 20 waren sicher nicht ausländerfeindlich, NEIN sie waren innländerfeindlich. Das ist natürlich der feine Unterschied….

  38. @all
    Ich möchte mich bitte bei allen Normaldenkenden Menschen für den Schwachsinn den meine Landsleute in Österreich da verzapfen entschuldigen.

  39. Ich bin selbst schwul, und kann bestätgigen, dass es in D ziemlich viele Schwule Muslime gibt. In anbetracht des Koran-Wissens sollte die Anzahl Schwuler unter Muslimen eigentlich Null sein, da Allah ja keine Homosexuallität an seine Gläubigen vergibt.

    Und das lustigste bei muslimischen Gay-Profilen ist: In fast jedem Profiltext steht etwas wie: „Ich bin ungeoutet, und das soll auch so bleiben, daher kein Face-pic.“

    Aber Allah sieht doch alles. Oder irre ich mich da?

  40. #44 A Prisn (11. Okt 2009 19:19) 1.:
    1.:
    In allen Staaten und Gesellschaften gibt es Menschen, die gleichgeschlechtlich / homosexuell veranlagt sind.

    2.:
    Homosexualität gibt es bei allen höheren Säugetieren, auch bei Rindern etc. !

    3.:
    Homosexualität ist genetisch bedingt, also keine “Krankheit”, sondern eine Veranlagung wie z.B. die — ebenfalls genetisch bedingte — Schuppenflechte.
    ==============================================

    Bestreite ich ebenfalls alles nicht. Halte aber die Argumentation für falsch denn:

    1.:
    In allen Staaten und Gesellschaften gibt es Menschen, die pädophil veranlagt sind.

    2.:
    Pädophilie gibt es bei vielen höheren Säugetieren, auch bei Hunden etc. !

    3.:
    Pädophilie ist angeblich ebenfalls genetisch bedingt, also keine “Krankheit”, sondern eine Veranlagung wie z.B. die — ebenfalls genetisch bedingte — Schuppenflechte.

    Trotz den „Argumenten“ lehne ich Pädophile ab und würde begrüßen, wenn alle Kinderschänder für immer weggesperrt würden.

    Ich persönlich finde Homosexualität widerlich und spätestens wenn ich zwei Männer oder Frauen sehe die sich küssen kommt mir das Kotzen, doch solange diese Menschen das gesetzliche Alter haben und dies aus freien Stücken machen soll es mir echt egal sein. Keiner zwingt mich ja länger als nötig hinzuschauen und das mache ich sicherlich auch nicht.

    Doch dieses Verlogene, dass wir für alles Toleranz haben und hipp finden müssen, dem kann und will ich mich einfach nicht anschließen, deswegen bin ich nicht ein pc-weichgespülter Dhimmi und ich werde dies auch niemals sein.

  41. Megacool, dass die Türkei nicht bei der Fußball-WM 2010 dabei ist! So bleibt uns der Anblick zu vieler Türkei-Fahnen im Straßenbild erspart.

    Im letzten Jahr musste man bei der Fußball-EM, besonders in Berlin viel zu viele Türkei-Fahnen sehen. Das war kein schöner Anblick, was ich selbst sah.

  42. #55 yogi (11. Okt 2009 22:30) #45 A Prisn

    Homosexualität ist NICHT genetisch bedingt. Wie soll denn das gehen?
    Wir können sagen, wir tolerieren das. Aber das heißt eben nicht, daß das normal ist.
    ————————-

    das ist richtig. trotz eifrigsten suchens haben schwule kein solches gen entdeckt.

  43. #57 Aufgewachter (11. Okt 2009 22:37)

    —————————-

    danke, aufgewachter. unterberger ist einer der wenigen brillianten, noch recherchierenden journalist in österreich, daher ein riesendorn im auge von faymann und der spö.

  44. Die mit einer Broschüre aufklären zu wollen, ist doch ungefähr so sinnvoll, wie ein Feld mit einem Sandkastenschäufelchen umgraben zu wollen.
    Leute, die gegen ein paar Zeichnungen, die sie noch nicht mal selber gesehen haben, die jemand in einem weit entfernten Land gezeichnet hat, demonstrieren und deswegen Gewalt anwenden, werden sich wohl eher den A… abwischen mit einer Aufklärungsbroschüre, als diese unvoreingenommen zu lesen.

Comments are closed.