Stein des Anstoßes: türkische Obst- und GemüsehändlerWie so viele andere Leser habe ich mich sehr über die klaren Aussagen von Thilo Sarrazin gefreut. Er hat viel Mut gehabt, Wahrheiten auszusprechen, da die ablehnende Haltung unserer politisch korrekten Presse und die damit verbundene Gefahr für seine gesellschaftliche Stellung vorhersehbar waren.

(Von Observer)

Für besonders unschön halte ich diese Pressestimme aus der (angeblich so seriösen) Tagesschau:

Zudem gebe es „eine große Zahl an Arabern und Türken in dieser Stadt, deren Anzahl durch falsche Politik zugenommen hat“, so der Vorstand der Bundesbank. Diese Leute hätten keine produktive Funktion, außer für den Obst- und Gemüsehandel, erklärte Sarrzin.

Das Zitat in Orginalfassung lässt sich bei Reuters nachlesen:

„Eine große Zahl an Arabern und Türken in dieser Stadt, deren Anzahl durch falsche Politik zugenommen hat, hat keine produktive Funktion, außer für den Obst- und Gemüsehandel“, sagte Sarrazin.

Ob die Tagesschau die Verständlichkeit von Sarrazins Aussage durch diese Aufspaltung in zwei Sätze erhöht hat, muss jeder Leser selbst entscheiden. Mein Gefühl ist eher, dass unsere GEZ-Medien hier den Eindruck verstärken wollen, Sarrazin hätte behauptet, dass alle Araber und Türken unproduktiv seien und die richtige Politik Berlin araber- und türkenrein gehalten hätte.

Angesichts der Tatsache, dass dieser mutige Mann derzeit von allen Seiten angegriffen wird und ihm schwere rechtliche Konsequenzen angedroht werden, emfinde ich es extremst abstoßend, wenn Journalisten den Konflikt IMO auch noch verschärfen, indem sie derart an Zitaten herumbasteln. Seriös und neutral ist etwas anderes.

Auch die Erwähnung des Lobs der NPD für Sarrazins Worte, in einem
weitern Absatz, erregt einen bösen Beigeschmack. Warum lese ich
in Artikeln über Mindestlohn, Rentenalter oder Bundeswehreinsätze
nichts über die Meinung der NPD?

» Sehr guter Kommentar in der FAZ: Kopftuchmädchen
» Umfrage auf WELT.de: Was halten Sie von Thilo Sarrazins Äußerungen? (Stand 18 Uhr: 85% sind der Meinung, er hat Recht mit seiner Kritik)
» WELT: Sarrazins Reise an die Klippen der Meinungsfreiheit

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

85 KOMMENTARE

  1. Ich werde in den nächsten Tagen eine Empfehlung rausgeben: „Wie entziehe ich mich der GEZ“

    Immerhin zahle ich seit 22 Jahren keine Gebühren!

  2. eigentlich sollte Sarrazin für seinen Mut einen Preis bekommen, aber er wird von unserer linksgrünen Dressurelite gnadelos medial geschlachtet…

  3. „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß, und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!“ – Bertolt Brecht

  4. — BOMBARDIERT DIE ARD mit Protestanrufen und Briefe gegen jede solche MANIPULATION, – da sind die Experten.
    Aber beschimpft sie nicht, sondern sagt ihnen neben den Sachargumenten, daß dies die WUT und VERZWEIFLUNG vieler noch nicht-extremistisch wählend Bekannter erhöht !
    – Vom WDR hatte ist einmal einen Redakteur auf Knien , – wegen antisemitischer Methoden.

    Sammelt die üblen Tricks und Verdrehungen von Radio und TV, – wir machen ein Buch oder sonst ein Dokument oder eine Klage draus !

    VERBREITET auch das VERSCHWEIGEN der strategischen NPD- pro LINKpd-Gartualation an die linksvölkischen O-Laf und genossen ( 2007, juergenGansel/MdL-npd !)
    – Warum verschweigen die wohl diesen Nicht-Skandal, genauso wie die KGB- und deutsche SS- und 1914er-Unterstützun gund Anfachung des Djhad ?!
    NUTZT das doch mal endlich um d e r e n Hauptmittel der Blöd-Polarsierung zu sprengen !
    Solidarität mit KLEIN und SARRAZIN !
    Unterstützt PAX EUROPA, statt Parteien !

    – GEGEN Turbo-Einbürgerung !
    Aber auch gegen gefährlichen Turbo-Schwachsinn hier :
    Ich bin sauer, mit welchen Methoden hier aktuell gegen die EU agitiert wird !
    Deshalb ff:

  5. Am „Tag der offen Moschee“ (dem früheren Tag der Deutschen Einheit)zeigt sich die große Trennung zwischen Dressurelite und Bevölkerung, wie damals in der DDR:

    Während in den Leserkommentarspalten der 68erInnen-Medien große Zustimmung zu den Äußerungen des Bürgerrechtlers Thilo Sarrazin zu verzeichnen ist, schäumen die Goebbels-SchülerInnen in den Redaktionsstuben vor Wut.

    Wie beim Thema Islam wird brutalst gebredehorstet: Kaum eine MSM-Schmierenjournaille hat das Interview gelesen, rückt aber den Bürgerrechtler Sarrazin wegen seiner Zivilcourage sofort in die braune Ecke!

    Ähnlich schon wurde Eva Herman vom NDR mit Berufsverbot belegt und in der Johannes B. Kerner-Show der öffentliche Schauprozess gemacht und Eva Herman in ihrer Existenz vernichtet, Stalin, Freisler und Hilde Benjamin wären stolz auf Kerner!

    Aber Sarrazin hat eine wichtige Diskussion angestoßen und die Goebbels-SchülerInnen können die Wahrheit nicht mehr vertuschen!

    Wir können die MSM-Schmierfinken nicht zwingen, die Wahrheit zu berichten aber wie können sie zwingen, immer dreister zu lügen!

    Getroffene Hunde bellen!

    2051 – Claudia-Fatima-Roth-Moschee wird wieder Kölner Dom!

  6. Geht Sarazin jetzt wie vielen Wertkonservativen wie bei Uckerman

    Politische Verfolgung unter Mitwirkung von Kölner Presse- und Staatsanwaltschaft?
    siehe:
    http://www.ju-ehrenfeld.de/?p=674

    Der Gang nach Canosssa wird ihm auch nicht mehr helfen

    Ich hoffe er lernt daraus und verstärkt die Werkonservativen Reihen!

    Gruß Andre

  7. Ob die Tagesschau die Verständlichkeit von Sarrazins Aussage durch diese Aufspaltung in zwei Sätze erhöht hat, muss jeder Leser selbst entscheiden.

    Wie wäre es mit „Türken und Araber gut, Thilo Sarrazin böse“?

  8. Kauft NICHT bei Musels….weder Obst noch Gemüse noch sonstwas.
    Döner und so ungesundes Zeug schon gar nicht.

  9. Ach was…Der Herr hat doch seinen Bückling schon gemacht und ist zu Kreuze gekrochen.
    Es ist immer das Selbe… da wollen sie mal ganz volkstümlich die Wahrheit rauslassen, aber dann fehlt doch der Mut zu dem ?esagten zu stehen.

    Somit hat sich auch Herr S. an der Volksdressur beteiligt. Der feige Otto Normalverbraucher traut sich nun noch weniger sich zu äußern, wenn er gesehen hat das selbst Personen wie S. niedergeknüppelt wurden.

    Dank dem feigen Herrn S. ist die Lage nun schlimmer als vor seinen offensichtlich NICHT ernstgemeinten Äußerungen.

  10. . . . BEI ALLER BERECHTIGTEN Kritik oder Schimpf:
    „Ihr“
    habt nicht mehr alle Tassen im Schrank, wenn die evtl. „undemokratischer“ werdende EU
    mit dem – so zu verstehenden — MASSENMORD und GULAG-System- Abzeichen GLEICHZUSETZEN !

    Das zeigt dreierlei :
    – So wird die wahrhaft schreckliche Situation verharmlost in den größten Gebieten und Zeiten des Lenin/Stalinismus, – und danach !

    — Ihr seid in einem geistige GEFÄNGNIS der Rechts/Links-Polarisierung, was automatisch den Rechts-Völkischen Vorteile bringt, – obwohl diese in Form der NPD/juergen gansel, ohren linksVölkischen-nach KGB-LinksParteilern längst strategisch gratuliert haben, was
    auch enorm beim Kampf gegen Islamisierung behindert, – nicht nur taktisch, sondern auch in Blindheit für die eigenen rechts/linkl- völkisch-antiwestlich kultivierten Wurzeln

    — drittens, zeigt es, daß man ann dieser Stelle zu feige ist an dieser Stelle (ebenso idiotisch) das Hakenkreuz zu benutzen, denn
    bei einer rein Leichen-Anzahl-mäßigen Betrachtung des östlichen Linksfaschismus wäre es ja naheliegend(er) dieses Zeichen zu benutzen, um
    die EU totalitär/“massenmörderisch“ zu verunglimpfen

    So oder so, Zeichen und Symbole sagen oft mehr als Worte, zeigt sich, dass dieser Blog auf einem gefährlichen, antirepublikan-demokratische Trip ist. – Es will anscheinend nicht gelingen bei all der berechtigten gegen-islamischen Kritik, an der öffentlichen pro-islamischen Selbstverblödung und den Unterdrückungsmethoden gegen die ISLAMKritiker
    einen eigen-gebackenen EXTREMISUM zu vermeiden. –
    Und darauf warten diese Geier wie der intelligente FAZ-Niggemeier über die Grüne Jugend bis zu den Linksextremisten und GrünFaschisten mit wechselseitig gesteigerte Mordbereitschaft doch nur, – schon vor Jahren wurde ich widerholt wegen meiner kritischen Haltung proISRAEL/gegenISLAM gefragt, ob ich JUDE sei, – ALARMSIGNAL !

    – „Ihr“ zerstört mit mit dieser Form des verabsolutierenden Geredes und der verunglimpfenden Aufmachung die vielen GUTEN Beiträge und Seiten des PI und ander zum Urteil des Extremismus und zu solchen Kurzschluss-Handlungen, von denen das Auswander(propaganda)n nicht die, – ungefährlichste ist. Und das ist genauso verantwortungslos und fast wahnsinnig, aus linksGrüner Selbsteingenommenheit Oberflächlichkeit selber antiLinkstümelnd
    die industrielle ATOMKRAFT-Anwendung verharmlosen und die langjährigen Untersuchungen einer Reihe von medizinischen und Nuklear-Spitzenwissenschaftlern ignorierend zu PROPAGIEREN !

    – ich weiß, wie schwierig es ist unser Anliegen zu vertreten und er Islam ist selbst ja nicht das einzige Problem, wen auch das möchtigste, neben der bürgerlich+Links/rechts verbreiteten Beschränkt- und Borniertheit, – ich weiß aus der von Euch übermittelten Erfahrung und meiner, wie schmal der Grad ist auf dem wir wandeln,
    aber :
    Wenn diese zum Teil sehr eindeutig extremistischen Seiten hier nicht kreativ-kritisch überwunden werden soll oder kann – also weiterhin eine Art stammtisch-virtuelle Bürgerkriegsstimmung angeheizt wird — dann hat eine Seite dieses kommenden 3 – oder 4 – Fronten-Kampfes schon von vorneherein verloren:
    Die FREIHEIT, die „Euch“ doch eigentlich so lieb ist, und die Entwicklung einer notwendig sowohl inter-nationalen als auch pan-religiösen Front gegen die ISLAMISIERUNG, welche auch Methoden/Wissen nutzen könnte, auf deren gebiet die anderen alt aussehen.
    Auf dem Gebiet aber der mit Angst, Hass und Rechts/Links-Polarisierung arbeitenden ( glaubwürdigkeits-geilen Verblöder) werdet ihr sie höchsten mit gesteigerter allgemeiner Zerstörung erreichen.

    Was wollt „Ihr“ also, außer Maulhelden, Gegen-Moslems oder Kriegsanstacheler zu werden („Gegen-Nazis“ haben wir schon genug) ?
    Nebenbei, – ich hätte es auch Demoktaie-förderlicher gefunden Irland hätte NEIN gesagt.
    Sehen wir es positiv: Eine internationale Vereinigung auch unter negativen Bedingungen bietet Kampf-Vorteile, immerhin !

    dubax@ich.ms
    — Bekämpft die Rächts/Link-Polarisierung !
    — Kein Freiheits- und ISRAEL-Verkauf für von Antisemiten kontrollierten PIPELINEs !
    —- zerstört das Weltverschwörungs-Islamankoppelungs-Instrument ( PSYWAR)per Internet
    —– Gewinnt durch neue Energetik persönliche und nationale Unabhängigkeit, schneidet dem Djihad die Öl-/Gasfinanzen ab und ertränkt ihn in der Wüste (s. desert-greening !)
    # Knackt die „Kaisers Neue Kleider“-Spielleiter-Medien #

    – Zur selbstkritschen Nachschulung:
    Freier Hass für freie Bürger
    Von Stefan Niggemeier
    Big Blog is watching you

  11. Auch die Tagesschau ist ein Medium, das von der Schlagzeile lebt. Die Schlagzeile ist die Würze jornalistischen Angebots. Selbstverständlich wichtig im Quotenkampf.

    Völlig legitim. Völlig korrekt.

    Wer´s nicht glaubt und meint das Gras wachsen zu hören, dem zerpflücke ich mal einen Wetterbericht. Ich beweise Ihnen, daß er voller politischer Anspielungen ist…

    Hollerö Di Dudel Dö. DIDL DÖ DI DUM.

    http://www.tagesschau.de/

    Also — ich gugg sie gern, die Tagesschau.

  12. Ich hoffe noch dass sich auch Helmut Schmidt zustimmend zu Sarrazin äussert, und am Montag gleich mit aus der SPD rausgeschmissen wird… yeah! 😉
    Dann steht den Beitrittsverhandlungen mit der SED nichts mehr im Wege.

  13. Seit Eva Hermann wissen wir doch, wie gerne die Dressurelite einem die Worte im Munde rumdreht, bis Autobahn rauskommt.

  14. #8 unrein (03. Okt 2009 18:15)
    Ich hoffe noch dass sich auch Helmut Schmidt zustimmend zu Sarrazin äussert, und am Montag gleich mit aus der SPD rausgeschmissen wird… yeah!

    Jep .. das währe wohl der absolute Super-GAU für die Genossen ..
    Zutrauen würde ich es diesen SPD-Irren auf jeden Fall.

  15. Die öffentlich-unrechtlichen Anstalten haben dieses Land fest im Griff.

    Ich gucke schon lange keine Tagesschau mehr weil ich von Linken und Grünen nicht manipuliert werden will.

  16. „Kann mir jemand überzeugend dartun, dass ich nicht richtig urteile oder verfahre, so will ich’s mit Freuden anders machen. Suche ich ja nur die Wahrheit, sie, von der niemand je Schaden erlitten hat. Wohl aber erleidet derjenige Schaden, der auf seinem Irrtum und auf seiner Unwissenheit beharrt.“ MARCUS AURELIUS , RÖMISCHER KAISER , 121-189 n.Chr.

  17. Hää? Die beiden oben erwähnten Zitate sind doch identisch. Es ist doch ok, in ein Zitat ein Komentar einzufügen.

  18. Ich hätte vom Titel her eine gravierende Änderung bzgl. des Zitats von Herr Sarrazin erwartet.
    Diese vermeintliche Verfälschung erscheint mir dann doch nicht wirklich relevant zu sein.
    Vielleicht das nächste mal, ein bisschen eindeutigere Fälle identifizieren. Macht die Seite seriöser. 🙂

    Nichts desto trotz kann man Herr Sarrazin in vielen Punkten zustimmen.
    Ein Hoch auf die mutigen Menschen

  19. Tagesschau: „Die Iren nochmals über den Lissabon-Vertrag abstimmen zu lassen — das war ein unwürdiges und undemokratisches Schauspiel…“

    VOILA. WZBW. Was zu beweisen war….

    http://www.tagesschau.de/…/eureformvertrag110.html

    Und bitte nicht vergessen — jeder Staat kann aus der EU austreten. Das ist so vereinbart.

    Auch das sagt die Tagesschau ganz laut in ihrem Tageskommentar.

    VOILA. THERE WE ARE.

  20. Hat irgendwo irgendwer Sarrazin sachlich widersprochen?
    Irgendwo schrieb ein Forums-Kommentator sinngemäß „Wie er (Sarrazin) seine Prozentzahlen herhat, weiß ich nicht), sonst habe ich bisher nur Aufgeregheit ohne sachliche Substanz gelesen.
    Also hat er Recht.

    Jesus-Zitat: „Habe ich falsch geredt, so weise es nach! War es aber richtig: Warum schlägst du mich?“

  21. @unbeschnitten
    Willkommen im Club. Ich bekomme im Jahr so ca. 10 aufdringliche bis drohende Briefe von dieser Mafia; immer als 3er Paket im kurzen Abstand werde ich bedrängt. Der Schnüffler von der GEZ stand auch schon vor der Tür; mußte aber mangels Einlaß abziehen. Im fünften Stock hat man Ruhe vor dieser Mafia.

  22. Dieser ganze sogenannte „Volksverhetzungsskandal“ um Sarrazin macht hoffentlich den letzverbliebenen Passiv- und Neutraldenkern Feuer unterm Arsch.

    Insofern ist zu hoffen, dass Sarrazin eine Diskusion -oder einen DiaLÜG- über ein hochbrisantes Thema angeschoben hat, dass den meisten aufrechten Demokraten in diesem Land auf den Nägeln brennt!

    Sarrazin hat nichts als Daten und Fakten, die jedem im Net zugänglich sind, in seinen deutlichen und unmissverständlichen Worten dargestellt!
    Auch ein anstehender „Prozess“ gegen ihn wegen Volksverhetzung (mich hat er übrigens NICHT verhetzt!) wird nur Wasser auf unsere Mühlen sein, denn eine bessere mediale Aufmerksamkeit zu diesen miserabelen Zuständen in Deutschland, können wir uns gar nicht wünschen! 🙂

  23. Ich warte immer noch auf den ersten Politiker der mit 95 Prozent gewählten Mainstreamparteien, der Sarrazin – hinter dem rund 85 Prozent der Wahlbürger stehen – zur Seite springt.

    Fehlanzeige. Feiges Wegducken. Schweigen im Walde. Wie gehabt.

  24. die Methode, die SPD und linke Schmierfinken heute anwenden ist in den 30er Jahren in der SU unter dem größten Massenmörder aller Zeiten, Josef Stalin, perfektioniert worden. Es gab eine Parteilinie, jede Abweichung wurde registriert und mit Vernichtung in den sowjetischen KZ´s beantwortet. Ein gelobtes Land für Parteiapparatschicks und für Denunzianten, wenn das nicht reichte wurden die Abweichungen produziert. Solche Hexenjagden dienen der angsterfüllten Unterwerfung, sind Wesensmerkmal des Totalitären. Die Hatz auf Herrn Sarrazin entlarvt das BRDsystem als undemokratisch, volksfeindlich, auf dem Weg ins Totalitäre.
    Die mit Schäubledollar gemästeten roten Autoabfacklerhorden und Gangsterbanden werden durch die Organe gedeckt, gegen Herrn Sarrazin wird wegen eines Meinungsdelikts ermittelt und wir alle lassen die Mobster gewähren statt ihnen energisch das dreckige Handwerk zu legen. Wir wär mit einer Demonstration für Meinungsfreiheit und gegen Gesinnungsterror?

  25. Vielleicht ein kleines Zitat von Axel Springer gefällig?

    „WAHRHEIT schuldet man sich selbst, seinen Freunden und seinen Gegnern.
    Wo die Wahrheit als Provokation empfunden wird, könnte kein Schaden angerichtet werden,
    der nicht bereits angerichtet wäre!“

    Ja, wie gesagt: Axel Springer vor vielen, vielen Jahren!

  26. Bei WELT ONLINE hat einer sensationelle 100% Zustimmung geschafft mit dem kleinen Satz:

    03.10.2009,
    17:20 Uhr
    Finance Franz sagt:
    Fakt ist doch einfach: Es ist kein Geld mehr da.

  27. 13 BUNDESPOPEL (03. Okt 2009 18:32)

    Tagesschau: “Die Iren nochmals über den Lissabon-Vertrag abstimmen zu lassen — das war ein unwürdiges und undemokratisches Schauspiel…”

    VOILA. WZBW. Was zu beweisen war….

    http://www.tagesschau.de/…/eureformvertrag110.html

    Und bitte nicht vergessen — jeder Staat kann aus der EU austreten. Das ist so vereinbart.

    Auch das sagt die Tagesschau ganz laut in ihrem Tageskommentar.

    VOILA. THERE WE ARE.
    ——————————————
    Und wenn die Türkei austritt (wenn sie denn Mitglied wäre), wird sie dann alle EU-Hilfen wieder zurückzahlen müssen, oder bleiben die anderen nützlichen Idioten auf dem Claim sitzen?! 🙂

  28. PROTEST gegen die stundenlange Blockierung meiner Beiträge !

    PI: Entspann Dich bitte. Wir arbeiten ehrenamtlich 😉

  29. Krasser gehen da die Hamburger aus der SPON-Kommune vor – dort wird schon in der ersten Zeile klar gemacht, wie man Sarrazins Aussagen zu bewerten hat:

    Nach Anti-Ausländer-Äußerungen ist Thilo Sarrazin in Nöten…

    Anti-Ausländer-Äußerungen also. Jetzt wissen wir’s – ein fast schon präziser Hinweis darauf, wer die Problemgruppen sind, fällt ganz klar unter „Ausländerfeindlichkeit“.

  30. #11 F4TM4N (03. Okt 2009 18:26)

    ich wage schonmal ein Wahlprognose für 2013: SPD & Linke kommen wieder auf zusammen 35%, allerdings gehen diesmal die 23% an die SED und die 12% an deren Jugendorganisation (SPD)
    🙂

  31. Frage an Radio Eriwan:

    „Darf man in Deutschland seine Meinung frei äußern?“
    „Im Prinzip ja, wenn es die Richtige ist.“

    Geklaut aus dem SpOn Forum, wo heute zum Thema Sarrazin erstaunlich tacheles gepostet wurde!

  32. Mein SCHREIBEN an die Anti- SARRAZIN -Högl:

    Schreibt auch / schreibt ab !

    eva.hoegl@bundestag.de

    Hallo Frau Högl !

    ich war auch einmal SPD-Mitglied und auch weiter links davon, – Antifaschist noch immer. Aber ich weiß auch, wie man linke Tradition und Begriffe missbrauchen und entleeren kann.
    Ich weiß welche Wirkung es hat, – besonders auch zum Schaden der SPD ! – zu lange das todernste Spiel mit de KEISERS NEUE KLEIDER mitzumachen !

    Lassen Sie deshalb HERRn SARRZIN in Ruhe, den der Mann hat Recht, und es schmerz viele SPD-Mitglieder sehr, dass sie den Ärger, die

    Angst, die Verluste und die Bedrohung durch die islamische GegenGesellschaft nicht offen diskutieren können, ohne die Angst erst als „Rechts“ abgetan zu werden und dann mit Partei-Gruppendruck „behandelt“ !

    Es geht nicht um irgendwelche Ausländer oder einen Haufen von Moslems, sondern es geht um eine von seit Jahrzehnten von Islamisierungs-Organisationen geschulten und betriebenen Missbrauch unserer demokratischen, bürgerlichen Rechte und Freiheiten für imperiale und versklavende Ziele.

    Diese Ziele und INHALTe sind unabdingbarer Gehalt der Doktrin von KORAN und Hadithen, die nicht vom islamischen recht zu trennen sind.

    Es ist die abnehmende Zahl loyaler friedlicher Moslem die nach der Doktirn – nicht irgendeinen Extremismus — die „nicht-gottgefällige“ Randgruppe bilden, die inzwischen systemisch alleingelassen werden, wie,
    entsprechend auch der Aussagen und Warnungen der modernen türk-deutsche AUTORINNEN hier, durch die Art wie auch die CDU-Minister und mit der Islamkonferenz vorgegangen wird, an den Rand gedrängt, und wie dabei
    gleichzeitig verfassungsfeindliche Funktionäre und Organisationen aus dem großen Kreis der ausländischen Behörde DITIB, nazistischer türk. Islamisten und der großen arabischen Moslembruderschafts-Zöglinge.

    Ferner gibt es auch noch andere Immigranten, die keine Sonderrechte haben wollen und sich ebenso wie die vom Islamsystem entflohenen Frauen und Kritiker durch die Beschwichtigungs-Politik zunehmend bedroht fühlen, -und oft schon blutig so sind !

    Ich könnte ihnen auch einiges zum hier mordlustig wachsenden Judenhass und die moslemische Schlagfertigkeit auch älteren Einheimischen gegenüber berichten !

    – Zur Geschichte und Dokumentation über diese sehen Sie bitte hier : w.TellTheChildrenTheTruth.com ; w.photospalestine.free.fr ; Ergebnisse : memeri.org ; palwatch.org ; international: jihad watch.org , SCHWARZBUCH des KGB II., w.What the West needs to know.

    Deshalb : MACHEN SIE SCHLUSS DAMIT und unterstützen die republik-stärkende islamkritische Opposition !

    Mit besten Grüßen !

  33. Für besonders unschön halte ich diese Pressestimme aus der (angeblich so seriösen) Tagesschau:

    Zudem gebe es “eine große Zahl an Arabern und Türken in dieser Stadt, deren Anzahl durch falsche Politik zugenommen hat”, so der Vorstand der Bundesbank. Diese Leute hätten keine produktive Funktion, außer für den Obst- und Gemüsehandel, erklärte Sarrzin.

    Das Zitat in Orginalfassung lässt sich bei Reuters nachlesen:

    “Eine große Zahl an Arabern und Türken in dieser Stadt, deren Anzahl durch falsche Politik zugenommen hat, hat keine produktive Funktion, außer für den Obst- und Gemüsehandel”, sagte Sarrazin.

    Zwischen beiden Zitaten gibt es inhaltlich keinen Unterschied. Das eine ist indirekte, das andere direkte Rede. Die Aufteilung in zwei Sätze ist stilistisch begründet und nachvollziehbar und entstellt den Inhalt in keiner Weise.

    Hier sucht PI mal wieder einen Skandal, wo keiner zu finden ist.

    Auch die Erwähnung des Lobs der NPD für Sarrazins Worte, in einem weiteren Absatz, erregt einen bösen Beigeschmack. Warum lese ich in Artikeln über Mindestlohn, Rentenalter oder Bundeswehreinsätze nichts über die Meinung der NPD?

    Diese Beobachtung hingegen ist absolut zutreffend.

  34. Da freut es mich doch,das ich so etwas,nicht auch noch durch ungerechtfertigte GEZ-Gebühren unterstütze.

  35. „Auch die Erwähnung des Lobs der NPD für Sarrazins Worte, in einem
    weitern Absatz, erregt einen bösen Beigeschmack. “

    Das wird immer dann von den Medien gemacht, wenn eine Person von Oben zum „Abschuß“ freigegeben wurde. Mit der Erwähnung der NPD wird er in die Nazi-Ecke gestellt, das ist das politische, gesellschaftliche u. berufliche Todesurteil. Siehe Fall Eva Hermann, die Tage von Sarrazin sind gezählt.

    Jetzt fehlt nur noch die Einladung zur Kerner-Show. 😉 Ach nee, geht nicht, der hat ja aufgehört. Naja, irgendein Journalist wird es wohl schaffen das Sarrazin „Autobahn“
    sagt. 🙂

  36. Habe dermaßen die Schnauze voll von unseren gleichgeschalteten Linken Medien , ob Zeitungen Rundfunk oder Fernsehen das ich seit geraumer Zeit durch Verdrehungen , Lügen und Vertuschungen vor allem gegen uns Deutschen im eigenen Lande ,auch von den sogenannten Volksvertretern welche geschwört haben dem Deutschen Volke zu dienen , gänzlich abgewöhnt worden bin .Es ist einfach nur noch zum Kotzen was in noch unserem Deutschland so läuft .

  37. PROTEST gegen die stundenlange Blockierung meiner Beiträge !

    # 22, Castello,
    – hör mit der hetzenden Spinnerei auf !
    Kannst Du Medienkampagne und KZs nicht unterscheiden ?! Das ist doch IRRE !
    Such lieber mal PROTEST- und
    SOLIDARITÄTS-ADRESSEN heraus !

    SOLIDARITÄT gegen Islam-Rassismus — Gegen Multikulturschutz für Islamisierung und Manipulation

    Hallo !

    Folgenden Brief, den ich auch an die in Ihrem Sinne großsprechende MdB-SPD-Funktionärin schrieb, gebe ich Ihnen zur „Mit-Kritik“.

    Sie verschärfen/verfälschen SARRAZINs Aussagen unnötig; das Lob von der NPD, einem der übelsten
    Unterstützer der mächtigsten Islamisten gegen des Westen ist billig-oberflächlich, und wird hier an sichj als eine Drohung mit der „braunen Ecke“ missbraucht !- So, warum
    berichten Sie nicht auch über das stratgische Lob aus der NPD-Führung an Ihren links-völkischen Liebling Oskar Lafo + LinksPd.

    eva.hoegl@bundestag.de

    Hallo Frau Högl !

    ich war auch einmal SPD-Mitglied und auch weiter links davon, – Antifaschist noch immer. Aber ich weiß auch, wie man linke Tradition und Begriffe missbrauchen und entleeren kann.
    Ich weiß welche Wirkung es hat, – besonders auch zum Schaden der SPD ! – zu lange das todernste Spiel mit de KEISERS NEUE KLEIDER mitzumachen !

    Lassen Sie deshalb HERRn SARRZIN in Ruhe, den der Mann hat Recht, und es schmerz viele SPD-Mitglieder sehr, dass sie den Ärger, die

    Angst, die Verluste und die Bedrohung durch die islamische GegenGesellschaft nicht offen diskutieren können, ohne die Angst erst als „Rechts“ abgetan zu werden und dann mit Partei-Gruppendruck „behandelt“ !

    Es geht nicht um irgendwelche Ausländer oder einen Haufen von Moslems, sondern es geht um eine von seit Jahrzehnten von Islamisierungs-Organisationen geschulten und betriebenen Missbrauch unserer demokratischen, bürgerlichen Rechte und Freiheiten für imperiale und versklavende Ziele.

    Diese Ziele und INHALTe sind unabdingbarer Gehalt der Doktrin von KORAN und Hadithen, die nicht vom islamischen recht zu trennen sind.

    Es ist die abnehmende Zahl loyaler friedlicher Moslem die nach der Doktirn – nicht irgendeinen Extremismus — die „nicht-gottgefällige“ Randgruppe bilden, die inzwischen systemisch alleingelassen werden, wie,
    entsprechend auch der Aussagen und Warnungen der modernen türk-deutsche AUTORINNEN hier, durch die Art wie auch die CDU-Minister und mit der Islamkonferenz vorgegangen wird, an den Rand gedrängt, und wie dabei
    gleichzeitig verfassungsfeindliche Funktionäre und Organisationen aus dem großen Kreis der ausländischen Behörde DITIB, nazistischer türk. Islamisten und der großen arabischen Moslembruderschafts-Zöglinge.

    Ferner gibt es auch noch andere Immigranten, die keine Sonderrechte haben wollen und sich ebenso wie die vom Islamsystem entflohenen Frauen und Kritiker durch die Beschwichtigungs-Politik zunehmend bedroht fühlen, -und oft schon blutig so sind !

    Ich könnte ihnen auch einiges zum hier mordlustig wachsenden Judenhass und die moslemische Schlagfertigkeit auch älteren Einheimischen gegenüber berichten !

    – Zur Geschichte und Dokumentation über diese sehen Sie bitte hier : w.TellTheChildrenTheTruth.com ; w.photospalestine.free.fr ; Ergebnisse : memeri.org ; palwatch.org ; international: jihad watch.org , SCHWARZBUCH des KGB II., w.What the West needs to know.

    Deshalb : MACHEN SIE SCHLUSS DAMIT und unterstützen die republik-stärkende islamkritische Opposition !

    Mit besten Grüßen !

    BEENDEN SIE DAS UNFAIRE und viele zur VERZWEIFLUNG treibende und REPUBLIK-gefährdende „SPIEL“ !

  38. # Castello,
    – Deine Wutkritik ist ebenfall totalitär, extrem übertrieben.

    Wie unser guter KOMMUNIST B. Brecht schon sagte:
    AUCH DER GERÄCHTE Z O R N MACHT B L I N D.

    Soll sich diese Einsicht wieder mal zu spät ergeben ?!

    SOLIDARITÄT gegen Islam-Rassismus — Gegen Multikulturschutz für Islamisierung und Manipulation –
    und gegen wütend-politunerfahrene Idiotie !

  39. Eine wesentlich infamere und direktere Sinnverdrehung findet sich in der heutigen Kölner Express, Druckausgabe.

  40. #27 Israel_Hands (03. Okt 2009 19:00)

    Zwischen beiden Zitaten gibt es inhaltlich keinen Unterschied. Das eine ist indirekte, das andere direkte Rede. Die Aufteilung in zwei Sätze ist stilistisch begründet und nachvollziehbar und entstellt den Inhalt in keiner Weise.

    Sehe ich auch so. Wir müssen – bei allem aufgestauten Frust – aufpassen, dass wir nicht selbst einen Beißreflex bekommen. Wir machen uns sonst lächerlich. Der Artikel sollte am besten herausgenommen werden.

  41. Bei allem Trommelfeuer der Empörungsmaschinerie hat in dieser Republik praktisch niemand das Interview im Volltext gelesen, da es ja nur in einem relativ unbekannten Magazin erschien. Ich hoffe, daß bald jemand das Interview einscant und veröffentlicht, damit wir wissen, um welchen Kontext es geht.

  42. ZDF heute Nachrichten von 19:00h

    Das ZDF behauptet heute in der heute Sendung im zusammengehen mit dem Tag der offenen Moschee das in Deutschland 3 Millionen Muslime leben das ist aber nicht richtig!

    In Deutschland leben Zwischen 3,8 und 4,3 Millionen Muslime mit Migrationshintergrund. Dies ergab die Studie „Muslimisches Leben in Deutschland“. Die im Juni 2009 veröffentlichte Studie hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge im Auftrag der Deutschen Islam Konferenz erstellt.

    Und dann sind es sicher noch viel mehr!!

    Das sollte das ZDF als Qualitätsmedium wissen, oder wollten die mit Absicht falsche zahlen in die Welt setzen?

  43. #33 Kreuzotter (03. Okt 2009 18:50)

    Die WELT ist ja auch eine vernünftige Zeitung mit vernünftigen Lesern 😉

    Aber auch die Damen und Herren KommentatorInnen in der taz sind durchaus geteilter Meinung:

    KLICK

  44. Israel_Hands und andere
    Nochmal zur Erläuterung:

    Die Tagesschau stellt es so dar, als habe Sarrazin sinngemäß gesagt:
    Durch falsche Politik hat die Anzahl von Türken und Arabern in dieser Stadt zugenommen. Diese haben keine produktive Funktion

    Sarrazin hat aber sinngemäß folgendes gesagt:
    Durch falsche Politik hat die Anzahl derjenigen Araber und Türken zugenommen, die keine produktive Funktion haben

    Der Unterschied jetzt klar? Das erste wäre nämlich tatsächlich ausländerfeindliche Hetze. Das zweite ist schon geradezu brilliante Differenzierung zwischen Schmarotz-Zuwanderern und solchen, die einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten.

  45. #23 BUNDESPOPEL (03. Okt 2009 18:32)

    Tagesschau: “Die Iren nochmals über den Lissabon-Vertrag abstimmen zu lassen — das war ein unwürdiges und undemokratisches Schauspiel…”

    VOILA. WZBW. Was zu beweisen war….

    Ein Fehler ist aufgetreten
    Die gesuchte Seite wurde leider nicht gefunden (Fehlernummer 404).

    http://www.tagesschau.de/fehlerseiten/404.html

  46. Machen Sie der Rundfunkanstalt ARD/Norddeutscher Rundfunk eine Freude – senden Sie E-Mails an die Tagesschau.

    Damit es für Sie leichter ist, stelle ich Ihnen hier diverse Textmodule zur Verfügung.

    Nicht genieren, die NDR-Prawda in Hamburg macht das auch so.
    – – – – – – –
    MUSTERBRIEF an die ARD /NDR/Tagesschau

    1. Chefredakteur: Dr. Kai Gniffke
    Fax: 040 / 4156-5480
    2. Chefredakteur: Thomas Hinrichs
    Fax: 040 / 4156-5429

    E-Mail: redaktion@tagesschau.de

    Textmodul 1:
    “Warum senden Sie nicht einfach mal nur die Wahrheit (nicht Prawda)? Sie hätten viel weniger Arbeit!”

    Textmodul 2:
    “Propagandaminister Josef Göbbels wäre – könnte er Ihre Sendungen sehen – begeistert. Könnte der noch so frei und ungeniert herumlaufen wie nach dem DDR-Einsturz der Stasi-Killer Markus Wolf, er würde Goldmedaillen in den Tagesschau-Redaktionen verteilen. Er würde zu Ihnen sagen: ‘…Junngens, dat is jrosartig wat ihr in Sachen Propaganda leistet! Hättet ihr damals für uns jearbeitet, dat Führer-Reich jäbe et heute noch !…’

    Textmodul 3:
    “Machen Sie es sich leicht, berichten Sie einfach nur die Wahrheit. Der Vorteil, Sie könnten die Hälfte der Tagesschau-Nachrichtendesigner entlassen und ihr eigenes Gehalt damit gewaltig aufbessern.”

    Textmodul 4:
    “Könnte es sein, dass sie die Sendung Tagesschau an den geheimen Medienkonzern SPD verpachtet haben?”

    Textmodul 5:
    „Herr Chefredakteur, diese Frage ist bitterernst: Wie viele Promille Ihrer Tagesschau-Mitarbeiter sind KEINE SPD-Parteigenossen?” Ich würde nicht fragen, wenn ich da nicht schon mal was hätte läuten hören!“

    Textmodul 6:
    „Was machen die Nachrichten-Manipulateure und -Dramaturgen der Tagesschau-Redaktion eigentlich beruflich ?“

    Textmodul 7:
    „Werden Sie von jemandem für das Nachrichten-Tuning geschmiert oder sind Sie ein sogenannter Schreibtischtäter ( ideologischer Selbstläufer ) ?“

    Textmodul 8:
    Die Herren Chefredakteure – eine Frage zur Aufklärung Ihrer persönlichen Intelligenz: Wenn Sie alle Nachrichten so unerbittlich auf LINKS tunen, was sagen Sie dann zu der Tatsache, dass die SPD von den 60 Jahren Bundesrepublik nur für einen minderen Bruchteil vom Wähler die Regierungsmacht verliehen wurde?.
    Heisst das nicht im Klartext, dass Ihr NDR AGITPROP eigentlich minderer Qualität ist und sogar SPD Zwangsgebührenzahler sich von Ihnen beschissen fühlen müssen ?

    Textmodul 9:
    wenn man die NDR-Nachrichten zu Papst und Christentum ansieht, denkt man einerseits an den intensiven Kulturkampf der Nationalsozialisten gegen das Christentum andererseits wissen wir, dass gerade Kommunisten diesen Kampf bis zur Selbstaufzehr betreiben. Beschäftigen Sie in der Tagesschau-Redaktion noch viele National-Sozialisten ?

    Textmodul 10:
    „Stimmt es, dass ein Bewerber um eine Position in der NDR-Tagesschau einen sogenannten Flaggen-Intelligenztest bestehen muss, indem der Bewerber von drei vorgelegten Mustern diejenige erkennen muss, die die Farben schwarz,rot, gold enthält (Reihenfolge egal)?“

    Textmodul 11:
    „Gelangte Ihnen zur Kenntnis, dass NDR-Redakteure, die mit der Ausrichtung der Sendung „Musikantenstadl“ (zusammen mit dem ORF) betraut waren, von ‚fortschrittlichen‘ Kollegen im Funkhaus bespuckt wurden?“

    Textmodul 12:
    „Entspricht es der Tatsache, dass die NDR-Tagesschau Nachrichten und Vorgänge nicht mehr nach bevorzugter ideologischer Ausrichtung präsentiert?“4
    – – – – – – – – –

  47. #2 Unbeschnitten

    Hi, ich warte darauf, die „öffentlich-rechtlichen“ Volksverdummungsanstalten „ARD“ u. „ZDF“, insbesondere der rote Hetzsender „WDR“, aber auch „NDR“ und „HR“ der
    Gebühren-Erpressungszentrale, die die Blödmichel in unfassbarer Art und Weise manipulieren und hypnotisieren, kotzen mich schon lange an. Das ich diesen Dreck auch noch mit den von mir erpressten „Gebühren“ mitfinanzieren muss, lässt mich vor Wut an die Decke gehen.

  48. @ 56 Koltschak.

    Ja, leider nicht zu verlinken, Kommentator. Das kommt überall mal vor.

    Sie finden den betreffenden Kommentar in jedem Fall auf der Hauptseite der Tagesschau.

    Bitte klicken Sie dort: „Kommentar — Auf Argumente kam es nicht mehr an.“

    http://www.tagesschau.de/

  49. Zitat:

    „Zudem gebe es “eine große Zahl an Arabern und Türken in dieser Stadt, deren Anzahl durch falsche Politik zugenommen hat”, so der Vorstand der Bundesbank. Diese Leute hätten keine produktive Funktion, außer für den Obst- und Gemüsehandel, erklärte Sarrzin.

    Das Zitat in Orginalfassung lässt sich bei Reuters nachlesen:

    “Eine große Zahl an Arabern und Türken in dieser Stadt, deren Anzahl durch falsche Politik zugenommen hat, hat keine produktive Funktion, außer für den Obst- und Gemüsehandel”, sagte Sarrazin.

    Was die „Tagesschau“ da gemacht hat, ist journalistisch absolut üblich. Man bringt einfach keine endlos langen Zitate. Statt dessen wird dann halt die indirekte Rede verwendet.
    Dummerweise hat hier jemand das Handwerk etwa so ausgeführt wie ein Chirurg, der aus Versehen eine Ader zerschneidet…

  50. @ 36 danton

    Keine Angst, Kommentator.

    Die Anatoliker treten nirgendwo aus, bevor nicht die Goldader leergegeräumt ist.

    LOL.

  51. X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X

    BLITZMELDUNG BERLIN BUNDESREGIERUNG

    X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X

    Ergebnis der Koalitionsverhandlungen:

    NEUE BUNDESREGIERUNG

    gegen Laufzeit-Verlängerung von ARD, ZDF & GEZ

    X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X

  52. #43 Israel_Hands (03. Okt 2009 19:00)

    Zwischen beiden Zitaten gibt es inhaltlich keinen Unterschied. Das eine ist indirekte, das andere direkte Rede. Die Aufteilung in zwei Sätze ist stilistisch begründet und nachvollziehbar und entstellt den Inhalt in keiner Weise.

    Es gibt einen wesentlichen Unterschied. Laut ARD

    Zudem gebe es “eine große Zahl an Arabern und Türken in dieser Stadt, deren Anzahl durch falsche Politik zugenommen hat”, so der Vorstand der Bundesbank. Diese Leute hätten keine produktive Funktion, außer für den Obst- und Gemüsehandel, erklärte Sarrzin.

    sagt Sarrazin, die Gesamtmenge der Araber und Türken in Berlin sei weitgehend unproduktiv.

    Wirklich gesagt hat er jedoch, dass eine bedeutende Teilmenge dies sei.

    Gegen diese Art, Zitate zu verzerren, könnte Sarrazin in Hamburg sicherlich erfolgreich klagen.

  53. Dank an das PI-Team !
    @ #37 Antifakes (03. Okt 2009 18:56) PROTEST gegen die stundenlange Blockierung meiner Beiträge !

    PI: Entspann Dich bitte. Wir arbeiten ehrenamtlich

    Ich hab Tränen gelacht. Es mag ja ein netter Kerl sein, setzt ihn nach 24h einfach hinten dran.
    Tagesschau seh ich einfach als „Feindsender“ welcher regelmäßig geguckt werden muß. Ergänzt WELT, TAZ, Stern, FOCUS, Spiegel und das Handelsblatt, sowie BILD auf Papier.

  54. Vorschlag an SPD und CDU oder CSU

    Abdulla Schäuble, derzeit CDU, wird mit viel Ehren und einer Abordnung des Wachbataillions und des Musikkorps der Bundeswehr an die SPD übergeben. (Oder an die DITIB)

    Thilo Sarrazin, bisher SPD, geht zu der CDU.
    (Oder einer Bewegung, die DEUTSCHLAND noch länger erhalten will.)

  55. Der vorgesetzte Bundesbankchef Axel Weber war von Anfang an informiert.
    Zitat :
    „Der Bundesbankchef kannte Sarrazins Äußerungen in der Zeitschrift „Lettre International“, bevor der Text in Druck ging. Der ehemalige Berliner Finanzsenator habe Weber den Wortlaut des Interviews vorgelegt, „wie das in der Bundesbank üblich ist“, berichten Insider. Dabei sei es zu einem handfesten Streit zwischen den beiden Führungskräften gekommen“.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,653065,00.html

  56. #41 Antifakes:

    „Mein SCHREIBEN an die Anti- SARRAZIN -Högl:
    Schreibt auch / schreibt ab !

    Blödsinn! der irgendwas zu schreiben wird sich sicher nicht dazu bewegen, dass sie sich ändert.

    Wählt einfach ihre Partei nicht mehr – das ist die wirksamste Strafe!

  57. Wie, hier zahlt noch jemand GE-KZ? Seit mir einer dieser Schnüffler mal dumm gekommen ist, entziehe ich mich. Die GEZ stellt mich als Kriminellen dar?

    Ja, ihr GEZ-Wixxer, ich lerne von unseren Migrantenfreunden: „Alta, mach isch disch Krankehaus wenn du nischt verpisst disch!!“

    GEZ-Drohbriefe einfach in den Mülleimer werfen. Schnüffler abwimmeln. Du musst keinen reinlassen.

  58. #10 Kreuzotter (03. Okt 2009 18:03)

    Kauft NICHT bei Musels….weder Obst noch Gemüse noch sonstwas.
    Döner und so ungesundes Zeug schon gar nicht.

    Döner ist nicht ungesund. McDonalds und der BurgerKing sind ungesund. Ich denke, solche platten Aussagen kannst du hier lassen.
    Als nächstes kommt dann kauf nicht bei dem oder dem oder dem oder dem oder…

  59. Auch wenn die öffentlich rechtlichen es noch nicht begriffen haben ,die !!FAZ !!tritt mit ihrem heutigen Klmmentar sehr löblich und NEU ! endlich wieder für die frreie Meinungsäußerung ein und DULDET AUCH ISLAMKRITIK ,ja sie bejaht sie sogar vorsichtig !

    GROßES LOB UND KOMPLIMENT AN DIE FAZ !

    bitte hier diesen lesenswerten beitrag lesen unsd weiterleiten :

    http://www.faz.net/s/Rub4D8A76D29ABA43699D9E59C0413A582C/Doc~E2F10E2D4317B4DABACE0288DC76CC092~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Auszüge :

    …Wie Sarrazin sich ausdrückt, kann verletzend wirken, es wäre nicht das erste Mal; doch kann man überhaupt Unwillkommenes aussprechen, ohne zu verletzen? Und sei es den inneren Frieden, die Gewohnheiten, die Gewissheiten derer, die vor allem nicht gestört werden wollen? Kann man über Verdrängtes sprechen, ohne zu verletzen? Kann man Missstände benennen, die Wahrheit sagen, ohne zu verletzen?


    Es gilt als „politikfähig“. Politikfähigkeit durchströmt die hohltemperierte Gesellschaft wie lauwarmes Wasser, angefangen mit den Politikern selbst, sind alle politikfähig im Übermaß; wer aus der Reihe denkt, löst umgehend Alarm aus und wird ruhiggestellt.

    Merkwürdig: Der Konformitäts-, Leistungs-, Anpassungsdruck in unserer aller äußeren Autorität entkleideten Gesellschaft scheint nicht schwächer, sondern stärker geworden zu sein. Das beginnt schon in der Schule, im Kindergarten, im Mutterleib, in der Petrischale, wo nur die Tauglichsten überleben dürfen. Und niemand ist verantwortlich; Instanzen, gegen die sich ein Aufstand richten könnte, gibt es nicht mehr, sie haben sich in Wohlgefallen aufgelöst. Wehe, wenn da einer stört.

    Viel von dem, was Sarrazin gesagt hat, stimmt. Er hat es hart gesagt, grob, holzschnittartig, mitunter grausam, aber vieles davon stimmt. Man kann es auch rundweg für falsch halte; schließlich hat jeder das Recht, zu glauben, dass Berlin im Grunde keine oder nur sehr überschaubare Probleme mit seiner türkischen und arabischen Bevölkerung hat, oder falls sie doch größer sein sollten als vermutet, kann man ja auch am Starnberger See wohnen statt in Neukölln. Aber in Wahrheit werden die Zonen des Unsagbaren immer weiter ausgedehnt, wird die Redefreiheit von der Redeform abhängig gemacht, die Meinungsfreiheit konfektioniert. Ach ja, die Bundesbank. Furchtbar. Wehe. Fehlt nur noch ein Merkelwort.

  60. Bitte bei der

    HEUTE-ABSTIMMUNG evtl. SARAZIN den Rücken stärken !!

    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/23/0,3672,7905591,00.html

    Thilo Sarrazin teilt aus – seine Sprüche liegen irgendwo zwischen markig und total daneben. Ist so ein Mann an der Spitze der Bundesbank haltbar?
    Antwort graphische Darstellung prozentualer Stimmenanteil prozentualer Stimmenanteil
    Nein, seine Ausfälle sind ein Skandal. Ein Mann in seiner Position kann sich das überhaupt nicht erlauben.
    47%
    Ja, er macht einen guten Job. Das ist die Hauptsache.
    53%

    Gesamtstimmzahl: 485
    Letzte Aktualisierung: 04.10.09, 00:21 Uhr

  61. Jedem vernünftigen Menschen sind die von Sarrazin geäusserten Probleme bekannt.
    Sogar den vernünftigen Türkeistämmigen in Deutschland sind diese Zustände zwar unangenehm, sie stimmen Sarrazin in der Sache aber zu.

    Warum vertreten unsere angeblichen „Volksvertreter“, die insgeheim selbst wissen, dass Sarrazin nur die Wahrheit polemisch auf den Punkt gebracht hat, nicht endlich die vernünftigen Menschen in Deutschland, die längst von Vertuschung, Schönrederei und falscher Rücksichtnahme (Toleranzdogmatismus) die Schnauze gestrichen voll haben?
    Warum vertreten sie nicht die Mehrheit und fallen lieber wieder feige dem in den Rücken, der die Wahrheit sagt, um es genau den Leuten recht zu machen, die sehr stark mit verantwortlich für Parallelgesellschaften und Integrationsverweigerung sind?

    Sarrazin hat es gewagt, einen stinkenden Schuh unter dem deutschen Teppich hervorzuziehen.

    Die vielen kaputten Schuhe unter den Teppichen Europas stinken schon lange zum Himmel.
    Diese „kaputten Schuhe Europas“ müssen dringend zum Schuster und mit einer festen, freiheitlich demokratischen „Sohle“ versehen werden.
    Wer diesen Gang zum Schuster in Europa nicht antreten möchte, dem gehört die Sozialhilfe gekürzt, er gehört überwacht und bei wiederholter Straffälligkeit die Aufenthaltserlaubnis entzogen.
    Die besagten Teppiche gehören gereinigt und ausgebeult, damit jeder in Zukunft sofort merkt, dass wieder etwas darunter geschoben wurde und nicht ständig Leute darüber stolpern müssen.

    Das ist nicht „rechtsradikal“, das ist vernünftig!

    Was geschieht stattdessen aber jetzt in Deutschland?

    + Sarrazin wird gescholten – von den Leuten, die die stinkenden Schuhe unter den Teppich schoben und es offenbar weiterhin vor haben, zu tun.

    + Sarrazin wird gescholten – von den Leuten, die die „kleine Welt“ unter dem Teppich auch irgendwie noch als „Bereicherung“ empfinden.

    + Sarrazin wird gescholten – von den Leuten, die die
    „kleine Welt“ unter dem Teppich bisher mit ihren eigenen Gesetzen regiert haben, ihr politislamisches Reich unter dem Teppich ausgebaut haben und dies gerne weiterhin tun möchten.

    Sarrazin muss sich entschuldigen, verliert vielleicht seinen Job, muss sich Personenschützer zulegen – und der kaputte, stinkende Schuh wird lächelnd und routiniert wieder unter dem ausgebeulten alten Teppich geschoben.

    Was zurückbleibt, ist ein übler Geruch, der aber schnell wieder in den gewohnten, trotteldeutschen Mief übergehen wird.

    sapere aude

  62. Es stimmt,Sarazin hat Fakten genannt,wie üblich sehr pointiert,aber er hat auch zwischen den verschiedenen Ausländergruppen differenziert,was ja eine pauschale „Ausländerschelte“ ausschließt.Also rein sachlich betrachtet,nicht pauschal ausländerfeindlich,zumal er ja auch die deutsche Unterschicht nicht ausgenommen hat aus seiner Kritik.
    Sender wie RTl berichten ja mit Vorliebe über diese Unterschicht und es überkommt einen echt das Grausen,wenn man paar Mal gesehen hat,was da so abgeht in diesen Haushalten.
    Also Kritik in mehrfacher Richtung und es war richtig.
    Daß die Bundesbank jetzt kalte Füße bekommt war klar.
    Übrigens hat Sarazins Parteikollege,der Bürgermeister von Berlin-Neukölln,Buschkowski,mit dem gleichen Problem zu kämpfen.
    Er durfte im Berliner Abgeordnetenhaus nicht mal vor seiner eigenen Fraktion über einen Besuch in Rotterdam berichten,wo es um „Integration von Migranten“ ging.Stattdessen lud ihn die FDP ein,diesen Vortrag zu halten,was auch geschah!
    Die SPD-Linke fürchtet das Thema „Integration“ und damit verbundene Probleme wie der Teufel das Weihwasser.Motto:bloß weg mit dem unangehehmen Thema,sonst laufen uns noch die ausländischen Wähler davon.

  63. Aber immerhin:
    Türkische Gemeinde: Fall erledigt
    Die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) sieht die Debatte über abfällige Äußerungen des Bundesbank-Vorstands Thilo Sarrazin zu Einwanderern in Berlin als beendet an. „Sarrazin hat sich entschuldigt und eingeräumt, dass seine Aussagen missverständlich waren“, sagte der TGD-Vorsitzende Kenan Kolat am Freitag in Berlin. „Der Fall ist damit für uns erledigt. Wir hoffen, dass Sarrazin in Zukunft keine Äußerungen dieser Art mehr macht.“

    Infobox auf:
    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/23/0,3672,7905591,00.html

    Die vernünftigen Türken wissen, dass es besser ist, das Thema _nicht_ hochkochen zu lassen.

  64. #47 Vyras
    Ein kürzlich erschienes Buch von Albrecht Müller: „Meinungsmache“, „wie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen“
    deckt auf, dass die öffentliche Meinung
    durch gesteuerte und bezahlte Kampagnen massiv beeinflusst wird. Müller deckt auf, wer diese Kampagnen steuert und wie wir manipuliert werden. Im kern wird die öffentliche Meinungsbildung bestimmt von einer Koalititon aus Führungseliten in Wirtschaft, Politik und Medien. Sie wird geprägt durch aggressive Ideologien, wie die neoliberale Ideologie und die Multi-Kulti-Ideologie.
    Einige Top-Manager, Top-Politiker und Top-Medienmacher haben sich verbündet, um zu ihrem eigenen (wirtschaftlichen und machtpolitischen)) Besten den Ausverkauf der Demokratie in Deutschland zu betreiben.
    Diese meinungsbildende Elite, die mit der ungeregelten Massenzuwanderung einen riesigen Reibach macht, hat eine Kesseljagd gegen Sarrazin angesetzt.

  65. Gut gesagt #5 Storm (03. Okt 2009 17:57)
    “Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß, und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!” – Bertolt Brecht

  66. ‚Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!“
    Respekt, Herr Sarrazin! Bin mal gespannt wie die Posse sich entwickelt…

  67. Umfrage
    Was halten Sie von Thilo Sarrazins Äußerungen?
    Er hat Recht mit seiner Kritik
    Er weiß gar nicht, wie es in Berlin wirklich zugeht
    Er ist schlichtweg ein Hetzer
    abstimmen
    Ergebnis
    73%
    Er hat Recht mit seiner Kritik
    1%
    Er weiß gar nicht, wie es in Berlin wirklich zugeht
    26%
    Er ist schlichtweg ein Hetzer
    16452 abgegebene Stimmen

  68. In der „BERLINER MORGENPOST“ fast durchweg positive Leserbriefe zu Sarazins Äusserungen!

  69. @ #10 Kreuzotter (03. Okt 2009 18:03)

    „Kauft NICHT bei Musels….weder Obst noch Gemüse noch sonstwas.
    Döner und so ungesundes Zeug schon gar nicht.“
    Das verstehe wer will,ich nicht.
    Selbst eingefleischte Islamgegner fressen diesen Sche.. bei uns von früh bis spät!
    Selbst ein jährlich durchgeführter Test einer Lokalzeitung unter Dönerbuden mit VERNICHTENDEN Ergebnissen hilft nicht.Die Leute fressen weiter.
    Im letzten Test waren von 12 Proben 10 AKUT gesundheitsschädigend,bei 5 davon Salmonellen und Pneumokokken(!) in Überzahl.Die Leute fressen weiter!
    Ich sagte so einem Dönerfressenden aber islamfeindlichen(!) Bekannten vor kurzem,daß ich NICHT mehr mit ihm über dieses Thema rede,solange er diesen stinkenden Haufen Abfall(Gammelfleisch) frißt und über die Spenden der „Geschäftsleute“ direkt die Islamorganisationen unterstützt! Solche Vollkoffer! Weils wahr ist…!

Comments are closed.