Die italienische „La Destra“-Politikerin Daniela Santanche (Foto) hat mit islamkritischen Aussagen im italienischen Fernsehen für Aufregung gesorgt. In einer Fernsehdiskussion über Islam und Christentum mit dem Präsidenten der islamischen Gemeinde von Mailand, Ali Abu Schwaima, sagte sie: „Mohammed ist für uns ein Polygamist und ein Pädophiler, weil er neun Frauen hatte und die letzte von ihnen war nur neun Jahre alt.“ Schwaima schrie sie daraufhin nieder und ein bärtiger Moslem im Publikum erhob sich von seinem Sitz und drohte Santanche.

Der Standard schreibt:

Die Ex-Parlamentarierin, die für ihre provokanten Anti-Islam-Kampagnen bekannt ist, forderte die EU auf, sich gegen Saudi-Arabien einzuschalten, da dort „kleine Mädchen an Scheichs verkauft werden“.

„Polygamie und Ehen mit kleinen Mädchen galten zur Zeit Mohammeds als normal. Das Problem ist, dass die islamischen Fundamentalisten auf kriminelle Weise auf dieses Verhalten beharren, man denke nur an das verheerende Phänomen der Frauenbeschneidungen. Ich weiß, dass sich viele Musliminnen von diesem Sklaventum befreien wollen und wir werden immer an ihrer Seite sein“, erklärte Santanche.

„In Italien leben viele Imame, die zur Gewalt aufhetzen. Diese arrogante Herren wollen uns erklären, was richtig und was falsch ist. Daher verlange ich klare Regeln. Ich kämpfe gegen die Heuchelei der ‚political correctness“, so Santanche. Der Präsident der Union der islamischen Gemeinschaften in Italien, Etzir Izidin, will die Politikerin jetzt verklagen.

Kampf gegen Unterdrückung von Musliminnen

Santanche führt seit Jahren einen Kampf gegen den Gesichtsschleier und gegen die Unterdrückung von Musliminnen. „Hinter dem Kopftuch steckt eine totalitäre Ideologie, die die Frauen unterdrückt und keinerlei Respekt für das Prinzip der Meinungsfreiheit hat. Ich kämpfe seit Jahren für den Dialog mit gemäßigten Islam-Kreisen und für die Würde der muslimischen Frauen. Man muss auf politischer und kultureller Ebene jene Fanatiker isolieren, die einen Zusammenstoß der Zivilisationen statt der Integration nähren“, sagte Santanche. 2006 hatte sie das Buch „La donna negata“ (Die verweigerte Frau) über die Unterdrückung der Frauen in den Islam-Ländern veröffentlicht, das im iranischen Staatsfernsehen verurteilt worden war.

Auch in Österreich hat eine Rechtspolitikerin bereits mit nahezu wortidenten Aussagen öffentliche Erregung ausgelöst: Die steirische FPÖ-Abgeordnete Susanne Winter hatte im Jänner des Vorjahres im Zuge des Grazer Gemeinderatswahlkampfes gesagt, Mohammed wäre nach heutigen Maßstäben ein Kinderschänder und habe den Koran „im Rahmen von epileptischen Anfällen“ geschrieben. Sie wurde dafür wegen Herabwürdigung religiöser Lehren und Verhetzung rechtskräftig zu drei Monaten bedingter Haft und 24.000 Euro Geldstrafe verurteilt.

Hier die spannende Szene im italienischen Fernsehen:

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

233 KOMMENTARE

  1. Mutige Frau! Wieso lassen die solche bärtigen Spinner überhaupt in ein Fernsehstudio? Jedesmal wenn ich solche Spacken sehe, bekreuzige ich mich.

  2. Mutige Frau! Bleibt nur zu hoffen, dass die italienische Justiz nicht so verhurt ist wie die österreichische. Dort nämlich bekommen politische Vertreter der demokratischen Parteien wie Susanne Winter 25.000 Euro Strafe. Hoffen wir, dass in Italien auch die Richter vernünftiger sind!

  3. Die Wahrheit lässt sich nicht länger unterdrücken.
    Aufklärung hilft gegen die Seuche Islam.

    Vor dem 11.09.01 habe ich mir Mohammed als eine Art Jesus vorgestellt.
    Durch viele Bücher, Internet und PI habe ich erfahren was Mohammed war und was seine geisteskranke Lehre den Menschen bis heute antut.

  4. Seit wann bekommt man Gefängnis und Geldstrafe dafür, dass man die Wahrheit sagt?

    Fakt ist: Aisha war zum Zeitpunkt der Heirat 6 Jahre alt, 9 Jahre, als sie mit M GV hatte.

    Mohammed war sogar mit 11 Frauen gleichzeitig verheiratet.

    Mohammed hat mind. 600 Juden den Kopf abgeschlagen (quraiza Stamm)

    Das sind alles Fakten, nach heutiger Definition ist er ein Kinderschänder, Massenmörder und polygam.

    Wenn man für das Nennen von Fakten bestraft wird, dann sind wir jetzt genauso weit wie im 3. Reich, oder?

  5. etwas OT:
    Zu Mauerfall-Jubiläum plädiert Merkel für neue Weltordnung
    Mit zahlreichen Veranstaltungen gedenken Deutsche und Gäste aus aller Welt heute des Mauerfalls vor 20 Jahren. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach sich aus diesem Anlass für eine neue globale Ordnung aus. Die Nationalstaaten müssten Kompetenzen an multilaterale Organisationen abgeben, sagte Merkel in Berlin. Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) kritisierte, die Rolle der früheren DDR-Bürger beim Mauerfall 1989 werde zu wenig gewürdigt.
    Ein friedliches Zusammenleben in der Welt werde auf Dauer nur in einer neuen globalen Ordnung möglich sein, sagte Merkel bei der Wissenschaftskonferenz „Falling Walls“. Als Beispiel für solch eine multilaterale Organisation nannte Merkel die Europäische Union, die durch ihre Mitgliedsstaaten gestärkt worden sei, obwohl nicht alle Entscheidungen aus Brüssel geliebt würden.
    Merkel rief am 20. Jahrestag des Mauerfalls zu weiteren Anstrengungen auf, um die unterschiedlichen Lebensverhältnisse in Ost und West zu überwinden. „Die deutsche Einheit ist noch nicht vollendet“, sagte die Kanzlerin im ARD-Morgenmagazin. Zwischen Ost und West seien weiter „strukturelle Unterschiede“ vorhanden. „An denen müssen wir ansetzen, wenn wir die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse hinbekommen wollen“, fügte die Kanzlerin hinzu. Dafür sei auch der Solidaritätszuschlag weiter nötig.
    Mit zahlreichen Veranstaltungen wird in Berlin und anderen deutschen Städten an den Mauerfall erinnert. Zu den Gästen der Feierlichkeiten zählten Russlands Präsident Dmitri Medwedew, Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy, der britische Premierminister Gordon Brown und US-Außenministerin Hillary Clinton.
    Clinton rief zu einem weltweiten Kampf für die Freiheit auf. „Das schulden wir uns und denjenigen, die sich nach der gleichen Freiheit sehnen, die wir in Berlin genießen“, sagte Clinton am Sonntagabend. „Wir können es nicht zulassen, dass die Unterdrückung aus Gründen der Religion an die Stelle der kommunistischen Unterdrückung tritt.“
    In der Berliner Gethsemane-Kirche, 1989 ein Sammelpunkt für Oppositionelle in der DDR, nahmen Vertreter aus Politik und Gesellschaft an einer Gedenkfeier teil. „Heute wollen wir die Freiheit bewahren, die damals erkämpft wurde“, sagte der evangelische Berliner Bischof Wolfgang Huber. Er rief zur Wachsamkeit auf, damit in der Freiheit niemand verloren gehe. Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, warnte vor „potenziellen Mauerbauern“, die es auch heute noch gebe.
    Thierse monierte, die Darstellung des Mauerfalls gerate im Rückblick in manchen Fällen schief. So sei es falsch, dass Altkanzler Helmut Kohl (CDU) als derjenige hingestellt werde, dem Deutschland die Einheit zu verdanken habe, sagte der SPD-Politiker im Bayerischen Rundfunk. „Nein, die Ostdeutschen haben die Mauer eingedrückt, damit hat Helmut Kohl nichts zu tun.“
    http://de.news.yahoo.com/2/20091109/tpl-zu-mauerfall-jubilaeum-plaediert-mer-ee974b3.html

  6. #5 Kybeline
    „Hoffen wir, dass in Italien auch die Richter vernünftiger sind!“

    Und hoffen wir auch, dass die Dame noch recht lange lebt.

  7. Schwaima schrie sie daraufhin nieder und ein bärtiger Moslem im Publikum erhob sich von seinem Sitz und drohte Santanche.

    Das können die Moslems am besten, Schreien, Drohen, Vordern und lügen das sich die Balken biegen. Die arme Frau tut mir jetzt schon leid.

    Andreas

  8. Der Zottelbart mit der Badekappe im Publikum, hat Frau Santanche bestimmt korrigiert und ihr gesagt dass Islam Frieden sei.

    Frau Santanche ist eine zweite Oriana Fallaci!

    Lest Oriana Fallaci’s Bücher:
    Die Kraft der Vernunft und Der Mut und der Stolz.

    Diese beiden Bücher waren meine 1. islamkritischen Bücher, die bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren haben.

  9. Naja, ich finde die Frau hat ganz schön gut dagegengehalten und sich nicht niederschreien lassen. Diesen Musel-Faschoislam-Freak hätten sie ruhig mal ein bisschen loslassen sollen damit das ganze Bild noch deutlicher wird.

  10. Bekannt wurde sie durch ihren Vorschlag, eine Porno-Steuer einzuführen. Ihr Buch Donna Negata, das sich kritisch mit der Rolle der Frau im Islam auseinandersetzt, löste im Iran erhebliche Proteste aus. Nach Morddrohungen erhielt sie Polizeischutz.

    Am 10. November 2007 trat sie aus der Alleanza Nazionale aus und schloss sich der rechtsextremen Partei La Destra von Francesco Storace an. Für die Parlamentswahlen 2008 wurde sie als Spitzenkandidatin dieser Partei aufgestellt.

  11. also nur als kleine Info:

    die Italiener sprechen auch so, wie im Video zu sehen ist, wenn sie eine tasse Kaffee bestellen 🙂

    Ich glaub, unter italienischen Verhältnissen ist dieser „Streit“ eher zurückhaltend 🙂

  12. ich kann doch kein italienisch.. kann den Clip jemand runterladen und die Übersetzung ins Deutsche als Untertitel druntersetzen und dann wieder hochladen?

  13. Was mir im Video so gut gefällt ist, dass dieser Muselmheuchler, der sie niederbrüllen darf, unter einem riesigen Kreuz sitzen muß. Die hätten auch noch Knoblauch aufhängen müssen!

    #12 Mo Ping (09. Nov 2009 15:47)

    🙂
    Ja, das hoffen wir auch. Und wir sollen noch hoffen, dass bald überall in Europa diese Morddroherratten hart bestraft werden (Ich meine damit den echten Morddroher in diesem Bericht.) Wir sind satt, ewig von Ermittlungsfehlern und Bewährungsstrafen zu lesen, wir wollen endlich harte Strafen sehen!

  14. #18 Gabbo

    Ihr Buch Donna Negata, das sich kritisch mit der Rolle der Frau im Islam auseinandersetzt, löste im Iran erhebliche Proteste aus. Nach Morddrohungen erhielt sie Polizeischutz.

    Echt? Das Buch muss gut sein. Gibt es das auch auf Deutsch oder wenigstens auf Englisch?

  15. Vor dem 11.09.01 habe ich mir Mohammed als eine Art Jesus vorgestellt.

    Dass M aber überhaupt nix mit Jesus gemein hat, war mir zumindest seit der Olympiade 72 klar. Aber wie gewalttätig diese Ideologie gegenüber jedem, der nicht daran glaubt tatsächlich ist, wurde mir erst im Lauf der Jahre klar. Ganz besonders seit 2001 und in den letzten 3Jahren nochmal mehr.

    Ich hoffe, dass in einem Land, dessen Premier freche Bevormundungen der UN-Organisationen ignoriert, die Frau bei nem eventuellen Prozess recht kriegt. Das mit Susanne Winter, war ganz klar erkennbar, ein politisches Urteil.

    Unabhängig davon, wird die Türkei natürlich die Auslieferung von Frau Santanche fordern, um sie öfffentlich auszupeitschen oder gar zu steinigen. Rein von Namen her, hat sie ja durchaus Ähnlichkeit mit dem englischen sentence, was Urteil bzw (Gefängnis)strafe heisst.

    Es wär schön, von solchen Sendungen vor der Ausstrahlung zu erfahren. Dann könnte man das immerhin aufnehmen. Warscheinlich ists da davor und hinterher auch entsprechend heiss hergegangen.

  16. r2d2:

    Kleine Korrektur, nicht besserwisserisch gemeint, sondern nur, damit es auch wirklich gefunden wird: Das Buch von Oriana Fallaci heißt „Die Wut und der Stolz“. 😉

    Alle:

    Kann irgend jemand Italienisch? Eine Untertitlung wäre sicher sehr interessant.

  17. Immer mehr Widerstand gegen „die neue Weltordnung“! Gut so, weiter so!

    Aufklärung und Fakten sind unsere Verbündeten. Bin gespannt wie die Musel reagieren, wenn sie ihre Felle weg schwimmen sehen.

    Ich bin jedenfalls bereit „mit an zu packen“ und den Müll von der Straße zu entfernen.

    Haltet eure Stadtteile sauber!

  18. http://portal.gmx.net/de/themen/nachrichten/panorama/9276496-Jungfraeulichkeit-als-Voraussetzung-fuer-Ehe.html

    Jungfräulichkeit für Gericht Voraussetzung für Ehe
    Das oberste Berufungsgericht der Türkei betrachtet die Unberührtheit einer Frau als Voraussetzung für die Ehe.

    Mehr zum Thema

    Migranten in DeutschlandDas Quiz zum GrundgesetzService

    Aktuelle Nachrichten auf dem Handy – mit GMX MobileAngebote

    Bei ShortBooks vier Wochen aktuelle Hörbücher testen BILD am SONNTAG testen + 4 GB USB Stick gratis!

    Junge Türkin

    © AFP

    Wie die Zeitung „Vatan“ meldete, gab die zweite Kammer des Gerichts einem Mann recht, der seine Ehe auflösen lassen wollte, weil seine Frau bei der Hochzeit angeblich keine Jungfrau mehr war. Der Fall geht jetzt zurück an ein untergeordnetes Gericht, das den Antrag des Mannes abgewiesen hatte.

    Die Richter stützten ihre Entscheidung auf das türkische Zivilrecht, das die Stornierung einer Ehe für jene Fälle vorsieht, in denen ein Partner den anderen in einem wichtigen Punkt täuscht.

    Unsere Bilder der Woche Laut „Vatan“ ist das Berufungsurteil nicht nur wegen seiner Betonung der Jungfräulichkeit als Bedingung für eine Ehe bemerkenswert. In dem vorliegenden Fall habe die Frau mit einem medizinischen Gutachten nachgewiesen, dass sie sehr wohl – anders als von ihrem Mann behauptet – noch Jungfrau war. Für eine Mehrheit von fünf zu drei Richtern wog dies laut dem Zeitungsbericht aber weniger schwer als die von dem Mann vorgebrachten Argumente.

  19. Os tut sich was in Europa.
    Wer hätte vor 5 Jahren geglaubt, dass so etwas möglich ist.
    Die Europäer wachen langsam auf…und nicht nur das, sie machen auch den Mund auf.
    Egal ob es in Italien, der Schweiz mit der Anti Minarrett Intitiative ist, die Zeitung „Die Welt“, oder Koranversplakate in Köln sind.
    Langsam weht dieser faschistischen Religion ein kräftiger Gegenwind entgegen.

    Idi Armin Luschi Laschet wird irgendwann in Nürnberg II sich zu verantworten haben.

  20. > Der Präsident der Union der islamischen Gemeinschaften in Italien, Etzir Izidin, will die Politikerin jetzt verklagen >

    Da muss dieses verlogene Ar….loch, aber bis nach Straßburg gehen, denn im Italien des Patrioten Berlusconi, wird sie wohl kaum ein Richter verdonnern.

  21. @“Im Jahre 2004 hat Heiner Geissler, an sich sonst ja eigentlich ein Verfechter der “multikulturellen Gesellschaft”, in der Talk-Sendung “Menschen bei Maischberger” Mohammed einen “Womanizer” genannt“
    Ein Womanizer hat zwar auch einen Frauenverschleiß, aber er verführt die Frauen und zwingt sie nicht und tötet auch nicht die Ehemänner.
    Aber M ist natürlich ein „Guter“, da er die Witwen, Frauen oder Kinder ehelicht. Der Womanizer ist ein Böser, da er dies oft nicht tut.

    Der Gute M, so nett zu Frauen, möge A. ihn preisen.

  22. Das sagt Wiki dazu
    La donna negata. Dall’infibulazione alla liberazione. Marsilio-Verlag 2006, ISBN 8831789597.

    #21 Sitzender; Wenn das kein Grund ist Italienisch zu lernen, oder die lange verschütt gegangenen Italienischkenntnisse aufzufrischen.

  23. Oh Mann, bei den Azurris haben sie attraktive Frauen, die auch noch in rechten Parteien agieren, und wir haben nur gealterte Doppelnamen Tanten in Problemkerzenanzünder Vereinen.

    Es ist 1 Schande!!.
    cf29

  24. #25 uli12us (09. Nov 2009 15:59)

    […] Unabhängig davon, wird die Türkei natürlich die Auslieferung von Frau Santanche fordern, um sie öfffentlich auszupeitschen oder gar zu steinigen[…]
    —————————————

    Kann es sein, dass sie die Türkei gerade mit dem Iran verwechseln?

    Ansonsten hat die gute Frau nichts gesagt, was nicht schon bekannt war. Die Reaktionen waren auch vorhersehbar und am Ende wird nichts passieren. Wenn überhaupt wird es zu einer Anklage kommen, aber ich glaube nicht, dass diese mit eienr Verurteilung enden wird.

  25. Auch hier wird nur die Wahrheit angesprochen. Mahomet, war nichts weiter als ein notgeiler, polygamer, Kinder schändender Lump, den ein paar seiner Orgienbrüder zum Stifter einer menschenverachtenden Gesinnung verklärt haben.
    Das ist alles.
    Dumm nur, dass es eine Milliarde Muslems auf dieser Welt gibt, die nicht kapieren wollen, dass sie nur einem widerlichen, abscheulichen Kult anhängen und keiner „Religion“ oder gar Kultur….

  26. Besonders reizvoll: Schwaima versucht Frau Santanche niederzuschreien und sagt: „Wir wollen nicht über Ihre Geschmacklosigkeiten diskutieren, sondern über wichtige Argumente.“ Doch weder typisch Faschislam: über Themen, die unangenehm sind reden wir nicht und der Islam gibt die Tagesornung vor und bewertet, was wichtig ist. Mit einem hat er ja recht: Mohamed und seine Lehre sind geschmacklos.

  27. Wieso gibt es in Italien bärtige Moslems? Wer hat die ins Land geholt und ins Land gelassen? Wollen die Italiener bärtige Moslems? Warum droht ein bärtiger unerwünschter Moslem in so einer Sendung? Wird er nun rausgeschmissen? Warum haben wir so viele Moslems in Europa? Die Bürger wollen die doch gar nicht und sie kosten netto mehr als sie nutzen und verchlechtern die Lebensqualität. Speziell die bärtigen Moslems.

  28. Schwaima sagt in dieser Fernsehdiskussion, dass für den Islam Jesus einer der fünf wichtigsten Propheten ist und der Islam großen Rspekt vor dem Kreuz hat. Der Islam möchte das Kreuz in den Schulen nicht verbieten.

  29. Schön, diesen unbeherrschten und affektierten Musel-Abschaum einmal während einer Auseinandersetzung zum Thema Islam im Fernsehen zu sehen!
    Und noch schöner ist, dass diese satanische Irrlehre und deren barbarischen Auffälligkeiten von Woche zu Woche immer mehr wortgewaltige Kritikerinnen und Kritiker auf den Plan ruft!

    Ich denke, es ist an der Zeit, den Paradigmenwechsel einzuläuten! 🙂

  30. Triebgesteuert … schlimmer wie Strassenh….

    Es mag den zivilisierten Menschen ja durchaus etwas verwundern, aber das liegt wohl nur daran, dass wir verblendete Ungläubige sind. Denn wie sonst könnte man nicht verstehen, dass es dem Moslem nun mal von Allah her gestattet ist, mit Eseln, Schafen, Kühen und dergleichen mehr zu verkehren.
    Die Bestätigung dazu findet sich unter anderen in den Hadithen, die für die islamische Lehre von entscheidender Bedeutung sind. Darin erfahren wir dann zum Beispiel, dass schon Mohammed persönlich eine Schwäche für sexy Kameldamen hatte.
    „Ibn Sharib erzählt, Ib Abdul Talib habe gesagt: „Immer wenn seine Frauen sich in ihrer monatliche Reinigung (d.h. Menstruation) befanden, sah ich den Gesandten Allahs (sws) des öfteren in der Nähe seiner Kamelherde. Dort pflegte er liebevollen Umgang mit den weiblichen Tieren, wandte sich aber mitunter auch den Jungtieren beiderlei Geschlechts zu.“ (Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357)
    Hadithe wie dieser wurden in der Vergangenheit schon mehrfach von islamischen Geistlichen bestätigt, so unter anderem auch vom angesehenen iranischen Ayatollah Ruhollah Khomeini:

    st ja allesim Sinne des Korans

    „Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.“ (Zitat aus Tahrirolvasyleh, von Ayatollah Ruhollah Khomeini; Band 4 Darol Elm, Ghom, Iran, 1990)

    Alsso bitte .. das Fleisch nicht in Gross-Gerau verkaufen … sondern dem Nachbardorf und alles ist Islam-gemäß

  31. Nur eine frage der zeit bis sie total isoliert und nur unter polizeischutz überhaupt ein schritt vor die tür wagen kann.Aber wenn man es so betrachtet ist die eh bald ein kopf kürzer naja da sie einer rechtextremen partei angehört und bekennende neofaschichten ist es nicht schade drum.

  32. Oriana Fallaci wär stolz auf Frau Santache und Österreicher und Deutsche dürfen stolz auf Frau Winter sein! 🙂 Die Holländer dürfen stolz auf Geert Wilders sein und Amerika auf George Bush und nur Deutschland darf stolz sein auf Pi und die Pi-Gruppen.

  33. #29 Antieselficker (09. Nov 2009 16:02)

    http://portal.gmx.net/de/themen/nachrichten/panorama/9276496-Jungfraeulichkeit-als-Voraussetzung-fuer-Ehe.html

    Jungfräulichkeit für Gericht Voraussetzung für Ehe
    Das oberste Berufungsgericht der Türkei betrachtet die Unberührtheit einer Frau als Voraussetzung für die Ehe.

    Mehr zum Thema

    Migranten in DeutschlandDas Quiz zum GrundgesetzService

    Aktuelle Nachrichten auf dem Handy – mit GMX MobileAngebote

    Bei ShortBooks vier Wochen aktuelle Hörbücher testen BILD am SONNTAG testen + 4 GB USB Stick gratis!

    Junge Türkin

    © AFP

    Wie die Zeitung “Vatan” meldete, gab die zweite Kammer des Gerichts einem Mann recht, der seine Ehe auflösen lassen wollte, weil seine Frau bei der Hochzeit angeblich keine Jungfrau mehr war. ———————–

    Deshalb gibt der Musel-Abschaum auch seine kleinen Kopftuchmädchen nicht gerne in den Sportunterricht. Es könnte sein, dass bei dem bösen Sport das Hymen reißt – und die Tochter wäre keinen Schuss Pulver mehr wert!

    Ja, und an die Ehre muss man in diesem Zusammenhang auch denken, denn die ist etwas ganz Irrationales bei den Musels (im Vertrauen: sie töten ihr eigen Fleisch und Blut im Namen der „Musel-Ehre“!)!

  34. #11 AlterQuerulant (09. Nov 2009 15:46)

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach sich aus diesem Anlass für eine neue globale Ordnung aus. Die Nationalstaaten müssten Kompetenzen an multilaterale Organisationen abgeben, sagte Merkel in Berlin.

    ,

    Sie ist nicht in der Position, etwas anderes zu wollen und zu sagen. Sie MUSS !
    Die neue Weltordnung – die „globale Ordnung“
    ist ein amerikanischen Produkt und wird durchgeführt. Basta!

  35. #RChandler,

    ich hatte den gleichen Gedanken bzgl. der italienischen Frauen, die ich unlängst am Gardasee bestaunen dürfte.

    Die haben noch Grazie, Anmut und wie wir hier sehen auch richtigen Mut.

    Schauen wir uns dagegen unsere „Grazien“ a la Roth, ML Beck, Böhmer, Schavan etc. an, alle im Feminismus bebadet, dann erkennen wir, dass diese unter dem Islam nichts zu verlieren haben.

    Darum, „Viva“ Italienerinnen!!!!“ Darum merke, echte Frauen können unter dem Islam nur verlieren.

  36. Nicht auszudenken, wie unsere Multikulti-Industrie aufjaulen würde, wenn einer unserer Abgeordneten einmal Ähnliches über die Religion des Friedens im TV verkünden würde!

    Wir haben’s ja gesehen, wie unsere Qualitätsmedien -mit Ausnahme der WELT :-)- über Sarrazin hergezogen ist!

  37. #53 Nalanda (09. Nov 2009 16:33)

    und dementsprechend sexistisch gehts dann auch im mohammedanischen Paradies weiter:

    http://www.youtube.com/watch?v=R5qpA0of6NU

    (der große pädophile Prolet wusste eben wie man den Abschaum ködert 🙂 )

    Zitate aus dem Video:

    „Die Frauen sind frei von Monatsblutungen und Kindern“

    „Sie sind in Zelte gesperrt, wo nur ihr MAnn zugag hat“

    Allein diese prezise Ausführung über das Paradies, haben die nur Ficken und Gewalt im Schädel ?

  38. @#59 Nordisches_Licht (09. Nov 2009 16:51)

    wegen:
    Allein diese prezise Ausführung über das Paradies, haben die nur Ficken und Gewalt im Schädel ?

    Du weisst doch wer deren „Chef“ ist ….

    Wobei ich bewundere Dein Durchhaltevermögen ich habe gerade mal 40 sekunden von dem Unsinn verkraftet von wegen „weisse“ Frauen mit dunkelen weissen Augen etc etc zuviel von dem Unsinn und ich laufe A-zensiertmok LOL
    (mit Amok war ein Witz )

  39. An Antidote,

    eine blonde Iranerin sagte zu mir einmal sinngemäß: Die deutschen Frauen sind zu männlich, sie machen nichts aus sich. Sie sind wenig weiblich.
    Bei so einer Frau haben deutsche Männer keine Chance, weil iranische Männer dafür sorgen, daß diese Frau ganz schnell verschwindet auf nimmer wiedersehen. Ich spreche aus Erfahrung.

  40. Ein dokumentierter Beweis mehr, dass vernünftige Konversationen überhaupt nicht möglich sind. Was heisst ein Beweis mehr. Es gibt soviele Vorfälle. Wann begreifen die Gutmenschen endlich, dass Vernunft und Toleranz nur ausgenutzt wird. Mit Agressivität und Gewalt wir geantwortet sobald man hart Argumentiert. Es ist als ob mann mit tollwütigen Wesen argumentieren möchte. Ach…diese Agressivität und diese Gewaltandrohungen habe ich soooooo satt!!!

  41. Das müssen doch die Europäer langsam einmal begreifen:

    DAS IST DIE NEUE WELTORDNUNG !

    Muslime in Europa und überall auf der Welt.
    Gleichberechtigt, und sie werden bleiben.
    Ist das so schwer zu verstehen?

  42. #10 killerbee (09. Nov 2009 15:46)

    Wenn man für das Nennen von Fakten bestraft wird, dann sind wir jetzt genauso weit wie im 3. Reich, oder?——————————

    Auch Sarrazin, Eva Hermann, Ralf Giordano und viele andere haben für das Nennen von Fakten -also für die Wahrheit!- Prügel bezogen.

    Wie kann es nur angehen, dass in einem hochentwickelten Land wie Deutschland, dieser islamische Götzenglaube von unseren Kulturträgern, Politikern und Kirchenleuten so kritiklos hofiert wird – und die Kritiker ohne jede Legitimation diffamiert, desavouiert und diskreditiert werden? Wie kann das nur sein?!

  43. Daniela Satanche bekommt auch noch von dieser Frau Rückendeckung , da können die Musels noch so Brüllen.
    p://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2009/11/eurabia-kruzifixurteilsoad-sbai-europa.html

  44. Kulturkreis-Einzelfall² OT

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=news&itemid=10895&detailid=661925

    Türkin vor Tod brutal misshandelt

    Saulheim/Darmstadt. (dpa) Die am Samstag in einem Wald bei Saulheim in Rheinhessen aufgefundene Türkin aus dem hessischen Groß- Umstadt ist vor ihrem Tod brutal misshandelt worden.

    Bei der Obduktion seien zahlreiche Verletzungen aufgrund „massiver Gewalteinwirkung“ entdeckt worden, berichtete die Polizei am Montag in Darmstadt.

    Die 37-Jährige soll nach Angaben von Bekannten am Tag ihres Verschwindens eine heftige Auseinandersetzung mit ihrem 42 Jahre alten Ehemann gehabt haben. Dieser hatte sich danach in die Türkei abgesetzt.

  45. …und wieder eine Frau, die sich von den Drohungen der bärtigen Kriminellen nicht einschüchtern läßt und die Wahrheit sagt…

    Hallo die Herren Politiker schon mal zugesehen, was Mut bedeutet?

  46. Oh welch mutige Frau Sie doch ist!!!
    Schön wie Sie den Muselmann, der ja zu Füssen von Jesus platziert wurde (!!!!),Paroli bietet.

    Habe zwar kein Wort verstanden, aber es wahr Liebe auf den ersten Blick.
    ____
    Ob Claudia Fatima Roth auch mal so sein wird?? Ironie aus.

  47. #69 karlmartell (09. Nov 2009 17:03)

    #66 ComebAck (09. Nov 2009 16:59)

    Wahrscheinlich war die Fünfzehnjährige Muslimin.

    @#69 karlmartell (09. Nov 2009 17:03)

    Aha verstehe also ist die türkische Flagge jetzt automatisch die globale Islam Flagge geworden ( etwas ironisch frag 😉 )

    @#70 Hausener Bub (09. Nov 2009 17:07)

    das war mal Story bei PI gewesen wo die noch vermisst wurde – ich habe dieses aber nicht wieder gefunden und das mit dem Wald da hatte ich seinerzeit schon ne Vorahnung reingeschrieben.

    #71 Nordisches_Licht (09. Nov 2009 17:07)

    #60 ComebAck (09. Nov 2009 16:55)

    Hab bei der Hälfte aus gemacht !

    Abartiges Zeug !

    #71 Nordisches_Licht (09. Nov 2009 17:07)
    GENAU

  48. Dieser Schwaima war ursprünglich in Hamburg islamistisch aktiv, und hat im Umfeld der Hamburger Terrorzelle des 9/11 sich auch einen gefährlichen Namen gemacht, unter anderem wurden mehrer Terror-Logistik-Aktionen mit seinem Namen getätigt. Er war auch für die ZMD/IGD-Niederlassung im Kleinen Pulverteich 17-21 führend tätig.Heute noch ein hot spot des Balkan-Dschihadismus.
    Sein Wechsel in das terrorradikale ICI Milano in der Jenner-Str. nach dem 9/11 spiegelt nur die jahrzehntelange Zusammenarbeit zwischen den deutschen Moslembrüdern des ZMD/IGD und diesem hot spot des Balkan- und Al Qaida -Terrorismus ICI MILANO wieder.

    Vom ICI Milano ist gesichert, dass es eine wichtige Rolle bei dem ersten Anschlag auf das World Trade Center im Februar 1993 gespielt hat, von dort aus hat Shaban, ein alter afghani-figther aus den Reihen der ägyptischen Moslembrüder um Scheich Rahman, der bilde Scheich, den gemeinsamen dschihad von Ikhwan und al Qaida bis 1995 angeführt. An die 20 Verurteilte Terroristen in Italien, viele davon mit Verbindungen in die BRD und speziell nach München, stammen aus diesem ICI Milano und siedelten im Norditalienischen oder im süddeutschen Raum zur Tatzeit. Auch ist nachweisbar, dass es Vorkenntnisse vom 9/11 im ICI Milano gab.ICI Mailand ist wie Aachen oder München der harte Kern der nationalen Moslembrüder-Verbände. Im Italien auch mit langer tradition zum palästinenischen Terror.

    ICI milano, Aachen Bilal und das Islam. Zentrum München-Freimann waren die Achse der Taqwa-Bank von Nada, Himmat, der auch gleichzeitig IGD-Chef war und Nassredin, von Milano aus, alle drei lebten in der Enklave Campo d’Italia, innerhalb der Schweiz,aber auf Italienischen Hoheitsgebiet.
    Schaima hatte später mehrere Prozesse, immer wegen Teror-Verbindungen und war auch deshalb in Haft.

  49. Zu den Bärtigen im Video:
    zitat von der Blogdirektorin:
    Es wäre interessant zu verstehen, warum ein Mann der bei den Digos für terroristische Aktivitäten bekannt ist, und noch nicht ausgewiesen worden ist,dieser Narr im Fernsehen. mit auftreten darf

  50. @gabbo

    das die Moderatorin hilflos auschaute würde ich nicht mal sagen. Sie hatt, meines erachtens, die Frau ausreden lassen, was zu Zwischenfragen und Themenwechsel, bei ARD und ZDF Talkssows geführt hätte

  51. „zu #23 Gabbo (09. Nov 2009 15:54)
    Hier kann man der guten Frau ein bisschen Mut zusprechen, geht bestimmt auch auf Englisch wer des Italienischen nicht mächtig ist:
    http://www.danielasantanche.com

    dort gibt es folgende Umfrage, habe es übersetzt so gut es ging:
    Umfrage Haben Sie Unterstützung für diejenigen, die Verbrechen wie Vergewaltigung oder Pädophilie verurteilt die medikamentöse Behandlung, die so genannte chemische Kastration zu unterziehen?

    Ja, oder? Ich bin dafür

  52. Sollt das so sein, daß die 15 jährige Muslimin war, kann man sich womöglich auf was gefasst machen.
    Schweinegrippe geht ja nun garnicht.
    Was dieser Fall nach sich zieht, wird jeder Logik entbehren……

  53. La signora Santanche e bravissima! BRAVA!BRAVA! BRAVA!
    Gut so, Frau Santanche! Sehr gut! Martin Luther hat gesagt: „Das christliche Leben besteht nicht im Sieg, sondern im Kampf, nicht in Sein, sondern im Werden, nicht der Gerechtigkeit, sondern in der Rechtfertigung.“ Ich habe hier an der Uni Romanistik (sprich: Italienisch) studiert und mich aus Quellen aus erster Hand über die illegale Einwanderung(it: l’immigrazione clandestina) der Mohammedaner informiert. In Italien hat sich längst ein Widerstand gegen Mohamedanismus formiert. Auf die Strassen Italiens werden interreligiöse Konflikte ausgetragen, massive Polizeipräsenz in den historischen Zentren. Italien ist nuhn mal mit der quasi Invasion der Mohamedanner tagtäglich konfrontiert. Dort ist ein richtiger inerreligiöser Krieg ausgebrochen.

  54. #10 killerbee

    Das mit der Aufsplittung in 6J Heirat )J GV ist ein Irtum Heirat ist erst dann vollzogen wenn auch der GV vollzogen wurde!

    #44 Amselfeld
    „, dass für den Islam Jesus einer der fünf wichtigsten Propheten ist und der Islam großen Rspekt vor dem Kreuz hat“

    Auch wieder so eine dreißte Lüge, die Moslems leugnen ja gerade zu das Jesus der sohn Gottes ist und das er am Kreuz gestorben ist.

    #78 Schlernhexe

    Ich glaube das liegt auch mit daran, dass man einer Frau nicht so schnell keinen Extremismus unterstellt!
    Soviel zum Sexsismus;)

  55. Bei Facebook könnt ihr euch eintragen
    „stop build mosques in Germany,Stoppen Sie den Bau Moscheen in Deutschland“
    Jugendkomitee JA zum Minarettverbot
    Koranic toilet paper roll

  56. Verbesserung:
    …..von dort aus hat Shaban, ein alter afghani-figther aus den Reihen der ägyptischen Moslembrüder um Scheich Rahman, der bilde Scheich, den gemeinsamen dschihad von Ikhwan und al Qaida auf dem Balkan bis 1995 angeführt, den 1. authentischen dschihad auf europäischen Boden. …..

  57. #54 karlmartell (09. Nov 2009 16:42)

    Sie ist nicht in der Position, etwas anderes zu wollen und zu sagen. Sie MUSS !
    Die neue Weltordnung – die “globale Ordnung”
    ist ein amerikanischen Produkt und wird durchgeführt. Basta!

    Sie muss nicht im eigentlichen Sinne, sie ist ja schließlich auch Mitglied in so einem elitären Club, und die halten sich alle für etwas ganz Besonderes! Die meinen, sie hätten die Weisheit mit dem Löffel gefressen.
    Selbstüberschätzung und Selbstvergötterung einschließlich Selbsterlösung sind ihr Programm. Kurz: Größenwahn!

    Genau daran werden sie scheitern, weil sie die Realität nicht mehr richtig wahrnehmen können, obwohl sie sich für besonders intelligent und klug halten.

    Die Bibel nennt das „Verhärten des Herzens“. Daran litten schon der Pharao, Alexander der Große, Caesar, der GröFaZ und auch die ganze SED-Bande und viele viele andere.

    Daran wird auch der Antichrist letztlich scheitern!!!

  58. „Mohammed ist für uns ein Polygamist und ein Pädophiler,

    Sie stört den Dialüg mit dem Islam. Es gibt doch viele Millionen friedliche Moslems, die jetzt vielleicht böse werden und Menschen töten. Daran hat dann aber Daniela Santanche die Schuld.

    Polygamie und Ehen mit kleinen Mädchen galten zur Zeit Mohammeds als normal.

    Aber sicher nicht für einen Religionsstifter. Jesus und Buddha haben jedenfalls nicht kleine wehrlose Mädchen missbraucht.
    (George Orwell)
    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.
    Danke Daniela

  59. @ Antidote und RChandler,

    Ihr habt die eleganten Französinnen vergessen, deren Anblick besonders interessant ist neben den schwarzen „Zelten“…

  60. Der oben erwähnte Rahman hat mit Abouhalima aus dem IGD-Zentrum im Müchen zusammen den 1. terror plot auf das WTC geplant und durch geführt. Abouhalima, war direkt von München aus nach NYC verpflanzt worden. zuvor lebte er sogar in der Moscheeeinrichtung und war als „Fahrer“ und Kurier für die IGD und speziell für Himmat tätig. Er war der Praktische Terroranführer disesanschlags. Er organisierte von der IGD aus und in Zusammenarbeit mit dem ICI sogenannte dschihad holiday-Verschickungen nach Afghanistan, direkt nach Peschawar zu der sich etablierenden Al Qaida, damals unter Bin Ladens Mentor, Assam, dies tat er im rahmen von Auftritten der islamischen studentenvereinigung. Ein Cousin des Sadat-Mörders Islambouli half ihm dabei. ICI MIlano hieß schon 1990 aktiver terror. Und immerhin IGD war immer dabei.
    Rahman lebte auch mehrmals und bedeutende Zeiträume bei Said Ramadan in Genf, dem grunder des IZmüchen und der IGD, und reiste vielfach in deutschen Moscheen zu vorträgen, Seine hasspredigten , live und vor allem auf Casetten, waren auch in der BRD wie manna gesammelt und verehrt worden, bis er in den USA für vielfach lebenslang in den Knast einführ. Al qiada forderte stets, mit terroranschlägen, seine freilassung.

    ICi Milano war auch neben der frankfurter IGD-Niederlassung in der Eichenstr. um den Chef des Islamischen Konzils, Salah eldin Gafrawi, führend und leitend in der FIOE, die euro-ikhwan-Organisation, die den europäischen fatwenrat begründete unter Qaradawi. Dieser Gafrawi lebte mehrere jahre in Bosnien, in Ildiza von 1995 und 1996 bis 2000, sogar mit Kindern, steht deshalb auf einer Liste mit erschlichenen Aufenthaltspapier für Bosnien, am Rande des Flugplatzes von sarajewo und war aktiv eben für jene „Hilfsorganisatuionen“, die später allesamt als Terrorfinanz-Einrichtungen und als terrorunterstützer ausgewiesen werden konnten. Die creme de la Creme der ägyptischen Ikhwan versammelte sich um ihn, teils auch aus seiner ägyptischen Heimatstadt,unter anderem die witwe von dem schon erwähnten Balkan jihad Anführer Shaban.

    Wichtig ist es, die immerzu vorhandenen links der terrorbase ICI Milano zu den Spitzen der Moslembrüder im ZMD/IGD in Auge zu behalten. Natürlich hat auch Himmats nachfolger in der IGD, Zayat, sich einen Terrorfinanz-verdächtigen Namen gemacht, in Bezug auf den Balkan. Bei uns laufen ja akltuell andere Deliktaufklärungen gegen ihn, wegen Bandenmäßigem Betrug für Hamasterrorfinanzierung.
    Dieser Gafrawi sammlte auch Knete von Gadafi und vor allem aus Dubai, von den Bin Laden Freunden Maktoum. Für dessen Stiftung arbeitete er und arbeitet er noch. ein ganz wichtiger bözer Okel der Ikhwan, der viel zu wenig bekannt ist.,

    Alle erwähnten Fakten sind verhältnismäßig leicht zu Googlen.

  61. Wenn Daniela Satanche im Deutschen TV auftreten würde, könnt ich mir gut solche Sätze vorstellen ,wie im italienischen TV! „Was ist hier los, ich lasse mir weder von einen Moderator oder erst recht nichz von einen MohamedanerInnen verbieten hier die Wahrheit zu sagen, ich werde das so oft wiederholen, bis ihr es begreift“
    Entweder Anne Will oder Illner sind still oder sie müsste gehen.

  62. Die Frau ist sympathisch und hat Temprament! Was sie so sagt, stimt nun mal – da kann der Moselm noch so rumbrüllen: er sollte mal einen Blick in der Kerker der „islamischen Republik Iran“ werfen.

    Was hat eigentlich dieses bärtige Arschloch mit mit der Zipfelmütze in italien herumzuplärren?
    Der Idiot siht ja nun wirklich nicht gerade nach Integration aus – raus mit dem, ab nach Afghanistan oder Pakistan, und zwar sofort.

    Was ist Islam wenn nicht eine Provokation des freien Geistes? Dieser abartige Sklavenkult ist eine Geißel ärger als die Pest.

  63. @ #5 Kybeline
    Bleibt nur zu hoffen, dass die italienische Justiz nicht so verhurt ist wie die österreichische.

  64. @ #5 Kybeline

    Bleibt nur zu hoffen, dass die italienische Justiz nicht so verhurt ist wie die österreichische.

    „Verhurt“ – das ist mal ein schönes und wahres Wort für unsere europäischen Führungsschichten.

  65. Der bärtige Islamist unter den Zuschauern ,wenn der ein Messer dabei gehabt hätte, dann kann man sich ausmalen was pasiert wäre.Nicht umsonst haben Daniela Soad Sbai und Magdi-Allam Polizeischutz, weil solche Bärtige haben wir in Italien zu viele, zwar weniger wie in Deutschland aber jeder Einzige ist einer zuviel.

  66. Sorry, OT:
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,660228,00.html

    Was sich die Schreiberlinge da zum Notwehrfall Sven G. zusammentippen, ist echt unfassbar. Da geht mir der Hut hoch, die haben echt keine Schamgrenze.

    Das Opfer Sven G., welches unprovoziert von mehreren Südländern auf offener Straße zusammengeschlagen wurde, habe „einem pöbelnden Jugendlichen ein Messer in den Hals gerammt und die Tat als Notwehr bezeichnet“.

    „Es wird geprüft, ob von dem Studenten noch eine Gefahr ausgeht.“

    Ich wünsche diesem miesen Stück ******* vom Spiegel von ganzem Herzen eine solche Begegnung, wie Sven G. sie erleiden musste, dass er dabei anständig zusammen“gepöbelt“ wird und auch mal Todesangst schmecken darf, bevor er sich so einen unsäglich infamen Sondermüll zusammenschreibt.

  67. HiHi..Morgen gehen die „Bärtigen“ wieder auf die Strasse,toben rum und verbrennen Italienische Fahnen.

    Peinlich,peinlich das gerade noch eine „frau“,für die „Bärtigen“ ein minderwertiges Wesen,so etwas vollbringt.

  68. Kudos für die Dame! Eine vorbildliche Zeitgenossin. Auch in Deutschland sollten sich die Menschen angewöhnen, laut und deutlich die Wahrheit zu sagen. Denn genau das ist es was die Gefolgsleute des Islam nicht vertragen.

    Ach ja und für schäumende, entwicklungsresistente Gartenzwerge sollte man nur einen Spruch liefern:

    Tja, das müsst ihr eben aushalten 😀

    Das ist mir einen Jodler wert!

  69. #94 Bavaria
    Aber es wurde das Urteil bestätigt,nur ein bischen die Zahlen geändert.Das stinkt so zum Himmel, es ist nur noch zum Kotzen.

  70. #106 jecla50 (09. Nov 2009 18:33)
    Jajaaaa, Ziegen und Schafe können noch nicht sprechen 😉

  71. Mann die italener sind gut!!!

    Wenn jemann Italienisch kann im ersten teil bei 3:45..
    (mein 2ter link)
    Da sagt der Mann auf der treppe die Wahrheit und wie… zu einer Italienerin die in einer Linken Partei ist lol:-)

    Nur ein zitat „Sie sind eine Ingiorante Ziege“

    Diese Italienische sendungen sind besser als jeder Action-Film 🙂

  72. Naja, „die Wahrheit sagen“ ist in Deutschland nicht so einfach. Ich würde mir ehrlich überlegen, ob ich das wagen würde.

    Sogar wenn ich 90% Zustimmung habe, werde ich von den Medien zerrissen, verliere meinen Arbeitsplatz (und lande nicht so weich wie Sarrazin) und wenn ich dann von HartzIV lebe kann ich mich daran hochziehen, dass es zwar keine Solidarisierung von Seiten der zustimmenden Bevölkerung gab, die mir vielleicht geholfen hätte, aber dafür sehr viele aufmunternde Nachrichten auf PI für mich geschrieben wurden.

    Nein danke.

  73. #113 Abu Sheitan:

    „Die Frauen haben mehr Arsch in der Hose!

    Wäre ja auch schlimm, wenn dem nicht so wäre! 😉

  74. #118 Israel_Hands:

    Also, dieser Zipfelmützen-Kretin erweckt in mir das Bedürfnis, dem was in die Fresse zu hau’n!

  75. Der Islamist hat zu Recht Frau Santanche niedergeschrieen. Frau Santanche hat unwahre Behauptungen über den großen Propheten aufgestellt. Sie hat gesagt der Kinderfreund Mohammed wäre mit einem neunjährigen Mädchen verheiratet gewesen. Das ist unwahr und jeder rechtgläubige Mohammedaner hat kann sich zu recht über solche falsche Behauptungen aufgeregt.

    Wahr ist das kleine Mädchen war sechs Jahre alt als der Kinderfreund Mohammed sie geheiratet hatte. Und wer fälschlicherweise in die Welt setzt, dass der Kinderfreund Mohammed eine Neunjährige geheiratet hat, der lügt.

    Ich habe volles Verständnis wenn sich der bärtige Islamist sich so aufgeregt hat.

  76. #111 Logiker

    Auch „Die Presse“ ist nach dem Abgang vieler konservativer Journalisten auf dem besten Weg eine beliebige PC Tageszeitung zu werden die sich kaum noch von Standard und Co unterscheidet. Leider.

  77. Mohammed war ein perverser Pädophiler und Massenmörder.
    Und hatt er nicht auch ein Lieblingskamel ?

  78. Wieso haben deutsche Frauen immer so rote Augen wenn sie Geschlechtsverkehr mit Mohammedaner hatten?

    Na, wegen dem Pfeffersprey!

  79. „Mich beschleicht ein schrecklicher Gedanke:
    Die Frauen haben mehr Arsch in der Hose!“

    Klar, haben die mehr davon, finde ich auch sehr gut so. Was mich aber stört, sind die fehlenden Eier bei den Männern. Die hat man uns – nun gut, nicht allen – abgeschnitten, und zwar spätestens seit 1918. Und das diese Frau von Männern beklatscht wird, ist ein Armutszeugnis für die Männer, die das Heft in der Familie, in den Firmen, in der Politik und zunehmend auch im Militär aus der Hand gegeben haben, ihre grundlegensten Funktionen, Männer sollen führen und nicht geführt werden!!! Wir Männer sind als offensive Wesen geschaffen, nicht die Frauen. Wenn der Mann die Klappe hält, redet halt die Frau. Wo der Mann den Kampf/das Opfer verweigert, tritt die frau an seine Stelle und unterliegt in genau diesem Moment. Die Schuld dafür liegt bei uns Männern. Auf dem Platz von Frau Santanche hätte ein Herr Santanche sitzen müssen.

  80. #122 Schweinebacke (09. Nov 2009 18:52)

    Die sogenannten Qualitätsmedien haben heute keine Chance mehr, die Mehrheit zu betrügen und zu belügen. Jeder hat ein Fotohandy und razz-fazz sind die Filme bei You Tube.

    Die schaufeln sich ihr eigenes Grab. Gut so.

  81. Das „interkulturelle Dialüg“ hat gescheitert. Frau Santanche nennt die Dinge mit ihrem Namen: „Mohammed ist für uns, für die europäsische Kultur ein Polygam und ein Pädophile. Er hatte 9 Frauen, unter denen die letzte 9 Jahre alt war. Er ist für uns schlicht und einfach ein Pädophile.“

  82. Mein ganzer Respekt für diese Politikerin. Der Wind dreht sich überall in Europa und bläst diesem Extremistenpack immer ungemütlicher ins Gesicht. Wenn er so stark geworden ist, dass er diese Hetzer in hohem Bogen dorthin zurückfegt wo sie herkommen, bin ich zufrieden.

  83. Türkischer Mörder siegt gegen Abschiebung aus dem Sozialparadies BRD. Gutmenschenrichter genehmigt weiteren Aufenthalt im Schlaraffenland BRD wegen guter Sozialprognose.

    Nicht einmal verurteilte Mörder werden wir jetzt los. Was ist das nur für ein Land!?!
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2267068_sz_hier_artikel_2669_-gericht-sieht-keine-wiederholungsgefahr.html?_suchtag=2009-11-06

    In Deutschland kann man sogar andere ermorden und wird nicht ausgewiesen , wenn die Sozialprognose nur günstig liegt. Vielleicht hat der Richter ja mit einkalkuliert das der Kulturbereicherer ja später mal unsere Renten finanziert.

  84. OT

    Wir schreiben das Jahr 2009…

    Türkei

    Gericht verteidigt Jungfräulichkeit als Ehe-Voraussetzung

    Ein Türke wollte sich scheiden lassen, weil seine Frau bei der Hochzeit angeblich keine Jungfrau mehr war. Das oberste Berufungsgericht hat dem Mann nun Recht gegeben. Die Unberührtheit der Partnerin sei Voraussetzung für eine Ehe, so die Richter.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,660165,00.html

  85. Wenn ich diese verblödeten Bartaffen sehe, frage ich mich, warum die nicht eine Burka tragen. Davon werden sie zwar nicht intelligenter, aber man muß den dämlichen Anblick nicht ertragen.

    Gegen Muselbartaffen – für die Freiheit!

  86. In Deutschland hat im Bundestag (die PRO sind noch nicht vetreten leider )kein Politiker einen A.. in der Hose außer Sarrazin, und die Frauen kann man vergessen, da fallen höchsten in Zukunft Bänkliwärmer mit Kopftuch auf

  87. Ich bin schon gespannt wie die Linken ,wie Taliban-Näher und die Islamblogwarte darauf reagieren, weil bei denen war Aischa 18 Jahre alt, das man ohnne Alkohol besoffen werden kann ist nichts neues, bei den Kinderfickeranbetern

  88. Man braucht sich gar nicht zu wundern wenn der Islamsender ZDF bei jeder Gelegenheit versucht durch unseriöse Reportagen die italienische Politik schlecht zu reden.Dabei bedient ma sich mit Interviews des Linken italienischen Gesocks, nur in Deutschland wissen das die wenigsten.Klar geht es den Islamkriechern auf den Keks, weil Italien einen anderen Kurs mit den Mohamedanern fährt , wie Deutschland

  89. Offensichtlich linker Pöbel im Publikum bei den Feierlichkeiten zum 20 Jährigen Mauerfall in Berlin. Mit lauten „Haut ab“ rufen machten Sie gerade Deutschland vor aller Welt lächerlich. Könnte die Polizei mal bitte reinknüppeln?

  90. „Schwaima schrie sie daraufhin nieder und ein bärtiger Moslem im Publikum erhob sich von seinem Sitz und drohte Santanche.“

    Paul Watzlawick hatte zu solchen Meinungskriegen einen weisen Spruch: ´Der Sinn des einen ist der Unsinn des anderen´. Das bestätigt sich hier.
    Was den Muslimen Lebenssinn gibt, gibt den Christen Lebensunsinn, und umgekehrt.

    Nach aller Erfahrung führt die Ansiedlung derartiger Gegensätze auf dem gleichen Boden irgendwann zu Mord und Totschlag. Aber unsere Gutmenschen werden diese blutige Konsequenz im real existierenden Europa hoffentlich verhindern.

  91. „Schwaima schrie sie daraufhin nieder und ein bärtiger Moslem im Publikum erhob sich von seinem Sitz und drohte Santanche.“

    Paul Watzlawick hatte zu solchen Meinungskriegen einen weisen Spruch: ´Der Sinn des einen ist der Unsinn des anderen´. Das bestätigt sich hier.
    Was den Muslimen Lebenssinn gibt, gibt den Christen Lebensunsinn, und umgekehrt.

    Nach aller Erfahrung führt die Ansiedlung derartiger Gegensätze auf dem gleichen Boden irgendwann zu Mord und Totschlag. Aber unsere Gutmenschen werden diese blutige Konsequenz im real existierenden Europa hoffentlich verhindern.

  92. Eine echt mutige Frau, es sollten sich viele ein Beispiel an ihr nehmen. Das tun auch einige in Italien, wir haben zum Glück einige Oriana Fallacis bei uns!

  93. Schon 29 PI Gruppen. Bald müssen noch Büros angemietet werden! Die könnte man doch einfach, von der dahin siechenden SPD billig übernehmen?

  94. Die Berliner Mauer mag wohl nicht mehr sein, dafür gibt es zwei andere Mauern, in Kreuzberg und Neuköln geschaffen durch die Muslime, zwar nicht sichtbar, aber in den Köpfen vorhanden

  95. Bei der sexistischen Porno-Ideologie :

    Über Jungfrauen, Männer und Frauen im Paradies

    Gedanken eines muslimischen Geistlichen über das Paradies

    (Instititut für Islamfragen, dh, 26.01.2007) Der muslimische Geistliche Muhammad Ibn Sa’d Baqna Asch’arani veröffentlichte eine Audiopredigt zum Thema „Die Jungfrauen des Paradieses“. Diese Predigt ist unter der unten angegebenen Internetadresse zu hören.

    Asch’arani beruft sich in dieser Predigt auf Aussagen aus dem Koran und der Überlieferung. Seine Rede beinhaltet Aussagen wie:

    Definition des Wortes „Jungfrau“:

    1. Ihre Gesichtsfarbe ist sehr weiß/hell.

    2. Ihr Augenweiß ist sehr weiß.

    3. Ihre Augenpupillen sind sehr schwarz.

    4. Ihre Augenlider sind entspannt (schläfrig).

    Die Erschaffung einer Jungfrau:

    Jungfrauen sind nicht aus Erde (wie Adam) erschaffen, sondern aus Safran.

    Beschreibung des Körpers einer paradiesischen Jungfrau:

    1. Das Gesicht ist sehr weiß und rein. In der „gesunden“ (glaubwürdigen) Überlieferung heißt es: „Wenn man das Gesicht einer Jungfrau anschaut, sieht man sich in ihrem Gesicht klarer als in einem Spiegel“.

    2. Ihr Hals ist lang und sehr weiß.

    3. Ihr Busen ist groß wie Granatäpfel, die rund und schwellend sind (Sure 78,33).

    4. Unterhalb des Bauchnarbels beginnt die Tabuzone, die weder von Menschen noch vom Teufel jemals berührt wurden. Die Jungfrau kennt keine Menstruation, keinen Urin oder Schmutz (eine Auslegung von Sure 2, 25 ).

    5. Die Beine sind sehr weiß, anziehend und leuchtend. Sie leuchten so, dass ihr Licht durch die Kleider der Jungfrau gesehen werden kann.

    Die Männer im Paradies schlafen mit den Jungfrauen (Sure 36,55) in zwei Situationen:

    1. Wenn die Einwohner des Paradieses dies wollen.

    2. Wenn diese an die Einwohner der Hölle denken, lenkt Allah sie ab, indem er sie den Jungfrauen zuführt.

    ( UNGLAUBLICH Allah lädt zum hemmungslosen Sex!!)

    Andere Inhalte der genannten Predigt:

    Allah macht eine Jungfrau auch nach dem Beischlaf immer wieder zur Jungfrau. Nur ein Märtyrer erhält 72 Jungfrauen im Paradies. Alle anderen männlichen Einwohner des Paradieses erhalten zwei Jungfrauen.

    Na da werden ja noch Gutmenschinnen dringend gebraucht !!!

    Alle Männer betreten das Paradies ohne Kleidung im Alter von 30 Jahren (so die Überlieferung von at-Tirmidhi).

    Alle Jungfrauen sind jung und gleichaltrig.

    Als Antwort auf die Frage „Warum erhalten Männer im Paradies viele Frauen, während jede Frau dort nur einen Mann hat?“ sagt Asch’arani:

    1. Nach der glaubwürdigen Überlieferung (Hadith Sahih) sind im Paradies mehr Männer als Frauen.

    2. Nach der gesunden Überlieferung ist das sexuelle Verlangen einer Frau im Paradies geringer als derartiges Verlangen eines Mannes (Sahih Muslim).

    Quelle: http://www.islamway.com/?iw_s=Lesson&iw_a=view&lesson_id=34464

  96. @49 Jesus von Nazareth (09. Nov 2009 16:25

    Nur eine frage der zeit bis sie total isoliert und nur unter polizeischutz überhaupt ein schritt vor die tür wagen kann.Aber wenn man es so betrachtet ist die eh bald ein kopf kürzer naja da sie einer rechtextremen partei angehört und bekennende neofaschichten ist es nicht schade drum.

    ,
    Man sollte dich Deppen an´s Kreuz nageln. Verkehrt herum und an den Eiern.
    Ein Nagel für den Mißbrauch des Namens, den zweiten Nagel wegen deiner völlig idiotischen Aussage.

  97. Italien hat Frauen wie Oriana Fallacis und Daniela Santanche, wir haben Claudia F. Roth und Sabine Lautheuler-Schmarrenberger.

    Italien hat Berlusconi, der über das Urteil des EMRG nur lacht, und wir haben IM Erika.

    Was – zum Teufel – ist in diesem Land schiefgelaufen?

  98. wer due Wahrheit ausspricht, wird dafür auch noch veruteilt. Kommt mir vor wie in einem totalitären Staat oder Bananenrepublik. Österreich scheint auch schon soweit zu sein, wie Deutschland. Demokratie ist das jedenfalls nicht…

    Eine starke Frau, spricht das aus, was die Politiker nicht wahrhaben wollen oder bewußt verschweigen!!

  99. lieber Hannes von de Kohlenhalde:

    geh doch zu deinen 72 Jungfrauen aber flott…

    mir hat heute eine Nachbarin gesagt, die Türkin ist und in der Türkei geboren: „wenn es keine Zwangsheirat oder arangierte Ehen unter Moslems gäbe, würden viele moslemische Männer leer ausgehen….“!! Sie sagte mir auch: „diese Unterschichten haben nur deshalb soviele Kinder, weils jede Menge Geld ohne Arbeit gibt und weil die moslemischen Frauen immer ja zum Geschlechtsverkehr sagen müssen ob sie wollen oder nicht und ob sie sich Wohlfühlen oder nicht!!“ „Vergewaltigung und Gewalt in der Ehe sei bei Moslems absolut normal“

  100. Sind sind sie eben, die sogenannten gläubigen Moslems und Gutmenschen. Entweder sie streiten alles ab, oder man wird verurteilt, wenn man sich kritisch über den Islam äußert (siehe Susanne Winter).

  101. @ #109 phpeter

    Was sich die Schreiberlinge da zum Notwehrfall Sven G. zusammentippen, ist echt unfassbar. Da geht mir der Hut hoch, die haben echt keine Schamgrenze.

    In dem Fall Yvan S., der vom Türken Deniz Eroglu mit Hilfe seiner Freunde und seines Vaters erschlagen, zerstückelt und einbetoniert wurde, musste man geradezu um ein einigermaßen angemessenes Urteil betteln, hier im Fall von Notwehr wittern alle Guten einen bösen Beigeschmack, weil dem deutschen Angeklagten ein paar Monate erlassen werden.

  102. #51 Jesus von Nazareth (09. Nov 2009 16:25):

    Nur eine frage der zeit bis sie total isoliert und nur unter polizeischutz überhaupt ein schritt vor die tür wagen kann.Aber wenn man es so betrachtet ist die eh bald ein kopf kürzer naja da sie einer rechtextremen partei angehört und bekennende neofaschichten ist es nicht schade drum.

    Sag mal, linker Muselfreund, sonst gehts aber noch?

  103. #126 boanerges (09. Nov 2009 19:02)

    Das ist Quatsch mit den Eiern nach 1918.

    Gerade die Tapferkeit unserer Soldaten in den beiden Weltkriegen wurde soweit ich weiß, von keinem Gegner in Frage gestellt, zum Teil sogar, bewundert.
    Warum wurden Deutschlands Städte bombardiert????
    Die Bomben auf die Städte trafen so gut wie keine Soldaten.

    „Sie müssen sich darin im Klaren sein, dass dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt.“
    Winston Churchill

    Um das geht es auch HEUTE noch.

  104. La Destra ist eine Partei, die den Linksschwenk des AN-Gründers Gianfranco Fini nicht mitgemacht hat. Sie verurteilt den Faschismus nicht so kategorisch/unhistorisch wie Fini (der im Faschismus das „absolute Böse“ sieht), vertritt aber ansonsten die normalen Positionen einer demokratischen Rechten.

  105. Achtet mal beim Video auf die Handhaltung der Kontrahenten —— der Koranist kommt häufig mit der offenen Handfläche von oben nach unten als ob er sie sprichtwörtlich runterdrücken will ——- sie hingegen ist argumentativ in ihrer Handhaltung: Sie schloss Daumen und Zeigefinger zusammen und hat von ihrer Gestik her keine Angriffsgestik……….

    Der junge Koranist der nach vor kommen wollte ist quasi die „verlängerte Gestik“ des Muselclanchefs ……

  106. Berlusconi und Santache verstehen sich bestens untereinander. Sie verteidigt ihn so energisch gegen alle Anwürfe der Presse, dass man sich schon manchmal fragt, ob sie vielleicht seine neue Frau werden will.

  107. Also die schreit noch mehr als er, das muss mal festgestellt werden!

    Muhamad ist ein pädophiler Kinderficker, das muss auch mal festgestellt werden!

  108. Politiker lernen es, sich im Schreiwettkampf durchzusetzen, und weibliche Stimmen scheinen manchmal besser durchzudringen. In dieser Szene versucht Santache ihren Gesprächspartner zu zwingen, zum Thema der Diskussion Stellung zu nehmen, das dieser, sehr zum Ärger eines Großteils des Publikums, zugunsten selbstgewählter angenehmerer Themen gemieden hatte. Genau deshalb spitzt sie letztlich die Aussage auf den schrillsten möglichen Vorwurf, nämlich den der Pädophilie, zu.

  109. Santache ist früher nicht durch besondere Provokationen gegen Moslems aufgefallen. Sie hat sich lediglich seit ca 2006 immer wieder für Opfer von Ehrenmorddrohungen und deren Verbände eingesetzt und dabei auch mal mit solchen Aktivistinnen vor einer Moschee in Mailand demonstriert, als sich kein anderer Politiker für Einsätze dieser Art bereit fand. Islamische Doktrinen waren dabei kein Thema. Es ging um den Schutz von Menschen in Italien vor Verbrechen, die von einer neu zugewanderten ehrenwerten Gesellschaft begangen werden.

  110. Einer von Merkels Ex-Bodyguards wurde bei einer Eigentötungsundmordlustattacke —– ? in Afghanistan ? – ermordet.

    Später: Merkel fliegt wegen einer Moscheebauangelegenheit und sonstiger finanzieller Verknüpfungen EILENDS in einen nordafrikanischen Koranstaat.

    Wieso kommt von dieser Frau nicht mal im Stillen was wofür ich sie achten könnte …….

    Frau Merkel – bislang bleibt mir nur dich zu verachten.
    Frau Merkel – Physik war auch mein Lieblingsfach —- ich mochte diese Art des Denkens ——– dieses mit einfachen auch mathematischen Mitteln in die Tiefen der Schöpfung vorzudringen ——– indirekte Schlüsse ziehen, mittels einfacher Gedanken etwa bis in die Tiefen der Erde geologische Strukturen entschlüsseln können …..
    Frau Merkel — unvorstellbar, dass sie vom Koran nur wenig wissen ——- und selbst wer nur wenig kennt, weiß wie gefährlich dies Buch voller Dreistigkeiten gegen UNS ist.

    Wenn sie doch wenigstens soviel menschliche Substanz hätten, dass sie die Koranisten nicht auch noch begünstigen ——– bis eine Person kommt die mutiger ist als sie.

  111. #51 Jesus von Nazareth (09. Nov 2009 16:25)

    Nur eine frage der zeit bis sie total isoliert und nur unter polizeischutz überhaupt
    ein schritt vor die tür wagen kann.Aber wenn man es so betrachtet
    ist die eh bald ein kopf kürzer naja da sie einer rechtextremen
    partei angehört und bekennende neofaschichten ist es nicht schade drum.


    Da kommt einer mit den Nick Jesus von Nazareth
    daher und schreibt sowas.
    Legt dir bitte den Nick
    „Abdullah von den Linken “ zu, das passt besser zu den Post und zu dir

    Schmeisst ihn raus!!

  112. Ansonst ——– Abraham war „“polygam““, Jakoov war polygam, Dawid war polygam, Schelomo war „HYPERPOLYGAM“ ………. und letztgenannter schädigte mutmasslich die Ansicht dessen was Polygamie Gutes bringen kann sehr, weil ers einfach übertrieben hatte ……….

    Das ein Mann durchaus viele Frauen lieben kann und all diese Frauen ihn —— daran ist nichts Schlimmes.

    Mit Polygamie haben zur einen Seite Frauen Probleme, die zuwenig gönnen können und zum wenigen anderen Männer, die sich nicht imstande sehen eine grössere Familie ernähren zu können ……….

    Doch gibts dazu klar noch eine Menge anderer Positionen zum Reflektieren im Thema —– doch sinds ins Wesentlichste gebracht in nahezu allen diesen Fällen wos Polygamie als Problem gibt auf obige beiden Varianten hinabzubrechen.

  113. #174 Schlernhexe (09. Nov 2009 21:00)

    Richtig —— raus mit solch Frevlern und mordlüsternen Sarkasten !

    Gesindel.

  114. Schwaima schrie sie daraufhin nieder

    Langsam nerven mich hier diese Übertreibungen und tendenziellen Beschreibungen; der hat genauso laut argumentiert wie sie.
    Da leidet langsam die Glaubwürdigkeit der Artikel im Blog.

  115. Mohammed war polygam?

    Nein, Mohammed war das allergrößte Arschloch, das man sich in der menschlichen Kulturgeschichte nur vorstellen kann!

  116. Daniela Santanche „Nicht mit unserem Geld. Basta con il canone Rai Genug mit der Rai-Gebühr)
    Ruft gannz offen zum Gebührenboykott (ital GEZ) auf. Das Linke Rai Staatsfernsehen ist kein Deut besser wie der deutsche IslamsenderZDF-ARD

    „Wir müssen reagieren!die einzige Möglichkeit, um dies zu tun: mit zivilem Ungehorsam, unsere Weigerung zum Ausdruck bringen, die Verpflichtung der Zahlung von Lizenzgebühren für die Rai zu boykottieren damit sie sich verpflichten wieder objektiv zu berichten.“
    Hompage :Daniela Santanche Rai-Gebühren-Boykott mit Unterschriften-Petition
    Würde das in Deutschland ein Politiker(In) machen, dann würde er ( sie ) wohl am nächsten Tag die Entlassungspapiere
    vom Dhimi-Köhler bekommen

    http://www.danielasantanche.com/category/news/

  117. #88 Archangelos (09. Nov 2009 17:45)

    …obwohl sie sich für besonders intelligent und klug halten.

    Jemand der Physik studiert hat und behauptet dass CO2 für die Natur schädlich wäre, hat die Möglichkeit als intelligent und klug bezeichnet zu werden definitiv verwirkt.

  118. Bei Sekten, wie Scientology, wird oft betont, dass man hinter die Kulissen schauen muss, weil sie eine andere Ordnung anstreben, die nicht demokratisch ist. Beim Islam wird dagegen weggeschaut oder dieser vielmehr gefördert, obwohl es genug Aussagen islamischer Vertreter gibt, die die Demokratie unvereinbar mit ihrem Glauben halten.

  119. Es ist ähnlich wie überall in Europa:

    Die herrschenden Ideologen trichtern uns auf Biegen und Brechen den Islam als Bereicherung ein und wollen uns gleichzeitig unsere eigene, gewachsene christlich/jüdische Kultur madig machen.
    Repräsentative Moscheen werden gebaut und vom herrschenden Establishement gänzlich unkritisch bejubelt.
    Gebetsräume für Moslems in Schulen werden durchgesetzt, während man flächendeckend in Europa die Kreuze von den Wänden klagt und missionarische Christen mit Selbstmordattentätern auf eine Stufe stellt.

    Wenn die es weiter so auf die Spitze treiben, gibt es irgendwann Ärger in Europa und auch die herrschenden Linksideologen werden die Verlierer sein – wie dann wahrscheinlich alle Beteiligten…

  120. Herrlich ich liebe diese italienischen Frauen-die töten auch für ihre Familie-da sollte ein Eself…er mit Pudelmütze besser die Schnausze halten..hihi–die tritt dem die Ei.. breit–herrlich, das Kreuz ist wunderschön hinter dem Opa aus der Wüste-wir werden dieses Europa sauberfegen-ich freue mich schon, wenn die winselnd in die Wüste kreichen…es wird eng-so schnell können die nicht vögeln-wie der Widerstand nun wächst:
    meine SONNTAGS-BURKA

    http://www.assassins-creed.de/images/artikel/kreuzritter/191.jpg

    mit diesen Haushaltshandschuhen gibts immer schön auf die Plärrfressen,,,so, jetzt könnt ihr zensieren, mir egal——-musst e mal wieder Dampf raus ! Für die Gesundheit haha!

  121. Gruss an Schlernhexe – auch eine tolle familie da unten-könnte meine Wahlheimat werden…da stimmt ALLES-wenn wir die Pest beseitigt haben !

  122. #180 danton (09. Nov 2009 21:20)
    Mohammed war polygam?

    >Nein, Mohammed war das allergrößte Arschloch, das man sich in der menschlichen Kulturgeschichte nur vorstellen kann!>

    d´accord! Er war aber gleichzeitig ein Frauenunterdrücker (so hat er verfügt, dass seine Ehefrauen nach seinem Tod nicht mehr heiraten durften), ein Kinderschänder (s. Aisha). Er ließ Kritiker und Spötter durch Auftragskiller beseitigen und last but not least war er ein eiskalter Mörder!, dem das Töten offensichtlich Vergnügen bereitete!

    Muhammad, der bei Tischgesprächen gerne zu sagen pflegte: “Ich lache, wenn ich töte!” Nach (Maulana Dschelaladdin Rumi: Von Allem und vom Einen, Fihi ma fihi, S. 24, S. 218 und S. 293).

    Mohammad war nicht ein Geschöpf Gottes, sondern eine Kreation Satans und der Hölle!

  123. # Danton

    …“Der Westen hat vergessen, wer unsere Feinde sind, schlimmer aber noch, wir haben vergessen, wer wir sind. Wir werden einen hohen Preis für diese geschichtliche Amnesie zu zahlen haben“….Fjordman, der norwegische Essayist

  124. 166 Kreuzotter,

    Deutschland war seit Mitte des 19. Jhd. DIE führende Nation in allen relevanten wissenschaftlichen Disziplinen. Der Vertrag von Versaille war nur der erste Schnitt, um dieses, wie WKII bewies (eine ziemlich erstaunliche militärische und technologische Leistung, bedenkt man die Umgebungsvariablen), unbändige Volk zu kastrieren. Das ist aber ein zu weites Feld und kann hier auch nicht sachlich erörtert werden. Jetzt jedenfalls haben wir es mit kastrierten Deutschen Männern zu tun.

  125. Ein Rüffel von Herrn Mario Borghezio an Dalema (Kommunist)der vor den Mauerfall in Moskau studierte
    Delegazione Lega Nord al PE Liga-Delegation im EP an D’Alema von den Linken
    Berliner Mauer: sig. D’Alema e l’autocritica? D’Alema und Selbstkritik?
    slate.google.com/translate?hl=de&u=http%3A%2F%2Fwww.adrianabolchini.com%2F%3Fp%3D892

  126. #182 enwet; studiert ja, aber soweit ich mich an ihre Bio erinnere, hat Erika nicht einen Tag lang als Physikerin gearbeitet.

  127. @146 WahrerSozialDemokrat

    ist Dir schon aufgefallen, dass der nette Herr, der da den Islam erklärt, seinen Gebetsteppich nach Süden ausrichtet!!! Der bekommt doch bestimmt gleich ein paar Nachhilfestunden aufs Auge gedrückt!
    😉

  128. Langsam aber sicher muss die EUdSSR sich etwas einfallen lassen.

    Das Volk fängt transnational an zu meutern. Holland, Norwegen, England, Österreich und Deutschland mit PI und Pax Europa sind keine Einzelfälle mehr.

    Es bröckelt, was man auch an den Instinkt-Opportunisten der großen „Volksparteien“ erkennen kann.

    Gut so!

  129. [….] Zu Mauerfall-Jubiläum plädiert Merkel für neue Weltordnung

    Mit zahlreichen Veranstaltungen gedenken Deutsche und Gäste aus aller Welt heute des Mauerfalls vor 20 Jahren. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach sich aus diesem Anlass für eine neue globale Ordnung aus. Die Nationalstaaten müssten Kompetenzen an multilaterale Organisationen abgeben, sagte Merkel in Berlin. [….] Ein friedliches Zusammenleben in der Welt werde auf Dauer nur in einer neuen globalen Ordnung möglich sein, sagte Merkel bei der Wissenschaftskonferenz “Falling Walls”. Als Beispiel für solch eine multilaterale Organisation nannte Merkel die Europäische Union, die durch ihre Mitgliedsstaaten gestärkt worden sei, obwohl nicht alle Entscheidungen aus Brüssel geliebt würden. [….]

    @ (#11) AlterQuerulant (09. Nov 2009 15:46)

    Auch Lord Christopher Monckton, der ehemalige Berater der Regierung Margaret Thatchers und prominenter Gegner des Lissabon Vertrages der EU, der den Vertrag über das Abkommen zur Reduktion der CO2-Emissionen bereits gelesen hat, ist der Meinung, daß die Weichen für eine Weltregierung bereits im nächsten Monat gestellt werden.

    Wird in Kopenhagen die Gründung einer Weltregierung beschlossen?

    [….]Umweltschutz als Rechtfertigung für globales Machtinstrument

    Kurz gesagt geht es in dieser Schlüsselpassage also darum, dass eine zentrale Regierung geschaffen werden soll, welche nicht gewählt, sondern von der Konferenz der beteiligten Parteien [Nationen] eingesetzt wird. Diese Weltregierung soll bestimmen, wie die geplanten Umverteilungen der weltweiten Kapitalströme organisiert wird. Wie Korruption und Vetternwirschaft verhindert werden sollen, geht aus dem Dokument nicht hervor. Auch eine demokratische Kontrolle dieser extrem mächtigen Institution scheint nicht vorgesehen zu sein. [….]

    http://www.readers-edition.de/2009/10/20/wird-in-kopenhagen-die-gruendung-einer-weltregierung-beschlossen/

    MfGrüßen

  130. Die drei kürzesten Bücher der Welt :
    Italienische Heldensagen,
    englische Gourmetküche und
    amerikanische Kulturgeschichte !

    Nach Oriana Fallaci ,Gott hab sie seelig ,
    jetzt diese Italienerin !
    Bravissimo !

    Ich glaube , wir müssen das mit den italienischen Heldensagen demnächst zurücknehmen !

    Gracie Daniela Santanche !
    .

  131. Genau so, wie diese vorbildliche Frau müssen wir auftreten- ohne Angst und diesen muslimischen Dreckschweinen die Stirn bieten und diesem Abschaum klarmachen, dass Europa doch noch Blut in den Adern hat!

    Gracie Sig. Santanche! Proseguire, unire, combattere e vincere!

  132. #203 Gottfried von Bouillon

    …diesen muslimischen Dreckschweinen die Stirn bieten ….Wie soll das denn ablaufen deiner Meinung nach? Bei der Demo gegen die Moschee in Köln waren ca 100 Teilnehmer ,also einfach mal realistisch bleiben .

  133. Bravo bravissimo,
    mille grazie Daniela Santanche!

    Fatwa.

    Es ist falsch, zu sagen, es sei nicht erlaubt, Mädchen zu verheiraten, die fünfzehn Jahre alt sind oder jünger. Ein weiblicher Mensch, der zehn oder zwölf Jahre alt ist, ist heiratsfähig, und jene, die denken, sie sei zu jung, begehen ihr gegenüber eine Ungerechtigkeit.

    Scheich Aal asch-Scheich
    Großmufti von Saudi-Arabien

    fatwaa.

    It is wrong to say it’s not permitted to marry off girls who are 15 and younger. A female who is ten or 12 is marriageable and those who think she’s too young are wrong and are being unfair to her.

    Shaykh Aal ash-Shaykh
    Grand Mufti of Saudi-Arabia

    http://www.gunslot.com/pictures/older-men-may-have-sex-9-year-old-kids-it%E2%80%99s-official-grand-mufti-has-spoken

    http://thelastcrusade.org/2009/08/09/saudi-arabia%E2%80%99s-senior-cleric-sanctions-pedophilia/

    Wali Mudschbir!

  134. [are wrong]

    und jene, die denken, sie sei zu jung, LIEGEN FALSCH und begehen ihr gegenüber eine Ungerechtigkeit.

  135. Schwaima = Shwaima, Islamisches Zentrum Mailand (itl. Milano). Äußerst radikal.

    Ali Abu Shwaima, the director of the Islamic Center in Milan

    http://www.islamonline.net/servlet/Satellite?c=Article_C&pagename=Zone-English-News/NWELayout&cid=1252188208325

    Schwaima hat Angst vor einem staatlichen Burka- bzw. Hidschabverbot. Das engl. veil meint oftmals Kopftuch, damit aber hat sich Seitenbetreiber al-Qaradawi nie begnügt und auch Schwaima will die ‚Bedeckung der Muslim-Frau‘.

    http://www.islamonline.net/servlet/Satellite?c=Article_C&pagename=Zone-English-News/NWELayout&cid=1163656971529

  136. Shwaima nebst IZ Mailand ist der Muslimbruderschaft zuzurechnen.

    Die Herrschaften kannten einander.

    Im Jahre 2006 verglich Frau Santanchè die politislamische Kriegsflagge, das Kopftuch, mit einem (hier allerdings islamischerseits selbst gewählten) ‚Judenstern‘ verglichen und musste unter Polizeischutz gestellt werden.

    http://www.netzeitung.de/politik/ausland/448186.html?Abgeordnete_vergleicht_Kopftuch_mit_Judenstern

    Der Redakteur der FIOE-Monatszeitschrift namens ‚Europa‘ (al-Urubiyya; al-Europiya) heißt … Ali Abu Shwaima und ist der ist Imam des der Muslimbruderschaft nahestehenden Islamischen Zentrums Mailand.

    FIOE bedeutet Föderation Islamischer Organisationen in Europa, (Federation of Islamic Organisations in Europe).

    Die FIOE gehört zur Islamischen Weltliga, zur mit saudischem Geld finanzierten ‚Rabita‘ (Muslim World League / Rabitat al-alam al-islami). Die Rabita fördert die (hanbalitische) wahhabitische Variante des Islam.

    http://demo.ebiz-today.de/personen/personen,217,Weltweit_vernetzter_politischer_Islam,news.htm

  137. Ali Abu Shwaimi, damals noch Student der Medizin, heiratete die Italienerin Paola Moretti, die inzwischen Khadija heißt.

    http://www.islamicbulletin.com/newsletters/issue_8/italy.aspx

    Mailand scheint eine Hochburg der Islamisierung zu sein.

    Chefredakteur (capoRedattore) der FIOE-Zeitschrift al-Urubbiyya [gesprochen Uuruubijja = Europa] ist Abu Shwaima

    http://www.centro-peirone.it/Alhiwar/1999/4_99/alhiwar499_05.htm#SOMMARIO

    Man arbeitet nicht ohne Konzept; es gibt die Charta der FIOE.

  138. Hmm..DAS sind die echten Südländer. 😉
    Respekt für die Dame, soviel Courage ist zu selten…NOCH zu selten.

    #125 Logiker (09. Nov 2009 18:47)

    STatt der Kommentare wird jetzt auf eine PC Mohammedbiographie hingewiesen wie es sich der Islamische Rechtsverdreher nur wünschen kann.

    Mehr zum Thema:

    http://diepresse.com/home/panorama/religion/411932/index.do?direct=520520&_vl_backlink=/home/politik/aussenpolitik/520520/index.do&selChannel=

    Unglaubliche diese gleichgeschalltet Presse!

    ————————–

    Kommentarbereich ist offen.
    Schreibt respektvoll 🙁 über den grossen Proleten, lasst in die Kommentare kurze aber knackige Google-Suchbegriffe einfliessen, die Resultate bringen (z.B. Banu Quraiza, das kommt immer gut).
    Das Volk ist neugierig und der Zensor zu faul zum Nachsuchen.

  139. Zu: #11 AlterQuerulant (09. Nov 2009 15:46) >etwas OT:
    Zu Mauerfall-Jubiläum plädiert Merkel für neue Weltordnung
    … Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach sich aus diesem Anlass für eine neue globale Ordnung aus. Die Nationalstaaten müssten Kompetenzen an multilaterale Organisationen abgeben<
    Bravo! So deutlich hat man das lange nicht gehört. Nun hat sie für alle verschlafenen deutschen Michelchen die Katze aus dem Sack gelassen!
    Das ist wirklich nur etwas OT; denn die schöne neue Weltordnung, in der die Bürger der Nationalstaaten mit einer Schein-Demokratie betrogen werden, segelt im Windschatten der "Islam-Blase" (Raddatz), weil durch den Islam der Einzelne, weil Allah/Gott es will, widerstandslos seine individuellen Rechte preiszugeben hat. Vorbote der kommenden Diktatur sind die "Anti-Diskriminierungsgesetze", die Religionskritik verbieten, weil sich jemand dadurch auf den Schlips getreten fühlen könnte (wir wissen schon 100%ig genau, welche Klientel das sein wird), und das heißt, Islamkritik ist verboten. Mutige wie Frau Santaché kommen in nicht allzu ferner Zukunft, wenn sie Glück haben, in den Knast, wenn sie Pech haben und die Neue-Weltordnungs-Sharia gilt, dann wird sie gesteinigt.

  140. Zu: #176 Cherub Ahaoel (09. Nov 2009 21:04)

    >Das ein Mann durchaus viele Frauen lieben kann und all diese Frauen ihn —— daran ist nichts Schlimmes.
    Mit Polygamie haben zur einen Seite Frauen Probleme, die zuwenig gönnen können …<

    Fundamentaler Irrtum! Daß eine Frau durchaus viele Männer lieben kann und diese Männer sie – daran ist nichts Schlimmes. Mit Polygamie haben Männer Probleme, die zu wenig gönnen können…

  141. „202 Kölschdoc (10. Nov 2009 00:24)

    Die drei kürzesten Bücher der Welt :
    Italienische Heldensagen,
    englische Gourmetküche und
    amerikanische Kulturgeschichte !“

    Das ist geistiger Dünnschiss der gemeinsten Art. Wenn ich sowas lese, neige ich dazu das Handtuch zu schmeissen.

    Nur zu deiner Info, denn du scheinst ein wahrhaftiger Ignorant zu sein: Wir Italiener haben keine Heldensagen, sondern Heldentaten.
    Der Freiheits- und Widerstandskampf der Italiener im II WK gegen die deutsche Nazi-Terrorbesatzung scheint vollkommen an dir vorbeigegangen zu sein.
    Im Übrigen kannst du nach einem Marcantonio Bragadin googeln.

  142. Als Mohammed Aischa ehelichte, war sie eine junge Frau von 17 Jahren. Alle ernstzunehmenden Quellen bestätigen dies. Buhari, auf den sich v.a. Fundamentalisten und Wahabiten stützen lügt wie so oft auch in diesem Punkt.
    Ja, Mohammed hatte mehrere Frauen, was übrigens in der Menschheitsgeschichte nichts neues war. Ganz im Gegenteil, die heutige Kleinfamilie ist eine Erfindung der neueren Zeit. Informiert euch mal darüber, wie die Menschen hauptsächlich gelebt haben. Ihr werdet feststellen, dass Polyghamie die häufigste Form der Lebensweise war.

  143. Alessandro Sergio, es gibt noch viel mehr Witze dieser Art, z.B. auch die Frage, warum die italienischen Panzer einen Rückspiegel haben. Natürlich damit der Panzerfahrer die Front besser beobachten kann. Ferner die Geschichte von den Franzosen, die nach dem Angriffskrieg Mussolinis gegen Griechenland an ihrer Grenze griechischsprachige Warnschilder „Achtung, liebe Griechen, hier beginnt Frankreich!“ aufstellten.
    Mussolini hat Hitler in einen Feldzug nach dem anderen hineingezogen, da er seine Kriege nur beginnen aber nie gewinnen konnte.
    Auch die Eroberung der wenigen italienischen Kolonien verlief katastrophal. Teilweise wurden die Italiener von abessinischen Urvölkern mit Pfeil und Bogen besiegt oder konnten sich nur mit Mühe durch Massenmord durchsetzen.
    Auch der von dir erwähnte „Widerstandskrieg“ gegen den „Naziterror“, dessen bester Verbündeter man jahrelang mit großer Begeisterung gewesen war, war keine Heldentat, nachdem die Alliierten den Grossteil des Landes besetzt hatten. Noch weniger ruhmreich war die Kriegserklärung Italiens gegen den ehemaligen Verbündeten Japan nach Abwurf der alliierten Atombombe im August 1945.
    Aber was soll’s?
    Heldenmut auf dem Schlachtfeld ist ja nicht unbedingt der wichtigste aller Werte, und wie die einzelnen Völker oder was von ihnen übrig ist sich heute verhalten würden, weiß niemand.

  144. @Cattivista

    Keine Frage, die italienische Kriegsführung war im letzten Jahrhundert an fast allen Schauplätze mehr als beschämend für uns. Wer das ausbaden musste waren die einfachen Soldaten auf dem Schlachtfeld, die meistens keine Chance hatten.
    Noch viel schlimmer wiegen für mich die Vorgänge rund um die sehr schlechte Kriegsführung im ersten WK, wo Menschenleben meistens aus dem Süden wie ich massenweise vernichtet wurden, weil irgendwelche Generäle sich zu Schade waren, ihre eigene Meinung bzw. Strategie zu überdenken (allerdings war es nicht nur in der ital. Armee so).

    Man ist gezwungen worden, „begeisterter“ Verbundeter der Nazi zu sein

  145. wenn es um glaube geht!!

    kennt der italiener keine gnade, da werden wir zu richtigen barbaren!!

    wir killen nur für gott!!

    ave cesare ihr protestantepack!!

  146. #215 dous (10. Nov 2009 09:46)

    Um 600 war das römische Reich inklusive dem Nahen Osten christlich und es galt die Monogamie – die übrigens auch schon vorher im römischen Reich galt.

    Geschichte ist nicht deine Stärke.

  147. und hört mit diesem faschislamdreck auf!!

    was zum teufel hat faschismus(dem kreuz immer treu)mit dem islam zu tun nennt es doch „naziislamismus“

    ihr zieht das wort faschismus zu unrecht in die MERDA !!

    struuuunz

  148. #21 Kein Rechtstaat (09. Nov 2009 15:54)

    40000 Leute auf der PI Seite pro Tag
    Und nur 8751 Eintragungen bei der Petition

    DAS IST DOCH JÄMMERLICH

    Start: 19. Oktober – Eintragungen gesamt: 8751

    http://meideu.de/

    Wo Du Recht hast, hast Du Recht. @Ausgewanderter nannte sie immer „Kleckser“, die hier ihre Ergüsse ablassen und zu mehr nicht zu gebrauchen sind. @Ausgewanderter ist zwischenzeitlich auch auf und davon.

    Und ich habe unterschrieben.

  149. @Kein Rechtstaat Das mag daran liegen das die Petition politisch Korrekt ist. In der Petition fehlen die klaren Aussagen und Forderungen die man in einer Petition erwartet!

  150. Die Liste der verfehlungen dieser Religion werden immer länger. Von der Mißachtung der Gesetze, der Unterdrückung der Frauen über Tierquälerei bis hin zu Kinderschändungen.

    Aber vergessen wir nicht, wir sind Intolerant und müssen für alle Abartigkeiten dieser Welt verständnis haben. Egal ob unsere Kultur untergeht und wir uns selbst in das 12 Jahrhundert zurück entwickeln.

  151. Alessandro Sergio, der geringe Heldenmut auf dem Schlachtfeld hat vermutlich auch mit einer starken inneren Zerstrittenheit, einer geringen Stabilität des spät geeinten Nationalstaates (einschließlich Ressentiments des Südens und Nordens gegen das böse Rom und die bösen Staatsgründer, einschließlich Stinkefinger von Bossi gegen die Nationalhymne) und mit einem schwachen Nationalbewusstsein zu tun, das auch immer besonders schnell (z.B. schon in jenem Abessinienkrieg) von antipatriotischen Bewegungen aller Art daheim angegriffen und zersetzt wurde. Ergänzt wird das ganze durch eine vor allem im Süden noch immer nicht ganz überwundene vormoderne, mafiös-feudalistische Gesellschaftsstruktur mit mangelndem Bürgersinn.

  152. PS Churchill nannte Italien wohl aufgrund dieser Erkenntnisse das „Weichteil Europas“ (soft belly of Europe). Italien ist auch deshalb interessant zu beobachten, weil sich alle politischen Krankheitserreger dort immer besonders früh ausbreiten, bevor sie auf andere Länder überspringen.
    Diejenigen, die Italien nur oberflächlich beobachten, übersehen allerdings leicht, dass Italien in vieler hinsicht hoch entwickelt ist und dass es dort auch immer Kräfte der Gesundung gibt, die dem Land manchmal sogar zu einem Vorsprung in gewissen Bereichen verhelfen. Das Land frühzeitig abzuschreiben oder zu verspotten ist unangebracht.

  153. @174 Schlernhexe

    Da kommt einer mit den Nick Jesus von Nazareth
    daher und schreibt sowas.
    Legt dir bitte den Nick
    “Abdullah von den Linken ” zu, das passt besser zu den Post und zu dir

    Schmeisst ihn raus!!
    ———————————————-

    In vielen Heilanstalten findest du Napoleons oder Cäsars und halt auch Jesus von Nazareth mannigfach und so schreiben diese Unglücklichen auch.

    Rausschmeissen bringt nicht viel dann kommt er als Abraham wieder oder als Moses 😉

    Was die mutige Italienerin angeht,so kann ich nur sagen weiter so und nicht entmutigen lassen aber immer bei der Wahrheit bleiben , dann geht es in die richtige Richtung.

  154. #193 boanerges
    166 Kreuzotter,

    Deutschland war seit Mitte des 19. Jhd. DIE führende Nation in allen relevanten wissenschaftlichen Disziplinen. Der Vertrag von Versaille war nur der erste Schnitt, um dieses, wie WKII bewies (eine ziemlich erstaunliche militärische und technologische Leistung, bedenkt man die Umgebungsvariablen), unbändige Volk zu kastrieren.

    Das ist aber ein zu weites Feld und kann hier auch nicht sachlich erörtert werden. Jetzt jedenfalls haben wir es mit kastrierten Deutschen Männern zu tun.

    Der Erörterung stimme ich aus ganzem Herzen zu, weil das für mich eine Schlüsselstelle in der neuen deutschen Zeitgeschichte ist.

    Wir müssen wieder lernen, das gilt für Frauen und Männer, uns gegenseitig zu respektieren und unsere biologische Rolle anzunehmen.

    Der Feminismus, man schaue genau auf die kommunistischen Quellen dieser Irrlehre, hat uns mittlerweile zwei Generation lang im Griff und hat nur Tod und Elend überuns gebracht.

    Schaffen wir eine geistig moralische Wende und sind stolz auf unser Land, lieben wir unsere wahren femininen und starken Frauen und werfen wir unsere PC Monster aus dem Land.

    App. Die Französinnen will ich nicht unterschlagen ;-)))-

  155. Lasst uns alle die Wahrheit aussprechen : „Mohammed war ein Kriegsherr, Massenmörder und Kinderschänder!“
    Sie können uns nicht alle verklagen;)

  156. #215 dous (10. Nov 2009 09:46)

    Als Mohammed Aischa ehelichte, war sie eine junge Frau von 17 Jahren. Alle ernstzunehmenden Quellen bestätigen dies. Buhari, auf den sich v.a. Fundamentalisten und Wahabiten stützen lügt wie so oft auch in diesem Punkt.

    Das ist Unsinn, gespeist aus Wunschdenken einer islamischen Splittergruppe, die keine umfassende Anerkennung besitzt. Die meisten geschichtlichen Quellen gehen davon aus, daß Aischa minderjährig, ergo ein Kind war. Das läßt sich mit dem üblichen Vorwurf der „Lüge“ (es lügen ja immer nur die anderen) nicht vom Tisch wischen.

    Sure 65: Die Ehescheidung, Al-Talak, 5, 6

    [5] Denjenigen euerer Frauen, welche wegen ihres Alters an ihrem Monatlichem (Menstruation) verzweifeln, gebt, wenn ihr selbst daran zweifelt, drei Monate Zeit und dieselbe gewährt denen, welche ihr Monatliches noch nie hatten. Die Zeit für Schwangere ist: bis sie sich ihrer Leibeslast entledigt haben. Wer Allah fürchtet, dem wird er seine Anordnungen erleichtern. [6] So lautet Allahs Befehl, welchen er euch offenbart hat. Wer nun Allah fürchtet, dem wird er seine bösen Taten verkleinern und seinen Lohn vergrößern.

    „Frauen“, die ihr „Monatliches“ nie hatten, sind Kinder. Demnach rechtfertigt, fördert, ja gebietet Allah in betreffender Situation den Sex mit Kindern.

    Ja, Mohammed hatte mehrere Frauen, was übrigens in der Menschheitsgeschichte nichts neues war.

    Richtig – es kommt aus dem, was die Christen und Juden als Heidentum, die Zivilisierten als Unzivilisiertheit bezeichnen würden.

    blockquote>Ganz im Gegenteil, die heutige Kleinfamilie ist eine Erfindung der neueren Zeit.

    Das ist ebenfalls Unsinn. Jesus lehrte z. B. eindeutig die Einehe und bezog Sich dabei ausdrücklich auf Mose (s. u.). Auch Abrahams „Vielehen“ und die anderer in der Heiligen Schrift (der Bibel) sind zwar in gewissem Sinne „toleriert“ gewesen, hatten aber ihre Folgen und waren niemals im ursprünglichen Sinne Gottes – es galt: „Ein Mann, Eine Frau“.

    „Also wird der Mensch Vater und Mutter verlassen und wird seinem Weibe anhangen, und die zwei werden sein ein Fleisch„. (Gen 3).

    Auch in der hellenistischen Kultur und unter den Römern galt die Einehe; wenn auch die Hurerei (sogar auch die Tempelprostitution) im Schwange war, wurde sie doch nie als „Ehe“ bezeichnet. Andere User haben zu Recht darauf hingewiesen.

    Informiert euch mal darüber

    Ja, tun Sie das mal, bevor Sie eine solchen Unfug posten.

  157. Sorry, Formatierungsfehler. Eine Editierfunktion wäre hilfreich.

    #215 dous (10. Nov 2009 09:46)

    Als Mohammed Aischa ehelichte, war sie eine junge Frau von 17 Jahren. Alle ernstzunehmenden Quellen bestätigen dies. Buhari, auf den sich v.a. Fundamentalisten und Wahabiten stützen lügt wie so oft auch in diesem Punkt.

    Das ist Unsinn, gespeist aus Wunschdenken einer islamischen Splittergruppe, die keine umfassende Anerkennung besitzt. Die meisten geschichtlichen Quellen gehen davon aus, daß Aischa minderjährig, ergo ein Kind war. Das läßt sich mit dem üblichen Vorwurf der „Lüge“ (es lügen ja immer nur die anderen) nicht vom Tisch wischen.

    Sure 65: Die Ehescheidung, Al-Talak, 5, 6

    [5] Denjenigen euerer Frauen, welche wegen ihres Alters an ihrem Monatlichem (Menstruation) verzweifeln, gebt, wenn ihr selbst daran zweifelt, drei Monate Zeit und dieselbe gewährt denen, welche ihr Monatliches noch nie hatten. Die Zeit für Schwangere ist: bis sie sich ihrer Leibeslast entledigt haben. Wer Allah fürchtet, dem wird er seine Anordnungen erleichtern. [6] So lautet Allahs Befehl, welchen er euch offenbart hat. Wer nun Allah fürchtet, dem wird er seine bösen Taten verkleinern und seinen Lohn vergrößern.

    „Frauen“, die ihr „Monatliches“ nie hatten, sind Kinder. Demnach rechtfertigt, fördert, ja gebietet Allah in betreffender Situation den Sex mit Kindern.

    Ja, Mohammed hatte mehrere Frauen, was übrigens in der Menschheitsgeschichte nichts neues war.

    Richtig – es kommt aus dem, was die Christen und Juden als Heidentum, die Zivilisierten als Unzivilisiertheit bezeichnen würden.

    Ganz im Gegenteil, die heutige Kleinfamilie ist eine Erfindung der neueren Zeit.

    Das ist ebenfalls Unsinn. Jesus lehrte z. B. eindeutig die Einehe und bezog Sich dabei ausdrücklich auf Mose (s. u.). Auch Abrahams „Vielehen“ und die anderer in der Heiligen Schrift (der Bibel) sind zwar in gewissem Sinne „toleriert“ gewesen, hatten aber ihre Folgen und waren niemals im ursprünglichen Sinne Gottes – es galt: „Ein Mann, Eine Frau“.

    „Also wird der Mensch Vater und Mutter verlassen und wird seinem Weibe anhangen, und die zwei werden sein ein Fleisch„. (Gen 3).

    Auch in der hellenistischen Kultur und unter den Römern galt die Einehe; wenn auch die Hurerei (sogar auch die Tempelprostitution) im Schwange war, wurde sie doch nie als „Ehe“ bezeichnet. Andere User haben zu Recht darauf hingewiesen.

  158. Nachtrag. Nicht nur in den Hadithsammlungen nach al-Bukhari, sondern auch nach denen nach Muslim ibn al-Haddschadsch wird Aishas Alter mit sechs angeführt, als M. sie „ehelichte“, und mit neun, als er sie „im Haus zuließ“, ergo in sie einging.

    The Book of Marriage (Kitab Al-Nikah)

    Chapter 10: IT IS PERMISSIBLE FOR THE FATHER TO GIVE THE HAND OF HIS DAUGHTER IN MARRIAGE EVEN WHEN SHE IS NOT FULLY GROWN UP

    Book 008, Number 3309:

    ‚A’isha (Allah be pleased with her) reported: Allah’s Messenger (may peace be upon him) married me when I was six years old, and I was admitted to his house at the age of nine.

    http://www.usc.edu/schools/college/crcc/engagement/resources/texts/muslim/hadith/muslim/008.smt.html#008.3309

    (University of Southern California, USA)

Comments are closed.