justIn Recklinghausen steht derzeit der 19-jährige Martin B. vor Gericht, der kürzlich einen achtjährigen Jungen vergewaltigt hat. Martin B. wurde aber erst im Mai 2008 wegen der Vergewaltigung eines Kindes zu einer zweijährigen Jugendstrafe – auf Bewährung – verurteilt. Die Bild berichtet sehr deutlich

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

48 KOMMENTARE

  1. naja in einem land, in dem ein kapitalverbrechen
    härter bestraft wird als körperverletzung,
    was wollen wir schon erwarten.

  2. Die einzige Strafe, die Rückfalltäter sicher vermeidet, ist die Todesstrafe. Kinderschänder und Vergewaltiger überhaupt sind in den Augen der Öffentlichkeit/vor dem Gesetz aber offenbar „nicht so schlimm“, also eher keine Kandidaten für capital punishment.

  3. #1 obiwahn (26. Nov 2009 22:06)

    Oh, ich finde es durchaus angemessen, dass Kapitalverbrechen härter bestraft werden, als Körperverletzung – es sei denn, du meintest Finanzdelikte…

    😉

  4. Was heißt hier Kinderschänder? Die Justiz verfolgt Menschen die Mohamet als Kinderschänder titulieren da können sie doch einem Menschen der einen 8 Jährigen (ist doch eigentlich aus der muslimischen Sicht schon erwachsen) in die wunderbare Welt der körperlichen Liebe einführt, nicht einsperren. Kastriert die Sau!!

  5. stimmt, bei Steuerhinterziehung vergibt die Justizmafia gerne Freiheitsstrafen OHNE Bewährung während man solche Sittenstrolche laufen läßt oder minimal bestraft.EKELHAFT

  6. #9 Konstablerwache (26. Nov 2009 22:42)
    Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, ok.
    Das eine ist Sch..ße und das andere auch, aber völlig verschiedene Bereiche der Strafverfolgung!
    Wo ist bloß die Moral geblieben? Oder gibt es überhaupt Moral? Oder gab es sie jemals?

  7. Sex-Schwein (19) vergewaltigt Schüler (8) im Wald

    Die „Bild“ – Manchmal hasst man sie, aber manchmal liebt man sie auch.

    Das Amtsgericht Recklinghausen ließ ihn damals laufen wegen eines Gutachtens! Das prognostizierte eine positive Entwicklung …

    Ständig beweisen sog. „Fachgutachter“ ihre vollkommene Unfähigkeit auf Kosten Unschuldiger. Warum nimmt man die noch ernst? Warum macht man sie nicht haftbar – so wie jeder Arzt für Kunstfehler haftet?

  8. #15 A Prisn (26. Nov 2009 22:59)
    2x dasselbe ist immernoch nur eine Meldung oder ist das Werbung? …

  9. warum werden eigentlich gutachter zugelassen bei sachen wo die rechtslage eindeutig ist?

    so steht es in § xy und so wird gerichtet und nicht „in §xy steht das und das aber da herr x scheiße im hirn hat steht nur noch das“.

    wenn die gesetze angewendet würden, gäbe es sowas garnicht.

  10. Und wieder bleibt ein wirklich traumatisiertes Kind zurück. Wie sieht die Prognose für seine Entwicklung aus?

  11. Dieser Beitrag ist O.T.
    er hat mit dem Islam und Politik nichts zu tun. Er ist ein Fall für die Psychiatrie.

  12. Komisch,dass die Richter gerade bei Pädophilie so großzügig urteilen,weil sie solche Neigungen nachvollziehen können??
    Diese kranke Veranlagung soll ja in sog bürgerlichem Milieu besonders verbreitet sein,sorry,ich hab keine andere Erklärung.
    Jeder,der selbst KInder hat will sie doch vor solchen Leuten geschützt sehen,warum nicht die Richter?

  13. Nachdem im islamischen Teil Griechenlands 12jährige zwangsverheiratet werden dürfen
    fragt man sich was macht Griechenland in der Eu,noch dazu als reiner Geldschwamm?

    Nachdem man heute in europäischen Grossstädten 12 -14 Jährige in Schleiern Kinderwagen schieben sieht -wohin geht hier die Reise ? Man könnte genauso gut eine Silikon Bombe nackt durch Saudistan schicken…

    Wann wachen die so islamophilen Feminstinnen aus ihrem devoten tausendundeinenacht Traum auf?

    Denken sie an ihre Töchter oder Männer?

  14. wenn ich das verständnis-volle Gewimmer lese ….. Therapie …kann sich nicht steuern………. #

    Als wenn sich das damit lösen würde !!

    Ich habe KEIN Verständnis und bin für die billigere Lösung a la China !!

  15. Juchu Kinderschänder. Trotz stark rückläufiger Zahlen: Das NPD-Typische Thema hat hier noch gefehlt.

  16. In Darmstadt hat das Landgericht letzte Woche einen Sexual-Serien-Täter laufen lassen und nicht die von der Staatsanwaltschaft anschließend an die Haft beantragte Sicherungsverwahrung angeordnet, obwohl sich alle beteiligten Sachverständigen völlig einig sind, daß der Mann brandgefährlich ist und wieder vergewaltigen wird. Der Mann hat von 43 Lebensjahren 19 im Gefängnis gesessen.

    Die beantragte Sicherungsverwahrung wurde mit der Begründung abgelehnt, man wisse schließlich schon seit 11 Jahren von der Gefährlichkeit des Täters. In dieser Zeit habe er zweimal vor Gericht gestanden. Die Gefährlichkeit des Täters sei damit keine NEUE Tatsache, sondern altbekannt. Das Gesetz fordere für die nachträgliche Sicherungsverwahrung aber NEUE Tatsachen.

    Deutschland, Deine Juristen.

  17. Eine Justiz die scho vor Jahren urteilte das ein Student der einem Familienvater der von mehreren „Jugenddlichen“ angegriffen wird zu Hilfe kommt mit einem Stich in den Rücken nicht ermordet werden kann da er wußte das er sich in Gefahr begibt, Medien die dann Beweise suchen das der famileinvater eine Rechte Gesinnung hat, Linke und Gutmenschen die sich über eine im Gericht ermordete Muslima aufregen aber zu all den Ehrenmorden in diesem Land so laut schweigen das es schmerzt und all die anderen Fälle und Beispiele, da ist es nur konsequent auch bei Kinderschändern Milde walten zu lassen. Da past dann auch so ein vor Intelligenz und der Fähigkeit zum selbstständigen Denken nur so strotzender Kommentar wie von Hasenzähnchen!
    An Hasenzahn gabs zur Belohnung für die gelungen vorgeführte Dressur auch ein Leckerli?
    Was geschieht wenn die Linke wieder die Macht haben sollte ist allerdings auch klar, dann landen solche Verbrecher an der sozialitischen Gesellschaft im Lager wo sie dann ihren Alltag damit verbringen dürfen Sytemkritiker zu beaufsichtigen und zu quälen oder sie werden gleich Geheimpolizisten zum Schutz der Arbeiterklasse.
    Der witz an den Linken, Gutmenschen, Antifa etc ist doch sie kämpfen gegen die einzige Gesellschaft die sie tolerriert und nicht an die Wand stellt oder ins Lager verfrachtet.

  18. Wann in aller Welt wird die Qualität und die Aussagekraft von Gutachten einem Audit mit den Mitteln der „reinen Mathematik“ unterzogen ?

    Sid die Grundfeste die zur Beurteilungsgrundlage in diesen Gutachten gemacht werden tatsächlich „sinnvoll“, wissenschaftlich oder handelt es sich eher um eine freudsche Glaskugelmetaphern-Systematik die primär der Eigentherapie der die Einsetzenden dient.
    Die simple Frage an die Gutachterfront und die sie einsetzenden Schandjustiziare: Würden Sie Ihr Haus nach den Grundlagen solcher Gutachten bauen, würden Sie sich von solchen Gutachten leiten lassen um eine Operation am eigenen Gehirn durchführen zu lassen.

    Es gab mal einen Postboten der sich in einer psychatrischen Einrichtung als hochstaplerweise als Leiter eingschlichen hatte… seine Gutachten waren weit besser beleumundet als die dieser eckelerregenden Okkultistischen Primatenstudierten die sich „Psychologen“ schmimpfen.

  19. #29 S@ndman (27. Nov 2009 09:03)
    ….
    Was geschieht wenn die Linke wieder die Macht haben sollte ist allerdings auch klar, dann landen solche Verbrecher an der sozialitischen Gesellschaft im Lager wo sie dann ihren Alltag damit verbringen dürfen Sytemkritiker zu beaufsichtigen und zu quälen oder sie werden gleich Geheimpolizisten zum Schutz der Arbeiterklasse.
    Der witz an den Linken, Gutmenschen, Antifa etc ist doch sie kämpfen gegen die einzige Gesellschaft die sie tolerriert und nicht an die Wand stellt oder ins Lager verfrachtet.

    Hihihi guckt ma hier
    http://annalist.noblogs.org/

  20. Kapitalverbrechen sind Mord und Totschlag
    alles andere was sich um das Kapital dreht sind Verbrechen der Linken (Spaßmodus aus!)

    Rauchwaren sind keine Zigaretten und Zigarren sondern Pelze – doitsche Sprache schwere Sprache… Tabakwaren kann man rauchen.

    Der Beitrag allerdings hat doch mit dem Mohamedanertum nix zu tun, oder?

    Heißt der Martin in Wirklichkeit gar METIN?

  21. Der absolute Hammer an schlechtem Geschmack ist die Google Anzeige unmittelbar unter dem Online-Artikel:

    Erektionstörungen…

    Pfui Teufel ikisk!

  22. Aus dem Titel:

    „Kinderschänder konnte es wieder tun“.

    Soweit ich weiß, sind Gutachter stolz auf eine richtige Vorhersagequote, mit der bei 2 von 3 Tätern die Therapierbarkeit richtig diagnostiziert wird.

    Betrachtet man jedoch, dass das bedeutet: bei jeder DRITTEN Vorhersage wird zugleich ein künftiges, unvorstellbar grausames Martyrium eines kleinen Kindes beschlossen – und/oder dessen Tod.

    Insofern halte ich den Begriff GUTachter für einen schrecklichen, sinnentstellenden Euphemismus.
    Man führe mal eine Mithaftung dieser SCHLECHTachter ein – mal sehen, wie viele positive Einschätzungen dann noch kommen.

    Denn der Tod eines kleinen Kindes ist nun mal nicht zu verhindern, damit muss man in den Augen dieser Widerlinge wohl leben, da Psychologie keine exakte Wissenschaft ist, wie man uns dann immer schnell erklärt.

    Aber diesen dreisten Kaffeesatzlesern in die Tasche greifen -das geht auf gar keinen Fall! Kinder sind ersetzbar, das Gehalt nicht, oder was?

    Und unsere Justiz macht da auch noch mit. DA liegt die Hauptursache des Problems. Nein: nicht nur dieses – sehr, sehr vieler Probleme.

    Und genau deswegen hat

    #22 survivor

    auch nicht recht!

    #26 Hasenzahn: „Trotz stark rückläufiger Zahlen: Das NPD-Typische Thema hat hier noch gefehlt.“

    Ab und an kommt es vor, dass einer dieser „Hasenzähne“ selbst in die Opferrolle kommt. Und regelmäßig findet man nach einem Kindermord die Angehörigen in einer Gruppierung, die die Todesstrafe fordert.
    Komisch, nicht?
    Weißt du, wie ich das finde, Hasenzahn? Vielleicht liegt dein IQ bei 150 – ich weiß es nicht. Aber dass deine Emotionale Intelligenz im einstelligen Bereich liegt, ist für mich offensichtlich.

  23. #26 Hasenzahn (27. Nov 2009 06:36) Juchu Kinderschänder. Trotz stark rückläufiger Zahlen: Das NPD-Typische Thema hat hier noch gefehlt.

    Als Troll geoutet in zwei Sätzen . Klasse Leistung . Und wieder mal , PI diskutiert hier ein ernstes Thema , und anstatt mitzuhelfen Auswege zu suchen , die eine für die Opfer gnadenlose „Justiz“ in die Schranken verweist will man diesen Block ,diskretisieren. Danke !. Trotz stark rückläufiger Zahlen . Das darf man wohl bezweifeln !

  24. @22 survivor:
    Das Thema ist bei PI mitnichten OT. Täterkuscheln ist nämlich politisch korrekt und ein Lieblingshobby der Gutmenschen. Also ist das Eintreten für die Opfer politisch inkorrekt und damit auf PI bestens aufgehoben. Weiter so, liebe PI-Redaktion, es ist wichtig, über abartig täterfreundliche Urteile zu berichten, egal ob der Täter Mihigru hat oder nicht.

    @Hasenzahn: Dümmer geht’s nimmer.

    Waeren die Richter und Schlechtachter regresspflichtig, wie das bei anderen Berufen ueblich ist, wuerden solche Taeter nicht auf Bewaehrung frei herumlaufen, ihre Brieftasche haben diese Typen viel zu lieb, sogar noch lieber als die Taeter. Das Schmerzensgeld in diesem Fall muessten der Richter und der Schlechtachter zahlen, bei denen ist nämlich auch was zu holen.

  25. #14 Israel_Hands

    Ständig beweisen sog. “Fachgutachter” ihre vollkommene Unfähigkeit auf Kosten Unschuldiger. Warum nimmt man die noch ernst? Warum macht man sie nicht haftbar – so wie jeder Arzt für Kunstfehler haftet?

    genau da liegt in D der Hund begraben! Vom Steuerzahler bezahlte „GUTachter“, die ohne jede Konsequenz und ohne jemals für ihr Machwerk geradestehen zu müssen prognostizieren dürfen. Der Richter kann sich dann wie Pontius Pilatus in Unschuld die Hände waschen. Die „Gutachter“ sollten (wenn sie daneben liegen, und gerade bei Sexualdelikten liegen die häufig daneben) haftbar gemacht werden. Wenn das erreicht werden würde, dann dürfte die Zahl der Wiederholungstäter drastisch sinken.

  26. Wenn man mal betrachtet, wie viele Juristen, besonders Richter, sich an Kinderpornographie aufgeilen und mit lächerlichen Strafen, von ihrer Kollegen “verurteilt”, davonkommen, wundert man sich nicht mehr.

    – Kinderpornographie:
    „Ermittlungsverfahren gegen Richter
    Mißbrauch von dienstlichen Internet-Anschlüssen in Bremen“
    http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=020820025 20.8.02

    – „Richter wegen Kinderpornos verurteilt“ http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/index.jsp?rubrik=15662&key=standard_document_28835448 10.01.2007 „Der Präsident des Verwaltungsgerichts Kassel wurde mit Kinderpornos erwischt. Dafür erhielt er jetzt neun Monate Haft auf Bewährung. Eine öffentliche Verhandlung blieb dem Richter erspart.

    – „Richter wird für Nichtstun bezahlt
    Rechtskräftig verurteilter Jurist erhält noch immer 4 500 Euro monatlich Polizei und Staatsanwaltschaft durchsuchten im Sommer 2003 die Wohnung des Richters Andreas N. in Quedlinburg Magdeburg/MZ. In der Halberstädter Staatsanwaltschaft schüttelten sie beim Kaffee den Kopf: Andreas N., vor seiner Berufung zum Richter einer ihrer Kollegen, ist seit zweieinhalb Jahren vom Dienst suspendiert. “Doch der kriegt bis heute sein volles Gehalt”, moniert die Kaffeerunde. Dabei ist N. wegen des Besitzes kinderpornografischer Bilder und Filmsequenzen rechtskräftig verurteilt – mehr als ein Jahr ist seitdem vergangen.“
    Aus: Mitteldeutsche Zeitung am 16.03.06

    – „Gerichtspräsident besitzt offenbar Kinderpornos
    http://www.welt.de/hamburg/article1455954/Gerichtspraesident_besitzt_offenbar_Kinderpornos.html
    12. Dezember 2007, 22:41 Uhr
    Gegen den Präsidenten des Landessozialgerichts Hamburg ist ein Verfahren wegen Kinderpornographie eingeleitet worden. Der Jurist soll exklusiven Zugriff auf einen Rechner mit entsprechenden Dateien gehabt haben. Der Computer stand allerdings nicht in seiner eigenen Wohnung.“

    – „Dienstenthebung von Staatsanwalt wegen Kinderpornographie rechtens
    http://www.pr-inside.com/de/dienstenthebung-von-staatsanwalt-wegen-r448380.htm vom 21.02.2008
    Ein wegen Besitzes kinderpornografischer Bilddateien verurteilter ehemaliger Staatsanwalt aus Sachsen-Anhalt darf endgültig nicht mehr in den Dienst zurückkehren. Das hat das Bundesverfassungsgericht in
    Karlsruhe entschieden.“
    Und noch eine Absurdität aus:
    http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1214891056146 vom
    01.07.08
    „Nach dem Doppelmord an einer 76-jährigen Frau und einem 64-jährigen Bereitschaftsarzt im Mansfelder Ortsteil Leimbach (Kreis Mansfeld-Südharz) fahndet die Polizei seit Dienstag öffentlich nach dem mutmaßlichen Täter. Im Haus der Rentnerin seien Spuren gefunden worden, die eindeutig dem 36-jährigen Gabor Torsten Sprungk aus dem benachbarten Ort Friedrichrode zugeordnet werden können…
    Sprungk sei als Gewalttäter bekannt, so Polizeisprecher Koch. Er habe schon mehrjährige Haftstrafen verbüßt. Nach MZ-Informationen wurde der 36-Jährige zuletzt im April 2008 wegen EC-Kartenbetruges, Besitzes von Kinderpornographie, Diebstahls, unerlaubten Waffenbesitzes und Fahrens ohne Führerschein zu zwei Jahren und sieben Monaten Haft verurteilt. Eine ihm vorgeworfene Brandstiftung konnte nicht nachgewiesen werden.
    Das Landgericht Halle, mit der Schwerpunktstaatsanwaltschaft Kinderpornographie (Kreditkartenkontrolle von 22 Mio. karten….!), ließ man den Mann trotz Veruteilung auf freiem Fuß….“

    Keinesfalls
    Theo Retisch
    können das alles zufälle sein……eine krähe hackt eben der anderen kein auge aus….

  27. #1 obiwahn
    naja in einem land, in dem ein kapitalverbrechen
    härter bestraft wird als körperverletzung,
    was wollen wir schon erwarten.

    Du musst dir nur die Reihenfolge der Meldungen in den Nachrichten ansehen,welche Prioritäten da gesetzt werden,die „Wertehierarchie“,die dort verbreitet wird.

    1 .Wirtschaftsnachrichten,Börse,Raffke und Co.-wer hat heute den Hals noch nicht voll genug gekriegt,wieviel Geld wurde heute wieder mal in den Sand gesetzt,während der Harz 4 Empfänger von den Ämtern bis aufs Blut schikaniert und terrorisiert wird,die Sozialgerichte überfordert sind und alle sich das Leben selber zur Hölle machen,weil neue Gesetze zwar gemacht wurden,aber keiner an die Ausführung in der Praxis gedacht hat,ständig der Gesetzes- Pfusch von oben „nachgebessert“ wird und die genervten,überarbeiteten AGRE Mitarbeiter diesen Pfusch irgendwie verwalten müssen.

    2.Unglücksfälle überall auf der Welt-wie schlimm ist doch die Welt da draussen-gut daß wir hier im goldenen Käfig leben, der mit den gerfrorenen Gefühlen und der kalten Berechnung und wo Menschen sich politisch korrekt verstecken müssen,wenn sie krank sind (Enke),weil das der Arbeitsmoral (so ziemlich die einzige Art von „Moral“,die in der BRD geblieben ist) und dem Wirtschaftswachstum abträglich ist und jeder ein Volksfeind ist,der die „Leistungsgesellschaft“ durch seine Lebensweise oder einfach nur durch sein Schicksal auch nur im Ansatz in Frage stellt.Wie gesagt,es geht um die „Arbeitsmoral“ und die höchste Belohnung für den sozial verträglich früh abgelebten Werktätigen ist der Spruch auf seiner Todesanzeige : Sein Leben war Arbeit. Geroi druda,ein Held der Arbeit,der bis zum Umfallen geschuftet hat.Mit 66 Jahren hat das Leben für ihn angefangen und mit 70 liegt er schon in der Kiste.
    Ruhe sanft statt Ruhestand.

    3.Sport-hier Doping,dort Wettskandal,Menschenhandel auf hohem Niveau:25 Millionen Euro ist dieser Spieler wert…nicht mehr.Erwachsene Menschen in der BRD (SportReporter) entblöden sich nicht, ständig im Fernsehen auf den Marktwert von Menschen hinzuweisen.Da freut sich doch der Schlepper und Menschenschmuggler wenn er solches hört,denn im Grunde macht er ja nichts anderes :Menschen verhöckern,allerdings viel billiger,so als Sonderposten.

    4.Wetter

    Erfreuliches,was wirklich allen Menschen nützt, findest du hier nur im Millimeterbereich.Kultur,Erbauliches,wirklich wertvolle Information,Lebenshilfe und Lebenserfahrung-Fehlanzeige.

  28. „Sex-Schwein“

    Also das geht entschieden zu weit.

    Nicht daß ich hier für den Täter spreche,aber Menschen als Schweine zu bezeichnen,das ist ausserhalb jeglicher Diskussion und auch ein BILD-Journalist hat hier keinerlei Sonderrechte.

    Diese Art von primitiver sprachlicher Verrohung in Zusammenhang mit Menschen wollen wir hier in der BRD jedenfalls nicht.

    Ich sags ganz deutlich:

    Dieses Prol- Niveau ist UNTER ALLER SAU.

  29. Keinesfalls
    Theo Retisch
    können das alles zufälle sein……eine krähe hackt eben der anderen kein auge aus…

    Fakt ist doch,daß sehr viele Kinderpornoserver IN DEUTSCHLAND stehen,diese aber NICHT abgeschaltet werden !

    Warum ?

    http://scusiblog.org/?p=330

    Filter gegen Kinderpornoseiten, so möchte man uns weiß machen, braucht es, weil diese Server physikalisch in Ländern stehen, “an die man nicht herankommt”. Scusi hat sich die Mühe gemacht das zu analysieren, und die Filterlisten unserer Nachbarländer auseinandergenommen. Und siehe da – Überraschung – das stimmt gar nicht!

    Die meisten Kinderpornoserver (global gesehen) stehen in:
    USA: 3947, Australien: 423, Niederlande: 333, Deutschland: 321, Korea: 95, Kanada: 88

    So. Und jetzt soll mir Frau von der Leyen nochmal sagen, dass wir unbedingt einen Internetfilter für alle brauchen, weil es unschaffbar ist, Server in Korea zu kicken. Oder im Nachbarland Niederlande. Dass die ja alle nicht kooperieren würden. Oder dass da Kinderpornographie nicht verboten wäre.

    Ach und noch etwas: in Regionen in denen man vielleicht als naiver Mensch erwarten könnte, dass die Kooperation etwas schwerer wird sieht die Lage so aus:
    Südamerika: 0, Afrika: 0, Naher Osten: 3. (Alle Israel)

    http://www.netreaper.net/2009/01/27/wo-stehen-sie-die-blockierten-kinderpornoserver/

  30. Wie wir unsere Justiz kennen wird der arme Täter bestimmt eine Therapie bekommen in Miami. Mit persönlicher Begleitung und allem Pipapo!

    Das Opfer kann ja sehen wo es Hilfe herbekommt.

  31. Noch so’n fall aus hamburg:

    Kinderschänder erkämpft seine Freiheit
    Aus: http://www.welt.de/hamburg/article5259256/Kinderschaender-erkaempft-seine-Freiheit.html vom 18. November 2009:

    „Ein Kinderschänder hat vor Gericht seine Freiheit erkämpft. Nach Verbüßung seiner Haftstrafe muss der Mann nicht mehr in Sicherungsverwahrung, entschied eine Kammer des Hamburger Landgerichts. Damit wurde das erste Urteil gegen den Sextäter aufgehoben.“

    Theo Retisch
    ein urteil, das besonders den opfern gerecht wird, aber nur theoretisch!

  32. #26 Hasenzahn (27. Nov 2009 06:36)

    Bla bla bla. Wo sind denn diese „stark rückläufigen Zahlen“? Quelle??

    Außerdem: was machen eigentlich Leute wie Sie, wenn sich von der NPD mal wer den Scherz erlaubt, auf die Homepage zu schreiben: „Der Himmel ist blau.“?

  33. Die deutsche Justiz ist in weiten Teilen eine Gesinnungsjustiz. Wenn etwas nicht sein darf, dann ist es auch nicht so. Und wenn eben ein Gutachter bestaetigt, dass der Taeter eigentlich ein ganz Lieber ist, dann ist das eben so. Es kommt hinzu, dass Richter keinerlei Kontrolle unterliegen. Sie koenen schalten und walten, wie sie wollen. Trifft man auf kompetente Richter, hat man Glueck. Da aber die Inkompetenz in Deutschland zum Ziel erhoben ist, trifft man auch immer mehr inkompetente Richter.

    Und da es keine Kontrollinstanz wird, bleibt das folgenlos. Bis auf die Folgen fuer die Opfer natuerlich.

Comments are closed.