(Karikatur: Wiedenroth)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

34 KOMMENTARE

  1. Und Angst macht schwere Zunge.
    Und Angst lähmt das Denken.
    Und Angst macht ein Überich, das über dich verfügt …

  2. Diese Zustände, die in der Karikatur sehr treffend beschrieben werden, halte ich für das Gefährlichste überhaupt in unserem Land.

    Durch diese „seltsamen“ Zustände an den Gerichten, Schulen, Politik usw. geht völlig das Vertrauen in den (Rechts)Staat und seine Institutionen verloren. Die Folge ist Resignation oder Wut oder beides, Abkehr vom Staat usw.

    Auf jeden Fall wird so das demokratische Gemeinwesen gefährlich untergraben.

  3. Ehrlichgesagt bekommt man einen Kloß im Hals, bei dieser Karikatur. Wiedenroth wie immer – pointiert und mit spitzer Feder schmerzhaft auf den wunden Punkt gebracht.

  4. So ist es halt doch WIR können es ändern!

    Ich lasse mich nicht mehr von dem Pack rumschubsen.

    Klar, ich kann nichts (zumindest nichts Legales) gegen unseren Staat unternehmen, der diese Satansbrut mit Geld füttert.

    Doch ich kann mich wehren wenn ich angegriffen werde. Ich kann protestieren und ich kann mich für jeden Grund beschweren. Ich kann Fragen über Fragen stellen und Antworten einfordern.

    Ich kann die Brut ärgern und provozieren und wann immer sich die Gelegenheit bietet einen Schlag gegen sie führen, sei es nun rechtlich, verbal, menschlich oder auch körperlich.

    Kein Wegschauen! Kein „zur Seite“ treten. Kein demütiges Kopf senken!

    Ausländer sind in diesem Land herzlich willkommen. Studiert, arbeitet, heiratet, bereist unser schönes Land. Lebt mit uns und bringt ein Stück eurer Kultur zu uns.

    DOCH DER ISLAM MUSS DRAUSSEN BLEIBEN!!!

  5. Ja, das tut weh.

    OT.
    Hat PI schon über das europäische Verbotsurteil für Kreuze in italienischen Klassenzimmern berichtet ?

  6. Gegen Politisches Korrektsein!

    Lama Ole Nydahl – ein Kämpfer gegen den Islam seit über 20 Jahren!

    Hier haben wir noch einen Mann, der bedingungslos auf unserer Seite steht: Lama Ole Nydahl

    Er wendet sich gegen „Zorn, Anhaftung, Verwirrung, auch gegen politisches Korrektsein.“

    Und sagt an die Muslime gerichtet ganz ruhig, dass „Menschen, die hier unsere Freiheit und Vorteile genießen, die auch an ihre Familienmitglieder weitergeben sollen. Sonst laufen unsere Töchter womöglich auch mal in Zelten herum.“

    http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/kultur/7816854.htm

  7. Kennt ihr das auch? Ihr geht die Straße entlang und ein Musel kommt euch entgegen. Ca. einen Meter vor euch rotzt er auf die Straße, sozusagen euch direkt vor die Füße, natürlich nicht ganz eindeutig. Was macht ihr da? Ich mache das gleiche, leider kam bis jetzt noch nichts a la „Ey Alta machssu misch an oda was?!“ zurück aber die Blicke sind herrlich!

  8. Wiedenroth ist klasse.

    Karrikaturen auf Postkarten drucken und verschicken.

    Der Adressat kann euer Lieblingspolitiker oder auch nur eine fiktive Person sein, Hauptsache der Finger drückt bei vielen in die Wunde.

  9. @17 Inga
    OT
    Ich habe auch darauf gewartet aber es kommen immer sehr viele unwillige Kommentare, wenn PI etwas „christliches“ berichtet.
    Moslem oder Christ , alles ist unheimlich .

    Vielleicht dauert es desshalb ein wenig 😉

  10. #19 Ingsoc (06. Nov 2009 15:30)

    Habe ich diesen Sommer im Park erlebt, war ein altes EHEPAAR das auf einer Bank gesessen hat.

    Ich war kurz darauf ihn weg zu boxen !

    Aber weil er um die 70 war hab ich es sein gelassen, habe ihn noch dichtgetextet hat aber wohl kein deutsch verstanden, haben mich auch nicht angeschaut !

  11. Herr Wiedenrot ist einer der besten Karikaturisten in Deutschland. Er trifft sehr oft ins „Schwarze“. Er nimmt kein Blatt vor dem Mund.

Comments are closed.