Die Schweizer haben abgestimmt, aber leider falsch. Die Mehrheit ist für ein Verbot von Minaretten. Am liebsten würden Gutmenschen das Volk austauschen und neu abstimmen lassen, was aber kurzfristig nicht ganz so einfach ist. Langfristig läuft das über die „Migration“. Akif Sahin droht schon mal: „Eines Tages wird sich dieses Abstimmungsverhalten rächen. Spätestens dann, wenn die Muslime in der Mehrheit sind.“

Mit ein bisschen Glück wird es nie dazu kommen. Bei unserem Kampf dagegen brauchen wir Argumente. Hier sind welche, die sich auf weit verbreitete Irrtümer zum Thema Moschee und Minarette beziehen:

1. Irrtum: „Eine Moschee ist ein Gotteshaus; quasi die Kirche der Muslime“

Falsch. Wikipedia weiß es besser:

Eine Moschee ist ein ritueller Ort des gemeinschaftlichen islamischen Gebets und darüber hinaus der politischen, rechtlichen und lebenspraktischen Wertevermittlung im Sinne des Islams sowie ein sozialer Treffpunkt. Sie kann ein Mehrzweckgebäude sein, also auch ein Ort für Unterricht und Gespräche sowie ein Veranstaltungsort für das Feiern gesellschaftlicher Anlässe.

Da wird gehandelt, geschachert und es werden Intrigen geschmiedet. Ein wahres Mehrzweckgebäude! Die geplante Mega-Monster-Moschee in Marseille soll ein Terrain von 8.600 qm okkupieren, mit Gebetssaal von 3.500 qm, Koranschule, Restaurant, Buchhandlung und Amphitheater. Wo bleibt da „Gott“? Die ebenfalls geplante Mega-Monster-Moschee in Köln soll 16.500 m² Nutzfläche auf fünf Stockwerken bieten: Neben den Gebetsräumen sind eine Bibliothek, Schulungs- und Seminarräume, Flächen für Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe und eine Tiefgarage vorgesehen.

2. Irrtum: „Muslime brauchen Moscheen für ihre Rituale“

Falsch. Die vorgeschriebenen Rituale können an fast jedem Ort durchgeführt werden. Nur das Klo sollte es nicht gerade sein. Wichtig ist die Ausrichtung nach Mekka und die rituellen Worte müssen auf Arabisch gesprochen werden, damit das Gebet die volle Gültigkeit besitzt.

3. Irrtum: „Ein Minarett gehört zu einer Moschee“

Falsch. Der Gründer der Lehre, Muhammad, kannte gar keine Minarette. Erst ca. 200 Jahre nach seinem Tod wurden die ersten Minarette gebaut. Und zwar in Syrien, wo heute noch besonders feine Sachen gemacht werden.

4. Irrtum: „Vom Minarett wird nur zum Gebet gerufen“

Falsch. Moscheen in Saudi-Arabien haben keine Minarette, trotzdem wird dort gebetet – und wie! Aber warum brauchen die Saudis keine Minarette? Weil es gar keine Andersgläubigen gibt, die man einschüchtern oder zur Annahme des Islam drängen könnte. Denn dafür stehen die Minarette: Es sind Meilensteine der islamischen Eroberung. Gudrun Eussner schreibt:

Selbstverständlich fährt Recep Tayyip Erdogan großes Kaliber auf, das Abstimmungsergebnis der Schweizer sei ein Zeichen von „Faschismus“, er der im Jahr 1997, als Bürgermeister von Istanbul, das inzwischen geflügelte Wort aus einem religiösen Gedicht zitiert, das Ziya Gökalp zugeschrieben wird: „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Minarette sind unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme, die Moscheen unsere Kasernen und die Gläubigen unsere Armee.“ Dieser Muslim will sein Machtstreben nicht aufgehalten sehen, seine türkischen Fußtruppen in Westeuropa dürfen nicht gehindert werden, Krieg gegen die westliche Gesellschaft und gegen die „Ungläubigen“, für die Türkei und den Islam zu führen.

Und jetzt lassen wir den deutschen Orientalisten Hans-Peter Raddatz das letzte Wort haben:

Wenn der Muezzin also das Minarett besteigt und seinen Ruf erschallen lässt oder auch schlicht die Lautsprecher einschaltet, „hören“ die Muslime ein Bekenntnis, von dem sie alle bereits Kenntnis haben. Erschallt der Ruf im Land der Ungläubigen, „erfahren“ diese ein Bekenntnis, das sie umso besser kennen, je öfter sie es „hören“, woraus ihnen allerdings eine kaum vermeidbare Pflicht entsteht. Denn nach dem Verständnis der Muslime kann sich derjenige, der erfahren hat, dass es Allahs Botschaft und das Bekenntnis zu ihr gibt, auf Dauer nicht der Pflicht entziehen, sich zu diesem Sachverhalt verbindlich zu äußern, sich also ausdrücklich zum Unglauben zu bekennen oder aber den Islam anzunehmen.

(Gastbeitrag von Davide S., Foto oben: Minarette in Mahan, Iran)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

50 KOMMENTARE

  1. Typisch Moslem. Drohung aussprechen. Das rächt sich spätesten wenn wir in der Mehrheit sind.
    Beispiele gibt es in der Geschichte genug.
    Überall wo die in der Mehrheit sind gibt´s Rache.

    :(((

  2. Ein Minarett ist nichts mehr als Machtdemonstration und dafür da, das es die ganze Stadt sieht.

    Minaretten sind überflüssig!

    http://www.jdl-germany.org/forum

    Tretet unserem großartigem Forum bei! Egal ob Jude oder nicht Jude. Wir sind eine Organisation, die Juden in Deutschland beschützt und unterstützt, gegen eine Islamisierung, gegen Terrorismus und Rassismus (Nazis), gegen Kommunismus und für die lehren von Rabbi Meir Kahane ist!

  3. Akif Sahin droht schon mal: “Eines Tages wird sich dieses Abstimmungsverhalten rächen. Spätestens dann, wenn die Muslime in der Mehrheit sind.”

    Dann dürfen die Muslime eben nie die Mehrheit bekommen. 🙂

  4. Schleswig-Holstein war Hells-Angels-Land – jahrelang. Jetzt aber haben die Erzrivalen von den Bandidos einen Brückenkopf im Norden gebildet. Die verfeindeten Banden liefern sich heftige Kämpfe, in denen auch bekannte Neonazis mitmischen. Die Polizei fürchtet eine Eskalation der Gewalt.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,666192,00.html

    Bin mal gespannt, wie die Polizei in 10 Jahren mit (muslimischen) Migranten, Rockern, Nazis, Antifanten und sonstigem gewaltbereiten Pack fertig werden will! In weiser VOrrqaussicht bin ich bereits vor 4 Jahren einem Schützen(KK nicht Luft!!!)- sowie Kampfsportverein beigetreten. Wenn die meine Kinder nicht mehr beschützen können, dann mach ich es halt selber!

  5. Man sollte die Moschee als Waffenlager nicht unterschlagen. Zur Bekehrung der Ungläubigen müssen eben auch effektivere Mittel eingesetzt werden als nur Muezzingejodel.

  6. Akif Sahin droht schon mal: “Eines Tages wird sich dieses Abstimmungsverhalten rächen. Spätestens dann, wenn die Muslime in der Mehrheit sind.”

    Wann fahren die Sonderzüge nach Mekka?

    Problem erkannt,Problem gebannt

  7. Ich finde es ja immer noch am besten wie Frauen und Männer in der Moschee getrennt werden. Wie war das eigentlich bei ihrem Besuch Frau Roth?

    Ach nein, sie will ja jetzt mit ihren türkischen Freunden versuchen die Türkei zu demokratisieren. Dann mal gute Reise. Nein, sie will das natürlich von Deutschland aus machen. Immer schön in Deckung bleiben und andere den Kopf riskieren lassen. Aber schön von dem herrlichen MULTI-KULTI schwärmen.

  8. Ein sehr interessanter Artikel mit wichtigen Argumenten gegen das Verständnis von den angeblich notwendigen Minaretten und der Romantisierung der Moschee.

    Danke, PI!

    Beste Grüße,

    Drusus

  9. die rituellen Worte müssen auf Arabisch gesprochen werden, damit das Gebet die volle Gültigkeit besitzt.

    Das ist ja ein wohl ein überaus mächtiger Gott, der nur Arabisch kann. Anderseits erinnert mich sowas an das Aussprechen von Zaubersprüchen oder Beschwörungsformeln. Harry Potter lässt grüßen.

  10. “Eines Tages wird sich dieses Abstimmungsverhalten rächen. Spätestens dann, wenn die Muslime in der Mehrheit sind.”

    Und genau das müssen wir verhindern.

    Rückführen ! Alle, bei denen es noch geht.
    Und den Rest ganz hart an die GG-rechtliche Kandare nehmen ! Hier gilt das GG, und sonst nichts !

  11. Mehrheit allein genügt nicht, ihr Dumpfbacken! Um zu wählen, muss man auch die Staatsangeörigkeit haben.

  12. Und zu Weihnachten wünsche ich mir eine Editierfunktion, damit ich alle im Eifer des Gefechts ausgelassenen Buchstaben nachträglich einfügen kann. Man steht ja sonst da wie ein Blöder…

  13. Drohungen – typisch Islam.
    Wenn die Moslems einen Funken Charakter hätten, würden sie in ganz Europa ihren Sozialhilfebescheid abgeben und zurück nach Asien fahren. Übrigens die Türkei liegt in Asien.
    Die Moschee ist kein Gotteshaus, denn darinnen wird auch gehandelt.
    Jesus hat die Händler hochkant aus dem Tempel geschmissen. Daher ist für mich ein Laden kein Gotteshaus.
    Und Allah ist auch nicht Gott. Denn wer die Suren liest, weiß dass Allah der Teufel ist. Im nächsten Teil könnt Ihr die Suren lesen.

  14. Für mich als Atheistendas so richtig nicht.
    Kirchen haben auch Gemeindezentren und die hohen Türme sollten im Mittelalter auch einfach nur prächtig bis einschüchternd wirken. Letzteres sogar für die eigenen Gläubigen.
    Auch Christen können überall beten etc.
    Der Ansatzpunkt ist falsch.
    Der Islam ist aktuell die agressivste und gefährlichste Religion.
    Die haben aktuell ihr Mittelalter.
    Das christliche Mittelalter hätte ich auch nicht erleben wollen, also kämpfe ich jetzt dagegen daß es uns nicht geht wie den „Heiden“ die im Mittelalter Besuch von den Christen bekamen.

  15. Die Worte Allahs sind für mich teuflich unf für jeden anderen mit Hirn auch.
    Allah spricht im Koran.
    Absolut unfehlbar und übermenschlich.
    Sein Wort gilt ewig und überall.
    „Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene,die ungläubig sind und nicht glauben werden.“
    Der Heilige Koran, Sure 8, Vers 55
    „Und kämpft gegen sie, damit keine Verführung mehrstattfinden kann und kämpft, bis sämtliche Verehrung
    auf Allah allein gerichtet ist.“
    Der Heilige Koran, Sure 8, Vers 39
    „Muhammed ist der Gesandte Allahs. Und die, die mit ihm sind, sind hart gegen die Ungläubigen, doch barmherzig zueinander.“
    Der Heilige Koran, Sure 48, Vers 29
    „Zu kämpfen ist euch vorgeschrieben, auch wenn es euch widerwärtig ist. Doch es mag sein, dass euch etwas widerwärtig ist, was gut für euch ist, und es mag sein, dass euch etwas lieb ist, was übel für euch ist. Und Allah weiß es, doch ihr wisset es nicht.“
    Der Heilige Koran, Sure 2, Vers 216
    BÜRGERBEWEGUNG PAX

  16. #13 KDL (11. Dez 2009 14:15)

    Gott interessiert das Gebrabbel überhaupt nicht, es ist für ihn nur ein Heidenspaß, wenn sich deutsche Konvertiten die Zunge verknoten, um ins Paradies zu kommen und die 72 Jungfrauen zu pierrevögeln.

  17. Danke für diesen Super Bericht! Man muss sich ja immer wieder klar machen, dass diese Leute ganz anders ticken als man selbst. Ich käme nämlich nicht darauf, per Lautsprecher die Evolutionstheorie zu verkünden.
    Wer täglich „allahu akbar“ hört muss irgendwann Stellung dazu beziehen – mit allen Konsequenzen. Also sind Minarette nicht nur Propagandainstrumente, sondern reinste Erpressung!

    Eine neue, „seriöse“ Umfrage will festgestellt haben, dass zwar alle Angst vor dem Islam haben, aber die Deutschen kein Minarettverbot wollen:

    http://nachrichten.aol.de/nachrichten-politik/drei-von-vier-deutschen-haben-angst/artikel/20091211055420109142741

    Wacht endlich auf: http://kairos.myblog.de/

  18. @4Kahanist
    Wer ist bei Dir ein Nazi.
    Auch solche, die unbequeme Wahrheiten sagen?
    Bürgerbewegung Pax Europa
    Pro-Deutschland
    Sind dies für Dich auch Nazis?
    Für mich sind sie echte Demokraten, die nicht katzbuckeln vor ein paar intoleranten, ewig gestrigen Moslems, die sich einbilden mit Terror können sie die Mehrheit beherrschen. Gegen Terror (-Videos) reagiere ich allergisch.

  19. #18 Verfassungstreu (11. Dez 2009 14:31)
    …Und Allah ist auch nicht Gott….

    kann auch gar nicht, den Friedrich Nietzsche sagte mal „Gott ist tot“. Wenn Allah Gott wäre hätte er damit gesagt Allah ist tot.
    Und damit hätte er sich eine Fatwa eingefangen. Hat er aber nicht, also …

  20. @ 22 Kairos:

    Verzeihung, habe den PI Artikel dazu erst nach meinem Post gefunden. Bei den aol Nachrichten heißt es, drei Viertel der DEUTSCHEN haben Angst, aber über die Hälfte der BERLINER möchte kein Minarettverbot.

    Interessant…

  21. Der Typ hat recht. Es hängt alles an der Demographie.

    Europa ist die älteste Gesellschaft der Welt. Hinzu kommt eine unglaubliche Abteibungs- und die niedrigste Geburtenquote.

    Sämtliche Politiker sind zutiefst empört und betrübt über „die Zivilisten“ die bei einem Eisatz in Afghanisten umgekommen sind, während alleine in Deutschland an jedem Arbeitstag 1.000 der Kinder getötet werden. Und? Kein Mucks dazu!

    Europa macht Party, auf Kosten der Zukunft seiner Kinder – und wird es bitter bereuen.
    Politisch und militärisch wird ein überalterte Europa immer wehrloser.

    Wir können es drehen und wenden wie wir wollen, die Demographie wird es entscheiden.

  22. Moscheen in Saudi-Arabien haben keine Minarette, trotzdem wird dort gebetet –

    ich meine gesehen zu haben (auf Bildern), das in Mekka auch Minarette stehen…denn die Stadt Mekka ist ohnehin eine ziemlich sehr grosse Moschee *zwinker*

  23. Verzeihung, habe den PI Artikel dazu erst nach meinem Post gefunden. Bei den aol Nachrichten heißt es, drei Viertel der DEUTSCHEN haben Angst, aber über die Hälfte der BERLINER möchte kein Minarettverbot.

    Vergiss Berlin. Die Stadt ist im Arsch. 50% Ausländer, 80% Ausländerkriminalität, nie tilgbare Schulden. Die Hälfte der Berliner, die kein Minarettverbot möchte hat ganz sicher arabische Wurzeln und bezieht Sozialhilfe. Die andere Hälfte muss zugucken wie die Stadt untergeht.

  24. #1:Typisch Moslem. Drohung aussprechen. Das rächt sich spätesten wenn wir in der Mehrheit sind.
    Beispiele gibt es in der Geschichte genug.
    Überall wo die in der Mehrheit sind gibt´s Rache.

    Drohen kann ich auch:Wenn wir endlich wieder der Herr im eigenen Hause sind lieber Akif Sahin, dann reiß ich dir den Kopf ab und scheiß dir in den Hals du Penner!!
    WIR SIND DAS VOLK !!!!!

  25. “Eines Tages wird sich dieses Abstimmungsverhalten rächen. Spätestens dann, wenn die Muslime in der Mehrheit sind.”

    Ja, dann heisst es Schutzgeld zahlen oder Rübe ab, wie im Koran vorgeschrieben. Wie schön, dass mal einer von denen Klartext redet… Konsequenz: Raus mit dem Mordgesindel!

  26. Da wir uns auf unsere Volksverräter in den europäischen Regierungen wohl kaum verlassen können, wird es früher oder später an Uns liegen zu handeln, um diese Mehrheit erst gar nicht aufkommen zu lassen ! Lieber früher als später , am Besten sofort !

  27. „Wenn wir in der Mehrheit sind.“
    Wenn ich das schon höre!!! Das klingt wie: „Islam bedeutet Frieden, und wer’s nicht glaubt, dem schlage ich die Fresse ein!“

    Wenn ihr in der Mehrheit seid, wird unser Staatswesen nicht mehr funktionieren: Ein Volk kann eine ständig Stütze beziehende und Kopftücher produzierende Schicht eine Zeit lang durchziehen — aber wenn diese Schicht die Mehrheit hat, funktioniert es nicht mehr. Dann müsstet ihr euch, wie jede andere Zecke, einen neuen Köter suchen.

  28. akif sahin
    sie träumen von rache?
    wir haben in EUrabia ca. 50% nichtwähler. die allermeisten davon sind bürgerliche. 30% wähler von christdemokraten, davon 80% besorgt über die islamisierung.vorsichtig geschätzt 70% der
    EUrabier haben die faxen dicke. der islam wird abgelehnt wegen seiner faschistoiden steinzeit kultur.
    glauben sie diese politische position findet keinen politischen vertretung?
    GERET WILDERS könnte ihnen da einiges flüstern. demokratie gibt die macht dem der die meisten stimmen auf sich vereinigt und mit 70 % der wählerstimmen können die verfassungen leicht geändert werden.
    RACHE? MANN GEHT LIEBER IN DECKUNG ODER HEIM!
    -die chinesen haben die faxen dicke
    -die inder haben die faxen dicke
    -die EURABIER haben die faxen dicke
    -die amis haben die schnautze voll
    -die russen haben immer lust aufexpansion
    !
    die frage ist wer krigt was und ich persönlich
    hätte gerne ein paar musels die mich mit effendy hier und effendy da bedienen während ich sie mit ja-allah antreibe.
    .
    PS: ÖGER hat uns die schönheit eurer kolonien gezeigt und jetzt brauchen wir einen grund, einen vorwand.
    .
    ja akif sahin du hast keine angst aber die wirst du haben! BALD!

  29. “Eine Moschee ist ein Gotteshaus …“

    Erdogan wusste es besser, als er 1998 den türkischen Dichter Ziya Gökalp zitierte :

    „Die Moscheen sind unsere Kasernen,
    die Minarette unsere Bajonette,
    die Kuppeln unsere Helme
    und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Merke :

    Eine Moschee ist eine Kaserne;
    Ein Minarett ist ein Bajonett;
    Eine Kuppel ist ein Helm;
    und ein Gläubiger ist ein Soldat !

    Noch Fragen ?

  30. Weg mit den Islamisten aus unserem Land.Wenn ich sehe das hier in dieser Stadt täglich mehr vermummte rumlaufen,krieg ich einfach einen Brechreiz.Deshalb keine Nachzüge mehr,sondern Wegzüge in die entsprechenden Heimatländer.Einfach alles ausweisen,was sich hier nicht integrieren will.

  31. Wenn sie in der Mehrheit sind verrecken sie wie Fliegen, spätestenz wenn sich das Motoröl in den LKWs zu Sirup verwandelt hat und die Lieferungen zum Aldi ausfallen und deshalb nicht mehr geplündert werden können. Die Geldautomaten werden im Vorfeld schon längst verrostet sein. Und wenn die Kerzen und das Lampenöl ausgeht sitzen sie auch noch im dunkeln.

  32. Diese Mehrheitsfanatiker haben die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Zumindest wir in der Schweiz werden ihre Gelüste noch bös versalzen. Wenn sie weiterhin Stunk machen, wachen noch mehr Schweizer auf, welche Mistclique und mit welchen Zielen sie sich breit macht. Die Ausschaffungsinitiative wird kommen und wenn nicht, gibt es ein Erdbeben nach rechts in der Politlandschaft. Und dann wir auf diesem Weg für Remedur geschafft, dass Subjekte, die nicht recht tun, rausgeworfen werden.

  33. „Spätestens dann, wenn die Muslime in der Mehrheit sind.“

    Allein jedesmal diese Drohung sagt alles über Mohamedaner, den Islam und deren Ziele.

    Warum hört das nur Niemand von den Gutmenschen und den MultiKultiFreaks?

  34. Moscheen in Saudi-Arabien haben keine Minarette, trotzdem wird dort gebetet…

    ja wie jetzt? Also die beiden grossen Moscheen in Mekka und Menina haben mehrere Minarette. Sieht man ja jeweils auf entsprechenden Bildern.

    Erdogan wusste es besser, als er 1998 den türkischen Dichter Ziya Gökalp zitierte

    Genau. Und bis dahin hat Keiner einen solchen Vergleich gemacht. Zudem kann jeder einen solchen Spruch machen. Aber die Mosche ist für die Molems der Ort zum Gemeinschaftsgebet und der freitaglichen (wie bei den Christen sonntags) Predigt.

    2. Irrtum: “Muslime brauchen Moscheen für ihre Rituale”

    Falsch.

    Es gibt Rituale die nur in der Gemeinschaft (Gruppe) vollzogen werden können. z.B. die Predigt und das GEMEINSCHAFTS-Gebet. Deshalb heisst es auch so.
    Das heisst es wir ein Platz benötigt, in der sich eine Gemeinschaft versammeln kann. Form und Fabe sind zwar unwesentlich. Aber da Hindus, Sikhs und Mormonen ihre Tempel im bevorzugten Stil bauen dürfen, haben sie Steuern zahlenden Moslems auch das recht dazu!

  35. Haben sie nicht. Nazis haben auch kein Recht einen Tempel für Hitler zu bauen. Es geht bei dem Minarett nur um die Spitze des Eisbergs. Du weißt genau, dass es um die Hasstempel an sich geht.

    Das mit den Minaretten in Saudiarabien ist aber zutreffend. Allein die große Moschee in Mekka hat 9 davon. Aber es mag in SAUD auch Moscheen ohne Minarette geben.

  36. Das mit den Minaretten in Saudi Arabien war schlampig recherchiert. Ansonsten haben die Eroberungstürme samt Moscheen in Europa nichts zu suchen. Sie verschandeln das europäische Bild unserer Heimat. Es führt bewußt zu Unwohlsein unter den Ungläubigen.

  37. Bin gespannt, wenn sich die Meinungsführer in unserem Land des Themas annehmen. Ich brauche jedenfalls kein Gejammer vom Türmchen !

  38. “Eines Tages wird sich dieses Abstimmungsverhalten rächen. Spätestens dann, wenn die Muslime in der Mehrheit sind.”

    Eben. Daher sollte bald mit der Rückführung der Kulturbereicherer und Kulturbereicherinnen sowie der Abschiebung der Grünen und Grüninnen begonnen werden. Neonazis, Kommunisten, korruptes Etabliertenpolitikerpack und von die von der dann eintretenden Kulturarmut Betroffenen können gleich mal mitgehen.

    Lieber kulturarm, aber frei.

    Ab dafür.

  39. „Sie kann ein Mehrzweckgebäude sein, also auch ein Ort für Unterricht und Gespräche sowie ein Veranstaltungsort für das Feiern gesellschaftlicher Anlässe.“

    Ich bin nun wahrlich kein Christ, aber wieso sind denn die Kirchen immer so leer? Genau – weil sie außerhalb der Gottesdienste einfach leere und im Winter noch dazu eiskalte Orte sind, an denen sich wohl niemand länger als unbedingt erforderlich aufhält.

    Vielleicht könnte man ja von dem integrierten Konzept der Moscheen da etwas lernen?

    Vielleicht wäre es eine gute Initiative, im unmittelbaren Umfeld von Kirchen (oder bei deren Neubau gleich mitten in den Kirchen, in Leipzig wird ja gerade eine neue katholische Kirche direkt neben dem Rathaus gebaut, die Dresdner Dreikönigskirche ist nur noch zur Hälfte Kirche und zur anderen Hälfte Veranstaltungsgebäude) ähnlich wie bei Moscheen weitere Angebote zu unterbreiten, welche die Menschen zum Verweilen motivieren.

    Ein christliches Reisebüro, ein Café, in dem man sich ungezwungen mit dem Priester unterhalten kann, Schulungsräume, Ausstellungen usw. – das wären doch alles Möglichkeiten, um Menschen an die Kirche heranzuführen. Ein völlig leeres Gebäude motiviert hingegen niemanden.

  40. Bassam Tibi zitiert in seinem Buch „Kreuzzug und Djihad“ den Historiker Kahlid Yahya Blankinship: „Die Männer stellen sich (in der Moschee) zum Gebet in Reihen auf, ganz so, als befänden sie sich in einer Schlachtordnung… Auf diese Weise entsprechen die Reihen in der Moschee beim Gebet den muslimischen Schlachtreihen im Kampf um die Errichtung der Herrschaft Gottes auf Erden.“

  41. Die Verbindung Moschee-Minarett ist virulent.

    Achtung — gefährlich. Ganz abgesehen von Hass-Literatur und Waffen, die immer wieder in Moscheen sichergestellt werden.

    Eines der Werke des Islamexperten Dr.Hans-Peter Raddatz hat den Titel:

    „Expertise zur Verkettung Minarett-Moschee-Scharia als politischer Machtbasis des Islam.“

    Wer es nicht kennt, kann es gleich jetzt studieren…

    http://www.scribd.com/augenoeffner

  42. @4 Kahanist
    Israel unterstützen ja, Juden beschützen ja!!
    Kahanist?? Nein, denn dieser war selber ein Rassist übelster Sorte!!!!!!!!!!!!!!

Comments are closed.