Die Religion des Friedens™ findet immer jemanden zum Bereichern. Wenn mal keine Ungläubigen in der Nähe sind, dann befördert man sich eben gegenseitig ins Jenseits. Am Montag zeigte sich ein Sunnite in Pakistan besonders barmherzig zu seinen schiitischen Glaubenskonkurrenten und zerlegte mehr als 30 von ihnen während ihrer Ashura-Prozession in handliche Einzelteile (Foto). Damit erlöste er sie von ihrem offensichtlichen Irrweg und schickte sie dorthin, wo ihnen Allah (Sure 18, Vers 29) flüssiges heißes Erz in die Kehle gießt und ihre Haut permanent brennen lässt.

Islam heißt nunmal Frieden, und der gemeine Moslem hat am meisten davon, wenn er tot ist. Dann muss er sich nicht mehr mit den vor Nächstenliebe triefenden Hinterlassenschaften des perfekten und vollkommenen Menschen Mohammed auseinandersetzen: Bekämpfen, erniedrigen, rauben, unterwerfen, verstümmeln und töten, das hält doch kein normaler Mensch aus. Also ab ins Paradies zu Allah, dort ist dann Ruhe. Dort warten bekanntlich 72 lüsterne Frauen mit schwellenden Brüsten nur darauf, dass sie ihre Jungfräulichkeit möglichst schnell an die muslimischen Neuankömmlinge verlieren. Diese Perspektive ist derart reizvoll, dass alleine im Monat November 139 brave Gläubige in 14 Ländern ihre djihadistische Pflicht erfüllten und 529 Menschen vom Erdboden tilgten.

Besonders eifrig zeigten sich die Gotteskrieger in der Weihnachtszeit: Alleine vom 19. bis 25. Dezember beförderten sie 198 Ungläubige zum ewigen Brennen.

Da kann dann schon auch mal die eigene Tochter dabei sein, wenn sie den lüsternen Jungfrauen des Paradieses schon im Diesseits nacheifert. Dann sorgt eben der Papa dafür, dass sie ganz schnell dorthin kommt, wo sich die grenzenlose Wollust ungehemmt austoben darf. Die lästige Drecksarbeit übernimmt dann, wenn man im “Haus des Krieges” lebt, in der Regel der minderjährige Bruder, der von den “Ungläubigen” die geringste Strafe zu erwarten hat.

Welch heile Welt der kulturellen Bereicherung. Wir können gar nicht genug davon bekommen. Und nachdem all die wunderbaren Anleitungen dafür im Koran stehen, sind wir ganz begeistert, dass möglichst viele und möglichst große Glaubenspaläste möglichst schnell bei uns entstehen. Wir wollen schließlich alle tolerant, lieb, nett und keinesfalls ausländerfeindlich sein. Denn wir sind ja durch die gar so schrecklichen Kreuzzüge unserer Vorfahren so traumatisiert, dass wir unsere eigene Religion und Kultur gern hintanstellen und uns bereitweillig von einer anderen beglücken lassen wollen.

Und dann wird bestimmt alles gut.

(Text: byzanz)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

91 KOMMENTARE

  1. Asylheim Burgenland: Grüne wollen keine öffentliche Debatte

    Demokratie heißt Diskussion, Streit, Ringen um Argumente und vor allem heißt es keine Tabus zu haben. Doch was in der BRD vorexerziert wird, wollen Österreichs Grüne nun auch im östlichsten Bundesland Burgenland praktizieren.

    Österreich braucht ein Asylerstaufnahmezentrum – so jedenfalls SPÖ, Grüne und ÖVP. Dafür suchte man sich das Burgenland heraus. Denn jenes wird noch (im Mai wird gewählt) von einer absoluten SPÖ-Mehrheit regiert. Der Widerstand schien also gering zu sein, zumal die ÖVP ebenfalls hinter den Plänen steht. Ausgewählt wurde die beschauliche Grenzgemeinde Eberau. Politisch schwarz mit etwas rot, allerdings wenig blau. Man meinte den perfekten Ort gefunden zu haben. Doch selbst dort ist man über die Pläne nicht besonders glücklich und die bösen Rechten nützen das Thema doch tatsächlich für ihre Zwecke – also den Schutz Österreichs. Zu viel für die Gutmenschen, sie wollen ein geplantes Referendum abblaßen und die Diskussion unter sich führen. Die FPÖ dagegen plant Protestveranstaltungen.

    http://burgenland.orf.at/stories/412836/

  2. Immer wieder das selbe Geschwafel, aber wann tut dann mal einer was?

    Diese Zustände werden 100%ig auch nach Deutschland kommen.

    Ach so, die Schweizer müssen mit Ihren Flugzeugen schwer aufpassen, die amerikanische Maschine war nur ein Ablenkungsmanöver.

  3. #1
    OFF16/14. und verführt, die auf Erden wohnen, um der Zeichen willen, die ihm gegeben sind zu tun vor dem Tier; und sagt denen, die auf Erden wohnen, daß sie ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war.
    15. Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tiers den Geist gab, daß des Tiers Bild redete und machte, daß alle, welche nicht des Tiers Bild anbeteten, getötet würden.
    16. Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte-allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn,
    17. daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.
    18. Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.(Quelle Bibel NT-OFFB)

    😉 Dann fragen „Sie“ doch mal Ihren ortansässigen Iman nach der höchsten Zahl im Islam

    #2 Obama kritisiert Sicherheitsbehörden

    WASHINGTON: Nach dem kurz vor der Landung in Detroit vereitelten Flugzeug-Attentat hat US-Präsident Barack Obama** den eigenen Sicherheitsbehörden verheerende Fehler vorgeworfen. Es seien eindeutige Warnungen übersehen worden und der Attentäter hätte kein US-Flugzeug betreten dürfen, sagte der Präsident in seinem Urlaubsort in Hawaii.

    Bock zum Gärtner**…. ??

  4. Ist es rassistisch, wenn ich jetzt eine Lichterkette rundweg ablehne?
    Ist es rassistisch, wenn ich den oben angesprochenen pakistanischen Sunnit zu seiner Tat beglückwünschen möchte?

  5. Was wäre das schön, wenn solche Artikel oder wenigstens eine handliche Broschüre von der Bundesregierung in allen Schulen verteilt würde, in der der islam kurz und knapp dargestellt wird.

    Aber leider ist genau das Gegenteil der Falle. Die Küken schlüpfen von der Schule und sind derart indoktriniert, dass sie sogar dann noch die Grünen wählen würden, wenn ihre Eltern von einem Migranten mit direktem Bezug auf Suren des korans dahingeschlachtet würden.

    „der arme wurde doch nur von bösen Menschen missbraucht“

    „wenn wir etwas von unserem Wohlstand abgeben würden, wäre er auch nett zu uns“

    Gegen diese Argumente ist man einfach machtlos. Nicht, weil sie etwa so treffend wären (es sind nämlich schlichtweg Lügen), sondern weil die Täuschung und die Propaganda derart oft wiederholt wird, dass die meisten sie schlucken.

    Zwar haben 90% der Deutschen „Angst vor dem islam“, allerdings wirkt sich das nicht auf ihr Wahlverhalten aus. Wieviel % Türken gibts in Köln? Und wieviel % bekommt pro-NRW?

    Man kann diesen Sachverhalt gut auf Deutschland hochrechnen. Wenn also eine „rechte“ Partei zum ersten Mal auf über 5% kommt, muss der Ausländeranteil mindestens 40% betragen und die Strassen müssen fest in der Hand der moslems sein?

    Leider wird es dann zu spät sein. Die moslems nutzen die Politik nur zum Einlullen, sobald sie tatsächlich 40% der Bevölkerung stellen und vor allem in der aktiveren Generation (so bis 40 Jahre) die Mehrheit erreicht haben, so werden sie auch nicht mehr nach den Regeln Deutschlands spielen, zumal die Gesetze ja jetzt schon aufgeweicht werden ohne Ende.

    Zu schlimm, dass die Feigheit der meisten Deutschen (99% der Wähler wählen Parteien, die die islamisierung vorantreiben) bis in die Wahlkabine reicht.

    Denkt daran, dass die schlimmsten Verräter nicht bei den Grünen sitzen, sondern in der CDU ! Schramma, Merkel, Schäuble, Laschet: Alle in der CDU !

  6. Sehr spitz und ohne Schörkel verfasst,eben die Wahrheit.
    Und fürs nächste Jahrzehnt ,mein Vorsatz:
    Der Ziegenfi…..fraktion zeigen,wo Barthel den Most holt.
    Und immer schön Wachsam bleiben.

  7. Aber hier fehlt noch das beste: Nach dem letzten Selbstmordanschlag in Karachi (vorgestern oder so, auch in Pakistan) gingen die Menschen auf die Straße und demonstrierten gegen die Schuldigen:

    Gegen die USA, die Taliban, Israel, Indien, Großbritannien…

    Ist euch klar? Denn der islamische Terroranschlag hat nichts mit Islam zu tun, sondern mit Israel, mit den USA, mit dem Taliban…

    Alles klar?

    „Nieder mit Amerika. Nieder mit den Taliban. Nieder mit Israel.“ Die Ermittlungen zu dem Anschlag dauern laut Malik noch an.

    RP-Online Weiterlesen »

  8. Die Menschen in Pakistan dürfen sich ruhig gegenseitig friedlich abschlachten, hab nicht dagegen. Das ist der Islam. !!

  9. Ich hoffe sehr, dass der Sender „Multi Kulti TV“ diese verzerrende Darstellung der jüngeren Ereignisse richtigstellt und jeden Zusammenhang zwischen alltäglichem Terror und dem friedlichen Islam als rassistische Hetze entlarvt!

    (“ Ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode!„)

  10. @ #8 Kybeline

    Unsere Linken und Medien geben uns die Schuld an allem und alles. Da ist es nur verständlich, wenn die Moslems denen nacheifern.

  11. Das war ein reiner Akt der Verzweiflung, verschuldet einzig und allein durch die unmenschliche Ausbeutungspolitik des Westens.

    Was wir jetzt ganz, ganz dringen brauchen ist ein neuer Bundeshaushalt für 2010, in dem wir uns zu unserer Verantwortung bekennen und indestens 500 Milliarden Entwicklungshilfe für Pakistan vorsehen.

    Wir haben diesen armen Menschen in Pakistan so unendlich viel Unrecht angetan, dass wir einfach nicht unsere Augen vor dem Leid verschließen können, dass wir über dieses Land gebracht haben.

    Außerdem schlage ich als weitere Sofortmaßnahme vor, dass wir jährlich mindestens 2 Millionen Pakistani in Deutschland und und 10 Millionen in der EU Asly gewähren.

    Das ist ein Akt der Solidarität, zu dem sich jeder Deutsche auf Grund unserer schrecklichen Vergangenheit moralisch verpflichtet fühlen sollte.

  12. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle! (Maria Böhmer, CDU-Integrationsbeaufragte)

  13. N A U N D!!!! (genau das ist dazu mein Meinung. Solange die sich gegenseitig ins Paradies verhelfen – KEIN Problem.)

    Aber WIR sollten uns wehren gegen die weitere Ansiedlung von Mohammedanern in Europa, in Deutschland. Da müssen wir noch stärker darauf hinarbeiten.

    MEINUNGSFÜHRER SIND WIR MITTLERWEILE! Gerade gestern wieder – ein Gespräch, in dem beiläufig geklärt wurde dass
    a) es zu viele Moslems in Deutschland gibt
    b) sich die viel zuviel herausnehmen
    c) dass es Zeit wird die heimzuschicken
    UND DAS BEI EINEM GANZ „NORMALEN“ GESPRÄCHSPARTNER. Ich war ziemlich platt – Leute, der Zug fährt langsam in die richtige Richtung. Aber wir müssen natürlich noch ordentlich Dampf machen – damit der Zug an Fahrt gewinnt!

    OT OT OT

    # tnn meint:
    30.12.2009 um 11:23

    Finanzieller Vernichtungs-Schlag gegen pro Köln

    Kölner Stadtverwaltung des SPD-Oberbürgermeisters Roters fordert innerhalb von 14 Tagen 33 000 EURO von pro Köln als Strafgebühr für angeblich nicht rechtzeitig abgehängte Plakate zur Kommunalwahl

    http://pro-nrw.net/index.php?option=com_content&view=article&id=1491:finanzieller-vernichtungs-schlag-gegen-pro-koeln&catid=21

    Da sollte man dann gleich mal wieder online einen Zehner überweisen:

    Pro NRW
    Kontonummer: 1 004 718 142
    Stadtsparkasse Düsseldorf
    Bankleitzahl: 300 501 10

  14. Die 198 toten können in der täglichen „abgestimmten“ Gehirnwäsche des „Wahrheitsministeriums“ nicht untergebracht werden.
    Es besteht immer die Gefahr das die dumme Masse welche schon seit Jahren Gehirngewaschen ist „austicken“ könnte.

    Wie bescheuert so was ist, (in Sachen Gehirnwäsche) konnte ich vorgestern beim Einkaufen beobachten, in der Milchprodukte Abteilung tobte ein Kind geschätzte 4 bis 6 Jahre herum – lallte einen Werbespot ADS mässig runter (ja aus der Milchproduktebranche ) und schmiss etliche davon (Joghurts)in den Einkaufswagen der Mutter als diese dann welche davon zurückstellte tickte das Kind= (Blag/Balg)aus und weinte rum.

    Soweit isses mittlerweile.
    Und das kann einem Angst manchen denn solche HumanNOBrains werden immer mehr.

    Also ab ins Leckerland: :mrgreen:

  15. Und der Ruhm und das Geld, das unsere Politiker und die deutschen Wirtschaftsbosse in der islamischen Welt scheffeln, wird sich in glühende Kohle verwandeln,
    solange sie nicht zum Islam konvertieren … Diesen Vers hat erst kürzlich Mohammed vom Himmel empfangen …

  16. OT:
    Linksextremer Terrorismus hat auf Frankfurt übergegriffen:

    Dann waren da die eventuell politisch motivierten – ein Bekennerschreiben einer „autonomen gruppe es reicht“ legt das nahe – Brandanschläge am 13./14. Dezember auf Dienstfahrzeuge der Bahn. Am 16. Dezember wurde ein Vereinsheim niedergebrannt. In den vergangenen Wochen brannten in Schwanheim bald jede Nacht Mülleimer

    Terrorismus kommt nur von Linken und Moslems. Deshalb brauchen wir mehr Mittel im Kampf gegen Rechts. 😀

  17. Ist doch gut wenn diese irren religiösen Spinner von Moslems sich gegenseitig in die Luft sprengen.

    Aber was ich zu bedenken geben will ist die Tatsache, dass bei 72 Jungfrauen zu entjungfern das Bettlacken aussehen muss wie in einer Schlachterei! Wieso sich Moslems an so etwas aufgeilen kann ich nicht nachvollziehen.

    Deshalb, das ganz Pack aus Deutschland ausweisen!

  18. Wieso nehmen unsere Multi-Kulti-Spinner und Islambefürworterer so etwas nicht zu Kenntnis?

    Weil etwa Islamismus nichts mit dem Islam zu tun hat?

    Na, dann hat auch Alkoholismus nichts mit Alkohol zu tun!

    Verbieten wir endlich diese Hassreligion!

  19. #18 Anti-Dhimmi (30. Dez 2009 11:43)

    Ist doch gut wenn diese irren religiösen Spinner von Moslems sich gegenseitig in die Luft sprengen.

    In der Wüste SAUdi Arabiens SEHR GERNE, aber in modernen Gegenden also hier und da dann mal besser nicht.

  20. Wird auch bei uns in näherer Zukunft zum Alltag gehören.

    Gehört halt zum Islam. Das müssen wir aushalten. Es wäre verwerflich sie daran zu hindern. Hier gilt doch freie Religionsausübung.

    Obwohl wir ja gestern erst noch lesen durften
    das so etwas und ganz speziell der Islam nichts mit dem Islam zu tun hat. 🙂

  21. Ist wohl eher eine Religion des Schwerverbrechens und wurde auch jetzt vom FBI auf ihrer Web-Site bestätigt. Die ersten zehn Plätze in der Rangliste der Schwerverbrechen nehmen Moslems und Knvertiten ein in Amerika.
    http://www.akte-islam.de/3.html

  22. Ich muss euch enttäuschen.

    Es wird keine Ausweisung von Türken geben, weil sich die Türkei einfach wehren wird, ihre Leute aufnzunehmen. Im Zweifel werden einige Politiker die Einbürgerungsrichtlinien derart ändern, dass die Auszuweisenden die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen und gar nicht mehr ausgewiesen werden können. Glaubt ihr, auch nur ein Politiker würde eine derartige Massenausweisung durchziehen?

    Etwa Merkel, die moslemische „Klimaflüchtlinge“ aufnehmen will? Die Deutschen sind verraten und verkauft.

    Wenn ihr eine realistische Forderung stellen wollt, dann verlangt als erstes einen SOFORTIGEN MIGRATIONSSTOP. Dafür gibt es schließlich gute Gründe (Leere Kassen, Hohe Arbeitslosigkeit).

    So kann man euch nicht die stumpfsinnige „Ausländer raus“ Parole vorwerfen.

    Aber im Ernst: Wenn Deutsche nicht einmal dann aufstehen, wenn Politiker sich gegen bestehende Gesetze hinwegsetzen und abzuschiebende Ausländer rechtswidrig hier lassen und ihnen weiterhin HartzIV zahlen, dann ist jede politische Lösung dieser Problematik auszuschließen.

    Die Politik kann nur Gesetze machen, wenn aber Gesetze nach Belieben und ohne Strafe gebrochen werden können, so hat dieses Land bereits das Prinzip der Rechtsstaatlichkeit verlassen. Das Prinzip der Demokratie ist übrigens schon ein bisschen länger tot.

  23. Wurde das Foto in Pakistan oder in Deutschland, bspw. Berlin, ausgenommen?

    Woher kommt diese Geschichte mit den Jungfrauen im Paradies? Im meine mich erinnern zu können, dass das heilige Buch der von der Sonne gestochenen in dieser Beziehung nicht ganz eindeutig aussagekräftig ist. Eine von Russen aus dem Japanischen ins Spanische dann von einem Griechen ins Deutsche übersetzte Bedienungsanleitung ist aussagefähiger und nützlicher!!!
    (Außer „Jungfrauen“ könnten auch „Rosinen“/“Datteln“ oder „Tauben“ gemeint sein; im Wortsinn ohne Zweideutigkeiten!) 😉

  24. 300 zusätzliche Opfer konnten durch die Dummheit eines nigerianischen MohammedanerIns verhindert werden!

    Mazyek ist dadurch der Auftritt in einer ARD-Sondersendung zum Distanzieren von seiner „Religion“ erspart geblieben!

  25. #24 killerbee

    Genau das will ich. Die Türken sollen ausgewiesen werden und ihr Land soll sie nicht annehmen!
    Dann merken sie, wenn sie auf einmal illegale sind, wie schön es hier in Deutschland war und werden sich noch mal überlegen, ob Erdogan ihr Heilsbringer ist.

    Sie solle merken, dass die Türkei sie nicht haben will, sondern nur nutzen. Die Türkei ist nur für sie da, wenn sie auf Kosten anderer Leben. Das werden sie merken, wenn die Deutschen Behörden ihnen den Pass entziehen und sie ins nächste Flugzeug nach Istanbul setzen. Wenn die Türkei sagt „Nein haut ab“, dann wird sich vieles verbessern.

  26. Man kann solche Ereignisse auch als Ersatz für die nicht vorhandene Geburtenkontrolle sehen.

    Mehr Geld für Sprengstoffexporte!

  27. OT
    Gerade auf MSN gelesen:
    Beispiellose Parteibeitrittswelle bei FDP und grünen.
    Begründet wird das damit, daß gerade junge Leute nicht hinnehmen wollen daß ihre Zukunft von den etablierten Parteien verspielt wird.
    Wer aus Angst vor der Zukunft den grünen (absichtlich klein geschrieben )beitritt,der sollte einen Psychater konsultieren.
    Offensichtlich ist die leidensfähigkeit des Michels noch lange nicht an seine grenzen geraten.

  28. Aber Mohammed hat auch lobendes von Allah vom Himmel empfangen.
    -Auf für den Bundestag, locken 72 Jungfrauen.
    Roth, Ströbele und Schäubele erhielten sogar eine Ehren-Sure mit folgendem Wortlaut: Oh ihr Ungläubigen die ihr soviel getan habt für die Vermehrung der Rechtgläubigen in eurem Land.
    Euch werde ich alles verzeihen und euch nicht im Höllenfeuer braten, wenn ihr endlich Pi auf den rechten Weg bringt.

  29. Nachtag:

    a) Korrektur: „Ich (nicht „Im“) meine mich erinnern zu können, …“
    (Wo bleibt die Editierfunktion? 😉

    b) Man stelle sich vor, der typische „tapfere“ Selbstmordattentäter erscheint im Paradies und bekommt als Lohn für das „gefällige“ Leben von Gott eine Tüte Studentenfutter… (oder Studierendenfutter?)

  30. #28 baden44 (30. Dez 2009 11:56)

    Man kann solche Ereignisse auch als Ersatz für die nicht vorhandene Geburtenkontrolle sehen.

    Mehr Geld für Sprengstoffexporte!

    🙂 na na na wenn dann aber für intelligence ammunition** die zwischen M´s und nicht M´s unterscheidet – es müsste doch möglich sein, eine eindeutige Identifikation von M´s auf sub-molekularer Ebene durchzuführen um der IA** dann den „Feuerbefehl“ zu erteilen ja ja ich weiß ist pöse pöse…

    und wenn schon:

    http://www.youtube.com/watch?v=6TUGcI-eZ44

    :mrgreen:

  31. zu #29, Lepanto71:
    Oh! gerade erst gelesen.

    Beispiellose Parteibeitrittswelle bei FDP und grünen.
    Begründet wird das damit, daß gerade junge Leute nicht hinnehmen wollen daß ihre Zukunft von den etablierten Parteien verspielt wird.

    Was ist nach Ansicht der FDP der Superlativ von „Liberal“? Antwort: „Scheissegal“! Und danach handelt diese Partei.
    Und die Grünen sind genauso wenig durch unideologische, sachgerechte und uneigennützige Politik aufgefallen, wie der Rest der Politdrosseln.
    Konsequent wäre der Eintritt in eine der unetablierten kleinen Parteien gewesen, aber zu einer Überlegung sind die Produkte unseres gutmenschlich ausgerichteten Bildungssystems wohl nicht mehr fähig.

  32. OT:

    Sehr interessant: Iraner soll abgeschoben werden.

    Ali Foad Irantabar ist 37 Jahre alt, er ist Pilot, Buchautor, wurde von Sicherheitsbehörden unter die Lupe genommen (weil er Pilot ist, 11. September…) und als unbedenklich eingestuft, hat eine Arbeitserlaubnis und arbeitswillig, hat nie eine strafällig geworden und sorgt um seine kranke Mutter.

    Weil sein Buch Regime-kritisch ist, floh er nach Deutschland und hier soll er wieder in den Iran zurückgeschickt werden.

    Die ganzen arbeitslosen, arbeitsunwilligen, bildungs- und integrationsresistenten türkischen Straftäter kann sich Deutschland leisten. Eine regimekritischen Pilot, Buchautor mit weißer Weste nicht. Der könnte ja einese Tages sogar Steuern zahlen igitt,igitt.

  33. Bravo !
    Ein paar Islamisten weniger, die die Welt in den Abgrund stürzen können.
    Wobei, die gebärenden Müllsäcke werden das schnellstens wieder ausgleichen, denn außer Analphabeten in diese 7-Milliarden-Welt setzen, passiert bei denen nichts.

    Gerade im Radio gehört:
    KULTURhauptstadt 2010 wird Istanbul.
    Welche Kultur, nur weil da eine Hagia Sophia vom Koran kündet ?
    Messererkultur ? Vergewaltigerkultur ? Schariakultur ? Schächterkultur ? Terrorkultur ? Muezzinplärrkultur ?

    Schande über das europäische Gutmenschengremium, daß das entschieden hat; die Totengräber sind unter uns.
    Die Ansagerin empfahl am Ende, Istanbul doch mal einen Besuch abzustatten, sicherlich meinte sie, mal so richtig bereichert zu werden.
    Für mich steht schon seit Ewigkeiten fest: Türkeiurlaub ? Niemals, und wenn ich ihn gewinne, dann nehme ich ihn nicht an, oder verschenke ihn. Ich stärke doch nicht ein Volk, mit meinem Geld, das ich dort ausgebe, das mich meucheln will.

    Ich empfehle statt Kulturhauptstadt, den viel passenderenden Titel: Antikulturland.

    Schade, daß sich die Jungs nicht noch viel öfter gegenseitig bereichern, von mir aus alle 5 Minuten.

  34. klasse geschrieben, byzanz.

    a propos ausweisung: die türken fahren doch im sommer alle in ihre dreckige heimat. kann man da nicht einfach bei der rückkehr die nicht reinlassen, die man hier nicht haben will? da spart man die ganzen rückführungskosten und den ganzen anwaltskram.

  35. #33 grumpler
    Allerdings!!
    Speziell die grünen sind eher als Politsekte zu betrachten bei denen logisches Abwägen nicht die geringste Rolle spielt.Da geht es mehr um Emotionen wie Betroffenheit etc.
    Fakten werden konsequent ignoriert sobald sie mit der gutmenschlichen Parteilinie kollidieren.

  36. @Lepanto71 und weitere: Das mit den Parteien ist doch keine so eindeutige Sache. Wen soll man denn wählen und warum sollte man rechtskonservative Parteien wählen, die zwar gegen Islamisierung sind, aber deren Programm sonst halb von der Scharia abgeschrieben sein könnte?

    Es hat auch nichts mit Indoktrination zu tun, wenn Jugendliche viel grün oder liberal wählen. Die anderen Parten sind fast immer gegen sie, schließen ihre Discos und Clubs, verschlechtern ihre Schulsituation, verbieten das Vergnügen an bestimmten Tagen (Tanzverbot, Spiele, Internet) und stellen sich sonst auch allem in den Weg, das ihr leben ausmacht. Darüberhinaus sind Grüne und Linke der vermeintlich einfache Weg zum richtigen Ziel. Was viele, nicht nur jugendliche, nicht sehen, ist, dass der vermeintlich direkte Weg nicht zum Ziel führt. Wer will nicht Wohlstand, Freiheit, Frieden und soziale Gerechtigkeit (so hab ich das christliche Paradies verstanden)? Aber der Weg dahin führt u.U. nicht über Umverteilung und Pazifismus, sondern über Wettbewerb und Durchsetzungsfähigkeit. Das hat auch Obama sinngemäß bei der seiner Nobelpreisrede gesagt (ausnahmsweise mal was gutes aus seinem Mund), dass der Weg zu Frieden leider oft über Krieg gehen muss. Darüberhinaus braucht die Erkenntnis, dass Grüne nicht für Freiheit und ihre Interessen sind, durchaus auch etwas, es kommt meist erst, wenns einen selbst betrifft.

    So wie Grüne und SPD Deutschland wieder zu einer kriegsführenden Nation machten, so könnten die Grünen tatsächlich in der Islamisierung das Zünglein sein, das die Waage kippt. Letztlich wäre die Islamisierung das Gegenteil dessen, wofür sie eigentlich inhaltlich stehen. Ich glaub zwar nicht daran, dass das bald geschieht, aber wer weiss. Dass grade v.a. SPD-Querköpfe gegen Islamisierung schießen und CDU/CSU appeasen, ist doch auch verwunderlich, oder?

  37. @ Grumpler und Lepanto71:

    Dem würde ich nicht allzuviel Beachtung schenken. Auch in der DDR sind die Ernteerträge ständig übberraschend gestiegen.
    Es kann schon sein, dass die Zahl etwas zugelegt hat, nach der Enttäuschung von Kopenhagen. Aber ich glaube, wenn man sich die Zahlen der Austritte der letzten Jahre anschaut, macht das nicht viel aus.

    Die Grünen und die FDP sind längst etablierte Parteien, dass brauche ich wohl niemandem zu sagen. Die Bürger sehnen sich nach einer echten Opposition, weil sie von diesem Einheitsquark genug haben.
    Deswegen diese Meldung, in der man absichtlich die zwei Kleinen als Underdogs darstellt, um sie für die Deutschen wählbar zu machen.
    Oder können Sie mir den Unterschied zwischen SPD und Grünen erklären?

  38. @ 31-Nordisches Licht:

    Wenn ich das Bild meinem Kater zeige, will der da sofort Mitglied werden. Seinem Wesen nach ist er Vollterrorist.

  39. #29 Lepanto71
    Beitrittswelle bei FDP und Grünen.

    In Obwalden hat Gevardo Raffa, der Präsident der Grünen nach nur einen Jahr seine Filiale dichtgemacht. Er übte Kritik an seine Mutterpartei, die ihm zu Islamistenfreundlich sei, da sie sich nur für Palistinenser-Angelegenheiten einsetzt und eine Verurteilung der Hamas vermissen lässt.
    Anscheinend gab es für so eine Partei wie die Grünen in Obwalden keinen Bedarf.
    War gestern in Jihad Watch Deutschland – muss man etwas nach unten scrollen.
    http://fredalanmedforth.blogspot.com/

  40. Einwanderstopp und Rückführung werden so lange scheitern, so lange die Politker aller coleur in Ihren Traumwelten weiterleben können.

  41. Das war der Hottentottentotentatentantenattentäter

    Nun lutscht er an 72 Jungweintrauben 😉

    Die spinnen die Sunniten.

  42. @ #41 vivaeuropa (30. Dez 2009 12:27):
    Nein. Können Sie mir den Unterschied zwischen SPD und CDU erklären? 😀

  43. Byzanz Artikel sagt uns wieder einmal:
    Im Himmel ist viel los.
    Allah erwartet auch prominente Schäfchen, die derzeit noch ein wenig zögern, sich zum wahren Glauben zu bekennen. Ihnen steigt zuweilen noch die Schamröte ins Gesicht, wenn sie sich vor laufenden Kameras allzu eilfertig zum Islam bekennen. Islam bereichert, Islam bedeutet Frieden und Herzlichkeit, wir können auf kein Talent verzichten und die Erde bleibt eine Scheibe, jawohl! Der Sprengürtel ist umgeschnallt, jetzt geht es los, ganz ohne Düsenantrieb starten wir zum Himmel hinauf.

  44. #3 creator (30. Dez 2009 11:22)

    das sie sich gegenseitig in die Hölle befördern ist grad noch akzeptabel… 🙂

    eben, auch wenns angesichts des Nachschubs durch islamisierung und dem (steuergesponsortem) geburtendschihad nur ein fliegenfurz auf den heißen stein.

    #26 Eurabier (30. Dez 2009 11:55)

    300 zusätzliche Opfer konnten durch die Dummheit eines nigerianischen MohammedanerIns verhindert werden!

    passend dazu gestern in EINER radiomeldung gehört:(weder in TV/ noch sonstigen radiosendungen noch zeitungen, versteht sich…)

    helfershelfer des obigen anschlags sind u.a. 2 saudiaraber, die ehemals in guantanamo wegen terrorverdacht einsaßen und nach ihrer freilassung sich wieder ihrem ursprungshandwerk zuwendeten..

    namen wurden genannt, aber ich hab nur hassan-ali-mohammed al mufdallah oder so verstanden…

    der beitrag endete mit dem hinweis, daß die schließung des lagers nicht zuletzt wegen solcher vorkomnisse immer komplizierter wird, da die insassen ein nicht zu unterschätzendes sicherheitsrisiko sind.

    und oft genug auch schon WAREN bevor sie geschnappt wurden.

  45. @45

    Die CDU schickt ab und an mal einen Bosbach vor, um Stimmen zu sammeln und mit denen dann die islamisierung durch die wahren Strippenzieher der CDU (Merkel, Schäuble, Böhme, etc.) voranzutreiben.

    Daher ist eigentlich der CDU der größere Vorwurf zu machen. Sie geben dem Volk ein bißchen Hoffnung, betrügen es jedoch nach Strich und Faden.

    Beide Parteien allerdings sind massgeblich im Hier und Jetzt für die Zustände verantwortlich. Kölns Bürgermeister ist nicht etwa ein türkischer Nationalist, wie man meinen könnte, sondern von der CDU !!

    Und auch die Frau, die uns rät Migrantengewalt einfach „auszuhalten“ ist in der CDU !

    3 der 5 Kandidaten für den Dhimmi-Award sind von der CDU !

  46. Dr. Schäuble, Dr. Merkel, Westerwelle, Claudia Roth, uws. VERRÄTER!

    Sollten angezeigt werden, weil sie nicht die wertvollen Demokratioschen Werte verteidigen!!!

  47. #51 killerbee (30. Dez 2009 12:56):
    Die Frage war rein rhetorisch gedacht. Trotzdem vielen Dank für die nette Erinnerung, warum die keine Stimme mehr von mir bekommen. 😉

  48. #52 Stephanie:

    Guido Westerwelle ist alles andere als ein Freund des fanatischen Islam. Das hat er auch schon deutlich zu verstehen gegeben.

  49. Heute schießt heute Ulfkotte den Vogel ab.

    Zitat:
    „Brauchen wir aus Sicherheitsgründen eine internationale Fluggesellschaft nur für Muslime?

    Fast alle Anschläge und Anschlagsversuche im Luftverkehr der vergangenen Jahre wurden von Muslimen ausgeführt. Vor diesem Hintergrund werden die Sicherheitsvorkehrungen immer weiter verschärft – zu Lasten und auf Kosten aller Flugpassagiere. Man könnte das Problem allerdings auf einfache und kostengünstige Art lösen: Man müsste mit Muslimen dann allerdings genau das machen, was ihre Vertreter beständig lautstark von uns einfordern.“

    http://info.kopp-verlag.de/news/schluss-mit-dem-sicherheitswahn-wir-brauchen-eine-internationale-fluggesellschaft-nur-fuer-muslime.html

  50. Fatima R. erstickt gerade vor Tränen, weil ihre Lieblinge dezimiert wurden.

    Ich plädiere für den gezielten Einsatz von Agents Provocateurs, die Sunniten und Schiiten gezielt gegeinander aufhetzen. Da diese Amöben dümmer als der Wüstensand sind, kann uns nichts besseres passieren, als dass sie sich gegenseitig um die Jungfrauen messern.

  51. Hier werden die muslimischen Terroropfer Woche für Woche aufgezählt. Allein im Dezember:

    Woche vom 19.-25.12.2009:
    – 45 Jihad-Anschläge, 198 Tote, 712 kritisch Verletzte

    Woche vom 12.-18.12.2009:
    – 42 Jihad-Anschläge, 182 Tote, 362 kritisch Verletzte

    Woche vom 05.-11.12.2009:
    – 30 Jihad-Anschläge, 258 Tote, 812 kritisch Veletzte

    Woche vom 29.11.-04.12.2009:
    – 22 Jihad Anschläge, 140 Tote, 294 Verletzte

    http://heplev.wordpress.com/erste-sahne-andere-2/muslimischer-terror/

    Eine wahrhaftige Bereicherung. Danke Byzanz, für den ganz normalen Wahnsinnsbeitrag.

    Shalom

  52. Da diese Amöben dümmer als der Wüstensand sind, kann uns nichts besseres passieren, als dass sie sich gegenseitig um die Jungfrauen messern.

    … oder Rosinen, Datteln, Trauben, Tauben…

  53. „Die Religion des Friedens™ findet immer jemanden zum Bereichern. Wenn mal keine Ungläubigen in der Nähe sind, dann befördert man sich eben gegenseitig ins Jenseits.“

    Richtig, byzanz, im Islam gibt es NIEMALS Frieden, selbst wenn es keine Ungläubigen mehr gibt. Wieder ein sehr guter Artikel, Danke!

    In den Nachrichten spricht man jetzt bzgl. des Kaschmirkonflikts von „Schiiten“ die gegen „Polizisten“ kämpfen würden. Kann es sein, dass man einfach nicht sagen mag, dass „Moslems“ gegen „Hindus“ kämpfen? Kann es sein, dass man Michel beschützen möchte vor der Erkenntnis, dass überall dort auf der Erde, wo Moslems in ausreichender Zahl wohnen, es keinen Frieden mehr gibt?

  54. #16 Kooler

    Mit deinem gutmenschlichen Betroffenheits- und Forderungskatalog hast du sogar Leute wie Claudia Roth oder Ströbele getoppt. Wenn auch nur geringfügig. 😉

  55. Toda Raba, byzanz, für diesen Bericht.
    Er beweist ganz eindeutig, dass der Islam eine Steinzeitkultur ist. Indieser Woche sah ich ein Foto vom Aschura-Fest in der Zeitung, auf einem Jungen die Kopfhaut aufgeritzt wurde. Das Aschura-Fest ist ein voll grausames Fest, auf das liebend gerne verzichtet werden kann, niemals bei uns „gefeiert“ werden soll. Da ziehe ich mir z.B. das jüdische Chanukka-Fest, ein Lichterfest vor!

    Wer hat Faustkeile für die Damen und Herren Moslems???

  56. Was die in ihren Ländern tun, ist ihre Sache.
    Eine Einmischung verbitten sich diese Menschen, sie werfen es „dem Westen“ regelmässig vor, wenn sich „der Westen“ für Menschenrechte in mohammedanischen Ländern einsetzt.
    Wenn sich „der Westen“ erdreistet, ihre Tyrannen zu entsorgen, sihe Irak und Afghanistan, belohnen diese Menschen diese humanitäre Tat „des Westens“ mit Terror gegen die Befreier.

    Also lassen wir diese Menschen in Ruhe, wenn sie Frieden und Freiheit möchten, müssen sie ihre Tyrannen und ihre gängelnde Hassreligion sebst entsorgen.

    Die Bürger eines jeden Staates im „Westen“ haben sich in der Vergangenheit ihre Freiheit von Adel und Kirche erkämpft.
    Was man geschenkt bekommt, schätzt man nicht in demselben Mass wie etwas, das erarbeitet und erkämpft wurde.

    Wir sollten uns auf unser Recht besinnen, zu entscheiden, mit wem wir Europäer unsere Länder teilen möchten und mit wem nicht.

    Solange diese Menschen mit unseren Freiheiten und Gesetzen nichts anzufangen wissen, im Gegenteil sogar danach streben, ihre selbstgewählte Unfreiheit auch bei uns zu etablieren, sollen sie bleiben, wo der Pfeffer wächst und sich gegenseitig umbringen.

  57. Ich plädiere für den gezielten Einsatz von Agents Provocateurs, die Sunniten und Schiiten gezielt gegeinander aufhetzen.

    Ich würde davon ausgehen, dass das bereits gemacht wird. „Westliche“ Geheimdienste tun ja auch irgendetwas, aber sie heißen eben deshalb Geheimdienste, weil sie Geheimniskrämer sind – sie erzählen uns garantiert nichts von den eher fiesen Sachen, die sie tun.

    Ich finde ein solches Vorgehen dreckig. Wir müssten absolut gar nichts gegen die Moslems tun, wenn wir nicht die Masseneinwanderung am Hals hätten. In ihren eigenen Ländern haben sie uns die letzten Jahrhunderte nicht gestört.

    Es sind dieselben widerwärtigen Internationalisten, die einerseits uns mit Moslems überschwemmen und uns zwingen, das gut oder sogar „ganz normal“ zu finden, und die andererseits ständig die islamische Welt vor sich selber „retten“ wollen.

    Ohne diese Weltverschlimmbesserer wäre kein einziger von Euch islamophob oder islamkritisch. Der Islam würde uns schlichtweg nicht interessieren. Oder glaubt irgendjemand, dass bei einer Umfrage im Jahr 1960 (oder von mir aus 1860) auch nur eine einzige Person unter ihren größten Sorgen den Islam erwähnt hätte???

  58. #69 Rechtspopulist (30. Dez 2009 13:24)

    #52 Stephanie:

    Guido Westerwelle ist alles andere als ein Freund des fanatischen Islam. Das hat er auch schon deutlich zu verstehen gegeben.

    Muss er ja schon, da er weiß, was ihm blüht als Homo.

  59. Dort warten bekanntlich 72 lüsterne Frauen mit schwellenden Brüsten nur darauf, dass sie ihre Jungfräulichkeit möglichst schnell an die muslimischen Neuankömmlinge verlieren.

    Wäre es so, dann wäre das paradiesische Jungfrauenvergnügen für den Musel-Mann nur von kurzer Dauer. Aber das Beste an den „Huris“ ist ja, dass ihre Jungfernhäutchen sich immer wieder erneuern!

    Auch darin zeigt sich die überlegene Spiritualität dieser feinsinnigen Religion: ihr Himmel ist ein Jungfrauenbordell. Der Lohn des frommen Musel-Mannes besteht darin, in alle Ewigkeit zu vögeln; dazu bechert er „Wein, der kein Kopfweh macht“.
    Der Islam: Komplex, vergeistigt, anspruchsvoll!

  60. Sura 18 Vers 29:
    Und sprich: «Die Wahrheit ist es von eurem Herrn: darum laß den gläubig sein, der will, und den ungläubig sein, der will.» Siehe, Wir haben für die Frevler ein Feuer bereitet, dessen Zelt sie umschließen wird. Wenn sie dann um Hilfe schreien, so wird ihnen geholfen werden mit Wasser gleich geschmolzenem Blei, das die Gesichter verbrennt. Wie schrecklich ist der Trank, und wie schlimm ist das (Feuer) als Lagerstatt!

    Hier wird beschrieben wie Unglaeubige von GOTT bestraft werden und hat nicht mit unserem Leben hier zu tun. Die Bestrafung bleibt GOTT vorbehalten. Das hier ist klare Falschinterpretation.

  61. „139 brave Gläubige in 14 Ländern ihre djihadistische Pflicht erfüllten und 529 Menschen vom Erdboden tilgten.“

    Eine dermaßen miese Quote! Daran merkt man, dass Muslime am Werk sind!

  62. Islam: Das ist die Tendenz, sich als Opfer zu inszenieren, obwohl man Täter ist. Nicht mehr sehr lange wird der Islam dieses Täuschungsmanöver erfolgreich führen können. Und Gutmenschen aufgepasst: Wer zu spät kommt den bestraft das Leben…

  63. #85 Mikel123 (30. Dez 2009 19:21)

    Sura 18 Vers 29:
    (…)

    Hier wird beschrieben wie Unglaeubige von GOTT bestraft werden und hat nicht mit unserem Leben hier zu tun. Die Bestrafung bleibt GOTT vorbehalten. Das hier ist klare Falschinterpretation.

    Sie haben offensichtlich den von Ihnen kritisierten Satz nicht richtig gelesen. „Sie schicken ihn hin, wo…“ ist in diesem Falle etwas anders als „sie tun es selber“. Da ist durchaus nichts „interpretiert“ worden.

    Zudem möchten uns solche Einlassungen zeigen, daß es diesbezüglich gar keine anderen Suren gäbe, die zur Gewalt gegen Andersgläubige, bei gegebener Situation auch im Hier und Jetzt, aufriefen…

  64. Tom62
    Da steht ganz genau:wer unglaeubig sein will, der soll. Die Glaeubigen sollen wissen, dass dieser sowieso bestraft wird. Glaeubige muessen niemanden bestrafen.

  65. #89 Mikel123 (31. Dez 2009 09:43)

    Richtig. Das steht so in der von Ihnen benannten Sure; dies war aber eben auch nicht unser Thema uns ist (entgegen ihrer ersten Behauptung) weder in dem von Ihnen monierten Satz, noch von mir bestritten worden. Nur stehen eben noch andere Sätze im Koran u. a. islamischen Überlieferungen, und die sind vom Zusammenhang her durchaus zur Aufforderung der Ausführung von „Strafen“ im Diesseits zu verstehen.

  66. Widerlich, diese Anschläge. Aber deutsche Skinheads, die auf der Parkbank sitzen sind ja viel schlimmer.

Comments are closed.