„Das Europa, das Sie durch Besuche kennen, oder durch ihre Eltern oder Freunde, steht kurz vor dem Zusammenbruch“, sagte Geert Wilders letztes Jahr in einer Rede in den Vereinigten Staaten. Der Chef der volksnahen niederländischen Freiheitspartei fügte hinzu: „Wir werden gegenwärtig Zeugen tief greifender Veränderungen, die Europas Zukunft für immer verändern und den Kontinent in – wie Ronald Reagan sagte – ‚tausend Jahre Finsternis’ stürzen werden.“ Und nicht nur Europa, sondern ebenso Amerika.

(Von Pamela Geller, The Washington Times vom 30. Dezember 2009, Übersetzung: Israel_Hands)

Waren Sie kürzlich einmal in Europa? Fanden Sie es schlimm? Das Schlimmste haben Sie noch gar nicht mitbekommen. Die Verabschiedung des Vertrags von Lissabon, den Präsident Obama so sehr lobte, war der Sargnagel für die nationale Souveränität in Europa. Die Menschen in Europa widersetzten sich dem Vertrag, wurden jedoch niedergebügelt von ihren politischen Eliten und der fehlenden Führerschaft Amerikas in der gegenwärtig herrschenden Ära unseres marxistischen, kollektivistischen Präsidenten.

Am 1. Januar 2010 wird ohne großes Aufsehen oder Kontrolle ein verheerender und selbstmörderischer Vertrag in Kraft treten, der sich Euro-mediterrane Partnerschaft (EUROMED) nennt. Es erscheint unfassbar, dass eine derartig folgenreiche und geradezu erdbebenartige kulturelle Umwälzung angeordnet und in Gang gesetzt werden konnte, ohne dass die Mainstream-Medien sich auch nur im Mindesten rührten.

Warum sollte das die Amerikaner scheren? Es sollte sie scheren, weil dieser Global-Irrsinn – unserem „Weltpräsidenten“ sei Dank – auch unsere Ufer erreichen wird. Die europäische Menschenrechtsorganisation Stop the Islamisation of Europe (SIOE) hat unermüdlich darauf hingewirkt, diesen von der EUROMED verfolgten Pan einer muslimischen Masseneinwanderung öffentlich zu machen.
Eine Stellungnahme auf der Website der SIOE brandmarkt die Heimlichkeit des ganzen Vorgangs: „Es wirkte wie ein Schock, von diesen Plänen zu vernehmen und zugleich zu wissen, dass dänische Politiker und eine [feige] dänische Presse – die sonst so stolz auf ihren kritischen Geist ist – das dänische Volk nicht über dieses Projekt, das im Januar beginnt, informiert hat.“

Dies wurde auch auf der Konferenz sehr deutlich. Nur ganz wenige Politiker nahmen daran Teil und keinerlei Medienvertreter. Jene Politiker, die teilnahmen, hatten offenkundig noch nie von dem Euro-mediterranen Projekt gehört. Das Ziel der Euro-mediterranen Kooperation besteht darin, eine neue Große Europäische Union zu schaffen, die Europa und Nordafrika sowie das Mittelmeer als künftiges ‚Eurabisches Meer’ umfasst. Gewonnen werden soll eine ‚umfassende politische Partnerschaft’, einschließlich einer ‚Freihandelszone mit wirtschaftlicher Verflechtung’; ‚erheblich mehr Geld für die Teilnehmer’ (will heißen, mehr europäisches Geld fließt nach Nordafrika); sowie eine ‚kulturelle Partnerschaft’ – will heißen, Import der islamischen Kultur in das post-christliche Europa.

Der SOIE zufolge besteht der euro-mediterrane Plan darin, „Europa zu islamisieren. Demokratie, Christentum, europäische Kultur und die Europäer selbst sollen aus Europa verdrängt werden. 50 Millionen Nordafrikaner aus islamischen Ländern sollen in die EU importiert werden.“

Sie glauben das nicht? Es geschieht bereits. Die britische Tageszeitung Daily Express berichtete im Oktober 2008 über „ein umstrittenes, mit Steuergeldern finanziertes ‚Job Center’“, das zu jener Zeit in Mali eröffnet wurde als „lediglich erster Schritt, um ‚den freien Personenverkehr zwischen Afrika und der EU zu fördern’. Brüsseler Ökonomen behaupten, dass Britannien und andere EU-Staaten bis zum Jahr 2050 56 Millionen Immigranten als Arbeitskräfte ‚brauchen’, um den ‚demographischen Niedergang’ auszugleichen, der sich aus sinkenden Geburtsraten und steigenden Sterberaten in ganz Europa ergibt.“

Um diesen Niedergang wettzumachen, soll ein „Blue Card“-System geschaffen werden, das es Karteninhabern gestattet, sich innerhalb der Europäischen Union frei zu bewegen und überall eine uneingeschränkte Arbeitserlaubnis zu genießen – ebenso wie das uneingeschränkte Recht, Sozialleistungen zu beanspruchen.

Eine islamische Bevölkerung, die ungehindert aus Afrika nach Europa übersiedelt, bedroht Amerika. Am Weihnachtstag 2009 flog ein nigerianischer Muslim von Amsterdam nach Detroit und versuchte, im Flugzeug eine Bombe zur Explosion zu bringen – nachdem er ohne Pass an Bord des Fliegers gelassen worden war. Die Euro-mediterrane Partnerschaft wird dschihadistische Terror-Anschläge wie diesen noch einfacher machen.

Und kaum in Europa, haben Muslime bereits damit begonnen, Sonderrechte und Zugeständnisse einzufordern. IslamOnline berichtete am 21. Dezember, dass „muslimische Aktivisten aus 26 europäischen Ländern zusammentrafen, um den ersten Rechte-Rat zu gründen, der europäische Muslime über ihre Rechte aufklärt, das Ansteigen der Islamophobie überwacht und Muslimrechte an europäischen Gerichtshöfen verteidigt.“

Ali Abu Shwaima, ein in Italien ansässiger Muslimführer, erläutert: „Wir glauben, dass europäische Menschenrechtsgruppen nicht genug tun, um die Rechte der Muslime zu verteidigen. Daher waren wir der Meinung, dass wir diesen neuen Rat benötigen, vor allem damit alle Gesetze und Verfassungsbestimmungen in Europa die Religionsfreiheit respektieren und jeglichen Formen von Diskriminierung und Rassismus entgegen treten.“

„Islamophobie“, „Diskriminierung“ und „Rassismus“ sind sämtlich Begriffe, die Muslime in Europa und Amerika benutzen, um die Menschen zu verunsichern und glauben zu machen, die Täter des islamischen Terrors seien die eigentlichen Opfer. Und es funktioniert: Wilders wird in den Niederlanden vor Gericht gestellt – und nicht all die islamischen Hass-Verbreiter, die er bekämpft. Das muss so sein, um die Eintracht zwischen den islamischen und nicht-islamischen Mitgliedsstaaten der Euro-Mediterranen Partnerschaft zu fördern.
Dieser Internationalismus zerstört bereits das, was Europa frei und groß gemacht hat. Und nunmehr scheint Mr. Obama vorzuhaben, dasselbe mit Amerika anzustellen.

» Deutschlandwoche: “Union für das Mittelmeer” – Washington Times-Beitrag über den euroislamischen Geheimpakt

(Pamela Geller betreibt die Website Atlas Shrugs. Zusammen mit Robert Spencer hat sie das für Juli 2010 im Verlag Simon and Schuster angekündigte Buch „The Post-American Presidency: The Obama Administration’s War on America“ verfasst.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

125 KOMMENTARE

  1. Ich hatte dieses Thema und den entsprechenden Vertrag der 2003 in Neapel mit den Aussenministern geschlossen wurde bereits mehrmals angesprochen, aber darauf reagierte niemand!

    Ist es allen egal, dass kurzfristig weitere 50 Millionen islamische Afrikaner nach Europa strömen, uneingeschränkte Freiheit im Arbeitsmarkt geniessen und freien Zugang zum Sozialsystem haben werden??

    Hartz IV für alle Bürger von 9 islamischen Staaten + Israel und später noch Syrien???

  2. „ebenso wie das uneingeschränkte Recht, Sozialleistungen zu beanspruchen.“

    Das ist wie ein Köder.

  3. Freunde es wird nur noch ein paar Jahre dauern, dann wird dieses Land und viele andere europäischen Staaten so derartig pleie sein, dass es kein Sozialsystem mehr geben wird. Jeder wird sich selbst überlassen sein.

    Ich bin jetzt 31 Jahre alt und eine Rente, die werde ich niemals bekommen, weil kein Geld mehr da sein wird. Wir zahlen heute umsonst in die Rentenkassen ein.

  4. Brot und Spiele, wie im alten Rom.

    Grade Dieter Nuhr zum „Hartzen“:
    „Das ist ein Schei*staat hier, da muss man sich sein Leben bezahlen lassen von Leuten, die man gar nicht leiden kann …“

  5. Ich habe keine Angst vor diesen Scheißmoslems!
    Und wenn es im Untergrund endet, bitte! Mir machen diese Idioten keine Angst! Noch mach ich einfach nur, wofür ich bezahlt werde… Nö, Bürgerkrieg sollte vermieden werden, oder vielleicht doch nicht? Aber was wird daraus? Der Clash of civilisation? Wahrscheinlich, also der 3.WK
    Wie sagte Einstein so schön:
    Ich weiß nicht, womit der 3.WK geführt wird, aber der 4.WK wird mit Keulen und Steinen geführt…

  6. #1 hundertsechzigmilliarden (31. Dez 2009 21:37)

    Ist es allen egal, dass kurzfristig weitere 50 Millionen islamische Afrikaner nach Europa strömen, uneingeschränkte Freiheit im Arbeitsmarkt geniessen und freien Zugang zum Sozialsystem haben werden??

    Die 50 Mio. sind nur die „Leistungsträger“, die nach Europa geholt werden sollen. Die Familien kommen noch dazu (die Grenze von fünf Angehörigen pro Neubürger wurde vor einiger Zeit gekippt).

    Nehmen wir nur einmal vier Angehörige, dann macht das 250 Mio. bildungsferne Subproletarier aus Schwarzafrika, die von 500 Mio. Europäern durchgeschleppt werden sollen. Das kann man einfach nicht mehr ernst nehmen, das ist absurdes Theater.

  7. Europa steht am Abgrund. Terroristen-Strukturen bauen sich zusehenst auf und infilktrieren immer mehr die Staaten der europäischen und freien Welt. Hierzu ein lesenwerter Kommentar als Webempfehlung für alle, die aktiv für die Verteidigung der Freiheit eintreten:

    Kommentar aus Jerusalem:
    Iran und der Gazastreifen: Vorbilder des internationalen Terrors!

    http://www.haolam.de/?site=artikeldetail&id=749

  8. Bitte, müsst Ihr uns zum Jahreswechsel so apokalyptische Visionen zumuten? Die Wirklichkeit wird immer schwerer zu ertragen, da brauchen wir ein bißchen Aufmunterung, das Gefühl, daß nicht alles hoffnungslos ist.

  9. @ #1 hundertsechzigmilliarden (31. Dez 2009 21:37)

    Also ich habe schon vom Euro-mediterranen Projekt gehört. Aber ich hielt/halte das noch für im Status ‚Vision‘. Wieso sollte da morgen schon Fakten geschaffen sein. Die Türkei kann doch auch noch nicht ihre Millionen Arbeitslosen vor die europäischen Sozialämter kippen. Bis jetzt müssen Türken noch dafür einen Exportehepartner finden.

  10. In dem verzweifelten Versuch, das Schlimmste noch abzuwehren, wirft man in Großbritannien zugewanderten Kriminellen noch Geld in den Rachen:

    Kennen Sie den alten Spruch »Verbrechen lohnt sich nicht«? Bevor Sie die nachfolgenden Zeilen lesen, sollten Sie vielleicht erst einmal Ihren Arzt oder Apotheker danach fragen, ob Sie auch wirklich ganz gesund sind. Wenn Sie sich leicht aufregen, dann lesen Sie jetzt bitte NICHT weiter. Straßenräuber, Vergewaltiger und Mörder bekommen nämlich sogenannte Prepaid-Kreditkarten mit Guthaben. Finanziert wird das aus Steuermitteln. In den Genuss der Steuergelder – pro Person bis zu 5.550 Euro – kommen allerdings nur Zuwanderer.

    weiterlesen hier:
    http://info.kopp-verlag.de/news/verbrechen-lohnt-sich-aus-steuermitteln-finanzierte-kreditkarten-mit-guthaben-nur-fuer-zugewanderte.html

    (Ähnliche Versuche gab es übrigens auch hierzulande schon, offensichtlich auch ohne Erfolg)

  11. Das ist doch alles nicht neu. Das ist seit Jahren bekannt. Wer sich weiter informieren will, findet in diesem Inhaltsverzeichnis gut recherchierte Artikel. Man muss es nur lesen.
    Und man muss die blauunterlegten Links ebenfalls anklicken.

    Lesen, Leute. Man muss die Ursachen für den europäischen Tod erforschen. Man muss erforschen, wer daran ein Interesse hat, dass in Europa ein Bevölkerungsaustausch geplant ist.
    Die Moslems sind nicht das As in diesem Spiel.

    http://euro-med.dk/alle-artikler.php

  12. Ein gehaltvoller Artikel zum Jahresende, auch gut übersetzt. Schade, dass wir in Deutschland nicht die Form von Meinungsfreiheit haben, wie sie in den USA kulturell verankert ist.

  13. Gut das der Artikel von der Washington Times heute noch auf PI erschienen ist. Habe in mir heute schon angesehen und es ist wichtig das die amerikanische Öffentlichkeit über diese Zustände informiert wird und für die Zukunft ihres Landes noch mehr Möglichkeit hat gegenzuwirken. Aber auch für Europäer, die in heimatlichen Medien nichts darüber finden.

  14. Ich bin jetzt 31 Jahre alt und eine Rente, die werde ich niemals bekommen, weil kein Geld mehr da sein wird. Wir zahlen heute umsonst in die Rentenkassen ein.

    Ich bin nur wenige Jahre älter. Dass für uns kein Cent Rente zur Verfügung steht, ist jedem klar, der die Entwicklung in Deutschland verfolgt. Wir kommen für vollkommen nutzlosen Balast auf, der uns noch dazu mit Freuden unterdrücken wird, wenn die Mehrheit steht, bzw. unsere Gesellschaft in einen Haufen Scheissdreck, in Form von Rückständigkeit transformiert ist – dem Islam.

  15. #7 HaGanah (31. Dez 2009 21:51)
    Sind Sie wirklich der Meinung, die Übernahme Europa durch den Islam läuft einfach so ab…
    Sie glauben garnicht, wie sehr es brodelt und die Linken Zecken sind das geringste Problem…
    Aber wie gesagt, noch ist es nicht so weit!
    Manchmal krieg ich richtig Angst… vor mir selbst!

  16. GUTE NACHT DEUTSCHLAND!

    Aber was soll man sich aufregen, wir haben unser Schicksal ja schließlich selbst gewählt…

  17. EUROMED, davon wusste selbst ich bisher noch nichts. Man konnte sich zwar ahnen, dass Sarkozys Mittelmeer-Union nichts Gutes hervorbringen wird, aber dass es jetzt so schnell geht…

    Allerdings, und das sage ich als jd., der ansonsten Pro-Bush ist, glaube ich nicht, dass er, Bush, etwas gegen den Lissabon-Vertrag getan hätte.
    Der Film „The Obama Deception“ (bei Youtube zu sehen) hat auch bei mir das Misstrauen wachsen lassen, auch gegenüber Bush. Er selbst ja wohl Verträge abgeschlossen, die auf die Einrichtung einer nordamerikanischen Union hinzielen…

  18. Dieser Artikel von PI ist wieder einmal übelste Hetzte gegen die weisen und unfehlbaren Beschlüsse unsererer hochintelligenten und weit vorausschauenden Politikerelite, die durch demokratische Wahlen dazu legitimiert wurde, Europa zu neuen Ufern zu führen. Die massenhafte Zuwanderung von Mitgliedern der friedlichsten aller Religionen ist gewollt und erwünscht, denn sie macht unsere Ordnung vielfältiger und bereichert unsere doch sonst dem Untergang geweihte Kultur um ein Vielfaches. Von den kulturellen Bräuchen der hochkultivierten afrikanischen Völker können wir Europäer uns sicherlich eine Scheibe abschneiden.

  19. Ich habe mal meinen Arbeitskollegen befragt, er stammt aus dem Iran und liebt die westliche Lebensweise. Er sagt, Merkel und der schwule Westerwelle werden in dieser Musel Welt nicht ernst genommen, eher verlacht. Er selbst will Deutschland verlassen sobald der Islam an Einfluss gewinnt.

  20. #10 Esbjerg

    Die Washington Times war schon immer der knallhart konservative Gegenpart der linken Washington Post. Nicht von ungefähr die Lieblingszeitung Ronald Reagans…

  21. Diese Entwicklung hat der Sohn Gottes schon im „Neuen Testament“ der Bibel voraus gesagt.
    Einige Kostprobe gefälligst?!

    Mt 24,21
    Denn es wird dann eine große Bedrängnis sein, wie sie nicht gewesen ist vom Anfang der Welt bis jetzt und auch nicht wieder werden wird.

    Mt 24, 23-25
    23 Wenn dann jemand zu euch sagen wird: Siehe, hier ist der Christus! Oder: Da!, so sollt ihr’s nicht glauben.
    24 Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, so daß sie, wenn es möglich wäre, auch die Auserwählten verführten.
    25 Siehe, ich habe es euch vorausgesagt.

    und als letztes, die Christenverfolgung wird in Europa gewaltig zunehmen und haben schon durch Grüne und die Linke in Deutschland zugenommen!

    Offb 7,14
    14 Und ich sprach zu ihm: Mein Herr, du weißt es. Und er sprach zu mir: Diese sind’s, die gekommen sind aus der großen Trübsal und haben ihre Kleider gewaschen und haben ihre Kleider hell gemacht im Blut des Lammes.

    Offb 12,11
    Und sie haben ihn überwunden durch des Lammes Blut und durch das Wort ihres Zeugnisses und haben ihr Leben nicht geliebt, bis hin zum Tod.

    Nun meine lieben Landsleute, Forenteilnehmer und PI-Redakteure, wünsche ich ein glückliches und ein gesegnetes Jahr und alles Gute und … und ups, beinahe hätte ich etwas sehr wichtiges vergessen, denn die Kanzlerin hat doch heute ihre Neujahrsansprache gehalten und sprach über die Wiedervereinigung nur durch die „Kraft des Geistes“. Sie sprach aber als Pfarrerstochter kein einziges Wort dass Gott durch die Kraft des „Heiligen Geistes“ unser Land geheilt hatte(2.Chronik 7,14), oder sehe ich da etwas total falsches?
    Kritiker bitte hervortreten und mich korrigieren!

  22. Erstmals wünsche ich allen PI-Schreibern und Lesern Alles Gute fürs Jahr 2010!!!

    Wenn die obengenannten Vorhaben in die Tat umgesetzt werden, dann können wirs doppelt brauchen und es wird nicht reichen:-(…

    Es heisst mehr denn je weiter Argumentieren, Sensibilisieren und Konfrontieren, für den Erhalt der Grund- und Freiheitsrechte, der Menschenrechte und der Demokratie sowie der Werte unserer abendländischen Kultur!

    Von allen in Europa lebenden Menschen, auch den Muslimen, wünsche ich mir 2010 ein klares Bekenntnis zu den obengenannten Punkten, denn alles andere, auch Schweigen darüber ist ein Rückschritt, der uns in den Abgrund reissen wird.

    In diesem Sinne möge sich die Welt 2010 in eine positive Richtung entwickeln, Shalomvienna

  23. #20 Dichter (31. Dez 2009 22:05)
    „die weisen und unfehlbaren Beschlüsse unsererer hochintelligenten und weit vorausschauenden Politikerelite“
    führten uns hierhin! Und wo stehen wir?
    Hier!
    Und hier wird es passieren…

  24. fehlenden Führerschaft Amerikas in der gegenwärtig herrschenden Ära unseres marxistischen, kollektivistischen Präsidenten.

    Obama der Marxist, was für Drogen nimmt die denn?!? Wenn sie sich nur selbst lächerlich machen würde, wäre sie komsich, aber mit solch wirrer US-Politretorik schadet sie nur der an sich ernsten Sache.

  25. @25 Balko

    Achte mal auf die Wortwahl! Was meine ich wohl mit „Bräuchen“ und „eine Scheibe abschneiden?“

    Übrigens, diese Ironie wende ich häufig an, wenn ich Kommentare in Tageszeitungen abgebe. Bis die Zensoren das begriffen haben und den Kommantar gelöscht haben, vergeht manchmal einige Zeit, und manche Leser haben es dann auch schon gelesen und verstanden.

    Einen guten Rutsch!

  26. Dichter,

    so wie Erdogan, wo der Türke ist, bringt er Sonne und Freude und wird von unseren Politidioten als Kulturbreicherung gefeiert, egal wie kriminell er ist und kann tun und lassen wie es ihm beliebt.
    In Deutschland bekäme der Bombenneger aus den USA Freispruch, er folgt halt nur seiner Kulturbereicherung die hier mehr als erwünscht ist.

  27. #20 Dichter

    Dieser Artikel von PI ist wieder einmal übelste Hetzte

    Lesen schwierig geworden? Der Artikel ist nicht von PI sondern von Pamela Geller.
    Guten Rutsch und trink‘ nicht zuviel…

  28. #14 karlmartell (31. Dez 2009 22:00)

    Die sollen nicht nur durchgeschleppt werden.
    Die werden die europäischen Völker ersetzen, das ist der Plan.

    Und was soll das bringen? Die Maximalpigmentierten bekommen auf ihrem eigenen Kontinent nichts geregelt, das wird sich auch auf einem anderen Kontinent nicht ändern.

  29. Das sind ja schöne Nachrichten für das neue Jahr. Und wer jetzt denkt, das stimmt doch alles gar nicht, dem sei aus dem Interview mit Pierre Lellouche zitiert:

    Lellouche Vor allem mehr Klarheit über das, was wir bereit sind zu akzeptieren. Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass die Probleme der Integration noch zunehmen werden. Die großen Wellen der Einwanderung aus Afrika und Asien stehen uns erst noch bevor. Das ist die Realität. Aber wir müssen den Menschen mit einem anderen kulturellen und religiösen Hintergrund, die zu uns kommen, auch ganz klar sagen: Wenn sie bei uns leben wollen, bedeutet das nicht, dass sie unser Land nach ihren Wünschen einfach verändern können oder nach ihren eigenen Gesetzen leben. Das gilt ja schließlich auch umgekehrt.

    Wieso holt man nicht erst dann diese Einwanderer, wenn man sie wirklich braucht? Diese Immigration als Präventivmassnahme gegen eine demographische Entwicklung – nur ein Hellseher kann sagen, wohin die Demographische Entwickling gehen wird… Momentan besteht kein Bedarf an billigen unqualifizierten Arbeitskräften. Ausser auf dem Markt für Schwarzarbeit oder in der Kriminalität.

  30. Das oben genannte Buch von Pamela Geller und Robert Spencer „The Post-American Precidency“ das 2010 auf dem amerikanischen Markt kommt, bin gespannt ob es ins Deutsche übersetzt wird.
    Hab letztes Jahr in einer Bücherei nachgefragt wegen Mark Steyns „America Alone“, wurde ebenfalls noch nicht übersetzt. Wie kann die Gesinnungs-Diktatur nur so an Macht und Einfluss gewinnen, dass sie Übersetzungen verhindern können.

  31. Diese und ähnliche Worte finden sich auch in Udo Ulfkottes Buch „Vorsicht Bürgerkrieg“

    Ich verdiene meinen Lebensunterhalt, werde aber mit meinen (ausbleibenden) Steuern (heul, liebe Politiker) diesen Irrsinn nicht mehr finanzieren.

    Ich leide als Selbstständige eh unter der Finanzkrise (Auftragsflaute etc., komme über die Rubden…Vorteil: Gewinn nach Abzügen nur noch soundsoviel. Sorry, Pech gehabt, lieber Staat.)

    Bitte, lieber Staat, werde wieder konservativ, tu was für deine Bürger, für die Wirtschaft und dann zahlt das liebe rememchen auch wieder Steuern. Klar?

  32. Dichter,

    heute wird zuviel getrunken, nutzt diese Möglichkeit, wer weiss wie lange noch. Irgendein Volk wird bald sicherlich die Abschaffung von Bier fordern!

  33. Prinzipiell bin ich auf neue Projekte und Ideen neugierig, und ich malte mir schon immer gerne phantasievoll ihren Nutzen aus.

    Aber trotzdem bin ich aufgrund meiner eigenen Erfahrung negativ geworden. Ich kann nur inkonsequent stillschweigend darüber hinweg sehen, was ich jeden Tag beim Arbeiten mit Kollegen und Vorgesetzten aus aller Herren Länder immer mehr als tatsächlich und als Realität begreife. Es gibt Lebensstile, die nicht zu meiner biederen mitteleuropäischen Prägung passen.

    Ich musste lernen, dass es neben der tatsächlich nur halb so schlimmen Korrumpiertheit meiner Landsleute, die mich früher abgestoßen hatte, eine Korruption gibt in einem Umfang, dass es mir schlicht den Atem verschlägt. Und Politically Incorrect sei Dank, dass ich dies sagen darf in einer Internetwelt, die nur noch aus Korrektur und Zensur zu bestehen sich bemüht! Was ich an süd- und osteuropäischer und zentral-asiatischer Korrumpiertheit im täglichen Arbeitsleben erfahren darf, das reicht dreimal locker für gestandene Ansichten ohne Bedarf nach Absolution und Vergebung schlechter Gedanken!

    Und was ich in meiner multikulturell bis zum Erbrechen überbereicherten Wohnumwelt dann noch an sozialem Verkommen erlebe, das habe ich dabei noch überhaupt nicht erwähnt.

    Und ich erwarte darum persönlich und konkret nichts wirklich Wertvolles von einer african workforce, die nach Europa eingeladen wird, so schön ich die vereinigenden und Weltfriedensspinnereien der Polit-Elite auch sonst finde.

  34. tausend jahre ?
    hier gehen dann , wie es iran aktuell anschaulich beweisst , für IMMER die lichter aus.

  35. #37 oiropeer (31. Dez 2009 22:26)
    Wer sich hinter so einem Nick verbirgt, steht wo außer Frage, oder? Kategorie C …

  36. remembervienna

    unsere Staat kümmert sich lieber um Moslems, die sind hier erwünscht, nicht so der Deutsche, der eher als Nazi angesehen wird.
    Frag die Roth, die hat diese Zuweisung mit Löffeln gefressen.

  37. oiropeer, vielleicht falle ich für Don.Martin1 ebenfalls unter „deine“ Kategorie, aber mir geht es wie dir. Ich verstehe nicht, was er damit sagen will.

    Don.Martin1 (31. Dez 2009 22:32)

    „#37 oiropeer (31. Dez 2009 22:26)
    Wer sich hinter so einem Nick verbirgt, steht wo außer Frage, oder? Kategorie C …“

  38. @ #50 Marmor

    Ich will ja nicht das schlimmste hoffen.

    Anscheinend beurteilt er die Leute nach ihren Nicks. Ich bin da zu wenig Spezialist. Ich hab auf jeden Fall nichts böses dabei gedacht.

    Honi soit qui mal y pense.

  39. #31 Henry the 9th

    Sollte Mao als Weihnachtsschmuck am Tannenbaum des Weißen Hauses nicht wenigstens Misstrauen erregen? Oder seine linksextremistischen Zare von Anita Dunn bis Van Jones?

  40. „Honi soit qui mal y pense.“

    Ein geiler Spruch! Passt wie angegossen zu uns, den politischen „Inkorrekten“!

  41. Die Bürokraten werden sich noch wundern, wenn der Bürger plötzlich aus seinem Tiefschlaf erwacht und nicht mehr zu bändigen sein wird. Was dann geschieht, haben wir in Osteuropa vor 20 Jahren gesehen.

  42. #47 Don.Martin1 (31. Dez 2009 22:32)

    Sei beruhigt. 😉
    FALLS das „Oi“ vom Peer wirklich dieses Skin“Oi“ wäre, macht es auch nichts.
    Dieses „Oi“ aus der alten Skinszene ist völlig unpolitisch.
    Wie auch die Skins im Ursprung nichts mit Neos zu tun hatten.

    So, und nun wünsche ich allen PI`lern und dem PI-Team einen lockeren und fröhlichen Guten Rutsch !!!!
    PS: Nicht ausrutschen, gell ! 😆

  43. #39 Plondfair (31. Dez 2009 22:25)

    Macht über Millionen billiger, leicht lenkbarer Leute? Man darf rätseln. Aber da es immer um Macht und Geld geht, warum sollte es diesmal anders sein?

  44. Widerstand gibt es nur bei erhöhtem Leidensdruck.

    Das dauert noch ein paar Jahre, dann wird sich was ändern.

    Leicht wird es dann nicht mehr sein.

  45. „Macht über Millionen billiger, leicht lenkbarer Leute?“

    Die Sklaverei mit Afrikanern wurde abgeschafft, es lebe, notgedrungen, der EUROMED-Import von Arbeitskräften. Man könnte meinen, dass sich die Polit-Eliten nach dem Drehbuch des alten Marx austoben („Manifest der Kommunistischen Partei“):

    „Das Bedürfnis nach einem stets ausgedehnteren Absatz für ihre Produkte jagt die Bourgeoisie über die ganze Erdkugel. Überall muß sie sich einnisten, überall anbauen, überall Verbindungen herstellen.

    Die Bourgeoisie hat durch ihre Exploitation des Weltmarkts die Produktion und Konsumtion aller Länder kosmopolitisch gestaltet. Sie hat zum großen Bedauern der Reaktionäre den nationalen Boden der Industrie unter den Füßen weggezogen. Die uralten nationalen Industrien sind vernichtet worden und werden noch täglich vernichtet. Sie werden verdrängt durch neue Industrien, deren Einführung eine Lebensfrage für alle zivilisierten Nationen wird, durch Industrien, die nicht mehr einheimische Rohstoffe, sondern den entlegensten Zonen angehörige Rohstoffe verarbeiten und deren Fabrikate nicht nur im Lande selbst, sondern in allen Weltteilen zugleich verbraucht werden. An die Stelle der alten, durch Landeserzeugnisse befriedigten Bedürfnisse treten neue, welche die Produkte der entferntesten Länder und Klimate zu ihrer Befriedigung erheischen. An die Stelle der alten lokalen und nationalen Selbstgenügsamkeit und Abgeschlossenheit tritt ein allseitiger Verkehr, eine allseitige Abhängigkeit der Nationen voneinander. Und wie in der materiellen, so auch in der geistigen Produktion.“

  46. Wünsche allen ein frohes neues Jahr, genießt Bier, Wein und Sekt, bevor es dafür Peitschenhiebe oder Stockschläge setzt.

    Vorsätze: Volle Kraft voraus!
    Alles ist machbar!

  47. In der Schweiz sind rund 400.000 Sturmgewehre samt Munition quer durch die Bevölkerung verteilt. Lies: in Privathaushalten untergebracht. Und die Schweizer sind mittlerweile verdammt skeptisch gegenüber allem unschweizerischem. Ich denke, dass die ersten gewaltsamen Übergriffe nicht mehr lange auf sich warten lassen. Währenddessen steuert unsere Regierung mit voller Macht auf den nächsten Weltkrieg zu.

  48. Vielen Dank für die Übersetzung Israel_Hands.
    Dieses Thema wird uns dieses Jahr sehr beschäftigen.
    Auch muss am 20 Januar Wilders vor Gericht erscheinen – es geht um das Menschenrecht Meinungsfreiheit.
    Dieser dänische Chor heißt das Neue Jahr willkommen – ich habe das Lied als Schülerin viel gesungen.
    Viel Spaß:
    http://www.youtube.com/watch?v=LSFUQmuEqq0

  49. #61 Zitronenaroma (31. Dez 2009 23:37)

    Und die Deutschen sind stärker entwaffnet als im entmilitarisierten Berlin der Besatzungszeit. Damals war die erlaubte Messerlänge noch 30cm…

    Und zu England fällt mir dem Thema nur ein:

    „Wir lagen vor Europa, und hatten die Pest an Bord“, Melodie vom ähnlichen Seemannslied (nur mit Madagaskar)… 😉

  50. #62 karlmartell

    Marmor, kennen Sie das Buch “praktischer Idealismus” von Couldenhove-Kalerghi? Das Buch nimmt die jetzige Entwicklung vorweg.

    Ein waschechter Marxist, dieser Marmor

    Guten Rutsch und ein Marx-und Musel-Grusel freies, neues Jahrzehnt.

  51. #Mamor
    Stgw 57, herrlich deftig, unpraktisch, unkompliziert und verflucht genau. 🙂 Ab und zu durchchecken, das Ding!

  52. remembervienna,

    scheiß auf den historischen Materialismus

    „The future is what we make of it.“

    Sarah Connor, LOL

    Guten Rutsch!

  53. #65 remembervienna (31. Dez 2009 23:47)

    Der wünscht sich die europäische negride Zukunftseinheitsrasse ähnlich der alten Ägypter unter Führung der Juden.

    Er hat den Karlspreis erhalten, für die Verdienste um die Einigung Europas.

    Ich kenne übrigens, aus der Mitte der 80er, verschiedene verbotene Propagandahefte als Primärquelle. Was damals progagiert wurde und später unter „Verschwörungstheorie“ und „Extremismus“ abgehandelt wurde, ist längst Realität.

    Erinnert sich noch jemand daran, daß die „Bilderberger“ als reines Hirngespinst galten?
    Die treten mittlerweile öffendlich auf. Steht in jeder Zeitung.

  54. …ach und bei mir gibts ein Drama, weil mein Nick mit OI beginnt… Ein gutes nOIes Jahr allerseids!!!

  55. Dies wurde auch auf der Konferenz sehr deutlich. Nur ganz wenige Politiker nahmen daran Teil (…)

    Frohes 2010!

    Ich mag dieser Berichterstattung kaum glauben. Ein Staat, der so etwas schluckt, der ist reif für den Untergang!

    Ist bekannt, welche Politiker an dieser omonösen Konferenz teilgenommen haben? Etwa auch Bundespolitiker?

  56. Klar, als Aussenminister wer?? Der Kriegstreiber Fischer…..

    Man findet seltsamerweise kaum etwas darüber im WWW.

    Deshalb haben auch die EU-Staaten auf den Lissabon-Vertrag gedrängt. Wäre der erst 2 Monate später in Kraft getreten, hätte das EU Parlament zustimmen müssen und da wäre eine Zustimmung sicher nicht mehrheitsfähig gewesen.

    Völkerrechtswidriger Krieg 1999 zur Schaffung eines Moslemstaates im Kosovo, Vertreibung der Serben!!

  57. Man bedenke, vor kurzem waren Bundestagswahlen. Und nichts, aber auch gar nichts von diesem Vorhaben kam davon zur Sprache. Das Volk wurde in Unwissenheit gehalten.

    Daran kann man erkennen, dass die Politiker entweder selber keine Ahnung davon haben, was eigentlich auf europäischer Ebene geplant ist, denn ich glaube nicht, dass sie so glichgültig reagieren würden, wenn sie es wirklich wüssten oder sie belügen das Volk absichtlich und es ist ihnen vollkommen egal, was aus Europa und aus ihren eigenen Nachkommen wird.

    Diese Entscheidungen kann man eigentlich nur als geisteskrank bezeichnen. Aber ich glaube, irgendwann werden auch die Letzten aus ihren Multi-Kulti.Träumen erwachen, auch wenn es ein bitteres Erwachen wird. Ich glaube, die Europäer werden stark genug sein, dieses selbstmörderische Szenario zu verhindern, auch wenn es viele Opfer kosten wird.

  58. Die Europaeische Geisteskrankheit ist schon laengst unterwegs, auch wenn es viele noch nicht geschnallt haben. Man plant halt noch einen Zahn draufzulegen, bevor sichs die autochthonen noch anders ueberlegen und den unausgesprochenen Masterplan zu Fall bringen koennten.

  59. Wieso Afrikaner? Einfach nur die muslimischen Kosovoalbaner in die EU aufnehmen und dann habt Ihr kein Problem mehr mit der Geburtenrate.

  60. Kosovoalbaner?? Die sind doch alle schon hier!! Im Prinzip sind die Grenzen doch offen!

    Heute erst hat in Finnland Einer 5 Menschen und sich selbst umgebracht!!

  61. Im Jahre 2006 haben sich Zeitungsverleger und die entsprechenden Politiker sowie die Rundfunksender, TV Anstalten aus Europa in Wien getroffen und eine Selbstzensur vereinbart über diesen EUROMED Vertrag Stillschweigen zu bewahren…

    Und alle Zeitungen, TV-Sender, der Rundfunk einschliesslich BILD haben sich daran gehalten..!

  62. Shalom!
    Gutes Neues Jahr!
    ich war schon lange nicht mehr hier, hab aber die Lage die ganze Zeit mitverfolgt, und auch die Morde an Deutschen von Anhängern der Satanssekte mitverfolgt. Ich bin auch den Quellen nachgegangen, wenn wir das zu verdanken haben. Ein geplanter Genozid, und die Leute sind ahnungslos.
    Es ist schwer die Leute aufzuklären. Mir ist es schon passiert, dass diejenigen denen ich das klarmachen konnte, der Schrecken im Gesicht geschrieben stand. Sie fahren ein an, wie jemand der aus dem Tiefschlag gerissen wird. Verdammt, wir werden das psychologisch nicht verkraften können. Denkt mal an unsere Kinder. Und wir sind unbewaffnet! Es sind doch
    Kriegervölker! Die werden wir nie wieder los, wenn die einmal hier sind – es sind ja jetzt schon 50 Millionen. Wer einmal drin ist, ist drin.
    Eigentlich müssten heute schon hunderttausende Europäer auf die Strasse gehen.

    Es heisst, es gibt einen Fond, damit wir uns freikaufen können – weiss jemand was darüber?

    Was sagen die Christen? Wird es aufhören bevor
    Europa vernichtet ist? Wozu braucht es dann einen Messias, wenn er nicht rechtzeitig kommt?
    Ich hab Angst,
    AngstessenSeeleauf !!!

    PS: Heimat ist ein Menschenrecht!!!!!!!!!!

  63. Jeder, der denken kann, müsste sich auch längst fragen, warum ausgerechnet Millionen von Moslems nach Europa geholt werden und nicht zB Chinesen (mit ihrer Überbevölkerung) oder andere, die nicht zum Islam gehören.

  64. Ich denke langsam an Aliens, die die Gehirne der EU-Politiker mit einem Virus infiziert haben. Oder man hat ihnen einen Chip durch die Nase ins Gehirn gepflanzt und steuert die fern…

    Was kann es sonst sein??

  65. Was mich allerdings ebenso wütend macht, ist, dass sich die ganzen kleinen Parteien wie Pro, Rep, BIW usw nicht zusammenschließen zu einer großen. Ich seh es kommen. Am Ende wird es daran scheitern, dass die sich nicht einigen können.

  66. Durch die Zustimmung zum Lissabon Vertrag wurde auch die Todesstrafe in der gesamten EU wieder eingeführt…..

    „im KRIEGSFALL, BEI KRWALLEN und AUFSTÄNDEN“ kann die Todesstrafe ausgesprochen und Vollstreckt werden….

    Wer hat das von den Jublern zum Lissabon-Vertrag gewusst??

  67. Kleine, verspätete Korrektur:

    “Es wirkte wie ein Schock, von diesen Plänen zu vernehmen und zugleich zu wissen, dass dänische Politiker und eine [feige] dänische Presse – die sonst so stolz auf ihren kritischen Geist ist – das dänische Volk nicht über dieses Projekt, das im Januar beginnt, informiert haben.”

    #12 Esbjerg (31. Dez 2009 21:55)

    Ich kann das gar nicht richtig glauben, die Rede von Geert Wilders wird in der Washington Times abgedruckt.

    Ich fürchte, hier liegt eine Verwechslung der „Washington Times“ mit der (viel bekannteren) „Washington Post“ vor.

  68. #83 hundertsechzigmilliarden (01. Jan 2010 01:45)

    Ich denke langsam an Aliens, die die Gehirne der EU-Politiker mit einem Virus infiziert haben. Oder man hat ihnen einen Chip durch die Nase ins Gehirn gepflanzt und steuert die fern…

    Was kann es sonst sein??
    ——————————————–

    Satan

    Und das meine ich total ernst. Wo der Unglaube (an Jesus Christus) herrscht, regiert Satan, der Niederwerfer der Nationen.

    Ich sag das mal salopp: In gewisser Weise ist er ein Alien, nämlich ein Außerirdischer.

  69. #39 Plondfair (31. Dez 2009 22:25)

    #14 karlmartell (31. Dez 2009 22:00)

    Die sollen nicht nur durchgeschleppt werden.
    Die werden die europäischen Völker ersetzen, das ist der Plan.

    Und was soll das bringen? Die Maximalpigmentierten bekommen auf ihrem eigenen Kontinent nichts geregelt, das wird sich auch auf einem anderen Kontinent nicht ändern.

    Eben. Außerdem sind doch die Auswüchse von deren Kultur schon jetzt nicht mehr durch die staatliche Gewalt (Polizei) zu bändigen.
    WAS also sollte der Austausch der Europäer gegen solche Leute bringen?!

  70. Liebe Atheisten hier im Forum, ich war mal einer von euch. Sogar ein besonders Überzeugter. Ein aggressiver Hartliner sozusagen.

    Dann habe ich mal wirklich angefangen nachzudenken, habe dazu alle bisherigen Klischees über Bord geworfen, denn ohne das geht es nicht.
    So kam ich kam zwangsläufig zum Schöpfer aller Dinge: Zu Jesus Christus, der Gott ist und durch den die ganze Welt erschaffen wurde.

    Was wir derzeit auf der Welt erleben ist ein furchtbarer Kampf zwischen Licht und Finsternis. Der Kampf der Endzeit, so wie er von Gott prophezeit ist.

    Satan tritt zum Sturm an, Richtung Armageddon. Wie das alles ausgehen wird, ist auch schon klar vor Grundlegung der Welt.

    Ist es nicht auffällig, wie die Verwerfung Jesu Christi durch die europäischen Völker ständig zunimmt, während gleichzeitig der dämonische Islam stets mehr Fuß faßt?

    Kruzifixe (für einen echten Christen nicht wichtig) müssen abgehängt werden, während gleichzeitig Anbeter des Satans – kein anderer steht hinter „Allah“, per Gerichtsbeschluß Räume in Schulen zur Verfügung gestellt bekommen, um dort den Teufel anzubeten.

    Ist das Zufall? Für oberflächliche Denker vieleicht, aber nicht für die, die Wahrheit kennen.

    Ich bitte euch: Denkt mal wirklich nach. Werft dazu all euren Ballast ab. Nüchtern und sachlich, dann werdet ihr zumindest stutzig werden.

  71. Ja Freunde, mit dem heutigen Datum wird unser Deutschland Stück für Stück auseinander genommen.
    Schon vor vielen Monaten habe ich in einigen Kommentaren auf die Mächtigen, die der Bilderberg-Gruppe zugehörig sind, hingewiesen.
    Als Verschwörungs-Quatsch wurde es immer wieder heruntergespielt-leider.

    #74 Gorm-der-Alte (01. Jan 2010 00:10)
    Sie sollten nach „Bilderberger“, „Endgame deutsche IK Version“ googeln.
    Dann wissen Sie, wie unsere Zukunft aussehen wird.
    Ich schätze mal vorsichtig:
    Allein von den Kommentatoren, geschweige von den Mitlesenden, wissen höchstens 20% von den tatsächlichen politischen und wirtschaftlichen Machteliten, die diese „angebliche Weltverschwörung“ derzeit durchzusetzen imstande sind.
    Ich hoffe inständig, dass unsere Kräfte rechtzeitig gebündelt werden, ehe sie von den derzeit Herrschenden im Ansatz zerstört werden.
    Schließ Euch zusammen, es ist allerhöchste Zeit.
    PI-Gruppen beitreten, um unsere Vernichtung aufzuhalten.
    Es wird nicht mehr lange dauern, bis Islamkritik unter Strafe gestellt wird. Dann wird PI in den Untergrund gehen müssen.

    Auf Kommentare, wie vor ein paar Tagen, ich sei besoffen, bitte ich höflich, zu verzichten.
    Dazu ist die Sache viel zu ernst.

    Ich wünsche allen Freunden ein erfolgreiches und gesundes 2010

  72. Ich sitze um 6:oo im Flieger und z.Z. in der Warteschleife darauf.
    Meine Neujahrsgrüße an die PI-Familie habe ich schon bei Moishe hinterlassen.
    Hier meine Gedanken zum Beitrag.
    Geller und Spencer sind die wichtigsten transatlantischen Verbündeten für unseren Widerstand. Nicht nur die Veröffentlichung am 30.Dez.hat Ausschlag, sondern der Inhalt und deren Verbreitung. Solche Berichte sind auch immer Vorläufer für TV Diskussionen.Danke an den Übersetzer.

    Wer hier länger als 1 Jahr Leser ist, kennt die Vorgeschichte der Barcelona Dekrete und spätestens wenn er #Karlmartell angeklickt hat.
    Ich selbst bin ein entschiedener Gegner von Verschwörung deren Theorien und Hypothesen.
    Allerdings ist es gerade Konservativen zu verdanken eine gewisse Weitsicht zu entwickeln welche jedem Anhänger von Ideologie abhanden ist. Daher sollte man deren Ansichten ernst nehmen und hinterfragen.
    Für eine Standortbestimmung bedarf es des Koordinatensystems. Danach und so ähnlich sollte man sich sachkundig lesen, um sich politisch zu orientieren. Man befindet sich beim Zuende denken auf einen eigenen Standpunkt und möglicherweise auf der Seite der „stigmatisierten“ Verschwörungsanhänger wieder.
    Meiner Erkenntnis nach gibt es keine direkten Strippenzieher, aber welche die mit perverser Leidenschaft an solchen ziehen weil ideologische Vorgaben das ermöglichen.
    Nach der Erkenntnis bin ich zu dem Schluss gekommen das nach der unabwendbaren zyklischen Wiederkehr der Völkerkriege, heute die Überbevölkerung Vorwand, Anlass und Beutesucht den Ausschlag geben wird.
    Über Gewinner und Verlierer braucht sich keiner Gedanken machen.
    Es sind mithin die Völker mit Wertschöpfung welche denen ohne unterlegen sein werden.
    Die Verteidigung wird einsetzen, sehr spät, blutig und verlustreich. Gewinner sind Asiaten ohne Multikulti.Sie werden die Strippenzieher entmachten.
    Auch diese Annahme ist ein Orakel weil Geschichte auch immer eine Schicksalsfrage ist.
    ——————————————-
    …muss dann mal los, hasta luego.

  73. Ist von den Vorteilen der Einwanderung die Rede, heisst es oft, die Einwanderer übernähmen die «Arbeiten, die kein Europäer verrichten will». Gemeint ist etwas anderes: die Arbeiten, die kein Europäer zu diesem Lohn verrichten will. Einwanderer übernehmen solche Arbeiten gezwungenermassen, weil ihr oft zweifelhafter rechtlicher Status nichts anderes erlaubt. Doch sowie sie legal und sozial so integriert werden, wie die Gesellschaft dies angeblich wünscht, erwerben sie damit allerlei Rechte und entwickeln auch entsprechende Erwartungen. Dann werden sie zu Europäern, die per definitionem keine «Arbeiten, die kein Europäer verrichten will», verrichten wollen. Das heisst, sowie die Einwanderung sozial erfolgreich stattgefunden hat, löst sich der wirtschaftliche Hauptgrund, warum die Gesellschaft überhaupt Einwanderer nötig zu haben glaubt, in Luft auf.

    Damit die «Arbeiten, die keiner verrichten will», verrichtet werden, müssen deshalb ständig neue ausländische ungelernte Arbeitskräfte rekrutiert werden,

    ein sehr interessanter und aufschlussreicher artikel zu diesem thema aus der weltwoche:

    http://willanders.wordpress.com/2009/11/21/ansturm-auf-europa/

  74. uwbrigens: dieser weltwoche-artikel ist ein Auszug aus dem neuen Buch von Christopher Caldwell: Reflections on the Revolution in Europe: Immigration, Islam, and the West.

  75. #33Balko
    „Bombenneger“ find ich spitze! Wie herrlich griffig unsere Muttersprache doch ist!!! Weiter so und ALLES GUTE IM NEUEN JAHR, für alle PI-Mitstreiter.

  76. Alles Gute auch von mir. Ich denke die Islamisierung ist bewusst geplant und organisiert; die Politiker wissen sehr genau was sie damit in Europa anrichten — wenn dann das Chaos ausbricht in einigen Jahren und es zu kulturellen Bürgerkriegen kommt, wird man eine Lösung anbieten — die NWO.

    Passt alles wie die Faust aufs Auge; Jeder halbwegs gebildete müsste doch schon längst bemerkt haben, das dies genau geplant ist.

    Wie bereits ein Vorposter geschrieben hat: warum holt man keine Chinesen nach Europa wenn man angeblich soviele Arbeitskräfte in Europa braucht?

    Warum keine Brasilianer, Kolumbianer, Argentinier??

    warum gerade moslems?

    Taktik und Kalkül!

  77. Fehldiagnose.

    Das Pendel schwingt bereits zurück. Schon vergessen, wie die Bevölkerung auf die Minarettinitiative reagierte? Das ist den Politikern nicht entgangen.

  78. Auf ein Neues – 2010!

    Wenn ich anmerken darf, dass man sich nicht auf Pamela Geller berufen sollte. Diese Frau ist doch sehr peinlich.

  79. @ #6 Ginni (31. Dez 2009 21:45)

    Grade Dieter Nuhr zum “Hartzen”:
    “Das ist ein Schei*staat hier, da muss man sich sein Leben bezahlen lassen von Leuten, die man gar nicht leiden kann …”

    Dieter Nuhr ist in seiner Sendung „Nuhr so“ herrlich politisch unkorrekt. Kein Vergleich zu einem Traditionalisten wie Urban Priol, der zwar rhetorisch gut ist, aber nur das öde Politkabarett der 70er fortführt. Nuhr scheint jetzt öfter im ZDF aufzutreten, eine positive Entwicklung.

  80. @81 hundersechzigmilliarden:

    Die freiwillige Selbstzensur ist mir bekannt. Sie ist ein Skandal allerersten Ranges! Kannst Du irgendwelche Quellen nennen? Das wäre für die Debatte sehr nützlich!

  81. Die EU hat dazu eine Webseite in englisch:

    http://www.europarl.europa.eu/oeil/file.jsp?id=5553642

    ein Teil der automatischen google Übersetzung (Grammatik ist Murks):


    Allgemeines Ziel der Richtlinie: Die Richtlinie soll zur Bewältigung Arbeitskräftemangel beitragen, indem sie die Förderung der Zulassung und Mobilität – für die Zwecke einer hochqualifizierten Beschäftigung – von Drittstaatsangehörigen für Aufenthalte von mehr als drei Monate, um der Entwicklung der Gemeinschaft attraktiver für diese Arbeitnehmer aus der ganzen Welt und ihre Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftswachstum. Zu diesem Zweck legt die Richtlinie ein beschleunigtes Verfahren für die Ausstellung eine besondere Aufenthalts-und Arbeitsgenehmigung so genannte „EU Blue Card“.

    Die Blue-Card-Inhaber wird der Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern und haben sie Anspruch auf eine Reihe von sozio-ökonomischen Rechte und günstige Bedingungen für die Familienzusammenführung und die Freizügigkeit in der EU.

    —> Es droht wirklich eine Gefahr für uns.
    ===========================================

    E U R O P A W A C H A U F

  82. @#94 Schwabe
    und alle Leser hier.
    Mario Borghezio, ein italienischer Abgeordneter des Europäisches Parlamentes, ließ im Nov.
    in der EU eine Bombe platzen. Im folgenden Video stellte Borghezio während einer
    Sitzung des Parlaments die Nominierungen diverser Bilderberger
    und Trilateralen für die Posten des EU-Präsidenten
    und des EU-Außenministers in Frage.

    http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2009/11/eudssr-borghezio-lie-im-eu-parlament.html

    Im Kommentarbereich hat Adrianna Bolcini sehr gute Links dazu erweitert

  83. Ein Gutes Neus Jahr an Alle!
    Ich persönlich bin davon überzeugt, dass wir
    Europa nicht untergehen werden.
    Wir werden eine schwierige Zeit durchlaufen.
    Aber letztendlich wird unsere Arbeit Früchte
    tragen und die Bevölkerung von Europa wird
    sich zu wehren wissen. Es geht nämlich an
    den Geldbeutel von uns Allen.
    Und da sind mehrheitlich alle einer Meinung.
    Wir können und wollen nicht.
    Wenn alle Kräfte sich zusammentun schaffen wir
    auch dies. Es müssen wieder mehr Kinder
    geboren werden. Hier sehr ich positive
    Entwicklungen. In finazieller Hinsicht ist
    sowieso bald das Ende der Fahnenstange
    erreicht. Wir können einfach nicht mehr. Und
    diese Entwicklung wird uns in die Hand
    spielen.

  84. Mario Borghezio, ein italienischer Abgeordneter des Europäisches Parlamentes, ließ im Nov.
    in der EU eine Bombe platzen. Im folgenden Video stellte Borghezio während einer
    Sitzung des Parlaments die Nominierungen diverser Bilderberger
    und Trilateralen für die Posten des EU-Präsidenten
    und des EU-Außenministers in Frage.

    http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2009/11/eudssr-borghezio-lie-im-eu-parlament.html

    Im Kommentarbereich hat Adrianna Bolcini sehr gute Links dazu erweitert

  85. Da gibt es nur noch eins: Raus auf die Straßen, „Wir sind das Volk“ skandieren, die Roten, Grünen, Blauen und Brauen und Gegendemonstranten „mit Hintergrund“ gegebenenfalls in Straßenschlachten davon überzeugen, dass es bei ihnen zu Hause im Keller oder in ihren Heimatländern in Zukunft sicherer ist. Weiterhin alle – wirklich alle – Politiker und Volksvertreter sowie Repräsentanten der öffentlichen Institutionen, Einrichtungen, Verbände (Zentralrat d. J. i. Dtl., EKD, ADAC, DGB, Hochschulen, 1. FC M) aus ihren Positionen entfernen und durch unbelastete neue Kräfte besetzen (also Neuwahlen in Bund, Ländern und Gemeinden). Gegen die aus ihren Ämtern geschiedenen Personen werden dann Ermittlungsverfahren wegen Korruption, Verrat, Wahlbetrug usw. eingeleitet, wofür je nach Entscheidung mit Privatvermögen gehaftet oder Freiheitsentzug angeordnet wird (zusammen mit den schon dazu verurteilten Kulturbereicherungselementen). Sodann erfolgt der Austritt aus der EU.

    Willkommen in Weimar II.

    Wir sind sowas von im Arsch.

  86. Die europäischen, bibelgläubigen Christen (die, welche nicht an die Bibel glauben, sind logischerweise „bloss“ Theisten/Gottesgläubige –> s.a. Joh, 14,6; 10,30; 5,24, Epheser 2,8-19, Kolosser 2,8ff), und nennen sich eigentlich fälschlicherweise „Christen“…) können nun nur noch auf die Entrückung hoffen. Die Entrückung bzw. Auferstehung ins Licht Gottes stellt eine biblische Realität dar (sihe z.B, Matthäus 24,38ff, 1. Thessalonischer 4,23ff, 1. Korinter 15,51-53 etc.).

    Noch nie gehört, was? Da seht ihr, wie gut unsere „Kirchen“ die wichtigsten christlichen Glaubensfakts zu verschweigen in der Lage sind. So verwundert es auch nicht, dass sie sich auf die Seite des Islams stellen…

    PI: Kannst Du uns diese blöden Links nicht mal ersparen? So bleibste ewig in Moderation.

    Das ewige Gegenteil ist weltliche, diktatorische Gesetzlichkeit:

    Islaminstitut – Aktuelle Fatawa (Rechtsprechungen): Im Islam kann eine Schwangerschaft vier (4) Jahre dauern, das Badezimmer muss zuerst mit dem linken Fuss betreten werden und Abtrünnige, die nicht sofort widerrufen, müssen getötet werden etc. http://www.islaminstitut.de/Fatawa-Rechtsgutachten.10.0.html
    http://islam-deutschland.info/forum/viewtopic.php?p=103924 (Islam: von Sklaverei bis Zwangsehe…)

  87. Hallo Chorleiter

    Die Rede (englisch) kann man weiter unten in Gänze lesen. Man beachte, dass die generelle EU-Sprache Englisch, Französisch und Arabisch ist. Nur selten können wir uns in Deutsch informieren.

    Benita Ferrero Waldner auf dem Euromediterranen Symposium in Wien am 22.-23. Maj 2006:

    ‚Redefreiheit ist für Europas Werte zwar zentral. Aber ihre Aufrechterhaltung hängt vom verantwortlichen Benehmen von Einzelpersonen ab …
    Weiterhin glauben wir nicht, dass die Medien von aussen zensiert werden sollten, sondern vielmehr dass Sie METHODEN FINDEN, SICH SELBST ZU ZENSIEREN…
    Da wir nun von Selbstzensur reden, werde ich Sie auch bitten, den Bedarf der Überwachung innerhalb Ihrer eigenen professionellen Reihen zu erwägen.‘

    http://balder.org/zed/eu-schweigen

  88. Es ist eine sofortige Kopftuchpflicht für alle
    Muselfrauen zu forden. Nur so ist erkennbar, wie weit diese verheerende Entwicklung schon fortgeschritten ist.

  89. Wenn sie es eines Tages geschafft haben sollten
    (Was ich nicht glaube), wer soll dann für die zig Millionen von Menschen, Finanziell aufkommen? Europa würde zu einem Drecksloch nie gekannten Ausmaßes verkommen. Auf dem Weg dahin sind wir ja leider schon. Andere Länder halten stur an ihren Traditionen fest, unser Werte und Traditionen werden gegen „Dreck“ eingetauscht.

  90. ….bin jetzt auf meiner Zitadelle.
    Was mir auffiel war eine kurze Satire nach Mitternacht auf ZDF,welche schon aus der Vidiothek entfernt wurde. Hinterbliebener Satz,“Holland gibt es nur noch auf der Landkarte“.

    Zum Beitrag oben sollte man die Neujahrsrede von Merkel hinzu ziehen.
    Über alles und einschlägig lamentierte sie über den Klimazirkus, aber in keinem Satz erwähnte sie den Trümmerhaufen von Europa, sprich Lissabon- besser frechsprech „Verfassungsvertrag“.
    Das allein sollte uns nachdenklich machen.

    Ja, auch ich teile den Optimismus von #101 , mit der Einschränkung mir einen gesunden Realsinn bei zu behalten. Wer das Hintergrundwissen hat, kann weitaus effizienter die Zukunft einschätzen und danach handeln. Ich überlasse es jeden selbst nach den Strohhalmen zu greifen, die es in der Tat gibt und die Anlass zu Hoffnung geben.
    Ein langer Weg steht da an und dabei gegen eine Phalanx von mächtigen Institutionen zu kämpfen.
    Wilders kann als holländischer Präsident den Pendelschlag etwas beschleunigen, ob er es bis dahin schafft und der EU die rote Karte zeigt ist eine Zeit-und Mehrheitsfrage. Ich wollt‘ ich könnte ihn persönlich beschützen.
    Das Manko ist und bleibt der Ausfall eines inkorrekten-Tv-Forum, welches aus dem letzten Winkel Deutschlands angezappt werden kann. Erst dann hat man die Gewissheit dem PC Syndikat eine Gegenöffentlichkeit mit einem hohen Wirkungsgrad Paroli zu bieten. Die Mehrheit wäre garantiert (Schilleffekt).
    Alsdann sollen wir das klein klein weiter vorantreiben, nach dem Spruch „Steter Tropfen höhlt den Stein“, -ich bin dabei.
    ============================================

  91. #1 hundertsechzigmilliarden

    Deshalb hat die Merkel ja sämliche ausländische Bildungsabschlüsse mit den deutschen gleichgesetzt, egal ob sie die gleiche Qualität wie die deutschen besitzen oder nicht. Wenn jetzt auch noch Bevorzugung bei der Einstellung und Quoten flächendeckend eingeführt werden, dürfen wir uns auf ein Leben in HartzIV einstellen. Merkel haut einen weiteren Sargnagel in unseren Sarg!

    Aber es gibt noch Hoffnung für Europa!

    Wir rechnen im Jahr 2010/2011 mit einem Auseinanderbrechen der Eurozone.

    Dies sagte kein geringerer als der Trendforscher Celente, und dieser Typ ist verdammt gut sag ich dir. Erst vor gut 3 Wochen hat er die US-Amerikaner vor Terroranschlägen im Zusammenhang mit dem Jemen-Konflikt gewarnt, und vor wenigen Tagen bewahrheitete sich auch diese Prognose.

    http://www.wirtschaftsfacts.de/index.php?option=com_content&view=article&id=148:dezember-2009-2-monatshaelfte&catid=16:wirtschaftsblog-2009&Itemid=25#Gerald_Celente_ueber_Terrorismus_US_Kriege_und_die_wirtschaftliche_Entwicklung_in_2010

    Wenn der Zusammenbruch des von den Deutschen gehaßten Euros kommt, und die Deutschen dadurch verarmen, werden die Eliten geteert und gefedert außer Landes gejagt. Und die marxistische EU ist Geschichte! Die EU wird scheitern wie jedes andere sozialistische Experiment gescheitert ist, die Frage ist nur, überleben die europäischen Volker das Deaster welches ihre Eliten bis dahin anrichten!

    Ex
    -Glamour-Girl verwaltet jetzt EU-Milliarden

    http://www.welt.de/politik/ausland/article5688791/Ex-Glamour-Girl-verwaltet-jetzt-EU-Milliarden.html

    wie bescheuert sind eigentlich unsere Eliten uns solchen Leuten auszuliefern?

  92. #110 Hades

    Ich will nicht rechthaberisch sein (sind wir zwar alle bis zu einem gewissen Grad), aber es gibt keine blöden Fragen und auch selten blöde Links, sondern nur dumme Antworten.

  93. #114 Plebiszit

    Über alles und einschlägig lamentierte sie über den Klimazirkus, aber in keinem Satz erwähnte sie den Trümmerhaufen von Europa, sprich Lissabon- besser frechsprech “Verfassungsvertrag”.“

    warum wohl, weil das dumme Volk nicht wissen soll, dass es ab heute unter der Fuchtel der EU lebt! Frag doch mal die Leute auf der Straße ob sie wissen, das heute die deutsche Demokratie und unsere Nation abgeschafft wurden.

  94. …zunächst kommt die Diktatur,sie ist da. Das Testament liegt in Brüssel.Die Zentralmacht hat der EuGH in Luxemburg.
    Viel später kommt Stalingrad oder schlimmer.
    Katharsis wäre heute der bessere Weg.

    Unser Widerstand zählt dennoch, nehmen wir uns ein Beispiel an der APO Intelligenzia im Iran. Damit meine ich die zahlreichen Gebildeten.
    =============================================

  95. Was für ein grauenhafter Alptraum. Ich kann es nicht fassen. Diese wiederlichen Arschlöcher aus der Kaschmir Etage verderben ganzen Generationen das Leben. Man wagt sich ja jetzt schon nicht mehr nachts durch die Innenstadt. Herrlich!

    Schaut euch mal den Film „City of God“ an. Was genau ist an solchen Zuständen erstrebenswert? WAS? Ich glaube es ist wirklich besser wenn die Erde 2012 mal kräftig furzt.

  96. Also, für Amerika sehe ich nicht so schwarz. Obamas Wahl, z.B., hat dazu geführt, dass der einzige „Stimulus“, der wirklich funktioniert, der Waffenverkauf ist. Die Amerikaner wissen wo Obama herkommt. Chicago. Chicago hat extrem strenge Waffengesetze, ist heute gefährlicher als der Irak und hat die höchste Mordrate in den USA. Dank der strengen Gesetze.

    Die Amerikaner sind bewaffnet. Mein Kumpel aus Texas besitzt mehrere Faustfeuerwaffen, plus eine Mauser und ein M14 Sturmgewehr. Er lebt mitten in der Einöde und dort ist jeder bewaffnet, schlicht und einfach weil es sicherer ist.

    Und wenn man in die USA schaut… Tax Day früher in 2009… hundertausende Amerikaner protestierten gegen Obama und die Linken auf der Mall in Washington. Mehr Menschen als bei Obamas Amtseinführung. Die „Teaparty“ Bewegung in den USA ist mittlerweile gigantisch. Das Volk drüben ist sauer. Und die Amerikaner können, im Gegensatz zu den Europäern, ihre Freiheit auch, sollte es hart auf hart kommen, mit der Waffe verteidigen.

    Europa, allerdings, ist im Arsch.

  97. #102 plapperstorch (01. Jan 2010 11:02)

    Auf ein Neues – 2010!

    Wenn ich anmerken darf, dass man sich nicht auf Pamela Geller berufen sollte. Diese Frau ist doch sehr peinlich.

    Sie, Plapperstorch, sind um Längen peinlicher. Und Sie scheinen es nicht einmal zu bemerken.

  98. #121 Big Red Penguin (01. Jan 2010 15:37)
    Tax Day früher in 2009… hundertausende Amerikaner protestierten gegen Obama und die Linken auf der Mall in Washington. Mehr Menschen als bei Obamas Amtseinführung. Die “Teaparty” Bewegung in den USA ist mittlerweile gigantisch. Das Volk drüben ist sauer. Und die Amerikaner können, im Gegensatz zu den Europäern, ihre Freiheit auch, sollte es hart auf hart kommen, mit der Waffe verteidigen.

    Europa, allerdings, ist im Arsch.

    Genau deswegen will ich dorthin auswandern. Irgendwann müssen wir Europa dann sowieso zu Hilfe kommen.

  99. Ich habe die entsprechende Rede von Wilders als Video gesehen. Absolute Spitze, genau wie Pamela Geller auch. Sowohl als intelligente Kritikerin, als auch als Frau. 😉

  100. #124 David08 (01. Jan 2010 18:57)

    Das mit der Frau ist natürlich auf Pamela Geller alleine bezogen. 😉

  101. In der Gescichte der menschheit hat es immer historische Schwerpunktverlagerungen gegeben. Während das eine Reich fiel stieg immer ein anderes auf. Mit der zunehmenden islamisierung wird Europa unweigerlich in der kulturellen Entwicklung um 1000Jahre zurückgeworfen. Der gesamten westlichen Welt blüht das, was in jedem Orientalisch- Islamisch dominierten Land herrscht: Armut, Rückständigkeit, massenhafte Bildungs- und Arbeitslosigkeit und überbordende Gewalt und Kriminalität, von den islamischen Regimes und Kalifaten á la Iran die sich etablieren werden ganz zu schweigen. Die Zukunft wird dem Fernen Osten gehören. Europa wird endgültig und vieleicht für immer wie alle muslimischen Länder in die Bedeutungslosigkeit abdriften.
    Übrigens alles nachzulesen in Udo Ulfkottes Buch „Vorsicht Bürgerkrieg“.

Comments are closed.