Balkenende am Ende: Neuwahlen in NiederlandenSehr frohe Kunde mit unabsehbaren Folgen erreicht uns aus unserem Nachbarland Niederlande. Dort ist das Kabinett Balkenende geplatzt. Es zerbrach letztlich an der Frage, ob niederländisches Militär noch länger im zentralafghanischen Uruzgan bleiben soll. Die Minister der PvdA (vergleichbar mit der SPD), die für einen unbedingten Rückzug aus Uruzgan waren und sich damit nicht durchsetzen konnten, verließen die Koalitionsregierung.

Geert Wilders hatte das Ende der Regierungskoalition vorgestern exakt für den Folgetag (gestern) angekündigt und erntete damit noch Dementis und abwertende Bemerkungen. Gestern war es dann soweit.

Spätestens 83 Tage, nachdem die Königin die Entbindung des Kabinetts unterzeichnet hat, müssen Neuwahlen abgehalten werden bzw. worden sein.

Geert Wilders hat beste Chancen, die Politik seines Landes ab sofort sehr maßgeblich mitzubestimmen, und man darf gespannt sein, welche Auswirkungen dies dann auf das gesamte europäische Politikgefüge hat.

Der Prozeß gegen Wilders rückt damit als politischer Prozess und als Versuch, ihn doch noch „rechtzeitig“ mundtot zu machen, in ein ganz grelles Licht.

Sehr spannende Zeiten in Europa!

(Text: Andreas F. / Spürnasen: Christian J., AlterQuerulant, Daniel Katz)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

116 KOMMENTARE

  1. Geert Wilders hatte das Ende der Regierungskoalition vorgestern exakt für den Folgetag (gestern) angekündigt und erntete damit noch Dementis und abwertende Bemerkungen. Gestern war es dann soweit.

    Manche Menschen sehen eben die Realität – und manche nicht.

  2. In der Schweiz hat das Volk mit großer Mehrheit gegen die Islamisierung abgestimmt, und nun wird in den Niederlanden zum ersten Male auch eine eine politische Partei das Sagen haben,die sich vehement gegen den Islam wendet.

    Vorwärts, Ihr Europäer !

  3. Was soll man dazu sagen? Es war seit langem Zeit dafür, daß „Jan Peter“ abdankt. Er hat das Land jetzt fast acht Jahre terrorisiert. Hoffentlich weiß Wilders etwas damit anzufangen. Im übrigen gehe ich davon aus, daß Wilders bei dem lächerlichen Prozeß, der derzeit gegen ihn veranstaltet wird, freigesprochen wird.

  4. da reib ich mir die hände, klammheimlich und doch voller zuversicht…DASS ES AUCH BEI UNS IN ÖSTERREICH BALD SOWEIT IST!!!

    WER GRÜN WÄHLT FÖRDERT DEN ISLAM!
    WER ROT WÄHLT WÜNSCHT DEN CHRISTEN-HOLOKAUST!

  5. Jetzt heißt es nur Daumendrücken und hoffen auf eine Wahl von Wilders.
    Z.Zt haben wir eine Zeit der kleineren aber
    besseren Nachbarn.
    Überall finden wir selbstbewußte Holländer und Schweizer. (nicht nur aber auch beim Fußball)
    Sollte der Prozesstermin vor der Wahl anberaumt werden müssen wir alle dahin und massiv protestieren.

  6. Es wird spannend in den Niederlanden.
    Der Prozess gegen Wilders wird platzen, da die Wahlen vor der Urteilsverkündung stattfinden werden.

  7. Dänemark, Polen, Österreich, Schweiz, Niederlande…

    Deutsches Gutmenschtum umzingelt von Nazis…

  8. Das ist die Chance für die Niederlande, eine Wende herbeizuführen. Ich hoffe zuversichtlich, dass Geert Wilders mit seiner PVV die anstehende Wahl gewinnen wird. Das hätte dann auch eine Signalwirkung für die BRD und ganz besonders für die NRW-Wahl. Ich drücke Geert Wilders jedenfalls die Daumen, damit er den politischen Prozess gegen ihn und die Wahl gewinnt. Ich überlege ernsthaft, dann nach Holland zu ziehen.

  9. Das Scheitern von Balkenende bedeutet aber nicht, dass deswegen jetzt Wilders Chancen hätte, sein Nachfolger zu werden.Stärkste Partei bedeutet in den Niederlanden irgendwas um 20% und ohne Koalitionspartner nützt das nichts zur Regierungsbildung. Und ob sich Parteien finden, die mit Wilders koalieren, ist sehr fraglich.

  10. Ich empfehle vor allem, dass diejenigen unter euch, die sonst gern bei den Zeitungsartikeln kommentieren, dort auch über Geert Wilders schreiben. Weil keine einzige Zeitung hat sich bisher die Mühe gemacht, über ihn zu schreiben, obwohl bei Neuwahlen ihm eine wichtige Rolle zukommt.

  11. Geert Wilders sagt dazu:

    „Lang gehofft, doch gekommen. Die Flagge ist aus. Die schlechteste Regierung kann nicht einen Tag länger regieren“, sagte Geert Wilders.

    Der Führer der PVV sagte im Kabinett , „vor allem wegen der Massenzuwanderung“. „Die Schaden für die Wirtschaft, die Steuererhöhung, die Unterstützung des Islam in seinem Kampf, der über die Straßen rollt.“

    Wilders sagt, dass die Niederländer eine neue Regierung wollen, die sich mit Problemen wie Kriminalität, Wirtschaftskritse und Masseneinanderung befasst. Schließlich entscheidet der wähler. Die PVV, die Freiheitspartei der Niederlande, ist bereit.“

    „Lang gehoopt, toch gekomen. De vlag kan uit. Dit slechtste kabinet ooit verdiende het niet nog een dag langer te regeren”, aldus Wilders.

    Volgens de leider van Partij voor de Vrijheid excelleerde dit kabinet „vooral in het breken van records op gebied van de massa-immigratie”. „Het schaadde de economie, verhoogde de belastingen, steunde de islam en rolde vechtend over straat”, stelde Wilders.

    Hij concludeert dar Nederland verlangt naar een nieuw kabinet dat de problemen aanpakt, zoals de criminaliteit, de economische crisis en de massa-immigratie. Eindelijk mag de kiezer zich uitspreken. De Partij voor de Vrijheid is er klaar voor.”

  12. Geert Wilders hat beste Chancen, die Politik seines Landes ab sofort sehr maßgeblich mitzubestimmen, und man darf gespannt sein, welche Auswirkungen dies dann auf das gesamte europäische Politikgefüge hat.

    Der Prozeß gegen Wilders rückt damit als politischer Prozess und als Versuch, ihn doch noch “rechtzeitig” mundtot zu machen, in ein ganz grelles Licht.

    Ich drücke Geert Wilders von ganzen Herzen die Daumen.

    Habe mir ein Fan-T-Shirt von Geert bestellt.

  13. Wir brauchen unbedingt einen Geert Wilders in Deutschland.

    Das würde den gleichgeschalteten Blockparteien in Deutschland das Genick brechen.

    Dann hätten wir endlich mal eine echte Oppositionspartei und Meinungsfreiheit in Deutschland.

    Aber solange eine kleine Clique von Gutmenschen die Politik, unseren Sicherheitsapparat und die Medien kontrolliert haben wir keine echte Demokratie in Deutschland.

    Wir sollten es machen wie die Menschen in der ehemaligen DDR. Die sind aufgestanden und haben für ihre Freiheit gekämpft.

    Und die haben das herrschende Regime innerhalb von Tagen hinweggefegt!

    Das könnte auch hier klappen, da der Unmut in der Bevölkerung wächst!

    Geert Wilders unsere Gedanken sind bei dir!

  14. Überall wo der Islam das Sagen hat ist es aus mit Multi-Kulti. Da herrscht nur noch tristes moslemisches Mono-Kulti.

    Und jeder Gutmensch der das nicht glaubt kann sich ja in einem x-bliebigen moslemsichen Land davon überzeugen wie intolerant der Islam ist, wo die Imane und Ayatollas das Sagen haben.

    Und überall auf der Welt wo der Islam auf andere Kulturen trifft, herrschen Mord und Todschlag.

  15. man soll das fell verteilen wenn der bär erlegt ist!!!!!
    jezt werden die maschienerien der BSSERMENSCHEN und des petroimperjalismus(islamisches ölgeld) anfangen zu arbeiten. geret wilders ist in lebensgefahr. die polizei schützt ihn? denkt mal an pim feuteun und teo van goch!

    sie werden alles tun um den angrif auf ihre existenz, pfründe und herrschaft in eurabia zu verhindern.

  16. Leider ist zu befürchten, dass man G. Wilders jetzt erst recht kaltstellen wird. Die Richter wissen, dass er bei Neuwahlen gewinnen kann.

  17. Ich hoffe, dass die Niederländer der Partei von Geert Wilders die Mehrheit der Stimmen gibt. Das wäre ein Zeichen für den Neuanfang in Europa!

  18. Meine Prognose:
    Exakt 2 Tage vor der Wahl wird Geert Wilders zu 3 Jahren Haft wegen Beleidigung, übler Nachrede und Hetze gegen eine Minderheit verurteilt.

  19. Und schon wird aus einem Buhmann, einem „Volksverhetzer“ ein umworbener Politiker: hörte heute morgen im Deutschlandfunk, dass man sich auf „kommunaler“ Ebene eine Zusammenarbeit mit Wilders durchaus vorstellen könne – wunderbar – die Politiker sind gezwungen, die Realität wahrzunehmen.
    Ich freue mich und habe wieder Hoffnung, dass auch bei uns sich das Blatt wenden könnte.
    Bin nur mal gespannt, was jetzt aus dem Prozess gegen Wilders wird – peinlich, peinlich!

  20. Ich glaube nicht, dass der Prozeß in 83 Tagen beendet sein kann, wenn man dem Deckmanter „Demokratie“ benutzen will. Wenn er durchgepeitscht würde entlarvt sich das System.

  21. Körting sieht Kriminelle als „integriert“ an:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Ehrhart-Koerting-Integration-Einwanderer-Migranten;art270,3035700

    Herr Körting, es wird viel über Integration geredet, aber wann ist ein Einwanderer eigentlich integriert?

    Ein Einwanderer ist integriert, wenn er sich in unsere Gesellschaftsverhältnisse eingefunden hat und zwar auch subjektiv, also wenn er sich als Bewohner dieser Stadt fühlt.

    Und was ist, wenn er sich als Bewohner dieser Stadt fühlt, aber kriminell ist?

    Dann ist er trotzdem integriert. Die Tatsache, ob jemand eine Straftat begeht, hat nichts damit zu tun, ob er oder sie integriert ist. Das hat eher soziale Hintergründe.

  22. Wird Osama bin Laden bald auch sagen können: „Ich bin ein Berliner!“?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Ehrhart-Koerting-Integration-Einwanderer-Migranten;art270,3035700

    Über das Islamforum stehen Sie auch in Kontakt mit Glaubensgemeinschaften, die vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Andere Bundesländer meiden die Zusammenarbeit mit zwielichtigen Moscheevertretern. Warum haben Sie keine Berührungsängste?

    Das ist eine ganz einfache Strategie: Ich gebe keine Seele verloren. Wenn ich was aufbrechen will, muss ich mit den Leuten kommunizieren und darüber reden, warum ich manche ihrer Auffassungen nicht teilen kann. Dabei gibt es eine einfache Grenze: Ich kommuniziere nicht mit denen, die Gewalt propagieren. Bei denen sehe ich in der Tat nur die Möglichkeit, mit repressiven Mitteln vorzugehen. Aber bei der Muslimbruderschaft oder Milli Görüs gibt es zwar Brüche zu unserem Demokratieverständnis, doch sie propagieren in der Bundesrepublik keine Gewalt. Der Staat wäre ganz schlecht beraten, wenn er nicht den Dialog mit Leuten führt, die Dialogbereitschaft an den Tag legen.

  23. #10 gw

    ABER: Erstens setzt das ein Signal für ganz Europa, zweitens haben sie damit die Chance, die Regierung im Kabinett und in den Medien immer wieder mit bohrenden Fragen (was hat die Einwanderung bisher gekostet) bloßzustellen, drittens geben wegen der political correctness weit weniger zu, diese Partei zu wählen und viertens, wenn sie erst einmal da ist, die Menschen also im Gegenteil zu Deutschland eine gute Alternative oberhalb der 1% Stimmenanteil haben, kann dies zu einem stetigen Wachstum führen.

    Wenn ich mir die Niederlande anschaue, muss es bei denen genau so zugehen, wie bei uns: Alle „etablierten“ Parteien kann man voneinander nicht unterscheiden. Gabriel ist ähnlich links wie die Linke, setzt sich CO2 Steuern ein wie die Grünen, ist von Merkels CDU trotzdem nicht zu unterscheiden und ist genau so charakterlos wie die SPD 😀

  24. Hier berichtet ein Exmuslimischer Sklave(selbst
    Christ) aus dem Sudan!!!

    http://www.liveleak.com/view?i=468_1266613390

    Hat nicht Erdogan bezüglich des sudanesischen Staatsführers (für den es einen internationalen Haftbefehl gibt) geäußert, dass der sudanesische
    Staatsführer keine Menschenrechtsverbrechen
    begangen haben kann, weil er ein Moslem ist???
    Wollen wir solche Ansichten in der EU???

  25. OT: Dhimmidummie Kramer, Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland:

    „Und wer weiß schon etwas über die islamische Soziallehre, den Gerechtigkeitsgedanken, die Pflicht zur Mildtätigkeit?“

    http://de.qantara.de/webcom/show_article.php?wc_c=469&wc_id=1160

    was man unbedingt über die islamische Soziallehre™ – soweit überhaupt vorhanden – wissen sollte:

    ONLY FOR MUSLIMS !!!

    Für alle Unmoslems gilt überall die islamische SozialLEERE™, Hr. Oberdhimmi Kramer !

    Ansonsten kann es selbst in islamisch vollständig bereinigten Gebieten (Umma) wie zB. der Türkei mit der islamisch-sozialen Gerechtigkeit wohl nicht allzu weit her sein… wie wäre sonst die seit Jahrzehnten währende Massenflucht von abermillionen Unterschichts-Türken ins deutsche Sozialparadies zu erklären…?

  26. Die verknacken Wilders nicht, der kann in Revision gehen, bis zum Europäischen Gerichtshof. Das wird Jahre dauern, die werden den freisprechen, gerade wegen den Wahlen, denn sonst wird die PVV noch stärker…. In GB sind auch bald Wahlen und die BNP könnte auch auf ca. 20% der Wählerstimmen bekommen. Vielleicht tut sich doch was in Europa. Und in NRW sind Kommunalwahlen, drücken wir pro NRW die Daumen, vielleicht können sie wenigstens ein Zeichen setzen.

  27. Die Niederlande werden bei Neuwahlen der erste Stein werden, der aus dem politischkorrekten Staudamm brechen wird.

  28. Für die Niederländer gibt es jetzt einen Hoffnungsschimmer. Bis sich in Deutschland eine vergleichbare Situation einstellt wird es noch Jahre dauern. Zuerst muß noch die gegenwärtige Koalition abgewirtschaftet haben und dann kommt noch die kommunistische Machtergreifung in Form einer rot-rot-grünen Junta. Erst wenn diese Genossen Deutschland den Rest gegeben haben könnte sich vielleicht was ändern.

  29. freuen wir uns nicht so früh. Noch hat GW nicht gewonnen!

    Wie wird Europa reagieren? Wird es Sanktionen verhängen, wenn GW an der Regierung beteiligt wird?

    Lächerlich genug ist die EU hierfür.

  30. #29 verzweifelterwaehler (20. Feb 2010 10:23)

    Wenn er durchgepeitscht würde entlarvt sich das System.

    Das „System“ entlarvt sich seit Jahren tagtäglich, ohne daß das irgendwen stören würde. Schauprozesse (Susanne Winter, Geert Wilders), exorbitante Ungleichbehandlung von Einheimischen und Migranten vor Gericht („Migrantenbonus“), Medienhetze gegen Gesinnungsverbrecher (Menschen, die es wagen, die Wahrheit auszusprechen) und vieles mehr. Das „System“ spuckt uns seine Verachtung und seinen Hohn ins Gesicht, und niemanden scheint es zu stören.

  31. Wie gerne wäre man jetzt Niederländer, dort gibt es eine Partei und die dazugehörigen Politiker, für die es sich lohnt zu kämpfen und sie zu wählen. Ganz im Gegensatz zu Deutschland.

  32. @ Kybeline

    Weil keine einzige Zeitung hat sich bisher die Mühe gemacht, über ihn zu schreiben, obwohl bei Neuwahlen ihm eine wichtige Rolle zukommt.

    Stimmt nicht, die FAZ hat in der Woche nach dem 20. Januar eine ausführlichen Bericht darüber gebracht

  33. @alle, die einen Deutschen Geert Wilders wollen:

    Wilders ist nur deshalb so erfolgreich, weil er die Unterstützung seines Volkes hat. Damit steht und fällt alles.

    Und das ist der Grund, warum es in Deutschland trotz unendlich viel Potential keinen gibt. Nehmen wir an, jemand würde 1:1 die Rede von Wilders auf dem Marktplatz halten oder Zettel verteilen. Konsequenz?

    Klage, Verurteilung zu empfindlicher Geldstrafe, Kündigung, HartzIV.

    Unterstützung aus dem Volk: NULL

    Eine Eigenschaft des deutschen Wilders ist: Klugheit. Wer wäre so doof, unter diesen Vorzeichen sein Leben aufs Spiel zu setzen für einen Haufen undankbarer Heuchler, die ihn bei der ersten Gelegenheit verleugnen? Genau. Niemand.

    Um den deutschen Wilders zu bekommen, müssen die Wähler, also wir anfangen. Dazu müssen wir unsere Stimmen bei derjenigen Partei bündeln, die am vielversprechendsten ist. In NRW ist das pro-NRW.

    Ansonsten sind die Rufer nach einem Wilders auch nichts weiter als U-Boote, die uns weismachen wollen, es gäbe hier keinen. Nichts ist falscher als das.

    Zum Thema Wilders noch ein nettes Video seines Vorgängers Fortuyn. Fortuyn gefällt mir eigentlich viel besser als Wilders; während Wilders so geschniegelt rüberkommt, war Fortuyn aufrecht, ehrlich und wütend. Hier ein Video von ihm:

    http://www.youtube.com/watch?v=umrjDnj8nbg

  34. Freut euch nicht zu früh. Mit 16 bis 20 % Stimmenanteil könnte Wilders noch nicht viel bewegen. Eigentlich höchst erstaunlich, dass die Meinungsumfragen derart tiefe Werte zeigen, wenn man die durch Muselgesindel höchst desaströsen Zustände in Hollands Städten sieht. Ist das für die Holländer noch nicht genug? Wer nicht sehen will muss fühlen.

  35. #33 unrein; Naja, immerhin gibts dort angeblich ne Krankenversicherung, die bis zum 2.Grad Verwandtschaft bezahlt. Dass das wohl überwiegend aus Deutschland geschieht ist ein anderes Thema. Was mich in dem Zusammenhang brennend interessieren würde, seit wann gibt es diese Regelung. Schon vor oder was ich vermute erst nach diesem Abkommen mit Deutschland?

    #35 erkanmallekken; 20% für die BNP sind in England leider zu wenig. Die müssen die stärkste Partei werden, sonst klappt das nicht. Dort stellt die stärkste Partei die Regierung, Koalitionen gibts dort meines Wissens nicht. Ob dazu jetzt die absolute nötig ist, weiss ich nicht, kanns mir aber nicht recht vorstellen, weil sonst regelmässig 2mal gewählt werden müsste.

  36. #40 MozartKugel (20. Feb 2010 10:43)

    Wie wird Europa reagieren? Wird es Sanktionen verhängen, wenn GW an der Regierung beteiligt wird?

    Wahrscheinlich läßt die EU den Bundeshosenanzug dort einmarschieren.

  37. @ #10 schmibrn (20. Feb 2010 09:45)
    … Dänemark, Polen, Österreich, Schweiz, Niederlande…

    … Deutsches Gutmenschtum umzingelt von Nazis …

    POLEN dürfen keine NAZIS sein! 😉

    Die Polen sind nur gute Katholiken, die alles ROTE verachten!

  38. Es läuft optimal. Der Schauprozess gegen Wilders verkehrt sich ins Gegenteil: In ALLERBESTE WAHLWERBUNG und WERBUNG FÜR DIE SACHE, DIE ISLAMKRITIK. Also auch für UNSERE SACHE!!!

    Ich lach mich kaputt – da hat die politische „Elite“ ein klassisches Eigentor geschossen. hahahaha.

    Und was von Umfragen zu halten ist – das wissen wir spätestens seit der Minarett-Nummer. Ich finde schon 16% der Hammer – man stelle sich vor: Die Pro-Parteien bekämen bundesweit über 10% – was hier los wäre. Lichterketten, Sanktionen, Geschrei ohne Ende.

    Wilders vor!!!!

    WIR SIND DAS VOLK!

  39. Es geht los die Niederlande wacht auf.
    Das wird weite Kreise ziehen und die Politische landschaft aufwühlen.Ich freue mich schon wenn Wilders als Premierminister seiner Königin unsere Kanzlerin trifft.Endlich müssen die Medien über Wilders Berichten.Bald kommt der deutsche Wilders.

  40. „Geert Wilders hatte das Ende der Regierungskoalition vorgestern exakt für den Folgetag (gestern) angekündigt und erntete damit noch Dementis und abwertende Bemerkungen. Gestern war es dann soweit.“

    Wilders sollte Lotto spielen.

  41. @ruhrgebiet
    Das wäre gut. Aber dafür bräuchte es einen wirklich Erdrutsch. Vielleicht kommt der – aber um das zu beurteilen fehlt mir der Hintergrund.

    ALLE LEUTE MIT HOLLAND-VERBINDUNGEN: SCHREIBEN! SCHREIBEN! SCHREIBEN!

    Wir brauchen hier Stimmungsbilder – Übersetzte Artikel und dergleichen.

    Wer liefert die!?

    WIR SIND DAS VOLK!
    WILDERS VOR!

  42. Jetzt heißt es 2 mal Daumen drücken!
    Leider werden die holländischen Gutmenschen Wilders rechtzeitig politisch kalt stellen…

  43. #12 gw

    Stärkste Partei bedeutet in den Niederlanden irgendwas um 20% und ohne Koalitionspartner nützt das nichts zur Regierungsbildung. Und ob sich Parteien finden, die mit Wilders koalieren, ist sehr fraglich.

    So ist es. Es wird viele hier enttäuschen, aber mit Sicherheit wird Wilders nicht an der nächsten Regierung beteiligt sein. Wer ezwas anderes behauptet, gibt sich Illusionen hin.

    Das ist aber eigentlich auch egal, da es vor allem auf die symbolische Kraft einer solchen Wahlentscheidung ankommt. Im übrigen kann auch Oppositionsarbeit sinnvoll sein, schon zweimal als stärkste oder beinahe stärkste politische Kraft im Parlament.

    Ich gehe davon aus, daß sich die nun so zerstrittenen anderen Parteien nach der Wahl irgendwie zusammenraufen werden, um ja zu verhindern, daß der böse „Rechtspopulist“ und „Ausländerhasser“ Wilders an die Macht kommt. Allerdings dürfte dieser Kompromiß für die besagten Parteien auch nicht angenehm sein. Wilders muß etwas aus dem machen, was er bekommt. Ein Regierungsamt wird er, jedenfalls diesmal, sicher nicht bekommen.

  44. Das einzig Beständige in der Welt ist die Blödheit der Linken.

    Schönen Dank ihr Schwachköpfe, das ihr den Weg für Neuwahlen freigemacht habt.

  45. #48 ruhrgebiet (20. Feb 2010 11:12)

    Bald kommt der deutsche Wilders.

    Und woran wird man ihn erkennen? An der Frisur?

  46. Hier ist eine Umfrage nach dem „Vertrauen“ in die Regierung, allerdings noch kurz vor dem Auseianderbrechen durchgeführt (online).
    Der interessanteste Punkt ist die Frage nach der bevorzugten Kabinetts-Koalition (denn eine Alleinregierung ist absolut ausgeschlossen).
    Hierbei wären 27 Prozent der Befragten für ein linkes Kabinett. Aber immerhin 20 Prozent können sich auch ein „centrum-rechts“-Kabinett mit der Wilderspartei (PVV) vorstellen.

    (Algemen Dagblad)
    DEN HAAG – Driekwart van de Nederlanders (76 procent) heeft weinig tot geen vertrouwen in het kabinet, dat worstelt met een Afghanistanbesluit.

    Slechts 24 procent ziet het kabinet nog zitten, blijkt uit een onderzoek onder 28.000 mensen door het tv-programma EenVandaag. Ook het vertrouwen in premier Jan Peter Balkenende is lager dan ooit: 26 procent.

    Volgende week maandag is het precies drie jaar geleden dat het kabinet is aangetreden. In december 2008, vlak na het uitbreken van de kredietcrisis, was het vertrouwen in Balkenende IV het hoogst: 37 procent.

    In de regeringsploeg doet PvdA-vicepremier en minister van Financiën Wouter Bos betere zaken dan de premier. Hij geniet het vertrouwen van 39 procent van de Nederlanders. Bos is onder de ondervraagden ook de favoriete minister, met een score van 13 procent. De ministers Ronald Plasterk (Onderwijs, PvdA) en Camiel Eurlings (CDA,Verkeer) eindigen als tweede en derde.

    Mocht het kabinet vallen, dan is iets meer dan een kwart (27 procent) voorstander van een links kabinet van PvdA, D66, SP en GroenLinks. Maar een centrumrechtse regering met CDA, VVD en PVV is ook populair: één op de vijf ondervraagden kiest hiervoor.

    Het onderzoek is gehouden onder 28.000 leden van het EenVandaag Opiniepanel en vond plaats van 11 tot en met 17 februari. Zij beantwoordden vragenlijsten op basis van een online-onderzoek. De uitslag van de peilingen is volgens EenVandaag representatief wat betreft leeftijd, geslacht, opleiding, burgerlijke staat, spreiding over het land en politieke voorkeur gemeten naar de Kamerverkiezingen van 2006. (ANP)

    18/02/10 15u51

  47. Die Niederlande wird sowiso das Militär demnächst für den „Einsatz im Inland “ benötigen.
    Da gibt es ja Stadtbezirke die längst schon Kriegsgebiet zwischen Moslems und Einheimischen sind. Nur die Deutschen glauben, daß sie im Afghanistan gebraucht werden. Dort wird man noch fünfzig Jahre bleiben müssen , daß Frieden einkehrt.:-)

  48. Balkenende – ein Speichellecker weniger! Mir ist es noch in unguter Erinnerung, wie er nach der Ermordung van Goghs nichts Eiligeres zu tun hatte als sich öffentlich in eine Moschee zu begeben. Kotz!

  49. Ihr seid alle sehr optimistisch. Ich aber denke dass Geert Wilders ausgeschlossen wird in Holland, wie Vlaams Belang in Belgien!
    Mann wird alles tun um zu verhindern dass er an die Macht kommt!!!

  50. Viele sagen jetzt : „Oh, unsere guten und schlauen Nachbarn, die Holländer! Die haben einen Wilders und wir nicht!“

    Nun, das mit dem Herrn Wilders mag stimmen. So einer fehlt uns!Ein Rechtsliberaler, der charismatisch ist und nicht aussieht wie ein gewöhnlicher Vorstadtnazi (leider der Nachteil vieler Rechtsdemokraten hierzulande).

    ABER: Habt ihr schon mal aus nächster Nähe betrachtet, wie weit es die Holländer mit ihrem schönen Land haben kommen lassen?? Dort MUSS etwas passieren, dort herrschen zT wirklich erbärmliche Zustände; Dreck, Drogen, Gewalt und Verwahrlosung prägen in den größeren Städten ab einer bestimmten Uhrzeit das Stadtbild. Und die Verursacher sind zu 99%… naja, ich sage mal vorsichtig – noch nicht lange Holländer..

  51. Artikel Zitat:

    Sehr spannende Zeiten in Europa!

    Yippie ! Das wird ein „heißer“ Frühling in den Niederlanden !

  52. #61 Schlernhexe (20. Feb 2010 11:42)
    Ja, genauso ist es. In dem Städtchen Culembortg gibt es schon seit Monaten immer wieder aufflackernde Streitereien zwischen Molukkern und Marokkanern, die permanent in Gewalt ausarten. Darüber wird in den deutschen Medien nirgendwo berichtet (ich habe jedenfalls noch keine Meldung dazu gelesen).
    Es ist nur ein kleines Städtchen, aber man braucht diese Zustände doch nur in die Zukunft „hochzurechnen“.

    http://www.nzz.ch/nachrichten/international/migranten-unruhen_in_holland_1.4457219.html

  53. #55 Schlernhexe

    Islam-Marokko:Minarett erschlägt 40 Menschen

    Entschuldigen Sie, daß ich so offen bin, aber ich habe mir Ihren Link angeschaut: was für eine hirnverbrannte Sch**ße verlinken Sie da eigentlich?

    In dem Artikel wird feixend der Einsturz eines Minaretts erwähnt, das 40 Menschen erschlagen hat. Um der Dummheit noch die Krone aufzusetzen, heißt es zum Schluß in, Kirchtürme wären noch nie eingestürzt, niemals. Ach so was!

    Es ist eine Sache, den Islam abzulehnen, was jeder denkende Mensch tun sollte. Eine völlig andere ist es, sich über den Tod anderer Menschen zu freuen, die einem kein Leid zugefügt haben.

    Was fürn Müll!

  54. Prima …..

    Es wird jetzt auch in Europa politisch wieder Frühling.

    Irgendwie kommt mir Wilders wie ein neuer Jesus vor. Er ist nicht nur ein Prophet für die Neuzeit, er steht auch mir seiner ganzen Person hinter der Notwendigkeit eines vernünftigen Umbruchs.
    Wir können berechtigt viel Böses über den Islam schreiben, denn er bietet unendlich viele Gründe dafür. Wilders verbindet aber so etwas wie Hoffnung auf Frieden, Zufriedenheit und gesellschaftliche Geborgenheit mit dieser sonst so trostlosen und gewalttätigen Welt.
    Allah, oder der, an den den jeder auf seine Art glaubt, wird noch viele Moscheen zum Einstürzen bringen und noch mehr als Baugruben enden lassen. Baut Kinderspielplätze auf die Trümmer der Versammlungsorte der verstümmelungsgläubigen Muslime … und bereie mich von dem Übel, amen.

  55. @ #26 Eurabier (20. Feb 2010 10:20)

    Zum Glück kann man in den Niederlanden auch Fahrrad fahren, da braucht es keinen Phaeton!

    Na, ja, da wäre ich mal nicht so entspannt. Ist nicht dereinst der oberste Bundesradfahrer Rudolf Scharping trotz Leibwächtern gleich mehrfach von seinem Blechesel geflogen? (Ja, ich weiß, aus eigener Blödheit und nicht, weil ihm jemand in die Speichen gegriffen hätte.)

  56. @55Schlernhexe: So was wiedert mich an, wie kann man sich da freuen?

    Leute wie du sollten bei ALTERMEDIA posten, da gehörst du hin!

    Pinch

  57. #43 Alkibiades (20. Feb 2010 10:55)

    Ich hatte das heute gemeint, so wie in der niederländischen Zeitung Telegraaf, aus der ich das zitiert hatte.

    Sonst schreiben auch die dt. Zeitungen über Wilders, klar.

  58. Man braucht sich nicht zu wundern, wenn Frauen und Mädchen der Ursprungsbevölkerung als Huren und Schalmpen bezeichnet werden.

    Erstens dürfen sie sich wehren und, wenn sie es doch tun, sind sie ausländerfeindlich.

    Zweitens sorgt der Staat durch seine „reglementationen“ Staat und Volk zur Prostitution vor den Fremden zwingt.

    Also ist die Aussage der oft jugendlichen Immigranten völlig korrekt. Da sie nur das aussprechen, was Sie sehen.

  59. Hoffentlich schützen sie Geert wilders vor dem Mob, das was nun kommt könnte auch die BRD und Europa erschüttern: die Wahrheit über Friedensapostel könnte nun wirklich öffentlich werden. Die Niederlande wird wählen wie die Schweizer, es wird siegen die Vernunft. Iran ist ja auch für den Frieden, aber für den Untergang Israels, wie so mancher stiller Heuchler bei uns.

  60. Man braucht sich nicht zu wundern, wenn Frauen und Mädchen der Ursprungsbevölkerung als Huren und Schlampen bezeichnet werden.

    Erstens dürfen sie sich wehren und, wenn sie es doch tun, sind sie ausländerfeindlich.

    Zweitens zwingt der Staat durch seine „reglementationen“ Staat und Volk zur Prostitution vor den Fremden.

    Also ist die Aussage der oft jugendlichen Immigranten völlig korrekt. Da sie nur das aussprechen, was Sie sehen bzw. wahrnehmen.

  61. @55 schlernhexe
    Als in N.Y. die Türme fielen, sah man weltweit jubelnde Muslime. Die freuten sich ohne Ende über den Tod der Ungläubigen. Und genau das ist einer der Gründe, warum ich den Islam komplett ablehne.
    Denn darin unterscheide ich mich als Christ von dieser Ideologie.
    Und mich über den Tod von Menschen zu freuen, egal welcher Hautfarbe oder Religion, würde mich auf eine Stufe mit dieser Wüstenreligion eines unmoralischen Propheten stellen.
    Gerade hier bei PI sollten wir darauf achten, keine solchen Aussagen und Kommentare zu tätigen.
    Klar, auch ich könnte manchmal vor Zorn den einen oder anderen Politiker, den besonders dreisten Teppichrutscher an die Wand klatschen, aber bei dem Kampf, den wir führen, ist der Verstand die bessere Waffe.

  62. Wilders wird endlich Regierungschef 🙂
    Ich hab schon gedacht, ich müsste noch bis 2011 warten,bis der Supergau losgheht, aber nein, manchmal geschehen auch noch Wunder 🙂

  63. #55 Schlernhexe (20. Feb 2010 11:28)

    Islam-Marokko:Minarett erschlägt 40 Menschen

    Bei einem Minarett-Verbot wäre das nicht passiert.

  64. @ killerbee [#44]

    Wilders ist nur deshalb so erfolgreich, weil er die Unterstützung seines Volkes hat. Damit steht und fällt alles.
    Und das ist der Grund, warum es in Deutschland trotz unendlich viel Potential keinen gibt. Nehmen wir an, jemand würde 1:1 die Rede von Wilders auf dem Marktplatz halten oder Zettel verteilen. Konsequenz?
    Klage, Verurteilung zu empfindlicher Geldstrafe, Kündigung, HartzIV.
    Unterstützung aus dem Volk: NULL

    Genau so ist es.
    Es gibt Tausende „Hurra“-Schreier in der Anonymität und jeder weiß, was zu tun ist. Aber richten sollen es die Anderen.
    Man möchte den gebratenen Storch mundgerecht serviert haben, doch wenn Widerstand kommt, hatte man mit der Sache nie etwas zu tun.
    Da gibt es Vereinigungen samt deren sie finanzierenden Mitglieder, die gößten Wert darauf legen, z.B. mit der PRO-Bewegung nix zu tun zu haben, aber erwarten, daß diese ihre Forderungen für sie elegant erledigen.
    Es gibt nichts feigeres, als dieses Klientel.

    Bleibt also die Hoffnung, daß den bei uns für das Entstehen einer Parallelgesellschaft verantwortlichen Politikern endlich die Augen aufgehen, bevor es mit ihren warmen und bequemen Sesseln zu Ende geht.

  65. #64 PrimusPilus

    Alternativ
    allen die deutsche Staatsangehörigkeit aberkennen. Und dann per Fallschirm über Afghanistan abwerfen.

    Dann können sie ihr restliches Leben mit „orientalischer Schärfe“ und „segensreicher Scharia“ teilen.

    Wir wollen ja nicht, dass diese „Subjekte“ in einem demokratischen, liberalen Rechtsstaat mit christlichen Werten leben müssen.

  66. Augen aufgehen? Wovon träumst Du eigentlich nachts?

    Habe übrigens heute die Nachricht vom Ende der Regierung Balkenende vom Rotfunk WDR erfahren. Das muss ich leider auf der Arbeit die meiste Zeit ertragen…

    Die Moderatorin war so besorgt, dass sie unbedingt empfahl, dass die ehemaligen Koalitionspartner sich doch bitte „zusammenraufen sollten“, um eine Regierung Wilders zu verhindern.
    Zeigt mal wieder sehr schön, was für ein Demokratieverständnis der WDR hat…Unerträglich!

  67. #73 Don Andres (20. Feb 2010 12:10)

    @ #26 Eurabier (20. Feb 2010 10:20)

    »Zum Glück kann man in den Niederlanden auch Fahrrad fahren, da braucht es keinen Phaeton!«

    Na, ja, da wäre ich mal nicht so entspannt.

    Theo van Gogh war auf dem Fahrrad unterwegs, als er vom Muslim ermordet wurde.

    Mord am Fahrrad
    Ausgerechnet in seiner buurt, jener ebenso urban wie dörflich wirkenden Wohngegend am Amsterdamer Oosterpark traf ihn sein Mörder am Fahrrad. Und obwohl seit dem Mord an Fortuyn PolitikerInnen und Prominente auch in den Niederlanden vorsichtiger geworden sind, spielt gerade das Fahrrad als Symbol der gelebten Bürgernähe und Verbundenheit eine große Rolle …

    http://fm4v2.orf.at/flo/184408/main

  68. #45 Kopftuch (20. Feb 2010 10:57)

    „Freut euch nicht zu früh. Mit 16 bis 20 % Stimmenanteil könnte Wilders noch nicht viel bewegen. Eigentlich höchst erstaunlich, dass die Meinungsumfragen derart tiefe Werte zeigen, wenn man die durch Muselgesindel höchst desaströsen Zustände in Hollands Städten sieht. Ist das für die Holländer noch nicht genug? Wer nicht sehen will muss fühlen.“

    Hitler wurde 1933 mit 32% gewählt! Hauptargument=Arbeitsplätze!

    Was der anschließend alles bewegt hat steht in den Geschichtsbüchern!

    Leute lest „Vorsicht Bürgerkrieg“ von Ulfkotte!
    Das kann man nur Seitenweise ertragen sonst kotzt man ins Buch!
    „Unsere“ Politverbrecher wissen genau, was tatsächlich abgeht und bereiten sich insgeheim auf den erwarteten Bürgerkrieg vor!
    Incl. Einsatz der BW im Inneren

  69. #80 5vor12 (20. Feb 2010 13:00)

    Was wäre aus deiner Sicht eine angemessene Antwort, wenn dich ein Rechtgläubiger nur deshalb abschlachten will, weil du ein Christ oder Jude bist? Deine Dialogversuche sind denen absolut sch…egal, die wollen dich ganz einfach umbringen.

  70. #50 RechtsGut (20. Feb 2010 11:07)

    Es läuft optimal. Der Schauprozess gegen Wilders verkehrt sich ins Gegenteil: In ALLERBESTE WAHLWERBUNG und WERBUNG FÜR DIE SACHE, DIE ISLAMKRITIK. Also auch für UNSERE SACHE!!!

    Ich lach mich kaputt – da hat die politische “Elite” ein klassisches Eigentor geschossen. hahahaha.

    Und was von Umfragen zu halten ist – das wissen wir spätestens seit der Minarett-Nummer. Ich finde schon 16% der Hammer – man stelle sich vor: Die Pro-Parteien bekämen bundesweit über 10% – was hier los wäre. Lichterketten, Sanktionen, Geschrei ohne Ende.

    Wilders vor!!!!

    WIR SIND DAS VOLK!

    So sehe ich es auch.
    Auf die öffentlichen Umfragewerte gebe auch ich garnichts.
    Wer stellt sich schon öffentlich hin und sagt, er würde „Islamophobe“ und „Nationalsozialisten“ wählen??
    Auch in Holland wird fleissig und mit ähnlichen SA-Methoden wie bei uns gegen Rechts gekämpft.
    Wie unbesorgt haben sich die Linksgrünen in der Schweiz über die Minarettinitiative gezeigt? 😉

    Das Gericht möchte ich sehen, das es sich erlaubt, gegen den Volksvaforiten einen meinugsverurteilenden Schauprozess zu führen.
    Wenn Wilders, und das wird er, einen beträchtlichen Anteil von Wählerstimmen erhält, ist das die Garantie für einen fairen und rechtsstaatlichen Prozess.

    „Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil: Geert Wilders wird von sämtlichen Anklagepunkten freigesprochen. Das Gericht ist nach einghender Prüfung zur Erkenntnis gelangt, dass die Aussagen von Geert Wilders über den Islam in allen Punkten der Wahrheit entsprechen.“

  71. @#76 pinchador
    Wo steht denn , das ich mich mich Freue?
    Daß noch kein Kirchturm unterspült worden ist, das ist mal Tatsache, außer in Köln (U-Bahn-Bau) wo man einen Kirchturm sichern mußte.
    So , und jetzt kommen wir mal zu den Fakten.
    Wer hat den Einsturtz der Türme in Amerika mit 3000 Toten gefeiert?
    b) Schon im Mittelalter wußte man, wo man die Kirchen am sichersten hinstellen kann.
    Bei den meisten Naturkatstrophen (Lawinen-Überschwemmungen ) etcc.pp. blieben die Kirchen stehen,weil sie damals schon wußten wo eine Gefahr besteht. Heute beschwerden sich Menschen , wenn ihen die Hütte weggerissen wird, weil sie ihre Häuser direkt in die Abwässerkanäle hineinbauen.

  72. Vielleicht hat noch Jemand die Lawinenkatastrophe am Arlberg in Errinerung.
    80 % der Häuser waren zerstört.Nur die Kirche blieb verschont. Keine göttliche Vorhersehung oder Wunder, sondern eine Siedlungspolitik mit Hausverstand

  73. #67 sim (20. Feb 2010 11:59)
    Das ist ein interessanter Aspekt, auf du aufmerksam machst. Wie hoch muß der Grad der multikulturellen Veränderung sein, damit sich deutlicher Widerstand artikuliert?
    Ich kenne die Niederlande nicht gut genug, um das zu analysieren.
    Tatsache ist jedenfalls, dass es bis vor einigen Jahren in den Niederlanden recht locker zuging. Damit meine ich nicht nur die Coffee-shops mit dem reichaltigen „Angebot“, sondern das gesellschaftliche Klima insgesamt.
    Das Duzen von Chef und Angestellten ist üblich. Traditionell gibt es viel Aufgeschlossenheit gegenüber Leuten aus anderen „Kulturen“, nicht zuletzt durch die koloniale Vergangenheit begründet.
    In dieses Klima kamen dann immer mehr muslimische Zuwanderer, vor allem Marokkaner und Türken. Hierbei frage ich mich, ob das auch auf eine gezielte Anwerbung (ursprünglich) zurückgeht oder einfach auf das Angebot eines „guten Lebens“?
    Es ist jedenfalls offensichlich, dass ausschließlich durch die muslimischen Migranten mit ihrer Nicht-Integrationsfähigkeit zu einem Bewußtseinswandel geführt haben.

  74. #delablake

    WER GRÜN WÄHLT FÖRDERT DEN ISLAM!
    WER ROT WÄHLT WÜNSCHT DEN CHRISTEN-HOLOKAUST!

    Und wer Schwarz wählt, bekommt beides!

  75. @#89 Wueterich
    Danke für den Linkhinweis.
    Eine vergleichbare Partei gibt es in Deutschland bislang nicht.
    Neuerdings versucht die „Pro-Bewegung“, sich mit diesem Thema zu profilieren.
    „Ich möchte eine Rechte ohne Antisemitismus“, sagte der schwedische Millionär
    Patrick Brinkmann dem radikal islamkritischen Portal „PI-News“.
    Brinkmann gab Anfang des Jahres seinen Beitritt zur „Pro-Bürgerinitiative“ bekannt.
    „Pro Köln“, die Mutter der Bewegung, versucht schon seit Jahren,
    sich mit radikaler Kritik am Islam zu profilieren.

    Wieder mal ein Beweis, daß PI immer mehr in den Medien ernst genommen wird.
    Zitat:radikal islamkritischen Portal „PI-News“.
    denen geht der A… auf Grundeis, denn sie Wissen genau, daß wir ihen den Spiegel vor die
    Nase halten.
    Aber diese Ideoten die behaupten PI wäre radikal, die haben anscheinend sich noch nie
    in den einschlägigen Islamisten-Blogs und Foren umgesehen oder gelesen, geschweige denn islamistische
    TV-Sender gesehen, die man über Satellit in Europa empfangen kann.

  76. Hallo Leute,
    könnt Ihr mir Infos beschaffen.

    Ich wurde mit dem Vorwurf konfrontiert Wilders wäre ein Kinderschänder.

    Ist das was dran?
    Falls nein (wovon ich ausgehe), wer hat da was konstruiert, um unseren Hoffnungsträger zu destabilisieren??

  77. #101 Willis (20. Feb 2010 16:51)

    Dieses diffamierende Gerücht wird gerne von demokratiefeindlichen Assifanten in Foren und Kommentarbereichen verbreitet.
    SA-Methoden nennt man das.
    Im Dienste der Linksfaschisten gibts eben keinen Anstand mehr.

  78. @#87 Captain_Future (20. Feb 2010 13:30)
    Gab es keinen anderen empfangbaren Sender auf deiner Arbeitsstelle??? Der Rotfunk WDR kann doch nicht der einzige Sender in NRW sein.

  79. #101 Willis
    Hallo Leute,
    könnt Ihr mir Infos beschaffen.

    Ich wurde mit dem Vorwurf konfrontiert Wilders wäre ein Kinderschänder.“

    Wieso suchst du Beweise?! Derjenige der dies behauptet muß dir Beweise vorlegen dass das stimmt!!! Du mußt gar nichts beweisen! Du bist auf eine einfache Grundregel linker politischer Agitation, die die linken Hetzer in Diskussionen immer anwenden, reingefallen.
    Du bist z.B. gleich auf Regel 4 u. 11 reingefallen:

    Regel 4: Setze den Gegner (Anm.: hier Wilders) mit inakzeptablen Gruppen gleich: Spinner, Terroristen, Rechtsradikale, Rassisten, paranoide Verschwörungstheoretiker, religiöse und sonstige Fanatiker (Anm.: oder halt Kinderschändern) usw.. Lenke damit von einer Diskussion der Tatsachen ab.“

    Regel 11: Verlange, dass dein Gegner (also Du) alles erklärt. Bestehe auf unmöglichen Beweisen. Werte jede offene Frage als argumentative Bankrotterklärung.

    Die restlichen Regeln linker Agitation und Agitation siehe hier.

    Lesebefehl! 😉
    http://www.wahrheiten.org/blog/2009/01/26/bloss-keine-diskussion-um-fakten-15-regeln-fuer-wirksame-propaganda/

    Unbedingt die Regeln verinnerlichen, die Linken gehen in Diskussionen alle so vor. Schau dir mal Will oder andere Talkschows an und du hast ein Aha-Erlebnis. Übrigens, in der DDR war das Lehrfach, die 68er wurden darin geschult, und auch heute wird das in linken Kreisen immer noch gelehrt.

  80. Mein simpler Beitrag im Spiegel Forum: „Wilders! Du bist der neue Galileo! Wieso kann ich dich nicht in Deutschland wählen?“ wurde interessanterweise zensiert. Kann es sein dass es anderen hier genauso geht? Habt ihr gerade versucht dort im Spiegel Forum zu posten & eure positiven Äusserungen über Wilders werden gelöscht?

    Grüsse,

    Arent

  81. #108 Arent

    Der Mainstreamjournalismus in der BRD zensiert mittlerweile genauso schlimm wie die chinesischen Zensurbehörden. 🙂 Das zeigt, sie haben Angst vor der Meinungsfreiheit, weil sie wissen, sie gehen unter wenn das linke Meinungsdiktat fällt.

  82. Macht euch keine Hoffnung. Die anderen Parteien werden Koalieren und Wilders umgehen… 16-20 Prozent reichen leider nicht. So langsam sollte man sich damit abfinden das Europa verloren ist !

  83. Kinderschänder? Er ist doch weder Grün noch katholisch noch ein 68er wie Cohn-Bandit….!!

  84. Jetzt können die Holländer zeigen, ob sie Eier haben oder nicht! Das wäre dann das zweite Land nach der Schweiz.

  85. @ #19 Anti-Dhimmi (20. Feb 2010 10:00)

    Ehrlich gesagt, siehst du die Sache etwas zu einfach, fürchte ich.

    Bis dorthin gehe ich mit:

    „…Wir sollten es machen wie die Menschen in der ehemaligen DDR. Die sind aufgestanden und haben für ihre Freiheit gekämpft.

    Und die haben das herrschende Regime innerhalb von Tagen hinweggefegt!…“

    Aber diese Menschen haben kaum kämpfen müssen, weil sie einen Glücksfall der Geschichte erlebten:
    Die Despoten waren bankrott und ebenso der große Bruder der Despoten!

    So einfach wäre das in unserem heutigen Fall bei Weitem nicht.

    Geh mal auf eine genehmigte Demonstration und schaue dir alles genau an: Z.B. 2x in Köln der Antiislamisierungskongress von Pro Köln oder auch die Demonstration zum Gedenken an die Kriegsverbrechen durch Luftangriffe auf Dresden letztes Wochenende.

    So werden heute erstmal tausende, die immerhin mutig genug sind, sich auf der Straße diesem Anliegen zu stellen, abgefertigt, verarscht, indem man sie ihrer demokratischen Grundrechte beraubt, ohne Nachspiel. Keinen interessierts.

    Außerdem sind die Massen dermaßen brainwashed und auch schon endverblödet, dass sie durch den Konsum sehr verlässlich ruhig gestellt werden.
    Es dauert also noch eine ganze Weile.

    Solange diese Konsumbetäubung nicht deutlich nachlässt und die Probleme nicht deutlich zunehmen, wird gar nichts passieren.
    Leider.

    Wir Deutsche sind mittlerweile ein Haufen feiger Hündchen ohne Eier (Frauen eingeschlossen), wenns um unsere Zukunft und unsere Rechte als Deutsche geht.

    Aber es tut sich was, da gebe ich dir Recht.
    Auch wir werden mehr.

    Und jahrelange Gehirnwäsche verschwindet nicht nur durch ein Erlebnis oder eine Einsicht oder einen Besuch bei PI.
    Es dauert…

    Wir haben ziemlich ausgebuffte Gegner, wir sollten sie nie unterschätzen.
    Damit meine ich nicht die manipulierte Masse, sondern die Drahtzieher.

    Wilders hat Mut und Unterstützung in der Bevölkerung.
    Das fehlt hier. (siehe feige Hündchen)

    Eine Rückbesinnung auf preussische Tugenden und eine robuste Lebenseinstellung kann uns also nicht schaden…

    Übrigens soll Wilders verheiratet sein, mit einer Frau.
    Weil hier jemand eine Verleumdung Wilders als Pädophiler von Seiten der Linksnazis erwähnte.

  86. Die manipulative deutsche Dreckspresse arbeitet wieder mit propagandistisch verfälschtem Bildmaterial, das Wilders einen dämonischen und beänstigenden Blick verleiht.
    (Der Bildausschnitt ist entsprechend ungünstig gewählt und sein linkes Auge ist künstlich so bearbeitet, dass man als Betrachter glaubt, Satan persönlich würde einen anfunkeln. Schaut Euch das Bild mal genau an, PI!)

    Die Journaille kan schreiben, was sie möchte – wir haben Meinungs- und Pressefreiheit.

    Bei propagandistischer Bildermanipulation hört der Spass jedoch auf!

  87. Nicht nur n-TV, auch die
    WELT und
    n24 nutzen propagandistisch manipuliertes Bildmaterial gegen Wilders.

    Sowas ekelt mich an und ist ein klarer Beleg für die schwindende Seriosität der heutigen MSM – von journalistischer Objektivität spreche ich schon garnicht mehr.

  88. Umfragten sind keine Wahlergebnisse: In der Schweiz dachten auch die Gegner der Volksbefragen für eine Minarettverbot, dass die Initiave nicht genügend Stimmen der Bürger bekommen kann.
    Nachher gab es lange Gesichter und Beschimpfungen der Wähler.
    In der Niederlande sehe ich das ähnlich. Geert Wilders wird viele Stimmen erhalten – gerade weil man ihm einen politischen Prozeß macht. Das Volk ist nicht dumm – man will es nur dumm halten.

  89. Die Minister der PvdA (vergleichbar mit der SPD), die für einen unbedingten Rückzug aus Uruzgan waren und sich damit nicht durchsetzen konnten, verließen die Koalitionsregierung.

    so sehr ich wilders den erfolg gönne, aber man sollte erwähnen, daß -ähnlich wie bei uns-auch der übergroße Anteil der Niederländer militärisch RAUS aus dem verf**en Afghanistan will.

    wie Wilders dazu steht weiß ich leider nicht, denke aber mal, daß er seine obere priorität auf die islamkritik legt.

    Somit stellt sich aber die Frage was Wahlentscheidender für die dortigen Wähler ist.

    A: Islamisierung? ja oder nein
    B: Afghanistaneinsatz? ja oder nein

    und ich fürchte mal, daß das thema Afghanistan vielen eher auf den Nägeln brennt als die Islamisierung.

    es KÖNNTE also durchaus sein,daß grade die LINKE dort von den Neuwahlen profitiert.

Comments are closed.