Die Anti-Terror-Polizei von Manchester hat Videomaterial beschlagnahmt, auf dem zu sehen ist, wie Kinder mit Kalaschnikows in der Hand für den Dschihad ausgebildet werden. Nach Angaben der Manchester Evening News handelt es sich um einen eindeutigen Beweis für die Radikalisierung Jugendlicher in Großbritannien. Die Polizei fand ebenfalls Dokumente auf dem Internet, in denen Eltern instruiert werden, ihre Kinder mit viel Hass von frühster Jugend an auf den Kampf gegen die „Ungläubigen“ vorzubereiten.

Darin heißt es:

“Entscheidend ist, diese Werte zu vermitteln, solange sie noch Babys sind. Warten Sie nicht bis sie sieben Jahre alt sind. Kein Kind ist zu jung, um mit den Dschihad-Training zu beginnen.“

(Spürnasen: Argo II und Humphrey)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

60 KOMMENTARE

  1. Bei dem, was da herangezogen wird, können sich die Briten auf was gefasst machen. Immerhin berichtet die britische Presse noch darüber – deswegen gibt’s noch einen Funken Hoffnung für UK. Aber sie müssen bald handeln, bevor es völlig zu spät ist…

    Wenn ich sowas lese, dann kotzen mich die europäischen Islamversteher in den Feuilletons um so mehr an. Die wollen ja nur spielen, klar!

  2. Und bedenkt:

    Diese militante Ideologie wird am meisten von den Grünen propagiert.

    So fühlt es sich an, von Trotteln regiert zu werden.

  3. „You will kill the Jews“ ist sicher ein Einzelfall, der nichts mit Antisemitismus zu tun hat!

    Bei uns im vorislamischen Deutschland hatten Kinder Berufswünsche wie Lokführer, Pilot, Astronaut, Krankenschwester oder Polizist.

    Ich kenne keinen Björn-Thorben und keinen Kevin, der später Buddhisten töten möchte.

    Das Video auf keinem Fall dem „Experten“ Prof. Christian Pfeiffer zeigen, der wird dann gleich ein Spielzeuggewehr-Verbot für Björn-Thorben fordern!

    Dabei haben früher auch Hans und Fritz mit Spielzeugpistolen Cowboy und Indianer gespielt und wurden hinterher Anwalt oder Arzt ohne Vorstrafen.

    Aber heutzutage kann ein Hartz IV-Mohammedaner sogar vor einem deutschen Gericht einklagen, dass sein Kind Jihad genannt werden darf!

  4. Kürzlich in Zürich:

    Kurz vor 12 mittags gehe ich das Limmatquai hinunter, im Blick zwei junge Frauen mit Kopftuch, eine davon schiebt einen Trolley mit einem kleinen Jungen drin.
    Irgendwann überhole ich sie, später schaue ich mir die Schaufenster einer Buchhandlung an. Die Frauen mit dem Trolley halten auch, gerade neben mir, und besprechen etwas.
    Der kleine Junge ruft: „Allah!“

    Ich mache keinen Witz. Ich frage mich einfach, was der zuhause so alles hört.

  5. Naja, wenigstens sind sie ehrlich und machen keinen Hehl daraus was sie mit uns vorhaben!

    Wann sind in GB eigentlich die nächsten Wahlen?

  6. OT:
    (Wichtig!)

    Fernsehtipp:
    Mittwoch, 03.02.2010, 22:35 Uhr, NDR
    „Panorama – Die Reporter“

    Reporterin Güner Balci besucht erneut deutsche Schüler in Stadtteilen mit hohem Ausländeranteil, deren Aussagen im Frühjahr 2009 für Aufsehen gesorgt hatten. Sie fühlen sich als deutsche Minderheit gemobbt und isoliert. Das Wiedersehen ist ernüchternd. Zwei Schüler berichten, ihre Ausgrenzung habe sich verschlimmert, ein weiterer Schüler hat seine Schule verlassen, weil der Druck offenbar zu groß wurde.

    Quelle:
    http://www3.ndr.de/sendungen/panorama_die_reporter/startseite114_sid-705086.html

  7. Hat sich Claudius Seidl in seinem Fülletong oder Thomas Steinfeld in seiner Südlandischen oder Birgit Rommelspacher in der radikal mutigen taz schon hierzu zu Wort gemeldet?

    Nein? Die beharken lieber die Kritiker dieser Zustände? Ja? Und uns kommt es nur so vor, als hätten wir Weimar 2.0 ?

    Ne, wir haben Weimar 2.0

  8. In den nächsten Wochen wird es auf der Insel Neuwahlen geben. Die Ära der ökofaschistischen Kommunisten ist damit beendet.

    Die Britische National Partei hat täglich fhunderte neue Mitglieder und ist bereits jetzt in vielen Gemeinden stärkste Partei. Lediglich in den M;etropolen halten sich die Sozialisten durch den hohen Migrantenstimmenanteil.

    Nick Griffin (MEP), Mitglied des Europäischen Parlaments und Chef der BNP, wird im Zusammenwirken mit weiteren konservativ-nationalen Kräften in Großbritannien einer weiteren Verschlechterung der Situation einen Riegel vorschieben.

    http://www.bnptv.org.uk/

    http://www.bnp.org.uk/

  9. Auch das ist Kindesmißbrauch, und zwar einer der übelsten Sorte.

    Da wird ein Kind zum Mörder, zum Hasser, zum Folterknecht abgerichtet, und die Gutmenschen schweigen dröhnend.

    Seidl, Roth, Laschet & Konsorten, IHR seid MITSCHULDIG !

  10. Im Kommentarbereich der Kommunistischen Tageszeitung (TAZ) zeigt der kommunistisch-antisemitische Mob seine häßliche Fratze:

    http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/kommentarseite/1/linkspartei-zofft-sich-wegen-israel/kommentare/1/1/

    Was auffällt: Die Schuld für alles Elend der Welt wird einseitig Israel angelastet. Die Frage, ob die Palästinenser eventuell eine Mitschuld am Konflikt haben könnten, wird nicht diskutiert.

    Typisch für linke und rechte Nazis: Kritik am eigenen beschränkten Weltbild ist für diese Extremisten undenkbar. Hauptsache, der „Jude“ bzw. der „Israeli“ kann feste geklatscht werden.

    Linke und rechte Nazis STOPPEN!

    FÜR SOLIDARITÄT MIT ISRAEL!

  11. OT:

    Hier behauptet ein gewisser Th. Kirchner, daß die Rede von der politischen Korrektheit keine Berechtigung mehr hätte, weil sie sich überlebt hat:

    Minarettverbot: Politische Korrektheit – Ihr könnt aufhören!
    http://ssl.sueddeutsche.de/politik/325/498617/text/

    Wenn Th. Kirchner Recht hätte, wäre Alan Posener der letzte Mohikaner einer im Aussterbenden begriffenen Gattung:

    Gesellschaftsknigge: Eine Verteidigung der politischen Korrektheit
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article5466538/Eine-Verteidigung-der-politischen-Korrektheit.html

  12. Da gehören die Kinder SOFORT unter staatliche Aufsicht und die „Eltern“ in die staatliche Zelle. Schlüssel wegschmeißen wäre auch angebracht.

  13. @2eigenvalue

    „Diese militante Ideologie wird am meisten von den Grünen propagiert.

    So fühlt es sich an, von Trotteln regiert zu werden.“

    Du fühlst das Richtige, aber ziehst die falschen Schlussfolgerungen. Die Grünen sitzen seit mehr als 5 Jahren in der Opposition und haben bei Gesetzentwürfen und in der großen Politik gar nichts mehr zu melden.

    Die Grünen mögen den Verrat an Deutschland gutheißen und ihn ideologisch begründen, aber die Fakten (Gesinnungsjustiz, kein Schutz für Bürger, Rechtsbeugung, mehr unkontrollierte Immigration, ständig zunehmende Gewalt) haben sie nicht zu verantworten.

    Diese Ehre gebührt alleine der CDU.

    Diese Rumhackerei auf CFR und „den Grünen“ ist nicht zielführend. Die jetzigen Zustände sind durch Aktionen bzw. Unterlassungen der jetzigen REGIERUNG verursacht. Die Begründung „wir müssen jetzt das ausbaden, was uns vorherige Regierungen eingebrockt haben“ ist eine Lüge.

    Es wäre korrekt, wenn die Regierung einen sofortigen Immigrationsstop beschließen würde und nun damit begönne, im korrupten Sumpf der Richter aufzuräumen. Die damit verbundenen Probleme wären tatsächlich durch die Vorgängerregierung verursacht. Aber nichts dergleichen passiert.

    Aber auf die vorherige Regierung zu deuten und dann den Kurs derselben noch zu verstärken, das ist die pure Heuchelei.

    Ist es etwa die Schuld der SPD/Grünen, dass Deutschland 50 Millionen Euro für die Taliban zur Verfügung stellt und überhaupt bis 2013 430 Millionen Euro jährlich nach Afghanistan überweist?

    Euer Feind hat einen Namen. Er heißt jetzt CDU.

  14. War gestern ein Artikel bei http://www.akte-islam.de/3.html über ein Problemviertel im östlichen Teil von London, indem einen Engländer von etwa 30 Zuwanderer aus Pakistan und Bangladesch der Kopf mit schweren Hämmern der Kopf zertrümmert wurde. Er überlebte den Anschlag von der Sylvesternacht vor einem Pub. Wollen wir hoffen, dass die BNP die Wahlen gewinnt.

  15. Nachtrag:

    die Zahlungen für Afghanistan sind übrigens von Merkel aufgestockt worden. Ganz ohne Zutun der SPD.

    Es gibt übrigens einen Beitrag von „von der Leyen“, dass in der 2. Jahreshälfte eine „Umbenennung“ von HartzIV erfolgen soll. Man muss kein Genie sein, um 1 und 1 zu addieren.

    Die Umbenennung wird mit Kürzungen einhergehen.
    Der Grund für den Zeitpunkt liegt in der NRW-Wahl begründet.

    Wenn es endlich knallt, so würde ich auf den Sommer setzen. Man friert sich bei Demos nicht den Arsch ab und muss das Potential der betrogenen HartzIV Empfänger nutzen, um den Umsturz herbeizuführen. Das setzt allerdings voraus, dass sich die Deutschen solidarisieren. Dass der Firmenboss und der Hartzer gemeinsam für dieselben Ziele kämpfen.

    Und das sehe ich hier als nicht gegeben an. Vielleicht ist es wirklich besser, wenn ein derart egoistisches und degeneriertes Volk, das von Neid und Mißgunst zerfressen ist, ausstirbt.

    Straft mich Lügen. Wählt anders. Wenn bei der NRW-Wahl eine anti-Islamisierungspartei auf über 10% kommt, ändere ich meine Meinung und es besteht Hoffnung. Aber ich befürchte, es wird so kommen wie in Brüssel. 30% Ausländeranteil, Ausgangssperren für die eigene Bevölkerung und Wahlverhalten? Immer noch dasselbe.

    Ein solches Volk muss im Interesse der Evolution aussterben.

  16. Kindern Islam lehren (Quran das Buch des Hasses) ist schwerste Kindesmisshandlung.

    Frau Käßmann … ich höre nichts von Ihnen, nur Ihre scheiss Versteck und appeasment Gelaber Matt 5,9 „selig sind die Friedferigen“

    Die Kirche ist keine Kirche mehr. Nur ein dummer Haufen von Feiglingen.

  17. @ #3 Eurabier (02. Feb 2010 14:10)

    Ich kenne keinen Björn-Thorben und keinen Kevin, der später Buddhisten töten möchte.

    Hmmmm – in Reaktion auf den Dschihad sind aber schon Björn-Thorbens entstanden, die später Islamisten töten wollen !!!

    Eigentlich machen das die Bundeswehrsoldaten gerade!

  18. @17thethirdoption

    Ich habe den Bericht auch gelesen und er hat einiges bei mir bewirkt.

    Das Röntgenbild und der entsprechende Bericht ist nur für die ganz Hartgesottenen. Ein Volk, das bei derlei Gewalt nicht gegen seine Herrscher rebelliert, muss und soll untergehen.

    Als vor 100 Jahren ein Jack the Ripper sein Unwesen trieb, da erzeugte die Bevölkerung Druck. Heutzutage übersteigen die Opfer von Migrantengewalt und die damit verbundene Brutalität alles bisher dagewesene um ein Vielfaches, und was wird bei den Degenerierten hervorgerufen?

    Ein Schulterzucken.

    Ich bitte euch. 30 Jugendliche mit Hämmern? Haben wir Krieg oder so? Wo ist die Polizei? Wo ist das Militär?

    Wenn ich schriebe, was in einem „gesunden“ Volk (also mit noch intakter Moral und Mitgefühl für die Opfer) mit dem Polizeipräsidenten, den diensthabenden Polizisten und dem Bürgermeister passieren sollte, würde man mich mit Recht für ewig auf PI sperren. Aber wer so sehr den Pfad der Gerechtigkeit verlässt und eine solche Brutalität zulässt, der muss dieselbe Brutalität erfahren.

  19. #3 Eurabier
    “Entscheidend ist, diese Werte zu vermitteln, solange sie noch Babys sind. Warten Sie nicht bis sie sieben Jahre alt sind. Kein Kind ist zu jung, um mit den Dschihad-Training zu beginnen.”

    Womit wohl auch geklärt sein dürfte, warum soviele Deutsche scheinbar grundlos von gewissen „Südländern“ verprügelt werden. Mit zu geringer Sozialhilfe hat es jedenfalls nichts zu tun.

  20. Solange es noch Koranschulen gibt, wird
    sich nichts, aber auch gar nichts ändern.
    Wer von klein an mit Hass gegen „Ungläubige“
    aufwächst, der wird sich niemals Gedanken
    machen, dass er eventuell im ‚Unrecht‘ ist.

    Diese Koranschüler gehen doch am Leben
    vorbei!!! Sie haben kein Auge für die
    schöne Natur, die wir hier auf Erden
    haben. Traurig aber wahr.

    Hauptsache 72 Jungfrauen warten auf sie.
    Wie erbärmlich !!!!!

  21. @24

    Jedes Regime hat ein Interesse daran, Kinder in frühen Jahren zu indoktrinieren. Kein anderes Ziel verfolgt die Bundesregierung mit den Kitas und Ganztagsschulen.

    Ihr gebt ungeformte, denkende Menschen ins Schulsystem und bekommt am Ende 18 jährige, die in Babysprache plappern, keine Grezen kennen und das Nachplappern, wofür sie immer Applaus bekommen haben.

    Ich sehe diese Kinder jeden Tag:

    „Die Christen waren viel schlimmer“
    „Die Türken haben Deutschland aufgebaut“
    „islam ist Frieden“
    „Multikulti ist gut“
    „Ich scheiss drauf, Deutscher zu sein“
    „Und was war mit den Kreuzzügen?“

    Nehmt euch ein Politikbuch eurer Kinder und schaut euch das Ausmass der Indoktrination an. Da stehen euch die Haare zu Berge.

    Beim „Bürgerkrieg“ gegen gewalttäige Gangs von moslems, die mit Hämmern durch die Strassen ziehen (s.o.), wird es nicht heißen: wir Deutschen gegen die Türken. Nein, wenn ihr Pech habt, werden sich eure eigenen Kinder gegen euch stellen, weil ihr für sie „brauner Dreck“ seid.

  22. #27 killerbee (02. Feb 2010 15:12)

    Machen Sie sich um unsere Kinder nicht so große Sorgen. Die erleben am eigenen Leib was Bereicherung bedeutet. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich „bereicherte“ Kinder gegen PI-lesende Eltern stellen. Im Gegenteil.

    WIR SIND DAS VOLK!

  23. @Beitrag11

    Das freut mich zu hören.

    Sobald die Dämme brechen, passiert das Richtige. Aber man muss damit anfangen.

    Gehen jeden Tag 500 neue Menschen (wie Du und ich) in die BNP, so wird die Nazi-Keule stumpf. Es kann nicht jeder Nazi sein.

    Wenn jedoch alle diese Partei aus welchen Gründen auch immer meiden, so kann man die Partei dort lassen, wo man sie gerne hätte: in der „rechtsextremen Ecke“ (obwohl Kampf gegen den islam keinerlei Ecke angehört, es ist weder rechts noch links. Es ist die Aufgabe jeder Partei, der Demokratie und die Interessen der Bürger etwas bedeuten).

    Darum ist es so unsinnig, auf eine „wählbare Partei“ zu warten. Durch eure Zustimmung und eure Beitritte wird sie wählbar. Ihr habt es in der Hand.

    Und ja, dafür braucht man Mut.

  24. @28Josephine

    Ich wünschte, Sie hätten Recht.

    Stellen Sie sich in der großen Pause auf den Schulhof einer NRW-Gesamtschule. Nehmen sie Koranzitate und halten Sie ein Plakat hoch, auf dem steht: „Der islam ist gefährlich“

    Wir beide wissen genau, was 99,99 % der Kinder, von der 5. bis zur 13. Klasse darauf entgegnen werden:

    „Die Christen waren auch nicht besser/viel schlimmer, Hitler war viel schlimmer, nicht alle moslems sind so, islam ist frieden, die Türken haben Deutschland aufgebaut, du Nazi“

    Sogar bei uns Pi-lern ist doch diese Verknüpfung gegeben. Es ist eine biologische Tatsache, wie beim Pavlovschen Hund. Islamkritik führt immer zur Nennung der o.a. „Argumentation“.

    Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Zukunft. In dem Satz liegt viel Wahrheit.

  25. #33 killerbee

    Ich wohne in einem bayrischen Dorf. Sozusagen auf der Insel der Seeligen.
    Aber auch nur fast. Ich habe selbst schon genügend BEREICHERUNG erfahren.
    Doch im groß und ganzen: Wochenmarkt, Sonntagsgottesdienst, Konzert der Musikschule, Theater AG am Gymnasium…
    Doch auch bei uns gibt es ein deusch/türkisches Kulturzentrum. Wobei mich schon mal interessieren würde für wen das da ist. Jedenfalls nicht für Deutsche (habe noch nie welche dort gesehen)und auch nicht für Frauen (habe noch nie welche dort gesehen)…

  26. #33 killerbee

    Noch haben wir zahlenmäßig genügend Deutsche um das Gemeindeleben europäisch/aufgeklärt/christlich/deutsch zu gestalten. Doch so langsam ändert sich das Verhältnis. Im Kindergarten und der Grundschule gibt es mehr Mohammed und Mehmet als Anton und Fritz.
    Wer weiß wie lange es noch gut geht…

  27. #15 killerbee (02. Feb 2010 14:42)

    „…schuld ist die CDU“

    das ist leider nur die halbe Wahrheit.

    Fakt ist das z.B. Ausformulierung von Gesetzen, Ausführungsbestimmungen etc. durch Beamte in den Ministerien erfolgen. Die sind unkündbar und wechseln auch nicht, nur weil jetzt eine andere Partei an der Regierung ist.

    Da wir alle wissen, daß unsere 68er LRGs sich in den Institutionen der Legislative, Judikative und Executive festgesetzt haben können die nach wie vor ihr Ding machen.

    Die Abgeordneten lesen die Vorlagen teilweise ja nicht mal, die sie dann abnicken.

  28. Wenn ich mit der selben „Denke“ aufkreuzen würde wie dieses Kind müsste ich sagen „und ich will islamsatanische Kinder töten – …“ Zu brutal ???ja ist es und aucn nur der Umkehrschluss wenn ich so wäre wie die M´s ….ABER ICH BIN ES EBEN NICHT.

  29. #2 eigenvalue (02. Feb 2010 14:09)

    >Und bedenkt:

    Diese militante Ideologie wird am meisten von den Grünen propagiert.

    So fühlt es sich an, von Trotteln regiert zu werden<

    Die Grünen sind alles Andere als Trottel. Ihr Ziel ist die völlige Vernichtung des Deutschen
    und dessen Austausch durch ihnen genehme Gruppierungen. Sie wissen sehr genau, wie man mit dekadenten, überfressenen deutschen Zipfelmützen umzugehen hat. (das Deutsche ist zu zerstören und durch eine multikulturelle Gesellschaft zu ersetzen. Grüne NRW-Info Wirtschaft, 1982(!))
    Ob das bei englischen Grünen auch so ist, kann ich nicht beurteilen…
    Gruss

  30. #30 killerbee : Unterrichten Sie an einer Gesamtschule in Köln (rechtsrheinisch)? Hab mal vor Jahren meiner Tochter und ihrer Freundin bei einem Referat zum Thema „Reconquista“ geholfen, alles schön mit Quellen untermauert. Kam bei den meisten Klassenkameraden nicht so gut an…

  31. Ich glaube mit Wahlen,Demos(Wo nur eine Minderheit in Europa auf die Strassen gehen)wird es nicht getan sein.Die Moslem haben uns schon lange den Krieg erklärt und sie kämpfen mit allen Mitteln mit Waffen,Bomben,Fäusten,Geburten ,Lügen und Intrigen,man hat es in Serbien gesehen,Kosovo.In Brüssel ist es schon so weit.Was wollt ihr tun,für euere Familien und unser Vaterland??? Politiker die unser Land verraten haben und weiter den Kurs der „Islamisierung und der Neuen Weltordnung“ zusteuern,mit noch mehr Gewalt.Also was wollt ihr tun.Wir Alten können nur noch hoffen.Auswandern wie viele es schon getan haben?Oder kämpfen?Wo sind die Staatanwälte oder Rechtswissenschaftler die gegen diese Politiker die Hochverrat beganngen haben ,Anklage erhebt?Alle Feige,wie damals gegen Hitler und seine linksextremen-islamischen-nazifaschistischen Genossen,wo Presse und Richter die Hosen voll hatten ,oder Gleichgesinde waren.Die nächste Generation wird in der Minderheit sein und der Islam und seine Wahnsinnigen werden Europa beherrschen.Unsere Politiker sind schon wahnsinnig,denn wer dem Islam hilft ,ist ein Nazi.

  32. Das ARSCHLXX hat FÜNF mal an Jedem Tg den Mueezzinruf genehmigt!!!
    02.02.2010 Hintergrund: Rendsburg genehmigt Gebetsrufe vom Minarett
    Ab sofort
    (dpa) Die Lösung ist im Rahmen der Gesetze einfach und pragmatisch: Im schleswig-holsteinischen Rendsburg darf es künftig öffentliche Gebetsrufe vom Minarett der Moschee geben. Die Genehmigung gelte ab sofort, sagte Bürgermeister Andreas Breitner (SPD) am Dienstag in Rendsburg . Es gebe keine öffentlich- rechtlichen Vorschriften, die einer Baugenehmigung entgegenstehen. Die Lautstärke beträgt nur knapp über 40 Dezibel (dB) – was Vogellauten oder einem leisen Radio entspricht. Damit liegt der Wert rund zehn dB unter den in einem allgemeinen Wohngebiet geltenden Grenzwert. Der Ruf darf fünf Mal täglich zwischen 06.00 Uhr bis 22.00 Uhr ertönen.
    http://www.islamische-zeitung.de/?id=12957

  33. Es werden jede Woche unzählige Gesetze verabschiedet. Es wird alles reguliert und doch schafft der Staat nicht uns vor einer faschistischen Ideologie zu schützen. Die Minderheiten entscheiden über Mehrheiten, die Chaoten (Grünen und Linke) entscheiden über die Mitte und die Konzerne überschwemmen den Markt mit Taugenichts Produkten made in China. Ich hoffe nicht, dass dieser Zustand in einem Bürgerkrieg endet. Die Franzosen hatten ja ihre Guillotine.

  34. Die Moslems haben uns schon lange den Krieg erklärt

    logisch siehe von gestern:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,675286,00.html

    In Somalia haben sich zwei islamistische Milizen in ihrem Kampf gegen die Regierung zusammengeschlossen. Sie kündigten an, unter Führung der Terrorgruppe al-Qaida Christen und Kolonialisten zu attackieren.

    rest siehe link…

    achja warum jetzt einfach mal mit einem finalen Kreuzzug auf den Djihad antworten ??
    Noch hat der Westen die militärische Überlegenheit noch …

  35. … die Lösung ist einfach: Massenabschiebungen, aber auf diese Idee muss man erstmal kommen.

  36. Solange der „Koran“ nicht verboten wird,
    ändert sich gar nichts bei uns. Ich frage
    mich täglich, welche „Ansichten“ unsere
    Kirchen haben?????? Sind die sooooo hohl –
    oder wollen sie nicht wahrhaben, dass der
    ISLAM unser Untergang ist?????

    ISLAM war noch NIE Frieden!!!!!

  37. Ich erkläre mich bereit eine „Abschiebesteuer“ zu zahlen. Von dieser Steuer sollen die Abschiebungen von gewaltbereiten und kriminellen Ausländern finanziert werden.
    Ich nehme an, dass diese Steuer gut ankommen würde, auch bei den friedlichen und freiheitliebenden ausländischen Mitbürgern.

  38. Wir müssen erst mal den Deutschen Politiker das Handwerk legen,die die Deutschland an die Islamische Welt verraten und verkaufen.Die immer weiter machen an islamischen Stiefel zulecken und ihnen in den Hintern zu kriechen,diese Verräter.Ich habe es satt noch schön dabei zureden.Europa ist noch zu retten,aber die Europäer müssen sich zusammen tuen.Sind wir Deutsche nicht die Weltmeister im Organisieren,warum nutzen wir das nicht besser.

  39. @Mutter41

    Ich war an einer Gesamtschule in NRW, in der Nähe von Duisburg.

    Über das Niveau der Schule habe ich mich ja schon an anderer Stelle ausgelassen…z.B. dass eine willkürlich herausgegriffene Schulabgängerin mir nicht beantworten konnte, bei wieviel °C Wasser kocht.
    Oder, dass das Deutsch der Kinder in der 9. Klasse dem entspricht, was ich in der 3. Klasse konnte. Die Problematik liegt aber eindeutig im System: Es ist kein Sitzenbleiben vorgesehen. Das heißt, dass Kinder auf dem Niveau der 4. Grundschulklasse immer weiter geschleift werden, mit katastrophalen Auswirkungen.

    Und ich meine wirklich katastrophal.

    Sie haben auch recht mit ihrer Beobachtung, dass „Wahrheit“ keinesfalls erwünscht ist. Es ist ein Instinkt des Menschen, gerne Recht haben zu wollen (deshalb sind wir ja alle auf PI gelandet). Wenn man also immer und immer wieder dieselben fadenscheinigen Argumente vom friedlichen islam hört, so lässt man sich auch von Fakten nicht verwirren. Zudem liest ja kein Mensch mehr als nötig, und die Schulbuchverlage sorgen durch Auswahl von Quellen schon dafür, dass das hängenbleibt, was erwünscht ist.

    Ist es nicht lächerlich, dass Kinder zwar von den „gewalttätigen Kreuzzügen“ faseln können, aber sich keiner fragt, wie die moslems sich in einem Verteidigungskrieg bis nach Spanien und Wien hineinverteidigt haben?

    Der erste Schritt zur Wahrheit ist immer das Infragestellen des Bekannten. Und ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass diese Fähigkeit den Kindern nahezu abtrainiert wird.

  40. Schon Schopenhauer hat erkannt, dass man Kindern (möglichst ab frühester Jugend) jeden Schwachsinn vermitteln kann.
    So werden es dann zwangsläufig so verinnerlichen, dass es ihr Glauben wird.

    Ein echtes Verbrechen an Kindern!

  41. Die Lösung können ja nur Massenausweisungen sein. Warum hat man diese „Fremdgläubigen“ eigentlich auf die Insel geholt? Bringt in der Summe doch nur Unnutz fürs britische Volk. Na, das war aber ganz schön doof. Dass das Volk nichts dagegen tut und die Leistungsempfänger und Kriminellen und Radikalen zurück in die Wüste schickt. Das wäre doch die logische Konsequenz!

  42. #52 killerbee : Meine Ältesten haben sich nicht verbiegen lassen – die haben noch die DDR-Schulen erlebt. Da war Köln ein Kulturschock. Aber unser Nesthäkchen wird voll gehirngewaschen! Sein Gymnasium gibt sich „anspruchsvoll“ – und erzieht ihn zum Gutmenschen. Ich habe Angst, daß er irgendwann seine Geschwister und mich mit Molotow-Cocktails beschmeißt!

  43. #54 Hein Schiffer
    #56 Mutter

    Was den heutigen deutschen Kindern an den Schulen angetan wird unterscheidet sich nur in der vermittelten Ideologie von den DDR-Schulen. In der Zone wars der klassenlose Sozialismus, heute wird der multikulturelle Sozialismus unter Akzeptierung der Islamisierung verkündet und massiv eingetrichtert. Und dies wird den deutschen Kindern solange eingetrichtert, bis sie die die freiwillige Aufgabe unserer Kultur, Volkes und Landes akzeptieren und selbst in Zukunft weiter vorantreiben. Das ist einzigartig in der Welt-Geschichte. Wobei man der DDR zugutehalten kann, dass ihre Indoktrination der Schüler nicht das Ende Deutschlands bedeutet hätte, die waren zwar sozialistisch Indoktriniert fühlten sich aber immer noch als Deutsche. Was heute passiert, führt aber zwangsläufig zu einem neuen identitätslosen Menschen in Deutschland, zumindest was die deutschen Schüler betrifft.

  44. Auch das ist Kindesmißbrauch, und zwar einer der übelsten Sorte.
    Seidl, Roth, Laschet & Konsorten, IHR seid MITSCHULDIG !

    Im Kindesmissbrauch ist die DDR 2 spitze,da sind se Meister.

    Unterstützen mit Millionen die Ra-SS-isten von Pro Familia.
    Linke Gehirnwäsche an den Schulen,auch das ist Kindesmissbrauch,Abschiebung der unter Dreijährigen in sozialistische Kinderdeponien (euphemisch KITAS),Kindesmissbrauch in diesem Alter.

    Das ist ein Saustall,diese Politiker gehören vom Volk aus den Parlamenten entfernt.Und zwar nachhaltig.

  45. #58 prophet3011

    Von wegen durch kiffen finanzierst du den Islam in Europa -du bist also Kiffer + Kuffar
    die meisten Drogen stammen aus islamischen Ländern und werden auch ganz absichtlich so gegen den schändlichen Westen eingesetzt um eine weitere Islamisierung zu vereinfachen….

Comments are closed.