Ein 16-jähriges Mädchen in Südost-Anatolien wurde von ihren Angehörigen verdächtigt, Kontakt zu Männern gehabt zu haben. Deshalb hat man sie ende letzten Jahres lebendig begraben, um ihre angeblich „beschmutzte Ehre“ wieder reinzuwaschen. Die Tote wurde mit Erde in Lunge und Magen in sitzender Position in einem zwei Meter tiefen Grab gefunden, „was bedeutet, dass sie lebend begraben wurde“, bestätigt der Autopsiebericht. Der Vater und Großvater wurden festgenommen, hüllten sich aber in Schweigen. Der Focus-Bericht betont, dass solche Schandtaten meist nur die Kurden begehen, nicht etwa die Türken und dass die Türkische Regierung verstärkt gegen Ehrenmorde vorgeht.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

81 KOMMENTARE

  1. Es sei daran erinnert, wie sehr eine gewisse Frau(!) Claudia Roth die Sonne, den Mond und die Sterne der Türkei mag. Dem Land mit seinen spannenden Konflikten und seinen herzlichen Traditionen.

  2. Wir sollten nicht vergessen, dass wir tausende und abertausende anerkannte Asylanten dieses kurdischen Kulturkreises im Lande haben, weil Ankara sie bekämpft hat !!!

  3. Wenn man bedenkt, dass wir uns mit solchen barbarischen, abartigen und primitiven Verhaltensweisen im zivilisierten Abendland des 21. Jahrhunderts nahezu täglich beschäftigen müssen, kann man nur noch vom Glauben abfallen!

    Hätte man mir vor 30 Jahren gesagt, dass das alles einmal unsere Lebensrealität begleiten würde, ich hätte es nicht geglaubt – und wenn, hätte ich einen Ausreiseantrag gestellt!

  4. Der Tod durch Ersticken ist so ziemlich das Schlimmste, was es gibt.

    Dass dieser Tod von den eigenen Blutsverwandten geplant und ausgeführt wurde, ist um so erschreckender-aber nichts neues im islam.

    Mir ist kein Säugetier bekannt, bei dem die Eltern ihre Kinder auf eine derart bestialische Art folternd ermorden.

    Im Koran steht, die nicht-Moslems seien keine Menschen. Wenn ich mir anschaue, welche Barbarei sich mittlerweile hier breitgemacht hat, würde ich eher sagen: ein gläubiger Moslem hat alles verraten, was ihn zu einem Menschen gemacht hat.

    Dieser Totenkult namens islam wird nicht mehr ohne Gewalt aus Europa verschwinden.

    Als erstes müssen wir den weiteren Zuzug stoppen. Als zweites müssen wir jeden ausländischen Straftäter (unabhängig von seiner Religion) konsequent ausweisen.
    Als drittes müssen in Ballungsgebieten regelmässige Waffenkontrollen durchgeführt werden, damit die Messer u.ä. verschwinden.

    Wenn diese 3 Aktionen über einen Zeitraum von 2-3 Jahren durchgeführt werden, geht es uns erst einmal eine ganze Ecke besser. Dann sehen wir weiter.

    Solange keine dieser 3 Aktionen in näherer Zeit durchgeführt wird, kippt Deutschland in den nächsten 5 Jahren so dermassen um, dass ich mir eine Waffe besorge und auf die Frage „Was guckst du?“ adäquat reagieren werde. Ich verrotte lieber im Knast, als auf dem Bürgersteig zu verbluten.

  5. Die Türkei muss endlich in die EU ! Dringend !
    Wir brauchen diese Kultur, diese Hochzivilisation ! Und wer sagt die Türken seien wandelnde Schmutzfinger ist ein schlimmer !

  6. Islam ist die perverseste Schweinerei, die sich je ein krankes Vorprimaten – Hirn auf diesem Planeten ausgedacht hat, mit anderen Worten: der Zusammenschluß einer auf Mord, Vergewaltigung, Unterdrückung und Verachtung jedes anderen Lebewesens ausgelegten verbrecherischen Ideologie.

  7. In der Bild wird heute über einen mordenden Musel berichtet, der inzwischen in der geschlossenen Psychatrie sitzt. Sein Anwalt sagt: „Die Stimme Allahs ist bei meinem Mandanten inzwischen täglich präsent. Er ist kein Krimineller, sondern ein Kranker.“ http://www.bild.de/BILD/regional/hamburg/aktuell/2010/02/04/hamburgs-gefaehrlichster-verbrecher/im-wahn-erstach-er-einen-gastwirt.html
    Ich fürchte, die Aussage lässt sich verallgemeinern. Trifft womöglich bei allen zu, bei denen diese Stimme zu präsent wird…

  8. #5 killerbee (04. Feb 2010 18:48)
    Als drittes müssen in Ballungsgebieten regelmässige Waffenkontrollen durchgeführt werden, damit die Messer u.ä. verschwinden.
    ———————
    Wieso denn das? Wir können doch einfach nur ganz drastische Strafen für das Mitführen von Messern einführen. 🙂
    5 Jahre Knast bei Mitführen eines Messers
    5 Jahre Knast allein schon für die Drohung „Isch mach Dich Messer!“
    10 Jahre Knast für rausholen und bedrohen von Unbewaffneten mit einem Messer, mindestens
    Für die Drohung, das Gesicht zu zerschneiden, ebenfalls 10 Jahre oder sofortige Ausweisung.

    Was glaubst Du, wie schnell das Messerproblem gelöst wäre?

  9. Was muß eigentlich in solchen verqueren Köpfen vorgehen, wenn sie in der eigenen Familie einen Unehrenmord begehen? Welche Unehre kann man dadurch wiederherstellen?
    Das kann man doch nur noch mit einem Sprung in der Schüssel beschreiben. Mindestens.

    Nürnberg/Fürther PI-Treffen am 12.02.
    pi-nbg@t-online.de

  10. Dies Tat ist an perversität und grausamkeit nicht mehr zu übertreffen!!!
    Wenn ich nochmal Ehre und Islam in einem Satz lesen muss bekomme ich das Ko…en

    WIR SIND DAS VOLK!

  11. #12 Alba (04. Feb 2010 19:11)

    In der Bild wird heute über einen mordenden Musel berichtet, der inzwischen in der geschlossenen Psychatrie sitzt. Sein Anwalt sagt: „Die Stimme Allahs ist bei meinem Mandanten inzwischen täglich präsent. Er ist kein Krimineller, sondern ein Kranker.“ http://www.bild.de/BILD/regional/hamburg/aktuell/2010/02/04/hamburgs-gefaehrlichster-verbrecher/im-wahn-erstach-er-einen-gastwirt.html
    Ich fürchte, die Aussage lässt sich verallgemeinern. Trifft womöglich bei allen zu, bei denen diese Stimme zu präsent wird…
    ——————————————
    Ja, genau so hat es bei dem falschen Propheten auch angefangen – der hat auch Stimmen gehört!
    Leider gab es damals noch keine klinische Psychiatrie, die ihm die weiße Jacke verpasst haben könnte!

  12. „Der Vater und Großvater wurden festgenommen, hüllten sich aber in Schweigen.“

    Die werden dann halt beide gepfählt und gut is‘. Wobei ich bei sowas eher für die klassisch-römische Kreuzigung bin.

    Nun haben diese beiden das Grab nicht alleine ausgehoben. Da gäbe es noch so manchen Mund zum Reden zu bringen. Fingernägel abziehen und die Pfoten in Salzlake stecken.
    Denen würde ich schon beibringen ob man 16-Jührige Mädchen lebendig verbuddelt…

  13. Der Focus-Bericht betont, dass solche Schandtaten meist nur die Kurden begehen, nicht etwa die Türken und dass die Türkische Regierung verstärkt gegen Ehrenmorde vorgeht.

    Sind die türkischen Nationalisten schon so weit gekommen ihre rassistischen Vorurteile und Selbstverliebtheit in die deutsche Presse zu tragen?

  14. und wie will die türkische Regierung in Deutschland gegen Ehrenmorde vorgehen? Mit ihren Bajonetten, Helmen und ihrer Gläubigenarmee??

  15. Der Focus-Bericht betont, dass solche Schandtaten meist nur die Kurden begehen, nicht etwa die Türken und dass die Türkische Regierung verstärkt gegen Ehrenmorde vorgeht.

    Wer hats gemerkt?

    Die Türkei muss für ihren EU-Beitritt unbedingt mit sauberer Weste dastehen.

    Es gibt keinen Staat Kurdistan.

    Genauso wäre es, wenn man sagen würde, ein Ostfriese, Hesse oder ein Bayer wäre kein Deutscher.

    Ob das Propagandablatt Focus diese enthnische Unterscheidung auch bei straffällig gewordenen passdeutschen Türken vormehmen würde?
    Nö, da ist der ethnische Türke dann ganz offiziell ein Deutscher.

  16. #13 Exported_Biokartoffel
    Messer gehören doch zum Kulturgut dieser Bereicherung. Die darf man doch nicht so einfach wegnehmen und ihnen den letzten Rest der Ehre und Kultur nehmen 😉

  17. @18

    Abgesehen davon ist „verstärktes Vorgehen der Regierung gegen Ehrenmorde“ ein sehr dehnbarer Begriff.

    Was genau ist damit gemeint?

    Statt Laufenlassen der Täter eine strenge Ermahnung?
    Erfassen der Ehrenmorde auf einem sauberen Blatt Papier?
    Pro Ehrenmord gibts einen Stempel in den Personalausweis und beim 10. Stempel ein Verwarnungsgeld?

    Nene, mittlerweile muss man wirklich jedes Wort der Medien hinterfragen und darf nur vom schlimmsten ausgehen, das sich dahinter verbirgt.

    Es darf nicht vergessen werden, dass diese Tat umschrieben wurde als „makabres Verbrechen“. Nungut, wenn ein geplanter Massenmord in einem Flugzeug auch als „Zündeln mit Feuerwerkskörpern“ präsentiert werden kann, dann wundert mich hier nix.

    Das hier war kein „makabres Verbrechen“. Das war ein bestialischer Foltermord, der sich selbst im tiefsten Mittelalter nicht zu verstecken bräuchte.

    Allerdings herrschte im Mittelalter mehr Gerechtigkeit als im Moment in Deutschland, wo Vergewaltiger und Mörder mit Bewährungsstrafen davonkommen.

  18. Sorry, meine Vorschreiber, aber wenn es denn nur Messer wären, die meisten Musel sind mit Schusswaffen bewaffnet. So sieht es leider aus…schlimm genug.

  19. Ich verrotte lieber im Knast, als auf dem Bürgersteig zu verbluten.

    Wenn Du wegen Straftaten im Knast landest, bei denen man auch nur ansatzweise einen „rechten Hintergrund“ unterstellen könnte – was dort noch schneller passiert als draußen – dann wird das Maß Deiner Qualen da selbst in der Hölle zur Legende.
    Denn wer sich schon am Bereichereranteil im freien Deutschland erfreut, dem empfehle ich einen Aufenthalt in der lokalen JVA. Bei der Gelegenheit bekommt man auch gleich einen Eindruck von den hiesigen Gesellschaftsverhältnissen in wenigen Jahrzehnten.

    Nichts für ungut, ich bin absolut Deiner Meinung. Aber glaube mir, Du willst nicht in den Bau…

    Dulce et decorum est pro patria mori!

  20. Die Musel-Türkei muß schnellstens in die EU.
    Was wir von denen alles lernen können…

    Böse Ironie aus.

    Möge das Mädchen im Frieden ruhen.

  21. Im Koran steht der Grund für dieses Verbrechen:

    Koran 4,15. Und wenn einige eurer Frauen eine Hurerei begehen, dann ruft vier von euch als Zeugen gegen sie auf; bezeugen sie es, dann schließt sie in die Häuser ein, bis der Tod sie ereilt oder Allah ihnen einen Ausweg gibt.

  22. es ist kein geheimnis, das Kurdistan ein Hort dieser tödlichen „Traditionen“ ist. Und es ist kein Geheimnis dass gerade Kurden massenweise bei uns Asyl bekommen (der Logik nach müsste man auch Mördern, denen in den USA die Todesstrafe droht, bei uns Asyl gewähren).

    Und ja, das hat vor allem mit „Tradition“ zu tun… es ist erschreckend, wie gesellschaftlich rückständig Kurden sind, die auf den ersten Blick unheimlich säkular und westlich wirken. Kein Kopftuch, kein Alkoholverbot, keine eingeschränkte Bewegungsfreiheit für Frauen – aber wehe die Ehre wird beschutzt! Diese „Traditionen“ gibt es auch ganz ohne Islam, nur – gibt es Islam auch ohne diese „Traditionen“?

  23. Das erinnert mich an einen Fall aus Pakistan, in dem fünf Frauen lebendig begraben worden sind: http://www.ahrchk.net/ua/mainfile.php/2008/2969/
    Aus solchen Gründen halte ich Kriminalfilme um so weniger aus, je älter ich werde. Die Realität ist schlimm genug.
    Robert Spencer führte dazu aus:

    A manual of Islamic law certified by Al-Azhar as a reliable guide to Sunni orthodoxy says that „retaliation is obligatory against anyone who kills a human being purely intentionally and without right.“ However, „not subject to retaliation“ is „a father or mother (or their fathers or mothers) for killing their offspring, or offspring’s offspring.“ (‚Umdat al-Salik o1.1-2).

    In other words, someone who kills his child incurs no legal penalty under Islamic law.

    Why does this stipulation appear in a manual of Islamic law if this has nothing to do with Islam?

    http://www.jihadwatch.org/2008/08/pakistan-five-women-buried-alive-for-honor.html

  24. Und nicht vergessen:

    „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf“ (O-Ton Claudia Pipilotta Rollgardina Roth)

  25. Das ist doch das ,was den Islam so liebenswert macht,Sonne Mond und Sterne,und ein zünftiger folkloristischer Ehrenmord ,dazu noch ein gemeinschafliches Ziegenschächten,eben eine echte Bereicherung.

  26. Im Islam dreht sich alles um das Jungfernhäutchen. Tag und Nacht kreist in den Gehirnen der Moslems das Wort: Jungfernhäutchen. Für das Jungfernhäutchen wird sogar die eigene Tochter bestialisch ermordet. Der Jungfrauenwahn kostet Zeit und Kraft, die fehlt für Wissenschaft und Forschung, harte Arbeit und Leistungsorientierung und eine funktionierende Wirtschaft. Deshalb sind so viele Moslems in Europa, wo es diesen Wahn nicht gibt und wo stattdessen hart gearbeitet wird.
    Der Jungfrauenkultur ist ein Wahn und der gesamte Islam gehört in die Klappsmühle.

  27. barbarisch,bestialisch…unfassbar,da fehlen einem die Worte, das arme Mädchen!was sind das für MENSCHEN???
    und sie sollen wir in die Eu lassen?Niemals!

    EU-Abgeordneter Philip Claeys (Vlaams Belang) über die Folgen eines Türkeibeitritts und die Feigheit der EU, die Beitrittsverhandlungen abzubrechen
    http://www.zurzeit.at/index.php?id=625

  28. Etwas erfrischende Autobahn in Bezug auf den mohammedanophilen Polemiker und Demagogen Steinigungsfeld von der Südländischen Zeitung:

    http://www.welt.de/die-welt/kultur/article6248529/Die-Islamkritik-hat-gerade-erst-begonnen.html

    Nein, es geht nicht um Ängste, sondern um Sorgen, um begründete Sorgen. Wenn fünf Prozent der Bevölkerung 20 Prozent der Schlagzeilen verursachen und die Öffentlichkeit permanent zwingen, sich mit den Problemen von vorgestern zu beschäftigen; wenn Migranten, getrieben von politischer Verfolgung oder ökonomischer Not, nach Europa kommen und nichts Besseres zu tun haben, als just die unwürdigen Zustände zu reproduzieren, denen sie entflohen sind; wenn eine Minderheit, die schon durch ihren Lebensstil signalisiert, dass sie unsere rechtsstaatlich garantierten Freiheiten für Teufelswerk hält, sich dank Wachstumsraten von bis zu 6,6 Prozent (in England sind bereits 10 Prozent erreicht) anschickt, langfristig die Mehrheitsbevölkerung in Europa zu stellen: dann ist doch ein gewisses Unbehagen angebracht?

    Spätestens anlässlich solcher Feststellungen wird das denunziatorische Geschwätz von der Islamophobie näher erläutert: es handele sich um die zeitgenössische Form des Rassismus bzw. der Fremdenfeindlichkeit. Doch der Islam ist keine Rasse, sein homogenes Erscheinungsbild verdankt sich zuallererst der Unterwerfung aller Lebensvollzüge unter dieselben religiösen Vorschriften. Der Rassismusvorwurf soll Islamkritik in die Nähe nationalsozialistischer Gesinnung rücken – so etwas nennt man schlicht Demagogie. „Fremdenfeindlichkeit“ hingegen – ein Klassiker deutscher Selbstbezichtigung – suggeriert eine bösartige einheimische Neigung, wo es tatsächlich um eine überall auf der Welt vorkommende Disposition geht, die als Xenophobie bekannt und gut erforscht ist. Ihr Gegenteil ist mitnichten die vielbeschworene Gastfreundschaft, sondern wären Übergangsriten zur Verwandlung von bedrohlichen Fremden in akzeptierten Fremden, also Akzeptanzriten als Vorstufen von Assimilation, allen voran die Exogamie. Gerade in dieser Frage besteht bei den meisten Zuwanderern aus dem islamischen Kulturkreis nicht die geringste Bereitschaft, irgendeine Form der Vermischung einzugehen. Das ist das deutlichste Signal in der beide Seiten verstrickenden Dialektik von Ausgrenzung und Verkapselung. Wenn unter allen Migranten, die seit mehreren Jahrzehnten in Deutschland leben bzw. hier geborenen und aufgewachsen sind, ausgerechnet Muslime (nicht alle, aber viele) immer noch als Fremde, nicht selten als verschlossen bis feindselig jeden Kontakt abwehrende Fremde auffallen, dürfte dies nur zum geringsten Teil den Deutschen anzulasten sein.

  29. #18 Rechtspopulist (04. Feb 2010 19:26)

    Neneeee, Pfählen ist gut.
    Da haben die Angst vor, richtig gräßliche Angst!!

    Nein, nein, nicht weil das weh tun könnte, sondern weil es sie zur Frau macht wenn der Stock durch den Damm getrieben wird.
    Dann kommen die nicht mehr zu den 72 Jungweintrauben. 😉

    Pfählen ist o.K. *beruhigend mit dem Kopf nick*

  30. hm ist schon lustig wenn ich sehe dass grade deutsch soch über sowas aufregen
    in einem land wo täglich kinder vergewaltigt werden und kleiner kinder entweder in den mülleimer geschmissen werden beziehungsweise
    in den gefrierfach…

  31. #39 ogloc90 (04. Feb 2010 21:11)

    Huch, welcher NRW-Leistungskurs Gemeinschaftskunde oder welches Antifa-Referat hat Ihnen denn PI empfohlen?

    Täglich sterben mehr Menschen in diesem Lande durch mohammedanische Gewalt als dass Cindy und Kevin Kinder in Kühlschränke stecken, den Rest entnehmen Sie bitte den Polizeiberichten, die noch nicht „getürkt“ sind!

    Und wenn Cindy ein Kind verhungern lässt, dann wird dies in unserer Gesellschaft geächtet und hart bestraft, das nennt man Zivilisation!

    Wenn im mohammedanischen Unkulturkreis ein Mädchen verbrannt/gesteinigt/erschossen/erdolcht wird, dann geschieht dies stets unter Wohlwollen des mohammedanischen Umfeldes.

    Manche Mohammedaner töten ihre Schwestern „aus Liebe“!

  32. #39 ogloc90 (04. Feb 2010 21:11)

    Du hast die Kreuzzüge vergessen!!!

    Und noch was paßt wohl nicht in dein Fliegenhirn rein: wenn bei uns sowas geschiet, wird es gesellschaftlich geächtet. Wenn Mohamedaner sowas machen, interessiert es keine Sau. Erst recht nicht, wenn es sich um (minderwertige) Mädchen handelt. Es wird mit dem Koran begründet und gut is.

    Ihr seit die gemeinschaftlich kranken, bei uns sind es vereinzelte Kranke. Das ist der Unterschied zwischen uns und Euch Mohamedanern.

  33. #39 ogloc90 (04. Feb 2010 21:11)

    in einem land wo täglich kinder vergewaltigt werden und kleiner kinder entweder in den mülleimer geschmissen werden beziehungsweise
    in den gefrierfach…

    Und warum können es deine Landsleute dann nicht abwarten, nach Deutschland zu kommen? Also an eurer Stelle würde ich lieber zu Hause bleiben. Dort ist es sicherer.

  34. http://www.shortnews.de/start.cfm?id=813774

    da fehlen selbst mir bald die Worte…..

    also dann:

    Wie ein britischer Onlinedienst berichtet, hat der britische Geheimdienst MI5 eine neue Bedrohung von Terroristen ausfindig gemacht.

    Laut dem MI5 gibt es muslimische Ärzte, die Großbritannien in Richtung ihrer Heimatländer verlassen, um dort Frauen Silikonbrüste einzusetzen. In dem Silikon ist allerdings auch Sprengstoff enthalten. Bei Männern wird der Sprengstoff in die Gesäßhälfte eingenäht.
    Um ein Flugzeug in die Luft zu sprengen, werden 150 Gramm Sprengstoff benötigt.

    Der „onlinedienst“ ist wahrscheinlich der hier:

    http://www.huffingtonpost.com/2010/02/04/surgically-implanted-bomb_n_449258.html

  35. @#39 ogloc90 (04. Feb 2010 21:11)

    aja und was ist bei „euch“ Zwangsehen, Kinder werden verheiratet ?? usw.usw.usw.

    Und wie war das noch von welchem Land aus wird mit Abstand am meisten nach „kinderpornos“ gegoogelt na??
    ———————————————-

    Ich schliesse mich dem an was Plondfair sagte allerdings mit dem Hinweiss: Sucht doch mal euer urspüngliches Zuhause – irgendwo in den Steppen Chinas –

  36. #21 nicht die mama

    Es gibt keinen Staat Kurdistan.

    Doch, bei Karl May: „Durchs wilde Kurdistan“. 😉

  37. @ ogloc90

    Dafür, dass in Eurer Religion sogar jemand angebetet wird, der ein sechsjähriges Mädchen geheiratet und sie gefxxxt hat als sie neun Jahre alt war, hängst Du Dich aber ganz schön weit aus dem Fenster. Ich rede von Mohammed.

    Bei uns werden solche Leute nicht angebetet, sondern verschwinden im Gefängnis. Verstehste den Unterschied?

  38. Offen bleibt aber ob die Täter muslimische Kurden waren.
    Immerhin ist von einem Autopsiebericht die Rede.
    Das deutet immerhin auf eine systematische Untersuchung des Falles hin.
    Armes Mädchen…

  39. #47 Kobalt (04. Feb 2010 21:42)

    Dafür, dass in Eurer Religion sogar jemand angebetet wird, der ein sechsjähriges Mädchen geheiratet und sie gefxxxt hat als sie neun Jahre alt war, hängst Du Dich aber ganz schön weit aus dem Fenster. Ich rede von Mohammed.

    Die Mohammedaner rechnen nach dem Mondkalender und da ist ein Jahr ca. 11 Tage kürzer als in unserem Kalender. Aische war also eher 8 1/2 Jahre alt.

  40. #39 ogloc90 (04. Feb 2010 21:11)

    entweder in den mülleimer geschmissen werden beziehungsweise

    Sicher der gleiche Mülleimer, in dem ihr Musels sitzt, um Deutsch zu lernen!

  41. #49 Plondfair

    Die Mohammedaner rechnen nach dem Mondkalender und da ist ein Jahr ca. 11 Tage kürzer als in unserem Kalender. Aische war also eher 8 1/2 Jahre alt.

    Ob sechsjährig oder achteinhalb macht den Braten nicht fetter, Kindesmissbrauch bleibt es nach zivilisierten Standards auf jeden Fall.

  42. #51 nawerdenn (04. Feb 2010 22:06)

    Ob sechsjährig oder achteinhalb macht den Braten nicht fetter, Kindesmissbrauch bleibt es nach zivilisierten Standards auf jeden Fall.

    Ich meinte, sie war erst 8 1/2 statt 9 Jahre, als Mohammed sie zu ersten Mal, na du weißt schon.

  43. #49 Plondfair (04. Feb 2010 21:50)

    WAS???? Mohamedaner „rechnen“???

    Ist wohl eine Abwandlung eines Mantafahrerwitzes? 😉

  44. #39 ogloc90

    In islamischen Ländern ist es so toll, dass die Moslems am liebsten zu den Ungläubigen auswandern möchten. So, nun sind sie angekommen und anstatt in Freiheit und Frieden zu leben, wollen sie genau den gleichen Sch**ß haben Frauenunterdrückung, Ehrenmorde, Intoleranz gegenüber Andersdenkenden.

  45. @ 50
    naja ich weiß nicht wo du wohnst aber ich
    wohne in einem 600 qm Haus mit Pool
    naja @53 ich „rechne“ schon , ich studiere Informatik / Mathe aber eigentlich hast du ja mit deiner ironischen Aussage recht , denn das Studium ist sehr abstrakt un theoretisch also mit rechnen hat das wenig zu tun
    aber das kannst du ja machen , wenn du irgendwann in irgeinem laden Kassierer bist
    ach ja
    in diesem Land werden Vergewaltiger geächtet?
    Hm soll ich auflisten wieviele Vergewaltiger in Deutschland zu früh aus dem Gefängnis entlassen wurden? Und dannoch werden ihnen in edle ZimmeR zur Verfügung gestellt pervers
    also ein Vergewaltiger ist ungefähr das schlimmste im Islam
    aber naja , das versteht ihr sowieso nicht weil zuviel vor dem bildschirm hockt und vielleicht etwas unterbelichtet seit..
    Und die ganzen Kommentare nehme ich im übrigen nur peripher auf
    gruss an alle Pi Leser 😉

  46. Ich finde so langsam sollten wir wieder zum alt-testamentarischen „Auge-Um-Auge“ zurückfinden, zumindest um den „Scharia-Fürchtigen“ unter den Straftätern für die „religiös-kulturbedingte Einzeltat“ die entsprechende Strafe zu verpassen….

    Gleiches Recht für alle – aber manche sind eben gleicher als die anderen! 😉

  47. Das ist dasselbe was man in Deutschland ein „Familiendrama“ nennt.

    Ausserdem ist es ein Verbotsirrtum.

    Ein „Verbotsirrtum-Familiendrama“ eben.

  48. @ ogloc

    Ach so, und weil Vergewaltigung im Islam so „geächtet“ ist, beten die Moslems einen Kinderfixxxer an. Das hat schon Voltaire angekotzt, dieser Vergewaltigungskult im Islam.

    Sag mal, willst Du uns verscheißern?

    Mit Deiner Rechtschreibung wirst Du übrigens niemals einen Job finden, auch als Informatiker oder Mathematiker nicht. Denk mal drüber nach.

  49. @ogloc90:
    Bist Du denn mittlerweile Pass-Deutscher?

    Wohl eher nicht, was gibt Dir als „GAST“ dann also das Recht sich darüber aufzuregen wie die deutsche Justiz arbeitet?

    Immerhin hast Du hier in im demokratischen Deutschland die Möglichkeit so gut wie kostenfrei zu studieren (Bachelor Informatik, falls du immer den gleichen Nickname benutzt)!

    Wenn es Dir nicht gefällt, wenn evtl. deutsche Gesetze es erlauben, dass die Strafverfolgung für Straftäter ausgesetzt wurde, weil die Staatsanwaltschaften hoffnungslos mit dem Bearbeiten von Gewalttaten ausländischer Täter mit islamischem Glaubensbekenntnis überlastet sind – DANN HAU DOCH AB ZIEH DOCH UM

    Ansonsten, wer hier als Ausländer deutsches Steuergeld kassiert (BAföG, Kindergeld, ALG2) der sollte gepflegt die FRESSE HALTEN!

  50. Und noch eins. Wir können auch zum Alten Testamen zurückkehren. Dann sieht es für die Bereicherer nicht mehr so rosig aus. Die Israelis fahren mit Tora (ja, das Alte Testament) ganz gut.

  51. Man stelle sich die Türkei in der EU vor.
    Wie würde dann Brüssel solchen Vorfällen begegnen?

    Einfach absurd – da stockt einem der Atem.

  52. #56 ogloc90 (05. Feb 2010 00:21)
    @ 50

    „naja ich weiß nicht wo du wohnst aber ich
    wohne in einem 600 qm Haus mit Pool“
    —-

    Haben Asylantenheime neuerdings auch einen Pool?
    Oder verwechselst Du nur eine bestimmte runde weiße Schüssel …?

    Das ist kein Whirlpool!

  53. #39 ogloc90

    Du bist ganz schön verlogen. Wir geben zu, dass es bei uns Mörder, Vergewaltiger, Kinderschänder und Drogensüchtige gibt. Bei euch ist die Welt wohl in Ordnung und alle sind glücklich.

  54. naja @martin Schmitt
    habe ich gesagt dass es sowas bei uns nicht gibt?(zur Info ich bin kein Türke,spielt aber keine Rolle)

    @Kobalt

    naja wenn du erwartest dass ich mit dem iphone unterwegs einwandfrei tippen kann, so hast du dich geirrt !Aber man kann ja auch am Thema vorbei reden…..
    naja und im Übrigen prahle ich ungern dass ich wohlhabend bin, aber das ist witzig mit anzusehen wie sich die Leute hier darüber ärgern, nur weil man Ausländer ist

    @nodhimmi

    naja bloß nicht eifersüchtig werden

    und im Übrigen bin ich kein Staatsbürger auch wenn ich hier geboren bin. Und ich kassiere weder bafög noch irgendwas anderes
    und zahle auch Studiengebühren da das Einkommen meiner Eltern zu hoch ist
    Oh jetzt hab ich verraten, dass meine Eltern nicht arbeitslos sind…Das heißt wir nehmen euch besseren Menschen ja die Arbeit weg , na sowas aber auch , diesen Ausländer sollte man ja gleich wieder abschieben (blöd nur dass wir unbefristetes Aufenthaltsrecht haben und auch bald die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen DÜRFEN)
    hihi

  55. @ Öglöc

    Aber man kann ja auch am Thema vorbei reden…..

    Verstehe: deswegen gehst Du auch auf kein einziges Argument ein.

    im Übrigen prahle ich ungern dass ich wohlhabend bin

    Mensch, da wäre man jetzt beinahe gar nicht drauf gekommen, dass Dir das unangenehm ist. Erzähl uns jetzt noch mal die Story von dem Aquarium…öh..ich wollte sagen: Pool.

    nur weil man Ausländer ist

    Hier ist schätzungsweise die Hälfte Ausländer bzw. mit ausländischen Wurzeln.

    blöd nur dass wir unbefristetes Aufenthaltsrecht haben und auch bald die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen DÜRFEN

    Das ist aber jetzt echt hart für Dich in einem Land leben zu müssen und dazu auch noch die Staatsbürgerschaft beantragen zu müssen, wo die Leute pausenlos kleine Kinder vergewaltigen, töten und dann in die Gefriertruhe packen. Wie hältst Du das nur aus?

    naja wenn du erwartest dass ich mit dem iphone unterwegs einwandfrei tippen kann, so hast du dich geirrt !

    Nee, habe ich gar nicht erwartet. Ich weiß ja, dass Du weder ein iPhone hast noch tippen kannst.

  56. @kobalt

    woher weißt du denn ,dass wir auch ein auqarium haben?:D
    hey da du anscheinend sogar verwundert bist, dass ich ein iphone habe, kann ich dir ja einen spendentopf einrichten damit du auch mal westliche Luxusgüter komsumieren kannst. (Mit deinem Hauptschulabschluss kommst du ja nicht so weit)

    Naja da mach ich mir ja keine Sorgen ,außerdem sind da andere Länder nicht besser vielleicht wenn es um die Statistik „verwahrloste/getötete Kinder“ geht
    aber was ist das für eine Logik? Mir gehts gut ich hab eine sehr gute Famile, ich muss das nicht aushalten sondern die Kinder die solche Eltern haben ….

  57. öglöc90
    Ich nehme an….
    Sie sind ein gewaltiger Spinner.
    Wenn sie auch nur den Ansatz von Intelligenz hätten würden sie nicht so eine Diskussion führen.
    Ganz besonders gilt für sie…
    Deutschland ist nicht nur ein Einreiseland,nein auch ein Ausreiseland.
    Tschüss,und hoffentlich auf nimmer Wiedersehen.

  58. Ocgloc90 ist ein nettes Beispiel dafür, dass PI möglicherweise doch recht hat mit der gescheiterten Zuwanderung von MohammedanerInnen!

  59. Aha wenn Türken sagen sowas machen bei uns nur DIE Kurden, ist das wohl ein Rassismuss der als Mittel zum Zweck, der Propagierung der Eufähigkeit der Türkei, geheiligt wird.
    Dabei ist es doch so offensichtlich das die Türken den schwarzen Peter nur weiterschieben wollen und das auf dem Rücken einer ethnisch benauchteiligten Minderheit.

    So eine Storry sollte man sich mal mit Deutschland an stelle der Türkei vorstellen!

  60. @Eurabier

    soso gescheitert?
    naja also zugewandert bin ich nicht , wie gesagt bin hier geboren, aber das zeigt doch wie der Rassismus in Deutschland noch existiert.
    Inwiefern bin Ich jetzt gescheitert? Bin ich dir zugebildet? Bin ich zu wohlhabend?
    Naja du weiß schon dass sogut wie jeder Iraner in Deutschland in den selben Verhältnissen lebt
    und auch viele andere Moslems
    ich weiß du hast noch nie eine Uni von innen gesehen aber da musst mal den Ausländeranteil andsehn hihi
    @Klaperschlange

    Naja über Intelligenz würde Ich an deiner Stelle nicht reden, denn sonst wird das peinlich für dich
    und außerdem sind anscheinend viel verärgert über meine Kommentare , insofern haben sie ihren erfüllt.
    und wenn du so intelligent bist , dann sag doch was du für einen akademischen Grad hast?
    Normalerweise haben Nazis/Rassisten/Faschisten/Islamophoben nichtmal einen Hauptschulabschluss , denn ihre Einstellung entsteht durch die Verzweiflung ihres nutzlosen Daseins

    na keine Sorge wir werden uns nicht sehen
    aber ganz ehrlich , allein schon aus dem Grund euch rassisten/Faschisten ärgern zu wollen bleibe ich in Deutschland , und was willst du dagegen tun? ^^

    Hey an alle Islamophoben , wie macht ihr das ,dass ihr um alle Dönerläden einen großen Bogenm macht?
    muss doch schwer sein, nur Kartoffeln zu essen
    Aber wahrscheinlich geht ihr mskiert in Dönerläden , lässt euch es schmecken und beschimpft hinterher die Moslems
    hihi

  61. @ Plondfair

    „Nie wieder Döner essen:Große Hunger, kleine Salmonellen“

    Oh man hier hat man es ja nur mit Hauptschüler zu tun.

  62. Wir haben einmal alle 5 Jahr einen „Fritzl“ in Europa, aber die jeden einzelnen Tag einen „Mohammed“. Warum wird hier nicht ein Fass aufgemacht, warum empört sich hier nicht die ganze Welt?

  63. #73 ogloc90 (05. Feb 2010 14:59)

    Sie sind sogar noch als hier geborenes Kind von mohammedanischen „Zuanderern“ gescheitert, wie Sie gerade ausdrucksvoll demonstriert haben!

    Und so ist jede mohammedanische Generation die erste, während die Schimanskis, die de Maizieres, die Carells, die di Lorenzos und nun auch schon die Ngyuens in 4,5,6er Generation hier leben, arbeiten, Steuern zahlen, sich an die Gesetze halten, Deutsch sprechen und vor allem: Nicht jammern!

    Der kleine, große Unterschied zu den oclos90s!

  64. hm @eurabier

    Ihr Beitrag ist höchst interressant

    Was mache ich denn falsch?
    naja Steuern zahlen meine Eltern
    da ich Student bin , aber villeicht arbeite ich bald als wissenschaftlicher Mitarbeiter
    und deutsch kann ich doch auch ein bischen? 😉
    Naja zumindes war ich immer in Gedichinterpretation gut (besser als die Deutschen)
    ich hab viele deutsche/christliche Freunde
    (naja juden gibs hier ja nicht viele
    aber auch mit denen versteh ich mich und in Iran habe Ich einen jüdischen Freund)
    und jammern tu ich bei weitem nicht
    nur wenn so dumme kommentare kommen muss man ja mal die wahheit sagen

    Das ist echt interressant man kann machen was man will aber willkommen ist man hier nie
    Zum Glück seit ihr die Minderheit in ´Deutschland.

    Aber nun versuch mich doch zu überzeugen dass ich gescheitert bin
    ich bin sogar noch nie scchwarz gefahren
    und war auch nie in einer schlägerei beteilgit
    wie also soll ich bitte gescheitert sein
    so klären Sie mich doch bitte auf!

  65. Leute, laßt doch solchen Abschaum wie den Ogloc einfach links liegen. Ihr habt ihm jetzt in mehrfacher Variation darlegen wollen, daß bei uns trotz linksradikaler Zersetzung, Großer Strafrechtsreform usw. Schwerverbrecher immer noch geächtet werden und, wenn sie nicht gerade aus der anatolischen Völkerkloake eingewandert sind, im allgemeinen auch bestraft werden.
    Die als Ehrenmorde, besser aber Schand- oder Fememorde zu nennenden Verbrechen werden hingegen im islamischen Kulturkreis nicht nur toleriert, sondern sogar propagiert. Die Gegnüberstellung zwischen Jesus und Mohammed ist diesbezüglich alles, was man sagen muß.
    Die in sich selbst auch rassistische Apologetik von ogloc verrät, daß auch er/sie geneigt ist, alles zu sagen (Taqquia) um die Verbrechen des Islam zu verharmlosen.
    Kleines Nachwort noch an Deine Adresse, obgleich ich an einer Diskussion nicht interessiert bin: Wer sich zu Deutschland bekennt, und das beginnt mit der Integration, geht aber weit darüber hinaus, wird und wurde von uns meistens – wenngleich nicht immer mit offenen Armen – als einer von uns wahrgenommen, während Menschen wie Du, die die Untreue gegenüber diesem Land im Herzen tragen, hier keine Zukunft haben, und genau wie die Verräter deutscher Abstammung dieses wunderbaren Landes, seiner herausragenden Kultur und seiner anständigen Menschen nicht würdig sind.
    Geh also in dich, und dann überlege Dir, ob Du nicht alles tun willst, und diese Chance verstreichen lassen willst, doch ein Freund unseres Landes und unserer Zivilisation zu werden – jetzt, wo du es noch kannst.

  66. Untreue gegenüber Deutschland?
    was meinst du damit?
    inwiefern habe ich Untreue gegebnüber ein Land
    ich kritisiere/verachte Mensche die rassistisch sind bzw Menschen anderen Glaubens hassen.

    Ich komme aus einem Land mit einer 7000 jährige Zivilsation (IRAN)
    Also bitte erzähl mir nichts von Zivilisation
    Während im Mittelalter in Europa die Menschen aus dem Fenster urnierten , haben die Menschen im persisch arabsichen Raum , in Palästen residiert und Kanalisationen errichtet usw
    Das soll keine Verachtung gegenüber Deutschland oder so zeigen
    und ich bin mir bewusst dass nun wirtschaftlich/wissenschaftlich der Westen inzwischen weiter ist (noch)
    auch wenn sie das Wissen damals von den arabern hatten(und die wiederum von anderen Völker)
    aber der Punkt ist das ich meine Kultur stets bewahre wobei ich natürlich andere Kulturen toleriere und respektiere
    aber ich sehe nicht ein warum ich meine Kultur usw ändern muss?

Comments are closed.