Ein Türke hat seine im vierten Monat schwangere 18-jährige Ehefrau in Stolberg bei Aachen erwürgt. Sie wollte ihren zwei Jahre älteren Ehemann verlassen. Das Paar hatte erst im Dezember geheiratet. Der Ehemann wurde in Köln bei Verwandten festgenommen, wollte aber nicht fliehen. Na, wenn das keine mildernden Umstände gibt! Mehr…

(Danke an alle Spürnasen)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

57 KOMMENTARE

  1. Auch wenn es euch zum Halse raus kommt.

    Diesmal auch Uncut in voller Länge:

    „Die 2,7 Millionen Menschen aus türkischen Familien, die in Deutschland leben, gehören zu uns, sie sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“

    2,7 Millionen ????? Wo? in Berlin??

  2. Dem Mord wird die Familienfehde folgen.

    … wovor die vollgeschissene Menschenhaut mehr Respekt haben dürfte als vor der deutschen Justiz.

    Ausgerechnet in der Nähe von Köln, wo Herr Riehe sein Unwesen treibt und solche Typen gerne einige Dutzend Mal auf Bewährung freilässt.

  3. Steht nicht im Artikel würde mich aber nicht wundern wenn diese Ehefrau auch noch Karin oder soähnlich heißen würde!
    Dann hatte er zumindest keine Familienfehde zu fürchten! Aber selbst wenn eine Türkische Ehefrau war muß er ihren Verwandten nur Klarmachen das sie ihn und ihre Familie in der Ehre verletzt hat ! Fremdgehen-kein Kopftuch auf etc

    PI: Beide hatten die türkische Staatsangehörigkeit.

    zu Köln
    Hier kan man mal exemplarisch sehen wie undemokratisch Bürgermeister Roters und seine Genossen von der Volksfront agieren wenn
    demokratische Politiker wie Uckerman am Micro stehen! Muss man gelesen haben!

    Rat Köln 07.S. 20100301 Ratssondersitzung zum Rheinufertunnel

    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch,Antiislamisch,Proisrae lisch

  4. @PI Warum sind die Beiträge Klein und über diesen Psychologen für Kommentare gesperrt? Wegen Kommentare in anderen Beiträgen?? Warum eiert ihr so rum? Nicht nur das ihr sperrt sondern auch wegen keiner klaren Antwort, ist das ein schwaches Bild.

  5. Egal ob türke oder deutscher, Erwürgen dauert mehrere qualvolle Minuten! Für mich ist sowas glatter Mord. Jeder kann es Minutenlang sein lassen. Das hat nichts mehr mit Affekt zu tun. Wer sowas macht, sollte bis zu seinem Ende gesiebte Luft atmen.

  6. 20 Jahre alt = Jugendstrafrecht = max. 10 Jahre
    Ich tippe auf ca. 6 Jahe: Reifeverzögerung, Handlung im Affekt, Bereuen der Tat, Frau hat ihn provoziert u.s.w.

  7. Armes Mädchen.
    Da aber beide Türken sind würde ich sagen ab in den Flieger. Sarg und Mörder in Handschellen, so Kosten sie wenigstens dem deutschen Staat kein Geld. Er erhält natürlich lebenslang Einreiseverbot! Aufwiedersehen!

  8. Beziehungstat, Verbotsirtum, Drogen.. die Justiz wird schon eine Entschuldigung zu Tage fördern. Außerdem zählt das ungeborene Leben nichts.

  9. @ stephanie m: Weil es gewollt ist! Die sind doch auch nicht doof und sehen was abgeht!

    Ansonsten kann man nur sagen: Kölle alaaf! Erwürgen ist eine ganz miese Nummer! In jedem land der Erde gäb es die Höchststrafe! Na mal gucken, ich schätze 4-5 Jahre. Jugendstrafrecht wird hier trotz der 20 jahre sowieso angewandt.

  10. #6 K-Blackbird (16. Mrz 2010 20:30)

    Egal ob türke oder deutscher, Erwürgen dauert mehrere qualvolle Minuten! Für mich ist sowas glatter Mord.

    Oh ja, es gehört eine gehörige Portion Wut dazu, jemanden minutenlang dem Tode zuzuführen. Das macht keiner, der einfach nur sauer ist, das macht nur jemand mit unendliche HASS!

  11. krass, das muss bei mir in der Strasse gewesen sein, wo er hin geflüchtet ist. Ansonsten kann ich mir das Polizeiaufgebot nicht erklaeren

  12. @#17 Heribert (16. Mrz 2010 20:37

    Vorallem wenn man im Profil sieht das gerademal 11 Kommentare in der Warteschleife sind, Stand 20:30 Uhr.

  13. #7 fight4israel (16. Mrz 2010 20:29)
    @PI Warum sind die Beiträge Klein und über diesen Psychologen für Kommentare gesperrt? Wegen Kommentare in anderen Beiträgen?? Warum eiert ihr so rum? Nicht nur das ihr sperrt sondern auch wegen keiner klaren Antwort, ist das ein schwaches Bild.
    Dem schließe ich mich an!So kommt PI nicht wirklich voran!Was ist los mit PI und Oberst
    Klein?Eine Frage von mir gestellt.. und ich erbitte eine klare Antwort von PI.

  14. Hier fragen wirklich Leute wieso hier nun mal etwas mehr auf die Inhalte der Kommentare geschaut wird???
    Ht niemand gemerkt, wie sich die Kommentare veränderten in den letzten Tagen / Wochen?
    1. OT Kommentare wurden hier immer mehr.
    2. Radikale dum – dum Kommentare häufen sich. – Ich denke PI kann dafür als „Zulassender“ belangt werden, daher dieses Verhalten.

    Zugegeben, nen Kommentar dazu von PI selber währe bessere Informationspolitik, als einfach dieses Türe zu – nichts geht mehr.

  15. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur….kotz…..würg……merkel…..kotz…..schäubleichhabekeinbockmehrundsagjetztzuallemjawaskohlebringt…..würg…..ekel……kotz…..

    MÄNNER, wie schön waren die 70er…..

    @PI:

    as mentioned, not the best view regarding the closed comment sites…..I hope it is not about money from the left wings

    may god bless us all

  16. @9 Mike Melossa (16. Mrz 2010 20:31)

    PI, ihr macht euch lächerlich!

    Oder Euch bedrückt was oder wer.

  17. #8 K-Blackbird (16. Mrz 2010 20:30)
    ist schon eine schweinerei aber das mit dem erwürgen stimmt so nicht immer. es ist die frage ob du den blut oder den sauerstofkreislauf blokierst! beim blutkreislauf ist man in 6 sekunden ko und in 8-10 sekunden tot.
    aber ich wünsche dem mörder trozdem ein langes leben mit einer querschnittslähmung.
    (MAN SOLL JA KEINEM DEN TOD WÜNSCHEN)

  18. 22 K-Blackbird (16. Mrz 2010 20:49)
    Deiner Argumentation kann ich folgen,aber warum
    gibt PI kein “ statemant “ dazu ab,seltsam oder??

  19. Hallo PI-Team,
    danke für Eure Arbeit, aber Zensur und Infopolitik zur Schließung der Kommentarbereiche sind nicht in Ordnung. Gerade der ungefilterte Blick auf »das Maul des Volks« macht PI doch so authentisch. Außerdem werden die Schwachsinnskommentare innerhalb der Community meist schnell von selbst reguliert.
    Äußert Euch mal dazu.

    PS: Simeon K., werde mich beizeiten melden.

  20. Aufgrund zahlreicher in letzter Zeit gehäuft auftretender Leserkommentare mit nicht akzeptablem Inhalt werden einige Beiträge bis auf weiteres ohne Kommentarmöglichkeit veröffentlicht. Wir bitten um Verständnis.

    Was ist hier los, kann PI das mal erklären.

  21. An alle:

    kann mal bitte jemand kurz einen meiner comments replyen?

    Ich glaube hier wird Schindluder getrieben, allerdings weiß ich nicht genau was….

    Kann mich überhaupt jemand lesen?

    Ein JA @berlin-brummt würde mir genügen, vielen Dank!

  22. Falscher Thread, aber das ist mir egal, es ist mein letzter Beitrag. Ich möchte zum Schluss nur eines loswerden, was mir immer wichtig war und am Herzen lag. Lernt euch selbst zu versorgen, verliert euch nicht im Hass, auch wenn es genügend gründe dafür gibt. Der Schlüssel der Zukunft liegt in der Selbstversorgung, nicht im Hass anderen gegenüber, wo der Islam ja genügend Gründe liefert. Neid oder Hass oder das der Staat nicht genügend für einen (deutschen) tut ist unwichtig. Wer in der Zukunft frei sein möchte, sollte es auch gänzlich sein, ohne auffangbecken. Auf Wiedersehen!

  23. #13 abendland-1 (16. Mrz 2010 20:34)
    #5 fight4israel (16. Mrz 2010 20:29)

    Habe den Eindruck PI ist seit gestern anders!

    Sehe ich auch so.

    Habe gestern einen harmlosen Kom. geschrieben, indem ich einen Mitschreiber wegen seiner gutmenschlichen Kom. als naiv bezeichnete.

    GELÖSCHT – ohne Erklärung.

    Irgend etwas stimmt hier nicht.

  24. Ich denke PI hat nur keine Lust von rechtsradikalen, U-Booten, etc missbraucht zu werden.

    Was ist denn wenn PI stark wird und das gefällt nicht, da brauchen doch nur ein paar Gegner rechtsradikale Kommentare hier rein setzen und wir sind auf einmal alle Nazis.

    Ich denke wir haben, auch durch PI, kapiert wie Medien und Meinungsmache funktioniert.

  25. @#32 Altsachse (16. Mrz 2010 20:59)

    Das einzige wie man es erklären kann ist, das PI Team will so die „Flut“ der Kommentare besser im Auge behalten, in dem man nur 2 von 4 Beiträge offen lässt.

    Aber wer 11,2 Beiträge pro Tag raus haut und nur 6 Kommentare in der Warteschleife hat, sollte in der Lage sein seinen User früh zu informieren.

    Das Team hat heute Abend 4 oder 5 Artikel gepostet, aber zu den Fragen nur Luft gebracht. Wie die Welt oder Spon. :((

  26. 2,7 Millionen ????? Wo? in Berlin??

    nee Ruhrgebiet + Düsseldorf und teilen von Köln….

    diese Zahlen werden aber sicherlich um monatlich 200.000 nach oben gehen wenns „los geht“ mit der Wanderung ohne Visa.

    Übrigens das mir dem Pass „gefällt“ mir hat jeder nen anderen Pass „frei“ ?? ironie off…

  27. In den türkischen Communities ist die Teenagerehe an der Tagesordnung. Wie die Soziologin Nekla Kelek schreibt, ist es bei Türken völlig normal, dass arbeitslose 18jährige Jungmachos, die keinerlei Berufsausbildung oder Job vorweisen, minderjährige Importbräute aus Ostanatolien heiraten und sich jahre(jahrzehnte)lang mitsamt des überaus zahlreichen Nachwuchses vom deutschen Staat alimentieren lassen. Dass solche Beziehungen ein hohes Maß an Aggressivität, bis zur Körperverletzung und zum Mord fördern. ist leicht vorstellbar.

  28. #38 Altsachse (16. Mrz 2010 21:05) Irgend etwas stimmt hier nicht.
    Was könnte das denn sein?

  29. #30 nowhereman (16. Mrz 2010 20:58)

    „vor wem?“
    sehr gut!

    PI VOR WEM HABT IHR KAPITULIRT?

  30. Hurra wir kapitulieren !!!!

    Schön alles löschen…keine Kommentarfunktion…
    ….Gesinnungsprüfung abgeschlossen…ihr Kommentar wurde erlaubt.

    Hat die PC und der Trend der MSM ja doch noch gesiegt.
    Oder doch feindliche Übernahme?
    Ich weiß nicht wem man hier krampfhaft gefallen möchte ?
    Nein im Ernst. Derartige Zustände finde ich auch anderswo.
    Alles Gute PI und weiterhin viel Erfolg.

  31. 44 mike hammer (16. Mrz 2010 21:09) PI VOR WEM HABT IHR KAPITULIRT?
    Falls ich von PI keine nachvollziehbare Antwort
    erhalte,werde ich mich aus diesem Forum ausblen-
    den!

  32. @ Mike Melossa (16. Mrz 2010 21:02)

    Falscher Thread, aber das ist mir egal, es ist mein letzter Beitrag.

    ??? SCHADE!

  33. Macht mal langsam! Gebt Pi doch erst mal eine angemessene Frist um heraus zu finden was Sache ist. Vielleicht komplizierter als Ihr denkt.

  34. Das menschenverachtende Beiträge, Hetze und Beleidigungen ohne Kommentar von PI gelöscht werden ist ok.
    Aber harmlose Kom. in denen die gutmenschlichen Mitschreiber als naiv bezeichnet werden?
    Das Rechtsextremisten die Seite usurpiert haben halte ich für Unsinn. Sie würden sich einer ihrer wichtigsten Einflussmöglichkeiten berauben?
    Merkwürdig ist allerdings, dass die Kommentarfunktion bei dem Beitrag Solidarität mit Oberst Klein gesperrt wurde.
    Gerade in Bezug auf Afghanistan sind sich braune und rote Sozialisten einig:
    Deutsch Soldaten raus aus Afghanistan .
    Könnte sich hier der rotbraune Mob ausgetobt haben?

  35. Auch ich empfinde PI-Beiträge nicht sinnvoll, wenn nicht kommentiert werden darf und soll.
    Häufig haben einzelene User noch Hintergrundinformationen, die den Thread erst richtig „rund“ machen.

    Was ich nun nicht verstehe ist, dass sich die ersten Foristen schon wie trotzige Kinder verschnupft verabschieden, weil ihnen das „Spielzeug“ weggenommen wurde.

    Ich LIEBE theatralische Abschiede in Foren…na ja, meistens tauchen diese Leute dann wieder klammheimlich auf 🙂

    Ich bin sicher, das PI-Team hat nachvollziehbare Gründe für diesen Schritt…und wird uns diesen auch noch mitteilen, nicht wahr?

  36. Es handelt sich wohl um einen Hacker-Angriff. Beim Gelsenkirchen-Artikel kann man auch nicht kommentieren.

  37. passend zum Thema

    Maxhun Z. sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft – der Haftbefehl wegen Totschlags wurde am Dienstagnachmittag erlassen.

    das war:

    Einen Tag nach dem unfassbaren Mord am Stuttgarter Promi-Wirt Enzo Stamati († 52) keimt ein unglaublicher Verdacht auf: Wurde der beliebte Wirt nach einer Vorlage der bekannten ZDF-Krimi-Serie „Soko Stuttgart” hingerichtet?

    merke einen §211 scheint es bei „Kulturbereicherung“ nicht mehr zu geben ??

    siehe:

    http://www.bild.de/BILD/regional/stuttgart/aktuell/2010/03/16/mord-promiwirt-enzo/war-es-mord-nach-drehbuch-soko.html

  38. Das Schwein hat ja zwei Menschen umgebracht. Lebenslang aber im wahrsten Sinne des Wortes.

  39. Dieser „brave“ Mann wollte nicht fliehen!

    Das muß ihm hoch angerechnet werden und die milde Strafe noch abgemildert werden!

    Doppelmord = lebenslang?

    In diesem Fall sicher wieder nicht! Wir werden uns verwundert die Augen reiben!

    Schnell haben wir ihn wieder! H4 bis an sein selig Ende!

    Nicht geflohen ist er, weil in seiner ach so geliebten Heimat andere Strafen auf ihn warten würden!

  40. die juristen werden es wieder schwer haben:
    verbotsirrtum oder halsumspannende liebkosung mit unfalltodesfolge? in dubio pro reo!

Comments are closed.