Seine letzten öffentlichen Verlautbarungen liegen einige Monate zurück. Die darauffolgende Nazikeule hat ihn wichtige Kompetenzen in seiner Funktion als Bundesbankvorstand gekostet. Zum Schweigen gebracht hat ihn das aber nicht. In einem Interview mit der „SZ“ stellte Thilo Sarrazin (Foto) dem Außenminister Westerwelle jetzt ein „intellektuelles Armutszeugnis“ aus und dem Gutachtenersteller über dessen damaliger Aussagen, „Politikwissenschaftler“ Gideon Botsch, bescheinigte er „unsauber, schleimig und widerlich“ zu arbeiten.

Die Süddeutsche Zeitung berichtet:

Thilo Sarrazin hat sich nach halbjährigem Schweigen wieder zu Wort gemeldet. In einem Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung kritisierte das Bundesbank-Vorstandsmitglied den FDP-Vorsitzenden Guido Westerwelle.

Dessen Vergleich zwischen staatlichen Leistungen für Langzeitarbeitslose und spätrömischer Dekadenz nannte Sarrazin ein „völlig misslungenes Bild“, das dem FDP-Chef ein „intellektuelles Armutszeugnis ausstelle“.

Scharf attackierte Sarrazin den Politikwissenschaftler Gideon Botsch, der in einem Gutachten zu dem Schluss gekommen war, die umstrittenen Äußerungen Sarrazins gegenüber der Kulturzeitschrift Lettre International im vergangenen Herbst seien rassistisch gewesen. Laut Sarrazin ist das Gutachten intellektuell und moralisch „unsauber, schleimig und widerlich“. Das Gutachten ist die Grundlage eines Parteiordnungsverfahrens, das zwei Berliner SPD-Untergliederungen derzeit gegen Sarrazin führen.

Zum Ausgang des Verfahrens, das in dieser Woche in die zweite Runde geht und mit dem Parteiausschluss Sarrazins enden könnte, sagte das langjährige SPD-Mitglied Sarrazin: „Das stehe ich völlig bewegungslos durch.“

Sarrazin rät zur kalten Dusche

Sarrazin äußerte sich auch zur derzeitigen Hartz-IV-Debatte. Er verteidigte die geltenden Sätze und nannte sie ausreichend. Letztlich sei es keine Geldfrage, sondern eine Frage der Mentalität, des Wollens und der Einstellung. „Wo diese fehlt,hilft auch kein Geld, und wo diese da ist, ist das Geld gar nicht so wichtig.“

Als Sparmöglichkeit nannte Sarrazin das Duschen: „Kalt duschen ist doch eh viel gesünder. Ein Warmduscher ist noch nie weit gekommen im Leben.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

81 KOMMENTARE

  1. Letztlich sei es keine Geldfrage, sondern eine Frage der Mentalität, des Wollens und der Einstellung. “Wo diese fehlt,hilft auch kein Geld, und wo diese da ist, ist das Geld gar nicht so wichtig.”

    q.e.d.

  2. Bernd Feininger (*1948) ist ein deutscher römisch-katholischer Theologe und Literaturwissenschaftler, der als Professor an der Pädagogischen Hochschule Freiburg lehrt. Seine Fachgebiete sind Altes Testament und Judaistik. Er arbeitet besonders in der Lehrerausbildung für das Land Baden-Württemberg.

  3. Immerhin, die LRG-DressurelitInnen konnten Dr. Thilo Sarazzin nicht abschiessen und selbst die Prantl-Journaille kommt nicht um eine Berichterstattung herum!

    Bundesbankchef Weber soll wohl nun sogar für die EZB gehandelt werden, mal sehen, welcher Banker dort demnächst für politische Äußerungen gefeuert werden wird!

  4. Was sind schon Statements von Westerwelle.
    Die stimmen doch im Allgemeinen.
    Hier mal ein paar Statements über die man sich wirklich aufregen sollte.

    das sagte Ursula von der Leyen, deutsche Ministerin im Familienministerin
    (z.Z. CDU ):

    „Migrantenkinder sind unsere Zukunft.“
    Ein weiterer Schritt solle in der Unterstützung von Migranten liegen,
    wünscht sich von der Leyen. …Jedes dritte Kind unter sechs Jahren
    komme aus einer Migrantenfamilie…
    „Ein Blick auf die demografische Entwicklung zeigt, wie sehr wir
    diese Kinder brauchen: In 20, 30 Jahren erwarten wir von diesen
    Kindern, daß sie innovativ und verantwortungsbewußt dieses
    Land tragen.“

    Sieglinde Frieß, MdB von Bündnis 90 / Die Grünen und Verdi-
    Fachbereichsleiterin sagte:
    „Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an
    Frankreich grenzt.“

    Eine Vision von Claudia Roth, Bundesvorsitzende Bündnis90/Die Grünen
    sieht so aus:
    „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in
    einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar
    schwarzrotgoldenen Fahnen.“

    Das sagte Çigdem Akkaya, stellvertretende Direktorin des Essener
    Zentrums für Türkeistudien:
    „Minarette gehören künftig zum Alltag.” „Die Leute werden
    endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre
    den Deutschen.”

    Das sagte Cem Özdemir, Bundestagsabgeordneter Bündnis90/Die Grünen:
    „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!”

    Walid Nakschbandi, Geschäftsführer der Fernsehproduktionsfirma AVE. Er
    ist „deutscher Staatsbürger“ afghanischer Herkunft und sagte:
    „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns
    wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios,
    Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht
    verhindern können, daß bald ein türkischstämmiger Richter über
    Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten
    heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und
    ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr
    werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und
    humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei
    diesem leidvollen Prozeß lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir
    werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.”

    Fischer, Joseph („Joschka“) (1948- ), deutscher Außenminister und Vizekanzler: „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“ 1982 in der Frankfurter Linkspostille Pflasterstrand. Zit. in: Nation & Europa, Mai 1999, S. 7.

    und dann noch dieses MERKEL

    Frau Dr. Angela Merkel (angeblich CDU) sagte in einer Grundsatzrede am 17. Juni
    2005 auf dem Festakt zum 50. Jahrestag der Gründung der CDU in Berlin:
    „Deutschland hat keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und
    soziale Marktwirtschaft für alle Ewigkeit.“

    Alles Aussagen in der Öffentlichkeit angeblich gewählter Deutscher Politiker.

    Und jetzt gehts aufs Klo zu kot…….

    ciao Leonardo

  5. Der Pulheimer Rotweingürtel meldet sich und verzapft wieder groben Unfug:

    http://www.migazin.de/2010/03/01/ministerprasident-ruttgers-kundigt-integrationsgesetz-an/

    Die Integration sei „die Schlüssel­frage, wenn es um die Zukunft und die Einheit der Gesellschaft geht“, sagte Rüttgers vor rund 350 Vertretern von Jugendorganisationen anlässlich der „Campusveranstaltung 2010“ in der Veltins-Arena. „Die Förderung der Integration muss auf eine einheitliche Rechtsgrundlage gestellt werden. Sie muss gleichermaßen fördern und fordern. Alle Menschen, die in Nordrhein-Westfalen dauerhaft leben, sollen in diesem Land eine Heimat haben.“

    Islamunterricht, Islamkonferenz und öffentlicher Dienst
    In Nordrhein-Westfalen soll es in Zukunft auch einen bekenntnisorien­tierten Islamunterricht in den Schulen geben, erklärte der Ministerpräsi­dent. „Unter deutscher Schulaufsicht und mit in Deutschland ausgebil­deten Lehrern.“ Der öffentliche Dienst soll zum Vorbild für gelungene Integration werden. „Wir wollen mehr Menschen mit einer Zuwande­rungsgeschichte im öffentlichen Dienst, insbesondere bei der Polizei oder im Schuldienst.“ Außerdem will das Land nach den Worten des Ministerpräsidenten zu einer Islamkonferenz für Nordrhein-Westfalen einladen, um den Dialog zwischen allen Partnern zu stärken. „Gemein­sam sollten wir uns dazu verpflichten, noch mehr für eine gelungene Integration insbesondere der jüngeren Generation tun.

    Nordrhein-Westfalen sei zwar mit einem eigenen Ministerium und der frühen Sprachförderung von Kindern Vorreiter. Dennoch gebe es er­kennbare Herausforderungen. „Bei uns leben Menschen aus 170 Natio­nen. Sie sind eine Bereicherung für unser Land. Aber viele, zu viele sind in unserer Gesellschaft noch nicht angekommen.“ Auch die deutschen Sprachkenntnisse junger Menschen seien teilweise schlechter als die ihrer Eltern. „Zu viele verfügen immer noch über eine unzureichende Schul- und Berufsbildung. Das müssen wir dringend ändern

  6. Lieber Thilo Sarrazin, nachdem die SPD Sie bald „rausgeworfen“ hat gehen Sie doch bitte in die aktive Politik zurück…

    Schließen Sie sich zusammen mit Menschen, die täglich für dieses Land kämpfen… Broder, Stadtkewitz, Ulfkotte und Timke fallen mir da spontan ein…

    Dieses Land braucht Sie ! ! !

  7. Offensichtlich verzapfen Stadtstaaten den größten Unfug und sollten in die Nachbarländer „integriert“ werden:

    http://www.migazin.de/2010/03/01/turkische-presse-europa-27-02-2010/

    Von Beust: Optionszwang wird enden
    Nach einem Bericht von HÜRRIYET, SABAH und ZAMAN sagte der Hamburger Ministerpräsident Ole von Beust, dass der Optionszwang enden und die doppelte Staatsbürgerschaft kommen werde. Viele Jugendlichen würden sich gar nicht für einen Staat entscheiden wollen. Man müsse ihnen gewähren, dass ihre Herzen für zwei Staaten schlagen kann. Das Gelingen der Integration hänge auch davon ab, welche Möglichkeiten den Migranten geboten werde.

    Bremen schafft Sonderschule ab
    Als erstes Bundesland schafft Bremen die Sonderschule ab, so die HÜRRIYET. Diese Maßnahme gehört zu einem Reformpaket in Bremen, dass die Chancengleichheit in der Bildung gewährleisten solle, so der Bremer SPD-Abgeordnete Mustafa Güngör. Aus familiären Gründen hätten die Kinder keine guten Deutschkenntnisse. Daher wären sehr viele türkischstämmige Kinder in die Sonderschule gekommen. So ende ihr Bildungsweg, noch bevor er angefangen hätte.

    In Bremen werde es nur noch die Gesamtschule als Schulform geben. In den Niederlanden und in Finnland wäre dieses Modell sehr erfolgreich.

  8. Hallo PI-Redaktion:

    Heute Morgen bitte FAZ lesen, da fällt Euch die Kaffeetasse aus der Hand!

    Politically Incorrect wird namentlich genannt und als zusammengerotteter virtueller Mob bezeichnet.

    Unsere Islamkritik erinnere an den Antisemitismus der Gebildeten im Kaiserreich.

    Diesen Bericht solltet ihr kommentieren.

    PI: Danke für den Hinweis. Wir freuen uns schon 😉

  9. Wollte noch schreiben, wäre doch schön, wenn sich einige PIler aus der Ortenau auf diesem Wege zusammenfinden könnten.

  10. @Leonardo
    Diese Zitatesammlung ist hart.
    Ich als Eingeborenner D frage mich immer: Was in aller Welt verleitet einen Menschen/Politiker gegen seinen eigenen Staat zu agieren. Diese Leute müssen des Politikeramtes enthoben werden, einschliesslich Merkel.
    Ich glaube kein der Erde freut sich ü+ber Selbstzerfleischung. Warum hassen diese deutschen, gewählten ‚Politiker Deutschland??
    Absurd!
    Da wundert es mich nicht, dass D mit Moslems zugeschiessen wird.

  11. Hab küzlich einem alten SPD Mann gesagt wenn Sarrazin in der Bundespolitik mitmachen würde wären sie auch wieder wählbar.
    Viele Leute denken so.
    Grüße

  12. Westerwelle wegen seines nicht zutreffenden Vergleichs mit der römischen Geschichte ein „intellektuelles Armutszeugnis“ auszustellen, zeugt nun seinerseits nicht unbedingt von der Fähigkeit zur Sachkritik.

  13. #8 Leonardo

    Und sowas Montag morgen, da ist doch gleich die ganze Woche…..

    Wehe diesen „Politikern“ wenn sich das Blatt wendet und es wird sich wenden 😉

  14. „Doppelter Kommentar wurde entdeckt. Es sieht stark danach aus, dass du das schon einmal gesagt hast!“

    Äch, was ist das denn nun???

    Wollte noch schreiben, wäre doch schön, wenn sich einige PIler aus der Ortenau auf diesem Wege zusammenfinden könnten.

  15. #8 Leonardo

    Walid Nakschbandi, Geschäftsführer der Fernsehproduktionsfirma AVE. Er
    ist „deutscher Staatsbürger“ afghanischer Herkunft und sagte:
    „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns
    wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios,
    Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht
    verhindern können, daß bald ein türkischstämmiger Richter über
    Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten
    heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und
    ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr
    werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und
    humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei
    diesem leidvollen Prozeß lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir
    werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.”

    Das darf ja wohl nicht Wahr sein.
    Ein Deutscher? Der?
    Das Gehört sofort Ausgebürgert und nach Afgh. zurückgeschickt.

    Lassen sie sich gesagt sein. Eine Übernahme Deutschlands wird nicht Ohne Widerstand ablaufen, und da hoffe ich das solche Amöben wie der als erste dran glauben.

    Scheiße bleibt Scheiße Egal wie viel Parfüm man draufkippt.

  16. #14 Salahadin

    Ist der Bericht auch in der online-ausgabe zu finden?
    Wie heißt der Artikel?

  17. Und wie immer traut sich keiner an das wirklich heisse Eisen.
    Ist Hartz IV das Problem oder vielleicht das gerade gering Verdiener zu wenig überbehalten, es gibt Menachen die arbeiten bis 240 Std. im Monat und Branchen da sind 40 Wochenstunden Teilzeit und auf den Firmengeländen grßer deutscher „Industrie“ stehen Wohnwagen für die rumänischen Zeitarbeiter und unsere Gutmenschen und Linke meinen jeden alimentieren zu müßen dessen größte Leistung darin bestand die erfolgreich die deutsche Grenze zu überqueren!
    Ähnlich wie viele andere habe ich einen Wunschtraum, einen Wunschtraum von deutschen Politikern die Rückrat haben und mal auf Füße treten, auf die Füße der deutschen Wirtschaft die das Sozialsystem das ihr zu teuer ist genauso ausnutzt wie andere, die bereit sind kosequent Ausweisungen vorzunehmen und die Tröge der Linken Schmarotzer zusammen streichen ( gut in diesem Fall hätten Grüne und Linke ein Wählerproblem da ihre klientel plötzlich ohne Job da stünde ) und die sich auch an die Steuern herantrauen, es wäre ein Wunder wieviel Geld der Staat auf einmal hätte!

  18. und im übrigen hat der Wahiddingens nicht Recht.

    Ich muss nicht mit denen Leben, tue ich auch nicht…
    Eher nebenher.
    Ich Kaufe kein(e) Gemüse, Zeitung, Lebensmittelund was es nicht alles gibt, bei Denen.
    nicht einen cent gebe ich in den Kiosken aus.
    selbst meine Kinder dürfen dort weder Eis oder Süßes Kaufen.

  19. Trotz fundamentalistischem Terror und Kriegsnachrichten aus islamischen Ländern will der Islam prinzipiell das friedvolle Glück der Menschen. Salam heißt Frieden machen. In seinem tieferen Wesen geht es im Islam um Versöhnung – nämlich der Welt mit Gott. Frieden machen mit sich selbst, der Schöpfung und mit dem Einen Gott.

    Dem Herrn Prof. Feininger sei gesagt, daß er hier dem Islam eine christliche Betrachtungsweise überstülpt; es gibt nämlich im Islam nicht das großartige Spannungsverhältnis zwischen sündigem Menschen, Schöpfung und Gott, welches den zentralen Punkt des Christentums ausmacht.

  20. Dazu eine Geschichtsstunde: die jetzige Situation ist gar nicht so neu! Das hatten wir alles schon in der Weimarer Republik:

    Friedrich Ebert
    „Mit Worten ermordet“

    Vor 85 Jahren starb Friedrich Ebert, erster Reichspräsident der Weimarer Republik an einer Blinddarmentzündung. Tatsächlich wurde er Opfer einer schmutzigen Propagandakampagne.

    […]

    Besonders zu kämpfen hatte Ebert mit den Angriffen der rechten Presse, die fast ausnahmslos in den Händen des nationalistischen Verlegers Alfred Hugenberg lag.

    […]

    Er führte über 200 Prozesse zu seiner Ehrenrettung. Oftmals entschieden die meist rechtskonservativen Richter gegen ihn oder verhängten nur leichte Strafen.

    […]

    http://www.focus.de/wissen/bildung/Geschichte/tid-17382/friedrich-ebert-fuer-links-wie-fuer-rechts-ein-verraeter_aid_484308.html

    Kenne wir das nicht auch?

    Diesmal ist es die Linkspresse, die diffamiert und Hetzkampagnen fährt (Dumont)!

    Diesmal sind es Linksrichter, welche die Opfer verurteilen und nur leichte Kuschelstrafen gegen die Täter aussprechen!

  21. Wer auf deutsche Welle die Hartz-Diskussion gesehen hat, weiss: Die FDP redet nur, will aber gar nichts aendern, der Plan mit hoeherem Nebenverdienst und Steueraenderungen ist fuer den Ar***.
    Fazit: Alles nur Laberkoepfe, das Uebel muss an der moslemischen Wurzel gepackt werden, und zwar von der richtigen Partei.
    Wird Zeit, dass die NRW-Wahlen kommen.

  22. @#8 Leonardo
    Die Zitate sind wirklich furchtbar. Ich meine aber, dass z.B. das Merkel das nicht sagte, als Vorankündigung dafür, dass wir die Demokratie abschaffen, sondern als erhobener Zeigefinger dafür, dass wir stets wachsam sein müssen um das zu erhalten was wir haben.

  23. #10 Eurabier (01. Mrz 2010 08:40)

    Auch die deutschen Sprachkenntnisse junger Menschen seien teilweise schlechter als die ihrer Eltern. „Zu viele verfügen immer noch über eine unzureichende Schul- und Berufsbildung. Das müssen wir dringend ändern“

    Ah ja, hat der schlaue Mann auch eine Vorstellung davon, wie WIR das anstellen sollen? Prügeln wir die faulen Alis und Murats ab jetzt in die Schule? Fesseln wir sie in ihre Bänke, kleben ihnen die großen Klappen zu, aus denen sie ihren Lehrern die Beleidigungen, Beschimpfungen und Drohungen entgegenspucken? Und trichtern wir ihnen dann das Wissen mittels spaciger „Implantationstechnologie“ in ihre islamisch vernagelten Hirne? Wie sollen wir das bildungsunwillige Importvolk auf das Niveau unserer Hochtechnologienation beamen, ohne daß sich die Betreffenden dafür auch nur ein kleines bißchen anstrengen müssen? Die Alis und Murats scheitern an den primitivsten Kulturtechniken, also sind sie entweder schlicht zu blöd, oder sie müssen einen ungeheuren Widerwillen und Widerstand gegen jeden Bildungsversuch unsererseits aufbringen, daß wir seit Jahrzehnten so überhaupt keinen Erfolg haben. Millionen, vielleicht Milliarden werden verpulvert – für Sonderförderung und „Integrationsmaßnahmen“ jeder Art. Für den eigenen Nachwuchs bleiben weder Geld noch personelle Ressourcen übrig. Da müssen die Eltern zusehen, wie sie die Nachhilfe oder Musikschule selbst finanzieren. Hauptsache Murat bekommt seinen dritten Sozialarbeiter oder -pädagogen zur Seite gestellt, der ihm hoffentlich endlich das Sprechen beibringt.

    Ich kann das dumme Geschwätz von der angeblich fehlenden Förderung nicht mehr hören. Nie zuvor wurden so viele finanzielle und personelle Mittel in die Förderung zurückgebliebener Geister gepumpt. Der Erfolg ist gleich Null.
    Wenn ich tagelang Wasser in einen Tank pumpe, der nur 1000 l fasst und ihn trotzdem nie gefüllt bekomme, dann sollte ich irgendwann auf die Idee kommen zu schauen, ob das Wasser nicht durch ein Loch im Tank direkt wieder ausläuft. Dann muß ich entweder das Loch stopfen, oder den Tank wegwerfen. Immer nur mehr Wasser in den löchrigen Behälter zu pumpen, ist sinnlos und ein Armutszeugnis für meine eigene Denkfähigkeit.

  24. # 21 lorbas

    Der Arikel heißt „Zur Mobilisierung des Ekels“ und ist von Patrick Bahners. Es werden dort neue Sachbücher vorgestellt, die sich mit der Kritik an der Islamkritik beschäftigen.

    Online geht es leider nur eingeloggt, d.h. für € 2,00.

    Ich hätte den Artikel sonst verlinkt.

  25. #3 Confluctor

    „Offenburg, Mittwoch 3.3.:
    Vortrag: Islam – Religion des Friedens“

    Da brauche ich nur die Ankündigung lesen und weiß Bescheid!

  26. Gibt es Infos zu dem Mord an einem 15-Jährigen in Ebhausen?

    http://www.schwaebische.de/lokales/biberach/biberach-region_artikel,-Buchau-Mord-macht-selbst-Richter-fassungslos-_arid,4059106.html

    Am Donnerstagabend wurde ein 15-Jähriger in Ebhausen, Landkreis Calw, durch Messerstiche in den Hals ermordet. Die Eltern machten sich auf die Suche nach ihrem Sohn, weil dieser nicht wie abgesprochen nach Hause gekommen war. Sie fanden seine Leiche kurz vor Mitternacht hinter dem Feuerwehrgerätehaus. Unter dringendem Tatverdacht wurde ein 18-Jähriger festgenommen und ein 14-Jähriger unter den Verdacht der Mittäterschaft. Gegen beide ist inzwischen Haftbefehl ergangen.

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/wm?catId=79044&ort=2233575&artId=14721365&offset=1

    Es gibt jetzt im Schwarzwälder Boten einen neuen Artikel, der über die Tatverdächtigen nur die Information enthält, dass sie nicht wie ihr Opfer auf die Hauptschule in Ebhausen gehen. Sonst ist der Artikel bemüht, ja nichts über die Täter an die Öffentlichkeit kommen zu lassen. Allem Anschein nach handelt es sich um eine Kulturbereicherung.

    Wir müssen die Schüler genau beobachten, wer von ihnen Hilfe braucht. Sagt der Schulleiter, sieht ein bisschen nach Stasi aus.

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/wm?catId=7828212&artId=14724325

  27. #3 Confluctor
    Hallo, danke für die Info. Wir sind am Mittwoch zu zweit mit dabei. Vornmeldung ist nicht notwendig, gem. Telefonat.

  28. Die intellektuellen Defizite bei Westerwelle liegen darin, dass er alle Hartz-IV-Empfänger über einen Kamm schert und nicht wagt, die wahren Ursachen zu nennen, die zum Bersten der Sozialsysteme führt: der millionfache organisierte und geduldete Missbrauch
    von Sozialleistungen durch Zuwanderer.

  29. Das Problem ist nicht unbedingt HartzIV. Es ist der Mißbrauch. Und wenn Guido generell gegen HartzIV wettert, ist das kein Mut, sondern Wahlkampfgetöse. spätestens nach der NRW-Wahl ruht dieses Thema wieder (analog Bürgerrechte u.a.).
    Die ursprüngliche Regelung hieß ja „fördern und fordern“. In vielen Regionen Deutschlands gibt es aber, auch aufgrund von Desinteresse und Unfähigkeit zuständiger Politiker (deren Aufgabe ist es auch, entsprechende Anreize zu schaffen) nach wie vor keine Arbeit, obwohl Unsummen verbrannt worden sind. Die Förderung verliert sich im Anbieten von hauptsächlich sinnlosen (aber teuren!) Lehrgängen, die, da sinnlos, zu keiner neuen Arbeit führen, da diese nicht existiert.
    Das Problem ist, wie schon gesagt, der Mißbrauch, d.h. das Anlocken immer neuer Einwanderer. Wenn Außenminister G. diesen Punkt benennen würde, dann erst wäre dies eine nennenswerte Leistung.
    Hut ab vor Thilo Sarrazin für das gezeigte Rückgrat. Aber auch hier erscheint mir dies als eine sehr späte Einsicht. Existiert das Problem doch nun schon Jahrzehnte.
    Bleibt nur die Frage danach, wer hat uns eigentlich diesen „Einwanderungsboom“ beschert? Helmut Schmidt hat da in einer Talkshow vor ca. einem Jahr eine entsprechende Antwort gegeben und von einem „Wunsch“ gesprochen, wenn ich mich recht erinnere.

  30. #1 Jan Heitermeier (01. Mrz 2010 08:01)

    Nur Masochisten duschen kalt, Herr Sarrazin! Schön Sie zu sehen.

    Also ich verstehe mich nicht als Masochist. Und weil das so ist, habe ich Absurdistan den Rücken gekehrt, brauche also nicht mehr diejenigen zu ali-mentieren, die unsere Landsleute ausrotten wollen.

    Trotzdem mußte ich hier geraume Zeit kalt duschen, weil das technische Equipment fürs Warmduschen fehlte. Und seit versichert, auch hier kann es verdammt kalt werden.

    Jetzt bin ich allerdings lange wieder Warmduscher!

  31. [Westerwelles] Vergleich zwischen staatlichen Leistungen für Langzeitarbeitslose und spätrömischer Dekadenz nannte Sarrazin ein “völlig misslungenes Bild”, das dem FDP-Chef ein “intellektuelles Armutszeugnis ausstelle”.

    Sag ich doch. Danke, Thilo!

    Als Sparmöglichkeit nannte Sarrazin das Duschen: “Kalt duschen ist doch eh viel gesünder. Ein Warmduscher ist noch nie weit gekommen im Leben.”

    Ein echter Sarrazin-Spruch. Bei jedem anderen würde ich mich darüber ärgern. Sarrazin jedenfalls ist, unabhängig von der Wassertemperatur seiner Brause, definitiv kein Warmduscher.

  32. Sarazzin lenkt genauso ab wie Westerweller und vertauschen bewußt Ursache und Wirkung.

    Der derzeitige historische Kriese enrstand nicht durch der Duschtemperatur der Hertz4’ler oder der Integrationsmangel kopftuch tragende Mädchen, sondern einzig und allein durch der Gier, Dummheit und Verantwortungslosigkeit Sarazzins Bank und Finanzindustrie Kollegen und das Totalversagen der Politik und Sarazzins Bundesbank diese zu kontrollieren.

    Wer jetzt über 20 € mehr oder weniger für Hartz4’ler streitet, aber zu der durch Steuermitteln gesicherten Millionen Bezüge/Boni der Totalversager der Finantkartelle schweigt, ist nicht mehr ernst zu nehmen.

  33. #37 Sauron (01. Mrz 2010 10:07)

    Die intellektuellen Defizite bei Westerwelle liegen darin, dass er alle Hartz-IV-Empfänger über einen Kamm schert und nicht wagt, die wahren Ursachen zu nennen, die zum Bersten der Sozialsysteme führt: der millionfache organisierte und geduldete Missbrauch
    von Sozialleistungen durch Zuwanderer.

    Das ist aber kein intellektuelles Defizit, sondern ein Politiker-typisches Ehrlichkeits-Defizit, das bei Westerwelle zum intellektuellen Defizit hinzutritt.

  34. „Sarrazin kritisiert Westerwelle – intellektuelles Armutszeugnis“

    Mutig, mutig der gute Sarrazin. Lehnt sich wieder sehr weit aus dem Fenster und spricht aus was sich vor ihm noch keiner getraut hat…
    Frei nach dem Motto es wurde schon alles politisch korrekte gesagt, nur noch nicht von jedem. Die Strafmaßnahmen gegen ihn haben ihn wieder voll auf Linie gebracht. Jetzt prügelt er wieder mit der Masse. Da punktet man einfach, aber man bleibt halt auch nur ein unbedeutender Wurm bei einer überflüssigen Bank, die ihre Macht an die EZB abgetreten hat. Wenn er aber in Sachen Angepasstheit und Inkompetenz weiter so seinem Chef nacheifert, darf er vielleicht dessen Nachfolger werden, wenn dieser sich den EZB-Chefsessel erschleimt und die EU voll ganz in den verdienten Ruin schickt.

  35. #42 Kandinsky halts Maul. Und guck lieber nicht in den Spiegel, sonst kommt dir der Kaffee wieder hoch.

  36. Als Bundesbank Vorstand war Sarazzin für die Bankenaufsicht verantwortlich…………..

    Die Bundesbank wirkt an der Bankenaufsicht mit. Hierbei arbeitet sie eng mit der BaFin zusammen. Dabei geht es vor allem um die Sicherung der Stabilität des Finanzsystems. Die Bundesbank übernimmt dabei die laufende Überwachung der Banken, wertet also die Jahresabschlussberichte der Institute aus und führt Prüfungen nach § 44 KWG (siehe Kreditwesengesetz) durch. Sie liefert die statistischen Daten zur wirtschaftlichen Lage der Kreditinstitute. Die BaFin erlässt Verfügungen, Prüfungsanordnungen und Rundschreiben, meist in Abstimmung mit der Bundesbank ….“

    …hier war Sarazzin ein TOTALAUSFALL. Sich jetzt prominent auf Hartz4 Bashing zu verlegen ist schon etwas pikant.

  37. @ #8 Leonardo,

    Woher hast du all die Zitate ?

    Würde mich mal interessieren, was das Volk wählen würde, wenn jeder Bescheid wüsste.

  38. Leute, es gibt ein paar Projekte, die von unheimlicher Wichtigkeit sind !

    +++ 1. Justizliste

    Name des Richters, Jahr, Tat, Täter, „Rechtsprechung“.

    +++ 2. Zitatenliste

    Partei, Name, Datum, Zitat.

    +++ 3. Opferliste

    Datum, Name, Täter, Tat.

    ————————-

    Diese 3 Listen halte ich für sehr sehr wichtig ! Das muss gut recherchiert sein mit Quellenangaben und allem was dazugehört.

  39. #8 Leonardo (01. Mrz 2010 08:26)

    Frage: Wie besoffen war die grüne Rockermatratze Roth bei ihrer Aussage? Vermutlich 2,2°/°°. Aber immerhin erstaunlich, dass sie im Delir rote Türkenfahnen sieht und keine weissen Mäuse.

    Noch eine Frage: Haben diese Polithuren sich etwa selbst gewählt??
    Oder waren das die verblödeten, deutschen Zipfelmützen, die als dumpfe Untertanen befehlsgemäss ihr Kreuz malten??

    Der Gedanke, dass Sarrazin und Timke eine eigene Partei gründen schenkt Resthoffnungen…

    Gruss

  40. zu 50, Yogi

    soll heissen:
    Der Gedanke, dass Sarrazin und Timke eine eigene Partei gründen könnten, schenkt Resthoffnungen…
    Yogi hat gepennt!

  41. Ein Warmduscher ist noch nie weit gekommen im Leben.

    Der ist böse im Zusammenhang mit Westerwave.

  42. Als Sparmöglichkeit nannte Sarrazin das Duschen: “Kalt duschen ist doch eh viel gesünder. Ein Warmduscher ist noch nie weit gekommen im Leben.

    Ich schätze mal,die kalte Dusche kommt noch.

    Aber für alle.

  43. @ Confluctor
    @ rheinsilber

    Wollte noch schreiben, wäre doch schön, wenn sich einige PIler aus der Ortenau auf diesem Wege zusammenfinden könnten.

    Hallo Ihr Zwei,

    ich komme aus dem Raum Lahr und dann wären wir schon Drei.
    Würde mich gerne mal mit Euch zusammen setzen.
    Grüße
    Badenser

  44. leonardo
    recht herzlichen dank für deine auflistung dieser volksverräterzitate:-(
    hat mir schon wieder den halben tag versaut.
    Dennoch kann jeder einzelne etwas dagegen tun.
    zeigt ihnen ganz unverblümt daß sie hier nicht willkommen sind. kauft nicht ihre produkte.(von vergleichen mit gängiger naziterminologie bitte ich an dieser stelle abstand zu nehmen.von wegen kauft nicht bei …)
    gebt ihnen ständig das gefühl daß sie hier nicht hingehören.
    ps. entschuldigt bitte die nicht vorhandene groß-kleinschreibung.meine tastatur verweigert mir den gehorsam.

  45. Dessen Vergleich zwischen staatlichen Leistungen für Langzeitarbeitslose und spätrömischer Dekadenz nannte Sarrazin ein “völlig misslungenes Bild”, das dem FDP-Chef ein “intellektuelles Armutszeugnis ausstelle”.

    Die vergoldeten Füllfederhalter der Parlamentarier,-vom Steuerzahler finanziert-,wären da schon eher zu erwähnen.

  46. und genau so einer muss unbedingt zu pro köln, eine bekannte person zu einer rechtsgerichteten partei, wenn pro köln das schafft sind sie auf einem sehr guten weg

  47. Zur Frage: .. 49 Faust84
    Sehr gute Sammlung einer hoch motivierten sehr guten Bekannten mit viel Zeit.
    ( Alle Zitate sind nachprüfbar )

    Na dann noch ein mal 2 Zitate der Weltgeschichte

    Erich Honecker, Vorsitzender des Staatsrats der DDR, sagte im Januar
    1989:
    „Die Mauer wird in 50 und auch in 100 Jahren noch bestehen
    bleiben.“

    Gerhard Schröder, späterer Bundeskanzler der BRD sagte im noch September 1989 !!!!:
    »Die Wiedervereinigung als realistisches Ziel darzustellen, ist
    reaktionär und hochgefährlich.«

    Diese (Menschen?) stehen „an der Spitze der
    Deutschen“….??
    Allein diese Zitate belegen, daß die BRD Regierung nicht die Regierung des Deutschen Volkes ist!
    Wer fühlt sich noch verraten und verkauft?

    ciao Leonardo

  48. @Leonardo,

    Das Problem ist aber – und das weiss der „Gegner“ ganz genau – dass wir nicht organisiert sind.

    Wenn Herr Brinkmann doch bloss PI unterstützen würde und hier mal ein paar Millionen für Werbemaßnahmen / Flyer etc bereitstellen würde….

    Wie gesagt… Ideen hab ich genug.

    Auch ein paar Master-Ideen, welche mit Sicherheit in die Zeitungen kommen würden (virales Marketing)…. wozu Anzeigen bezahlen ?!

  49. #34 talkingkraut (01. Mrz 2010 10:00)
    Deine Beobachtung stimmt. Das ganze sieht nach „südlänidschen“ Tätern aus. Schulleiter UND Presse versuchen offenbar verzweifelt, die allen bekannten Tatsachen zu vernebeln, DDR 2.0 eben. Besonders krass wirkt das Bemühen von Schulleiter Doll um die politisch korrekte Information der Eltern über die politisch korrekte Version der grausamen Tat:

    Auch die Eltern seiner Schüler hat Doll im
    Blick. Noch am Freitagmorgen wird ein Elternbrief verfasst, der die gesicherten Fakten enthält und der allen Schülern mit nach Hause gegeben wird. »Wir wollen und müssen einfach zeitnah die Fakten auf den Tisch bringen, um zu verhindern, dass die Gerüchteküche brodelt«, stellt Doll klar, der etwa berichtet, dass die beiden Tatverdächtigen keine Schüler in Ebhausen seien…….

    „gesicherte Fakten“, damit die „Gerüchteküche nicht brodelt“……..
    Das erinnert mich stark an die DDR-„Grenzverletzer“, die den antifaschistischen Schutzwall durchbrechen wollten und nur von den tapfer kämpfenden Angehörigen der Volkspolizei durch einen beherzten Schuß in den Rücken aufgehalten werden konnten……..

  50. #37 Sauron – genau!
    #38 Harry M – absolut genau!
    # 24 S@ndman –
    „Ist Hartz IV das Problem oder vielleicht das gerade gering Verdiener zu wenig überbehalten, es gibt Menachen die arbeiten bis 240 Std.“
    interessant und ausbaufähig, bin schon ganz gespannt!

  51. Zum Ausgang des Verfahrens, das in dieser Woche in die zweite Runde geht und mit dem Parteiausschluss Sarrazins enden könnte, sagte das langjährige SPD-Mitglied Sarrazin: “Das stehe ich völlig bewegungslos durch.”

    Verstehe sowieso nicht, warum Sarrazin da noch Mitglied ist. An seiner Stelle wäre ich aus dem Sauhaufen schon längst ausgetreten.

  52. @#63 Ludwig Wilhelm von Baden (01. Mrz 2010 13:17)

    Laut Forsa-Umfrage würden 16% die Grünen wählen. Letzten Monat wären es sogar 17% gewesen.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm

    Die Dummheit der meisten Deutschen ist zum Verücktwerden.

    Nun ja, 16-17% sind ja gottseidank nicht die meisten Deutschen 🙂

    Zuviel sind es allerdings auf jeden Fall!

    Und eines muss man auch mal sagen: Viele der Grünenwähler sind gar nicht unintelligent. Sie können nur nicht die Realität sehen, wie sie ist sondern sehen, was sie sehen wollen. Eine rosafarbige Traumwelt in der sich alle lieb haben und kuscheln.

  53. Eine Vision von Claudia Roth, Bundesvorsitzende Bündnis90/Die Grünen
    sieht so aus:
    „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in
    einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar
    schwarzrotgoldenen Fahnen.“

    Die Hupfdohle ist definitiv im falschen körper geboren worden. Eigentlich hätte sie türkische Transvestitennutte in Istanbul arbeiten sollen. Und vom Lude Mustafa-Ali jeden Tag die Fresse poliert bekommen müssen.
    Wer aber über 20 Jahre für den Türkenfaschismus hier in Deutschland Politik macht, dem ist es auch egal, wenn Einheimische auf der Straße von solchen Kulturschätzken niedergestochen und elendig verenden müssen.

  54. #50 Faust84 (01. Mrz 2010 11:14)

    +++ 1. Justizliste
    Name des Richters, Jahr, Tat, Täter, “Rechtsprechung”.

    +++ 2. Zitatenliste
    Partei, Name, Datum, Zitat.

    +++ 3. Opferliste
    Datum, Name, Täter, Tat.

    ————————-
    Diese 3 Listen halte ich für sehr sehr wichtig ! Das muss gut recherchiert sein mit Quellenangaben und allem was dazugehört.“

    Ja, solche Listen sind wichtig.

    möchte sie allerdings noch um eine 4. erweitern.

    +++ Medienliste

    Journalist, Parteizugehörigkeit, Medium, Datum, Artikel

  55. #65 Weltverbesserer

    Nun rechne noch die Linkswähler, Spd- und Cdu-Wähler dazu, dann sind es die meisten Deutschen. Nun ob Dumm oder Klug, wer seine eigene Abschaffung wählt, ist zumindest evolutionstechnisch zu dumm zum Leben.

  56. Hallo „Confluctor“, „Badenser“ und „Rheinsilber“: Ich wohne in Hohberg und hätte Interesse, dass wir uns zusammen am Mittwoch in Offenburg zum VHS-Vortrag treffen. Dann wären wir schon zur viert.
    Vor ein paar Wochen hatte ich auch noch von einem „Linksliegenlassen“ gelesen, der im Südbadischen Raum noch PI-Kontakte sucht. Gibt’s den noch?

  57. Die Dummheit der meisten Deutschen ist zum Verücktwerden.

    Gehirnwäsche gelingt oftmals auch gegen den eignen Willen.

    Selber Denken ist etwas sehr Schweres,die meisten Menschen überlassen das gerne anderen,solange die Probleme nicht bis ins eigene Wohnzimmer oder in der eigenen Geldbörse ankommen.

  58. Heute Morgen bitte FAZ lesen, da fällt Euch die Kaffeetasse aus der Hand!

    (Rot-)Faschistische Arbeiter Zeitung.

  59. Politically Incorrect wird namentlich genannt und als zusammengerotteter virtueller Mob bezeichnet.
    Unsere Islamkritik erinnere an den Antisemitismus der Gebildeten im Kaiserreich.

    Zumindestens gesteht man uns zu, gebildet zu sein.

    Das ist es nämlich,was die Rotfront-FAZ Vollpfosten nicht bieten können und auch nicht wollen,denn sie leben von der Dummheit ihrer Leser.

    Bildung.

  60. Diejenigen,die 68 in der DDR 2 unter antiautoritärem Anstrich die Herrschaft übernommen haben,führen sich heute genauso autoritär auf,nein viel schlimmer noch,diktatorisch.

    Dieses lügnerische linke Gesindel gehört ultimativ politisch weg-geputscht mit samt ihren Steigbügelhaltern in den PC Medien.

    Die haben fertig,wir sind die Zukunft.

  61. Vor Jahren sagte US Präsident Clinton er könne sich in 20 Jahren ein islamisches Europa „vorstellen.“

    Dieses kommunistische trojanische Pferd der Demokraten konnte sich das nicht nur vorstellen,sondern er hat die Islamisierung Europas selber ganz praktisch vorangetrieben.

    Und der dicke CDU Kohl hat damals mit illegalen Waffenlieferungen für die Kosovo Muslime,diese Sache auch noch unterstützt.

  62. Ein Einziger hat es wenigstens begriffen, natürlich Chuck Norris, nein ich erzähle jetzt keine Chuck Norris – Witze, das hättet Ihr wohl gerne!

    Naja, nicht ganz Chuck Norris….aber eines Chuck Norris würdig!

    01.03.2010 10:27:44

    nicknoris: Sarrazins Vorurteile sind von den 500.000 Berliner HartzIV-Empfängern geprägt

    und von den Möglichkeiten des illegalen Aufstockens durch Schwarzarbeit, das besonders die Migranten extensiv ausnutzen.

    Natürlich wäre ein Gyrosverkäufer schön doof, wenn er sich in eine schlecht bezahlte Tätigkeit vermitteln ließe. HartzIV plus täglich 80 Euro schwarz entspricht schließlich dem Einkommen eines Ingenieurs.

  63. Wo aber die Mentalität nur auf Habgier und eigenen Vorteil aus ist, hilft das Geld – bzw. wenn man den Geldhahn zudreht.

    Man darf Hartz 4 nicht per Gießkanne für alle auf die selben Sätze gleichschalten:

    wer anständig (egal ob Ausländer oder Deutscher) JAHRE bis JAHRZEHNTE lang eingezahlt hat MUSS mehr bekommen als ein Analphabet, der nur das Wort „Asyl“ stammeln kann, die eine Hand aufhalten und mit der anderen Drogen verkaufen und Deutsche abstechen kann.

  64. @Kaiserstuhl (01. Mrz 2010 14:20)

    Hallo “Confluctor”, “Badenser” und “Rheinsilber”: Ich wohne in Hohberg und hätte Interesse, dass wir uns zusammen am Mittwoch in Offenburg zum VHS-Vortrag treffen. Dann wären wir schon zur viert.
    Vor ein paar Wochen hatte ich auch noch von einem “Linksliegenlassen” gelesen, der im Südbadischen Raum noch PI-Kontakte sucht. Gibt’s den noch?

    Hallo Kaiserstuhl,

    also ich wäre ohne wenn und aber dabei!
    Ich hoffe Confluctor und Rheinsilber melden sich nochmal.
    Auch wäre es nicht schlecht wenn man sich vorher mal austauschen könnte. Aber wie???

    Grüße
    Badenser

  65. Ich bin soweit gekommen wie ich wollte.

    Ich dusche solange warm wie es mir paßt.

    Ich spare oder spare nicht – dort wo ich will und es für richtig halte.

    Ansonsten teile ich viele Ansichten Sarrazins.

  66. #37 Sauron (01. Mrz 2010 10:07)
    Die intellektuellen Defizite bei Westerwelle liegen darin, dass er alle Hartz-IV-Empfänger über einen Kamm schert und nicht wagt, die wahren Ursachen zu nennen, die zum Bersten der Sozialsysteme führt: der millionfache organisierte und geduldete Missbrauch von Sozialleistungen durch Zuwanderer.

    Auf den Punkt gebrachter Kommentar! Danke.

  67. #38 HarryM (01. Mrz 2010 10:10)
    …..
    Bleibt nur die Frage danach, wer hat uns eigentlich diesen “Einwanderungsboom” beschert? Helmut Schmidt hat da in einer Talkshow vor ca. einem Jahr eine entsprechende Antwort gegeben und von einem “Wunsch” gesprochen, wenn ich mich recht erinnere.

    Könnten Sie die Aussage von H. Schmidt näher erläutern? Würde mich sehr interessieren!

  68. Bei Dumont erscheint Sarazzin nur ,um ihn letzendlich als Verrückten darzustellen dazu verfolgt man ihn ganz genau -gewaltätige Südländer natürlich nicht weil das wäre rassistisch …:

    Heute Express :Sarrazin: Arbeitslose sollen kalt duschen
    Von DIRK ANDRESEN Meinungsmacher ….

    Link dazu:http://www.express.de/news/politik-wirtschaft/sarrazin–arbeitslose-sollen-kalt-duschen/-/2184/1196028/-/index.html

    Hier soll dem Leser mit anderen Mitteln klargemacht werden das Sarazzin schon eine Art
    Verrückter ist und nur sein kann weil gegen
    Minarette und zu viel Islam…-eine Art taquiya
    Heuchelei auf Deutsch nur von Dumont angeleiert ?

    Kritische Arktikel zum Islam findet man bei Dumont nicht ,allenfalls Artikel über
    die besagten „Südländer“ -kann nur jedem raten
    jegliche Dumont Produkte einmal genau zu hinterfragen ….das gilt auch für seinen Freund Springer und die Freunde Dumonts bei der SZ.Das wäre dann quasi schon der Grossteil
    der deutschen Presselandschaft…Prost Mahlzeit

    Soweit zur freien Presselandschaft In D.

Comments are closed.