1

Verbalangriff auf den Präsidenten von Europa

Herman Van Rompuy (Foto r.), ein ehemaliger belgischer Premierminister, der ohne gewählt worden zu sein, zum EU-Präsidenten erkoren wurde (PI berichtete), ist am 24. Februar in seinen eigenen heiligen Hallen als „feuchter Lappen“ aus dem „Nichtland“ Belgien bezeichnet worden.

Die verbale Attacke gestartet hat Nigel Farage (Foto l.) von der Britischen Unabhängigkeitspartei (UKIP), die den deutschen Medien natürlich als „rechtspopulistisch“ gilt. SpOn freut sich darum auch, dass der böse Farage für seine harten Worte 3000 Euro Strafe zahlen muss. Gesessen hat die Attacke trotzdem und Farage hat nicht Unrecht, hören Sie selbst:

(Video gefunden auf steinhoefel.de)