1

Verleihung des „Dhimmi-Award 2009“

Verleihung des 'Dhimmi-Award 2009' an Claudia Fatima RothClaudia Roth war Ende des vergangenen Jahres einsame Spitze bei PI – zumindest bei der Wahl zum „Dhimmi des Jahres 2009“. 38% aller Wähler meinten, dass sie sich unter den vielen Verharmlosern der „Friedensreligion“ ganz besonders hervorgetan hat. Wir unternahmen nun einen ersten Versuch, ihr den Preis in Form einer Karikatur von Götz Wiedenroth in ihrem Wahlkreisbüro in Augsburg zu übergeben.

Hier die Filmdokumentation über einen aufschlussreichen Tag in Augsburg:

Die Passanten-Interviews in Augsburg haben es uns wieder einmal gezeigt: Das Informationsdefizit in der Bevölkerung ist immens. Nicht zuletzt auch wegen massiver Desinformationskampagnen vieler Medien. In einem Interview wurde es auch angesprochen: Die Augsburger Allgemeine beispielsweise schreibt unermüdlich vom „friedlichen Islam“.

So ist für uns noch viel zu tun. Wenn die Bürger erst einmal Bescheid wissen, was Islam wirklich bedeutet, dann dürfte es bald vorbei sein mit dem kritiklosen Appeasement. Der Druck hierzu muss aus der Bevölkerung kommen. Die Menschen müssen sich lautstark artikulieren, dass sie sich nicht mehr für blöd verkaufen lassen wollen. Politiker biedern sich viel zu oft aus Machtkalkül an. Wie auch am gestrigen Dienstag Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger bei ihrem Besuch in der Penzberger Moscheegemeinde, die trotz gebetsmühlenartiger Beteuerungen für „Modernität“ und „Toleranzbereitschaft“ jetzt zum dritten Mal im bayerischen Verfassungsschutzbericht auftaucht. Warum glaubt man muslimischen Funktionären nichts mehr, wenn sie den Mund aufmachen? Vielleicht haben wir ja schon viel zu oft die Schablonensprüche wie „Islam heißt Frieden“ und „Islam hat nichts mit Gewalt zu tun“ gehört. Denn mittlerweile glauben wir auch nicht mehr so recht, dass die Erde eine Scheibe ist. Und niemand vorhat, eine Mauer zu bauen…

Zurück zu Claudia Roth: Nachdem uns ihr persönlicher Mitarbeiter in Augsburg vorschlug, ihr den Preis doch in Berlin zu übergeben, nehmen wir ihn gleich beim Wort. Wir sind ohnehin nächste Woche dort, um uns mit vielen anderen Islamkritikern zur Solidaritätsdemo für Geert Wilders zu treffen. Mal schaun, wie Claudia Fatima reagiert.

Zum Abschluss noch einige Foto-Impressionen aus Augsburg:

»PI: Verleihung des „Anti-Dhimmi-Award 2009“

(Video: RChandler / Schnitt: Obambi / Fotos: nockerl / Text: byzanz – PI-Gruppe München)