Die Hamas hat heute einen schockierenden Animationsfilm veröffentlicht, in dem es um das Schicksal des vor fast vier Jahren entführten israelischen Soldaten Gilad Schalit geht. Man nimmt an, dass Schalit noch lebt, aber niemand weiß unter welchen Bedingungen. Die Hamas hält sich nicht an die Genfer Konventionen und gewährt dem Roten Kreuz keinen Zugang zum Gefangenen.

Das dreiminütige Psycho-Video ist eine Drohung: Entweder Israel gibt die verlangten Hamas-Gefangenen frei, oder Schalit stirbt, wie in dem Film vorgezeichnet. Die Hamas erklärt siegessicher:

„Falls Sie die gegenwärtigen Bedingungen ablehnen, werden Sie sie (die Hamas-Gefangenen) früher oder später dennoch freilassen müssen – zu einem noch höheren Preis.“

Im Video wandert Gilads Vater Noam Schalit mit einem Foto seines Sohnes durch die einsamen Straßen, auf denen Plakate von Netanyahu und Olmert zu sehen sind. Im Hintergrund sind alte Tonaufnahmen mit Galad Schalits Stimme zu hören. Es soll zu einem Gefangenenaustausch kommen, doch wie im Fall der beiden im Libanon entführen Soldaten, werden Kreigsverbrecher, gegen einen Toten ausgetauscht.

Das Video sehen Sie hier:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

84 KOMMENTARE

  1. Danke. Habe bei Sat1 (Text) den Hinweis auf den Film gefunden. Die haben natürlich keinen Link auf den Film selbst gezeigt. Auch sonst im Netz ist kein Hinweis auf den Film zu finden.

  2. Israel sollte die Todesstrafe für gefangene Terroristen einführen. Dann hätten die Palis kein Interesse mehr an solchen „Geschäften“.

    SOLLTE. Aber Israel ist eben ein Rechtsstaat westlicher Prägung und keine Mörder- und Terrorkolonie wie die Pali-Gebiete. Und Israel BLEIBT ein Rechtsstaat – unter 1000x härteren Bedingungen als Deutschland und andere Israel-feindliche EU-Länder.

    Israel ist das Land, das ich global am meisten bewundere. (Und nein, mein Nickname hat dennoch nichts mit Israel zu tun.)

  3. Habe den Film nun gesehen. Die Moslems sind kranke Schweine. Mögen sie in der Hölle schmoren.

  4. Wenn das der Wille ist…
    Ich scheiß drauf!!!
    Ich scheiß auf jeden Nahostscheiß oder Mittelostscheiß!
    Scheiß drauf!!!!

  5. @ #3 spiderPig

    zu deinem link…

    eine sehr schöne geste.was wird wohl als „dankeschön“ zurückkommen?

  6. @#5 Antitoxin (25. Apr 2010 20:56)
    Ich gehe jede Wette ein, dass der Soldat bereits geschächtet wurde. Der lebt nicht mehr! Trotzdem sind sich die Moslems nicht zu schade, die Entführung noch für ihre Propagandazwecke zu verwenden.

    #7 Don.Martin1 (25. Apr 2010 20:58)
    Wessen Wille? Dann scheiß doch auf alles. Wenn dir alles auf dieser Welt egal ist, schmeiß deinen Computer aus dem Fenster und spring hinterher. Hoffentlich wohnst du hoch genug.

  7. Man sollte Gefangene austauschen und die Muselgefangenen mit implantierten Sprengstoff ausrüsten, der nach der Übergabe ein 10 Meter tiefes und 50 Meter breites Loch in die Landschaft reißt.

    Musels go to Hell – go to Allah

  8. 2 Und ich will dich zu einer großen Nation machen, und ich will dich segnen, und ich will deinen Namen groß machen, und du sollst ein Segen sein!
    3 Und ich will segnen, die dich segnen, und wer dir flucht, den werde ich verfluchen; und in dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter der Erde!
    (1Mo 12, 2-3, Elberfelder 1985)

  9. #9 Hannibal Lecter (25. Apr 2010 21:03)
    Na kiek mal einer an, Hr. Lustig seiner Meinung wieder Luft!
    Aber war das alles? Hr. Lecker…

  10. @#7 Don.Martin1 (25. Apr 2010 20:58)

    Wenn das der Wille ist…
    Ich scheiß drauf!!!
    Ich scheiß auf jeden Nahostscheiß oder Mittelostscheiß!
    Scheiß drauf!!!!

    Na super. Du bist ja ein ganz toller Typ. „Ich scheiße auf alles“. Oder was?

    Israel ist bedroht von Millionen Moslems. Das gilt für Europa genau so und dir fällt nichts besseres ein als dass es dich nicht interessiert? Dann geh zur Tanke, hol dir ein Sixpack und knall dir die Birne zu.

  11. Gestern auf der Anti-Burka-Demo in Stuttgart redete ich auch mit solch einem Hamas-Versteher-Pfarrer (würg).

  12. #12 Don.Martin1 (25. Apr 2010 21:09)

    #9 Hannibal Lecter (25. Apr 2010 21:03)
    Na kiek mal einer an, Hr. Lustig seiner Meinung wieder Luft!
    Aber war das alles? Hr. Lecker…

    War das alles, Hr Martin? Wie wäre es mit einer inhaltlichen Aussage?

  13. @ #13 StephanieM

    schon krass was die persönlichkeiten dieser länder von sich geben
    und hier wird man wegen kritischen fragen oder feststellungen abgestempelt.

  14. Das ist jetzt eine gewagte These, aber ich finde diese Video widerlicher, ekelerregender und einfach unmenschlicher als die +18 Videos auf truthtube.tv

    So eine kranke Scheiße kann doch nur ein dummes Terroristen-/Muselmanngehirn einfallen lassen. Und das alles nur, um dem mordlüsternen „Gott“ zu huldigen. Widerliches Pack. Einfach nur ekelhaft so etwas. Die wahren Affen und Schweine sind die Mohammedaner selbst. Selbst unter den Tieren gibt es nicht so eine perverse Scheiße. Abartiges Dreckspack. Missgeburt der Evolution/ Schöpfung (so wie es jeder sehen will).
    Wahrscheinlich ist Gilad schon längst tot.

    Noch in hundert Jahren wird man dem deutschen Volk die Verbrechen des Nationalsozialismus unter die Nase reiben. Das ist immernoch unverzeilich, aber der Umgang heute erinnert an Instrumentalisierung.

    Nach so einer widerlichen Tat/Video kräht kein Hahn. Dumme Doppelmoral dieser kranken Welt.

    Apocalypse now!

  15. „Don.Martin1“ interssiert sich halt nur für sein toitsches Volk. Solche Leute wie den können wir hier nicht brauchen.

  16. #1 HUNDEPOPEL (25. Apr 2010 20:49)

    „Möge der Herrgott seine Hand schützend über Gilad Schalit halten.

    Ich werde für ihn beten.“

    der sogenannte „Got“ ist ein Ding der Unmöglichkeit. Da gibt es nix zu beten. Israel spricht gegenüber Verbrechern wie der Hamas die falsche Sprache.

    Hamas-Terrorismus funktioniert einzig deswegen, weil die Terroristen erwarten, dass sich die Gegenseite an Spielregeln hält und dadurch verwundbar ist.

    Und genach DAS würde ich an Stelle der Israelis schnellstens bleiben lassen.

    Der Hamas-Spuk wäre bei mir genauso schnell beendet, wie der Spuk der Assassinen von den Mongolen beendet wurde.

  17. #8 Herr Bert (25. Apr 2010 21:00

    Vielleicht eine Katjuscha-Rakete?

    http://www.israelheute.com/default.aspx?tabid=179&nid=20959

    Die Israelis waren da im übrigen sehr mutig. Was wäre gewesen, wenn das Mädchen bei dieser komplizierten Operation gestorben wäre?

    Alles in allem muß man beim Vergleich dieser beiden Meldungen (Schalit/Hamas-Mädchen) feststellen: hier trifft hochzivilisierte Gesellschaft auf Steinzeitaffen!

  18. #14 Remington 870 (25. Apr 2010 21:14)
    Korrekte Empfehlung, aber wer wird denn nicht von diesen „Moslems“ bedroht?
    Ich brauch bloß in Berlin spazieren gehen und die Bedrohung ist schneller da, als ich hier schreiben kann!
    Also scheiß ich auf Konflikte, die sowieso nicht gelöst werden können, solange es Moslems und Juden gibt!
    Und nun? Was nun? Aus dem Fenster springen oder vor die Tür gehen und klar Schiff machen….

  19. 3 spiderPig (25. Apr 2010 20:52)

    Nur ein Beispiel von vielen, warum Israel und seine jüdischen Menschen moralisch (und auch sonst, was das betrifft) unendlich viel mehr mehr wert sind als sämtliche nahöstlichen Musel-Länder und die Pali-Terrorkolonie zusammengenommen.

  20. Das Video ist ein widerlicher kranker Scheißdreck. Wie solche Typen wie Don.Martin1 sich nur so äußern können ist mir schleierhaft. Krank. Es geht hier um Menschen. Israelis sind natürlich genau so viel wert, wie Deutsche. Daher geht es uns genau so viel an, wie die Terroranschläge, die in Europa von Moslems begangen werden.

  21. #18 UncleSam (25. Apr 2010 21:24)

    Selbst unter den Tieren gibt es nicht so eine perverse Scheiße.

    Unter Tieren gibt es gar nichts perverses.

    Diese Hamas-Musels, die solche Filme machen, sind keine Tiere. Sie sind schwärende Eiterbeulen, verseuchtes Protoplasma, brandiges Faulfleisch.

  22. #19 LosChrisos (25. Apr 2010 21:25)
    Richtig! Als erstes kommt das deutsche Volk, kein importierter Kuhmist!!!
    Und das ist auch gut so!!!

  23. #21 Don.Martin1 (25. Apr 2010 21:33)
    @

    #14 Remington 870 (25. Apr 2010 21:14)
    Korrekte Empfehlung, aber wer wird denn nicht von diesen “Moslems” bedroht?
    Ich brauch bloß in Berlin spazieren gehen und die Bedrohung ist schneller da, als ich hier schreiben kann!
    Also scheiß ich auf Konflikte, die sowieso nicht gelöst werden können, solange es Moslems und Juden gibt!
    Und nun? Was nun? Aus dem Fenster springen oder vor die Tür gehen und klar Schiff machen….

    Dann geh spazieren oder lass es. Aber verharmlose den Nahostkonflikt nicht.

  24. #21 Don.Martin1 (25. Apr 2010 21:33)

    Also scheiß ich auf Konflikte, die sowieso nicht gelöst werden können, solange es Moslems und Juden gibt!

    So lange es Moslems und Juden gibt …

    Sie halten die Existenz von Juden für ein Problem?

  25. Nur gut das die Qualitätsmedien landauf landab über diesen Fall berichten. Man ist immmer auf dem neuesten Stand. Die üben richtig Druck aus und zerren die Verbrecher ins Scheinwerferlicht.
    Neutral und objektiv wie immer.
    Ich frage mich grad was wäre wenn die Israelis sowas machen würden? Die Frage ist überflüssig. Wir wissen es alle.

  26. @ #20 spiderPig

    wenn die operation misslungen wäre,hätte israel kein „dankeschön“ bekommen sondern ein „bitteschön“.
    aber da gibt es wohl keine allzu grossen unterschiede zwischen „dankeschön“ und „bitteschön“.
    viele dieser „dankeschön“ erfahren die russen ja gerade unter anderem in tschetchenien.
    habe bei truthtube.tv auch mal wahrgenommen,das die „moslemischen kämpfer“ in tschetchenien bei jedem abschuss von mörser-granaten(oder auch andere abgefeuerte sachen) allah akbar(nacktbar?) rufen(„islam ist frieden“).

  27. #27 S.W.A.T. (25. Apr 2010 21:45)
    Ich verharmlose oder verniedliche garnichts! Klar haben die Israelis einen harten Kampf, aber auch große Gönner…
    Und nicht alles was Israel macht, ist koscher…

  28. Mit zu vielen Vorurteilen hat man mich gegen Israel erzogen, nicht meine Eltern, die waren unpolitisch!

    Nein die SPD, Kirche, Medien und Co! Immer wurde nur auf die armen „Palästinenser“ geschaut und Israel war Schuld und da es Israel nur wegen Nazi-Deutschland gibt, waren wir Schuld und deswegen müssen wir auf der Seite der Palis stehen!

    Die Argumentation erschien mir schon früher bescheuert, aber gebetsmühlenartig wurde und wird sie wiederholt! Das erste Aufwachen hatte ich bei einem Filmbericht vor Jahren! Schulen in „Palästina“ und Israel und was den Kindern jeweils beigebracht wird! Auf der einen Seite Hass und Opferkult, auf der anderen Seite Offenheit und Zukunft!

    Zeige mir, was du deinen Kindern lehrst und ich sage dir, welche Zukunft du haben wirst!

    Ich weiß nicht viel über Nahost, aber wenn es ein Land auf der Welt gibt was ich wirklich mal kennen lernen möchte und deren Menschen, dann ist es Israel! Bewundernswerte Menschen bei all dem Hass, der ihnen entgegengebracht wird, dennoch frei von Hass zu sein!

    Kreislauf des Lebens! Gaza/ Israel
    http://tinyurl.com/yd2f3hk

    Wenn Israel fällt! Dann folgt Europa! Und dann die freie Welt!
    http://tinyurl.com/ye9tkqk

  29. #31 Don.Martin1 natürlich ist nicht alles koscher, sind ja auch nur Menschen. Aber am nahen Osten wird sich nun mal über kurz oder lang das Schicksal der Menschheit entscheiden.
    Das deutsche Volk ist auch nicht besser als alles andere und ich denke PI tritt auch nicht für es ein, sondern nur für die Werte wie Kultur,Freiheit,Gerechtigkeit und Wehrhaftigkeit. Alle Menschen sind gleich.

  30. #28 Israel_Hands (25. Apr 2010 21:52)
    Wenn sie es so verstehen wollen, dann bitte!
    Aber sie wissen wie es gemeint ist und legen es nur für ihre Zwecke aus…

  31. #31 Don.Martin1
    zufällig neidisch? was hast du denn schon auf die reihe gebracht im kampf gegen die moslems? du bist armselig und hast hier nichts verloren!

  32. Diese kranken Hamas-Verbrecher. Solange diese Pest etwas zu sagen hat, wird es nie Frieden geben. Und unsere Volksverbrecher (auch Volksvertreter genannt) machen Israel Vorwürfe! Mir wird schon schlecht, wenn immer vom „Palästinensischen Volk“ gesprochen wird. Diese Kameltreiber waren nie ein Volk und werden nie eins sein. Aber sie eignen sich bestens dazu, dem Antisemitismus freien Lauf zu lassen, wenn sie immer als Opfer dargestellt werden. Ich jedenfalls freue mich jedesmal, wenn wieder einer dieser feigen Hamas-Gauner von den Israelis abgeknallt wird.

  33. #33 LosChrisos (25. Apr 2010 22:04)
    Echt? Glaub ich nicht. Wichtig wäre die HEIMAT sauber zu halten, damit die Zahlen wieder stimmen… Und solange Deutschland nur auf pump lebt, müssen andere die Gurke nehmen!
    Und ich scheiß einen großen Haufen auf die Anwälte, die D immerwieder verklagen, warum haben die immer jüdische Namen?

  34. Woher haben die Jawas (Sandleute) überhaupt das Geld und die Mittel für einen Animantions-CGI-Film? Bestimmt alles Steuerkartoffel-Kohle.

  35. Die Hamas hält sich nicht an die Genfer Konventionen und gewährt dem Roten Kreuz keinen Zugang zum Gefangenen.

    Soso, jetzt ist die Genfer Konvention plötzlich unheimlich wichtig, während man schweigsam zusieht wie in Guantanamo dieselben mit Füßen getreten werden.
    Klarer fall von Doppelmoral

  36. #34 Don.Martin1 (25. Apr 2010 22:07)

    #28 Israel_Hands (25. Apr 2010 21:52)

    Wenn sie es so verstehen wollen, dann bitte!
    Aber sie wissen wie es gemeint ist und legen es nur für ihre Zwecke aus…

    Das Mindeste, was man über Ihre Formulierung sagen kann, ist, dass Sie Moslems und Israel auf diese Weise einen gleich großen Schuldanteil am „Nahostkonflikt“ zuweisen. Man kann es aber auch so verstehen, dass die Welt in Ihren Augen besser wäre, wenn es keine Moslems UND/ODER KEINE ISRAELIS gäbe.

    Ich glaube Ihnen, wenn Sie sagen, so sei es von Ihnen nicht gemeint (ich gehe sogar davon aus, dass Sie es so nicht meinen.) Außerdem billige ich Ihnen natürlich zu, auch als PI-Leser und -Kommentator kein sonderliches Interesse an Israel und dem Nahost“konflikt“ zu haben. PI hat ja auch andere Themen. (Mir selbst ist das PI-Klima-Thema nicht so wichtig, deshalb kommentiere ich auch nie zu diesen Threads).

    Und doch haben Sie wie jeder andere eine gewisse Verpflichtung, sich um unmissverständliche Formulierungen zumindest zu bemühen. Wenig ruhmreich ist das übliche nachgereichte, beleidigt vorgetragene „böswillig ausgelegt“, „aus dem Kontext gerissen“, etc. der Politiker und der Islamfunktionäre, aber eben nicht nur dieser.

  37. #39 Don.Martin1
    Erbärmlich? Sagt das der Juden hassende, Lügen verbreitende Wicht der jammert weil er Angst vor der Gefahr hat, wenn er in Berlin vor die Tür muss?

  38. #6 Kolla (25. Apr 2010 20:56)
    Wieviel Geld bekommt Hamas direkt/indirekt von Deutschland, von der EU?
    _____________________________

    Zuviel, viel zuviel.

    Die Araber in den Pal. Gebieten haben das letzte Jahrzehnt hindurch jährlich mehr als 1 Milliarde Dollar aus dem Ausland erhalten.

    Das ist der höchste Pro Kopf Betrag, den ein Volk je erhalten hat. Die jährlichen Spenden übersteigen ein Viertel der gesamten wirtschftlichen Ertrags der PA, von Gaza reden wir mal gar nicht.

    Trotz allem sinken die Zahlen der Wirtschaft stetig, doch das Geld fliesst unaufhörlich weiter…..Ein Wirtschaftsexperte bestätigte jetzt vor kurzem, daß der Großteiil der ausländischen Hilfsgelder entweder von korrupten Beamten umgeleitet oder schlicht durch Misswirtschaft verschleudert wird. Was nichts kostet, ist nichts wert.

    Ghania Majhis vom Wirtschaftspolitik- und Forschungsinstitut in Ramallah schätzt, daß ausländische Regierungen über 12 Milliarden Dollar seit 1995 an die Palaraber gespendet haben. NICHT Regierungsorganisationen wie UN-Relief an Works Agency (UNWRA) nicht eingeschlossen, diese pumpten sogar noch mehr Geld. Die Summen sind enorm im Vergleich zum Bruttoeinkommen der Palaraber.

    Ein offenens Geheimnis ist, daß es von korrupten Politikern und Beamten nur so wimmelt, auf einer palästinensischen Website (Palästinian Think-Thank) wird auch ganz unverblümt darüber geschrieben, man habe Beweise, daß der Bruder eines Assistenen von Abbas erst kürzlich Land von einer verstorbenen Person „gekauft“ hat, dieses Land liegt jedoch im israelisch-kontrollierten Sperrgebeit entlang des Jordans.

    Das heisst, das Land existiert gar nicht, es wurde dennoch eine Summe von 2.700.000 Dollar von der PA bezahlt aus einem Konto einer Bank in Jordanien. Davon sollen 750.000 Dollar allein an die Bank als „Gebühren“ eingehalten worden sein, was eine Mitwissenschaft der Bank bezüglich der Veruntreuung von internationalen Spendengeldern zu Unterstützung der Palaraber hinweist.

    Ein weiteres Problem ist die Unfähigkeit, wirtschaftliche Angelegenheiten sachgerecht zu betreuen, die Mittel werden schlichtwegs verschwendet, 60 % der Mittel gehen an die öffentliche Lohnliste, obwohl die Mittel zweckbestimmt sind.

    Trotzdem geben sie den Israelis die Schuld, weil sie sagen, die Besatzung verhindere den Wohlstand der Palarber. Dabei war die wirtschaftliche Situation um vieles besser, als das Gebiet noch unter israelischer Kontrolle stand.

    Das Bruttoeinkommen der Palaraber war 1995 13% höher als heute, ganz zu schweigen von dem persönlichen BNE, welches damals um 30 % höher lag. 1995 hatten die Palaraber noch keine Hilfe von aussen bekommen und Israel war für die Zuordnung von Kapital und Ressourcen zuständig…..Ein Vergleich mit der übrigen arabischen Welt zeigt, dass das sogenannte Westjordanland (Samaria und Judäa) eine Wirtschaftsaufschwung bekam, nachdem Israel 1967 die Kontrolle darüber innehatte.

    Mit Jassir Arafat und der ersten Intifada kehrte die Entwicklung um, aus dem Wohlstand wurde Not und seitdem steigt die Not weiter…..

    Fragt doch mal eure Abgeordnete, WO Eure Steuergelder bleiben, verlangt Auskunft darüber, das ist EUER RECHT…..

  39. Imperatore86

    Willst du das Barbarentum im Gazastreifen mit Gitmo vergleichen?? Was ist denn in Gitmo passiert? Hast du da auch nur ansatzweise Ahnung?
    Mit disen dümmlichen Vergleichen spuckst du auf wirkliche Opfer von Folter und Willkür (die es im Gazastreifen sehr wohl gibt!)
    Komm meinetwegen mit Abu Ghraib, aber nicht mit dem ewigen verlogenen Gitmo-Gejammer.

  40. @Don.Martin1

    Und ich scheiß einen großen Haufen auf die Anwälte, die D immerwieder verklagen, warum haben die immer jüdische Namen?

    Ich weiss… sie halten das für eine Art „intelligente“ Provokation.
    Ich denke, es ist nur das Gerede eines übermüdeten Kindes, das nicht mehr weiss was es sagt.

  41. #42 Israel_Hands (25. Apr 2010 22:40)
    Ich war mir nicht bewußt, das ich irgendwas aus dem Kontext geriessen habe! Danke für diese Info. Ganke, Hanke und Lanke…

  42. #3 spiderPig (25. Apr 2010 20:52)
    Ich war im März in Israel, hatte natürlich schon vorher eine gewisse Einstellung zu Israel und den Palis. Seit ich zurück bin, ist meine Einstellung jedoch noch radikaler geworden.Israel wird niemals Frieden mit diesen Leuten haben.
    _____________________________

    Schreib uns doch einfach mal einen Erfahrungsbericht – Shalom.

  43. #46 Thomas A. (25. Apr 2010 22:57)
    ICH halte das was sie sagen für Paste… Lächerlich…

  44. #38 Don.Martin1 (25. Apr 2010 22:29)

    Und ich scheiß einen großen Haufen auf die Anwälte, die D immerwieder verklagen, warum haben die immer jüdische Namen?
    ___________________________

    Ach ja? Haben die alle jüdische Namen? Möglicherweise auch alle Hakennasen? Deutschland hat nun mal genug Dreck am Stecken, hätte es das nicht, ständet ihr heute anders da……so ist das nun einmal. Deutschland gibt sogar den Terroristen eine Plattform wie Hamas Konferenz in Berlin…..Al Quds Tag in Berlin…..

    Die eigene Bude sauberhalten? Dann haltet erst einmal eure Familien sauber…..Heulen nützt da nichts…..

    Du begreifst die Zusammenhänge nicht.

  45. #41 Imperatore86 (25. Apr 2010 22:40)
    Die Hamas hält sich nicht an die Genfer Konventionen und gewährt dem Roten Kreuz keinen Zugang zum Gefangenen.

    Soso, jetzt ist die Genfer Konvention plötzlich unheimlich wichtig, während man schweigsam zusieht wie in Guantanamo dieselben mit Füßen getreten werden.
    Klarer fall von Doppelmoral
    ____________________________________

    Guantanamo wurde weltweit verurteilt, was reden sie hier für einen Blödsinn, NICHT verurteilt dagegen wurden religiöse Fanatiker, die vor laufender Kamera die Köpfe rollen lassen….sich und andere in die Luft sprengen, Anschläge weltweit planen und durchführen und das auch noch ins Netz stellen, das habe ich bei Guantanamo und sogar bei Abu Graib weder gelesen noch gehört…….

    Mit Bestien kann man nicht menschlich verhandeln…..

    Woche vom 10.-16.04.2010:
    – 31 Jihad-Anschläge, 103 Tote, 288 kritisch Verletzte

    Woche vom 03.-09.04.2010:
    – 31 Jihad-Anschläge, 203 Tote, 617 kritisch Verletzte

    Monat März 2010:
    165 Jihad-Anschläge in 15 Ländern gegen Mitglieder von 5 Religionen
    1.304 Tote, 2.046 kritisch Verletzte

    Und sie reden von Guantanamo? Wer achtet denn die Menschenrechte nicht…..

  46. #50 Zahal (25. Apr 2010 23:15)
    Noch bin einer von circa 70mio Deutschen
    Lange dauert es nicht mehr, dann wird der Handlungsdruck so hoch, daß sich alles andere erübrigt!
    Und dann reden wir wieder…

  47. #Don.Martin1

    Sie hatten auch schon bessere Tage! Oder ich muss mich da arg täuschen! Ich verrenne mich ja auch schon mal gerne, aber manchmal ist schweigen und auch ein wenig zurückrudern kein Eingeständnis von Schwäche, sondern von Stärke!

    Ich kann inhaltlich nur wenig zum Nahostkonflikt beitragen, aber mir scheint darum geht es Ihnen auch nicht! Ich kann mit Pauschalisierungen gegenüber Juden, Muslime, Christen etc. sowieso nicht viel anfangen und damit meine ich die Menschen! Institutionen, Ideologien, Staaten etc. kann ich sehr wohl verpauschalisieren! Aber das ist auch eine andere Geschichte!

    Ich find es schade, wie Sie sich selbst demontieren!

  48. #57 Don.Martin1 (25. Apr 2010 23:35)
    #50 Zahal (25. Apr 2010 23:15)
    Noch bin einer von circa 70mio Deutschen
    Lange dauert es nicht mehr, dann wird der Handlungsdruck so hoch, daß sich alles andere erübrigt!
    Und dann reden wir wieder…
    __________________________________

    Ach ja, werden dann wieder Juden gejagt? Rechnen Sie nicht zu sehr auf die Deutschen, die meisten auf der Strasse wissen noch nicht einmal, WAS los ist im Land…….übrigens bin auch ich Deutscher, sollten Sie nicht vergessen und wenn ich ihre Aussagen noch einmal durchgehe, ja, dann sage ich mir etwas ganz anderes……

    Vielleicht braucht ihr ja mal Hilfe aus Israel, wer weiss es……

  49. @ Harry,

    einfach lesen…..

    http://www.adf-berlin.de/html_docs/berichte_europa/eu_zahlt_arafat_bombt.html

    1.1. Schulwesen und Erziehung

    Seit dem Osloer Abkommen flossen 330 Millionen Euro in das palästinensische Schulwesen, in Gebäude, Gehälter und in die Schulbuchkommission. Im September 2000 wurden in den Autonomiegebieten neue Schulbücher eingeführt. Nachdem palästinensische Schulkinder in der Westbank bisher immer jordanische, im Gaza Streifen ägyptische Bücher benutzten, hat jetzt das Ministerium für Erziehung 20 neue Schulbücher herausgegeben. Der Druck der Bücher wurde von 6 EU Staaten finanziert.

    · Lehrbücher die im palästinensischen Schulsystem verwandt werden (von der Grundschule bis zu weiterführenden Schulen) sind mit massiven Ausdrücken des Hasses gegen Israel durchsetzt; Israels Existenzberechtigung wird verneint. Die Bücher – die voll des Lobes für den bewaffneten Kampf gegen Israel sind – sind stark mit antisemitischem Gedankengut und antisemitischen Ausdrücken durchsetzt.

    · Zur religiösen Toleranz wird wohl aufgerufen, aber nur zwischen Muslimen und Christen, die Praxis zeigt aber immer deutlicher, daß auch dies nicht stimmt. Juden tauchen nicht auf, und wenn, dann historisch. Ihre Verbindung zum Heiligen Land ist auf das Altertum beschränkt. Die jüdische Wiederbesiedlung Palästinas heißt „Infiltration“.

    · In diesen Büchern wird Israel als ein Land beschrieben, in denen „Verbrechergangs regieren“ und ein Land, das „durch ein Verbrechen geboren wurde.“ Zionismus sei eine rassistische Bewegung, eine „Mikrobe“.

    · Der Oslo-Friedensprozess wird von diesem Standpunkt aus als eine Möglichkeit beschrieben, „die palästinensische Befreiungsarmee in die entsprechenden Gebiete zubringen“; die Unterstützung für den Jihad, den Heiligen Krieg wird hervorgehoben.

    · Die Jugend in den Gebieten wird von Beginn an in einer Atmosphäre des religiös-fundamentalen Nationalismus erzogen in dem es über Israel und die Juden nichts Positives zu berichten gibt. Vielmehr wird zum Terrorismus gegen Israel und die Juden ermutigt und Gewalttaten gerechtfertigt.

    · Der Staat Israel existiert nicht. Sein Name taucht in keiner Karte auf, vielmehr stehen dort Begriffe wie „grüne Linie“, „das Innere des Landes“ oder „1948er-Land“. Von den Israelis gegründete Städte, Tel Aviv etwa, werden nicht erwähnt. Der Staatsname Palästina samt Wappen von Arafats Behörde findet sich dagegen überall, zum Beispiel auf Buchdeckeln. Dieser Staat erstreckt sich vom Jordan bis zum Mittelmeer.

    Auf das Drängen einzelner EU Abgeordneter, die Schulbücher überarbeiten zu lassen, geschah bisher nichts. Statt dessen wurden die alten antisemitischen Bücher leicht entschärft neu aufgelegt, mit Hilfe europäischer Staaten. Auf dem Einband steht das Land, das Sponsor ist.

    Beispiele:

    Al-Mutalaa Wa-Al-Nussous Al-Ababia für die 8. Klasse Seite 117:

    · Zionismus ist eine Bedrohung für alle Araber und muss von jedem Araber bekämpft werden

    · Der Zionismus versucht ganz Jerusalem zu „übernehmen“, will die Heiligen Stätten der Araber unter Kontrolle bringen und seine Herrschaft nach und nach über das Ganze Palästina ausdehnen. Anschließend ist die Eroberung von Jordanien, Syrien dem Libanon und dem Rest der arabischen Nationen geplant. Die arabischen Staaten sind aufgerufen, diese „zionistische Mikrobe“ aus ihrem Gebiet auszureissen. Wenn die Araber diese Gefahr ignorieren und keine Gegenmaßnahmen ergreifen teilen sie das gleiche Schicksaal wie ihre palästinensischen Brüder.

    Al-Mutalaa Wa-Al-Nussous Al-Ababia für die 8. Klasse Seite 120:

    · „Mein Bruder, die Zeit für den Jihad und das Märtyrertum ist nun gekommen.“

    Lughatuna Al-Arabia für die 7. Klasse Teil 2, Seite 17:

    · Das Jahr 1948 ist bekannt als das Jahr des „großen Verbrechens“ als der Stadt, der durch „Gangs“ gebildet wurde die arabischen Städte und Dörfer erobert hat und seine bisherigen Bewohner misshandelt hat. Ein Beispiel ist Deir Yassin.

    Altarabia Alwanya für die 6. Klasse Seite 15

    · Der Jihadkämpfer Iz a-Din al-Kassam

    · Karte der Westbank und des Gazastreifens

    · Die „Geographie von Palästina“ (keine markierten Grenzen, Städte in der Westbank und im Gazastreifen werden genauso als eine regionale Einheit gezeigt wie Städte in Israel (z.B. Haiffa, Akko und Nazareth). Das ganze Gebiet wird als „Palästina“ bezeichnet (auch jüdisches Kernland)

    http://www.nicht-mit-uns.com/Beweisfuehrung.htm

    Und wenn ich martini hier so lese, kann er gerne die gleichen Zustände bekommen. Damit er mal merkt……

  50. #59 Zahal (25. Apr 2010 23:50) #57 Don.Martin1 (25. Apr 2010 23:35) #50 Zahal (25. Apr 2010 23:15) Noch bin einer von circa 70mio Deutschen Lange dauert es nicht mehr, dann wird der Handlungsdruck so hoch, daß sich alles andere erübrigt! Und dann reden wir wieder… __________________________________ Ach ja, werden dann wieder Juden gejagt? Rechnen Sie nicht zu sehr auf die Deutschen, die meisten auf der Strasse wissen noch nicht einmal, WAS los ist im Land…….übrigens bin auch ich Deutscher, sollten Sie nicht vergessen und wenn ich ihre Aussagen noch einmal durchgehe, ja, dann sage ich mir etwas ganz anderes…… Vielleicht braucht ihr ja mal Hilfe aus Israel, wer weiss es……
    ——————————————–
    zahal was meinst du mit villeicht braucht ihr ja mal hilfe aus israel, wer weiss es….
    – also spezialkräfte der bundeswehr werden von
    der zahal ausgebildet, teilweise in israel, ebensu wie die des grentzschutzes und personenschützes. es gibt etliche taktiken die in deutschland von israelis eingführt wurden. ein grosser teil der elektronischen highteck ausrüstung deutscher streit und sicherheitstechnik kommt aus israel. die drohnen der bundeswehr stammen großteils aus israel……es geht bis zu schutzwesten, brillen, zum zweibein wandelbaren vertikalgriffen, medipacks, holster…….
    frag mal die ksk was die noch alles zusätzlich durch privatkäufe finanziren.
    laila tov.

  51. #62 mike hammer (26. Apr 2010 00:45)
    #zahal was meinst du mit villeicht braucht ihr ja mal hilfe aus israel, wer weiss es….
    – also spezialkräfte der bundeswehr werden von
    der zahal ausgebildet, teilweise in israel, ebensu wie die des grentzschutzes und personenschützes. es gibt etliche taktiken die in deutschland von israelis eingführt wurden. ein grosser teil der elektronischen highteck ausrüstung deutscher streit und sicherheitstechnik kommt aus israel. die drohnen der bundeswehr stammen großteils aus israel……es geht bis zu schutzwesten, brillen, zum zweibein wandelbaren vertikalgriffen, medipacks, holster…….
    frag mal die ksk was die noch alles zusätzlich durch privatkäufe finanziren.
    laila tov.
    _______________________________

    Eben, das und noch viel mehr…..aber – das ist jetzt Spaß, ich ärgere ganz gerne die Antisemiten damit, schliesslich hat Israel ja auch Nord-und Ostseetaugliche U-Boote 🙂

    Nein, was ich meine, er sollte nicht so überheblich sein und nur seinen eigenen Ar…… retten wollen, denn es hängt alles zusammen, nur grenzüberschreitende Netzwerke/Hilfe können helfen. Fällt Israel, ist Europa nur noch ein Klacks….

    Laila tov

  52. 63 ZAHAL
    ja und dann noch der spruch mit den jüdischen namen. meint er sowas wie „ben zion“,“ben yehuda“ oder eher mayer, weizmann, landau, berger……hmmm? lol! egal schließlich entscheidet er wer jude ist!

  53. @LosChrisos

    „Alle Menschen sind gleich.“

    Falsch. Nicht alle Menschen sind gleich, sondern alle Menschen sollten die gleichen Rechte haben. Schon seltsam dass man sone Relativierungsscheisse hier in den Kommentaren zu lesen bekommt.

    Ich bin mit sicherheit nicht gleich wie diese kranken Muslimteufel.

  54. #63 Zahal (26. Apr 2010 00:54)

    „Nein, was ich meine, er sollte nicht so überheblich sein und nur seinen eigenen Ar…… retten wollen, denn es hängt alles zusammen, nur grenzüberschreitende Netzwerke/Hilfe können helfen. Fällt Israel, ist Europa nur noch ein Klacks….“

    So ist es! Und die Distanzierung Europas zu Israel ist nicht nur eine Schande sondern eine Katastrophe, die finanzielle Unterstützung der Hamas und Co, in allen Bereichen, unter angeblich humanitären Aspekten, streng genommen sogar eine Kriegserklärung!

    Kreislauf des Lebens! Gaza/ Israel
    http://tinyurl.com/yd2f3hk

    Wenn Israel fällt! Dann folgt Europa! Und dann die freie Welt!
    http://tinyurl.com/ye9tkqk

  55. #56 HarryM (25. Apr 2010 23:32)
    Warum zahlt die EU an solche Mörder?

    Weil wir Bürger so blöd sind und uns die ganze Scheiße als Diplomatie verkaufen lassen!

  56. #20 LosChrisos

    Natürlich kommt das deutsche Volk zuerst.
    Natürlich nur für die Deutschen hier. Wir müssen unseren eigenen Laden sauber halten, wir können anderen Ländern höchstens unsere Sympathie bekunden, mehr nicht.

  57. …wenigstens sieht man jetzt, was die Megaströme an EU-Geldern für Ergebnisse generieren, die in die Paligebiete fliessen, unter Anderem sicher für so sinnvolle Sachen wie: „irgendwas mit Medien“. Da haben sich die Palis mal so richtig was gegönnt, – einen
    echt teuren 3D-Boliden, nebst nicht geringer Einarbeitung. Jetzt wo der Paliman die Grundlagen hat, wird man in Zukunft aus dieser 3D-Schmiede mit mehr Sendungen zu rechen haben.

  58. Der Mohammedaner an sich ist ein feiges Schwein.

    Offene Konfrontation meidet er; jegliche Kritik an der „Religion des Friedens“ wird mit Gewalt beantwortet; Frauen werden unterdrückt, beschnitten, eingehüllt; die Brut wird auf den „Heiligen Krieg“ schon in jungen Jahren eingeschworen; etc., pp.

    Aber das Geilste an der ganzen Islamo-Scheiße ist: dieser Bullshit wird auch noch von „deutschen“ Politikern gefördert.

    Und noch geiler ist: wenn man solche Sachen aus-/anspricht, steht man mit einem Bein schon im Knast (DDR 2.0 läßt grüßen; die EU gibt den Rest).

    Gruß aus Gelsenkirchen („Wozu Istanbul, es gibt doch auch noch Gelsenkirchen.“)

  59. Die palästinensisch-muslimischen Nazis bleiben Nazis… Sie glauben fast mehr an Adolf als an ihren pädophilen, mordgierigen Führer Mohammed…
    http://www.aaronedition.ch/Palaestinenser-Training,1.2.2005.jpg

    Aktuelle Ausgabe von „Mein Kampf“ in Arabisch (hier soll es sich um diejenige der Palästinensischen Autonomiebehörde handeln).
    Die meisten heutigen arabischen Muslime machen kein Hehl aus der Verehrung des „römischen Knechtes“ Adolf Hitler. Und eine ansehliche Zahl unserer europäischen Diplomaten und Politiker scheint dies nicht im geringsten zu stören, obwohl sie – im Gegensatz zur Mehrzahl der Muslime (die langsam in der UNO die Mehrheit erreichen!!!) – offiziell den Holocaust nicht zu leugnen wagen
    http://www.aaronedition.ch/Mein_Kampf_arabisch.jpg

  60. G´TT segne Gilad Schalit. Bringe ihn heil nach Hause, zu seiner Familie, seinen Freunden, in sein Heimatland Israel. Amen.

    G´TT segne und schütze Israel. Denn Israel ist wie ein superheller Stern am Himmel. Amen

  61. „Dieses Video entstand mit freundlicher Unterstützung Ihrer Europäischen Gemeinschaft“ müsste am Ende des Videos stehen.

    Denn die EU finanziert Pallywood mit jährlichen Zuwendungen. Dafür gibt es dann solche Sendungen:

    http://www.youtube.com/watch?v=BCp0eKmkXho
    http://www.youtube.com/watch?v=BDLeBT5g5tE&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=cfbq65wyto8&feature=related

    Und die Gutmenschen Europas glauben der Propaganda und legen einen alten Aufruf aus den dreissiger Jahren wieder auf:

    „Kauft nicht bei Juden.“

    Man kann bei Antifa, Grünen und SPD garnicht so viel essen, wie man kotzen möchte.

  62. #73 teoma (26. Apr 2010 09:48)

    “Dieses Video entstand mit freundlicher Unterstützung Ihrer Europäischen Gemeinschaft” müsste am Ende des Videos stehen.

    So ist es!

    So wie zur Bezeichnung „Religion des Friedens?“ immer das Trademark-Symbol (TM) gehört, gehört zu allen menschenverachtenden Pics & Vids der Hamas und zu jeder ihrer Terrortaten stets die Angabe „Sponsored by EU“.

  63. Korrektur:

    #75 Israel_Hands (26. Apr 2010 10:09)

    So wie zur Bezeichnung „Religion des Friedens“ immer das Trademark-Symbol (TM) gehört …

  64. Toda Raba an alle Kommentatoren, die Beweisstücke dafür, dass die EU(EUdSSR) eine neue Sowjetunion ist, lieferten. So wie die alte(Historische) Sowjetunion finanziell die Pali-Heinis unterstütze, macht die neue Sowjetunion namens EU(EUdSSR) den selben Mist.
    Diese Sache zeigt auch, dass die Europa-Fahne sprich EU(EUdSSR)-Fahne im ideelen Sinne ein oller Drecklappen ist, somit garnix auf künftigen BPE-Demos zu suchen hat. Ich mag diesen Lappen überhaupt nicht. Es ist ein Wunder, dass die 12 Sterne auf diesem Lappen noch gelb sind…..

  65. #8 Herr Bert (25. Apr 2010 21:00)
    @ #3 spiderPig

    zu deinem link…

    eine sehr schöne geste.was wird wohl als “dankeschön” zurückkommen?
    _______________________________

    Als Dankeschön kommt nichts zurück, weder von den Pallis, noch von der deutschen Presse. Im Gegenteil, die SZ mit ihren „Nahostexperten“ Münche zerlegt wieder einmal Israel. So der Text:

    Von Peter Münch

    Israel erlaubt der kranken Tochter eines Hamas-Führers die Behandlung im Land und feiert das anschließend als große Geste der Humanität. Die Palästinenser selbst schweigen.

    JETZT DAS GANZ PERFIDE:
    Wer wissen möchte, was das mit der Hilfe für seine Tochter zu tun hat, kann in einer Geschichte über diese Rettung im israelischen Massenblatt Jedioth Ahronot lesen, dass Fathi Hamad als Innenminister an den Verhandlungen zur Freilassung des vor knapp vier Jahren entführten israelischen Soldaten Gilad Schalit beteiligt ist. Schalit, heißt es, werde von den Geiselnehmern eine medizinische Untersuchung verweigert. Hamad soll zudem hinter dem Kopfgeld stecken, das im November für die Entführung weiterer israelischer Soldaten ausgelobt wurde.

    Diese Video unterliess er natürlich zu erwähnen, widerlich die deutsche Presse, ach ja, und wer meint, es ginge darum die deutschen Stuben rein zu halten, sollte erst einmal den Dreck im eigenen Land bekämpfen, solange die deutsche Presse auf den Juden herumhackt unterstützen sie nur die Dinge, die hier im Lande ablaufen, so wird das nämlich nichts……

    http://www.sueddeutsche.de/politik/310/509441/text/#writecomment

  66. Ist PI wieder zeitweilig ausgefallen?

    Mein Betrag ist natürlich auch futsch…..

    #64 mike hammer (26. Apr 2010 01:09)
    63 ZAHAL
    ja und dann noch der spruch mit den jüdischen namen. meint er sowas wie “ben zion”,”ben yehuda” oder eher mayer, weizmann, landau, berger……hmmm? lol! egal schließlich entscheidet er wer jude ist!
    _____________________

    Na, er meint wohl eher die Graumanns, Broders, Bergers ect……übersieht aber die wirklichen Gefahren, leitet dies einfach weiter, verbreitet es, schreibt……. Solange solche Dinge hier in Deutschland geschehen dürfen, wird sich nichts ändern.

    Man etabliert Hamas in Deutschland mit Unterstützung einiger Politiker, die im Bundestag sitzen:

    Vom 11.06. bis 13.06.2010 wollen sich in der Evangelischen Akademie Bad Boll Politiker und Bundestagsabgeordnete mit Hamas-Terroristen an einen Tisch setzen unter dem Motto
    Partner für den Frieden – Mit Hamas und Fatah reden.

    http://www.ev-akademie-boll.de/index.php?id=142&tagungsid=430410

    Zu den Teilnehmern gehören:
    Rainer Arnold – MdB, SPD
    Michael Hennrich – MdB, CDU/CSU
    Harald Leibrecht – MdB, FDP
    Dr. Albrecht Schröter – Oberbürgermeister der Stadt Jena, SPD

    Ihr Partner für den Frieden wird sein: “Dr. med.” Basem Naim, Gesundheitsminister, Gaza (der übrigens nie einen Doktortitel erworben hat) von der terroristischen Hamas, dem vorher bereits die Niederlande und Belgien schon mal die Einreise verweigert hatten. Die oben genannten Politiker legitimieren mit ihrer Beteiligung die Hamas und deren eliminatorischen Antisemitismus….

    Da kommt wieder zusammen, was zusammen gehört…..

    Aber WIR können was tun, wir können Israel verteidigen, wir können protestieren!

    Schreibt Protestbriefe (e-mails) an:

    Die Bundeszentrale für politische Bildung – info@bpb.de

    die Landeszentrale für politische Bildung – lpb@lpb-bw.de

    Die Evangelische Akademie Bad Boll – info@ev-akademie-boll.de

    Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung – info@bmz.bund.de

    Den Bundesinnenminister – poststelle@bmi.bund.de

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg – kontakt@elk-wue.de

    Pax Christi – sekretariat@paxchristi.de

    An: Evangelischer Entwicklungsdienst – eed@eed.de

    Merkt Euch, wenn diese Dinge wieder zum Alltag in Deutschland gehören, forciert ihr nur euren eigenen Untergang…..

  67. Hier noch weitere „Nettigkeiten“. Arabische Knessetabgeordnete in Libyen

    Sechs arabische Knessetabgeordnete, unter anderem Taleb a-Sanaa (UAL), Ahmed Tibi (UAL), Jamal Zahalka (Balad), Haneen Zoabi (Balad), Muhammad Barakei (Hadash) und Afo Agbaria (Hadash), sind mit anderen arabischen Politikern und religiösen Führern zu einem Besuch nach Libyen gereist und trafen sich gestern Abend mit Muammar Gaddafi, der sie eingeladen hatte. Die jüdischen Knessetabgeordneten sind darüber empört und fordern, dass diese sechs bei den nächsten Wahlen zu Knesset nicht mehr kandidieren dürfen. Libyen wird entsprechend des israelischen Verteidigungsministeriums als Feindesland eingestuft, dass nicht besucht werden darf. Die arabischen Abgeordneten hätten sich zuvor die Erlaubnis vom Innenministerium holen müssen, was sie jedoch unterließen. Unter anderem meinte Mosche Matalon (Israel Beiteinu), dass diese Abgeordneten wieder einmal gezeigt hätten, wem gegenüber sie loyal sind, und daß niemand in Israel ihnen nachweinen würde, wenn sie bei dem Israel-Hasser Gaddafi verbleiben würden.

    Ob wir in den deutschen Medien davon hören werden? Eher nicht, das würde ja ein etwas anderes Licht auf den „Friedenswillen“ werfen.

    http://www.israelheute.com/default.aspx?tabid=179&nid=20984

  68. Tut sich etwas in der Schweiz?

    Schweizer Parlamentarier in Israel

    Fünf Mitglieder des Schweizer Parlaments sind Teil einer 13-köpfigen Delegation aus der Schweiz, die dieser Tage Israel besucht. Die Parlamentsmitglieder wollen sich aus erster Hand über Israel informieren. Sie sagten unter anderem, dass Israel in ihren Medien meist nur negativ gezeigt wird. „Es ist sehr wichtig, Mitglieder des Schweizer Parlaments nach Israel zu bringen, damit sie einen echten und eigenen Eindruck über die einzige Demokratie im Nahen Osten bekommen. Wir müssen helfen, eine Änderung in der Darstellung Israels in der Schweiz zu erreichen“, so Andreas Brönnimann, der Vorsitzende des Schweiz-Israel-Freundschaftsgremium. Mitglieder der Delegation gaben ihrem Wunsch Ausdruck, dass die Schweizer Botschaft aus Tel Aviv nach Jerusalem verlegt wird.

    Der einzig richtige Schritt, trotz der Iran in den Ar…… kriechenden und Ghaddafi verehrenden Calmy-Rey.

    http://www.israelheute.com/default.aspx?tabid=179&nid=20982

  69. @#79 Zahal (26. Apr 2010 15:17)
    Habe gerade eine Protestmail an die Evangelische Akademie Bad Boll geschrieben.
    Es müssen alle verfügbaren Register in Sachen Unterstützung für Israel gezogen werden.

  70. #83 elcat (26. Apr 2010 20:59)
    @#79 Zahal (26. Apr 2010 15:17)
    Habe gerade eine Protestmail an die Evangelische Akademie Bad Boll geschrieben.
    Es müssen alle verfügbaren Register in Sachen Unterstützung für Israel gezogen werden.
    ______________________________________

    Danke, danke, aber schick diese Mail auch ruhig an die anderen Adressen, je mehr sich melden, desto besser, es kann doch nicht sein, daß mit Unterstützung sogar einiger Bundestagsabgeordnete eine von der EU anerkannte Terrororganisation sich hier verbreiten kann und ihr antisemitischen Gift verspühen darf……

    Das ist das Gleiche, als wenn die NSDAP wieder zu Rang und Ehren kommen würde……und niemand wehrt sich.

    Toda, toda…..ich habe an ALLE geschrieben, auch wegen der Hamas Konferenz in Berlin sollte man etwas unternehmen…..

Comments are closed.