Mit der Politik des Dummstellens gegenüber den Gefahren eines fanatischen Islam könnte Deutschland demnächst allein da stehen – und damit zu einem besonderen Anziehungspunkt für die extremsten Islamreaktionäre der Welt werden. Nicht nur in der Türkei, Frankreich, Spanien und Belgien hat man inzwischen den Gesichtsschleier als ein Kampfsymbol extremistischer politischer Gesinnung erkannt und verboten – auch mehrere klassisch islamische Länder gehen jetzt massiv gegen die demonstrative Ablehnung säkularer Ordnung vor.

Die ZEIT berichtet:

Ausgelöst hatte die Debatte vor einem Jahr der inzwischen verstorbene Großscheich Mohammed Said Tantawi, als er bei einem Schulbesuch ein verschleiertes 12-jähriges Mädchen rüde abkanzelte und aufforderte, ihr Gesicht zu zeigen. Ihre Kopfbedeckung habe nichts mit dem Islam zu tun, schimpfte der Chefgelehrte und ließ anschließend Campus und Wohnheime der Al-Azhar für voll verhüllte Studentinnen sperren.

Aufgeregte Proteste und zahlreiche Gerichtsverfahren waren die Folge, bei denen die renommierte Anstalt bislang Sieger blieb. Zahlreiche Universitäten, ja sogar Restaurants und Clubs, haben sich mittlerweile dem Verbot angeschlossen. Im kommenden Wintersemester will Erziehungsminister Hany Helal auch verschleierte Professorinnen aus allen Hörsälen verbannen.

Nicht nur die Mächtigen am Nil, auch andere arabische Regime scheinen entschlossen, stärker Front zu machen gegen die Ausbreitung ultrastrenger islamischer Sitten.

In Syrien wurden kürzlich mit einem Schlag 1200 Lehrerinnen, die den Niqab tragen, aus dem Schuldienst entlassen und in Bürojobs versetzt, wo sie keinen Kontakt mehr zu Kindern haben. Junge Frauen mit Gesichtschleier dürfen sich an Universitäten nicht mehr immatrikulieren. Man wolle die Ausbreitung „extremer Ideen und Praktiken verhindern“, erklärte ein Sprecher des Erziehungsministeriums. Der Niqab sei der syrischen Kultur fremd und eine „ideologische Invasion“.

Gleichzeitig wurden zahlreiche Imame entlassen, andere müssen den Sicherheitsbehörden jede Woche ein Tonband mit ihrer Freitagspredigt vorlegen. Gefragt nach der größten Herausforderung der Gegenwart nannte Syriens Präsident Bashar el-Assad kürzlich in einem Interview „den Extremismus in der Region“ und die Aufgabe, „unsere Gesellschaft so säkular zu halten wie sie heute ist“.

Selbst der saudische König Abdullah, auf dessen Territorium die strengen salafitischen Lehren ihre Wurzeln haben, zieht die Zügel stärker an. Hunderten von Pädagogen wurden in den letzten fünf Jahren „wegen extremer Ansichten“ gekündigt, 2000 Imame wegen ihrer radikalen Predigten aus dem Moschee-Dienst entfernt.

Es ist damit zu rechnen, dass die so religiös Verfolgten demnächst in Deutschland Zuflucht suchen und finden. Vollschleier als Asylgrund – zuzutrauen wäre das den politischen Dummköpfen hierzulande inzwischen.

(Foto oben: Ausflugslokal in Zell am See)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

102 KOMMENTARE

  1. Nachher sind wir das einzig islamische Land der Welt.
    Ich frage mich nur, wie man 2 Mrd. Menschen, äähhhhhh Mohamedaner hier unterbringen will.

  2. Europa sollte sich dieses Beispiel zu Herzen nehmen.

    Sogar islamnische Länder finden, dass zuviel Islam nicht gut ist.

  3. Vollschleier als Asylgrund? In einem Land in dem ein Bosbach, der zu den Konservativen in der C*DU zählt sagt „Ein Gesetzentwurf zum Burkaverbot käme nicht mal am Pförtner des Bundestags vorbei“ würde mich nichts mehr überraschen …

  4. Interessant sind auch die Kommentare bei der Zeit.
    Mannohmann……das muss die Zentrale der Trottel sein.

  5. Deutschland macht sich wirklich dümmer und dümmer.

    Ein Guido Westerwelle als Außenpolitiker.
    Strikt gegen ein Burka (Menschenverachtendes Stoffgefängnis).
    Moscheebauten Non Stop.

    🙁 Solch ein schönes Land ist Deutschland! Europa solch schöner Kontinent! Das dürfen wir nicht hergeben!

    WIR WÄHLEN: DIE FREIHEIT

  6. #4 KDL (28. Sep 2010 18:02)

    Wir brauchen nicht nur andere Pförtner beim Bundestag, sondern was viel wichtiger ist, andere Politiker.

    Und das Problem wäre gelöst.

    Und immer daran denken. Noch einen Tag vor der Maueröffnung der ehemaligen DDR hat kein Mensch an den plötzlichen Untergang des Bauern- und Arbeiterstaates gedacht.

    Das geht manchmal ziemlich schnell!

  7. Auch hier in Tunesien sind Burqa und Niqab unerwünscht. Zudem hat jeder Arbeitgeber das Recht, eine Angestellte – nach Vorwarnung – fristlos zu feuern, wenn sie der Massgabe, den Hijab (ihr sagt immer Kopftuch, frz. „foulard“) abzulegen, nicht nachkommt.

    Nur in Deutschland (sorry: Schland) geht so was nicht. Es ist unglaublich!!

  8. Da wundert man sich darüber dass Alle Fanatiker nach D oder CH kommen.Offenbar hat man schon in Nahost bemerkt woher der Wind weht in Sachen Todesgefahr.Nur im Deutschsprachigen Raum träumt man weiter von Friede,Freude,Eierkuchen.Jetzt kann man nur hoffen dass genügend Träumer von den hier anwesenden Bereichern ordentlich gemessert etc. werden.Nur so merken es diese Deppen auch noch.

  9. Inzwischen ärgere mich nicht mehr über die Kopftücher. Wenn ich eins sehe, erfreue ich mich an den umstehenden Deutschen, Russen, Italienern etc., die auf einmal alle ganz verkniffen und böse blicken.
    Passt schon, die Verschleierung. Ein für jedermann sichtbares Zeichen der wachsenden Islamisierung, das kann keiner mehr weglügen. Ohne die Kopftücher hätten wir PI-ler es wesentlich schwerer, den Leuten das Problem Islam klar zu machen.

  10. Ganz ehrlich … das hätte ich den Arabern nicht zugetraut! Ich bin positiv überrascht und freue mich für die betreffenden Länder, dass sie nun einen GIGANTISCHEN Schritt in Richtung Zivilisation und Wohlstand machen.

    Ich habe kein Problem damit, wenn ent-islamisierte Araber hierherkommen wollen um an unserer Gesellschaft teilzuhaben und sich in ihr einzubringen. Erst der Islam und seine Steinzeitideologie bringen die Probleme …

    Was ich mich aber ganz ehrlich frage ist, was Roth und Konsorten sich denken, wenn sie sowas lesen. Denen muss doch komplett der Kopf schwirren … ach blödsinn. Wer vor so viel die Augen verschließt, der kann auch solche Tatsachen wieder verdrängen, sobald der den Artikel zu Ende gelesen hat.

  11. Ich denke, wir haben ein Vermummungsverbot?
    Reicht das nicht? Oder gilt das nur an Karneval?

    PI: Das gilt nur für Demonstrationen. Ausgenommen Antifa, versteht sich.

  12. Nur Deutschland scheint weiterhin ein Sammelbecken für dschihadfreudige Islamvollstrecker, Taqiyya-Moslems, Freizeitmoslems und heuchlerische Vorzeigemoslems mit freundlicher Unterstützung der uneinsichtigen Besserwisser und koraninkompetenten Gutmenschen zu sein und auf lange Sicht zu bleiben!

  13. #14 Nils74 (28. Sep 2010 18:17)

    Was ich mich aber ganz ehrlich frage ist, was Roth und Konsorten ….

    Wer so aussieht, sollte vom Verhüllungsverbot ausgeschlossen werden…

  14. #15 Nils74 (28. Sep 2010 18:17)
    Ganz ehrlich … das hätte ich den Arabern nicht zugetraut!

    Das Blatt würde sich noch viel schneller wenden, außer in der von Vollpfosten regierten D Republik, wenn denen Ars…hochbetern das Öl versiegen würde!

  15. Hallo Dresdner !!!!
    will einer am Samstag mit mir nach Berlin fahren????
    Biete Mitfahrgelegenheit
    oder
    wer nimmt mich mit????

  16. #17 nowa45 (28. Sep 2010 18:25)

    „Wer so (wie Roth) aussieht, sollte vom Verhüllungsverbot ausgeschlossen werden…“

    Sorry, aber lieber werde ich blind, als selbst der von mir nur noch müde zu belächelnden Frau Roth die Vollverschleierung zu wünschen… Gleiche Rechte, Pflichten und Verbote für alle.

    Man muss sich Frau Roth ja nicht freiwillig ansehen!

    WSD-Film: Claudia Roth feat. Pippi Langstrumpf
    http://tinyurl.com/2ukcrjq

  17. Eigentlich ist diese Meldung ganz schlecht für die Weltwirtschaft, da jetzt der Rohstoffpreis für Baumwolle rapide sinken wird! 😉

  18. #21 sarina:

    So OT ist das ja nun wieder nicht. Die Front gegen den aggressiven Islam wird stärker – in kleinen Schritten, aber immerhin !

    Sakro a vraiment des couilles 😉

  19. #21 sarina (28. Sep 2010 18:30)
    Die Franzosen kommen!!!

    Menschenrechtsgruppen verurteilten den Gesetzentwurf gleich wieder . Dadurch werde es Staatsbürger der ersten und zweiten Klasse geben und die Spannungen um die Einwanderungsfrage in Frankreich würden weiter zunehmen.

    So ein Dummgequatsche dieser Weltverbesserer. Nein, es wird lediglich zwischen guten Bürgern und Kriminellen unterschieden! Dies zu machen, ist das Recht der Autochthonen!

  20. #6 Vergeltung (28. Sep 2010 18:03)
    „Interessant sind auch die Kommentare bei der Zeit.
    Mannohmann……das muss die Zentrale der Trottel sein.“

    Jep! Die Zeit ist _das_ Kampfblatt in Sachen Gutmenschentum. Ich bekomme regelmäßig das Würgen beim lesen ^^ Auf Zeit ist auch der Journalist und bekennende PI-Hasser Jörg Lau mit einem eigenen Blog unterwegs.

  21. #22 WahrerSozialDemokrat
    ok, mit den gleichen Pflichten stimme ich Ihnen zu :-), dass sie damit auch das Recht erhält, bestürzt mein deutsches Auge 🙂

  22. Was für eine hässliche, männliche Qualle!:-(
    Die Frau (oder was sich darunter verbirgt)kann froh sein!

  23. Kein Problem. Islamische Extremisten sind in Deutschland jederzeit herzlich willkommen.

    Wenn ihr zu Hause keinen Kopflumpen mehr tragen dürft, dann kommt doch nach Deutschland und macht es euch als politisch Verfolgte mit Harz-IV gemmütlich.

    Und wenns euch langweilig wird, dann könnt ihr auch gerne Sprengstoffgürtel bauen. Wir haben vollstes Verständnis für jede geistige Abartigkeit.

  24. @28

    Habe ich auch als erstes gedacht; der schrille, ungehobelte Fettsack gehört unter die Burka.

    Erinnert mich daran, wie ich einst bei schönstem Frühlingswetter, in Anzug und Krawatte und mein hübsch gekleidetes Kleinkind an der Hand in Potsdam durch den neuen Garten spazierte und dann am „Heiliger See“ plötzlich vor nackten Autochtonen stand, die dort ihre, Verzeihung, aber es war so, Titten und Hodensäcke der Sonne aussetzten.

    Das war ein unbeschreibliches Gefühl, Wut ist in diesem Moment nur eine harmlose Beschreibung für das, was in einem vorgeht.

  25. Wenn die Araber jetzt noch ein Minarettverbot erlassen, weil ihnen das Geplärre auf den Nerv geht, dann haben sie uns glatt überholt!

  26. #15 Nils74 (28. Sep 2010 18:17)

    CR, Künast, Ächzdemir usw. sind diesen Sphären schon entschwebt.

    Die beschäftigt nur noch die Vorstellung nach der nächsten Wahl Bundeskanzler, Bundesminister, Bundespräsident mit Dienstwagen zu sein.
    24+24->48 reicht zu einer Koalition. Dank einer doofen FDJ-Sekretärin für AgitProp.

  27. „Deutschland, Deutschland über alles … “

    Wir sind offenbar fast immer die Konsequentesten und die am meisten „Perfekten“ – auch in der Unterordnung.
    Wir retten die übrige Welt, auch wenn dabei unsere eigene zugrunde geht.
    Wir übernehmen fremde Sitten und Gebräuche, auch wenn sie albern sind, und verachten unsere eigenen, weil wir ihren Sinn nicht mehr verstehen wollen.
    Und wir sind tolerant bis zur Intoleranz und öffnen unseren Verderbern Tür und Tor.
    Hauptsache man lobt uns, das macht uns stolz!

    Wir lassen uns ausnutzen und fördern die Totengräber unserer Kultur.
    Für die Freiheit der anderen lassen wir uns knebeln.
    Heute sind wir die Guten um jeden Preis und lassen uns da von niemand übertreffen, auch wenn wir nicht in den Sicherheitsrat kommen!

  28. #32 Nassauer:

    Das nicht gerade, aber immerhin wird hier in meinem Wohnviertel darauf geachtet, dass (ausser freitags natürlich!) das Volumen erheblich herabgeschraubt wird. Vor allem sonntags (!) ist es ganz leise. Merke: auch Moslems wollen gelegentlich ausschlafen 😉

  29. #27 nowa45 (28. Sep 2010 18:43)

    #22 WahrerSozialDemokrat
    ok, mit den gleichen Pflichten stimme ich Ihnen zu 🙂 , dass sie damit auch das Recht erhält, bestürzt mein deutsches Auge 🙂

    Da müssen wir als Demokraten durch, auch wenn es weh tut! 🙁

  30. Das würde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass unsere sogenannten „Christen“ – allen voran Frau Ferkel – den Islam strenger praktizieren, als die Mu*selmanen?

    Ich bin verwirrt – wo ist noch gleich der Feind?

  31. Da kennt ihr aber Tante Angela und ihre
    Anhängerinnen schlecht.
    Die werden sich dagegen wehren. Auch Maria
    Böhmer und Frrau Schavan möchten doch ihre
    Schleier behalten.
    Am besten wäre es wenn der dicke Gabriel mit
    einem Fez und Pluderhosen rumlaufen würde.

  32. #13 WahrerSozialDemokrat (28. Sep 2010 18:15)
    Die Fotoshow zu dem Bericht ist super! Ich hatte vor einiger Zeit den Bericht dieser Dhimmi-Praktikantin im DLF gehört und war sprachlos. Diese Frau trottet doch tatsächlich mit einer Burka durch Paris, um zu beweisen, wie „rassistisch“ die bösen Franzosen sind! Unglaublich.

    http://tinyurl.com/2f4hm9t

  33. #21 sarina:

    Noch ergänzend Sarkozy in Grenoble:

    „Die französische Staatsangehörigkeit muss man sich verdienen. Man muss sich ihrer würdig erweisen“

    Ob man so etwas jemals von einem deutschen Politiker hören wird?

  34. Es ist damit zu rechnen, daß die deutsche Sprache demnächst abgeschafft wird, es gibt darin zu viele „böse“ Worte.
    … deshalb wird ja bald der Türkischunterricht flächendeckend in Deutschland eingeführt.
    Da die Deutschen schneller lernen …
    aber das wäre schon wieder „böse“ !

  35. #33 Jeremias (28. Sep 2010 18:53)
    #15 Nils74 (28. Sep 2010 18:17)
    CR, Künast, Ächzdemir usw. sind diesen Sphären schon entschwebt.
    Die beschäftigt nur noch die Vorstellung nach der nächsten Wahl Bundeskanzler, Bundesminister, Bundespräsident mit Dienstwagen zu sein.

    Wenns denn soweit ist, werde ich zum M.tum konvertieren und Hatschitist oder Jihadist oder wie das auch immer heisst und mich der Ausbildung von Selbst-flieg-in-die Luft-Jüngern widmen! Versprochen!

  36. Die geben den Extremen den Tarif bekannt und wer nicht spurt, wird kurzerhand gefeuert oder gar nicht eingestellt. Es sollen doch alle in Arabien unerwünschten Schleiereulen und Vogelscheuchen nach Deutschland kommen. Da wird jahrelang diskutiert, ob es nur ansatzweise opportun sein könnte, einem Menschen etwas zu verbieten, der das Wort Islam in sein Maul nimmt.

  37. #43 WissenistMacht (28. Sep 2010 19:06)

    Nein, hier darfst DU auf die Verfassungs sch…!
    Dass ist dann Naturdünger, den kannst du anschließend zu den GRÜNEN rüber tragen und wirst noch geehrt!

  38. #43 johannwi (28. Sep 2010 19:03)

    Hat ich den Tipp nicht sogar von dir? Auf jedenfall gab es über PI den Link und ich konnt es auch nicht glauben!

    Vor allem die Enttäuschung von der Frau, das so sachlich Argumentiert wurde…

  39. #31 GustavMahler (28. Sep 2010 18:52)

    […] Erinnert mich daran, wie ich einst bei schönstem Frühlingswetter, in Anzug und Krawatte und mein hübsch gekleidetes Kleinkind an der Hand in Potsdam durch den neuen Garten spazierte und dann am “Heiliger See” plötzlich vor nackten Autochtonen stand, die dort ihre, Verzeihung, aber es war so, Titten und Hodensäcke der Sonne aussetzten.
    Das war ein unbeschreibliches Gefühl, Wut ist in diesem Moment nur eine harmlose Beschreibung für das, was in einem vorgeht.“

    Na… Mit dieser verklemmten Moral sind Sie ja beinahe schon besser bei den Musels aufgehoben. Sind wir hier bei den Betschwestern oder was? Ich behaupte mal: wir wären ein Stück weiter in der Integrationsdebatte, wenn auch muslimische Männer und Frauen (!) Nacktbaden würden. FKK-Anhänger dürfte man unter den Muslimen vergeblich suchen. Warum? Wegen dieser gehirnerweichenden Religion, die mit Schuldgefühlen versucht,Menschen zu manipulieren. Wissen Sie was werter Herr Mahler, um es ganz klar zu sagen: FKK sehe ich als Teil westlicher Lebenskultur und Ihr moralisierendes Gerede geht mir gewaltig auf den Keks!

  40. #48 Niketas von Byzanz:

    „Nein, hier darfst DU auf die Verfassungs sch…!“

    Muss ich das jetzt verstehen?

    Seit wann sch… ich auf die Verfassung?? Das hat mir noch niemand gesagt.

  41. „Selbst der saudische König Abdullah, auf dessen Territorium die strengen salafitischen Lehren ihre Wurzeln haben, zieht die Zügel stärker an. “

    Hmm

    Salafitische Lehren? In Saudi Arabien?
    Hat sich hier das Fehlerteufelchen eingeschlichen?
    Er meinte bestimmt die strengen „wahabitischen“ Lehren…
    Oder?

  42. #51 Berthold Schwarz:

    „FKK-Anhänger dürfte man unter den Muslimen vergeblich suchen“

    Nee, ich kenne welche. Auch gemischte Sauna in den internationalen Hotels hier wird durchaus von (einigen) Moslems geschätzt – wenn sie erst einmal die anfängliche erziehungsbedingte Verklemmung überwunden haben.

    Eine ganz andere Frage ist aber, ob man das in aller Öffentlichkeit wie den Isarauen machen sollte 😉

  43. Ach Deutschland kotzt mich nur noch an als ob man in der deutschen Regierung nicht wüsste was man macht,man Träumt von einem Deutschland ohne Deutsche.Die Regierung ist nicht Blind oder naiv das ist alles genauso gewollt,das Volk ist Blind und Naiv! Deutschland das Land der Hirnverbrannten Arschkriecher ohne selbstachtung es wählen bei den nächsten Wahlen doch eh wieder alle die selben Vaterlandverräter sorry aber ein so dämliches Volk hat es nicht anders verdient als auszusterben.Ich kann mich jedenfalls nicht mehr mit diesem Deutschland identifizieren und setze mich ab

  44. Was passiert eigentlich wenn ich mir hier in D ein stück Land kaufe und ein neues „Deutsches Kaisserreich“ unter Parlamentarischer-Monarchie ausrufe? Glaubt ihr mir würden viele ihr Haus zum annektieren anbieten?

  45. @51

    Berthold Schnurz

    Freundchen, hast Du noch alle Fritten in der Tüte?
    Das sind die vielbeschworenen Werte des Abendlandes, da? fettes, nacktes Fleisch im UNESCO-Weltkulturerbe zehn Meter vor den Hotelgästen auf der Wiese liegt?
    Genau solche Leute wie Dich habe ich quer gespachtelt, das darfst Du mir glauben.
    Wenn die sich nämlich besser benehmen und auf andere, die nicht so versifft sind, Rücksicht nehmen würden (es gibt nämlich auch Hinterhöfe, Saunen und Nacktbadeseen), dann hätten auch die Muslims wahrscheinlich mehr Respekt vor uns.
    Aber Ihr Ferkel wollt allen bürgerlichen Menschen Eure Fastfoodlustbefriedigung aufzwingen, hier, jetzt und heute, am besten noch in der Straßenbahn rumvögeln, was solls, wenn Kinder zuschauen, was machts, ist ja alles so was von natürlich.

    Da könnte man wirklich zum Spontanfaschisten werden…

  46. „In Syrien wurden kürzlich mit einem Schlag 1200 Lehrerinnen, die den Niqab tragen, aus dem Schuldienst entlassen und in Bürojobs versetzt, wo sie keinen Kontakt mehr zu Kindern haben. “

    Pfui wie islamophob! 😉

    Bald wird die BRD das einzige Land sein wo noch Burka und Niqab erlaubt sind.

  47. Dummköpfe? Unsere Politiker haben sich inzwischen den Multikulti-Dumm-Dödeln angepasst!!

    Die lassen sich doch inzwischen von jedem moslemischen Dumm-Dödel einlullen….

  48. @#11 WissenistMacht

    Auch hier in Tunesien sind Burqa und Niqab unerwünscht. … Nur in Deutschland (sorry: Schland) geht so was nicht. Es ist unglaublich!!

    und wahrlich zum Verzweifeln. Dieses Land und nicht wenige Wähler sind wirklich ziemlich kaputt.

  49. zu #58 GustavMahler (28. Sep 2010 19:41)

    Sowas hatte ich erwartet 😀
    Bei Dir muss man bloß die richtigen Knöpfchen drücken und schon springst Du an, gell?

    Dennoch Gustav: es ist mir total egal wie sehr Du abgehst- ich habe eine andere Meinung als Du, habe Dich dies Wissen lassen und damit ist die Sache für mich erledigt. Machen wir es im Sinne unserer gemeinsamen Sache doch einfach so: ich ignorier‘ Dich, Du ignorierst mich und gut is…

    Beste Grüße
    Bertold

  50. 58 GustavMahler (28. Sep 2010 19:41)
    @51

    Berthold Schnurz

    Freundchen, hast Du noch alle Fritten in der Tüte?
    Das sind die vielbeschworenen Werte des Abendlandes, da? fettes, nacktes Fleisch im UNESCO-Weltkulturerbe zehn Meter vor den Hotelgästen auf der Wiese liegt?

    Weia..erst dachte ich-der Nick sei Ironie..aber nun ist mir klar. der einzige der da da Weltkulturerbe beleidigt warst wohl du. Die FKK Bewegung war nicht nur in der DDR Ausdruck der Freiheit – sie ist es auch in geistesgeschichtlicher Hinsicht. Das wirklich Schlimme ist, das an jeder Menge Seen Nacktbaden eingeschränkt wird-weil sich Muslime beschwert haben.

    Vielleicht solltest du deine Ansichten und Wortwahl mal überdenken. Sonst kommen mir ernsthafte Bedenken, was du wirklich zu bezwecken scheinst. Deine armen Kinder…mit so einem prüden Papi aufwachsen ist genauso schlimm wie unter dem Islam…

  51. Deutschland hat den 1.und2. Weltkrieg angezettelt und wird auch noch so dumm sein den 3. mit der bereits linken Überzahl und deren Muslimischen Verbündeten im Reiche zu entfachen.
    Wenn ich mir dieses linke gesülze andauernd anhören muß die mit „Nebenkriegsschauplätze“ wie Atomkraft nein Danke und CO2 Katastrophe die Welt verbessern wollen, dann regt mich das nur noch auf!
    Während die Welt zum Final Countdown aufläuft müßen unsere Müslifreaks den Rest der Nation von den großen Problemen ablenken.

  52. #50 WahrerSozialDemokrat (28. Sep 2010 19:09)
    vermutlich, da ich das damals im DLF gehört hatte und dann hier gepostet habe. Aber die Aufbereitung durch dich ist echt „premium“; vielleicht solltest du noch die Gutmensch-Autorin deutlicher herausstellen, also für alle, die sich das nicht komplett anhören wollen.
    Auch dein „Nachtexpress“ ist klasse. Das sind so Beispiele, die man (leider) bei fast allen Gelegenheiten zur „Untermalung“ bringen kann.

  53. @ #33 GustavMahler (28. Sep 2010 18:52)

    Erinnert mich daran, wie ich einst bei schönstem Frühlingswetter, in Anzug und Krawatte und mein hübsch gekleidetes Kleinkind an der Hand in Potsdam durch den neuen Garten spazierte und dann am “Heiliger See” plötzlich vor nackten Autochtonen stand, die dort ihre, Verzeihung, aber es war so, Titten und Hodensäcke der Sonne aussetzten.

    1. haben sie wohl auch die Arme, Beine, Gesicht, Rücken….. der Sonne ausgesetzt! Ist doch eine wesentlich größere Fläche als die die Du offensichtlich augenblicklich ins Auge genommen hast!
    2. merkst Du eigentlich wie Du gerade jeglicher Argumentation gegen Burka und Co. die Basis entziehst? DU spazierst im „Sonntagsstaat“ (also quasi verhüllt/verschleiert durch die Gegend), triffst auf Unverschleierte (Nackte) und reagierst nicht anders als Muslime auf Miniröcke, kopftuchlose, nicht-kniebedeckte Menschen reagieren!
    Dieser Kommentar ist LEIDER der beste Beweis, daß die Moralauffassungen zwischen Islam und Christentum sich nur im Grad des NOCH Erlaubten unterscheiden (und heutzutage) in den verhängten/nicht verhängten Strafen!
    Und @ 58 (den Kindern):
    Noch Anfang des letzten Jahrhunderts gab es sogar auf besseren Bauernhöfen häufig nur EIN Schlafzimmer mit EINEM Bett für die ganze Familie. Bekanntlich waren damals die Kinderzahlen pro Familie wesentlich höher als heute. Wer glaubt tatsächlich, daß unter dieser Konstellation (ein Schlafzimmer, ein Bett) die Eltern dem Fortpaflanzungsvergnügen NUR gefrönt haben wenn alle Kinder NICHT da waren? Oder nur auf den Feld? Nur im Stall?
    (Die Information stammt übrigens aus dem Freilichtmuseum Detmold! Alte Bauernhöfe, Mühlen und bäuerliche Kultur!)
    Seien wir doch ehrlich! Die Kinder damals bekamen praktischen Sexualkundeunterricht nicht nur dadurch, daß sie unvermeidlich sahen wie der Bulle die Kuh, der Eber die Sau, der Hahn die Henne bestieg, sondern auch im gemeinsamen Familienbett anhand des praktischen Beispiels der Eltern! Frage: Sind alle diese Kinder „verdorben“ gewesen? Moralische Krüppel? Hypersexualisiert? Traumatisiert?
    >b>Nein, waren sie nicht!
    Noch ein Beispiel, welches mein Vater immer bei solchen Diskussionen anbrachte (sehr zutreffend wie ich meine): Ein Bauzaun aus Holz. Prompt sieht man an jedem möglichen Astloch eine Traube Menschen die hindurchlinsen um einen Blick auf das Dahinterliegende zu erhaschen! Und nun ein Bauzaun (wie sie heute üblicher sind) aus Draht mit großen Maschen. Die Passanten werfen einen kurzen Blick zur Seite auf das (nun ja offen sichtbare) Geschehen und gehen ihres Weges. Interesse fast = Null!
    Nacktheit ist nur dann interessant, wen sie ansonsten verborgen ist! Erst das Verbotene macht Lust! Und genau damit spielt sämtliche Mode! Insbesondere die „Bademode“ (eigentlich ein Widerspruch in sich)!
    Kindern schadet der Anblick Nackter absolut nicht! Erst wenn Erwachsene dies tabuisieren/verstecken wird es zum Problem! (Aus eigener Erfahrung: Zahnarztangst! Kinder gehen (unbeeinflußt) mit dem Zahnarztbesuch recht locker um, nur wenn die Eltern schon im Vorfeld Angst schüren (durch Erzählungen wie schlimm doch ein solcher Besuch sei, das habe weh getan und (besonders dämlich!) die Behauptung: „Du brauchst keine Angst haben! Das tut Übehaupt nicht weh!“ (womit sie dem Kind das Gegenteil suggeriern))reagieren Kinder ängstlich und verweigern schon die bloße Untersuchung!

  54. #58 GustavMahler (28. Sep 2010 19:41)
    Die Nacktbader in den Isarauen scheinen bei dir ein Trauma ausgelöst zu haben.

  55. #67 johannwi (28. Sep 2010 20:48)

    Einfach mal Danke, besonders für das Lob bzgl. dem „Nachtexpress“, gerade dieses kleine Video liegt mir besonders am Herzen! Unspektakulär aber das ist für mich ein Tondokument, bei dem ich keine Bilder zur Untermahlung bringen konnte, sondern einfach nur Zeitungsausschnitte zur Beweisführung!

    Es ist wahrscheinlich mein langweiligstes kleines Video aber für mich, allein durch die Beschreibung von Herrn Jochen Buchholz das berührendste Video! Danke das du es gehört und erwähnst hast!

    WSD-Film: Nachtexpress-Attacke – Das Opfer kommt zu Wort
    http://tinyurl.com/2at39vo

  56. #68 dentix07:

    Ich vermute mal, dass Sie 2007 Ihre Approbation erhalten haben. Junge Zahnärzte brauch das Land – die nehmen den Kindern die Angst. 🙂

  57. #68 dentix07:

    Ach so, bevor ich es vergesse: ich stimme Ihnen 100% zu. Es gibt nicht Bequemeres und Schöneres als mit Kindern FKK-Urlaub z.B. in Agde oder Sète zu machen. Das spart auch viel Wäsche, wenn man vier Wochen bleibt 😉

  58. #24 Niketas von Byzanz; Na und, die kommt doch eh aus Ägypten, zumindest in England ist immer von Eqyptian Cotton die Rede.

  59. Nichts ändert sich, garnichts!!!Im Koran festgemeißelt! Fertig! Die gehen einen Schritt vor, wir 3 zurück… Schöne Wertegesellschaft…
    Hauptsache Geiz ist geil… Unsre eigenen Politiker und BWLer haben uns das eingebrockt, schlimmer als die „Juden“ knausern und knapsen wo kein Widerstand oder Lobby ist!
    DU BIST DEUTSCHLAND…wo?

  60. #66 justice70 (28. Sep 2010 20:21)
    Den I WK hatten die Österreicher eröffnet, Deutschland folgte wie ein Hund! Korrekt bleiben…

  61. #66 justice70 (28. Sep 2010 20:21)
    Ich hab mir Deinen Quatsch genauer durchgelesen und stelle fest…..
    Du solltest weniger Computerspiele spielen, lieber mal rausgehen und manchmal….
    Einfach mal das Maul halten.
    MfG…

  62. #34 Nassauer

    hi..hi.. die araber schaffen den islam ab und und unsere roth bekommt das nicht mit, das wär zum megatotlachen 🙂

  63. Nun hier ist etwas was ich eigentlich nie sagen wollte: Niemand schafft den Islam ab. Aber da nun der letzte Gehirntote erkannt hat dass der Islam nur Gewalt und Elend bringt, will man den Islam verstecken. Frankreich mit der groessten Islamischen Gemeinschaft Europas verbietet das Kopftuch. Wacht auf Leute!!! Es geht darum den Islam zu verdecken! Wir muessen uns dafuer einsetzen dass der Islam oeffentlich erkannt wird, mit Kopftuch, Steinigung, Zwangsehen, usw! Islamische Werte zu verstecken fuehren dazu die Gefahr des Islam nicht mehr wahrzunehmen! Ich bin fuer das Kopftuch, fuer oeffentliche Steinigung, und fuer Zwangsehen, denn nur so koennen moderate Menschen und auch Linke erkennen was der Islam bedeutet!

  64. Besson erklärte in einem Interview in der französischen Tageszeitung “Le Parisien“, der Entzug der Staatsbürgerschaft bei Angriffen auf Polizisten habe eine “ernst zu nehmende Symbolik“ und sei von “nationaler Bedeutung“.

    Auch bei der deutschen ANTIFA und BRAUNEN muss das so gemacht werden,bei Angriffen auf die Polizei

    Am besten gemeinsam gleich in die Verbannung in die Wüste,nur ausgestattet mit dem Kommunistischen Manifest und Hitlers mein Kampf,einem halb gefüllten Wasserschlauch und einem lumpigen Zelt.Dann können sie sich dort gegenseitig polieren.
    Wenn sie dann nach einer Woche in glühender Hitze brav geworden sind,dürfen sie wieder einreisen.Das nächste Mal gehts in den brasilianischen Regenwald.
    Ohne Zelt.

  65. So ein Dummgequatsche dieser Weltverbesserer. Nein, es wird lediglich zwischen guten Bürgern und Kriminellen unterschieden! Dies zu machen, ist das Recht der Autochthonen!

    Das ist das erste,was die Kommunisten gemacht haben.
    Sie haben die Gefängnisse geöffnet und die Kriminellen auf unbescholtene Bürger gehetzt.
    So errichtet man professsionell eine Terror Herrschaft.

  66. Hauptsache Geiz ist geil…

    Wegen 5 Euro mehr das Bundesverfasungsgericht bemüht.

    Das muss man mal erst schaffen.

    Dadurch werden Kündigungen wegen 50 Cent auch wieder irgendwie aufgewertet.

    Irgendwie ist das alles nur noch pervers.

  67. Mit der Politik des Dummstellens gegenüber den Gefahren eines fanatischen Islam könnte Deutschland demnächst allein da stehen – und damit zu einem besonderen Anziehungspunkt für die extremsten Islamreaktionäre der Welt werden.

    Hervorragend ausgedrückt! Das sollte an alle Bundestags-Abgeordneten versandt werden!

  68. dass die „südländer“ ständig mit der hand nachfühlen müssen, ob der schwanz noch da ist. ekelhaft.

  69. mich würde das auch für österreich nicht wundern, dass vollverschleierung ein asylgrund ist.

    ot aber leider aktuell, in österreich schlagen die wogen hoch, denn die usa will zugriff on line auf alle inländerdaten, nicht nur auf die von verbrechern, sondern von allen bürgern und zwar ohne die zuständigen behörden zu informieren:

    http://diepresse.com/home/panorama/welt/597921/index.do?from=newsletter

    und österreichs regierung knickt wie immer bei allem und jeden, so auch hier, ein.

  70. #11 WissenistMacht (28. Sep 2010 18:12) Auch hier in Tunesien sind Burqa und Niqab unerwünscht. Zudem hat jeder Arbeitgeber das Recht, eine Angestellte – nach Vorwarnung – fristlos zu feuern, wenn sie der Massgabe, den Hijab (ihr sagt immer Kopftuch, frz. “foulard”) abzulegen, nicht nachkommt.

    Nur in Deutschland (sorry: Schland) geht so was nicht. Es ist unglaublich!!
    …………………………

    warum übernehmen sie das von unseren feinden abwertende schland?

  71. Sehr interessanter Bericht.
    Er bestärkt mich im Festhalten am Vorsatz vom Jahreswechsel 2008/2009, nirgendwo mehr mit einer Deutschlandfahne aufzukreuzen.

    Mein Stehen zu Deutschland als europäisches Land zeige ich auf kreative Art.

  72. Das ich das noch erleben darf.

    Nun werden den, den Islam umarmenden Regierungen in EU, den abgehobenen Muslim-Tagtraeumern, ausgerechnet von streng muslimischen Laendern die Augen aufgemacht, dass ihr Gefasel von „Toleranz“ und „Kulturakzeptanz“ bzgl. femininer Persoenlichkeitsauschaltung im oeffentlichen Raum durch Ganzkoerpersichtschutzkondome nun auch wirklich nix mit „Islam“ zu tun hat, sondern nur etwas mit gefaehrlicher Politpropaganda ….
    Diese muslimischen Wilder-Anhaenger-Populistenstaaten aber auch!

    Es wird als ein Gossenwitz in die Geschichte eingehen, wenn die Betonkoeppe in EU u. D. das kapieren, und d. bisherigen politischen Toleranz-Wahn korrigieren.

    Ich fuerchte nur, dass bei dem gesteigerten Realitaetsverlust, der vor allem bei Gruenen bis hin zur Realitaetsverweigerung und -verdrehung reicht, dass bei all diesen aufrechten „Faschismus-Toleranzidioten“ auch solche Warnungen islamischer Laender als „Kulturentfaltungsfeindlich“ eingestuft werden.

    Wuerde mich zumindest, bei bisherigen Erfahrungen mit diesen „wir muessen, und hilfreich“-faselnden Betonkoeppen, nicht wundern.

  73. ‚Koran‘ und ‚Islam‘ sind, noch vor ‚Crack‘, ‚Meth‘, ‚Heroin‘ und ‚Kokain‘, die wohl erfolgreichste globale Droge zum Verwirren und Zerstoeren von Hirnen.

    Gefaehrlicher als die anderen Drogen ist diese Droge insofern, als auch drogentolerante, labile Nichtkonsumenten davon scheinbar voellig kontaktlos haluziniert, abhaengig und hirnvernebelt wurden.
    Man findet solche nichtdrogenkonsumierende, aber stark hirnzerstoerte Abhaengige mittlerweile in allen Ex-Buergerparteien in EU.

    ZWNAGSENTZUG und DROGENVERBOT JETZT!

  74. rückständige arabische Staaten sollten sich ein Beispiel an der BRD nehmen.

    Vielleicht auch gleich an Westerwelle.

    Darüber hinaus: der Gesichtsschleier ist womöglich nichts anderes als Ausdruck besonders ausgeprägter Individualität_

    Man möchte ganz einfach nicht angeschaut werden können. Das Recht am eigenen Abbild.

    Mitunter gar ähnlich motiviert wie die besonders bei uns verbreitete Aversion gegen Google Street View.

    Der Ganklörperschleier wäre demnach Street View für Individualisten.

    Das einzige, was mich irritiert ist, daß die Option der Ganzkörperverschleierung nicht auch bei Männern Verwendung findet. Oder sind Frauen die wahren Individualisten?

    Aber wer weiß, vielleicht schwitzen ja bereits kleinwüchsige deutsche Individualisten unter ihrer Tarnkleidung, und dies wäre dann die Ursache warum es bei uns nicht verboten wird.

  75. #85 wien1529 (29. Sep 2010 05:13)

    dass die “südländer” ständig mit der hand nachfühlen müssen, ob der schwanz noch da ist. ekelhaft.

    Vielleicht sorgt erst der Anblick dieser züchtig-devot bandagierten „Mumie“ dafür, daß es so manchem Südländer eng im Schritt wird?

  76. #44 j.meissner (28. Sep 2010 19:04) http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/So-steht-es-um-die-Integration-in-Duisburg-id3767793.html

    […]Die Studie stellt in dieser Hinsicht Integrationsdefizite auf Seiten der Deutschen fest, die nur durch einen Bewusstseinswandel beseitigt werden könnten, denn Zuwanderer hätten Integration durchaus als ihre Aufgabe begriffen. „Deutsche müssen stärker auf Zuwanderer zugehen, ihre eigene Bringschuld akzeptieren“, fordert die Studie.[…]

    Schon geht das Gesülze von der „deutschen Bringschuld“ wieder los! Liegt es am Kreuz, eine Deutscher zu sein? Dem Kreuz mit vier Haken daran? Wo sehen „klassische“ Einwanderungsländer wie USA, Kanada, Australien ihre „Bringschuld“??? Womöglich ist dieser Forderungskatalog diese „Studie“ von den Antifanten im „Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung“ erstellt worden. Das wäre dann allerdings nur „ein neuer Schiss vom DISS“.

  77. Nachtrag
    OK, DISS war es nicht. Aber wer hätte einen Unterschied bemerkt?

    http://www.duisburg.de/vv/ob_5/102010100000323615.php

    Im Auftrag der Stadt Duisburg hat das N.U.R.E.C. Institute Duisburg e. V. (Network for Urban Research in the European Union) in den Jahren 2007-2008 die erste Duisburger Befragung zur Integration von Zuwanderinnen und Zuwanderern durchgeführt. Eng zusammengearbeitet hat NUREC dabei mit dem Referat für Integration und dem Amt für Statistik, Stadtforschung und Europaangelegenheiten. Gefördert wurde die Befragung aus dem Programm „Innovation in der kommunalen Integrationsarbeit“ (KOMM-IN) des Landes NRW.

  78. Besonder absurd erscheint mir oft die Position der Grünen: Da streiten sie Jahr für Jahr zu Recht für ein Verbot der Käfighaltung von Hühnern. Die Käfighaltung von Frauen dagegen wird nicht bzw. kaum bekämpft.

  79. Die islamischen Bekleidungsregeln sind ekelhaft.
    Egal ob sich um die Länge der kurzen Hosen handelt, oder wie eng die Hosen seien dürfen.
    Es ist sowas von ultrastupid, dass ich wirklich denke, ein Pinguin hat mehr Grips.

  80. GustavMahler –

    ogottogottogott….. und einer wie Sie lebt im 21. Jahrhundert! Ist Ihnen eigentlich klar, dass Sie sich mit Ihrem Beitrag zum absoluten Volltrottel auf diesem Blog gemacht haben? Ich habe Ihren Kommentar an einen befreundeten Psychologen weitergeleitet, seine Stellungnahme gipfelte in der Auffassung, dass Menschen, die die Nacktheit anderer nicht ertragen können, entweder pervers sind oder sexuell mißbraucht wurden. Sie tun mir wirklich leid!

  81. Lustiger Streit unter FKK-Freunden und Herrn G. Mahler, hier.

    Ich muss Mahler insofern zustimmen, als dass mich der Anblick von Menschen, die sich nun beim besten Willen nicht in der Öffentlichkeit ausziehen sollten, auch nicht gerade begeistert. Sollen diese unappetitlichen Prolten bitte am FKK-Strand oder abseits der Innenstädte ihrem „Hobby“ frönen.

    Ich will diese Leute nicht nackt sehen müssen!

    Und ich bin sicherlich nicht prüde, verklemmt, kinderlos oder körperfeindlich eingestellt.

    Wie hat Harald Schmidt mal über solche Typen gesagt:

    „Menschen, wie Gott sie nie schaffen wollte!“

Comments are closed.