Nassim Ben Iman ist einer der bekanntesten Islam-Aussteiger. Als Jugendlicher kam er aus der arabischen Welt nach Deutschland und hasste die Ungläubigen, wie es nun mal im Islam gelegentlich so üblich ist. Aber ihm gingen allmählich die Augen auf, er distanzierte sich mehr und mehr vom Islam, bis er schließlich zum Christentum konvertierte. Mittlerweile warnt er eindringlich vor der „Religion des Friedens“, wie es in diesem Video-Interview mit PI/BPE auch deutlich dokumentiert ist. Nassim hat sich in dieser Woche den ZDF-Zweiteiler „Wohin treibt der Islam?“ angesehen (siehe Videos am Ende dieses Beitrags) und uns einen Brief dazu mit der Bitte um Veröffentlichung geschickt.

Nassim Ben Iman schreibt:

Wohin treibt der Islam? So hieß die am Dienstag und Mittwoch Abend ausgestrahlte ZDF-Dokumentation. Nachdem ich beide Sendungen gesehen hatte, kam mir recht schnell die Frage, wohin treibt das ZDF? Bei der mittlerweile sehr bekannten Reportage über den fälschlicherweise dargestellten christlichen Fundamentalismus hat das ZDF damals kein Blatt vor den Mund genommen und mit den wiedergeborenen Christen regelrecht abgerechnet.

Diese Klarheit habe ich bei den Islamsendungen schlichtweg vermisst. Nach guter alter Schule der Vorgehensweise bei Erörterungen wurde erst ins Thema eingeführt, dann der nicht mehr zu verleugnende Extremismus dargestellt, um anschließend der ganzen Welt durch verschiedene Beispiele zu zeigen, dass der Islam am Ende doch eine friedliche, harmonische Religion ist und der Extremismus eine Minderheit bleiben wird.

Man hat sich der klassischen Aussagen und Personen bedient, um den „friedlichen“ Islam zu propagieren. Mir ist am Ende der Atem gestockt, als dann noch ein Dorf als vorbildliches Beispiel für eine gut funktionierende Schariagesellschaft, die den juristischen Staat sogar entlastet, gezeigt wurde. Zum Thema Scharia und Demokratie wurden wieder einmal die alten Lügen präsentiert.

Zum Millionsten Mal hörte ich, Demokratie ist gut, es kann keine juristische Parallelgesellschaft geben und dennoch ist die Scharia selbst nicht verurteilt worden, wie es dringend nötig wäre.

Als ich im Februar bei meiner Österreich-Tour vom ZDF begleitet und interviewt wurde, wurde mir das Gefühl vermittelt, dass man sich ernsthaft Gedanken über die Verfolgung von Konvertiten macht. Ich habe vermisst, dass dargestellt wird, wie bei meinen Vorträgen die Polizei patrouilliert und Staatsschutzbeamte zugegen waren. Auf geschickte Weise wurden meine klaren Äußerungen hinsichtlich Islam kontra Verfassung, Rechtsstaat, Demokratie und nicht zuletzt Freiheit und Menschenrechte weggeschnitten.

Abschließend kann ich nur sagen: Dem Geist der Lüge ist gedankt, dass wir uns die Frage stellen müssen, wohin treibt das ZDF? Wohin treibt das christliche Land, das gemeinschaftlich mit dem „liebevollen, friedlichen Islam“ unter einem so freundlichen Lächeln ihr eigenes Grab schaufelt?

Nassim’s Frage, wohin das ZDF treibt, kann man eigentlich ganz leicht beantworten: In Richtung der 30%igen positiven Berichterstattung, die bei der Islamkonferenz vereinbart wurde, wie es auch Jan Fleischhauer in seinem Buch „Unter Linken“ beschreibt.

Teil 1:

Teil 2:

» Nassim Ben Iman’s Homepage: www.granum-sinapis.de/
» zuschauerredaktion@zdf.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

75 KOMMENTARE

  1. Habe ein kleines, gar keckes Gedicht geschrieben:

    Jeder nehme einen Stein –
    nicht zu groß und nicht zu klein.
    Ziele gut und werfe hart,
    fröhlich weht im Wind der Bart.

    Ja, da lacht des Mu*sels Herz,
    fühlt das Opfer Pein und Schmerz.
    Und zuckt der Leib sich nimmer mehr,
    muss schnell ein neues Opfer her.

    Ob Kuffar oder Ehebrecher,
    Schwuler, Intellektueller, Zecher –
    der Mu*selman es stets beweist,
    das „Islam“ einfach „Frieden“ heißt.

  2. Diese verbrecherischen Leute werden die schwere Schuld tragen, wenn eines Tages wieder Ströme von Blut durch Europas Gassen fließen werden.

    Und das wird so kommen. Das muss so kommen. Dass kommt immer, wenn zwei konträre Weltanschauungen aufeinanderprallen. Und hier kommen nicht nur Anschauungen, sondern auch noch fremde Völker hinzu.

    Das wird nicht lustig werden.

    Aber die Multi-kulti-Missionare werden ihre Eroberung fortsetzen, koste es unser Volk und unser Land.

    Ich schreibe nun nicht, was man mit diesen Verrätern machen sollte.

    Aber man sollte es machen!

  3. Danke für den Beitrag von Nassim Ben Iman. Man kann gar nicht oft genug auf die gar nicht so schleichende Gleichschaltung auch des ZDF in Sachen Islam hinweisen. Und zwar im Sinne des von Nassim geschilderten Neusprechs (Islam ist nicht Islam….).
    Dazu gehört auch der Umstand, das vom Islam abgefallene Menschen in Europa ihres Lebens nicht sicher sind.

    OT
    Köln – Südländische Jugendliche begehen brutalen Raub; bemerkenswert ist die zynisch-nachlässige Formulierung in der Polizeimeldung: die Polizei findet das brutale Vorgehen „bestechend“. Offenbar bewundert man sogar die südländischen Kriminellen….

    100915-5-K Brutaler Raub auf Jugendliche
    Nach einem Raub auf zwei Jugendliche am Samstagabend (11.September) hat die Polizei zwei Tatverdächtige (15,16) ermittelt. Der 15-jährige Haupttäter besticht durch sein brutales Vorgehen und seine Uneinsichtigkeit.

    Köln – 15.09.2010 – 14:04 – Nach einem Raub auf zwei Jugendliche am Samstagabend (11.September) hat die Polizei zwei Tatverdächtige (15,16) ermittelt. Der 15-jährige Haupttäter besticht durch sein brutales Vorgehen und seine Uneinsichtigkeit.

    Die beiden Geschädigten (14,16) befanden sich gegen 20.30 Uhr in einem an den Niehler Kirchweg angrenzenden Grüngelände. Hier griffen vier Jugendlichen sie unvermittelt an. Zunächst wurde der 16-Jährige durch die Angreifer geschlagen und dessen Bargeld entwendet. Danach durchsuchten sie den 14-Jährigen und erbeuteten sein Handy.
    Die Angreifer wollten sich entfernen, als der Ältere der Geschädigten protestierte. Daraufhin kehrten zwei der Räuber zurück. Der ermittelte 15-Jährige nahm Anlauf, sprang ab und trat dem Jugendlichen im „Kung-Fu Stil“ in den Bauch. Die Täter flohen in unbekannte Richtung.
    Der Jugendliche wurde mit Atemproblemen und Bauchschmerzen im Krankenhaus behandelt.

    Den ermittelten Haupttäter hat die Polizei unverzüglich aufgesucht . Bei einem intensiven Gespräch im Beisein der Eltern zeigte sich der 15-Jährige den Beamten gegenüber sehr uneinsichtig.

    Die flüchtigen Täter beschreiben die Geschädigten als, Südländer, zirka 16 Jahre, schlanke Statur, kurze, dunkle Haare.

    Das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln ermittelt in diesem Fall und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0221/229-0 entgegen.(mö)

  4. In einem kleinen Dorf in Indonesien herrscht die Scharia. Alle Einwohner sind Muslime. Vorteil durch die Scharia: Die Gerichte in der weit entfernten Stadt werden entlastet.

  5. Genau das ist es wieder: Der Gutmenschendreck fällt denen in den Rücken, die vor dem Islam fliehen oder untertauchen müssen!
    Islam ist Dreck pur.

  6. Meine Frau sah auch die Schleimsendung und meinte allen Ernstes. Siehsté ist doch gar nicht so wie du immer sagst. Es sind nicht alle so. Kuk mal die in Indonesien, die sind total nett und lustig.

    Leute, das nächste Mal steinige ich sie.

  7. #4 johannwi
    Wer Köln und besonders den Ausländer beliebten Richter Riehe kennt,der weiss das diese Typen mit Migrationshintergrund nichts zu befürchten haben.
    Wozu gibt es Bewährungsstrafen?
    Der brachte es sogar fertig in der Bewährungsstrafe nochmal nen Fall als Bewährung auszusprechen.
    Ich wohne zwar hier,aber Köln ist verkommen vom linken Gesindel!

  8. OT
    Arme Polizei. Am 08.Oktober hat keiner der Polizisten in Berlin dienstfrei. Fussballspiel: Deutschland – Türkei.
    Gewinnt Deutschland gibt es Randale.
    Gewinnt Türkei gibt es Autokorsos die ganze Nacht.
    Nur bei einem Unentschieden könnte es evtl. friedlich abgehen.
    Karten können hier bestellt werden:
    http://www.viagogo.de/Sport-Tickets/Fussball/Deutsche-Nationalmannschaft/Laenderspiele-der-Nationalmannschaft-Karten/E-289493?affiliateid=137&pcid=HAFFDEBILDREFdvtFE4356864B

  9. Ich mag Nassim Ben Imam. Danke PI für die Veröffentlichung seines Briefes. Der Islam will nunmal die Scharia und die Weltherrschaft. Diese Naivität unserer Medien und Politiker kann doch kein Zufall sein, Das ist doch gewollt. Ich bin froh, das er heute als Christ lebt. Möge Gott Ihn und seine Familie beschützen. Hoffentlich lesen viele den Brief von Nassim Ben Imam. Er hat recht, dass Jesus unsere einzige Hoffnung ist. Meiner Meinung nach ist der Islam zu stark, als das wir Ihn mit Waffen, Ideologien oder Materialismus besiegen könnten. Wir haben nur eine Chance mit Jesus Christus.

    Ich weiß, viele sehen das anders, aber die Zeit wird es zeigen.

  10. #7 rabbit (16. Sep 2010 14:48)

    Schmeiß lieber den Fernseher weg, kündige die GEZ und geh mit deiner Frau spazieren. Ist besser…

  11. Ich habe vor einiger Zeit einen Disput mit dem inzwischen ausgeschiedenen Chefredateur Brendern zum Thema Klimawandel gehabt. Es ist völlig ausichtslos mit diesen Leuten zu diskutieren. Selbst umfangreich vorgetragene Fakten bringen keine Meiungsänderungen. Das ZDF ist inzwischen zur Speerspitze des linken Zeitgeistes mutiert. Der ganze Laden ist total verseucht. Besonders Frau Gerster trägt Ihre linke Gesinnung immer gern zum Markt. Geschickt Kommentierung und Nachricht miteinander verbindend, belehrt sie über die rechte Gesinnung.

  12. DANKE Nassim!

    Deutschland benötigt noch viel mehr bekennende Christen wie Nassim, damit sich hier etwas verändert!

  13. PFLICHT-VIDEO FÜR ALLE DEUTSCHEN POLITIKER-GUTMENSCHEN !

    PFLICHT-VIDEO FÜR ALLE POLITIKER DER WESTLICHEN FREIEN WELT !

    PFLICH-VIDEO FÜR ALLE EU-KOMMISSARIEN UND EU-ABGEORDNETEN !

    Und dann sollen die uns wieder mit dem friedlichen Islam kommen !

    Herr Nassan Ben Iman ist ein wahrer Held. Laut ihm sind Konvertiten noch höher einzustufen als im Islam Geborene (Pierre Vogel, Sven Lau etc.) Kein Wunder spielen die sich so auf.
    Und vielleicht kann das Steuer noch herumgerissen werden ! VIELLEICHT SAGE ICH, denn es ist allerhöchste Zeit.

  14. Buntes Deutschland = Christen werden in unserem Land mit dem Tod bedroht und brauchen Polizeischutz, Juden/Israelis dürfen sich nicht als solche zu erkennen geben
    Prima! Was will man mehr. Frieden pur.

  15. Ich bin mir nicht sicher, ob im Moment eine Art Abspaltung von PRO zu PI stattfindet. Für mich steht die Frage hier auch im Raum. Was hält PI von Andreas Molau. PRO NRW hat genau gesagt, worum es ihnen ging. Ein Statement von PI über die Lage wäre nicht schlecht.

    http://www.pro-nrw.net/?p=2549

  16. Genau solche Leute wie Nassim gehören in die Medien, wenn der Islam diskutiert wird. Und zwar nicht nur einmal im Jahr, sondern tagtäglich. Aber nein, da kommen dann wieder die linke Ausländerintegrateuse, die Kopftuchtussie, ein tiefgläubiger Imam und sonst noch so ein grüner Hobbyrelativierer zum Zuge.

  17. das sind doch keine neuen erkenntnisse. die tugendwächter beim zdf -wobei die anderen nicht besser sind- profilieren sich doch täglich aufs neue. ob sport oder politik, die spezies gutmensch vermitteln uns die schöne bunte kulturelle vielfalt aus ihrer perspektive und weltanschauung.personelle umbrüche in den sendeanstalten sind zunehmend optisch wahrnehmbar. wir werden uns an das neue weltbild gewöhnen müssen.

  18. Zufall oder Zeichen?

    Wollte gerade jetzt die Internetseite des ZDF angucken – und da lese ich folgendes:

    Liebe Nutzer von heute.de, zdf.de und sport.zdf.de,

    wir haben derzeit technische Probleme. Natürlich wollen wir Sie so schnell wie möglich wieder mit aktuellen Informationen versorgen und arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung.

    Bis dahin halten wir Sie mit unserem Teletext auf dem Laufenden, Videos aus dem ZDF-Programm finden Sie wie gewohnt in der ZDFmediathek.

    Danke für Ihre Geduld,
    Ihr ZDF-Online-Team

    jaja soso schönschön …

  19. @ #20 Denker (16. Sep 2010 15:39)

    Nachtrag:

    Vielleicht sind die Probleme des ZDF jetzt gerade nicht technisch sondern inhaltlich ??

  20. Die Oberpfeife Markus Schächter des ZDF hat Politikwissenschaft, Publizistik und Religionswissenschaft an den Universitäten München, Lyon, Paris und Mainzstudiert…

    Also ein Islamistenfreund !! wenn man so seien Namen anschaut …. ein chelm , der Böses denkt

    Öffentlich scharf kritisiert wurde das Zusammentreffen Schächters am 9. Juli 2010 mit dem Chef des iranischen Staatsfernsehens Seda wa Sima und dem General der Revolutionswächter, Ezzatollah Zarghami[1]

  21. Man kann über alles reden, man kann so lange reden, bis man alles zerredet hat.
    Wir kennen zu 70-80% der Meinungen aller Deutschen und Europäer.
    Das Reden ist vorbei!
    Jetzt müssen Ideen und Pläne ausgearbeitet werden.Wer hat wirksame Ideen? Wer weiss wie Pläne ausgearbeitet werden. Das ist doch wichtiger als sich immer wieder ärgeren über die dummen Politiker. Wir stehen auf der Stelle und kommen nicht weiter.
    Ich hoffe, dass nach dem 2.Oktober begonnen wird mit fruchtbaren Gesprächen mit verantwortungsvollen Menschen ohne Furcht und Tadel.

  22. Das ZDF ist ein „Systemmedium“ und erfüllt seinen Auftrag. Der Steuermichel hat zu zahlen, entweder über GEZ oder über seinen Wareneinkauf. So wie er für alles zahlen kann, ungefragt. Die Aufträge erteilt die Politik. Wer die Politik steuert, wird uns nicht direkt gesagt. Man kann es aber nachlesen. Z.B. hier:
    C:\Hausk\Text\Fünf Medienkonzerne versuchen die Weltmeinung zu beherrschen.mht
    Denn, das haben wir gelernt, zuerst lesen Politiker nach, was bestimmte Medien schreiben …

  23. Ayatollah Khomeiny: „Unsere beste Waffe ist die Auswanderung in den Westen, die dicken Bäuche unserer Frauen auf Kosten des Westens“.

    Doch islamisieren werden diese Misthaufen uns nicht. Denn der Krieg wird bald kommen. Die Wirtschaftskrise und die Spannungen werden ihren Höhepunkt finden.

    Doch freue ich mich, dass ich Nassin Ben Imam zu meinen Geschwistern im Glauben zählen darf. Er hat die Wahrheit gefunden und dem Faschismus = Islam den Rücken gekehrt.

  24. Danke Nassim für die klaren Worte! Ich habe mir nun das Neue Testament in Türkischer Sprache gekauft um junge Türkinnen das Evangelium näher zu bringen. Sie sind mir ein Vorbild. Ein zum Christentum konvertierter Muslim ist in seinem Glauben so stark wie tausend deutsche Christen, welche ihre Religion von ihren Eltern vererbt bekommen.

  25. Was maßt sich Nassim Ben Imam eigentlich an die Islamexperten des ZDF belehren zu wollen?
    Der Mann hat doch schließlich „nur“ den größten Teil seines Lebens in dieser Unkultur verbracht.
    Als ob der wüsste wovon der redet.
    Das wissen irgendwelche verblödeten alt 68. doch mit Sicherheit besser.
    IDIOTENPACK,ahnungsloses!

  26. Bei ZDF eine wohl in den Niederlanden sehr gut bekannte Debatte. Deutsche Linkschmensen die, ganz nach holländischer Fasson, die Probleme verharmlosen und leugnen, und gleichzeitig alle dissidente Meinungen als irrelevante Randphänomenen bezeichnen. Wir inzwischen hier als Werbung fUr Geert Wilders betrachtet.

  27. Wäre es nicht eine Möglichkeit einen privaten Sender darauf aufmerksam zu machen.
    Die müssten so etwas doch begierig aufnehmen,oder ?

  28. #LS
    Ich will ja hier nicht als Spaltpilz zwischen gläubigen Christen und Atheisten fungieren.
    Aber die Frage sei mir gestattet;MONSIEUR,WAS HABT IHR GERAUCHT?
    Was soll dieser Unfug,man könne den Islam nicht mit Waffen sondern nur mit Jesus Christus besiegen?
    Im Falle einer Konfrontation ist mir eine Waffe lieber als eine Bibel.
    Das anders zu betrachten erachte ich als schon sehr weltfremd.

  29. Nassim Ben Iman ist einer der bekanntesten Islam-Aussteiger.

    Groessen und herzlichsten Dank an, sowie allergroessten Respekt vor Herrn Nassim BenIman.

    Donnerwetter, der Mann hat Mut! Und einen schneidend-brillanten Verstand dazu.

  30. Den ersten Teil habe ich noch aufgezeichnet. Hatte aber schon dunkle Vorahnungen, daß kurz vor dem Schlafengehen wieder so eine Taqiyya-Verarsche kommt. Dies fand ich am nächsten Tag in den PI-Kommentaren bestätigt und habe die Aufzeichnung ungesehen gelöscht: Wieder etwas kostbare Lebenszeit gespart.

    Wenn man z. B. an die hochnotpeinliche Westergaard-Ausladung durch ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut, (verheiratet mit Hülya Özkan, sic!), denkt, war wohl auch nichts anderes zu erwarten.

  31. #29 PeterMueller
    Davon abgesehen, daß das T-Shirt nicht genial, sondern bestenfalls peinlich ist, ist es in diesem thread dermaßen daneben, daß ich kurz vor einer heftigen Beleidigung stehe (und das als Ungläubiger).

  32. Den ZDF-MännerInnen wird der Arsch auf Grundeis gehen, wenn sie dereinst vor dem von ihnen verniedlichten Schariagericht stehen werden.

    Denn dann werden Köpfe rollen — für den Sieg des Islam. Viel zu überlegen und zu vertuschen haben sie dann nicht mehr. Der Kopf ist ab.

    Und kehrt nie wieder. Inschallah.

  33. Am ZDF erkennt die etwas ältere Generation den Ideologien-Wandel, der dieses Land schon so lange lähmt. Früher war es immer eine wohltuende konservative Abwechslung zum ARD. Allein schon Gerhard Löwenthal war ein absoluter Sympathieträger. Heute ist diese Sendeanstalt genauso glatt gebürstet auf Linie getrimmt, wie mehrheitlich der Medienwald an sich.

  34. Ceterum censeo: ISLAM ist DAS BÖSE :mrgreen:
    so wie Faschismus, Nationalsozialismus, Kommunismus, egal ob historisch oder aktuell, jeweils nur unterschieden durch die Farbe.
    Auch Islam-Befürworter, Anhänger, Förderer, Beschöniger, Beschwichtiger, Arschkriecher müssen zur Kenntnis nehmen, dass sie Anhänger des BÖSEN sind. :mrgreen:

    Davor müssen wir uns zu Recht fürchten.

    Ceterum censeo ad secundum: NIE MEHR MERKEL! 😯

    Out of topic: BMW, REWE schieben Steinewerfer-Joschka Beraterverträge in den feisten Allerwertesten.
    Man kann auch anderswo einkaufen.

  35. Wo sind denn plötzlich die Pi-Kampflespen mit ihren Kuttenbrunzer Keulen?

    Aufwachen!!! der Kerl Ist CHRIST…und gläubig noch dazu. Der schaut die Chorknaben schon warm an, der ist doch vom Papst gehirngewaschen. Der glaubt doch glatt das er vom Juden Jesus seinem Neuen Testament was erben kann.
    Der ist doch nicht zurechnungsfähig, der glaubt das vor dem Urknall auch schon mal was war.

    Der hat sich doch gar nicht von Religion und G*tt losgesagt und ist vernünftig geworden.
    Im Gegenteil, jetzt ist er tiefgläubig G*tt beseelt, irre lächeln auf dem Hippie Tripp. Demnächst raucht der auch noch Hasch.

    Neeee… so wird das nix, sind doch alle Religionen gleich unnötig. Der macht es bloß den anderen prominenten Kritikern nach, die sind auch alle Christen geworden.

    Auf Leute, den Blödsinn müsst ihr ihm ausreden.

  36. Nassim hat es auf den Punkt gebracht. Die Medien, angefangen mit unserem hiesigen Provinzblatt bis zum mächtigen ZDF sind schlimmer als die Politiker. Christen- und zunehmend unverhohlener Israelhass gehen hier Hand in Hand. Medien, z.T. auch die ÖR werden u.A. aus Werbung und Anzeigen finanziert. Hinter den beteiligten Unternehmen steht ein gewaltiges Potential an islamischem Ölgeld. Die islamischen Staaten üben aber auch durch direkte Beteiligung an westlichen Medienkonzernen Druck auf die veröffentliche Meinung aus. Wer daher auf TV verzichten kann, sollte seinen Kasten abmelden. Unterstützt die Aktionen von froschy, unverblümt etc.!

  37. O T

    Gegen das Vergessen, der seit über 1000 Jahren begangenen Verbrechen durch die arabisch- mohammedanischen Völkermörder und Sklavenhalter an den afrikanischen Ureinwohnern, findet dieser Tage in New York/Washington zur Erinnerung eine Kundgebung statt.

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2010/09/sudan-freedom-walk-2010-begins-in-nyc-how-many-people-have-to-die-in-sudan-in-order-for-people-speak.html

    Vor dem UNO- Gebäude erinnert der entlaufene Sklave Simon Deng, auf den vor kurzer Zeit in New York ein Mordanschlag verübt wurde, in einem Interview mit Pamela Geller, an die Verbrechen die auch in diesen Minuten ungeachtet der Weltöffentlichkeit, durch den Jihad weiterhin verbrochen werden.

    http://www.youtube.com/watch?v=0zGYGm1jDis&feature=player_embedded

    ISLAM IST VERBRECHEN AN DER MENSCHLICHKEIT !!

  38. ARD und ZDF verfügen über ein Budget von 8.000.000.000
    Euro GEZ-Einnahmen plus
    4.000.000.000 Euro Werbeeinnahmen plus weiterer Nebeneinkünfte.
    Damit läßt sich die deutsche Bevölkerung prächtigst verarschen.

  39. Schon gewusst?
    ZDF-Programmchef Thomas Bellut ist mit der türkischen Journalisten Hülya Özkan verheiratet.

    Da ist mir alles klar.

  40. #43 Herostratos

    Nee, aber großer Fan. Ich sag bloß:

    Der Islamist, das ist ein armer Wicht,
    Die gute Laune kennt er nicht,
    Hat keine schöne Volksmusik,
    Und führt dann gern Guerilla-Krieg.

    Vom Himmel tropft das Flugbenzin;
    Vom Minarett der Muezzin :
    Mit Mohammed und Allah,
    Tod Israel, Tod U.S.A.

    Die Frau verhüllt er gern mit Stoff,
    Und betet mit Kalaschnikow.
    Das Polka-Tanzen fällt ihm schwer,
    Drum bombt er gern im Nahverkehr.

    Selbstmord-Attentäter,
    Komm ein bisschen später,
    Und verüb Dein Attentat,
    Ganz allein für Dich privat.

    Selbstmord-Attentäter,
    Hisbollah und Hamas,
    Verbreiten schlechte Laune,
    Und machen keinen Spaß.

    Refrain :
    Selbstmord-Attentäter,
    Komm ein bisschen später,
    Und verüb Dein Attentat,
    Ganz allein für Dich privat.

    Selbstmord-Attentäter,
    Hisbollah und Hamas,
    Verbreiten schlechte Laune,
    Und machen keinen Spaß.

  41. Ich bin auch für die Einführung der Scharia in Deutschland:

    Als erstes werden wir dann alle männlichen Moslems los: die sind alle Fremdgänger und müssen deshalb gesteinigt werden oder ausreisen!!! Wer nicht fremd geht, trinkt Alkohol oder Beides!! auch steinigen oder ausreisen!!

  42. Es verwundert, daß es so lange gedauert hat, bis viele erkennen, wohin das ZDF unter Peter Frey (nach dessen eigener Aussage der SPD nahestehend) abdriftet. Dabei handelt es sich bei der obengenannten gutmenschlichen Dokumentation über den Islam bestenfalls um den Gipfel des Eisbergs.

    Nicht nur, daß sich das ZDF mit »Neues aus der Anstalt« eine linke bis linksradikale »Satire«-Sendung leistet, welche den ARD-»Scheibenwischer« bezüglich einseitiger Meinungsmache klar in den Schatten stellt (gemeinsam mit der »heute-show« hat das ZDF inzwischen sogar zwei derartige Formate), sondern es nehmen dort in letzter Zeit Dokumentationen überhand, deren Stoßrichtung für jeden offensichtlich sein dürfte.

    Kostproben gefällig? Kein Problem. Hier ein paar Beispiele:

    »Frontal 21«:

    http://tinyurl.com/2uducpe (»Der große Bluff – Die falschen Versprechen der Atompolitik«)

    http://tinyurl.com/39l3txt (»Beutezug Ost – Wie Werte zu Milliardendefiziten wurden«)

    »heute-show«:

    http://tinyurl.com/325erzp (»Sarrazins Welt«)

    http://tinyurl.com/2vjeu8m (»Neues vom Hetzer«)

    Zusammenfassung: Kernenergie ist voll fies und verantwortungslos, die Ostzone besaß eine blühende Wirtschaft, die vom bösen Westen zerstört wurde, und Sarrazin ist ein rechtsradikaler Hetzer, der nur unterbelichtete Anhänger besitzt.

    Gute Nacht, ZDF …

  43. also so langsam reicht mir der scheiß……….. .wenn das so weiter geht und davon gehe ich aus werde ich mal so bissel radikal und lass mal taten sprechen……wenn die den so sehr ihren islamischen staat wollen sollen die nach irak gehen und da die ziegen ficken

  44. #50 Izmir-schlecht (16. Sep 2010 18:56)
    Hüliy Özkan ist aber m. W. Christin und hat ausnahmsweise kaum mit dem sozialmigrantischen Komplex zu tun.

  45. Ich habe mir jetzt gerade das lange Interview mit Ihnen angesehen, werter Herr Nassim Ben Iman. Danke dafür. Sie sind ein beeindruckender Mensch, und ich habe größte Hochachtung vor Ihrem Wirken.
    Bleiben Sie bitte gesund und vor allem am Leben!

  46. Ich habe in die Sendung reingeschaut.
    Mein Fazit: Potemkinsche Dörfer!

    Der Islam wurde „gelobhudelt“, schön geredet und fast schon verklärt.
    Eine „getürkte“ Fassade wurde präsentiert, die so gar nichts mit der Realität in D oder in der Welt zu tun hat.
    Auch die „Einzelfälle“ die vorgestellt wurden, besonders der Tierarzt auf Pilgerfahrt nach Mekka, waren alles, aber ganz sicher nicht repräsentativ für den durchschnittlichen Moslem.
    Wirklich köstlich war der Hinweis des Tiermediziners, dass nur der Speichel des Hundes unrein sei, nicht aber der Hund allgemein.

    Nein, dieser Bericht bestand aus Halbwahrheiten, die ja bekanntlich die gefährlichsten Lügen sind.
    Also frei nach Pippi Langstrumpf: „Ich mach mir die Welt, so wie sie mir gefällt!“

    ISLAM IST FASCHISMUS

  47. Der Typ von Schura e. V. sagte (etwa bei 7:40), dass der kleine (gewalttätige) Djihad von Rechtsgelehrten (Ulema) „nur“ ausgerufen werden kann, wenn sich Muslime in der Ausübung ihrer Religion bedroht sehen, dass die aber in Deutschland nicht der Fall sei.

    Nun stelle man sich vor, in Deutschland würde (wie in CH, B oder F) ein Burka- bzw. Minarettverbot vom demokratisch gewählten Parlament beschlosssen …

    Jetzt bedarf es nur noch ein paar islamischer Rechtsgelehrter um in den Moscheen zur Gewalt aufzurufen, damit der islamische Dschihad in unseren Städten tobt (seit dem Karikaturenstreit wissen wir, wie super das funktioniert).

    Deutlicher kann man die Gefahr durch den Islam, der den Glauben (und nicht die demokratische Willensbildung) als letzte Instanz betrachtet, dorch kaum artikulieren!

  48. … übrigens: Diese Schuraleute betrachten sich selbst als gemäßigt und den Islam als „Frieden“. 😉

  49. Wenn das ZDF Indonesien als säkulares Musterland des Islam preisen lässt, das sich erfolgreich gegen ein parr islamische Hardliner wehrt, zeigt dies einfach nur, wie weltfremd dieser Sender ist. Indonesien wird seit vielen Jahren immer weiter von seiten der Regierung islamisiert; in einigen Teilen gilt die Scharia auch als Strafgesetz. Zusammenstöße zwischen Moslems und Christen haben seit 1999 mehr als 10.000 Menschen das Leben gekostet.

    Da ist ja die „harmlose“ ZEIT besser informiert:
    http://www.zeit.de/2009/18/Padang-Indonesien

  50. Interessant finde ich den Ansatz, wie der mit Todesfatwa und Zwangsscheidung verfolgte Prof. Abu Zaid dem Dogma des ewiggültigen im Koran offenbarten Wortes Gottes beikommen will. Es lehrte, dass es sich um das Wort Gottes an die damalige islamische Gesellschaft des 7. Jahrhunderts handelte, die auch nur damals wortwörtliche Gültigkeit beanspruchen konnte, heute jedoch im historischen Kontext betrachtet werden muss. Leider gefiel das der vereinigten Muslimmafia nicht, ebensowenig wie die von ihm betonte Vernunft im Glauben.

  51. #57 ilo (16. Sep 2010 21:15)
    also so langsam reicht mir der scheiß……….. .wenn das so weiter geht und davon gehe ich aus werde ich mal so bissel radikal und lass mal taten sprechen……wenn die den so sehr ihren islamischen staat wollen sollen die nach irak gehen und da die ziegen ficken
    @@

    Nicht gar so schlimm, es reicht bei Gelegenheit, den einen oder anderen Moslem oder besser noch einen Grünromantiker in den „Hinterhalt“ locken, am besten im Wald und ihm einen gezielten Genickschuß verpassen,….fertig
    ..

    Ein gutes Werk , wenn auch auf den ersten Betrachtungspunkt brutal,…ist dann gelungen. :-):

    Gruß

  52. Der ägyptische Tierarzt sucht sich das aus dem Islam heraus, was in sein aufgeklärtes Weltbild passt, das Unangenehme (und sei es so banal, wie die Betrachtung des Hundes als unrein) lehnt er ab. Dieser Synkretismus ist jedoch nicht der Islam, was uns das ZDF aber weiszumachen versucht.

  53. Deutschland schafft sich ab, und führt die Todesstrafe wieder ein. Weil Menschen wie Nassim Ben Iman und andere Aussteiger aus der Sekte des Islam mit der Todestrafe belegt werden.

  54. Islam ohne Scharia und ohne Gewaltpotential? Das wäre wohl wie Zigaretten ohne Nikotin und Teer. Die würde keiner rauchen, weil sie nach nichts schmecken.

  55. Was das ZDF braucht, ist ein neues „ZDF-Magazin“, mit einem neuen Gerhard Löwenthal und einem neuen Fritz Schenk! Die beide haben jahrelang auf die Gefahren des Kommunismus hingewiesen und wurden dafür mit pathologischem Hass angegriffen. Und nach dem Untergang der DDR haben die selben Linken über den Stasi und die Grenztruppen das gleiche gesagt, was sie zuvor noch als aggressiven Antikommunismus abtaten.

  56. Danke, PI, für den klaren Bericht!!!

    Jedoch:

    bis er schließlich zum Christentum konvertierte

    müsste man relativieren: Nassim konvertierte nicht zum „Christentum“, sondern zu Jesus Christus und dem Glauben an das, was Er am kreuz von Golgatha tat.

    Inzwischen glaubt das „Christentum“ mit den Kirchen heute schon längst nicht mehr an biblsiche Wahrheiten – und macht gemeinsame Sache mit dem Islam!

    Ein dickes Lob trotzdem an PI, dass ihr wahrheitsliebend seid – und ein DANK an Nassim Ben Iman! S H A L O M !

    🙂

Comments are closed.