- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Präsidentenkopftausch im Namen der Ehre

[1]Die Amerikaner haben wirklich keine Ahnung von Politik. Wie kann man nur den amerikanischen Präsidenten bei „Friedensgesprächen“ in Washington vorneweg gehen lassen – gefolgt von Benjamin Netanyahu – und dann geht dieser „Zionist“ auch noch vor dem edlen Pharao Präsidenten Hosni Mubarak.

Um die ägyptischen Leser durch diese Unehrenhaftigkeit nicht zu sehr vor den Kopf zu stoßen, musste das Bild darum dringend manipuliert berichtigt werden [2]: Mubarak vorne, Obama dahinter und Netanyahu bitte in die hinterste Reihe.

Das Originalbild v.l.n.r: Mubarak, Netanyahu, Obama, Abbas und König Abdullah von Jordanien:

Manipuliertes Bild mit Mubarak vor Obama und Netanyahu:

(Spürnase: Denker)

Beitrag teilen:
[3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
[11] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]