Eine PowerPoint-Präsentation (hier zum Download, ca. 2,5 MB groß), die uns ein Leser zur Verfügung gestellt hat, gibt einen kleinen Überblick über die weltweiten kulturellen Bereicherungen der Religion des Friedens™.

Zwar wird der islamische Terror euphemistisch als „Ereignis“ bezeichnet, doch der platte Begriff „Terroranschlag“ wird in keiner Weise der kulturellen Vielfalt des islamischen Angebots gerecht. Man kann schließlich nicht die Anschläge verwirrter Geister mit den Ehrenmorden der anständigen Moslems über einen Kamm scheren.

Der vorliegende „Islamische Terrorkalender“ ist die Version 0.5 des Programms und zeigt den Zeitraum 2002-2009. Das laufende Jahr fehlt noch, da es noch nicht um ist, wird jedoch sicher noch weitere „friedliche Botschaften“ für uns Ungläubige parat haben. Alle Daten sind von www.thereligionofpeace.com übernommen und graphisch aufbereitet. Bitte lesen Sie im Programm die Unterpunkte „Info“ und „Hilfe“.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

56 KOMMENTARE

  1. Szenario:

    Aach, was ein herrlicher Sonntag. Bin heute etwas spät dran, musste noch in die Moschee zum Beten.Außerdem haben wir noch Vorbereitungen zu treffen. Unser Sohn, 9 Jahre alt wird morgen mit seiner Klasse offentlich konvertiert . Anschließend ist Bibelverbrennung, das wird ein Spaß…Das hat man mal eingeführt an Stelle von Kommunion, oder so ähnlich hieß das mal.Auch unsere Tochter wird nächste Woche verheiratet.Hat ne gute Partie ergattert, Er ist Müllmann.Obwohl ich gar nicht weiß, was da gearbeitet wird, der Müll türmt sich meterhoch am Straßenrand…..Hach, wie lustig, draußen werden wieder neue Insassen ins Gefangenenlager geprügelt.Die hat man damals errichtet.Nachdem man die Macht übernommen hatte , wurden zuerst Grüne und Demokraten, die eigentlich den Weg bereitet haben, inhaftiert.Man brauchte sie ja nicht mehr.
    Als erstes hat es damals glaube ich eine gewisse Frau Roth getroffen.Als sie den Lohn für Ihren Verrat verlangte, schlug man Ihr den Kopf ab. Der liegt heute im Nationalmuseum in einer Kugel in Formaldehyd.Das Museeum ist sehr interessant, kann man doch dort lernen, daß es eigentlich die Türken waren, die alle Errungenschaften der Zivilisation hervorgebracht haben. Sie haben das Auto erfunden, entdeckten das Antibiotika usw. Ganz in der hintersten Ecke steht unter Glas ein Buch.Es heißt glaube ich, Deutschland schafft sich ab von einem gewissen Sarrazin.Ich hab mal unseren Gelehrten gefragt, der sagte mir hinter vorgehaltener Hand, das solle ein Mahnmal sein, niemals so dumm zu sein wie die Deutschen, die eigentlich alles wußten, aber der Politik und der Demokratischen Parteien und Ihren Reden getraut hätten. Mein Gott, die Strafgefangenen werden wieder hysterisch. Grüne gibts es ja fast keine mehr. Komisch, nach jeder Schweinefleischverbrennung im Gefängnisshof, von der Öffentlichkeit abgeschirmt, fehlen auch immer ein paar Insassen. Jetzt kommen da halt Schwule und die rein, die meinen, irgendwas läuft falsch in diesem Land.
    Muß auch gleich schon wieder Schluß machen. Die Ratsvorsitzende Gülcan hält gleich ne Rede im Fernsehen. Es geht dabei wohl darum, daß man mehr Kinder in die Welt setzen sollte, weil man als letztes verbliebenes Land noch China kultivieren müsse.
    Bis dann…..

  2. Islamistischer Terrorismus

    Mit dem Begriff Islamistischer Terrorismus (seltener auch Islamischer Terrorismus) wird Terrorismus bezeichnet, der durch extremen religiösen Fanatismus vor dem Hintergrund islamistischer Ideologie motiviert ist. Islamistische Terroristen berufen sich zur Rechtfertigung ihrer Aktionen auf die Grundlagen des Islam, den Koran und die Sunna, wobei diese dem Zweck entsprechend interpretiert werden.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Islamistischer_Terrorismus

    ….Dabei ist dieser Plan in sich pervers und unsinnig. Islam ist Diktatur, nicht Freiheit. Deshalb kann man Muslime, die in ihrer Kultur und Tradition bleiben wollen, nicht zur Freiheit verhelfen. Islam verhindert die Freiheit. Wir sehen dies in jedem islamischen Land der Welt. Aktuelle Beispiele: in Nigeria werden Christliche Kirchen in Brand gesetzt unter dem Vorwand des Protestes gegen eine Miss-Wahl (als ob die christliche Kirche die Veranstaltung ausrichten würde…); in Indonesien werden fast täglich christliche Kirchen angezündet und Christen ermordet; in Pakistan gibt es pausenlos Attentate gegen Christen; in allen islamischen Ländern herrscht Diktatur der einen oder anderen Art, westliche Touristen werden gejagt und feige ermordet, wie in Tunesien oder Indonesien, Pakistan oder Ägypten. Es wäre unehrlich und verlogen diese Wahrheiten einfach „zu übersehen“! Leider passiert aber genau dies im Westen. Solche Verfolgungen seitens Organisationen, Kirchen oder gar Behörden finden gegen den Islam im Westen nicht statt.

    Politisch gesehen geschieht durch das Verhalten des Westens nur eines: die Verbreitung des aggressiven Islam. Niemand bei klarem Verstand kann leugnen, dass genau dies stattfindet. Moscheen in Europa, aus denen Jihad gegen die „Ungläubigen“ und gegen Freiheit der Meinung, der Presse, der Gedanken und der Religion und auch offen zu Mord und Terror gepredigt wird, schiessen wie Pilze aus dem Boden. Die westliche Bevölkerung wird schrittweise unterwandert und islamisiert. Islamische Terrorbanden haben sich festgesetzt und extrem eng organisierte, extrem aggressive Mörderbanden und Netzwerke etabliert, unter den Augen der westlichen Bevölkerung, mit Duldung der Politik und der Kirchen.

    Politisch gesehen ist zudem der Islam Feind unserer Demokratie und Verfassung. Islam anerkennt nicht unsere Verfassung als höchstes Gut; grosse Kreise des Islam erklären Andersdenkende zu Ungläubigen. Ungläubige im Sinne des Islam sind aber Feinde des Islam! Feinde des Islam können ohne weiteres durch einen Jihad getötet werden, Muslime sind dazu dann sogar verpflichtet, wenn ihre Führer sie dazu aufrufen. Wie verblendet und manipulierbar islamische Massen sind, hat das Beispiel eines Schriftstellers gezeigt, Salman Rushdie, der selbst Muslim ist, sich aber eine andere Meinung erlaubte und daher weltweit gejagt wird von Muslimen und seit vielen Jahren versteckt lebt. Islam ist vollkommen antidemokratisch und steht unserer Gesellschaftsform, selbst einer sozialistischen, absolut entgegen! Islam verhöhnt unsere Kultur und den christlichen Glauben, wer aber ein Wort gegen den Islam sagt, wird bedroht und verfolgt. Das ist Diktatur, Faschismus und Antidemokratie in Vollendung.

    Gesellschaftlich gesehen ist es der reine Wahnsinn, dass die westliche Demokratie auf diese Weise mitwirkt, wenn auch einfach durch Duldung, dass unsere Gesellschaft polarisiert wird, unterwandert wird, dass Strassenzüge und Stadtteile von einer Kultur eingenommen werden, die weltweit Gewalt, Unterdrückung, Diktatur und Terror verbreitet, die im Kern verfassungswidrig ist und im Kern zudem den Umsturz unserer Gesellschaft will…..
    http://www.terror.i110.de/terror5.htm

  3. #2 Koblenzer (20. Sep 2010 13:33)

    Gott bewahre!
    **********************************************
    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.
    http://www.welt.de/politik/article1500196/Der_Terror_kommt_aus_dem_Herzen_des_Islam.html

  4. @ 5

    Ich habe mir die Datei runtergeladen, aber ich kann sie nicht öffnen, was brauche ich dazu?

    POWER POINT

  5. Der FDP Politiker Axel Ayub Köhler sagte einmal: „Islam sieht die Demokratie nicht vor!“

    Jeder der sagt, Islam sei keine Gefahr, ist ein Verräter unserer freiheitlichen Demokratie.

  6. Wie wäre es mit einem PI-Leserwettbewerb:

    Wer schreibt die beste Wulff-Integrationsrede, die er am Tag der Moschee halten wird?

  7. #8 20.Juli 1944 (20. Sep 2010 13:50)

    Der FDP Politiker Axel Ayub Köhler sagte einmal: “Islam sieht die Demokratie nicht vor!”

    Jeder der sagt, Islam sei keine Gefahr, ist ein Verräter unserer freiheitlichen Demokratie.

    Ich zitiere:

    4. Solange höchste türkische Verbandsfunktionäre, wie der Generalsekretär des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mayzek, vor laufender Kamera und Millionen Zuschauern erklären können, Scharia und Grundgesetz seien miteinander vereinbar, ohne sofort des Landes verwiesen zu werden – so lange hat Thilo Sarrazin recht.

    Ralph Giordano

  8. 11. Solange die türkische islamistische Regierungsbehörde DITIB hier ungestört ihre Brückenköpfe ( 2000 Moscheen ) ausbauen kann – so lange hat Thilo Sarrazin recht.

    Chester I.

    Schliesst den DITIB !!

  9. Der Islam und alles was dazugehört wird zumindest latent, als VOGELFREI erklärt. 🙄
    Mit wohl gewählten Worten darf man ja wohl auf sein unnützes Dasein hinweisen.

    Das Kontra muß in Ruhe von innen kommen, keine Provukation, sondern als ein ETWAS hinstellen, das sich gewisse Leute besser abgewöhnen sollen.

    * Wer Islam hatt, soll halt zum Arzt gehen!* :mrgreen:

    Gruß

  10. Wäre jemand so nett und würde die Präsentation im OpenDocument-Format (.odp) abspeichern? Nicht jeder hat das neueste MS Office.

  11. und dazu passend die aktuelle Meldung der Polizei Münster:

    Zwei junge Frauen Opfer von Schlägen geworden
    Opfer glücklicherweise nur leicht verletzt

    Münster – 20.09.2010 – 14:41 – In der Nacht von Samstag (18.09.2010) auf Sonntag (19.09.2010) sind zwei 17- und 18-jährige Frauen gegen 03:40 Uhr auf der Engelenschanze Opfer eines Körperverletzungsdelikts geworden. Die beiden Frauen trafen in Höhe der Parkanlage am Verspoel auf drei unbekannte männliche Personen, von denen einer der 18-jährige Frau unvermittelt an das Gesäß fasste. Auf Nachfrage, was das solle, schlug der unbekannte Täter das Opfer in das Gesicht. Auch die 17-jährige Frau bekam beim Schlichtungsversuch von dem Täter einen Schlag in den Bauch, bevor die Personengruppe in Richtung Ludgerikreisel flüchtete.
    Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: etwa 180 – 190 cm groß, 18-23 Jahre alt, sehr kurze, dunkle Haare, sprach Deutsch mit südländischem Akzent und hatte auffallend helle Augen. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke und einer blauen Jeanshose.

    Hinweise bitte an das Polizeipräsidium; Tel.: 0251 / 275-0.

  12. Kriminelle Realitäts-Verweigerung ist eines der Kernmerkmale von Sigmar Gabriel und seiner SPD-Spitzentruppe. Nun meldet sich die Basis aber immer öfter mit Unwohlsein über die Realität zu Wort.

    Und in dieser spannungsvollen Schieflage zwischen Partei-Führung und Partei-Volk blüht ein weiteres ekeliges Merkmal des SPD-Bonzen in voller Pracht auf, sein latenter Populismus.

    Populismus (von lat.: populus, das Volk) bezeichnet eine um „Nähe zum Volk“ bemühte Politik, die Unzufriedenheit, Ängste und aktuelle Konflikte für ihre Zwecke instrumentalisiert, indem sie Gefühle anspricht und einfache Lösungen vorstellt

    ,

    wie folgende:

    Nach Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und weiteren Unionspolitikern hat sich auch SPD-Chef Sigmar Gabriel für scharfe Sanktionen gegen integrationsunwillige Ausländer ausgesprochen. „Wer auf Dauer alle Integrationsangebote ablehnt, der kann ebenso wenig in Deutschland bleiben wie vom Ausland bezahlte Hassprediger in Moscheen“, sagte Gabriel dem Internetdienst „Spiegel Online“,

    wird SPD-Fettsack Sigmar Gabriel in der WELT zitiert, wo er „Ängste und aktuelle Konflikte für seine Zwecke instrumentalisiert„.

    Bereits vor Kurzem hat er jede Sozen-Scham hinter sich gelassen und lauthals die „rechtspopulistische“ Phrase deutsche Leitkultur zum SPD-Spitzenvokabular erhoben:

    „Sarrazins Menschenbild missachtet meiner Meinung nach die deutsche Leitkultur.“

    Dieser Mann ist genau so fett populistisch wie er fett ist.

  13. Wer nicht die neueste Powerpoint-Version auf dem Rechner hat, kann ppsx-Dateien nicht öffnen. Wäre besser gewesen, wenn der Ersteller eine Version erstellt hätte, die zu älteren Versionen kompatibel ist… 🙁

  14. Unser Innenminister beschwor Toleranz in der gegenwärtigen Debatte.

    Seit Jahren reden unsere Politiker davon, dass Integration keine Einbahnstrasse sei. Wir müssen sie darauf aufmerksam machen, dass auch Respekt und Toleranz keine Einbahnstrassen sind.

    Wie der Islam Respekt und Toleranz versteht können wir alle im Koran lesen.

  15. #6 No Imam Mouse
    Danke für den Link, aber ich kann sie trotzdem nicht öffnen. Ich glaube wie hoegi1973 gesagt hat, man braucht die neuste Version. Schade. 🙁

  16. Nur als Anmerkung:

    Der Begriff „Ereignis“ wird in der Statistik gerne verwendet. Z.B. ist auch der Endpunkt „Tod“ ein „Ereignis“ bei Studien zu Krankheitsverläufen.

    Es handelt sich also um keinen Euphemismus, der Terroranschläge verharmlost, sondern einfach um eine Art Fachsprache.

  17. bitte die Powerpoint-Präsi einstellen als Version unter Powerpoint 2003 – ich kann sie selbst mit dem neuen PPT-Viewer nicht öffnen und das ist doch schade 🙁

  18. Bei aller Mühe die hinter so einer Präsentation steckt. Afghanistan is durchweg Afrika zugeordnet. Vielleicht wäre es auch besser die Graphen anders zu skalieren. Ansonsten sehr gute Arbeit.

  19. Eurabier (# 10),
    ich hab einen Redeentwurf für Wulff am 3.10.: „Liebe, verehrte Muslime, ich sage nur ‚Allahu Akbar‘ „

  20. Darf man ironisch werden?

    So höret, wenn ein Reingläubiger beteiligt war oder ist hat es niemals niemals nie etwas mit der Religion des zuckersüßen Friedens (Islam) zu tun. Immer sind die anderen Schuld!

    Reingläubige sind immer im Recht und Schuld sind IMMER die anderen (Juden, Christen, Buddhisten, der Mann im Mond..) Es hat nie mit dem Islam zu tun, und auf keinen Fall mit dem Buch der Liebe (Koran).

    Dreckige Schweine und Hunde (= keine Reingläubigen) die das verbreiten wollen dem süßen Islam schaden und Reingläubige müssen ihnen bei lebendigem Leib und gefesselt ehrenhaft? die Köpfe abschneiden, ihre kleinen Kinder bis zum Tode schänden und die Frauen verhuren. AVE SATANI !!! Ups ich meine, Allah Uh Akbar !!

  21. #8 baden44 (20. Sep 2010 13:49)

    @ 5

    Ich habe mir die Datei runtergeladen, aber ich kann sie nicht öffnen, was brauche ich dazu?

    POWER POINT

    Aber die neueste Version, kann man bei Microsoft gratis runter laden.

  22. Kleine Anmerkung an den Ersteller dieser PPT:
    Afghanistan liegt NICHT in Afrika, nicht mal in der Nähe.

    Wenn man sich nicht lächerlich machen will, sollte man das wissen, sonst geht der Schuss nach Hinten los.

    Ansonsten Anerkennung für die Arbeit.
    Gruss
    K.

  23. Sehr „nett“!

    Meinen Dank an den deutschen Macher der besseren visuellen Aufmachung der „totenvollen“, langen Listen von TheRelgionofPeace.com!!!

    Oder eben an den Übersetzer dergleichen!

    Besonder Dank gilt – selbstverständlich – dem Gründer und Betreiber der Seite selbst: denn, er hat auch einen normalen Job, so weit ich weiß.

    Grüße.

  24. Wir kriminellen Deutschen

    Wenn der Staat den Deutschen garantieren wollte, was sie angeblich so dringend begehren – den umfassenden Schutz der inneren Sicherheit -, müsste er der Gesellschaft geben, was sie verdient: So viele Gefängnisse aber, dass fast alle Bürger Platz darin fänden, so viele Gerichtssäle, Polizeiwagen und Vernehmungsräume halten nicht einmal Diktaturen bereit. Eine Gesellschaft, die über Kriminalität diskutiert, führt Selbstgespräche. Die Forderungen nach Verschärfung und Erweiterung des Strafrechts, nach mehr Überwachung und härterer Justiz ignorieren, schreibt Christian Bommarius, die extreme Verbreitung der Kriminalität. Wo beginnt sie? Wie weit wird sie von den Statistiken registriert und wie weit bleibt sie – Gott sei Dank – verborgen? Dieser Essay geht der erfassten Kriminalität wie dem Dunkelfeld nach. Denn die im Hellen sieht man, die im Dunkeln nicht.

  25. @Kreuzritter251

    Afghanistan liegt eindeutig in Asien nicht in Afrika.
    Und der LIBANON gehört in den Kategorie „Naher Osten“, wenn man sie schon aufmacht, und nicht in Asien.

    Hoffentlich ändert das der Autor.

    @ Don Juergen

    Bist Du vielleicht der „Zusammenfasser“? – mach das doch mal – bevor sich das mit dem Fehler verbreitet.

  26. Funktioniert mit Open Office auf Linux leider nicht 100%ig. Die Diagramme sind immer leer. So etwas wie Windows verwende ich nicht.

  27. Die Kriminellen kommen nicht nur aus Deutschland … Und die Stuttgarter Nachrichten erwähen gar – entgegen der allgemeinen Gepflogenheit – die mögliche Herkunft der Täter:

    STUTTGART (StN). Zwei Personen sind am frühen Samstagmorgen bei einer Auseinandersetzung im Oberen Schlossgarten verletzt worden. Ein 36-Jähriger geriet gegen 0.30 Uhr mit einer zehn- bis 15-köpfigen Gruppe in Streit, in dessen Verlauf ein junger Mann aus der Gruppe eine Flasche an einem Baum zerschlug und dem 36-Jährigen mit den Scherben oberflächliche Schnittverletzungen zufügte. Der Verletzte flüchtete schutzsuchend zu mehreren Jugendlichen, woraufhin die Angreifer auch auf diese einschlugen. Hierbei erlitt eine 17-Jährige einen Kieferbruch. Die Schläger, es soll sich um etwa 18 bis 23 Jahre alte Männer vermutlich türkischer Abstammung handeln, waren alle mit grauen oder schwarzen Kapuzenjacken bekleidet. Sie flüchteten anschließend in verschiedene Richtungen. Die beiden Verletzten wurden von Rettungswagen zur ärztlichen Versorgung in Krankenhäuser gefahren. Hinweise zu den Tätern erbittet die Kriminalpolizei unter Telefon 07 11 /89 90 – 54 61.

  28. #Don Jürgen

    Eine fleißige Arbeit (trotz des kleinen Fehlers mit Afghanistan…) Vielen Dank für die Neueinstellung in Version 2003

  29. Die Dateiname „Terrorkalender.ppsx“ kann in OpenOffice 3.2.1 öffnen und es funktiert.

    #49 zch (20. Sep 2010 21:10) schrieb: „Das geeignete Format wäre PDF, nicht Powerpoint.

    Das stimmt und PDFs für alle Betriebssysteme Windows, Mac OS X, Linux wie Ubuntu und teilweise auch Handys.

  30. Dieser Pierre Vogel tickt doch nicht mehr richtig. Auf seiner Seite stellt er sich als der große Held des Islam dar.
    “Pierre Vogel ist wieder da und nimmt RTL Reporter auseinander” und ähnliches. Er verlangt von RTL das die Reporter die über ihn berichtet haben fristlos gekündigt wird. Göbbels ist nichts gegen den. Der gehört in die Gummizelle.

Comments are closed.