Die österreichische Islamkritikerin Elisabeth Sabaditsch-WolffDer von uns schon häufig aufgegriffene Fall der österreichischen Islamkritikerin Elisabeth Sabaditsch-Wolff (wir berichteten hier und hier), gegen die in der Alpenrepublik Strafanzeige wegen „Verhetzung“ und „Herabwürdigung von Religion“ erstattet wurde, nimmt immer abstrusere Formen an.

Nachdem die Dauer des Verfahrens wegen ihre Äußerungen vom November 2009 der Wiener Staatsanwaltschaft genug Gelegenheit hätte geben sollen, ein faires und rechtsstaatliches Verfahren zu betreiben, das eigentlich ohnehin in der sofortigen Einstellung hätte münden müssen, setzt die Strafverfolgungsbehörde Wiens wohl eher auf ein mediales Spektakel. Und so musste die Islamkritikerin aus der Zeitung erfahren, dass nach Monaten der Ermittlungen jetzt gegen sie Anklage erhoben wird.

Wie schon gegenüber dem US-Blog Gates of Vienna hat Sabaditsch-Wolff auch PI heute nochmal bestätigt, dass weder sie selbst noch ihr Anwalt von der Anklage informiert worden waren. Letzterer hat vielmehr nach den Berichten in den Medien Kontakt mit der Justiz aufgenommen und um Übersendung der Anklageschrift gebeten. Der Fortgang des weiteren Verfahrens kann daher weder von der nun über den Medienpranger Angeklagten noch durch ihren Anwalt wirklich eingeschätzt werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

70 KOMMENTARE

  1. Ein rechtstaatliches Verfahren ist nicht zu erwarten, weil dieses auf nachprüfbare Fakten basieren muss – und die sprechen eindeutig pro Sabaditsch-Wolff !!

    Hier wird ein Schauprozess inszeniert.
    Das ist das übliche Verfahren, mit dem man Ketzer verfolgt.

    Frau Sabaditsch-Wolff hat sich der Ketzerei schuldig gemacht und wird dementsprechend abgeurteilt.
    Das Urteil (vollständige soziale Vernichtung der Existenz von Frau Sabaditsch-Wolff) steht schon fest und wird sofort vollzogen.
    Als Scharfrichter ist die Presse bestellt.

  2. O.T.

    Anschlagsversuch auf Papst Benedikt in England ?

    Fünf „Männer“ von 18-50 Jahren verhaftet. Hausdurchsuchungen.

  3. Sagt man nicht immer das Islamkritiker erwünscht sind und ihre Meinung ihr gutes Recht sei?

    Mir fällt nämlich auf das ich keinen einzigen Islamkritiker kenne der nicht öffentlich Zerfetzt wird, diffamiert wird, seinen Job verliert, politisch aufs Abstellgleis geschoben wird, als Islamophob bezeichnet wird, verklagt wird, bedroht wird, ermordet wurde (angebliche Unfälle oder Selbsttötungen) und oder kaum Gehör findet in den Medien.
    Wer Heisigs Buch kennt merkt schnell die hat den Durchblick und genau deswegen wurde sie Geselbstmordet.

  4. Wie die nun stattfindende Hetze gegen Erika Steinbach. Man mag dazu stehen wie man will, jedoch ist der Wortlaut, mit der sie nun öffentlich hingerichtet wird, vollkommen gleich wie der bei Sarrazin oder davor bei Eva Herman oder … oder … oder … Alleine schon Claudia F. Roth kreischte Sirenengleich „Giftmischerin“, Geißler donnerte „Skandal“ und „Schande“. Die Empörungsmaschinerie ist ja noch gut geschmiert und warm vom Thilo-Knacken.

  5. #1 leanda (17. Sep 2010 13:44)

    weiß denn jemand wer die Strafanzeige gestellt hat?

    Die Grünen wahrscheinlich.

    Islamkritik = Verhetzung! Böse! Nazi!
    „Wer Österreich liebt muß Scheisse sein“ & „Nimm dein Flaggerl für dein Gackerl“ (wie’s vor ein paar Jahren die Grüne Jugend mit Plakaten gemacht hat) = Super! Großartig! Gut!

  6. Ich sehe das eher positiv! Natürlich will die Staatsanwaltschaft einfach andere Meinungen mundtot machen.

    Aber man hat auch die Möglichkeit vor der Öffentlichkeit den Islam auf die Anklagebank zu bringen.

    Es gibt einige Islamwissenschaftler, die islamkritisch eingestellt sind und das alles bestätigen was ihr vorgeworfen wird.

    Ansonsten ist es in Österreich mit der Meinungsfreiheit wie in Deutschland nicht weit her.

    Kann den die FPÖ da kein Politikum draus machen?

  7. Das, dürfte Interessant werden:

    Amerikanische Christen wollen in der Hagia Sophia beten

    Von Manfred Quiring

    Die türkische Regierung will eine religiöse Zeremonie griechisch-orthodoxer Christen aus den USA am Freitag in der Hagia Sophia in Istanbul verhindern. Laut Medienberichten schaltete sich auch das Außenministerium in Ankara ein und forderte die US-Behörden zum Eingreifen auf. Die ehemalige Kirche und Moschee ist seit den 30er-Jahren ein Museum, Gebete sind streng verboten. Die Regierung in Ankara befürchtet, das Vorhaben der „International Congregation of Agia Sophia“ könnte antichristliche Proteste auslösen. AFP

    http://www.freeagiasophia.org/

  8. Allein der Tatbestand „Herabwürdigung einer Religion“ ist Schwachsinn.

    Man erinnere sich an die Bildchen mit Gebeten zum Führer, die im Dritten Reich in vielen Österreichischen Wohnzimmern hingen.

    Warum soll die Anbetung des einen Judenschlächters Religion sein, und die des anderen nicht?

  9. Hallo wenn täglich nur 10% der PI Leser, nur 10 Flyer verteilen erreichen wir damit im Monat 1,5 MILLIONEN deutsche und andere hier lebende Michel.

    Das verteilen per Mail bringt am meisten Verbreitung.
    Schickt die Flyer an die Kontakte in eurem Adressbuch rauf und runter.
    Häufiger kann man sie gar nicht verteilen und dazu sind sie gedacht.

    Wer weiß wie viele deutsche Michel, auf einmal, einen Helden wie Robin Hood, Thilo Brave Heart, in sich entdecken und nächtens geheim islamkritische Flyer kleben, denn so wie wir denken 70% – 80% der Bevölkerung.
    Die müssen nur ein bischen geschubst werden damit sie aufwachen.

    Islamkritischer Flyer
    http://i1209.photobucket.com/albums/cc387/froschy/WusstenSie2xproSeite/Flyer2xproSeite.jpg

    Islamkritischer Flyer
    http://i1209.photobucket.com/albums/cc387/froschy/Never%20Again/Ideologie2viele.jpg

    Alle Mitmachen.

    Danke!

  10. setzt die Strafverfolgungsbehörde Wiens wohl eher auf ein mediales Spektakel.

    Soll hier wieder mal ein Schauprozess abgehalten,ein Exempel statuiert werden.

  11. § hypnosebegleiter

    Diese 5 scheinen folgenden Religionen anzugehören:

    1 Christ (katholisch)
    1 Christ (protestantisch)
    1 Jude
    1 Buddhist
    1 Hindu

  12. „Spontanaktion“ Achtung Leute!!!
    Mönchengladbach

    Islamschule: Demo und Gebet zur gleichen Zeit auf dem Markt

    Am Freitag (heute) wird sich der Verein „Einladung zum Paradies“ ab 14 Uhr auf dem Eickener Marktplatz zum Freitagsgebet treffen. Doch die Salafisten sind nicht die Einzigen, die den Platz für ihre Zwecke nutzen wollen. Im Anschluss an das Gebet, ab 17 Uhr, hat die Bürgerinitiative eine Demonstration angekündigt.

    Dann möchte ich noch an die Treffen Montags erinnern.

    Montag um 19.00 Uhr auf dem Eickener Marktplatz/Mönchengladbach.
    50 Meter neben Pierre Vogels „Neuem Zuhause“.

    Für die meisten ist es für Demo
    wohl zu spät :(.
    Ich wäre dankbar wenn jemand übers WE an die Treffen (Montags) im Kommentarbereich erinnert da ich Sa u. So verhindert bin.

  13. BERAKING NEWS!
    :mrgreen:
    Attentatspläne auf Papst Benedikt XVI in Großbritannien aufgedeckt!

    Mehrere Personen mit Nicht-britischer Identität von Scotland Yard verhaftet.

    Kathedrale Saint-Jean in Lyon geschändet!

    Parlamentskandidat und Helfer in Afghanistan von Taliban / Al Khaida entführt

  14. #2 Denker (17. Sep 2010 13:48)

    Frau Sabaditsch-Wolff hat sich der Ketzerei schuldig gemacht und wird dementsprechend abgeurteilt.
    Das Urteil (vollständige soziale Vernichtung der Existenz von Frau Sabaditsch-Wolff) steht schon fest und wird sofort vollzogen.
    Als Scharfrichter ist die Presse bestellt.

    Genau das ist das Standartvefahren in Gutmenschistan. Sarrazin hat ja auch geschrieben das man im Normalfall nach den Atacken die diegen ihn gefahren wurden politisch tot ist. Er hatte halt nur Glück das die Öffentlichkeit nicht so wollte wie die Gutis. Und sowas macht die Gutis richtig sauer.
    Diese Pack zögert nicht eine Sekunde die Existenzen unliebsamer Personen zu vernichten. Die erste forderung der Gutis ist immer gleich die totale Vernichtnung. Aus dem Job, Amt, Umfeld enttfernen. Finanziell und sozial vernichten.
    In diesem Klima der Angst, was sie geschaffen ahben schwimmen sie wie Fische im Wasser. Und es funktioniert. Die meisten überlegen sich zweimal was sie öffentlich sagen, und falls sie mal über die Stränge schlagen rudern sie Schneller zurück als man Meinungsfreiheit sagen kann.
    Aber irgentwie scheint das alles grad etwas aufzubrechen, und das macht den Gutis ne Heidenangst.

  15. #20 hypnosebegleiter (17. Sep 2010 14:50)

    Was braut sich da denn alles zusammen?
    Die eignen Leute scheißen Deutschland vor den Koffer? Wo gibts das sonst auf der Welt?

    Daß sie eines Tages selber „dran“ sein könnten, auf die Idee kommen die wohl nicht?
    Was erwarten die eigentlich?

    Erst wenn der letzte Deutsche vom Erdboden…….

    Es wird nicht mehr lange dauern, dann sind die Deutschen Asylanten im eignen Land!

    Ich bekomme Gänsehaut!

  16. Das gibt es auch im „Rechtsstaat“ Deutschland, daß der „Verurteilte“ erst Wochen später vom Prozeß und dem Urteil erfährt. Verurteilung ohne Anhörung, aufgrund eindeutiger Lügen u.s.w.
    Später vorgelegte Gegenbeweise werden einfach ignoriert …
    … und das alles gleich mehrmals.

    Alles zusammen in Verbindung mit den von uns so dringend erwünschten „Entreicherern“. Damit man uns noch mehr verarschen kann.

    Deutsche als Freiwild. Österreicher(innen) ebenfalls als Freiwild. Na wenn das nicht ordentlich „rechtsstaatlich“ ist …
    da winkt uns doch eine goldene Zukunft.
    Aber Herr de Mezaire sagt ja, alle werden nach gleichen Gesetzen behandelt und Richter urteilen nur nach 2Recht und Gesetz“.
    Irgendetwas ist da faul, Herr Innenminister!

  17. @ 1 leanda

    Ich las mal irgendwo von einem linkslinken
    Zeitungsredakteur,der sich in die Veranstaltung der FPÖ-Akademie eingeschlichen hatte.
    Da scheint mir der „Falter“ geeignet für derartige Aktionen.

  18. Unheilige Allianz:Säkulare und Muslime gegen das christliche Europa

    Auch die Interview-Aussage von Kurienkardinal Walter Kasper, der von einem „aggressiven Atheismus“ in Großbritannien gesprochen und das multikulturelle Erscheinungsbild mit einem „Dritte-Welt-Land“ verglichen hatte, machten Schlagzeilen. Der linksliberale „Guardian“ bezeichnete Kaspers Aussagen als „rassistisch“. Ein Kommentator des Blattes, Andrew Brown, schreibt, der Kardinal habe die „wahre Agenda“ des Vatikan enthüllt. Es gehe darum, die katholische Kirche zur „Verteidigerin einer europäischen Identität“ gegen den Islam und gegen einen wachsenden Säkularismus zu machen. Jeder liberale Impuls werde daher als Gefahr betrachtet.

  19. #28 HarryM (17. Sep 2010 15:08)

    Aber Herr de Mezaire sagt ja, alle werden nach gleichen Gesetzen behandelt und Richter urteilen nur nach 2Recht und Gesetz”.

    Selbst wenn das Stimmen würde, dafür hat man ja die Presse. Die erledigt das, was man mit der Justiz nicht machen kann da die Faktenlage nicht immer die gewünschte ist.
    Die Presse ist da weniger pingelig, die schafft Fakten.
    Und ein wahres Meisterstück ist es dann dieses dem Volk als Demokratie zu verkaufen und was von Freiheit zu brabbeln.

  20. http://www.opendoors-de.org/verfolgung/laenderprofile/jordanien/

    Obwohl Jordanien als eines der am stärksten westlich orientierten Länder des Nahen Ostens gilt, ist die Weitergabe des Evangeliums an Muslime wie auch die Bekehrung vom Islam zum Christentum verboten. Konvertiten aus dem Islam sehen sich gesellschaftlicher und manchmal staatlicher Diskriminierung ausgesetzt. Muslime, die zu einer anderen Religion übertreten, werden weiter als Muslime angesehen und fallen unter die Gerichtsbarkeit von Scharia-Gerichten. Ihr Religionswechsel wird offiziell nicht anerkannt.

  21. Ich habe gehört, kann es aber gar nicht glauben, dass die österr.Justiz zunehmend von linken Verbrechern unterwandert ist.

  22. Gestern die Sendung im WDR war super…noch besser als die im Vorabend laufende Sendung auf ARD „HartaberFair“. Es gibt wirklich Muslime, die genauso denken wie die leute hier, die es auch ansprechen und Filme drehen ( in der Essener Hauptschule z.B.)!
    Nur das ganze wird dann wieder von den Gutmenschen ( tükischstämmige Staatssekretärin für Integration usw. )abgetan und alles wäre ja gar nicht sooo schlecht wie alle behaupten. Boah, da kommt mir die Galle hoch! Und dann als Lösung Islamunterricht in den Schulen einführen!!! Was soll das? Damit die Kinder es bloß lassen, ihren Kopf einzuschalten und drüber nachzudenken das es vielleicht noch ein anderes Leben gibt außer Scharia und Isolation!
    Es wird zeit unsere Politik abzuwählen! JETZT!
    Sonst wird das wirklich in 10 Jahren zu Bürgerkriegsschauplätzen in den Grossstädten kommen ( teilweise sind wir ja schon da – brennende Autos, Angriffe auf die Polizei)

  23. „„Verhetzung“ und „Herabwürdigung von Religion““

    Mit solchen Blödsinn lässt sich jede Kritik unterbinden. Sowas ist das Ende der Meinungsfreiheit.
    Als müsse man den Islam „würdigen“ – ja, für was denn?

  24. Ich stelle mir mit Wonne folgende Schlagzeile im Jahre 2011 / 2012 vor:
    100.000 Jugendliche mit Migrantenhintergrund jagen Deutsche auf den Straßen Berlins.
    Wie erst jetzt bekannt wurde, handelte es sich bei den Verfolgten u.a. auch um hohe MdB, darunter Claudia Fatima, welche völlig verstört und hilflos dem tobenden Mob ausgeliefert waren.
    Die Polizei war machtlos. Mit Hubschraubern der BW wurden die Regierungsbeamten in letzter Sekunde in Sicherheit gebracht.
    Wie wir aus zuverlässigen Kreisen erfuhren, kam es zu den Tumulten, weil die Jugendlichen höhere finanzielle Unterstützung vom Staat fordern.
    Die Regierung hat, trotz schwieriger Haushaltslage, verbindlich zugesagt, diese Forderungen inhaltlich positiv zu prüfen.
    Als Sofortmaßnahme, auch um weiteren Eskalationen vorzubeugen, werde das Kindergeld für Jugendliche mit MGH pro Monat um 200 € erhöht. Einheimische Familien sollen allerdings von der Erhöhung ausgeschlossen sein.

    Natürlich ist das nicht zu erwarten, weil die Integration ein durchschlagender Erfolg ist.

  25. Herabwürdigung von Religion

    Ein Land, in dem das eine Straftat ist, ist kein Rechtsstaat mehr, sondern eine proreligiöse Diktatur.

    Eine zivilisierte Rechtsordnung darf das Recht eines Bürgers, eine Religion öffentlich zu verehren, weil sie ihm heilig erscheint, nicht höher bewerten als das Recht eines anderen Bürgers, diese Religion öffentlich zu schänden, weil er sie abscheulich findet.

  26. OT:

    Islamischer Hightech: Französischer Imam erfindet die transportable Moschee:

    BBC News

    Muslims in Paris who find themselves too busy to pray have been given a new option, thanks to a Tunisian businessman.

    Hassmem Bounachma, who is also the Imam at a large Parisian moque, says his three-panelled „mosque in a box“ provides an ideal but convenient place for the kind of contemplation required in prayer.

  27. nicht höher bewerten als das Recht eines anderen Bürgers, diese Religion öffentlich zu schänden, weil er sie abscheulich findet.

    Ich habe auf einer Demo den Papst als Dinosaurier dargestellt gesehen:

    http://hpd.de/files/images/middlegbs-dino_vor_domkl_1.jpg

    Der erste Impuls war Ärger,aber dann musste ich doch lachen.

    Nicht die katholische Kirche wird aussterben,sondern die Deutschen.
    Die Dinos sprechen deutsch.Jede Generation ein Drittel weniger davon,wie Sarrazin es gesagt hat.

  28. #41 Markomannen (17. Sep 2010 15:27)

    Es wird im Bürgerkrieg enden.

    Ja, wenn wir Glück haben.

    Haben wir jedoch Pech, dann fällt der Bürgerkrieg aus, weil er zu dem Zeitpunkt, an dem man erkennt, daß man ihn längst hätte führen sollen, wegen der überwältigenden Mehrheit der Moslems ohnedies nicht mehr gewonnen werden kann.

  29. #42 Lucky Slevin (17. Sep 2010 15:28)
    Sonst wird das wirklich in 10 Jahren zu Bürgerkriegsschauplätzen in den Grossstädten kommen

    Dein Wort inGottes Ohr !

    Aber es kommt WESENTLICH Früher
    Ulfkotte sprach vor einer Woche in RBB , das “ innerhalb der nächsten 48 Monate , uns die Fetzen un die Ohren fliegen werden“… es wäre zu spät .. er kümmere sich jetzt nur noch um eigenes Krisenmanagement!“

  30. Raus aus der EU, Grenzen wieder einrichten und DM wieder einführen, dann noch Türken, die sich nicht integrieren, ausweisen und schon ist Deutschland wieder in Ordnung.

  31. Die Deutschen müssen aufpassen. Sonst ist Krieg!”, brüllt Cemil. Die anderen nicken, jemand ruft: “Der Aufstand in Frankreich war geil! Auch wir werden uns wehren!

    Es kann ihnen offenbar nicht schnell genug gehen,ins Paradies zu kommen.

    Wenn sie es erzwingen wollen,werden wir da gerne nachhelfen.

  32. Warum sollte es in Österreich anders sein als in DE Kritik bezüglich Multikulti ist unerwünscht und den Rest erledigen gekaufte Medien und beeinfluste Gerichte.
    Die Politik braucht keine die Sie an Ihre jahrelangen Fehler erinnern.
    „Goschn halten Hände falten“ ist die Devise der Politgauner.

  33. #52 joghurt (17. Sep 2010 17:17)

    „Wenn sie es erzwingen wollen,werden wir da gerne nachhelfen.“

    Na, wieder ganz der HaSS-Christ?
    Solche Christen liebe ich. Hat Jesus dir den heiligen Krieg gepredigt oder was?

    Fehlt nur noch, dass du Atheisten verbrennen willst.

    Wir brauchen im Jahre 2010 keine Streitigkeiten unter Monotheisten, wer nun den richtigen Quatsch glaubt.

    Es gilt, unsere bürgerliche Freihiet zu verteidigen. Sowas tut man sicher nicht, indem religiöse Fanatiker gegen religiöse Fanatiker antreten. Du kommst einige Jahrhunderte zu spät.

    Quizfrage: Wer war mächtiger, Gott oder Adolf Hitler?

    Ok, Gott war mächtiger… Nun gut, dann wollte Gott wohl die Vernichtungslager der Nationalsozialisten – oder meinst du, Hitler konnte die gegen den Willen Gottes bauen? Willst du sagen, Gott wusste nichts davon?

    Wie hätte über Hiroshima je eine Atombombe explodieren können, ohne dass dies auf geheiß Gottes geschehen wäre – Gott – Herr über die Welt, Herr über die Vorsehung!

    Wie hätte Mao Zedong je in eine Position gebracht werden können, die zig Millionen Chinesen das Leben kostete?

    Ja, Ihr Christen – lobet euren Herrn, damit es wenigstens euch gut geht. Er mag es, wenn ihm geschmeichelt wird.

    „Herabwürdigung von Religion“ – der alte Ketzerei-Vorwurf…
    Religion ist übler als die Pest.

  34. News ist ein linkes Schmiernblatt, das sämtliche Islamkritiker diffarmiert.

    Sabbaditsch Wolf kennt sich mehr als gut aus, was den Islam betrifft; ihr Vater war meines Wissens Botschafter in Lybien und Ägypten, und sie lebte in beiden Ländern auch einige Zeit. Hatte dort diverse negative Erfahrungen mit dem Islam, und dadurch ist sie auch zur Islamkritikerin geworden.

    Schöne Grüsse aus’m Burgenland!

    Der Perser

  35. Man kann es deutlich ableiten:

    Die EU-Bürokraten haben Mitteleuropa dem Islam ausgeliefert und gehen nun mit Gewalt gegen Gegner dieser sich abzeichnenden Vernichtung unserer gemeinsamen Kultur vor. Bat Ye´ Or hat absolut mit ihrer Abhandlung Eurabia recht gehabt

    Mittlerweile glaube ich auch fest an einen Bürgerkrieg. Dieser wird mit Sicherheit nicht in Deutschland -dem Land der Untertanen- beginnen. Ich kann mir eher vorstellen, dass Deutschland dann von den -bis dahin hoffentlich- befreiten Staaten wieder einmal fremdbefreit werden muss.

    Ich könnte weinen: Ein Volk, dass grundsätzlich zu großen geistigen Leistungen fähig ist, ist so feige und angepasst.

  36. Die Frau hat recht.
    Mohammed war ein Kinderschänder. Wer mit Kindern koppuliert, ist kriminell.
    Sack ab!

    A Dog named Mohammed

  37. Die Freie Meinungsäusserung ist ein Grundrecht in Demokratien.

    Meinungsgebote, Sprechverbote und mediale „Volksgerichte“ sind Gesinnungsterror und finden nur in Diktaturen Anwendung.

    So einfach ist das.

    EUdSSR</strike

  38. #56Solche Christen liebe ich. Hat Jesus dir den heiligen Krieg gepredigt oder was? Das hat weder Jesus gesagt noch gewollt.Schmeiß bitte nicht alle in einen Topf.Auch wenn ich vieles selbst nicht verstehe ,werde ich, sollte ich es schaffen unseren Herrn fragen. Ich glaube schon das alles was auf dieser Welt passiert (Gott gewollt)ist zu mindestens hat (da er es kann)nichts dagegen unternommen.Ich denke auch nicht das die Juden Gott verflucht haben. Aber was haben wir Menschen dagegen gemacht wir selbst haben es gemacht nicht Gott hat die KZ´s gebaut oder Die Atombombe. wegen #52 joghurt die Sache ist die dumm zuschauen kann jeder es geht ja keiner auf die Straße gleiche Scheiße wie 33 Die Spakkos sitzen zu hause kamman nichts mache.Geil oder.

  39. „Herabwürdigung von Religion“?
    Dass heisst wohl eher wegen „Religionskritik“!
    Und ? Stehen die Scheiterhaufen schon bereit?
    Schande.

  40. Sieht so aus als bräuchten die Demokraten in diesem Land die Hilfe der Bundesheeroberen früher —— die Entdemokratisierung eines Landes beginnt zum maßgeblichen Teil an Gerichtshöfen. In der Geschichte ist dies häufig auffindbar.

    Wenn Koranzitate und unmittelbar aus Koranzitaten ableitbare Schlußfolgerungen „Volksverheztung“ sind – also somit eine völlige Umkehr der Fakten gesucht wird (denn DER KORAN IST VOLKSVERHETZUNG: Konkret Hetze gegen das Jüdische Volk)- dann ist dringlicher Handlungsbedarf.

    Der Staatsanwalt – dessen Namen ich herauszufinden gedenke – ist offensichtlich der Ansicht, dass die überwiegende Mehrzahl der Österreicher und Österreicherinnen im Jahre 2010 noch zu täuschen ist über die wirklichen Absichten des Islam……

    Der Therapievorschlag für diesen Staatsanwalt: Straßenkehren ist hilfreich, damit ihnen wieder gelingt Fakten RICHTIG zu BEWERTEN !

  41. Was ist der eigentliche Antrieb der Typen dieser Kaste, die der Staatsanwalt hoffiert?

    Wer diese Angelegenheit in Ruhe sieht diese Ursachen-Wirkungskombinationen.

    1) Da ist ein Buch, dessen Inhalt vielfach brutalitätsauffordernd, extrem intolerant und in vielem menschenrechtswidrig ist.
    (UN-Menschenrechtserklärung versus Kairoer Erklärung)
    2) Meistensteils gehören diesem Buchglauben Personen größtenteils niedrigen Ausbildungsstands an.
    3) Extrem scharfe „Gesetze“ wie Gliedmaßenabtrennung als Strafe etwa für Diebstahl „halten diese Leute unter „Kontrolle““ …….so könnte die Sicht des kafkaesken Beamtentums sein welches auch von den „Upper class“-Koranisten und viele davon sind Koranisten nur zum Schein, so aufgefasst wird.
    Aus deren Sicht sind die „niederen“ Koranisten als Menschen in vielerlei Hinsicht uninteressant, sondern morlocks-ähnliche Gestalten, die den „Eloys“ das Leben angenehm zu machen haben.
    Life is a Party…..

    Die gebündelten Interessen von „Eloys“ und „Upper class“ – „Koranisten“ und „hauptberuflichen“ Koranisten führen dazu, dass die schier unfassbare Bosheit begangen wird und der Koran IN MITTELEUROPA verteidigt und eine KORANKRITIKERIN, eine Frau mit persönlichem diesbezüglichem Erfahrungshintergrund, von solchen geschast zu werden versucht wird.

    Der mutmassliche Hauptmotivator Hitlers und enger Gesinnungsgefährten für den Umbau der KZ`s zu Vernichtungslagern ist Al Husseini gewesen. Hinweise: Judendiskriminierung und Verfolgung bis zum Morden geschahen unter NS-Ägide bereits seit 1933, doch nur wenige Monate nachdem Al Husseini im Frühling 1941 nach Berlin kam, wo er maßgebliche Nazigrößen traf und „seine Interessen“ vorbrachte (dazu gibts Aussagen aus dem Nürnberger Prozessen)wurde im Sommer 1941 mit dem Umbau großer KZ`s zu Massenvernichtungslagern begonnen. Frühling 1942 wurde die erste große Massendeportation an Juden in Birkenau zur Vernichtung aufgenommen.
    Woraus hatte dieser Großmufti Al Husseini seine Glaubensgrundlage und welcher Person glaubte er ? Einer Guten ?
    Für so wen wollen sie sich „ins Zeug“ legen ?

    Herr- oder Frau Staatsanwalt – JA da ist eine Gerechtigkeit – eine wirkliche und so wie sie „urteilen“ fällen sie auch das Urteil über sich selbst ——- ich rate ihnen diese unfassbar dreiste Anklage zurückzuziehen !

  42. #56 Rechtspopulist (17. Sep 2010 18:37)

    >Du vermischst vieles.

    > Du denkst zu inkonsequent. Dies hat vor allem damit zu tun, dass du nur deinen augenblicklichen Wissenstand zur Bewertung heranziehst – doch sehr viel mehr Wissen brauchst um wirklich zu bewerten.

    > Du verabscheust wen näher kennenzulernen du dir selbst verweigerst. Lies das Zeugnis des Johannan. „Evangelium nach Johannes“.

    > Und wegen all deinem solchen Sinnen rüpelst du und solltest doch menscheln.

  43. #50 Markomannen (17. Sep 2010 17:01)

    Ha dazu fällt mir gerade was ein was ich heute erlebt habe und es nicht richtig einordnen konnte.

    Nach der Arbeit(heute nur 3 Stunden) kam ich nach Hause und mir kam eine Grossfamilie entgegen. Türkischer Herkunft würde ich jetzt mal so behaupten, die Frau hatte Kopftuch an und eine kleine Privatarmee von Kindern um sich herum. Der älteste Junge war so ungefähr 13/14 und schrie die ganze Zeit: GO Paris, Go Paris, GO Paris …. es hörte sich fast an wie Gesang und die komplette Familie schien total Begeistert ausser die Mutter, sie sah mich un wies ihre Kinder an ruhig zu sein und die Seite zu wechseln.
    Ich war total verduzt ging in die Wohnung und erzähle es meiner Freundin, sie wusste aber auch nicht was es Bedeutete.

    Aber jetzt kommt es mir erst, der kleine Mob war in freudiger Stimmung weil sie die Zustände in Frankreich toll finden und es kaum erwarten können hier loszuschlagen. Wie sehr muss man uns Hassen wenn man schon Kinder (das jüngste war 3) in so eine Mords-sehnsucht aufwiegelt?

    Übrigens Krisenvorbereitung ist eine durchaus vetretbare Haltung die ich wiedermal jedem nahe legen möchte. Holt euch Vorräte, wenn kein Krieg kommt habt ihr nichts verloren. Kommt jedoch einer möchte ich nicht in dem Zwang sein, zum geplünderten Supermarkt zu gehen wo sich schon 10 Türkische Halbstarke getroffen haben und nur auf Opfer warten.

Comments are closed.