Wulff entlässt SarrazinIm Interview mit der BILD-Zeitung hatte sich Sarrazin nach seinem angekündigten Rücktritt aus dem Bundesbank-Vorstand noch salomonisch geäußert: “Wäre ich stur geblieben, hätte das den Bundespräsidenten – weil er sich so weit vorgewagt hatte – und das Staatsamt beschädigt. Das wollte ich nicht.” Über ganz so viel sarrazinische Weisheit verfügt Bundespräsident Wulff jedoch nicht. Ihm konnte Sarrazins angekündigter Rücktritt zum Monatsende nicht schnell genug gehen. Er hat seinen Vertrag bereits jetzt aufgelöst und Sarrazin entlassen – was rechtlich mehr als heikel ist.

Kann der Bundespräsident den Bundesbanker überhaupt abberufen? Ein Kommentar von Prof. Dr. Karl-Heinz Ladeur zum Präzedenzfall Sarrazin:

Offenbar hielt der Gesetzgeber eine Regelung nicht für erforderlich. Das haben sowohl die damalige Bundesregierung in der Begründung des Gesetzes (BT-Drs 2/2782, 26) als auch der zuständige Bundestagsausschuss ausdrücklich anerkannt. Gewollt war also die „Unabrufbarkeit“, wie Helmut Siekmann in einem Working Paper des Institutes of Law and Finance (Frankfurt/M, 2005) mit Recht festgehalten hat.

Wie auch schon der Fall des früheren Bundesbankpräsidenten Ernst Welteke (der nach einer dubiosen privaten Einladung zu einem Hotelaufenthalt schließlich zurücktrat) gezeigt hat, ist die Annahme einer planvollen Lücke des Gesetzes nicht gleichbedeutend mit der Annahme, dass es sich um eine sinnvolle Lücke handelt.

Das gilt umgekehrt ebenso: Man kann nicht ohne weiteres allein aus der Tatsache, dass die Regelungslücke nicht sinnvoll ist, ableiten, sie könne durch eine einfache Analogie – noch dazu zu arbeitsrechtlichen Regeln – geschlossen werden. …

In diesem Zusammenhang wird häufig ergänzend, wenn auch nebulös, auf den „Verhaltenskodex“ für die Vorstandsmitglieder hingewiesen. Es handelt sich um eine nicht rechtlich bindende Verhaltensreglung, die die Voraussetzungen der Entlassung nicht verbindlich regeln könnte, diesen Anspruch allerdings auch gar nicht erhebt: Auch darin steht nichts über eine Entlassung. …

Im Übrigen ist weder dort noch natürlich im Bundesbankgesetz etwas zur Kompetenz für die Entlassung und das einzuhaltende Verfahren zu finden. Dass auch dies gesetzlich geregelt werden muss, liegt auf der Hand. Auch hier kann man nur darüber rätseln, wie das hier für richtig gehaltene Verfahren zustande gekommen ist. Freie Rechtsschöpfung?

Wie steht es mit dem Vertrag, der mit den Vorstandsmitgliedern nach § 7 Abs. 4 S. 2 BBankG über ihre Rechtsverhältnisse, insbesondere Besoldungsfragen, abzuschließen ist. Der Inhalt dieser Verträge ist mir im Einzelnen nicht bekannt, dies ist auch für die Rechtslage ganz nebensächlich, denn selbstverständlich könnten im Gesetz nicht geregelte Statusfragen wie die Voraussetzungen der Entlassung nicht Gegenstand eines öffentlichrechtlichen Vertrages sein. Das ist eben anders als im Arbeitsrecht. …

Eine Entlassung ist angesichts dieser Konstellation allenfalls in evidenten Fällen möglich. Jede andere Rechtsauffassung ist mit rechtsstaatlichen Prinzipien nicht vereinbar. Zuerst ist hier der Fall der Dienstunfähigkeit zu nennen. Im Übrigen können aber nur Fälle in Betracht kommen, die der Dienstunfähigkeit gleichkommen, das heißt in denen die Ausübung des Dienstes – wie aus gesundheitlichen Gründen – faktisch nicht mehr akzeptabel ist.

Rechtlich hat sich demnach Wulff mit seiner Ungeduld hinsichtlich des Abgangs Sarrazins auf ein Glatteis begeben, das ihm sein imaginärer Kontrahent gerade ersparen wollte. Sarrazin wird sich dagegen nicht mehr wehren. Er erklärt: „Das Thema Bundesbank ist für mich damit abgeschlossen“. Dennoch dürfte ein Bundespräsident als höchster Repräsentant eines Staates damit nicht durchkommen, falls es sich bei eben diesem um einen Rechtsstaat handelt.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

108 KOMMENTARE

  1. Hallo wenn täglich nur 10% der PI Leser, nur 10 Flyer verteilen erreichen wir damit im Monat 1,5 MILLIONEN deutsche und andere hier lebende Michel.

    Das verteilen per Mail bringt am meisten Verbreitung.
    Schickt die Flyer an die Kontakte in eurem Adressbuch rauf und runter.
    Häufiger kann man sie gar nicht verteilen und dazu sind sie gedacht.

    Wer weiß wie viele deutsche Michel, auf einmal, einen Helden wie Robin Hood, Thilo Brave Heart, in sich entdecken und nächtens geheim islamkritische Flyer kleben, denn so wie wir denken 70% – 80% der Bevölkerung.
    Die müssen nur ein bischen geschubst werden damit sie aufwachen.

    Islamkritischer Flyer
    http://i1209.photobucket.com/albums/cc387/froschy/WusstenSie2xproSeite/Flyer2xproSeite.jpg

    Islamkritischer Flyer
    http://i1209.photobucket.com/albums/cc387/froschy/Never%20Again/Ideologie2viele.jpg

    Alle Mitmachen.

    Danke!

  2. Wulff ist ein Riesenbaby, ein zurückgebliebener Dummkopf.

    Insofern repäsentiert er die linksversaute politische Kaste perfekt, von Linken bis hin zu CDU/CSU.

    Nur das dt. Volk repäsentiert er NICHT, das zu 90% hinter Thilo steht.

  3. Man wagt es kaum zu fassen. So ein Furzknoten
    ist jetzt Bundespräsident.
    Der ha doch genug an der Backe kleben. Alles
    was sich im Dunstkreis von Angela bewegt ist
    einem Misthaufen gleichzusetzen.
    Herr Bundespräsident sie beschädigen gerade
    das Amt.

  4. Mir tut es jetzt noch leid, dass Gauck nicht
    Präsident geworden ist. Der hätte das ganze
    Theater nicht vollführt.

    Kann man diesen unfähigen Wulff nicht absetzten????????

  5. …falls es sich bei eben diesem um einen Rechtsstaat handelt.

    Seit wann handelt es sich bei der BRDDR um einen Rechtsstaat?
    Schon mal Mangels Verfassung, Mangels Staatsziel, Mangels Souveränität stellt sich die Frage, ob das ganze Konstrukt überhaupt ein Staat ist…

  6. Shame on you, Mr. Bundespräsident!

    Es sieht ja so aus als hätte er es schon längere Zeit mit den „arabischen“ Funktionären. Es kommt ja nicht von ungefähr das z.B. Katar bei Porsche mit drin hängt – da war er maßgeblich dran beteiligt. Der Kerl tut sich wirtschaftlich die Taschen voll machen und die friedvollen Muslime schützen! Pfui!

  7. Ich möchte meine geschätzten Mit-Schreiber hier vorsichtshalber darauf aufmerksam machen, daß es den Straftatbestand „Verunglimpfung des Bundespräsidenten“ gibt.
    http://bundesrecht.juris.de/stgb/__90.html
    Also bitte zurückhaltend äußern! Wird zwar nur verfolgt, wenn der BuPrä es will, aber wenn man das Gerede vom „Qualitätssiegel für Medien“ liest, könnte das für ihn vielleicht ein willkommener Anlaß sein, so ein Nieder-Qualiätätsblog wie PI aus dem Verkehr zu ziehen…

  8. Er wird als der schlechteste Bundespräsident der deutschen Geschichte eingehen, wenn er (so Gott will) schon sehr bald dieses Amt nicht mehr inne hat.

    Das ist meine persönliche Meinung, und Meinungsfreiheit herrscht doch hier in Deutschland, oder ? Oder etwa nicht…? Oha… 🙁

  9. Nicht direkt das Thema, aber passend – denn wir erleben hier die Auswirkungen der Manipulation durch die Medien. Wie die Medien ihre Zuschauer/Leser manipulieren wird an konkreten Beispielen dokumentiert – anhand der „Berichterstattung“ von „Spiegel online“, immerhin ein als „Flagschiff“ des „seriösen Journalismus“ geltendes Medium:

    Zur Medienmanipulation:
    Bombensichere Wette

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=2991

  10. Herr Sarrazin,…lassen Sie das nicht auf sich beruhen.
    Der Kampf fängt an…Regierung gegen das Volk, man wird gespannt sein, wer der Gewinner ist.

  11. Dieser Wulff ist als BP eine verhängnisvolle Fehlbesetzung. Seit der Ernennung einer mohammedanischen Ministerin ist der Kerl unten durch.

  12. Gesternabend in der niederländischen Zeitung ‚De Telegraaf‘: Die deutsche Staatsanwälte und das Amt des Präsidenten des Bundestages haben ein Ermittlungsverfahren gegen Christian Wullf ins Leben gerufen. Das Staatsoberhaupt ist der Beteiligung an Untreue und Verstöße gegen das Gesetz über die Finanzierung der politischen Parteien verdächtigt. Eine Person, die als Sprecher von Wulf gehandelt hat, war in Dienst von und auf der Gehaltsliste der Stadt Wolfsburg.

  13. Schwiegermamas Liebling ist eine Schande als höchster Repräsentant des Stattes. Aber er wird auch damit durchkommen, weil in diesem lande immer noch zu viele schlafen.

  14. OT:

    Darf doch nicht wahr sein. Habe das Basketballfinale verpasst.

    Die Türkei spielte gegen die USA!

    Wenigstens haben die Amis gewonnen in der Türkei. 😀

  15. „…falls es sich bei eben diesem um einen Rechtsstaat handelt.“

    Wir sind halt eine bunte Republik…

    …in der es egal ist, was das Volk wählt.

  16. Wulff ist BuPrä der Türken und daran wird sich auch nichts mehr ändern. Er forderte ja unlängst auch striktes Vorgehen gegen deutschfreundliche Medien und ganz sicher hat er schon eine Vorzeigetürkin zu Hand, die als Bundesstasiministerin für gefällige Berichterstattung sorgen könnte. Wir leben in einer repressiven D(DR)mokratie.

  17. Wulff kann doch nichts dafür, ist er doch eh nur eine Marionette von Merkel. 😉 Schließlich konnte er ihr doch nicht in den Rücken fallen, nachdem sie sich 3 Tage vor Wulff zur Causa Sarrazin in einem Sommerinterview geäußert hatte. Damit war die Linie auch für Wulff klar.

    Naja, könnte der BP direkt vom Volk gewählt werden, hätte er haushoch verloren. Aber so? Nun müssen wir ihn erst mal ertragen.

  18. lassen wir einfach die Wallstreet Journal sprechen , die Türken-Wulffi mit dem unfähigen korrupten Ceausesco verglich : Keiner hörte ihm mehr zu und keiner winkte ihm zurück

  19. Ich halte nichts ositives von Wulff!
    Eine glatte Fehlbesetzung!
    Deutschland wird auch durch Wulff abgeschafft!

  20. Natürlich wird dieser Wulff damit durchkommen. Denn er hat sich ja durch seine Parteilichkeit auf die richtige Seite geschlagen. Und dort – links von rechts – darf man seit 68 so gut wie alles ungestraft.

  21. Da zeigt sich mal wieder wer wirklich Größe hat: Sarrazin will den Bundespräsidenten und das Amt schützen und der dankt es ihm auf ziemlich miese Weise. Wulff ist nicht nur für das Amt des Bundespräsidenten ungeeignet, er ist generell ein unfähiger Politiker, dem der Wille des Souveräns völlig egal ist.

    Und da wir gerade beim Wille des Volkes sind: Frau Merkel ruft die Bürger auf, sich auf weitere Veränderungen durch Einwanderer einzustellen. „Moscheen etwa werden stärker als früher ein Teil unseres Stadtbildes sein.“

    Quelle Sat1 Teletext Seite 121:
    http://www.sat1.de/service/teletext/index.php?pagnr=121_01&trynext=1

    Es wird Zeit, dass diese Volksverräter ihrer Ämter enthoben werden. Hoffentlich erleben wir es noch, dass die sich eines Tages verantworten müssen.

  22. Mein Eindruck von Wulff war bisher, dass er ein ruhiger, überlegender und dann handelnder Politiker ist.
    Jetzt……?

    S. muss ja wohl auf ganz brutale Realitäten hingewiesen haben, dass Politik und MSM derart geifern.

  23. @#27 kawe

    …Hoffentlich erleben wir es noch, dass die sich eines Tages verantworten müssen.

    Wenn man die Umfragen ansieht, will Deutschland noch viel mehr von Multikulti, von betrügerischen Politikern, von hohen Steuern um den lustigen Migrantenstadl (siehe Ulfkotte) zu bezahlen. Die Deutschen bekommen einfach nicht genug davon, also wird die Dosis erhöht!
    Den Politikern passiert so lange nix, bis es einmal für ein paar Tage den Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung gibt. Und selbst dann habe ich meine Zweifel ob nicht das ganze Geschmeiß wieder in den Sattel gehoben wird.

  24. #4 Columbin (17. Sep 2010 16:47)

    OT:

    Es wird immer geisteskranker in Deutschland:

    Lübecker Punk-Schulleiter löst Medien-Hype aus

    Wo ist dein Problem? Kannst du es nicht ertragen wenn jemand eine bunte Frisur trägt? Kommt es dir nur auf Äußerlichkeiten an? Wenn dort stehen würde, dass dieser Lehrer schlechten Unterricht betreibt, dann sollte man sich über ihn aufregen können, solange es hier aber nur um Haare und Punk geht, dann ist alles im Lot. Mir ists ja auch egal, dass sich hier sehr viele rückständige Leute herumtreiben, viele würde ich sogar als rechtsextrem einstufen. Solange sie aber nix böses anstellen können sie doch tun was sie wollen.

  25. Der Bundespräsident […] seine Aufgaben sind vor allem repräsentativer Art, weshalb er als pouvoir neutre (,neutrale Gewalt‘) bezeichnet wird. (wikipedia)

    Nebenbei ist zu erwähnen, das Herr Wulff folgenden Amtseid geleistet hat:

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

  26. Anstatt dem Sarrazin dankbar zu sein dass der das Ansehen des Bundespräsidenten gerettet hat,gibt Wulff noch einen Fusstritt hinterher.
    Armer Wulffi, jeder blamiert sich so gut er kann.

  27. #1 froschy (17. Sep 2010 16:43)

    Die Leser von PI kommen hierher, um die Ansichten anderer Leser zu erfahren. Deine permanenten Aufrufe sind ja fast schon Spam!

    An PI,

    kann man Froschy auf pi-news nicht einen eigenen Thread einrichten, in dem er seine Meta-Kommentare ablegen kann?

  28. Es gibt genug Menschen die die Schnautz voll haben und handeln.

    Nicht labern wie hier:

    http://demo090910.wordpress.com/

    Eine Bewegung 9. September hat sich gegründet.

    Bin gespannt, was diese auf ihrer Website noch für Aktionen bringen. Der Anfang ist gemacht. Mitbürger die keiner Organisation angehören, handeln.

    Zumindest in Frankfurt. Mal sehen wann Aktionen anderer Städte dort zu sehen sind

  29. Die Niedersachsen kennen diesen Grauen Wulff schon etwas länger, als der Rest der Republik.
    Von daher wissen wir, dass hinter dem schleimigen Dauergrinsen von Schwiegermamis Liebling ein skrupelloser, machtbesessener zu allem fähiger Opportunist steckt.

    Der Mann würde sprichwörlich auch die Kinder anderer Leute auf dem Sklavenmarkt verkaufen, wenn es ihm denn nützte.

  30. Ich hätte dem Grüßaugust, als er diese Woche in Thüringen war, doch ein verfaultes Ei an seine ebenso verfaulte Birne hauen sollen.
    Leider ist meine Hemmschwelle aufgrund guter Erziehung höher als die eines jeden BRD-Systemheinis.

  31. Freitag, 17. September 2010, 16:24 Uhr
    Merkel: Habe Sarrazins Buch nicht gelesen

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat das umstrittene Buch des scheidenden Bundesbankvorstands Thilo Sarrazin nach eigenen Worten nicht gelesen. Die Vorabdrucke hätten ihr gereicht, um „These, Kern und Intention seiner Argumentation“ zu erfassen, sagte Merkel der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

    http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=14001498.html

    ++

  32. Haben wir so einen komischen Bundespräsidenten verdient?

    Ich glaube nicht. Kaum im Amt meint Wulff es sei der Bundespräsident der Moslems und der Migranten und nicht der Deutschen.

    Dann meinte er auch noch, dass Burkas, moslemsiche Hassprediger und moslemsiche Gewalt gegen Einheimische die Bundesrepublik „bunter“ machen würde.

    Ich finde: Treten Sie zurück Herr Wulff!

  33. auf den “Verhaltenskodex” für die Vorstandsmitglieder hingewiesen

    „Verhaltenskodex“ ist nur ein anderes Wort für:

    political correctness

  34. Dieser Mann wird mir immer unsymphatische:

    Sein Studium wurde von einem Osnabrücker Immobilienmillionär, wohnhaft in Marbella, gesponsert damit er (der Makler) in bestimmte Kreise kommt (es hat auch geklappt, ich weiss es!), kaum auf Stufe zwei des Karrieretreppchens wird die Olle entsorgt und sich eine „Trophy Wife“ geangelt. Dann der Urlaub beim halbseidenen Herrn Maschmeyer und kaum zurück wird die Nazi Keule aus der Mottenkoste gekramt und auf Herrn Sarrazin geschlagen

    Summa Summarum:

    Ein waschechter Deutscher Vollblut Politiker der es ganz noch weit bringen wird!!

  35. Die Vorabdrucke hätten ihr gereicht, um „These, Kern und Intention seiner Argumentation“ zu erfassen, sagte Merkel der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

    Die superschlaue Stalinbuch Leserin.

    Da hat sie sich doch gewaltig überschätzt und verhoben.frech ist sie auch noch:

    Buch nicht hilfreich und neue rechte Partei nicht notwendig.

    Das alles lässt Genossin Merkel mal so locker vom Hocker.
    Einfach nur noch abgehoben,diese Frau im Raumschiff von Berlin.

  36. Dieser „Bunte Präsi“ Wulff beschädigt sein Amt auch ohne Sarrazin.
    Im Fall Wulff habe ich wirklich nur noch vor seinem Amt Respekt.
    Da hatte Lübke noch mehr Charakter als dieser leichte Zeitgeistdiener.

  37. in bestimmte Kreise kommt (es hat auch geklappt, ich weiss es!)

    Hot news

    Das klingt nach mehr.
    Bitte etwas präziser,wenn ich bitten darf.

  38. …Mitbürger die keiner Organisation angehören, handeln.

    Die Sollen sich nur nicht wieder unterwandern lassen von gezielt eingeschleusten Provokateuren.

    Aufpassen.

  39. Vom Bundespräsidenten wird doch immer Zurückhaltung verlangt. Dies hat Wulff offenbar noch nicht verinnerlicht.
    Wenn er so weitermacht, scheidet er wohl auch vorzeitig aus dem Amt?

  40. Zum Thema „Justiz ermittelt wegen Wulffs Wahlkämpfen“:

    Wie immer:

    Vom Bundespräsidialamt gab es zu dem Vorgang keine Stellungnahme.

    Keine Stellungnahme, kein Kommentar, muss weg, …

    Diese beschissene Polit-Schmierlappen-Bande schuldet dem Volk ehrliche Antworten!! Kein Mensch ist so ehr- und charakterlos wie unsere Politiker!! Ich verachte sie alle!!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,717935,00.html

  41. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat das umstrittene Buch des scheidenden Bundesbankvorstands Thilo Sarrazin nach eigenen Worten nicht gelesen. Die Vorabdrucke hätten ihr gereicht, um „These, Kern und Intention seiner Argumentation“ zu erfassen, sagte Merkel der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

    Etwas Anderes hatte ich von dieser Frau auch nicht erwartet. Aber im Urlaub die Biografie von Stalin lesen. Die hat sie unter Garantie komplett gelesen, nein wohl eher „verschlungen“. Eigentlich hätten bei allen Demokraten die Alarmglocken läuten müssen, wenn man hört das eine Bundeskanzlerin mit Stalin Biografie in den Urlaub fährt. Normalerweise hätten da schon die Schützenpanzer vors Kanzleramt rollen müssen aber was nicht ist kann ja noch kommen!
    SCHLUSS MIT DDR 2.0 – ECHTE DEMOKRATIE – JETZT!

  42. Herr Wulff

    Wie lebt es sich so als devotes Männchen ?

    Sind ja inzwischen schon alle schön abgerichtet in der CDU.

    Echte Männer haben da schon längst das Weite gesucht und in IM Erikas Saftladen hingeschmissen.

  43. „….Über ganz so viel sarrazinische Weisheit verfügt Bundespräsident Wulff jedoch nicht. Ihm konnte Sarrazins angekündigter Rücktritt auf Monatsende nicht schnell genug gehen. Er hat seinen Vertrag bereits jetzt aufgelöst und Sarrazin entlassen – was rechtlich mehr als heikel ist…..“

    ——————————-

    Nun das wird unseren grauen Wulff, BP der Bunten Republik Doischelan wohl einen feuchten…
    Seine Helfershelfer_Innen in der Justiz, werden dann mit einem deutlichen Fingerzeig nach Straßburg weisen, und die Helfershelfer_Innen in Straßburg werden bestimmt was „gesamteuropäisches“ in der Schublade haben.

    Wetten dass ??

  44. #33 Pirat (17. Sep 2010 17:34)

    Sag‘ bloß du, gehörst dieser Spaßpartei an, die aus reiner Machtpolitik den Kinderpornobesitzer und damaligen MdB Jörg Tauss aufgenommen hat? Würde jedenfalls deinen Kommentar erklären.

  45. Parlamentswahl in Schweden

    Verdirbt Rechtspopulist Akesson Premier Reinfeldt den Wahlsieg?

    Die Umfragen sprechen für den Konservativen. Doch die islamfeindlichen Schwedendemokraten provozieren Proteste und spalten die Gesellschaft.

    Schwedens konservativer Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt (45) liegt vor der Reichstagswahl an diesem Sonntag in allen Umfragen vorn, muss aber den Verlust der absoluten Mehrheit befürchten. Reinfeldt kann mit seinen Koalitionspartnern von der liberalen Volkspartei, dem Zentrum und den Christdemokraten mit 48 Prozent der Stimmen rechnen.

    Für die sozialdemokratische Oppositionschefin Mona Sahlin (53), die zusammen mit den Grünen und der Linkspartei antritt, wollen 43,2 Prozent stimmen. Das ergab eine von der Zeitung „Aftonbladet“ veröffentlichte Umfrage des Institutes United Minds (mit 1700 Befragten).

    Mit einem Anteil von 7,1 Prozent würden nach dieser Umfrage die rechtspopulistischen Schwedendemokraten über die Vier-Prozent-Hürde kommen und erstmals in den Stockholmer Reichstag einziehen. Parteichef Jimmie Akesson macht sich für erhebliche Kürzungen bei den Ausgaben für Einwanderer stark. Den Islam hat er als größte ausländische Bedrohung für die schwedische Gesellschaft seit dem Zweiten Weltkrieg bezeichnet.

    Hunderte Menschen versammelten sich am Donnerstag in Stockholm, um gegen eine Kundgebung Akessons zu protestierten. Mit Vuvuzela-Tröten und Sprechchören versuchten sie, den Politiker zu übertönen. Mehrere Wahlkampfveranstaltungen Akessons wurden entweder unterbrochen oder aus Angst vor möglichen Ausschreitungen abgesagt. Reinfeldt will auch bei einem Verlust der absoluten Mehrheit mit seiner Koalition weiterregieren, schließt aber jede Zusammenarbeit mit den Rechtspopulisten aus.

    Im Wahlkampf haben sich die Schwedendemokraten mit Forderungen nach massiven Verschärfungen der Zuwanderungspolitik profiliert. Konservative und Sozialdemokraten stellten demgegenüber Steuererleichterungen und die Bekämpfung die Arbeitslosigkeit vor allem unter Jugendlichen in den Mittelpunkt.

    Stimmberechtigt sind 7,1 Millionen Bürger. Die Sozialdemokraten konnten hier seit 80 Jahren fast ununterbrochen alleine regieren. Sie erreichten aber 2006 mit 35 Prozent ihr schlechtestes Ergebnis seit fast hundert Jahren und verloren die Regierungsmacht an Reinfeldts Allianz. Bei der am Freitag veröffentlichten Umfrage kommt die Partei nur noch auf 27,9 Prozent. Sie wäre damit aber knapp größte Partei vor den Konservativen, für die 25,7 Prozent stimmen wollen. Reinfeldts Partei hatte 2006 mit 26,2 Prozent ihr bestes Ergebnis seit 1928 erzielt.

    http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article1635157/Verdirbt-Rechtspopulist-Akesson-Premier-Reinfeldt-den-Wahlsieg.html

  46. #36 Marmor (17. Sep 2010 17:36)
    #1 froschy (17. Sep 2010 16:43)

    Die Leser von PI kommen hierher, um die Ansichten anderer Leser zu erfahren. Deine permanenten Aufrufe sind ja fast schon Spam!

    An PI,

    kann man Froschy auf pi-news nicht einen eigenen Thread einrichten, in dem er seine Meta-Kommentare ablegen kann?
    =======

    Marmor
    Ihnen gesagt.
    Wirkungsvoller als Kanonen, ist die Wiederholung (Napoleon)

    Ja, es nervt manchmal, aber ich habe mir z.B. schon überlegt, ob ich mir nicht einen Stempel mit pi-news.net anfertigen lasse, Stempelkíssen in rot. Bin eben faul. (abends stempele ich dann immer zehn 500er, zwanzig 200er etc)Nein, aber das, was so noch da ist beschrifte ich schon.
    Und für die neu hinzugekommenen immer ein guter Hinweis.
    froschy, lassen Sie sich nicht beirren!

  47. #50 Columbin

    Nicht dass ich wüsste, aber wenns so wäre wo wäre das Problem? Was in meinem Kommentar würde es erklären?

    Du schaust offensichtlich nur auf Äußerlichkeiten und ziehst daraus deine Schlüsse. Zumindest hast du es gerde zum zweiten Mal bewiesen. Du passt optimal in diese Gesellschaft. Dir kann man über die richtige Werbung auch einen Dacia für einen Audi verkaufen. Dir gehts nur darum wie etwas von aussen scheint. Innere Werte sind dir völlig egal.

  48. #48 Hausener Bub
    Angela Merkel im F.A.Z.-Gespräch

    “Moscheen werden Teil unseres Stadtbildes sein”“

    Nie mehr wähle ich „C“DU!!! Da kann ich auch gleich Rot-Rot-Grün wählen!

    Was Merkel da indirekt sagt ist, die Islamisierung Deutschlands wird noch beschleunigt und unsere Kultur wird weiter zurückgedrängt. Wulff hat es in Niedersachsen vorgemacht, er wird auf immer mit seinem Namen für die Islamisierung Niedersachsen stehen.

    Nach dem Sarrazin-Buch hat sich nichts geändert, im Gegenteil, es wird noch schlimmer. Jetzt nehmen sie das Sarrazin-Buch und begründen damit eine noch intensivere „Integration“ (Islamisierung), mit noch mehr Steuergeldverschwendung.

    Die CDU kannste abhaken, das „C“ ist nur noch Wählertäuschung und deshalb kann man es weglassen, bleibt vom Parteinamen nur noch „DU“ übrig, = „Deutschlands Untergang!“!

  49. @47 freundvogel

    Gibt es dafür eine Quelle?
    Das darf ja wohl nicht war sein!
    Außerdem braucht man seit dem ausgezeichneten Geo-Epoche – Heft über Stalin von vor wenigen Monaten keine dicke Bio mehr zu lesen, das Heft war sensationell gut und es obendrein noch eine ausgezeichnet DVD dazu.

    ja, ich träume von den neuen Montagsdemos, die das verlotterte Regierungsviertel vom Spreebogen übers Elefantenklo bis zum Schloß Bellevue erzitten lassen(da sitzt diese Bundesnulpe in so einem schönen spätbarocken Preußenschloß – ich möchte mal wissen, wie Wulffs Amtszimmer eingerichtet ist, schon bei Köhler hing ein wirres Gemälde hinter seinem Schreibtisch, das aussah, als hätte es jemand in einer geschlossenen Anstalt gemalt).

  50. #52 Pirat (17. Sep 2010 18:26)
    #50 Columbin

    (…) Du schaust offensichtlich nur auf Äußerlichkeiten und ziehst daraus deine Schlüsse.

    Wenn jemand rumläuft wie der letzte Straßenpenner ziehe ich daraus meine Schlüsse über seine Persönlichkeit. Und wenn so jemand im Staatsdienst Vorbild für Schüler sein soll, ärgert mich das.

  51. Diese Dumpfbacke ist ein volles Äquivalent zu dieser Bananenrepublik. Er verkörpert die C*DU als Volksverräterpartei umfänglich.

    Seit dem Grauen Wulff gibt es keinen Respekt mehr vor dem Amt. Deutschland hat sich nun auch mental und moralisch abgeschafft.

    Ein Bundespräsident, den außer unserer STASI-Spitzel und der DITIB keiner haben will. Wenn das kein deutlicher Indikator für ein sich stabilisierende Diktatur ist, dann weiß ich wirklich nicht!

  52. @ #55 GustavMahler (17. Sep 2010 18:46)

    Ist Dir der Focus als Quelle seriös genug?

    http://www.focus.de/politik/deutschland/angela-merkel-stalin-biografie-als-ferienlektuere_aid_536621.html

    Allerdings muß man sagen daß das Buch ein Geschenk ihres aus dem Dienst geschiedenen Regierungssprechers Ulrich Wilhelm ist. Vielleicht wollte ihr der Mann ja nur noch zum Schluß „ein Wink mit dem Zaunpfahl geben“.
    Hat sie aber wohl nicht richtig verstanden. Ich vermute weiterhin die ex FdJ Sekretärin hat es „verschlungen“!

  53. Merkel ist es ja gelungen den Wulff (Wolf?)auf den Thron zu hieven.
    Soweit ich mich erinnere ist das erst im dritten Anlauf gelungen.
    Was für eine Fehlbesetzung, was für eine Schande für ein „demokratisches“ Land wie Deutschland.
    Wulff hat letzte Woche die Schweiz besucht und war beeindruckt von der direkten Demokratie !!!!
    Was für eine Farce !!!

  54. Nie wieder C*DU wählen!

    Ich bin so was von enttäuscht das eine „christlich“ geprägte Partei uns sagen will, das wir uns an islamische Moscheen gewöhnen müssen! Nee,das geht gar nicht!

    Die CDU muss umbenannt werden…IFP oder so (islamfreundliche Partei)

    Eine neue rechte Partei ( kein Nazi gesocks ) zieht mich gerade zu an! Weg mit der linken Maulkorbideologie!!!

    Demokratie geht vom Volke aus!

  55. EILMELDUNG

    Nach einem schweren Migräneanfall hat der Bundespräsident einen türkischen Akzent angenommen.

    Er spricht die Vokale so aus, dass angenommen werden könnte, er sei TÜRKE. …

  56. @56 Columbin

    Ich gebe Dir völlig recht, wie er kommt gegangen, so wird er empfangen. Ein Direktor, der wie ein Zirkusclown rumläuft, gehört in hohem Bogen auf die Straße gesetzt.
    Mich widert es schon an, daß fast alle Lehrer in Jeans und oft genug noch in Ti-Schörts zur Schule kommen:
    das ist ein Arbeitsplatz und kein Privatvergnügen mit Anwesenheitspflicht!
    In der Bank tragen sie Krawatte und mein Handwerker kommt im Blaumann, nur die Leerer, äh, Lehrer laufen so herum, als kämen sie gerade aus dem Biergarten!
    Diese Spaßbeamten sind letztlich meine Angestellte oder?
    Und wenn Dich ein Polizist mit grün gefärbten Haaren und Nasenring auffordern würde, Deinen Führerschein vorzuzeigen, hättest vielleicht sogar Du ein Problem damit.

    Ich kann das Gequake von den inneren Werten nicht mehr hören, Inhalt und Verpackung bilden eine Einheit; wenn Herr Sarrazin seine Leserreisen im Strampelanzug abhielte, würde ihn auch niemand ernst nehmen!

  57. #63 Lucky Slevin

    Was die kinderlose Angela „Nach mir die islamische Sintflut“ Merkel da indirekt ankündigt und propagandistisch vorbereitet, ist meiner Meinung nach der geplante baldige Beitritt der Türkei zur EU, und die damit einhergehende Masseneinwanderung von Moslems nach Deutschland. Sie kündigt nicht mehr und nicht weniger, als der Ende der 2000 jährigen deutschen Geschichte an. 🙁

  58. #5 Gottfried von Werdenberg

    Wulff wurde ja bekanntlich von der LINKEN, diesen Erzheuchlern und Lügnern ins Amt gewählt, nur um Gauck zu verhindern, der als BuPrä die LINKE permanent daran erinnert hätte, dass sie eigentlich SED heißt und für eine totalitäre Einparteiendiktatur steht.
    Wer bei diesem Trauerspiel auch mal schmunzeln will, der schaue sich die Biographie Joschka Fischers bei Wikipedia an, der nicht nur das Gymnasium abgebrochen hat, sondern auch mal Spielzeughändler war.

  59. #62 BePe
    Wenn man auf dem Bild den Kreis mit der „1“ anklickt erscheint folgendes:
    1. Steinbüste des Lyrikers Heinrich von Kleist (1777–1811)

    Das wird doch sicher noch geändert?!
    z.Bsp.: Steinbüste des türkischen Regierungschefs Erdogan

    Oder?

  60. Lang lebe Thilo Sarrazin

    Die öffentliche Diskreditierung Sarrazins ist eine große Ungerechtigkeit, sein Mut auszusprechen was viele nur mit vorgehaltener Hand zu sagen wagen verdient Anerkennung – Herr Sarrazin ich unterstütze Sie !

  61. Ihr lieben Landsleute – wen ihr wirklich etwas an dieser in der Tat absolut indiskutablen und eigentlich keinen Tag länger zu ertragenden Situation ändern wollt, müßt ihr jetzt einfach mal handeln.
    Das heißt konkret:
    1. Massendemonstrationen, die den Rücktritt Frau Merkels als Kanzlerin sowie Herrn Wulffs als Bundespräsident fordern. Wir müssen sofortige Neuwahlen erzwingen, auch wenn die politischen Alternativen momentan nicht sonderlich vielversprechend sind. Oder will jemand Gabriel als Kanzler? Es hilft aber nichts: Merkel muss weg.
    Wir dürfen uns das nicht gefallen lassen und müssen jetzt etwas dagegen unternehmen. Lediglich im Internet Dampf ablassen genügt nicht.

  62. #65 GustavMahler

    Mir wärs egal ob ein Polizist grüne Haare und Jeans anhätte. Sicher erstmal gewöhnungsbedürftig wie eben auch dieser Lehrer, aber was solls – wir leben in einem freien Land. Wenn einer in grünem Haar und blauer Jeans besser lebt, als im Nadelstreifenanzug, dann soll ers doch ausleben. Wenn einer meint er müsste im Handstand unterrichten, dann soll ers tun, wenn er genauso gut ist wie ein anderer.
    Das schlimme sind doch immer die inneren Abgründe die sich auftun wenn man an der Hülle kratzt. Das ist ja auch das Problem mit den Mosleminnen mit den Kopftüchern. Im Prinzip ists mir egal wie die rumlaufen, aber die inneren Werte sind nicht immer aber meistens die falschen. Und um Werte gehts doch.

  63. Wulff benimmt sich seinem Amt unwürdig. Wie ein Schuljunge, der ohne Mutti im Hosenanzug hilflos und unüberlegt in jedes Fettnäpfchen hineinstolpert.
    Für diesen Posten hätte ich mir als Bürger einen Mann gewünscht…

  64. Wulff und mit ihm die gesamte politische Kaste, oder sollte man sagen politische Parallelgesellschaft, haben noch vor wenigen Jahren dem deutschen Volk von Multi-Kulti vorgeschwärmt. Nach Jahren der Kritik aus dem Volk versuchen sie es anders. Ja es gibt die bösen Islamisten, aber sie sind ja nicht die Mehrheit. Und die lieben Moslems können wir integrieren. Dafür gibt es auch einen Islamunterricht nach dem Geschmack der Demokraten. Glauben sie jedenfalls.

    Aber auch diese Strategie ist zum Einsturz verurteilt. Wir werden ihnen schon verständlich machen, dass der Hass und das Böse direkt aus dem Koran kommen.

    Wenn dieses Wissen erst Allgemeingut ist, bin ich gespannt, wie dann unser Politobertanen reagieren werden.

  65. über den anständigen BP Herrn Lübke haben die Linken gelacht und die DDR-Lügen über ihn nachgebetet , über den jetzigen Buntespräsi können wir alle nur weinen. — Armes Doischlan. —

  66. Was Merkel da indirekt ankündigt und propagandistisch vorbereitet …

    ….ist eine Kriegserklärung

    An alle hier.

  67. Hmmm…wenn das Schaf im Wulffspelz so weitermacht, hat Deutschland den ersten vorbestraften Bundespräsidenten.

    Süper….

    Und um wegen so einer „Kleinigkeit“ den Sessel nicht räumen zu müssen, streben die „Eliten“ eine bunte Bakshish-Republik an.

  68. „Die Bürger werden in keiner Weise gefragt, sie haben nur zu gehorchen, zu zahlen und die Folgen zu tragen. Das Volk wird als zu dumm betrachtet, um über seine eigenen Angelegenheiten befinden zu können. Das Volk wird als einsichtslose Masse verachtet, der man ‚Brot und Spiele‘ zu bieten hat, die man aber nach Bedarf mit Hilfe willfähriger Massenmedien manipulieren kann. Dem Volk wird lediglich die Rolle des Stimmviehs zugestanden, das alle 4 Jahre zur sogenannten Wahl trotten darf, nachdem es durch den Wahlkampf der Etablierten mit entsprechender Gehirnwäsche dafür reif gemacht worden ist. Dann darf es von den Bundesparteien aufgestellte Bewerber, die es zumeist gar nicht persönlich kennt, ankreuzen und hat damit seine Pflicht und Schuldigkeit getan. Es kann sodann seine Stimme im wahrsten Sinne des Wortes ‚abgeben‘, denn es hat jetzt 4 Jahre nichts mehr zu sagen. Die Bürger haben dem Angekreuzten eine Blankovollmacht erteilt, mit der er machen kann, was er will. Daß die Gewählten hemmungslos davon Gebrauch machen, hat die Vergangenheit zur Genüge bewiesen.

  69. Nachtreten mag im vorderen Orient (bis nach Marxloh und Neukölln) zur Leitkultur gehören – der Deutsche schätzt sowas nicht. Damit schießt Wulff ein Eigentor. Er beschädigt damit sich und die von ihm repräsentierte Studienräterepublik. Und das ist gut so!

  70. Wie lange bleibt Wulff im Amt?

    Wetten werden angenommen:
    März 2011
    Juni 2011
    September 2011

    Wer spielt mit?

    Ich wette bis März 2011?

  71. Er mag von mir aus der Präsident von Bunteschland sein. Mein Land heißt Deutschland, ich habe mit dem Herren nichts am Hut.

  72. Bleibt die Frage: Wie hätte ein Herr Gauck als Bundespräsident in diesem Fall reagiert?

    Jedenfalls hätte er nicht von sich aus im vorhinein eingegriffen und indirekt die Entlassung Sarrazins gefordert. Dessen kann man sich sicher sein.

    Bei Herrn Gauck wäre wenigstens die Unabhängigkeit des Amtes gewährleistet gewesen. Wulff ist nicht nur ein Dhimmi der Mohammedaner, sondern auch eine Marionette der Regierung Merkel. Da wünscht man sich glatt Herrn Köhler zurück.

  73. Diese Junta schert sich einen Scheissdreck um die Belange der Bürger. Der oberste Sowjet in der Demokratischen Volksrepublik Deutschland muss jetzt endlich einen Berliner Frühling erleben. Vielleicht schicken die Europäischen Satellitenstaaten Panzer.

  74. Ein räudiger Hund wie Wulff hat keine Ehre

    +++
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

    LA ILAH ILLA ALLAH – YASOU AL MASIH IBNU ALLAH = Es gibt keinen Gott außer Gott und Jesus Christus ist der Sohn von Gott !

  75. Habe eben an die Tagesschau geschrieben:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in der heutigen Tagesschau sagte der Sprecher in etwa zum Fall Sarrazin: „…nachdem er mit Thesen unter anderem über muslimische Einwanderer Empörung ausgelöst hatte.“
    Mit Verlaub: Ich fühle mich mit dieser Formulierung getäuscht und manipuliert.
    Sarrazin hat mit seinen Thesen Empörung in der veröffentlichten Meinung und ganz überwiegende Zustimmung in der Bevölkerung erzielt.
    Nachrichten sollen informieren und nicht das Weltbild der Redaktion vermitteln.
    Ich bitte die Macher der Tagesschau um möglichst korrekte Berichterstattung.

    Mit freundlichen Grüßen

  76. Sarrazin hätte NICHT freiwillig zurücktreten sollen !
    An dem dann folgenden Handeln des Schleimers Wulff, der wie Merkel dem Islam in Deutschland huldigt, und in seinem konkreten Verhalten im Alltag das Christentum und seine Wurzeln VERACHTET, hätte man dann gut für ALLE klar und ersichtlich den Charakter des Schleimers Wulff festmachen können, und gleichzeitig ihn rechtlich auflaufen lassen können, und IHN möglicherweise Amtsmißbrauch vorwerfen und ENTLASSEN können.

    Sarrazin hat 1000 mal mehr innere Größe als Wulff und Merkel.

    Bloss bei solche A…löchern wie Wulff lohnt sich Größe nicht.
    Solche muss man mit GLEICHEN Waffen schlagen, nämlich mit Recht und ihrer Impertinenz, ev. mit Erfolg !

    Ein Mann wie S. KANN mit Verbündeten etwas bewirken, sollte aber nicht klein beigeben, sondern den Regierenden MIT DEM VOLK so massive Schwierigkeiten bereiten, dass diese öffentlich gebrandmarkt dastehen !!!

  77. Ich sage es mit Max Liebermanns Worten: Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.
    Ich habe noch eines von Abraham Lincoln: Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

  78. Diese ganze obere Politbande ist nicht so harmlosdumm wie sie scheint, wenn auch letztlich dumm, also bösartigdumm. Es ist eine Politmafia, die sichtbar vor einer mächtigeren Mafia steht und ihre ach so weisen Ratschlüsse „für uns“ in die Tat umsetzt. Bei all den Toten, Verletzten, Angegriffenen, Vergewaltigten usw., die das, mit dem verniedlichenden Wort Multikulti garnierte, ablaufende europäische Totalverbrechen tatgtäglich verursacht, kann von Naivität bei den Verantwortlichen keine Rede sein, daher auch die monströse Reaktion auf Sarrazin. Die sogenannten (demokratischen) Volksparteien sind nur noch gefährliche Dreckbanden, wessen willige Vollstrecker auch immer.
    Pro-Amerikanisch bin ich nicht, wenn es um die Machthaber dort geht, nur wenn es um das Land und die Bevölkerung, Ideen etc. geht. Der Türkeibeitritt ist Wunsch der Amis (wie weit das bei der Islamisierung Europas der Fall ist, zur ökonomischen Schwächung Europas o.ä. – keine Ahnung), und wenn es um die eigene Existenz geht, ist Feierabend mit Solidarität.
    Wessen Marionette die zutiefst europafeindliche verfluchte EU ist, ist wieder eine andere Frage. Ein Todfeind ist sie aber so und so.:-(

  79. zur Überschrift:

    Wulff ist Sarazin-Rücktritt nicht genug…

    GENAU! Herr Bündespräsident treten auch Sie zurück! Dann wäre die Sache rund!

    😆

  80. #18 Unterhelm Falcone (17. Sep 2010 17:06)

    Dieser Wulff ist als BP eine verhängnisvolle Fehlbesetzung. Seit der Ernennung einer mohammedanischen Ministerin ist der Kerl unten durch.

    Laß mal, die Fettnapf-Aygülle hat ganz andere Probleme: Mich vor dem Verwaltungsgerich Hannover an der Kehle. Und was soll ich sagen? Obwohl sie Jura studiert haben soll, kann sie weder richtig lesen noch schreiben!

  81. Was zum Lachen. Vor einigen Tagen nahm ein Türke mit mir Kontakt auf, den ich gestern anfratzte, weil er mich lange nach Büroschluß anrief und stöndig den gleichen Müll erzählte.

    Kleiner Wortwechsel:

    ah ja
    muss ich sagen was ihr zum junden gamacht haben das haben wir zu denn armeninen nicht gemacht das ist ein lobby verarbeitung über ein amcht ein zusetzen aber wir werden das nie akzeptieren weil wenn eine gewaltiger ist ist ein gewaltiger kannman denn nahmen nicht endern das sind die armenien wenn sie vison heten sind die regirer der welt gewessen also das haben die auch nicht sorry sorry.eine beispiel wenn jemand auf ihre schwester oder frau oder kinder vervaltigt sagen sie das er recht hat erts dies mal gut verarbeiten ja
    > Date: Sat, 18 Sep 2010 11:57:18 +0200
    > From: GaGa.2500@gmx.de
    > Subject: Re: RE: Programm
    > To: ecevit50plus@hotmail.com.tr
    >
    > Na, da ist aber jemand aufgeregt! Da wird das Deutsch gleich ganz unverständlich.
    >
    > Wissen Sie, die Nummer mit dem Hitler – der übrigens wie Sie selbst Ausländer in Deutschland war – und dem Rassisten können Sie versuchen, wo immer Sie wollen, bei mir zieht sie nicht. Abgesehen davon, daß sich die Türkei und Türken hier mal an die eigene Nase fassen sollten: Ich erinnere an den türkischen Völkermord an den Armeniern und die innige Liebe der Türken zum Ausländer Hitler. Da ich gut informiert bin, weiß ich, daß Hitlers „Mein Kampf“ jahrelang Bestseller in der Türkei war. Auf Platz Nr. 2 nach pädophilen (also Sex mit Kindern, wie Mohammed) Internet-Seiten.
    >
    > Kultur und Wissen? Ich bin Deutscher, wissen Sie was alles aus Deutschland kommt? Viele große Philosophen und Künstler, Techniker und Erfindungen: Der Otto-Motor wurde in Deutschland erfunden, das Auto, das Flugzeug, die Strahltriebwerke, die Raketen und vieles mehr. Und, was hat die Türkei zu bieten? Die schickt ihr Prekariat in die europäischen Sozialhilfen.
    >
    > Und auch das Land in dem ich lebe ist der Türkei, die am deutschen Tropf hängt, weit überlegen. Hier werden z. B. – im Gegensatz zur Türkei – keine Christen ermordet.
    >
    > Und für Türkei und Museltum bin ich Spezialist. Schauen Sie sich mal die Anlage an, ich habe nämlich gerade eine Türkin in Hannover vor Gericht gezerrt, die dem Führer“ Erdowahn Deutschland einverleiben helfen soll.
    >
    > Aber Ihre Reaktion ist wieder typisch türkisch: Immer die bösen anderen, nur man selbst nicht. Wenn ich Ihnen schrieb, daß ich nichts mit Tourismus mache und Sie mir dann am Telefon wieder was von Tourismus erzählen, das Telefonat nach wenigen Sekunden zu Ende ist und Sie später, weit außerhalb der Bürozeiten mich mit dem gleichen Müll beim Essen stören, dann dürfen Sie sich über eine klare Reaktion nicht wundern. So sind wir Deutschen nun einmal: Klar und gerade heraus. Deswegen haben wir auch mehr Erfolg als der kranke Mann am Bosporus, deswegen können wir ihn ali mentieren!
    >
    > So long, bald kommt auch die Aygülle Özkan zurück ins Osmanische Reich!

  82. Wat `n dat `n?

    #105 Ausgewanderter (18. Sep 2010 12:25) Your comment is awaiting moderation.

    ah ja
    muss ich sagen was ihr zum junden gamacht haben das haben wir zu denn armeninen nicht gemacht das ist ein lobby verarbeitung über ein amcht ein zusetzen aber wir werden das nie akzeptieren weil wenn eine gewaltiger ist ist ein gewaltiger kannman denn nahmen nicht endern das sind die armenien wenn sie vison heten sind die regirer der welt gewessen also das haben die auch nicht sorry sorry.eine beispiel wenn jemand auf ihre schwester oder frau oder kinder vervaltigt sagen sie das er recht hat erts dies mal gut verarbeiten ja
    > Date: Sat, 18 Sep 2010 11:57:18 +0200

    > Na, da ist aber jemand aufgeregt! Da wird das Deutsch gleich ganz unverständlich.
    >
    > Wissen Sie, die Nummer mit dem Hitler – der übrigens wie Sie selbst Ausländer in Deutschland war – und dem Rassisten können Sie versuchen, wo immer Sie wollen, bei mir zieht sie nicht. Abgesehen davon, daß sich die Türkei und Türken hier mal an die eigene Nase fassen sollten: Ich erinnere an den türkischen Völkermord an den Armeniern und die innige Liebe der Türken zum Ausländer Hitler. Da ich gut informiert bin, weiß ich, daß Hitlers „Mein Kampf“ jahrelang Bestseller in der Türkei war. Auf Platz Nr. 2 nach pädophilen (also Sex mit Kindern, wie Mohammed) Internet-Seiten.
    >
    > Kultur und Wissen? Ich bin Deutscher, wissen Sie was alles aus Deutschland kommt? Viele große Philosophen und Künstler, Techniker und Erfindungen: Der Otto-Motor wurde in Deutschland erfunden, das Auto, das Flugzeug, die Strahltriebwerke, die Raketen und vieles mehr. Und, was hat die Türkei zu bieten? Die schickt ihr Prekariat in die europäischen Sozialhilfen.
    >
    > Und auch das Land in dem ich lebe ist der Türkei, die am deutschen Tropf hängt, weit überlegen. Hier werden z. B. – im Gegensatz zur Türkei – keine Christen ermordet.
    >
    > Und für Türkei und Museltum bin ich Spezialist. Schauen Sie sich mal die Anlage an, ich habe nämlich gerade eine Türkin in Hannover vor Gericht gezerrt, die dem Führer“ Erdowahn Deutschland einverleiben helfen soll.
    >
    > Aber Ihre Reaktion ist wieder typisch türkisch: Immer die bösen anderen, nur man selbst nicht. Wenn ich Ihnen schrieb, daß ich nichts mit Tourismus mache und Sie mir dann am Telefon wieder was von Tourismus erzählen, das Telefonat nach wenigen Sekunden zu Ende ist und Sie später, weit außerhalb der Bürozeiten mich mit dem gleichen Müll beim Essen stören, dann dürfen Sie sich über eine klare Reaktion nicht wundern. So sind wir Deutschen nun einmal: Klar und gerade heraus. Deswegen haben wir auch mehr Erfolg als der kranke Mann am Bosporus, deswegen können wir ihn ali mentieren!
    >
    > So long, bald kommt auch die Aygülle Özkan zurück ins Osmanische Reich!

Comments are closed.