Zehn Euro sollen Moslems pro Schaf bekommen, wenn sie den Tierschutz beachten und ihre Schafe vor dem Schlachten betäuben. So will es die belgische Stadt Antwerpen. Was in der Schweiz selbstverständlich geht, zumindest die Kurzzeitbetäubung, will die EU-Stadt extra belohnen.

Unsere Spürnase Günther W. hat uns freundlicherweise diesen Artikel aus der Gazet van Antwerpen übersetzt:

Wer sein Schaf vor dem Schlachten betäubt, bekommt 10 € Rabatt.

Moslems die in Antwerpen währen des Ofperfestes ihr Schaf vor dem Schlachten betäuben bezahlen 10 € weniger. Das Opferfest fällt auf den 15. und 16. November. Die Stadt Antwerpen richtet für diesen islamistischen Feiertag einen provisorischen Schlachthof ein.

Auf Wunsch des Städtischen Rats für Tierschutz will die Stadt Moslems dazu ermutigen Schafe vor dem Schlachten zu betäuben. Zum ersten mal haben Moslems die Wahl zwischen einer Schlachtbank mit und ohne Betäubungsmöglichkeit. Sie bezahlen für die Benutzung der Schlachtbank ohne Betäubung 25 €, mit Betäubung 15 € per Schaf.

Schon früher hatte die Stadt vergeblich versucht, Moslems davon zu überzeugen, keine Schafe während des Opferfestes zu schlachten, sondern stattdessen für einen guten Zweck zu spenden. Das hatte aber wenig Erfolg.

(Spürnase und Übersetzung: Günther W.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

105 KOMMENTARE

  1. Das Ganze gilt dann aber nicht nur für moslemische Schlachter, weil die Vertreter der Stadt doch ansonsten rassistisch wären….?

    Oder ist man nur Rassist, wenn man für alle Menschen die gleichen Freiheiten und Pflichten möchte?

  2. Und für jeden Raubüberfall, Handtaschenraub, usw. den Moslems nicht auf Einheimische ausüben bekommen sie nochmals 10 Euro extra!

  3. Ich glaub’s nicht. Kriege ich in Deutschland demnächst auch Rabatt oder Zuwendungen, wenn ich mich ganz einfach an bestehende Tierschutzgesetzte halte? Kriege ich vom Tierschutzverein jeden Monat 10 EUR, damit ich meinen Hund nicht verprügele oder keine Katze bei lebendigem Leib häute…?

    Schönes neues Europa…

  4. #4 BerndLoessl (18. Sep 2010 10:25)

    Ich glaub’s nicht. Kriege ich in Deutschland demnächst auch Rabatt oder Zuwendungen, wenn ich mich ganz einfach an bestehende Tierschutzgesetzte halte? Kriege ich vom Tierschutzverein jeden Monat 10 EUR, damit ich meinen Hund nicht verprügele oder keine Katze bei lebendigem Leib häute…?

    Schönes neues Europa…

    Wollte gerade das Gleiche posten!

  5. Ich möchte PI-news bitten, wie auch letztes Jahr vom MARSCH FÜR DAS LEBEN zu berichten.

    Wir treffen uns morgen um Punkt 13 Uhr am Neptunbrunnen (am Berliner Alexanderplatz).

    GEGEN ABTREIBUNG !!!!

    Abortion is genocide

    Thomas Lachetta

  6. Was für ein Quatsch, jeder der ein Schaf oder sonst was ohne Betäubung schächtet sollte 25.000 Euro Strafe zahlen oder 2 Jahre Knast.

  7. Die Stadt Antwerpen stellt einen provisorischen Schlachthof hin? Links Schlachtbank halal, und rechts Schlachtbank haram zum Schnäppchenpreis. Ich schätze mal, das geht nicht mehr unter Dhimmitude, sondern die Stadtbehörden sind bereits von den Taliban unterwandert.

  8. Verblödung pur!

    Deshalb wird Europa zusammenbrechen, nicht wegen Millionen von gewaltbereiten Moslems (denen kann man ganz schnell ‚ade‘ sagen) sondern wegen nützlichen Gutmenschen-Idioten wie diesen hier:

    Schon früher hatte die Stadt vergeblich versucht Musleme davon zu überzeugen, keine Schafe während des Opferfestes zu schlachten, sondern stattdessen für einen guten Zweck zu spenden. Das hatte aber wenig Erfolg.

  9. #12 Thomas Lachetta:

    Tja, so geht das eben, wenn man zu viel mit „copier/coller“ arbeitet. Sorry, ich weiss nicht wie das auf Deutsch heisst – hier ist alles Französisch. 😉

  10. „Schweiz selbstverständlich ist?“ In der Schweiz ist schächten selbstverständlich verboten – ohne wenn und aber.
    In Deutschland ist es auch verboten. Nur hier haben bestimmte Religionsgemeinschaften Sonderrechte – und das mit Segen aller Regierenden und des Bundesverfassungsgerichtes. Das Grundgesetz wird mit einer entarteten Auslegung der „Religionsfreiheit“ mit Füßen getreten. Was machen diese HerrInnen, wenn sich bei uns ein paar der letzten Kannibalen niederlassen, deren Kannibalismus ja auch religiös begründet ist???

    Und die Belgier, die waren schon immer einen Schritt „weiter“ als wir. Ein „provisorischer Schlachthof“ auf der Straße? Wie hat man sich den vorzustellen? Hat der eine EU-Zulassungsnummer ohne die sonst kein Schlachthof Fleisch verkaufen darf? Erfüllt er die vorgeschriebenen Hygiene- und sonstige Vorschriften? Wohl eher nicht, es ist wieder nur mal ein besonderes „Entgegenkommen“ zur besseren „Integration“. Damit der Musel begreift, dass er die Gesetze seines Gastlandes auch anerkennen kann, ohne sie einzuhalten.

  11. Nächstes Gesetz: Beim Ehrenmord gibt es eine Prämie für den Täter, wenn das Opfer vor dem Messern, Erschießen oder Hammerschlagen betäubt wird und somit nicht unnötig leidet.

  12. Wenn das nur die einzigen Schutzgeldzahlungen wären, die Europa mittlerweile an den Islam und deren Anhänger zahlt…

  13. Hallo wenn täglich nur 10% der PI Leser, nur 10 Flyer verteilen erreichen wir damit im Monat 1,5 MILLIONEN deutsche und andere hier lebende Michel.

    Das verteilen per Mail bringt am meisten Verbreitung.
    Schickt die Flyer an die Kontakte in eurem Adressbuch rauf und runter.
    Häufiger kann man sie gar nicht verteilen und dazu sind sie gedacht.

    Wer weiß wie viele deutsche Michel, auf einmal, einen Helden wie Robin Hood, Thilo Brave Heart, in sich entdecken und nächtens geheim islamkritische Flyer kleben, denn so wie wir denken 70% – 80% der Bevölkerung.
    Die müssen nur ein bischen geschubst werden damit sie aufwachen.

    Islamkritischer Flyer
    http://i1209.photobucket.com/albums/cc387/froschy/WusstenSie2xproSeite/Flyer2xproSeite.jpg

    Islamkritischer Flyer
    http://i1209.photobucket.com/albums/cc387/froschy/Never%20Again/Ideologie2viele.jpg

    Alle Mitmachen.

    Danke!

  14. Josef Winkler, MdB (Die Grünen), wieder fordert ein kinderloser Sack und möchte unsere und die Zukunft unserer Kinder bestimmen.

    Kinderloses Gesocks gehört aus der Deutschen Politik!

  15. #21 froschy (18. Sep 2010 10:53)
    Ich habe eine einfachere Rechnung für dich. Frag mal bei BiLD an, was die Titelseite bundesweit kostet! 50.000 PI’ler, jeder spendet 10 Euro und Du erreichst alle Bundesbürger aufeinmal! 🙂

  16. #16 WissenistMacht (18. Sep 2010 10:44)

    Leider gibts auf PI keine edit-Funktion.
    Und hatte das jetzt nur noch schnell mit „copy/paste“ gemacht, da ich es eilig habe 😉

    So, nun gehe ich aber wirklich los 😉

    Grüße at all
    Thomas Lachetta

  17. Toll ! Ich bin Begeistert !

    So erhöht man mit nahezu Nichts an Leistung das Bruttosozialprodukt !

    Das ist ja mal ein Fortschritt im Rechtswesen !

    Die Bürger bekommen eine Belohnung , wenn sie sich an europäisches Recht halten !

  18. Die Gesellschaft ist so krank, da will man noch dafür zahlen, das die Mussels sich an geltendes Recht halten. Wieso werden denen überhaupt „Schlachtplätze“ ohne Betäubung angeboten ? Wieso wird das Schächten nicht generell unterbunden ? Was haben die Mussels überhaupt hier zu suchen ? Wie geht es den Tieren auf unseren Transportmitteln und -wegen ? Fragen über Fragen…

  19. @ #25 Niketas von Byzanz
    Lach nicht so eine Idee hatte ich auch schon mal. Aber bis es soweit ist erreicht man am meisten Menschen durch Verlinken in Foren wie bei Bild und durch Na rate mal! genau Flyer Flyer Flyer kleben und vermailen.

  20. Da moslems immer ehrlich zu den Ungläubigen und ihre Gesetze sind, wird man nach dem Rabatt wohl nicht weiter überprüfen wie geschächtet wird.
    Das gibt dann auch eine Grundlage um zu verkünden „Die moslems haben unsere Idee mitgetragen und eine schmerzfreie Schlachtmethode angewendet, also sind sie flexibel“

    Zwei Fliegen auf ein Streich!

  21. Super, Antwerpen macht das genau richtig: Vor dem Opferfest die Schlacht-Infrastruktur zur Verfügung stellen! Die Steuergelder müssen ja irgendwie wieder ausgegeben werden, damit die Wirtschaft wieder angekurbelt wird. Ist der Stadtpräsident zufällig ein Sozi?

    Zum staatlichen Schlachtfest-Masterplan gehört noch eine Flyer-Aktion an die Schafzüchter der Region. Vielleicht könnten das die Grünen übernehmen. Vor dem 15. November bleiben Schafe besser im Stall oder man heuert sich einen guten Schäferhund an. Sonst werden wieder ein paar Schafe vom Erdboden verschluckt, ganz ohne bösen Wolf. 😉

  22. Tja, was sagen dazu unsere lieben glücklichen toleranten Gutgrünen ? Sind das jetzt glückliche Tiere für glückliche Menschen ?
    Oder sind jetzt die Menschen und die Tiere aus grüner Dummheit unglücklich?

  23. #35 OGT (18. Sep 2010 11:19)

    Hört sich interessant an.
    Endlich mal nicht die islamische Mehrheit im TV.
    Stellt es Jemand zu saugen rein? Danke

  24. Das neueste von der Zensurfront!

    Bei WO war ein Artikel angezeigt:

    „Auch Kanada hat ein Problem mit Muslimen“

    Klickt man ihn an, erscheint die Meldung:

    „Der von Ihnen gewählte Artikel kann leider in unserer Datenbank nicht gefunden werden“

    Ich erinnere mich, vor ein paar Monaten ist da auch ein Artikel erschienen, der eine Stunde später wieder geopfert werden musste!

    So funktioniert als offene Diskussion über Migration!

  25. #8 Half-Live (18. Sep 2010 10:27)

    Alice Schwarzer wird mir immer sympathischer. Sie tut in politisch unkorrekten Worten die Männerreligion des Islams angreifen.

    Das mag zwar schön und gut sein, aber sie verurteilt Hr. Kachelmann vor, bevor überhaupt das Gericht etwas sagt!

    Sie hat teilweise einen Knall, in Sorgerechtsverfahren sind an die 100% der Vorwürfe wegen sexueller Handlung gegen Kinder gelogen…!!!

    Und bei Vergewaltigung etc. sieht die Zahl auch nur geringfügig besser aus.

    Wahrscheinlich ist die Dame schizo!

    Im Kampf gegen den Islam auf der richtigen Seite ansonsten zum Abturnen!

  26. Betäubungsloses Schächten ist einfach widerlich.
    Für mich persönlich ist die meist angewandte Schechita nicht mehr mit der Halacha in Einklang zu bringen.
    Aber es gibt Hoffnung. Der Zentralrat der Juden in Deutschland empfiehlt mittlerweile eine elektrische Kurzzeitbetäubung und man kann bereits kosheres Fleisch kaufen ( Versandhandel ), wo mit dem rabbinischen Siegel nicht nur die Reinheit des Produktes, sondern auch die Betäubungsmethode, bescheinigt wird.
    Wäre dies nicht so, müßte ich Vegetarier werden, denn ich kann es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, wenn Tiere für meinen Genuss leiden müssen

  27. Nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird der Islam in Deutschland in Zukunft noch deutlicher sichtbar werden. […] Die Bundesregierung werde in Zukunft dafür sorgen, dass Sanktionsmöglichkeiten über die Kürzung von Sozialleistungen konsequent angewendet werden.

    Merkel betonte, keine Parallelgesellschaften zu dulden, in denen Grundrechte wie zum Beispiel die Gleichberechtigung von Mann und Frau nicht gelten.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article9716872/Merkel-Deutsche-werden-mehr-Moscheen-sehen.html

    Schaut Euch Frau Honecker an! Widersprüchig und verlogen bis in den letzten Winkel!

  28. #33 DeutschlandHatFertig | #39 Streytkultur

    Und schwupps ist der Artikel weg…

    Dafür gibt es jetzt den „Merkel bereitet auf die islamische Übernahme vor“-Erziehungsartikel im WELT-Angebot:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article9716872/Merkel-Deutsche-werden-mehr-Moscheen-sehen.html

    Merkel – Deutsche werden mehr Moscheen sehen

    Nach Ansicht der Kanzlerin wird das Stadtbild künftig stärker von Muslimen geprägt sein. Auch Imame will sie in Deutschland ausbilden.

  29. @ #44 Koltschak

    Eben, jetzt muß man den Artikel suchen, vorher konnte man ihn auf der Frontseite für 20 Minuten lesen.

  30. @ #40 WahrerSozialDemokrat

    Super gemacht. Sehr grausig und damit Effektiv.
    Ich bin schon seit längerem am Überlegen, solche Bilder zu benutzen, traute mich aber nicht, weil es ja auch Kinder in die Hände bekommen könnten und beim Anblick geschächteten Menschen kann das schon zu Verstörung führen

  31. #22 Niketas von Byzanz

    ich habe auch keine kinder (leider). was in diesem land abgeht bei den sch..grünen ist schon mehr als verdächtig nah dran am grünen islam. die grünen sind immer mehr von der umweltpolitik auf die „islam-ja bitte doch-politik“ umgestiegen.

  32. #50 Jochen10 (18. Sep 2010 11:42)

    So is es.
    Und zwar Toiletten schrubben bei den heißgelibten Kuffar. 😆

  33. #8 Half-Live (10:27)
    Alice Schwarzers Truppe waren die einzigen, die den Islam schon seid 30 Jahren angreifen.
    Dem gebührt höchsten Respekt.
    Von anderen alten, teilweise unhaltbaren Thesen ist sie schon längst abgerückt.
    #41 Koltschak
    Sie vertritt Fraueninteressen, was logischerweise bestimmte Haltungen mit sich bringt. Da kann man Gegenhalten, das ist legitim aber schimpfen muss man nicht.

  34. …also sehe ich das richtig, zuerst Tiere quälen und wenn ich das nicht mehr mache bekomme ich geld dafür?
    Geiel Geschäftsidee!! Habe mir gerade 100.000 Meerschweinchen gekauft und werde jetzt damit anfangen sie auf öffentlichen Plätzen in die Mikrowelle zu stecken, so lange bis ein Gutmensch daherkommt und mir 10 Euro pro Meerschweinchen gibt wenn ich das nicht mehr mache!! Davon kaufe ich mir dann wiederum Meerschweinchen und so weiter und so weiter und so weiter!! …das wären dann, oh mein Gott das sind ja Millionen!…habe mir soeben im Internet Penthousewohnungen angesehen!!
    Ich glaub Europa ist nur noch ein einziger Irrenhaus!!

  35. @ #25 Niketas von Byzanz und alle

    Freunde so Abwegig ist der Gedanke einer Anzeige in einem der Qualitätsmedien gar nicht und wie viele Menschen wir da erreichen können.
    Wir müssen uns besser verlinken und kennenlernen, am besten über örtliche PI Gruppen, die untereinander Kontakt halten, dann ist so was easy möglich

    Preise Anzeige bei Bildzeitung
    Preise und Formate 2010
    Format Farbausstattung Normalpreis
    1/1 Seite alle 379.904,00
    1.000er Format alle 102.944,00
    mm-Preis alle 113,89

  36. #47 froschy (11:37)
    Keine Sorge, je härter die Bilder desto wirkungsvoller.
    Man sollte mal was realistische zu Steinigungen bringen und zwar so dass die Leute nicht mehr schlafen können.
    Dann wäre ganz schnell Schluß mit dem elenden Dämonenkult. Selbst die Muslime würden EX-Muslime.
    Es gäbe noch mehr Themen die Leute brutal aufzurütteln.

  37. @ #54 Jochen10

    Danke fürs ermutigen, ich denke ich werde was machen, vielleicht 2 Seitig zum zuklappen aussen mit dem Aufdruck, nicht für Kinder oder so.

  38. Die moslemischen SCHLÄCHTER. Das passt. Dieses Foto, muss das sein? Jetzt ist mir der Tah versaut. Barbaren.

  39. Ist hochqualifizierte Zuwanderung ein Garant gegen schlechte Integration? NEIN

    Doch mit den Zuwanderern verändern sich auch die Spielregeln. Das beginnt schon mit Kleinigkeiten im Alltag: Schwimmbäder reservieren Zeiten nur für muslimische Frauen. Arbeitgeber nehmen Rücksicht auf den islamischen Fastenmonat Ramadan.

    Auch die Werbung geht inzwischen gezielt auf Muslime ein. Nicht jeder zeigt dafür Verständnis. In der kanadischen Bevölkerung wachsen die Ressentiments gegen muslimische Zuwanderer – wie in Deutschland.

    Zwangsheiraten, Ehrenmorde und die Frage des Burka-Verbots haben auch in Kanada die Debatte über den Islam befeuert. Die Folgen bekommen muslimische Zuwanderer unmittelbar zu spüren. Bewerber mit arabischen Namen haben schlechtere Chancen am Arbeitsmarkt und werden oft gar nicht erst zum Bewerbungsgespräch eingeladen.

    Knapp 50.000 Menschen wanderten allein 2009 nach Quebec ein und ließen sich vor allem im Großraum Montreal nieder. Rund ein Drittel kommt dabei inzwischen aus Ländern wie Algerien oder Marrokko, spricht Französisch, ist jung, hat viele Kinder, ist gut ausgebildet – und ist in der Regel muslimisch. Seit rund zehn Jahren lässt Quebec bevorzugt Zuwanderer aus dem Maghreb ins Land. Die damit verbundenen Probleme hat die Provinzregierung erst viel später realisiert.

    http://www.welt.de/channels-extern/ipad/politik_ipad/article9717756/Auch-Kanada-hat-ein-Problem-mit-Muslimen.html

    Überall, wo sich Muslime niederlassen, gibt es Ärger. Selbst mit einem beispiellosen Punktesystem wie in Kanada!
    Wann kommt der weltweite Frühjahrsputz ist hier die Frage.

  40. Schächten ist abartig.
    Egal ob Mensch oder Tier.

    Was die Moslems in ihren Kellern oder Hinterhöfen machen, möcht ich mir erst garnicht vorstellen.

    Für mich sind das alles Barbaren!

  41. #43 DeutschlandHatFertig (18. Sep 2010 11:32)

    Also verlogen würde ich das nicht nennen, ich bin mir sicher das der Islam in kürze noch viel präsenter ist als bisher.
    Zum durchziehen der Sanktionen würde ich durchaus auch zustimmen, die Deutschen müssen Kürzungen hinnehmen. Die Moslems müssen da nichts befürchten, man will ja keine Unruhen fördern. Vor Deutschen hat man da wesentlich weniger Angst.

    Is doch heute schon so, ein bekannter hat einen Behindertenausweis und hartz4 Empfänger. Seine Leistungen wurden immer gekürzt wegen angeblichen Unwillen zu Arbeiten, er wird jede Woche reinbestellt und muss seine Bewerbungen (5 pro Woche) vorlegen. Der Typ ist fertig mit der Welt, da er ständig mit Absagen maltritiert wird. Bei den Musels schauts schon anderst aus, die kommen alle 6 Monate um den HartzAntrag zu aktualisieren.
    Ich glaube der Merkel das sie das noch verschärfen wird, irgendwer muss ja das freie Leben der marodierenden Horden des Islams bezahlen. Dumm nur das man Deutscher oder Migrant mit christlichen Werten ist.

    Dazu empfehle ich das Buch:
    Kein Schwarz
    Kein Rot
    Kein Gold
    von Udo Ulfkotte
    Ich sags euch gleich, es zu lesen braucht einiges an Selbstbeherrschung. Die Fakten drücken einen so extrem runter, das man Sinn und jegliches Verständniss für Einwanderung/Politik verliert. Man entwickelt einen Hass von dem ich selbst nicht mal wusste ihn zu besitzen. Sarrazin konnte sich immer nur auf die von der Regierung geschönten Zahlen beziehen, aber die Realität ist niederschmeternd. Unbedingt Lesen!

  42. #56 froschy (18. Sep 2010 11:55)

    An eine Anzeige in den Qualtitätsmedien hatte ich auch schon gedacht.

    Aber welche Zeitung kann/wird das überhaupt noch machen, nach der neuesten ISO-Verordnung vom Bundeskasper? Die Zeitung ist faktisch tot.

    Bei der Gelegenheit erinnere ich an den Schnapsnasenartikel!

  43. #31 MohaMettBroetchen (18. Sep 2010 11:04)

    #8 Half-Live (18. Sep 2010 10:27)

    Jau, das Auto tut auch tuten.

    MohaMett, da haben Sie mir in der Seele gut getutet!

  44. Bei mir geht hier was durcheinander!
    Mein Beitrag
    #70 freitag (18. Sep 2010 12:36)
    war an
    #59 froschy (18. Sep 2010 11:55)

    gerichtet.

  45. Wie hoch wird dann die Belohnung ausfallen fuer den Verzicht auf der Toechters vagina verstuemmelung, oder fuer den Verzicht einen gemesserten nicht gleich gekoepft zu haben.

    Ordnung muss sein, wo kommen wir denn sonst hin.

  46. Schon früher hatte die Stadt vergeblich versucht, Moslems davon zu überzeugen, keine Schafe während des Opferfestes zu schlachten, sondern stattdessen für einen guten Zweck zu spenden. Das hatte aber wenig Erfolg.

    Die Naivitaet ist doch nicht zu ueberbieten. Europa wird von Dilettanten regiert.

  47. @ #70 freitag (18. Sep 2010 12:36)
    wenn sie nicht volksverhetztend und zu krass gemacht ist hat man durchaus chancen

  48. #65 DeutschlandHatFertig (18. Sep 2010 12:16)

    Naja Kanada hat andere Einwanderungsgesetze, ich glaube eher das auch dort in der Politik sich was geändert hat. Früher musste man eine erhebliche Geldsumme mitbringen oder aber nachweisen das man schon einen Job hat. Auch ähnlich wie in Australien musste man sich bei Arbeitslosigkeit in einem gewissen Zeitrahmen einen neuen Job besorgen da sonnst die Aufenthaltserlaubnis erlischt.
    Daher ist es mir unverständlich wie 50.000 Moslems da einfach reinspaziert sind, kann mir das nur mit einem nach Links gerückter Politik erklären.
    Irgendiwe ist es in jedem Land so wo die Linken Vollidioten politischen Einfluss gewinnen wandern kurze Zeit später massenhaft Moslems ein, und bringen die stabilsten Systeme zu fall.

    Beste Beispiel ist Dännemark:
    Vor wenigen Jahren noch, als das Land schlechthin mit der besten Politik ausgestattet war, wurde es von allen hochgelobt. Ausgeglichener Haushalt, nicht messbare Arbeitslosigkeit, stabile Sozialsysteme, wachsender Reichtum der Bevölkerung, keine Kriminalität.
    Dann ein Linksrutsch der Politik und beitritt zur EU:
    Massiv ansteigende Zahl muslimischer Einwanderer, kriminalität fast übernacht um einige 1000% gestiegen, sozialsysteme augebeutet und kurz vorm Ruin, flucht der autochonen Bevölkerung richtung ländliche Gegend, das weniger Moslems und so weniger Gewalt gegen die Bevölkerung beherbergt. Das Land zahlt einem Bevölkerungsteil den Umzug aufs Festland weil die dort als Hunde bezeichnet werden, mit Steinen beworfen, vergewaltigt und Ermordet werden.

    Dazu gibt es einen unglaublich intressanten Artikel hier bei PI zum runterladen:
    Eurabia, die geplannte islamisierung Europas
    dort wird das problem anhand Dännemarks aufgezeigt. Immer hat es was mit den Linken zu tun, auf derren Konto gehen sicherlich einige mio Tote. Es wirkt schon fast wie die Rache des Kommunismus.

  49. Dieses primitive, brutale Pack … und der Westen – durch seine „Elite“ – fördert das noch auf unserem Hoheitsgebiet. Es ist zum Verzweifeln, wieviel rot-grün-C*DU-Gutmenschenindoktrination uns schon vergiftet hat, das wir das hinnehmen, anstatt diese Leute aus dem Land zu werfen! Frau Merkel, mit Ihrem dämlichen, nicht zu Ende gedachten und völlig unpassendem Spruch, dass wir uns an die Moscheen hier gewöhnen müssen, machen Sie sich SCHULDIG! DAS IST HOCHVERRAT!!! Die wollen einen anderen Staat!

    Schwachen Gemütern empfehle ich NICHT, den folgenden Link anzusehen … dort wird moslemisch korrekt und brutal ein Kamel geschächtet …

    http://www.youtube.com/watch?v=PAIPCeTV2Pk&NR=1

    Frau Merkel, wollen Sie das in den Hinterhöfen Ihrer Moscheen, an die wir uns zu gewöhnen haben, auch? ICH NICHT!

  50. Schon früher hatte die Stadt vergeblich versucht, Moslems davon zu überzeugen, keine Schafe während des Opferfestes zu schlachten, sondern stattdessen für einen guten Zweck zu spenden. Das hatte aber wenig Erfolg.

    😀 Also Humor haben sie, das kann man ihnen nicht absprechen.

  51. Bitte ans pi-news Team.

    Bitte entfernt dieses schreckliche Bild von dem geschächteten Schaf.

    Mir wird schlecht !!!!

  52. #12 OMG (18. Sep 2010 10:31)

    Was für ein Quatsch, jeder der ein Schaf oder sonst was ohne Betäubung schächtet sollte 25.000 Euro Strafe zahlen oder 2 Jahre Knast.
    ___________________________________________________
    DAS wäre in der Tat der richtige Weg!!!

  53. In diesem Fall werden die lieben Muzzlixxe auch zum Schweineschächten übergehen und aus den Dogs Halalsalami zubereiten.

    A Dog named Mohammed

  54. Woanders gibts satt Strafe, wenn man sich NICHT an bestehende Gesetze hält.

    Hier im Tolerantesten aller Europas gibts eine finanzielle Belohnung, wenn man KEINE Verbrechen begeht.

    Natürlich nur für Mohammedaner, der Einheimische bekommt von seiner Obrigkeit keine finanzielle Belohnung, wenn der Einheimische seine Obrigkeit NICHT aufhängt.

    Krank, einfach nur psychisch krank, unsere sogenannten „Staatsführungseliten“.

  55. Wo sind meine 10 EURO dafür das ich die Moslems täglich ertragen muß ?

    +++
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

    LA ILAH ILLA ALLAH – YASOU AL MASIH IBNU ALLAH = Es gibt keinen Gott außer Gott und Jesus Christus ist der Sohn von Gott !

  56. Und wofür bekomme ich 10 Euro?
    Wie wärs denn unter anderem mit 100 Euro monatlich zum Hartz4 für Moslems, die darauf verzichten ihre Frau zu schlagen.
    Man bezahlt sie jetzt dafür, dass sie sich zivilisiert verhalten?

    Gehts eigentlich noch!!!

  57. Und was bekommt der Moslem, wenn er mit
    meinem Skalp auf dem Polizeirevier erscheint?
    Warscheinlich 50.- €
    Ist ja nur ein Rentner weniger.

  58. Mal überlegen, wie das Vorbild Mütterchen Rußland da vorgeht….EINE einzige Ansage, daß Schächten verboten ist ( ZB St. Petersburg..)….und ansonsten Konsequenzen, die man noch als solche bezeichnen kann…!

    Ich glaube, eine hohe Strafe (oder Belohnung fürs Schächten von SCHÄCHTERN 😉 ?) Wie genau, weiß ich jetzt auch nicht…aber es funktioniert bei denen.

  59. #8 Half-Live
    „Alice Schwarzer wird mir immer sympathischer“

    Aus Bild:
    „Schwarzer legt Wert darauf, dass der Islam nicht die Ursache der Probleme ist und sie nicht von den DEN Muslimen spricht. „Die Mehrheit der Menschen im islamischen Kulturkreis sind Demokraten“, so die Autorin.“

    Schwarzer wird mir immer unsymphatischer.
    So einen Kack würde nicht mal Schäuible verzapfen. 🙁

  60. Das Foto ist gut. Damit rüttelt man gewiß so manchen Steuermichel wach, der den ideologischen Verwirrungen von Grün immer noch glaubt und den Pisslam nur für eine gewöhnliche Religion unter vielen hält.

    Denn die GrünInnen rekrutieren einen nicht kleinen Teil ihrer Wähler unter den möchtegern – Tierschützern, naiven kugeläugigen Dummchen, die tatsächlich der Meinung sind, den Grünen würde etwas an den Mitgeschöpfen liegen. In Wirklichkeit sind laut giftgrüner Ideologie nur zwei Spezies schützenswert: Mohammedanus orientalis und Antifantus pöbelicus.

    Und wann war der letzte Grüne eigentlich mal draussen in der Natur? Die pflastern lediglich alles mit ihren Kranichhäckslern zu und schreiben dem dummen Volk da unten vor, wie es zu leben hat (jetzt wollen diese Bekloppten bis 2015 alle konventionellen Motorroller durch Elektroroller ersetzen) aber selbst hocken sie in der Villa, saufen Wein, lassen sich von Steuergeldern in der Toskana verwöhnen und cruisen mit der Limousine von einer Gala zur nächsten. Wasser predigen aber den besten Wein saufen.

    Alleine dem Mitgeschöpf zu Liebe müsste jeder Mensch, der auch nur noch ein bisschen Restverstand im Hirn hat sofort erkennen, dass dieses Benehmen gegenüber Geschöpfen die zur Nahrungserzeugung dienen schon ein Indikator dafür ist, wie es Musels mit dem Respekt vor dem Lebendigen, einschliesslich und vor allem des Menschen haben. Erst Tiere, dann Ungläubige.

    Aber was höre ich von seiten der angeblichen Tierschutzverbände? Nix. Man will ja niemand beleidigen, hier herrscht ja Religionsfreiheit.

  61. In Berliner Parks werden bei südländischen Grillfesten ständig Tiere geschächtet.
    Die Aufräumkommandos (nicht südländisch) finden unter den tonnenweise anfallenden Abfällen immer wieder verstümmelte Tiere, die noch leben.
    Imame in deutschen Moscheen fordern rechtgläubige Jugendliche auf, an Hühnern und Kleintieren das Schächten zu üben, da sie es später beim Kampf gegen die Ungläubigen können sollten.

    Hat Deutschland vor dem Islam kapituliert?
    Nicht nur das, wir finanzieren sogar unseren Untergang großzügig.

  62. „Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer einem Wirbeltier aus Rohheit erhebliche Schmerzen oder Leiden zufügt.“

    Gilt offensichtlich nicht für Mohammedaner.

  63. Islamismus hat mit Islam nichts zu tun.
    Alkoholismus hat mit Alkohol nichts zu tun.

    “Schwarzer legt Wert darauf, dass der Alkohol nicht die Ursache der Probleme ist und sie nicht von den DEN Alkoholikern spricht. „Die Mehrheit der Menschen im alkoholischen Trinkerkreis sind Demokraten“, so die Autorin.

  64. Es ist doch zu bedenken,dass die „Grünen in ganz Europa die Moslems anziehen wie der Schlamm in dem sich Schweine so gern suhlen. Gefühlsmässig weiss ich 100%tig, dass hier Saudi-Geld dahintersteckt!! Die Methode ist bis ins Europaparlament zu fühlen. Wir müssen uns von dieser unsichtbaren Kette befreien.
    Brechen mit Brüssel!!!
    Allen Moslems den Westeoropäischen Pass abnehmen die sich weigern ihren familiengebundenen nationalen Stammespass abzugeben !!

  65. „Mal überlegen, wie das Vorbild Mütterchen Rußland da vorgeht….EINE einzige Ansage, daß Schächten verboten ist ( ZB St. Petersburg..)….und ansonsten Konsequenzen, die man noch als solche bezeichnen kann…!

    Ich glaube, eine hohe Strafe (oder Belohnung fürs Schächten von SCHÄCHTERN ?) Wie genau, weiß ich jetzt auch nicht…aber es funktioniert bei denen“

    Glaube ich kaum, in den meisten osteuropäischen Staaten ist das Schächten ebenfalls verboten, wird aber trotzdem in den Dörfern praktiziert und geduldet. Ziegen und Schafe werden in der Regel mit einem Schnitt durch die Kehle getötet, Schweine mit einem schnellen Stich ins Herz, dies alles betäubungslos. Man kann sich darüber aufregen, aber man muss bedenken, bis zur Schlachtung haben es die meisten Tiere dort, deren Fleisch übrigens einfach köstlich schmeckt, weitaus besser als unsere meist verstörten Nutzviecher in Massentierhaltungen.

  66. Ergänzung, „Glaube ich kaum, in den meisten osteuropäischen Staaten ist das Schächten ebenfalls verboten, wird aber trotzdem in den Dörfern praktiziert und geduldet“ …. meine damit, die Tiere, die in den Dörfern zur Eigenversorung gehalten werden. Wie es in Schlachthöfen drüben aussieht, weiß ich nicht.

  67. Der Islam ist die größte Bedrohung unseres Lebens, unserer Lebensweise, unseres Lebensstils, unserer Demokratie, unserer multi-kulturellen liberalen toleranten Gesellschaft, seit dem Nationalsozialismus und dem Stalinismus.

    Und unsere Politiker, wie z.B. unsere Bundeskanzlerin, haben nichts besseres zu bieten als uns an den Islam zu verkaufen und meinen dass der Islam ein Teil unseres Lebens werden soll.

    Wir müssen diesen weltfremden Politikern die Augen öffnen und unseren Widerstand verstärken.

    Ich will nicht in einer tristen moslemischen Mono-Kulti-Gesellschaft leben, wo Frauen keine Rechte mehr haben, wo “Ungläubige” Menschen zweiter Klasse sind und wo Homosexuelle “unwertes Leben” darstellen, die zu ermorden sind.

  68. #47 A.Tell
    ich empfehle dir und allen schechitahssern hier einmal die „beteubung“ mitzuerleben, die schreie, das zittern des körpers beim „schocken“
    die furcht und der schmertz den das tier durchmacht ist gewaltig und ob die davon resultierende ohnmacht besser ist als der „normale“ tod? oft sehr oft ist das „beteubte“
    tier nur erschöpft oder starr vor stress und erlebt den schlachtvorgang hinterher trozdem, der bolzenschußapparat muß öfters wiederholt angesetzt werden da das tier zwar liegt aber immer noch lebt. ich kenne die schechita, die jagd usw was mich beim halal stört ist die tatsache das jeder „depp“ das machen darf und auf grundsätzliche regeln die bei der jüdischen schechita gelten verzichtet wird. geschlachtet wird dann mit dem heimischen küchenmesser es wird dabei irdendwo am hals rumgesäbelt bis der kopf ab ist, dabei ist das messer oft stumpf und die „nummer“ dauert. bei der schechita darf kein knochen verlezt werden, das messer muß so scharf sein wie eine rasierklinge, darf keinerlei scharten haben, muß gerade sein um den effekt von schneidendem papier zu erzielen (kennen wir alle aus der schule) und das messer muß lang genug sein um mit einem zug blut und luftzufuhr abzuschneiden, jeder arzt kann dir sagen was passirt wenn kein blut ins hirn kommt, ist eine diese regeln verletzt kannst du das fleisch fortschmeissen was keiner mag da ein rindfich geld kostet. der mytos bolzenschuß ist nur ein mytos, ein großteil des gehirns ist danach noch ganz. lass dir mal bilder von menschen mit kugeln im kopf geben, es gibt sammlungen davon. ich kenne einen der mit einem schrapnell im kopf lebt und er ist nicht allein. ich habe keine ahnung wiso keiner die unmenge an publikationen darüber liest und hier auf die expertisen von den gleichen LRGs vertraut von denen wir alle wissen das sie falsch sind. vorallem finde ich die gleichsetzung des koscheren schächtens mit dem hallal merkwürdig, das ist so wie wenn du das kopfabschneiden der muselterroristen mit der giliotine gleichsetzen würdest. wie gesagt bin ich auch oft auf jagden und auch da dauert das sterben des wildes oft 1-2 minuten. willst du tiergerecht müßtest du das tier reissen, möchtest du schmerzlos werde vegetarier (wie der schinkelgruber) und bete darum das pflanzen nichts fühlen. 😉 GUTEN APETIT
    (PS: sollte nicht so bissig klingen leider ist mein deutsch nicht besser.)

  69. #91 Chris1234 (18. Sep 2010 16:55) Besser wir schächten die Moslems. Das sind pro Kopf mehrere hundert € Sozialhilfe 🙂

    Äh ne oder? Willst PI schlechte publicity machen? man kann sie ja heimschicken oder? also ne gleich schächten? 😉

  70. Warum tun die Tierschutzvereine nichts gegen die
    verstöße der Islamisten gegen vorhandene Tierschutzgesetze.?????????????????????
    So werden bestehende Gesetze durch die Islamisten
    beseitigt.

Comments are closed.