HellIrans lieber Führer Mahmus Ahmadinedschad hat am Sonntag wieder unter Beweis gestellt, wie „friedlich und rational“ seine Absichten sind. Jetzt will er ganz Israel und jeden, der sich mit den „Zionisten“ verbündet offiziell in die Hölle befördern: „Der Boden ist vorbereitet, damit das zionistische Regime bald zur Hölle fährt, und jedes Land, das dieses Regime unterstützt, wird es auf dem Weg in die Hölle begleiten.“

Aus den atomaren Plänen wird kein wirkliches Geheimnis mehr gemacht, warum auch?

„Niemand im Iran ist bereit, auch nur den geringsten Kompromiss in Bezug auf unsere Atomprogramme einzugehen.“

Irans Absichten zielen demnach auf „Frieden“ – den „Endlösungsfrieden“, den man erreicht haben wird, nachdem alle unbequemen Elemente beseitigt worden sind.

(Mit Dank an alle Spürnasen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

80 KOMMENTARE

  1. Es wird Zeit die Welt von dieser Steinzeitideologie endgültig zu reinigen.

    Das geht aber nicht mit dem Kärcher…

  2. Hehe immer wieder diese schwachsinnigen Äußerungen dieses Terroristen aus Teheran. 🙂

    Das einzige was zur Hölle fahren wird sind die Anhänger des falschen Propheten und Kinderschänders wie Mörders und Barbaren Mohammed!

  3. Wenn der grelle Atomblitz eines Tages über Jerusalem aufleuchtet, dann werden unsere tumben Damen und Herren in Berlin noch immer rufen: „Es oriente lux“!

  4. Er redet vom REGIME, also vom zionistischen Staatskonstrukt und der Regierung, NICHT von der Bevölkerung. Ahmadinejad hat nie eine Bedrohung gegen die Bevölkerung Israels ausgesprochen, sondern seine Zurückweisung des rein jüdischen Staates und die seine Unterstützung für eine Ein-Staaten-Lösung.

    Weiterhin gibt es in Iran kein Atomwaffenprogramm und keine Hinweise auf ein Atomwaffenprogramm. Dies ist durch die IEAE bestätigt. Entgegen öffentlicher Meinung ist nicht möglich, eine Atombombe in Papa’s Keller zu bauen, zudem ist es auch technisch kein Kinderspiel.

  5. Er soll nur so weiter machen. Dann ist ER bald derjenige, der zur Hölle fährt. Und ich freue mich jetzt schon darauf, den degenerierten Pazifisten-Idioten, die dann wieder mit weißen Lappen, »Kein-Krieg-im-Iran«-Transparenten und »USA raus aus Teheran«-Sprüchen auf der Straße rumlaufen werden, in den ARSCH ZU TRETEN!

  6. #6 Trat (19. Okt 2010 13:31)

    Süß. Ein Troll.

    Wie naiv kann man sein? Wieder einmal der perfekte Beweis. Oder selbst ein Muslim und Achmachmirdenghjad Freund.

  7. # WiM

    da wird sich aber Israel, wie immer seit 1948, zu verteidigen wissen-
    aber für uns ist es eine Schande, nicht an der Seite Israels zu kämpfen…

  8. #4 WissenistMacht (19. Okt 2010 13:29)

    Entschuldige, daß mein Peruanisch etwas eingerostet ist, aber was heist: „Es oriente lux“?

    Geht das vielleicht auch in einer Sprache die wir Alle verstehen? Für meine Empfindung handelt es sich dabei eindeutig um die deutsche Sprache.

  9. Reißt der iranische Mini-Hitler wieder mal das Maul auf?
    Dieses Großmaul wird als erster erfahren, was eine Höllenfahrt ist, sobald er sich anschickt, mehr zu wagen, als nur das große Maul zu haben.
    Wenn er es nur endlich mal täte! IDF und US-Army warten doch nur drauf. Die haben den Finger längst am roten Knopf. Und ich werde gemütlich am Fernseher verfolgen, wie aus dem Iran zuerst ein frisch gepflügter Acker wird und anschließend israelisches Staatsgebiet.

  10. Ich habe da eine Frage:

    Warum ist Wulff, oder besser Wüllf, eigentlich Bundespräsident ? Habe ich da etwa etwas versäumt ? Wurde die Bundesrepublik Deutschland nicht schon 1990 zusammen mit der DDR aufgelöst? Steht in dem Vertrag etwa nicht, dass ein neues Deutschland, ein sogenanntes „Vereinte Deutschland“ folgen soll. In dem Fall wären wir heute das Vereinte Deutschland, United Germany, was Sinn macht. Warum lassen sich die Menschen in diesem Land so blind von der Politik täuschen? Wurde uns deshalb zur Kinderzeit der Weihnachtsmann und der Osterhase vorgelogen, später dann noch „der liebe Gott“, obwohl der anscheinewnd gar nicht so lieb ist?

  11. #7 Schweinebraten_ (19. Okt 2010 13:34)

    Wenn man sich hier wöchentlich die Lügen und Fehlübersetzungen zu Ahmadinejad reinzieht, kann ich schon nachvollziehen, dass man die Situation nicht peilt.

  12. #14 Trat

    Aso ist das. Wahrscheinlich genauso wie mit dem Koran, welcher falsch übersetzt wird und das Töten im Grunde lieben heißt. 😀

    Die selbe Logik.

    „Israel ist der Tumor des Nahen Ostens“

    „Israel muss abgeschafft werden“

    sagte Achmachmirdenjihad.

    Erdowahn sagte z.B. „Die Demokratie ist nur ein Zug auf den wir aufsteigen bis wir am Ziel sind!“

    Soso. Was die Führer wohl damit meinten? 😀

  13. Da reißt die Minimoslemdiktatorschwuchtel ja mal wieder ganz schön den Hafen auf!

    @Trat
    Husch, husch ab ins taz-Forum…

  14. Stichwort „Iran“:

    Eine Delegation des Unterausschusses für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages reist auf Einladung des Kulturausschusses des Parlaments der Islamischen Republik Iran vom 16. bis 22. Oktober 2010 in den Iran. Delegationsleiter ist der Vorsitzende des Unterausschusses, Dr. Peter Gauweiler (CDU/CSU). Weitere Delegationsmitglieder sind Prof. Monika Grütters (CDU/CSU), Günter Gloser (SPD), Dr. Lukrezia Jochimsen (DIE LINKE.) und Claudia Roth (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN).

    Das ist ja eine illustre Gruppe, nur der Gauweiler passt nicht ganz ins Bild. Sollte die Tage das AKW Bushehr beim Versuch bombenfähiges Material herzustellen, in die Luft fliegen und diese Herrschaften mit in den Tod nehmen, wird sich unsere Trauer sicher in Grenzen halten.

  15. #11 MohaMettbroetchen:

    Auf meinen Tippfehler habe ich bereits in #5 hingewisen, damit es nicht zu Peruanisch klingt.

    „Das Licht kommt aus dem Osten“

    Ex oriente lux

  16. #20 WissenistMacht (19. Okt 2010 13:53)

    Danke ergebenst 🙂

    Warum nicht gleich so?
    Es ist nichts dagegen zu sagen wenn Du Deine Alggemeinbildung, Deine Weltoffen- und bewandertheit zur Schau stellen möchtest. Denke aber auch daran, daß nicht alle da waren wo Du schon überall warst. Und demzufolge auch diese Sprachen nicht einmal deuten können.

    Also wenn, dann gelich die Übersetzung dazu liefern.

  17. #25 MohaMettbroetchen:

    Wird gemacht. Allerdings sollte es nie die Übersetzung allein sein, denn sonst geht (für diejenigen, die sie kennen) die klassische Anspielung verloren.

    Nichts für ungut. Nichts liegt mir ferner, als irgendetwas zur Schau stellen zu wollen.

  18. Immer diese Versprechen des kleingewachsenen Großmauls mit der 70er-Jahre-Frisur.

    Soll er mal machen. Israels IDF werden Irans sog. „Streitkräfte“ u.a. mittels Kernspaltung in die Steinzeit zurückbefördern.

  19. Wird Zeit, dass diese Ideologie endlich ausstirbt, es sind sowieso zuviele Menschen auf der Erde.

  20. #16 Schweinebraten_ (19. Okt 2010 13:50)

    Nein, ganz normale Presselügen

    Beispiel
    http://www.pi-news.net/2010/09/ahmadinedschad-und-die-weisen-von-zion/

    Wer sich den Vortrag selbst anhört, wird feststellen, dass er nie behauptet hat, die Anschläge hätten die USA selbst durchgeführt. Er hat lediglich 3 Thesen zitiert, die als Erklärung im Raum stehen.

    Oft zitiert wird auch seine angebliche Aussage von der Holokaustkonferenz (bei der orthodoxe Juden anwesend waren), man wolle „Israel von der Karte fegen“. Dies ist jedoch auch aus dem Kontext gerissen und bezog sich lediglich auf das zionistische Regime.

    Im CBS Interview hat er selbst gesagt, dass er gerne eine demokratische und friedliche 1-Staaten-Lösung sehen würde. Diese Aussage wurde aus der Original-Doku geschnitten, um den vorherigen Satz als Drohung stehen zu lassen. Die Realität wurde erst in der ungeschnittenen Version auf C-SPAN erkenntlich.

    Und sowas zieht sich durch die meiste Berichterstattung. Und nochmal, es gibt KEINE Atomwaffen im Iran und keinerlei Hinweise auf ein derartiges Programm. Im Gegensatz zu Israel gewährt der Iran der IEAE und anderen Organisationen vollsten Einblick.

    Offensichtlich geht es darum, möglichst schnell einen Krieg mit dem Iran anzuzetteln. Ob man dort auch mal einen Israeli auf dem Kriegsfeld sehen wird, ist fraglich, aber es gibt ja genug Amerikaner und Europäer, nicht wahr?

  21. #24 islaminfo

    Ach was wär das schön wenn Claudia Fatima „Rot“ (engl:fäulnis) endlich da bleibt wo sie sich am besten fühlt. Nämlich bei den Bereicherern. Ich denke die findet da auch gaaaanz schnell nen Männe für sich der sie so richtig bereichert.

    Zum Artikel (ich hoffe ich werde nicht „awaiting-moderation“ed :-)) :

    Also dem Irren müsste man echt einhalt Gebieten. Am besten so wie er es mit Israel vorhat. Mit nem gaaanz hellen Blitz. Dann wären die Probleme im Iran vorerst gelöst. Und um noch eins darufzusetzen (also die Problemlösung noch etwas zu „intensivieren“) noch zwei weitere. Ein Lichtlein über Mekka und eines über Medina. Was machen die Teppichbeißer dann eigentlich mit der Ausrichtung der Bet-Nadel ? Wird was schwierig dann immer gen Himmel zu beten oder ? 🙂

  22. #4 WissenistMacht (19. Okt 2010 13:29)

    Ex oriente lux

    Das ist sehr lange her. Und mit der Fortsetzung dieses Spruchs (ex occidente lex) scheint es leider auch schon vorbei zu sein.

    Heute ist es die Maxime, dem Orient keinesfalls unsere Gesetze aufzuzwingen und dafür die dort herrschende Finsternis bei uns zu importieren.

  23. Ex oriente lux.

    Mmh. Da fällt mir auch ein Spruch aus einem Film (Event Horizon) ein (passt vllt auch zu der Thematik):

    Liberate toute mae ex inferis. Mag falsch geschrieben sein, aber bis auf ein paar „Klugscheißer“-Latein-Sprüche ist mein Latein gleich null, da ich es nie gehabt habe :-))

  24. #25 MohaMettBroetchen (19. Okt 2010 14:24)

    Warum nicht gleich so?

    Ich glaube, das kann ich erklären. Wenn jemandem etwas sehr gläufig ist und er ständig mit Menschen zusammen ist, denen es ebenso geläufig ist, dann kann es leicht passieren, daß man nicht daran denkt, daß es irgendjemandem vielleicht ungeläufig sein könnte.

    Also wenn, dann gleich die Übersetzung dazu liefern.

    Grundsätzlich ist dieser Wunsch berechtigt, allerdings ist der Spruch „ex oriente lux“ ja nicht irgendein beliebiger lateinischer Ausdruck, den man nur versteht, wenn man Latein kann, sondern ein weit verbreitetes geflügeltes Wort.

    Weit verbreitete Ausdrücke aus anderen Sprachen wie das französische „c’est la vie“ oder das englische „happy birthday“ würde ja auch niemand übersetzen.

    Ich tue es jetzt dennoch: Diese Ausdrücke heißen „So ist das Leben“ und „glücklicher Geburtstag“ (im Sinne von „Alles Gute zum Geburtstag“).

  25. #32 mike hammer (19. Okt 2010 14:52)
    Ich denke nicht, dass es irgendetwas zu zerreißen gibt, wenn Medien bewusst Interviews manipulieren, um einen Krieg anzuzetteln, und dafür einen Emmy bekommen, und wenn mir nichts dir nichts behauptet wird, Ahmadinejad glaube an gewisse Verschwörungstheorien, weil er sie neutral und im Kontext erwähnt hat.

  26. #35 A.r.e.:

    Ich wusste gar nicht, dass MohaMettbroetchen heute Geburtstag hat. Aber selbstverständlich schliesse ich mich den guten Wünschen mit Freude an. 😉

    Statt „c’est la vie“ sagt man hier immer nur „Telaviv“.

  27. #34 WissenistMacht (19. Okt 2010 15:05)

    Können Sie Masons “Latein” entziffern?

    So wie der Text zitiert wurde („Liberate toute mae ex inferis“) gibt das überhaupt keinen Sinn.

    Etwas verändert als „liberate tutemet ex inferis“ gibt es zwar Sinn (nämlich „Rette dich aus der Hölle“ oder „Rettet euch aus der Hölle“) ist aber immer noch grammatikalisch falsch, weil das erste Wort ein Verb im Imperativ Plural ist, das zweite aber ein (verstärktes) Personalpronomen im Singular. Die entsprechenden korrekten Formen wären „libera temet ex inferis“ bzw. „liberate vosmet ex inferis“.

  28. @T-rat

    Weil ihr es mit dem PI-Server nicht so leicht habt, wie mit denen der CDU, verlegt ihr euch jetzt aufs „trollen“ statt aufs „hacken“ oder was?

  29. Jaja ich zieh mein Geschreibsel ja schon zurück 🙂

    Hatte diesen Spruch (ohne das der Text eingeblendet worden ist) nach phonetisch bestmöglicher schreibweise versucht zu zitieren.

    Im Film kommt der Spruch zweimal vor. Das erstemal hat der Übersetzer das Falsch verstanden. Was er verstanden hat war : „Rettet mich.“ Beim genaueren hinhören hat er dann verstanden „Rettet euch selbst vor der Hölle“.
    Fand ich im Bezug zur Islamthematik interessant, obwohl man ja eigentlich sagen müsste „Wir retten uns selbst vor der Hölle“, aber dazu reicht mein Latein nun mal gar nicht 🙂

    Man möge mir meinen kläglichen Versuch Latein zu zitieren verzeihen 🙂

  30. An alle Mitstreiter!

    Betr. Kettenmails

    PAX EUROPA, DIE FREIHEIT und PI brauchen mehr Werbung.
    Noch nie war die Zeit dafür so gut wie jetzt!!
    Denn seit der Sarrazindebatte sind die Tabus durchbrochen.

    Sehr, sehr viele im Volk haben den Islam endgültig satt,
    um nicht zu sagen die Schnauze gestrichen voll – von der
    vermeintlichen „Bereicherung“.
    Die Zeit ist reif!

    Doch die Allermeisten wissen nicht
    was sie tun können bzw. wählen sollen.
    Denn bekannt sind meist nur die großen Parteien,
    die sich nicht wirklich an dieses Thema herantrauen
    oder meinen, wenn alle Muslime erstmal deutsch sprächen,
    würden sich alle weitere Probleme von alleine lösen.

    Die rechtsradikalen Parteien wollen natürlich die Wenigsten
    wählen und wer den leeren Worten Seehofers Glauben schenkt, ist naiv.

    Deshalb möchte ich mit euch Kettenmails initiieren,
    um BPE, DIE FREIHEIT und PI bekannter zu machen.
    Es werden 2 Kettenmails in Umlauf gebracht.

    Eine enthält nur die entsprechenden Weblinks,
    aber auch u.a. die Links der genialen Rede
    Geert Wilders in Berlin 10/2010.

    Die andere Mail ist für eure Kommentare vorgesehen,
    wo jeder seine persönliche Sicht zum Thema Islam
    darstellen kann, wenn er will.

    Jetzt ist die Zeit gekommen,
    um mit solchen Mails eine Welle auszulösen,
    so wie ein Schneeball immer größer wird,
    wenn er ins Rollen kommt – mit nur einem Klick!

    Dies kann eine sehr effiziente Werbemethode sein.
    Es machen bereits viele mit. Mach auch du mit!
    Außerdem ist es ein gutes Gefühl,
    selbst aktiv was beigetragen zu haben.
    Auch wenn manche das Problem immer noch nicht sehen,
    früher oder später aber werden sie sich an dich erinnern!

    Das Prinzip ist einfach.
    Die 2 Ursprungsmails gehen von meinem eMail- Account aus
    und werden an eure Accounts gesendet.
    Ihr leitet die Mails dann an eure Kontakte weiter.
    Und vielleicht mit etwas Glück werden sie endlos
    immer wieder weitergeleitet werden.
    Wer interessiert ist, bitte melden bei:
    gegenwelle@yahoo.de

    Helft mir, dies innerhalb dieser Website und
    auch auf euren anderen Webseiten bekannt zu machen,
    indem ihr in euren Kommentaren oder in Internetforen
    für die Sache werbt. Ihr könnt dafür gerne diesen
    Text oder Teile davon kopieren.
    Danke.

    Ein Hinweis:
    Es ist möglich, dass meine eMail an euch eventuell in euren
    Spamordnern landet, da meine eMailadresse nicht in
    euren Kontakten gespeichert ist!

  31. Aktion: Claudia Roth die Rückreise aus Iran verweigern.

    Killerwarze Fatima Roth und drei andere verwirrte Hinterbänkler des deutschen Bundestages, sind einer Einladung von Gholam(Knecht) Ali Haddad gefolgt und in den Iran gereist um das faschistische Regime dort systemstabiliserend unter die arme zu greifen. Wer Haddad ist? Er hatte 2007 erneut die Todesfatwa gegen Salman Rushdie bekräftigt: „Salman Rushdie wurde durch die historische Fatwa von Imam Khomeini zum Tode verurteilt und die Verleihung von Titeln kann diesen Leichnam nicht ins Leben zurückholen“.

    http://tangsir2569.wordpress.com/2010/10/19/aktion-claudia-roth-die-ruckreise-aus-iran-verweigern/

  32. #40 Mason (19. Okt 2010 15:32)

    “Wir retten uns selbst vor der Hölle”, aber dazu reicht mein Latein nun mal gar nicht

    Falls du es brauchen kannst, das wäre: „Vindicamus nos ipsi ab infernis“. Für Aufforderung dazu („Retten wir uns doch selbst vor der Hölle!“) müßte man das Wort „vindicamus“ durch „vindicemus“ ersetzen.

  33. # 40 Mason etc.

    Hier werden sie geholfen (um eine andere geläufige Phrase aus der Werbung zu bemühen):
    Bei
    http://de.wikipedia.org/wiki/Event_Horizon_%E2%80%93_Am_Rande_des_Universums
    unter Trivia finden Sie den gesuchten Ausspruch, wie er im Film und korrigiert lauten sollte und in
    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Latin_phrases_(L)
    können Sie sich mit lateinischen Phrasen (hier unter Buchstabe L) eindecken, so viel Sie wollen. U.U. auch ein Angebot an:
    #25 MohaMettBroetchen

  34. #6 Trat (19. Okt 2010 13:31)

    Entgegen öffentlicher Meinung ist nicht möglich, eine Atombombe in Papa’s Keller zu bauen, zudem ist es auch technisch kein Kinderspiel.

    Als Physiker möchte ich dazu folgendes sagen: Es gehört in der Tat eine Menge technisches know-how dazu, eine Atombombe so zu bauen, daß sie auch ordentlich funktioniert. Allerdings ist der Platzbedarf für den Zusammenbau nicht groß, zu Not ginge das sogar tatsächlich in Papas Keller.

    Versierte Techniker, denen diese Leistung zuzutrauen ist, hat der Iran sicherlich genug, und von Platzproblemen kann erst recht nicht die Rede sein. Unabdingbar ist freilich waffenfähiges, spaltbares Material, auf dessen Herstellung die iranische Führung offensichtlich nicht gewillt ist zu verzichten.

    Kurz gesagt: Für Entwarnung gibt es keinen Grund.

  35. Ihr könnt debattieren, soviel ihr wollt. Es ändert nichts. Laut Umfragen halten die Grünen bei 23%, noch vor der SPD.
    Kluge Deutsche machen sich vom Acker, denn wer will schon die Staatsschulden abbezahlen, die für die Eindringlinge gemacht wurden und dann in einem desindustrialisierten Land leben, das von einer High-Tech Schmiede zum technikfeindlichsten Land Europas mutiert und dessen einzige Sorge das „Klima“ und der „Biolandbau“ sind? Niemand!

  36. Mir fällt dazu der gute alte Faust ein:
    „Die Geister, die ich rief…“
    Die USA ist bis heute die einzige Nation, die jemals eine Atom-Bombe zum Einsatz gebracht hat. Bei der Entwicklung waren Anhänger des jüdischen Glaubens maßgeblich beteiligt. Und seit Jahren ist Israel Atom-Macht in dem Hexenkessel, der sich Mittlerer Osten nennt.
    Jetzt kommen langsam immer mehr Nationen in die Lage mit dieser Technik die Welt in Angst und Schrecken zu versetzen. Aber das ist genau der Kern von Goethes Aussage.
    Man entfesselt einen Dämon, der irgendwann nicht mehr zu kontrollieren ist.
    Leiden muß die ganze Welt. Bedauerlicherweise.

  37. Wer oder was ist eigentlich dieses berüchtige „zionistische Regime“, von dem die Mohammedaner immer reden? Ist das eine konkrete Macht, hat dieses Regime auch Personen und Namen, die dahinter stehen?

    Vielleicht das berüchtige, schon von Adolf Hitler definierte „Weltjudentum“, dem ja vor allem amerikanische Milliardäre und ganz Hollywood angehören sollen?!

    Der Zionismus war eine Widerstandsbewegung, die in einer äußerst bedrohlichen Notlage gegründet wurde, um sich gegen die Feinde Israels zu verteidigen.

    Die Bezeichnung „zionistisches Regime“ ist für mich nicht nur eine Erfindung der Antisemiten, sondern zudem absolut krude und schwammig, im Notfall kann man sie also auf alle Juden anweden, also
    „zionistisches Regime vernichten“ = „alle Juden vernichten“.
    Damit stimmt es dann auch wieder.

  38. #6 Trat

    1. Er redet vom REGIME, also vom zionistischen Staatskonstrukt und der Regierung, NICHT von der Bevölkerung.

    2. Ahmadinejad hat nie eine Bedrohung gegen die Bevölkerung Israels ausgesprochen,

    3. Weiterhin gibt es in Iran kein Atomwaffenprogramm und keine Hinweise auf ein Atomwaffenprogramm.

    4. Und die Erde ist eine Scheibe …

    Nun ist die Auflistung perfekt! 😉

  39. #6 Trat (19. Okt 2010 13:31)
    „Er redet vom REGIME, also vom zionistischen Staatskonstrukt und der Regierung, NICHT von der Bevölkerung. Ahmadinejad hat nie eine Bedrohung gegen die Bevölkerung Israels ausgesprochen, sondern seine Zurückweisung des rein jüdischen Staates und die seine Unterstützung für eine Ein-Staaten-Lösung.

    Weiterhin gibt es in Iran kein Atomwaffenprogramm und keine Hinweise auf ein Atomwaffenprogramm. Dies ist durch die IEAE bestätigt. Entgegen öffentlicher Meinung ist nicht möglich, eine Atombombe in Papa’s Keller zu bauen, zudem ist es auch technisch kein Kinderspiel.“

    Einen Großteil der technischen Vorleistung haben doch schon deutsche Wissenschaftler in den 70ern geleistet.
    Ausserdem: Sie sprechen von der (demokratisch legitimierten) Regierung als einem zionistischen Regime.
    Für mich sind sie also entweder ein Nazi, ein Moslem oder eine bolschewistische Mordbestie. Egal was genau, aber ich glaube hier sind sie falsch.
    Dieser Blog ist ANTIislamisch, aber PROisraelisch!
    Fuck Off!

  40. Ahmadinedschad und seine internationalen Konsorten können noch so dolle versuchen, Israel und seine Freunde in die Hölle zu schicken. Dieses Vorhaben geht voll gegen den Baum, weil Israel für immer und ewig bleibt.
    Auch in der Zeit, in der Ahmadinedschad&Co. längst im „Himmel“ bei den besagten 72 Jungfrauen sind, lebt Israel. 🙂
    AM ISRAEL CHAI!
    VIVA ISRAEL!
    LANG LEBE ISRAEL!
    LONG LIVE ISRAEL!

  41. glaubt mir-an dem tag wo sie die ganzen mullahs öffentlich aufhängen,an dem tag besauf ich mich ohne ende und lauf nackischhh ins feld 🙂

    ich kann diese schäbigen verbrecher nicht mehr ertragen,sie drohen,erniedrigen und morden im namen einer verkackten religion.

  42. #54 islamistmüll:

    „glaubt mir-an dem tag wo sie die ganzen mullahs öffentlich aufhängen,an dem tag besauf ich mich ohne ende und lauf nackischhh ins feld“

    Aber bitte nur im Sommer, damit Du Dir Deinen kleinen Freund nicht verkühlst 🙂

  43. #29 Trat (19. Okt 2010 14:33)

    Rede doch nicht um den heißen Brei rum und werf hier nicht mit Nebelkerzen.

    Alle Mohammedaner können gar keinen jüdischen Staat akzeptieren, egal ob zionistisch oder sonstwas. Auf ehemals islamisiertem Gebiet schon gar nicht. Das lehrt ihnen der juden-christen- und allgemein menschenhassende Koran. Und der ist Befehl für diese armseligen Satangläubigen.

    Die Anhänger dieser perversen Dämonenlehre werden nicht müde stets zu betonen, daß sie den Tod lieben und alle Menschen die Hölle zu wünschen, die nicht ihre kranke Lehre teilen. Gerne sind diese Banditen auch bereit selbst Hand anzulegen um zu morden, was immer sich ihnen in den Weg stellt.

    Mit einem solchen Abschaum der Menschheit darf es nichtmal Verhandlungen geben. Die verstehen nur ihre eigene Sprache: Die nackte Gewalt. Verhandeln tun die nur, wenn sie zu schwach zum Morden sind. Feiges, verlogenes und heimtückisches Pack ist das.

    Die Mohammedaner meinen die Juden und Israel verfluchen zu müssen? Sollen sie ruhig. Sie verfluchen sich selbst damit.

    Gott, der Herr sagt (und das ist nicht Allah): Ich will segnen, die dich (Israel) segnen und ich will verfluchen, die dich verfluchen.

    Man sehe sich einfach die Geschichte und die Gegenwart an, ob dieses Wort die Wahrheit ist.

    Allen Völkern ist es übel ergangen, die sich an den Juden vergriffen hatten.

    In der Neuzeit: Nazireich, UDSSR, England (ja England war mal wer) und natürlich die mohmmedanischen Staaten. Die kommen nicht aus dem Dreck raus. So wie sie ihn verbreiten.

  44. Und die verhaßten USA?

    Die verhaßten Judenunterstützer? Genau deshalb sind die nämlich bei allen Gottlosen verhaßt.

    Sie sind die stärkste Nation auf Erden.

    Leider sind sie dabei den Segen Gottes zu verspielen. Obama und Konsorten sind die Totengräber der USA.

  45. Ich denke auch das ein „beherztes“ angehen der Probleme und ich meine Weltweit, die Sache in den Griff zu bekommen wäre….
    naja, wäre!!!!
    Der Islam ist das Problem schlechthin das wir hier auf der, ach so schönen Welt, haben.
    Wenn der Islam von heut auf morgen aufhören würde zu existieren, dann wären 99% aller probleme gelöst.

  46. Noch ein Grund mehr, die Jalousie von meinem Einkaufskorb blitzschnell runterzulassen, wenn Waren aus dem Iran vor ihm stehen!

  47. Zitat..
    #38 Trat (19. Okt 2010 15:08) #32 mike hammer (19. Okt 2010 14:52)
    Ich denke nicht, dass es irgendetwas zu zerreißen gibt, wenn Medien bewusst Interviews manipulieren, um einen Krieg anzuzetteln, und dafür einen Emmy bekommen, und wenn mir nichts dir nichts behauptet wird, Ahmadinejad glaube an gewisse Verschwörungstheorien, weil er sie neutral und im Kontext erwähnt hat.

    ______________________________________

    Kommt mir jetzt die Verkürzungen der Emser
    Depeche im Sinn!
    Folge Deutschland und Frankreich im Krieg

  48. Heute ein aussagekräftiges Foto vom Damentreff im Libanon (Berliner Morgenpost):
    Die Tussi vom Ahmadinedschad im traditionellen Nebelkrähen-Look, daneben die Gattin des libanesischen Präsidenten, europäisch gewandet.
    Ein Kommentar erübrigt sich.

  49. Zitat..
    #51 bertony (19. Okt 2010 17:31)
    „4. Und die Erde ist eine Scheibe …“
    ______________________________________

    Aber sicher… sonst würden die Leute in
    Australien ja runterfallen!

  50. #52 Hellhannes (19. Okt 2010 17:34)

    Deutschland braucht dringend eigene Nuklearwaffen! Dann brauchen wir vor diesem Abschaum nicht zu kuschen.

    HaHa!!!!!!!!!!!!!!

    Selten so gelacht. Deutschland ist DAS Land der KRIECHER, SCHLEIMER und FEIGLINGE…… Deutschen ist es ein Bedürfnis Arschzukriechen….

  51. #68 rausmitdenen (19. Okt 2010 20:44)

    #52 Hellhannes (19. Okt 2010 17:34)

    Deutschland braucht dringend eigene Nuklearwaffen! Dann brauchen wir vor diesem Abschaum nicht zu kuschen.

    HaHa!!!!!!!!!!!!!!

    Selten so gelacht. Deutschland ist DAS Land der KRIECHER, SCHLEIMER und FEIGLINGE…… Deutschen ist es ein Bedürfnis Arschzukriechen….

    ECHT? MEIN GROSSVATER HAT GEGEN DIE WEHRMACHT GEKÄMPFT. PASS AUF WENN DIE DEUTSCHEN AUSFLIPPEN IST DIE
    HÖLLE LOS! VERGLEICH DAS VOLK NICHT MIT IHREN
    ZERTRETERN.

    WAS DU SAGEN KANNST IST DAS DEUTSCHE ZU OFT DIE BESCHEUERTSTEN LEUTE IN MACHTPOSITIONEN BRINGT. SIEHE
    NE NICHT DIE, DIE GRÜNEN!
    (großschrift zur unterscheidung. kein gebrüll)

  52. #6 Trat (19. Okt 2010 13:31)
    Er redet vom REGIME, also vom zionistischen Staatskonstrukt und der Regierung, NICHT von der Bevölkerung. Ahmadinejad hat nie eine Bedrohung gegen die Bevölkerung Israels ausgesprochen, sondern seine Zurückweisung des rein jüdischen Staates und die seine Unterstützung für eine Ein-Staaten-Lösung.

    Und? Wo liegt der Unterschied? Wo liegt die Zurückweisung des jüdischen Staates anders, als ihn auslöschen zu wollen, ja merken Sie eigentlich noch etwas, oder geht es ihnen wie Fatima Killerwarze Roth – Sonne, Mond und Sterne? Ach haben wir wieder einmal einen Tork bei PI – Achmachihnplatt hat sehr wohl gedroht, die Bevölkerung auszulöschen, wenn er den Staat, der die Bevölkerung schützt, eliminieren will, denn der Zionismus IST die Bevölkerung Israels—-Warum musste er denn bei seinem Besuch im Libanon den sogenannten „Kleinen Satan“ mit Steine bewerfen, bilden Sie sich endlich einmal, das war eine symbolische Geste, die jeder Moslem versteht und die die „Gläubigen“ in Mekka auch vollziehen, um den Satan zu steinigen….

    Weiterhin gibt es in Iran kein Atomwaffenprogramm und keine Hinweise auf ein Atomwaffenprogramm. Dies ist durch die IEAE bestätigt. Entgegen öffentlicher Meinung ist nicht möglich, eine Atombombe in Papa’s Keller zu bauen, zudem ist es auch technisch kein Kinderspiel.

    Ja klar, deshalb arbeitet Stuxnet auch so affektiv und der Unterdrücker der Iraner musste sich seinen Sympathiebekundgebungen im Libanon abholen. Der Unterdrücker des Irans muss die Hizbollah, die Mutter Theresa des Nahen Ostens militärisch unterstützen und aufrüsten, die Hamas unterstützen, nur damit er die „Regierung“ Israels auslöschen will, wenn Deutschland diese Drohungen erhalten würde, was glauben sie, wie lange es stillhalten würde?

    Wie blöde sind eigentlich manche…..übrigens finde ich, man sollte die iranische Freiheitsbewegung unterstützen, das ist auch das Atomprogramm kein Problem mehr.

    Zu Achmachihnplatt nur noch eine Bemerkung, der Mann ist ein religiöser Fanatiker und Fanatikern, wie auch Hitler, kann man IHM alles zutrauen.

    Sie haben den Schuss nicht gehört…..

    Googlen sie mal nach dem 12 Mahdi und Achmachihnplatt

  53. “Der Boden ist vorbereitet, damit das zionistische Regime bald zur Hölle fährt, und jedes Land, das dieses Regime unterstützt, wird es auf dem Weg in die Hölle begleiten.”

    Das ist bereits zweimal geschehen, ´67 und ´73. Danach ist Israel halt wieder zurückgefahren.

  54. #15 Trat (19. Okt 2010 13:44)
    Wenn man sich hier wöchentlich die Lügen und Fehlübersetzungen zu Ahmadinejad reinzieht, kann ich schon nachvollziehen, dass man die Situation nicht peilt.

    Tork, wenn man ein System wie dieses gutheisst, hat man den Anspruch, menschlich genannt zu werden verspielt.

    http://tangsir2569.wordpress.com/2010/08/26/menschenhandel-und-zwangsprostitution-in-iran/

    Oder wollen sie so etwas gutheissen, unter dem Deckmantel ihres linken antiimperalistischen Denkens:

    http://tangsir2569.wordpress.com/2010/09/06/islam-ist-wenn-dein/

    Das so etwas geschehen darf, ohne jetzt die Ambitionen der Atombombe zu verkleinern, Tatsache ist doch, was SIE verteidigen ist ein Verbrecherstaat..Gott wie kotzt mir vor solchen Realitätsverweigeren.

    Haben Sie eigentlich kein Mitleid mit den Frauen, den Kindern, was sind sie für ein Mensch?

  55. #31 Trat (19. Okt 2010 14:33)

    Oft zitiert wird auch seine angebliche Aussage von der Holokaustkonferenz (bei der orthodoxe Juden anwesend waren), man wolle “Israel von der Karte fegen”. Dies ist jedoch auch aus dem Kontext gerissen und bezog sich lediglich auf das zionistische Regime
    ———–
    Wer bezahlt Dich für diese Propaganda?

    Und..Ja, ja, das hat uns ja schon Frau Katjun Amipur seinerzeit in der SZ erklärt.
    Allahmachhinnedschad habe folgende Äußerung getan:
    „in rezhim-e eshghalgar bayad az safhe-ye ruzgar mahv shavad.“

    Das bedeutet: „Dieses Besatzerregime muss von den Seiten der Geschichte (wörtlich: Zeiten) verschwinden.“

    Wer islamische Rhetorik kennt, weiß natürlich, was und wie es gemeint ist.

    Wenig später legte der iranische Generalstabschef Attalah Salihi im libanesischen Fernsehen nach:

    http://www.n-tv.de/politik/Iran-bedroht-Israel-article69451.html

    „Zerstörung in elf Tagen“

    Iran bedroht Israel
    Der Iran hat erstmals angegeben, in welchem Zeitraum es die Zerstörung Israels im Falle eines bewaffneten Konfliktes für möglich hält. Das israelische Fernsehen zeigte ein Interview mit dem iranischen Generalstabschef Attalah Salihi im libanesischen Fernsehen. Wörtlich sagte dieser: „Die Wahrheit ist, dass Israel nicht den Mut hat, uns anzugreifen. Sollten wir einem Angriff unterworfen werden, glaube ich nicht, dass wir mehr als elf Tage benötigen, die Existenz Israels auszulöschen.“

    Der Arabienexperte Oded Granot erklärte dazu: „Noch nie haben wir eine so klare und offene Ankündigung des Iran gehört.“ Zwar habe Präsident Ahmadinedschad die Vernichtung Israels immer wieder „in großen Zügen und als politisches Ziel“ angekündigt, doch noch nie so konkret und mit Zeitangabe, wie es Salihi getan habe.

    Als Anhänger der Apokalypse, soll dem Irren von Teheran offensichtlich der 12. Imam, der unsichtbare Mahdi, beistehen.

    Der verschwundene zwölfte Imam lebt nach schiitischer Vorstellung irgendwo verborgen auf der Erde; niemand kennt den Zeitpunkt seiner triumphalen Wiederkehr, mit der indes jederzeit gerechnet werden muß. In manchen schiitischen Städten Irans hat man im Mittelalter tagaus tagein ein gesatteltes Pferd bereitgehalten, damit der Imam bei seinem Erscheinen ohne Verzögerung aufsitzen könne. Der Text der Verfassung der Islamischen Republik Iran von 1979 läßt in Artikel 5 der Nennung verborgenen Imams – als des eigentlichen Staatsoberhaupte – den frommen Wunsch folgen: „Möge Gott seine Wiederkehr beschleunigen!“
    agiw.fak1.tu-berlin.de/Auditorium/FAByzIsl/SO11/Mahdi.htm

    Offensichtlich weiß der im Kopf verwahrloste Psychopath gar nicht, auf welches gefährliche, selbstmörderische Unterfangen er sich da einlässt. Denn einen zweiten Holocaust wird es nicht geben. Wenn die Existenz Israels und seiner Bevölkerung ernsthaft bedroht ist, gilt die Samson-Option (bitte ggfls. danach googeln).

    Wenn Israel seine Höllenhunde loslässt gehen sowohl der Nahe- als auch der Mittlere Osten unter.
    Aber Logik und Vernunft waren ja noch die die Stärke der Knechte Allah´s, denn das verbietet ja Allahgott.

    Martin van Creveld , prominenter Militärhistoriker an der Hebräischen Universität Jerusalem, bringt die Sache auf den Punkt:

    ….”We possess several hundred atomic warheads and rockets and can launch them at targets in all directions, perhaps even at Rome. Most European capitals are targets for our air force. Let me quote General Moshe Dayan: “Israel must be like a mad dog, too dangerous to bother.” I consider it all hopeless at this point. We shall have to try to prevent things from coming to that, if at all possible. Our armed forces, however, are not the thirtieth strongest in the world, but rather the second or third. We have the capability to take the world down with us. And I can assure you that that will happen before Israel goes under.”

    Anthony Cordesman, Center for Strategic and International Studies, Washington D.C., denkt das “Undenkbare”:

    “Zwischen 16 und 28 Millionen Iranern würden in einem Zeitrahmen von 21 Tagen sterben, die Israelis hätten im gleichen Zeitrahmen zwischen 200.000 – 800.000 Tote zu beklagen.
    Die Anzahl der Todesopfer nach 21 Tagen könnte noch sehr viel höher ausfallen. Sie ist abhängig vom Zivilen Bevölkerungsschutz und dem Stand der öffentlichen Gesundheitseinrichtungen der Kontrahenten, wo Israel klar im Vorteil ist”

    Willkommen in der Hölle, Allahmachhinnedschad.

  56. #31 Trat (19. Okt 2010 14:33)
    Wer sich den Vortrag selbst anhört, wird feststellen, dass er nie behauptet hat, die Anschläge hätten die USA selbst durchgeführt. Er hat lediglich 3 Thesen zitiert, die als Erklärung im Raum stehen.

    Sagen Sie mal, können sie auch Farsi?

    Oft zitiert wird auch seine angebliche Aussage von der Holokaustkonferenz (bei der orthodoxe Juden anwesend waren), man wolle “Israel von der Karte fegen”. Dies ist jedoch auch aus dem Kontext gerissen und bezog sich lediglich auf das zionistische Regime.

    Natürlich, völlig aus dem Kontext gerissen, diese Alibijuden können Sie sich übrigens sparen – die Neturei Karta hat vielleicht weltweit ca. 2000 Mitglieder, Juden ca. 1.600 000 Millionen, tolle Relation oder? Und diese Neturei Karta, die noch nicht einmal die eigene Bibel kennen – proklamieren eine Minderheit unter den Völkern, nun und genau dort hat eben Deutschland zuletzt gezeigt, daß Juden EBEN NICHT UNTER ANDEREN VÖLKERN LEBEN KÖNNEN, ohne von Verfolgung und Pogromen behlligt zu werden… wie krude sind diese Leute??

    Im CBS Interview hat er selbst gesagt, dass er gerne eine demokratische und friedliche 1-Staaten-Lösung sehen würde.

    Wow, so wie er eine friedliche und demokratische Einheit im Iran will, welcher Tork sind sie eigentlich…demokratische Lösung? Wo gibt es die in 22 arabischen Staaten? In 22 arabischen Staaten dürfen Juden NICHT einreisen, in 22 arabischen STAATEN gibt es KEINE Demokratie, eine friedliche 2 Staatenlösung? Na, klar, die sieht dann so aus, daß Juden unter arabischer Herrschaft als Dhimmi leben müssen, ich hoffe, Sie bekommen es endlich mit….ich wünsche Ihnen dergleichen Alternativen, mein Freund…..

    <Und sowas zieht sich durch die meiste Berichterstattung. Und nochmal, es gibt KEINE Atomwaffen im Iran und keinerlei Hinweise auf ein derartiges Programm. Im Gegensatz zu Israel gewährt der Iran der IEAE und anderen Organisationen vollsten Einblick.

    Offensichtlich geht es darum, möglichst schnell einen Krieg mit dem Iran anzuzetteln. Ob man dort auch mal einen Israeli auf dem Kriegsfeld sehen wird, ist fraglich, aber es gibt ja genug Amerikaner und Europäer, nicht wahr?

    Jedem vernünftigen Menschen müsste klar sein, daß religiös fanatische Diktatoren im Weltgeschehen Unheil gebracht haben, fragen sie mal Iraner, die haben mehr Ahnung als Sie……

  57. @#70 mike hammer (19. Okt 2010 21:02)

    Sorry Mike…. Sie gehören m.E. auch zu den Träumern im Lande.
    DIESE Deutschen, von denen Sie berichten gibt es in diesem Land nicht mehr… den ein oder anderen Verbliebenen noch… aber im Großen und Ganzen wurde der deutsche Mann weggeschwult und zergendert… UND IST AUCH NOCH STOLZ DRAUF…. von unseren dumpfbackigen und fettarschigen Feminazis ganz zu schweigen.
    Mit den Deutschen von heute ist ganz ganz sicher kein Staat zu machen

  58. #49 8833Hugin6688 (19. Okt 2010 16:44)
    Mir fällt dazu der gute alte Faust ein:
    “Die Geister, die ich rief…”
    Die USA ist bis heute die einzige Nation, die jemals eine Atom-Bombe zum Einsatz gebracht hat. Bei der Entwicklung waren Anhänger des jüdischen Glaubens maßgeblich beteiligt. Und seit Jahren ist Israel Atom-Macht in dem Hexenkessel, der sich Mittlerer Osten nennt.

    Zwar war die USA die Einzige, aber danach NIE wider einsetzende Macht, vielleicht aus welchem Grund? Moralisch, ethisch, Nordkorea hat da weniger Skrupel oder ?

    Ach ja, und da haben wir doch wieder den Schuldigen nicht wahr, Juden waren Schuld am Kommunismus, am Kapitalismus, an der Entwicklung der Atombombe, an überhaupt allen Fehlentwicklungen, die andere verursacht haben.

    Jetzt kommen langsam immer mehr Nationen in die Lage mit dieser Technik die Welt in Angst und Schrecken zu versetzen. Aber das ist genau der Kern von Goethes Aussage.
    Man entfesselt einen Dämon, der irgendwann nicht mehr zu kontrollieren ist.
    Leiden muß die ganze Welt. Bedauerlicherweise.

    Sie vergessen bei der Rechnung einfach Russland, China, Pakistan, Indien, Nordkorea und so vieles Anderes…..aber natürlich haben die Juden an dieser Entwicklung Schuld, anstatt sich zu fragen, wie macht man sich für die eigenen Reaktionen und Missbrauch verantwortlich, gibt es den Rückfall ins Mittelalter, ist ja so bequem nicht wahr?

  59. #75 rausmitdenen
    du merkst sicher das ich nicht unbedingt der urdeutsche bin eher ein migrationshintergrunianer-innen.
    ich habe keine ahnung worauf du dich beziehst.
    ich habe kontackte zu fielen vereinen in süd-schland, kampfsport, fußball, schützen usw
    und muß sagen du bist u.u. auf dem holtzweg.
    als gastronom komme ich auch so recht oft unter leute (SO WIE JEZT GERADE)der verschiedenen stammtischklassen, hartzer genauso wie akademiker. ich sehe zwar diese vorsichtige art aber das mit verweichlicht usw das kannst du getrost vergessen.
    nochwas bevor ich es vergesse, es gehen deutsche jungs auf staatsbesuche (affgarnichtsann, kosowo, usw.) und sie bringen was mit. es ist eher so ein gefühl
    eine sensibele hellhürigkeit und „liebe“
    zu musels.
    ich trete öfters auch gegen soldaten der bw im schiessen an. oft vor dem „einsatz“. sie sind sehr profesionel und wenn sie zurückkommen erst.
    die regierungen verteidigt deutschland am hindukusch HAHAHAHA das ist sehr sehr wahr, denn dort werden aus linken memmen männer gemacht.
    und was für welche! zum träumer kann ich dir nur zitieren „WENN IHR WOLLT, IST ES KEIN TRAUM“. (theodor hertzel)

  60. Es gibt eine gute Medizin gegen diesen persischen Giftzwerg ArschMadeInDjihad:

    eine McMillan Tac-50

  61. @ Alle Konsumenten
    Kauft garnix aus dem Iran!

    @ Kulturinteressierte Reisende
    Reist nicht in den Iran!

    Ganz logische Forderungen in unserer Zeit, da dem Iran jegliche Unterstützung entzogen werden muss!

Comments are closed.