Man kann gar nicht so pervers denken. Auch das gehört jetzt zum deutschen Alltag: In Köln wurde ein 88-Jähriger (!), der mit Rollator unterwegs war, angegriffen und schwer verletzt. Und doch, Frau Roth, man kann in gute und schlechte Migranten unterscheiden. Dieser war ein schlechter (man erkennt das, weil er grundlos einen alten Mann angreift).

Der Express berichtet:

Blinde Wut trifft wehrloses Opfer: Am Samstagabend ist ein mit Anzug bekleideter Mann anscheinend grundlos auf einen 88-Jährigen losgegangen und hat diesen dabei schwer verletzt.

Der Täter traf an der Haltestelle Chlodwigplatz auf sein Opfer. Der Senior war gerade mit seinem Rollator in Richtung Alteburger Straße unterwegs, als der Anzugträger zugriff: Er packte den wehrlosen 88-Jährigen am Kragen und schleuderte ihn brutal zu Boden.

Dabei schlug der alte Mann mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. Das reichte dem aggressiven Täter jedoch noch lange nicht: Laut Zeugenaussagen hob er sein Opfer vom Boden auf und warf ihn nochmals zu Boden. Danach flüchtete er in Richtung Alteburger Straße. Der Verletzte beklagte Schmerzen im Rücken, wollte aber nicht mit dem gerufenen Rettungswagen mitfahren.

Zeugen hatten den Schläger zuvor schon in der Linie 15 bemerkt. Schon dort habe er einen äußerst aggressiven Eindruck gemacht. Der Mann trug einen Anzug und ein hellblaues Hemd, er war ca. 180 cm groß, zwischen 35 und 40 Jahren alt, hatte ein südländisches Aussehen und seine Haare zurückgegelt.

(Spürnase: Oldie)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

98 KOMMENTARE

  1. Was ich mich immer frage ist wieso so jemand flüchten kann wenn es Zeugen gibt ?
    Leute schreitet ein wenn ihr sowas seht verfolgt und stellt die Täter !

  2. Ein „südländisches Aussehen“! Das kann doch nur ein Nazi gewesen sein. 🙂 Das sind doch nur „Einzelfälle“. Die muslimischen Nazis sind eigentlich doch ganz friedliche Menschen. 😉

  3. Vermutlich hat das wehrlose Opfer im Rollator den „Südländer“ ausgegrenzt.

    Wir müssen den Täter deshalb „in unsere Mitte“ nehmen.

    Der Richter wird bestätigen, daß dieser Schurke in Deutschland angekommen ist und ihn freisprechen….

  4. Der Angreifer wollte nicht nur in unsere Rentenkasse einzahlen, sondern sie auch von Rentenempfängern entlasten.

  5. Boah auf „Westpol“ im WDR labern Mayzek und Arslan gerade über das Gute über MEHR MEHR MEHR Rechte für den Islam…. Kotz, kotz.

  6. Tja, hier wird mal wieder eindeutig gezeigt in wie weit unsere Schätze bereit sind für uns „sieche Deutschen “ den Popo abzuputzen will sagen, für unsere Renten zu arbeiten.
    Alt mit Rollator ,Behindert ,Frau oder Jugendlicher zum abmessern und zusammenschlagen frei gegeben (Laut deutschen Politikern und ihren verherrlichten Koran)
    Eben deutsche Realität. Wie war das noch: Das mußen wir aushalten!!

    WIRKLICH????????

  7. Wer regelmäßig das Presseportal der Polizei NRW besucht, der findet in Köln 5-10 Fälle mit südländischen Einzelfällen™.

    Egal ob Frau vergewaltigt, Oma auf dem Friedhof, Jugendlicher vs drei Südländer… alles dabei.

  8. ich kenne auch einen fall im bekanntekreis, der sich in heidelberg zugetragen hat. vor knapp 6 monaten. ein älterer herr, auch über 80, erschreckt sich fast zu tode, weil ein kulturberreicherer mit seinem gemüsetransporter wohl ziemlich schnell über die strasse fuhr und der ältere herr mit mühe auf seinem fahrrad noch aus der gefahrenzone kam. als der ältere herr dann gerufen und sich beschwert hat, ist der drecksack ausgestiegen und hat mit der faust auf den alten mann eingeschlagen, woraufhin der mann längere zeit im krankenhaus bleiben musste.
    ich habe nur eine antwort auf sowas. freiwillige ausreise für immer oder genickschuss. denn ja, unsere kultur ist überlegen und braucht sich solchen steinzeitmenschen nicht anzupassen.

  9. Der Islam gehört zu Deutschland – ein 88jähriges deutsches Opfer nicht, denn ich sehe keine Lichterketten, keine berufsempörte Claudia Roth und es fließen keine Gelder im Kampf gegen „bereichernde“ Gewalt?

  10. OT!
    Der „Weltspiegel“ im Ersten zeigte soeben, mehrfach, Westergard’s Mohammed-Karrikaturen!
    Da steckte fast Absicht dahinter… 🙂

  11. 1. Bestimmt Inzucht und somit nichts mit dem Islam zu tun! Psychiatrie ist wohl angebracht!

    2. Was muss ein alter Mann wohl denken, wenn ihm solches in seinem eigenen Land widerfährt und er sein Leben geschuftet hat, um für uns das Land aufzubauen, damit es dann verschenkt wird an Menschen die uns hassen!

    3. Und was wird CFR denken? Sie wird rechen 2010 -88 = 1922 somit ab 1938 wehrbereit gewesen und vom Sozialismus verführt, quatsch begeistert in den Krieg gezogen, ergo Nazi, ergo hat er es verdient!

    4. Das er überhaupt noch lebte war wohl eine Provokation für den Moslem, da er den Gebärfreudigen Muslimas mit seiner Rente das Kindergeld streitig macht!

    5. Und wenn es nun kein Moslem war? Dann gilt immer noch 1 – 3 und 4 ist dann mehr allgemein zu verstehen…

  12. deutscher bubi,
    das mit der bürgerwehr ist eine sehr gute idee. unsere politik, unsere sogenannten volksvertreter, können oder wollen unseren schutz nämlich nicht mehr garantieren.

  13. Um noch mal auf den mutigen Danke-Thilo-Mann einzugehen: man braucht gar nicht soviel Mut, um was zu tun. Ich klebe gelegentlich Aufkleben mit dem Inhalt “ alle wisse: Sarrazin hat recht“, zugegebenermaßen stammen die von einer schlechten Partei.
    Und dann poste ich fast täglich PI-Links auf Gutmenschblogs, z.B. auf Spreeblick. Wird zwar immer gelöscht, aber z.B. heute schlafen die Jungs da, und deshalb steht seit jetzt über Stunden der Link aufs Danke-Thilo-Interview bei Spreeblick im Kommentarbereich. Übrigens auch im Lawblog, eben da, wo die Gutmenschen zuhause sind. Auf die Dauer, so glaube ich, wirkt das. Steter Tropfen höhlt den Stein.

  14. Anzugträger attackiert Senior (88) am Chlodwigplatz

    Herrlich wieder diese Täterbeschreibung. War vermutlich ein Manager oder Bankster. 😉

  15. dieses Pack ist nicht nur völlig Ehrlos sondern auch noch dermassen erbärmlich feige!!
    Die sprechen von Ehre? Die wissen nicht einmal wie man das schreibt!

    weiteres (was ich denke) schreibe ich hier besser nicht, weil ich keine Steilvorlage für die Hetzer gegen PI liefern werde!

  16. Wahrscheinlich hat der Anzugträger sich von dem Rollator des Senior bedroht gefühlt.
    Falls der Anzugträger überhaupt jemals ermittelt wird, wird der Richter sicher sagen, daß so etwas in der Kultur des Anzugträgers eben üblich ist. Also Straffreiheit.

  17. man höre und staune. sogar in der tagesschau kommt gerade ein bericht über deutschenfeindlichkeit muslimischer schüler.
    freunde, vielleicht kommt jetzt endlich mal die wahrheit auch bei den verblendeten gumenschen an.

  18. Zum Kot…, aber leider Alltag im „Multi-Kulti-Paradies“.
    Der Kumpel vom Betrugsmaschenmeyer findet’s jedenfalls „gut so“, gell Herr Türken-Wülff ?

  19. Furchtbar!
    Ich kann das nicht ab, wenn man Schwächere schlägt. Das ist für mich die größte Feigheit.
    Genauso wie Viele gegen Einen!
    Es ist zum Kotzen!
    Es gehört zu meiner Ehre, „das tut man nicht“!
    Und ich leide darunter, dass dieses Verhalten immer mehr in unsere Gesellschaft einzieht, ohne dass es einen lauten Aufschrei gibt!

    OT: (eigentlich nicht)

    Lesebefehl!

  20. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle“

    Nicht wahr Frau Böhmer…?

  21. Das war sicherlich ein Altnazi, den man nach grünem Weltverständnis besser heute als morgen „tilgen“ muss. Die MohammedanerInnen sind die willigen Vollstrecker des grünen Dogmas.

    „Selbst wenn das letzte bißchen Deutschtum getilgt ist, ist unsere historische Schuld noch nicht beglichen. Das genetische Erbe der Deutschen muss getilgt werden, um uns von der Schuld reinzuwaschen.“
    Jürgen Trittin, die GRÜNEN

    Müssen sich Roth, Trittin, etc. dann nicht selber aus der Welt schaffen?

  22. Ach wär ich doch nur Zahnarzt für bessere Kreise geworden…
    Ich stell mir gerade vor. die Böhmer sitzt in meinem Behandlungsstuhl mit extremen Zahnschmerzen….
    Ich schau ihr in das Maul und sag mit ernster Mine: Tja, das müssen Sie aushalten…. 😀

  23. @ #30 sacratissimus (10. Okt 2010 20:21

    Ist das Trittin-Zitat echt ?

    Gibt es da eine belastbare Quelle ?

    Danke im Voraus für die Info !

  24. Typisch Moslems.

    Entweder 10 gegen einen.
    Oder mit einer Waffe.

    Oder in diesem Falle gegen einen alten, wehrlosen Mann.

    DANKE FÜR DIESE KULTURBEREICHERER!
    DAS MÜSSEN „WIR“ AUSHALTEN???

    SIE NICHT FRAU ROTH! SIE „DORT OBEN“ NICHT!

  25. Das ist der Grund warum ich nur noch mit Pfefferspray im rechten Schuh auf die Straße gehe. Wenn Ali und seine Cousins hilflose Menschen angreifen, hat man so immer ein angebrachtes Mittel, um einzuschreiten.

  26. Münster – „Orientalen“ treten grundlos und unvermittelt 22-jährigen nieder

    Die Westfälischen Nachrichten melden:

    Münster – Schwere Kopfverletzungen hat ein 22-Jähriger erlitten, der von einem Unbekannten in der Nacht zu Sonntag (26.September) auf dem Berliner Platz niedergetreten wurde. Der junge Mann hatte gegen 3 Uhr mit einem Freund vor dem Hauptbahnhof auf den Nachtbus gewartet, als aus Richtung Herwarthstraße drei Männer nahten. Einer aus der Gruppe sprang plötzlich hervor und trat dem 22-Jährigen wortlos und mit voller Wucht in den Oberkörper. Das Opfer schlug beim Sturz mit dem Kopf auf dem Boden auf und wurde kurz bewusstlos. Dann zogen die drei Männer, die nach Angaben der Polizei orientalischer Herkunft sein könnten, in Richtung Windthorststraße weiter. Die Suche nach ihnen verlief erfolglos, der 22-Jährige musste im Krankenhaus behandelt werden. Zeugen, die Hinweise auf die drei dunkel gekleideten Männer machen können – der Angreifer war mit einer grauen Jacke bekleidet – können sich unter Telefon 27 50 an die Polizei wenden.

    http://www.polizei-nrw.de/presseportal/behoerden/muenster/article/meldung-101008-112913-53-919.html

  27. @ DeutschlandMussVerteidigtWerden

    Nur musst du aufpassen, dass du dann nicht hinter Gitter kommst wegen Ausländerfeindlichkeit. —->
    Ich wünschte das wär nur ein Witz!

  28. ‚Also, wenn dieses Zitat von Trittin echt ist….
    Link bitte!
    Es wäre eine Ungeheuerlichkeit!

  29. #39 DeutscherBubi

    Ja leider ist unsere Gesselschaft wirklich so sehr am Abgrund, dass man für Courage bestraft wird.

  30. Im September hätte ich noch geschrieben, dass der 88jährige ein Claudia-Fatima-Roth-Opfer wurde, heute muss ich mich in Christian-Wulff-Opfer umkorrigieren!

    Mohammedanische BarbarInnen vergreifen sich zuerst an Kindern (in unseren Schulen), an Frauen (in unseren Discos) und an Alten (auf unseren Straßen).

    Dieses barbarische Raubnomadentum ist präsidial „ein Teil Deutschlands!“, die autochtone Bevölkerung wird dem Islam zum Abschlachten ausgeliefert!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  31. #40 Lady Enigma (10. Okt 2010 20:34

    Wäre das Zitat echt, so wäre das eindeutig ein Aufruf zum Genozid, zum Völkermord. Das ist strafbar, gleichgültig, um welches Volk es sich handelt.

    Also nochmals: Quelle, Link bitte !

  32. Roth, Trittin, Özdemir sind Lumpen, GRÜNE Lumpen!

    Leider muss man auch erkennen, dass die Deutschen offenbar diese Idiotie nicht erkennen wollen, denn wer den GRÜNEN über 25% der Stimmen zu billigt, muss unfähig die richtigen Schlüsse zu ziehen.

    Ich frage mich angesichts Stuttgart, warum man den Rädelsführern, dazu gehören auch die GRÜNEN, nicht schon längts eine Strafanzeige nach StGb §105 – Nötigung eines Verfassungsorgans hereingewürgt hat und sie zusätzlich schadensersatzpflichtig macht.

    Es kann nicht angehen, dass nach über 15 Jahren, allen möglichen parlamentarischen Verfahren, Gerichten und Planfeststellung der Stuttgarter „Mob“ der durch der „Marsch durch die Institutionen ermatteten und ergrauten Pensionäre nun die Bau verhindert.

    Wo bleiben die Anzeigen gegen Herrrmann, Mootze, Roth, Özdemir u.a. nach §105 StGb?

  33. In 100 Jahren werden unsere Enkel im südamerikanischen Exil zu dem Schluss kommen, dass es im Ergebnis keinen Unterschied in der „Politik“ von Claudia Fatima Roth, Umvolker Beck, Renate-Hilde Benjamin-Künast und der von Adolf Hitler, Heinrich Himmler und Reinhard Heydrich gab!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  34. Denk ich an Südländer, denk ich an: Erdogan, Achmadischihad, Hitler, …

    Sorry liebe Ösis, der mußte jetzt sein 😉

  35. tzz und dabei sprechen die kulturbereicherer doch immer vom größten respekt vor alten menschen. gilt wahrscheinlich nicht für alte „ungläubige“. kenne auch eine, die immer vom riesenrespekt vor alten menschen in ihrem kulturkreis spricht, aber nix und niemanden aussprechen lässt. das hat für mich was mit respekt zu tun. macht wohl die unterschiedliche erziehung aus 🙂

  36. Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
    1. Abschaum als nicht existent bezeichnet
    2. die Menschenwürde und die Gesundheit anderer dadurch angreift, daß er Teile der Bevölkerung dem Zugriff des Abschaums zugänglich macht
    3. den Abschaum in der Hoffnung auf Wählerstimmen hofiert

    ist selbst als Abschaum zu bezeichnen.

  37. Aber selbstverständlich werden die Täter nicht zr Rechenschaft gezogen – das erinnert an den kürzlichen Fall in Hamburg:

    Hamburger Zustände:
    Keine Gefängnisstrafe für brutale Schläger

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=3121

    Da wurde ein schwerbehinderter Rollstuhlfaher von vier (!= Personen brutal verprügelt, lt. Polizei „Südländer“ und n i c h t bestraft.

  38. @Hobbes

    Das Trittin-Zitat ist definitiv echt. Habe die besagte Passage in „Der rechte Rand“ (Antifa-Magazin; Trittin war Mitherausgeber)
    gelesen. Stand dort im Zusammenhang mit einer NPD-Demo in Göttingen 2005.

  39. #1 Ulmon (10. Okt 2010 19:49)
    Laut Polizei sollte man nicht eingreifen, um Schlimmeres zu verhindern. Polizei anrufen genügt! (Täter könnte ja ein Südländer sein)

  40. Ich stelle mir gerade vor was ich mit so einem Parasiten machen würde, wenn es meine eigene Familie beträfe…Kurzen Prozess, das ist sicher !!!

  41. #53 Niketas von Byzanz

    Sorry aber bei so was muss ich eingreifen. Auch wenn ich selber was einstecken muss aber einen alten Mann einfach so zu schlagen is echt zum kotzen.

  42. RAUBTIERFÜTTERUNG, JEDEN TAG

    Ich tippe mal auf: ein halbes Jahr auf Bewährung. Ach so, der Typ hat gerade eine Bewährungsstrafe laufen? dann müßte ein normaler Deutscher die alte Bewährungsstrafe voll absitzen und eine neue – natürlich nicht ein halbes Jahr, sondern zwei Jahre – obendrein. Macht vier Jahre.

    Aber ein Mohammedaner: Da gibt es sicher einen Grund, warum man die alte Bewährungsstrafe vergißt, und eine neue, ganz milde ausspricht.

    Wir wollen ja lieb sein zu unseren Gästen + Kulturbereicherern.

    Wir leben in einem Land, das seine Frauen, Schwestern und Töchter nicht mehr schützen will und auch nicht mehr seine Alten. Es ist Raubtierfütterung, jeden Tag.

  43. Wer kennt die aktuellen Blutdruckwerte des Syrers Aiman Mazyek (FDP)?

    http://www.tagesspiegel.de/politik/schavan-verlangt-von-muslimen-respekt/1953558.html;jsessionid=8997672516FB065EEBD5B98E3C613E9E

    Schavan verlangt von Muslimen Respekt

    Bildungsministerin Schavan hat die Muslime aufgefordert, Gewalt im Namen ihrer Religion, Zwangsverheiratungen und Ehrenmorde zu verurteilen. Muslime sollten zudem religiöse Toleranz zeigen. Unterdessen herrscht Entsetzen über Seehofers Äußerungen zur Zuwanderung.

    „Wenn nicht klargestellt wird, dass dies mit der Religion des Islam unvereinbar ist, werden die Ängste bleiben“, sagte die CDU-Politikerin Annette Schavan dem Tagesspiegel. Muslime sollten zudem nicht nur Respekt einfordern, sondern selbst Andersgläubigen Respekt entgegenbringen und etwa Christen in islamischen Ländern ermöglichen, Kirchen zu bauen und ihre Kinder in christlichen Religionsunterricht zu schicken. „Es wäre schon viel erreicht, wenn Christen oder zum Christentum Konvertierte nicht verfolgt würden“, meinte die stellvertretende CDU-Vorsitzende. Die Angst vor der islamischen Kultur werde „in dem Maße abgebaut, wie die islamisch geprägten Länder Religionsfreiheit verwirklichen“.

  44. und bei solchen Schätzen soll sich Seehofer nach dem Willen von Fatima Roth, Allah leuchte ihr heim, entschuldigen…Deutschland im Karneval

  45. Wir brauchen verifizierbare Quellen um das Trittin Zitat an die große Glocke hängen zu können. Es ist wichtig!

    An die Urheber: bitte nachliefern

  46. Widerwärtiges Pack ! Für solch ein Verhalten, darf es kein Pardon geben.
    Nach verbüssen einer angemessenen Strafe, sofortige Abschiebung.

    Ausschaffung jetzt !!! :mrgreen:

  47. #62 sasha (10. Okt 2010 21:44)

    Wir brauchen verifizierbare Quellen um das Trittin Zitat an die große Glocke hängen zu können. Es ist wichtig!

    So ist es !

    Wenn das Zitat – gerichtsfest beweisbar – echt ist, ist es DYNAMIT !

    Nicht nur wg. des Strafverfahrens, sondern vielmehr kann man Flugblätter mit dem Zitat vor jedem Wahlstand der Grünen verteilen, um den Leuten klar zu machen:

    Wenn Sie Deutscher/Deutsche sind, dann will diese Partei Sie VERNICHTEN ! Wählen Sie nicht ihre zukünftigen Mörder !

  48. 88 Jahre alt und am Rollator unterwegs…

    Was Deutschland sich an Leuten ins Land geholt hat, ist unglaublich. Da fällt einem nichts mehr ein.
    Der alte Mann hat Glück gehabt, dass er noch heile davongekommen ist.

  49. #62 sasha

    hat sich nicht auch j.fischer und cohn-bendit erschreckend deutschenfeindlich geäussert? auch hier hätte ich eine definitive quellenangabe gern hier veröffentlicht. das müsste doch mehr bekannt werden und die letzten träumer hier im land zum nachdenken bewegen können.

    es wären also zitate von:
    roth
    fischer
    trittin
    cohn-bendit
    mit quellenangaben hier nachzuliefern, danke seeeehr 🙂

  50. Ich bin zuversichtlich, dass die Geduld nicht endlos ist. Der Wille um in Frieden leben zu können macht mobil!! Ihr habt doch beim Fussballspiel am Freitag gesehen wie schnell die Herrenmenschen den Rückzug antreten und sich verstecken. Es ist eine feige Meute, die nur in der Übermacht frech genug ist. Dreht den Spiess doch um!

  51. #54 sacratissimus (10. Okt 2010 21:09)

    Ausgabe? Seite? Erscheinung wann und wo?

    Das „Zitat“ ist nur 3x im Internet zu finden – jedes Mal ohne qQellenangabe. Wäre es echt, dann hätte das derart für Wirbel gesorgt, dass das Internet voll davon wäre – mit Quellenangabe.

    Ich glaube kaum, dass Tritt-Ihn so dämlich war, derartige Meinungen zu veröffentlichen.

    Dieses Kommunistenblättchen ist wohl das große Kommunikationsmedium unserer Antifanten-Spinner?!? Mit Namensnennung „Rechter“ und allem Drum und Dran.

  52. OT

    DER 365 TAGE SKANDAL! DIE LINKE PRESSE IN DUETSCHLAND DIFFAMIERT SEEHOFER ALS RECHTSPOULISTEN !!!!!!

    Integrations-Debatte Künast: „Seehofer gibt den Rechtspopulisten“
    Quelle:
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/integrations-debatte-seehofer-will-zuwanderung-aus-fremden-kulturkreisen-beschraenken-1.1010186

    Seehofer gibt den Rechtspopulisten
    „Multi-Kulti ist tot“: Mit dieser Meinung und der Forderung nach einem Zuwanderungs-Stopp heizt Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) die Integrationsdebatte an. Die Empörung ist groß.

    Quelle:
    http://www.n24.de/news/newsitem_6374329.html

  53. Sicher muss der Anzugträger gefragt werden, warum er gerade bei dem alten Herrn um Hilfe gebeten hat?

  54. @#10 Kreuzzuegler

    „denn ja, unsere kultur ist überlegen und braucht sich solchen steinzeitmenschen nicht anzupassen.“

    Volkommen richtig erkannt! Und die aufgestaute Wut im Volke wächst jeden Tag. Und ich glaube, der Tag ist nicht mehr fern, an dem unsere orientalischen Steinzeitmenschen von der angestammten europäischen und den zugewanderten zivilisierten Migranten aus aller Welt aus Europa rausgeprügelt und mit aller Härte vertrieben werden!

    Einen 88-Jährigen grundlos zu verprügeln (was für eine Heldentat) kommt eben nur gewissen „““Kulturbereicherern“ aus einer gewissen „““““Kultur“““““ in den Sinn. Diese Kreaturen haben in Europa nichts verloren…

  55. N BERLIN GIBT ES JETZT DEN ERSTEN MIETVERTRAG MIT ISLAM-KLAUSEL!

    Es geht um ein schickes Bürogebäude am Ernst-Reuter-Platz 2 in Berlin-Charlottenburg, 1962 vom Computerriesen IBM errichtet. Wer mit seiner Firma in das rund 6000 Quadratmeter große Gebäude ziehen will, muss vertraglich zusichern, sich bei den Geschäften im Sinne des Islam zu verhalten.

    Heißt: kein Schweinefleisch, kein Alkohol, kein Glücksspiel, keine Versicherungen, keine Zinsgeschäfte.

    In dem Gebäude in Berlin sind mehrere Etagen nicht belegt, eine große Immobilienfirma wirbt mit den freien Flächen im Schaufenster. BILD liegt der Vertrag vor, den das Makler-Unternehmen im Auftrag eines arabischen Investors den Interessenten für die Büroflächen vorhält.

    Darin heißt es: „Der Mietgegenstand darf an einen Mieter, dessen Kerngeschäftstätigkeit eine der folgenden Tätigkeiten umfasst, weder vermietet noch untervermietet werden:

    Glücksspiele …, Prostitution, Verkauf, Produktion, Vertrieb oder Vermarktung von Alkohol oder Schweinefleisch, zinsbasiertes Bankgeschäft, Finanzgeschäfte oder Finanzdienstleistungen sowie Versicherungsgeschäft, mit Ausnahme von Versicherungen auf Gegenseitigkeit.“

    Woher kommt diese Klausel?

    Strenggläubige Muslime wie die Besitzer des Hauses wollen keine Geschäftsmodelle unterstützen, die nicht im Sinne des Islam sind. Ihre Bedingung: nur Mieter, die eine „Islam“-Klausel unterschreiben.

    IST DAS RECHTLICH ZULÄSSSIG?

    Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund zu BILD: „Bei einer Immobilie zur gewerblichen Nutzung darf ein Vermieter anders als bei Wohnhäusern alle möglichen Bedingungen stellen. Auch wenn es grenzwertig wirkt: Selbst eine Islam-Klausel ist rechtlich wohl erlaubt.“

    Es könnte bald noch mehr solcher Verträge geben. Der Mieterbund beobachtet ein steigendes Interesse von arabischen Investoren am deutschen Markt!

    Sprecher Ropertz: „Gerade in Berlin stecken insbesondere hinter sehr exklusiven Immobilien oft arabische Investoren. Die Tendenz geht klar nach oben.“

  56. GRENZENLOSER HASS AUF DEUTSCHE! Das Machtgefühl in diesem gesellschaftlichen Versager muss wohl grenzenlos gewesen sein, als er merkte, dass sich ihm niemand in den Weg stellte und er mit den Deutschen „den Opfas“ machen konnte was er will.

  57. Wie war das nochmal mit der ethnischen Säuberung? War das was Gutes oder was Schlechtes? Wer säubert wen? Wann wird das bei uns passieren? Kann man da mitmachen? Oder wird man mitgemacht?

  58. #8 Dichter (10. Okt 2010 19:57)

    Gewalt ist immer auch ein Hilferuf.

    Das sehe ich auch so. In diesem Fall wäre wohl der Galgen sehr hilfreich. Nach dem ruft das geradzu …

  59. …ich habe nur eine antwort auf sowas. freiwillige ausreise für immer oder genickschuss.

    Kreuzzuegler, genau auch meine Meinung !

  60. #38 DeutschlandMussVerteidigtWerden (10. Okt 2010 20:31)

    Das ist der Grund warum ich nur noch mit Pfefferspray im rechten Schuh auf die Straße gehe.

    Auch ich habe stets einen Pfefferspray griffbereit, wenn ich außer Haus gehe.

    Im Schuh stelle ich mir das allerdings sehr unbequem vor.

  61. #32 sacratissimus (10. Okt 2010 20:21)

    “Selbst wenn das letzte bißchen Deutschtum getilgt ist, ist unsere historische Schuld noch nicht beglichen. Das genetische Erbe der Deutschen muss getilgt werden, um uns von der Schuld reinzuwaschen.”

    Angeblich sagte Jürgen Trittin das am 14. Mai 2009. Zuzutrauen wäre es ihm, aber eine zitierbare Quelle habe ich nicht gefunden.

  62. Für alle jene, die hier ausnahmslos ALLE Türken angreifen:

    Es gibt in dieser Gesellschaft Türken, die sich hier integrieren wollen und die die in der Türkei herrschenden Werte ablehnen (etwa eine Necla Kelec, Seyran Ates, und viele andere, auch männliche Türken); und die, auf lange Sicht, auch nichts dagegen hätten, dass ihre Kinder Deutsche werden (so wie die vielen Italiener, Griechen, Jugoslawen, Polen, Russen etc, die hierhergekommen sind).

    Und es gibt in dieser Gesellschaft eben die anderen Türken. Die Türken, die hierher kommen, um von den Deutschen zu leben, aber gleichzeitig die Deutschen ablehnen und sogar hassen.

    Diese Türken haben in diesem Land nichts, aber auch gar nichts verloren!

    Dieser Meinung sind auch die integrierten Türken. Denn in keinem Land der Welt, in der GANZEN GESCHICHTE DER MENSCHHEIT gab es jemals irgendeine Art von Verständnis für ein Volk, das in das Land eines anderen Volkes einwandert, um von diesem Volk zu leben (etwa in Form von Sozialleistungen), aber es gleichzeitig verachtet.

    Nur eben die Gutmenschen haben Verständnis für ein solches Volk. Und darum sind die Gutmenschen das eigentliche, tiefe Problem.

    Die Gutmenschen verstoßen gegen Artikel 20 des Grundgesetzes, indem es unter Punkt 20.4. heißt:

    „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung (Grundgesetz, Demokratie) zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

    Denn die Gutmenschen lassen es zu (durch Kurzsichtigkeit, Naivität und auch Dummheit), dass langsam und auf lange Sicht diese Ordnung durch Aufnahme der Menschen, die gegen diese Ordnung sind, beseitigt wird.

    Darum hat der Staat einen triftigen Grund die Gutmenschen anzuklagen und wegzusperren!

  63. @ #1 Ulmon „Leute schreitet ein wenn ihr sowas seht verfolgt und stellt die Täter !“

    Das wäre ja nun ganz sicher nicht angemessen.
    Wer da einschreitet, kann in der Regel nicht beweisen, daß seine Tat angemssen war. Die deutschen Richter sind in aller Regel parteiisch zugunsten der Zugewanderten. Es würde von vornherein als Ausländerfeindlichkeit ausgelegt, dem angegriffenen Deutschn zu helfen.

  64. # 32

    Die Deutschen haben ein „genetisches Erbe“?? Es gibt doch keine Gene, wurde doch bei der Sarrazin Debatte von den „Experten“ gesagt….

    Aha, dann hätten ja auch die Türken, die Algerier und die Marokkaner ein „genetisches Erbe“….das „Wut-Gen“ haben die bestimmt!!!!

  65. Da sieht man es wieder: die Amerikaner sind da schon viel, viel weiter als wir. Die können bereits aus der DNA und den Genen herauslesen, welche Augenfarbe, welche Hautfarbe!!! der Täter hat und aus welcher Erd-Region der stammt…..

    Bei uns in Deutschland ist diese Suche nach diesen DNA und Genen bei Tätern per Gesetz verboten, lieber lässt man die Täter laufen!!

  66. #57 Simon (10. Okt 2010 21:19)

    Ich stelle mir gerade vor was ich mit so einem Parasiten machen würde, wenn es meine eigene Familie beträfe … Kurzen Prozess, das ist sicher !!!

    Und ich stelle mir gerade vor, was anschließend die Sippe dieses Kulturbereicherers mit dir und dem Rest deiner Familie machen würde.

    Dein unvermeidlicher Ärger mit der Justiz wäre dabei wohl nur noch eine eher unbedeutende Zugabe.

  67. #47 Hobbes (10. Okt 2010 20:43)

    Wäre das Zitat echt, so wäre das eindeutig ein Aufruf zum Genozid, zum Völkermord. Das ist strafbar

    Und wäre es nicht echt, dann wäre es strafbar, es jemandem zu unterstellen, der es nicht gesagt hat.

    Würde dieses Zitat als skandalös empfunden, dann hätte es also in jedem der beiden Fälle Wirbel gegeben. Hat es aber nicht. Offenbar wird es (ob nun echt oder nicht) als bloße Zusammenfassung der typischen Denkweise der Grünen und anderer Linker betrachtet, an die man sich längst gewöhnt hat.

  68. Wenn die linken Grünen etwas sagen, gibts nie einen Wirbel….

    Warum gabs keinen Wirbel, als Deutschland 1999 mit Gerd Schröder, Fischer, Trittin und Roth einen völkerrechtswidrigen Krieg für und zusammen mit moslemische Terroristen gegen Serbien führten und dabei hunderte von Zivilisten getötet wurden?? Sogar chinesische Diplomaten?? Deutsche Soldaten halten seit über 10 Jahren serbisches Gebiet besetzt und sind dort Besatzungsmacht??

  69. Es ist einfach nur noch ekelhaft, von solchen „Helden “ zu lesen.
    Wirklich, eine Meisterleistung des Südländers, einen hilflosen alten Mann zusammenzuschlagen.

    Meine Abneigung gegen diese Art der Bereicherung nimmt von Tag zu Tag zu, auch gegen jene, die uns einreden wollen, es handele sich hier um „Einzelfälle“ und die Mehrheit dieser Leute sei gut integriert.

    Ich bin gegen Gewalt, aber ich kann nur hoffen, daß es endlich mal einen dieser dummschwätzenden Politiker trifft!

  70. Die kulturelle Bereicherung des Islams und seiner temperemantvollen Anhänger überrascht mich immer wieder aufs Neue. Abschieben!

  71. #1 Ulmon (10. Okt 2010 19:49)

    — — —

    Helfen? Zivilcourage wird in Deutschland hart bestraft!

    Zuerst durch die deutschen Gerichte, und anschließend durch die Personen, gegen die man ausgesagt hat.

  72. #95 Hokkaido

    Genau so ist es.
    Falls Zivilcourage, dann mit aller Macht, dem Opfer wird geholfen, den Angreifer liegen lassen und verschwinden. Nur so geht es.

  73. Weiß eigentlich irgendjemand in der Runde etwas über den Koran? Nur weil das Wort so oft auftaucht…

Comments are closed.