Leonhard KuckartDie Senioren-Union hat auf ihrer Bundesdelegiertenkonferenz in Recklinghausen beschlossen, ab 2012 bestimmten Zuwandererfamilien das Kindergeld zu streichen. Danach soll Kindergeld nur noch für Kinder ausgezahlt werden, „von denen mindestens ein Elternteil vor dem 1.1.2000 EU-Bürgerin/Bürger war.“ Der stellvertretende Vorsitzende der Senioren-Union, Leonhard Kuckart (Foto), sagte der Nachrichtenagentur dapd: „Wir brauchen mehr Druck auf Ausländer, sich zu integrieren“ und fügte hinzu „eigentlich haben wir hauptsächlich Familien aus dem islamischen Kulturkreis im Blick.“ In der Konsequenz bedeutet die Forderung, dass Zuwandererfamilien aus Italien, Griechenland, Spanien oder Portugal weiterhin Kindergeld bekommen würden, nicht aber Türken und Araber.

(Spürnasen: Der Seher, amigo27)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

163 KOMMENTARE

  1. Diese hervorragende und längst überfällige Idee wird in diesem dekadenten Idiotenland niemals Gesetz werden!

    Da halte ich noch eher Zwangssterilisation für Deutsche für wahrscheinlich….

  2. Auch Halb-seiden !! vor dem 1.1 2000 d H sie haben dann schon 12 Jahre Kindergeld erhalten .. warum nicht ABSCHIEBEN ????

    Viel Gedöns .. nur heisse Luft dahinter !!

  3. Das bedeutet in der Konsequenz daß die Kerle weiterhin unsere Mädels heiraten werden, aber trotzdem weiterhin ihre Mädels vor uns Ungläubigen wegsperren.

    Es müßte ein Heiratsverbot Mohamedaner mit Ungläubigfrau geben. 😉

  4. Hört sich zwar gut und schön an – aber wie weit glauben die Senioren der Union damit zu kommen?
    Das wird spätestens vor einem Verwaltungsgericht scheitern.

    In Deutschland gilt der Gleichheitsgrundsatz.
    Ergo: Entweder alle bekommen Kindergeld oder niemand.

  5. „Nazi“, „Rassist“ werden die Mohammed-Funktionäre morgen schreien. Die grüne Claudia ist auch schon rot angelaufen…

  6. Wer den Stand der Integration testen möchte, veranstalte mit Herrn Jauch nur 3 „Wer wird Millionär“- Sendungen.

    Immer 50 Frauen und 50 Männer.

    Alle seit 15 Jahren hier in Deutschland.

    Sendung A) Asiaten
    Sendung B) Osteuropäer und Russen
    Sendung C) Türken und Araber

    Noch Fragen ?

    Eine Frage habe ich: Warum schreibt Ihr von Migranten ? Das sind Ausländer.

  7. Noch eine Lösung des Problems: Wir bezahlen Kindergeld für Kinder und Kopttuchmädchen, die in der Türkei wohnen.

    Und meist sind das nur „Papierkinderchen“!

    Das bedeutet da hat ein Moslems irgendwelche gekaufte Geburtsbescheinigungen bei unseren dummen Behörden eingereicht und macht damit richtig Kohle. Meist sind es auch nur Geburtsbescheinigungen von Kindern vom Bruder oder Onkel, der den gleichen Namen hat. Und auch da wird der Staat der dummen Ungläubigen einfach nur verarscht und abgezockt.

    Das muss sofort aufhören!

  8. Schön wärs!

    Aber linksrotgrüne Gutmenschen, der EU-Gerichtshof und nicht zuletzt Erdowahn werden es zu verhindern wissen.

  9. Solange nicht die ersten Züge gen Berg Ararat rollen , mit Anatolier , die hier NIE gearbeitet haben , Solange nicht der Ditib geschlossen wird und solange nicht Herrn ErdoKahan ne Rechnung von 1 Billion € gestellt wird ist alles heisse Luft !!

  10. #17 Chester (29. Okt 2010 21:42)

    Ach ja Kündigung ALLER Verträge , die die Herrnrasse der Musl bevorzugt ( Krankenkasse etcetc etc ) gehört auch dazu

  11. Es wird nicht durchkommen gut durchdacht. Es wäre nicht einmal gut, den wir können uns nicht leisten hier Kinder aufwachsen zu lassen, die klar benachteiligt sind.

    Aber, es zeigt, dass es eine Gruppe älterer Menschen gibt, die das, was jetzt bei uns und bei und unseren muslimischen Zuwanderern abläuft, nicht mehr hinnehmen wollen.

    Es ist eine Aussage, die die Politiker nachdenklich machen sollte.

    Und unser Herr von Guttemberg sollte besser auch von hohen Ross runterkommen.

  12. Hoffen wir mal drauf, daß die Senioren-Union ein Machtfaktor wird und nicht vorher ausstirbt. Da sind noch Leute mit Durchblick. Auch ist der Vorschlag bezüglich Kindergeld durchaus praktikabel.

  13. Früher gab es auch kein kindergeld und wir mussten unsere Kinder auch großziehen.Gehungert
    hat auch keiner.Viele Kinder fördern nur die
    Faulheit,da man ab einer gewissen Kinderzahl
    es nicht mehr nötig hat zu arbeiten.

  14. Moooment mal – genau hinschauen!

    Über den oben angegebenen Link kommt man zum Handelsblatt. Dieses wird von Leuten gelesen, die 1. in ihrem Wohnumfeld genau null Probleme mit Muslimen haben (die wohnen dort nämlich nicht), 2. vom Problem ‚Islam – Islamismus‘ noch nie etwas gehört haben sowie 3. in ihrem Job bisweilen sehr weitreichende Entscheidungen treffen können.

    Dass im Handelsblatt wort-wörtlich steht „eigentlich haben wir hauptsächlich Familien aus dem islamischen Kulturkreis im Blick“ ist eine kleine Sensation!!!

  15. Recht hat er! Momentan sieht’s so aus, dass Anreize für Personen aus Nicht-EU-Ländern von dort wegzuziehen, nach Deutschland zu kommen, und hier, anstelle zu arbeiten und Steuern zu zahlen, sich zu vermehren, die Kinder nicht richtig zu erziehen, und sich einen lauen Lenz machen auf Kosten anderer!
    So geht’s nun nicht! Und schade, dass es jahrelang gedauert hat, bis eine etablierte Partei das nun endlich mal zur Kenntnis genommen hat.
    Aber Taten zählen mehr als Worte und Beschlüsse!!!

  16. @ #8 Abu Sheitan (29. Okt 2010 21:26)

    Die grüne Claudia ist auch schon rot angelaufen

    Die „Grüne“ Claudia ist doch sowieso Roth.

    😉

  17. Bis 2012 haben die Rund 6 millionen moslems (oder mehr?) pro Jahr ein Kind zur Welt gebracht.
    Also komt der Vorstoss der CoregaTapsFraktion ein wenig zu spät.

  18. OT Buchtipp
    „Tage der Angst“ von Daniele Mastrogiacomo ist gerade in deutscher Sprache erschienen. Der italienische Journalist (La Republica) war 2007 einige Wochen zu Gast bei den Taliban. Er beschreibt seine Entführer als „Personen zwischen Mystizismus und Brutalität“ (sie lachten und scherzten sogar beim Kopfabschneiden!) und attestiert ihnen „eine Abgeklärtheit, die von innen kam“.
    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1306533/

  19. Hmmm,
    also, ich bin vor 20 Jahren nach Deutschland aus dem Ehemaligen Sowjetunion gekommen. Seit Mai 2005 eingebürgert. Bezahle monatlich ca. 2500 EUR Steurn und Abgaben. Das ist mehr als viele Berufsempörte Lumpen, die hier schrei[b]en netto verdienen.
    Und nun ich soll kein Kindergeld erhalten.
    Betriffte apropos auch die Amerikaner die hier leben. (War etwa dieses Blog pro-Amerikanisch, oder ich irre mich?)
    Wozu soll das gut sein?
    Der vorsitzende der *senilen* Union wird im Handelsblatt so zitiert „Wir brauchen mehr Druck auf Ausländer, sich zu integrieren“ und „Wir wollen so Zuwanderer animieren, sich einbürgern zu lassen“.
    Entschuldigung, da sehe ich kein Zusammenhang. Wie soll ich mich noch integrieren? Etwa saufen und mit Euch, Proleten, nach Ballerman fliegen? Und warum muss man die Zuwanderer zum Einbürgerung animieren?
    Na ja, diese „Recklinghauser Erklärung“ sollte man lieber als „Schrecken des Alzheimer“ titeln.

  20. #18 Chester (29. Okt 2010 21:42)

    -> Solange nicht die ersten Züge gen Berg Ararat rollen , mit Anatolier , die hier NIE gearbeitet haben , Solange nicht der Ditib geschlossen wird und solange nicht Herrn ErdoKahan ne Rechnung von 1 Billion € gestellt wird ist alles heisse Luft !! <-

    Es rollten „nicht“ die ersten Züge, die DITIB wurde „nicht“ geschlossen und die Rechnung ist auch „nicht“gestellt.
    Deine Forderungen® wurden also alle erfüllt …….
    Und jetzt ❓ 😉

  21. #7 crohde01
    Zwar leichter Themenschwenk.(ZDF Krimi)
    AHa, schön. Ich dachte schon ich habe meine Meinung exklusiv. Aber das paßt sehr gut in die derzeitige Kampagne eine Krimi zu senden, der auf so bilige Weise den Katholizimus verunglimpft. Aber vieleicht war´s nur ein Einzelzufall 😉

  22. #22 Bluesman (29. Okt 2010 21:48)

    -> … wir mussten unsere Kinder auch großziehen … <-

    Habe ich in Biologie was verpaßt? oder gibt es da eine neue Verfahrensweise die ich noch nicht kenne?
    Ich dachte bisher immer, daß die von allein wachsen ❓ 😆 😉

  23. @ #26 DK24 (29. Okt 2010 21:55)

    Die wissen aber, dass man „Taps“ mit „b“ schreibt.

    Sie gingen noch in eine moslemfreie Schule…

  24. 29 MohaMettBroetchen (29. Okt 2010 21:58) #18 Chester (29. Okt 2010 21:42)

    -> Solange nicht die ersten Züge gen Berg Ararat rollen , mit Anatolier , die hier NIE gearbeitet haben , Solange nicht der Ditib geschlossen wird und solange nicht Herrn ErdoKahan ne Rechnung von 1 Billion € gestellt wird ist alles heisse Luft !! <-

    Es rollten “nicht” die ersten Züge, die DITIB wurde “nicht” geschlossen und die Rechnung ist auch “nicht”gestellt.
    Deine Forderungen® wurden also alle erfüllt …….
    Und jetzt

    NÖÖÖ es ist alles HEISSE LUFT !!! 🙂 😉 8)

  25. Dazu sagte Kuckart: „Wir wollen so Zuwanderer animieren, sich einbürgern zu lassen.“

    „Wir brauchen mehr Druck auf Ausländer, sich zu integrieren“, sagte Kuckart

    Hr.Kuckart sie sind ein Träumer!

  26. Alles Schwachsinn. Kindergeld wird voll auf Harz4 angerechnet. Bei der Arbeitslosenquote unter nichtintegrierbaren Talenten in Bereitschaft spielt es keine Rolle woher die Knete kommt. Kommen tut sie auf alle Fälle.

  27. Jedes Land in der EU bestimmt selbst die Höhe des Kindergeldes. Also für seine eigenen Bürger!
    Es gibt Einwohner mit 2 oder sogar 3 Pässen.
    Hierdurch kann nicht bewiesen werden zu welchem Land sie gehören. Warum bitte drängt der Staat diesen Leuten sein Kindergeld auf???

  28. #32 rausmitdenen (29. Okt 2010 22:01)

    Danke für den Tip, aber lies mal richtig und dann laß es Dir auf der Zunge zergehen.
    Auf denn zum: Deutschunterricht 🙂

  29. #28 LeibaBronstein
    „Bezahle monatlich ca. 2500 EUR Steurn und Abgaben.“

    Dann dürfte Kindergeld nicht ihr Haupteinkommen sein und der Verlust desselben sie wahrscheinlich nicht sehr treffen, oder?
    Wahrscheinlich verdienen Sie ein bißchen mehr als ich berufsempörter Lump.

  30. Wieder absolut heiße Luft und juristisch nicht durchsetzbar.

    Wie wär´s denn mal, zur Abwechslung, damit die Judikative und Exekutive einfach zu stärken. Ergo, unsere bestehenden Gesetze im Sozialrecht und Strafrecht ganz konkret, im Sinne des Volkes, umzusetzen und dann über weitere realistische Schritte nachzudenken!

  31. #38 MohaMettBroetchen (29. Okt 2010 22:05)

    NEIN!
    Von anderen sprachlichen Unsauberkeiten abgesehen, hat Chester korrekt formuliert.
    Das von Ihnen bekrittelte ist zu unrecht kritisert!

    Haben Sie bereits einen Bildungsgutschein von Tante Leyen / Schavan erhalten???
    Sie sollten einen beantragen 🙂

  32. @16 elchtoeter

    So sehr ich die Mohammedaner auch verabscheue, einen Systemwechsel oder eine Abschaffung des Gleichheitsgrundsatzes ist mit mir, der Freiheit, der Pro-Bewegung und den Reps nicht zu machen bzw. beabsichtigt.

    Ich wäre schon froh darüber, wenn zumindest kriminelle Ausländer, Verfassungsfeinde und Integrationsverweigerer abgeschoben werden würden.

  33. “Wir brauchen mehr Druck auf Ausländer, sich zu integrieren”
    Baaah, dummes Geschwätz, ich kann’s net mehr hören. Die kriegen es nicht mal fertig, sich gegen türkisch-libanesische Verbrecherclans durchzusetzen, und wollen den Türken das Kindergeld streichen, weil sie (noch!) nicht in der EU sind?
    Brüssel wird dann schon die „Nachzahlung“ beschliessen, sobald die Türken beigetreten sind – und alles bleibt beim Alten.
    Falls nicht eine „Härtefall-Kommission“ schon vorher einschreitet.

    Nee Leute, die „C“-Parteien haben das C schon lange gegen einen Halbmond getauscht, diesen Brüdern glaube ich kein Wort mehr.
    Ich wähle DIE FREIHEIT.

  34. # LeilaBronstein

    1. Mit Ihren Steuern und Abgaben kann ich deutlich mithalten, bin also irgendwie kein berufsempörter Lump.
    2. Richtig finde ich, dass Sie sich über Sätze wie ‚Wir brauchen mehr Druck auf Migranten…‘ aufregen.
    3. Richtig ist aber auch, und das kennen Sie vielleicht noch aus der UDSSR: Im Moment kann hier in Deutschland nicht alles gesagt werden, was gedacht wird. Um am Ende sagen zu können „eigentlich haben wir hauptsächlich Familien aus dem islamischen Kulturkreis im Blick“ MUSS er vorher von ‚Migranten‘ reden, sonst wäre es nicht in der Zeitung veröffentlicht worden.
    4. Und wenn Ihnen und mir und allen anderen anständigen nicht bald eine massive Lösung für das Problem ‚islamische Migranten‘ einfällt, dann ist Deutschland pleite und Ihr und mein und das Bankkonto aller anderen ist erstmal auf Null gestellt.

  35. Z#43 r2d2 (29. Okt 2010 22:12)
    So sehr ich die Mohammedaner auch verabscheue, einen Systemwechsel oder eine Abschaffung des Gleichheitsgrundsatzes ist mit mir, der Freiheit, der Pro-Bewegung und den Reps nicht zu machen bzw. beabsichtigt.

    BLA!
    ICH gehöre auch zur pro-Bewegung! Und mit mir ist es sehr wohl zu machen!!!
    Wir sind eben NICHT gleich. Der Gleichheitsgrundsatz ist nicht dazu da vorzivilistorischen BARBAREN die Errungenschaften der Aufklärung zu schenken!

  36. #39 Abu Sheitan (29. Okt 2010 22:07)

    „Wahrscheinlich verdienen Sie ein bißchen mehr als ich berufsempörter Lump.“

    Neidisch? Kein Wunder.
    Probieren Sie mal mit der Arbeit, statt hier zu schreiben. Dann werden Sie auch mehr verdienen.
    Natürlich ist Kindergeld nicht mein Haupteikommen, allerdings sehe ich keinen Grund, warum ich nach 20 Jahren braves Steuerzahlen (ich habe angefangen zu Arbeiten 3 Monate nach dem ich Arbeiterlaubnis erhalten hatte) soll ich kein Kindergeld erhalten.

    Ich würde Ihnen äusserst dankbar, wenn Sie mir erklären würden, ob Sie das für gerecht halten und warum.

    Darüber hinaul, wollte ich bemerken, dass Ihrer Aufmerksamkeit ist offensichtlich entgangen, dass der Senile Herr die Zuwanderer aniemieren wollte „sich einbürgern zu lassen“ ist ja auch nicht in Ihrem Sinne, oder irre ich mich?

  37. Das interessante ist doch an dem Artikel nicht das was die Politker jetzt planen und umsetzen wollen. Politiker sind seit 25 Jahren nicht mehr in der Lage etwas gescheit zu planen, geschweige denn umzusetzen.

    Die essentielle Botschaft ist: Die Politisch Korrekten Politker haben erkannt, dass die Moslems sich nicht integrieren lassen.

  38. sagte Kuckart: „Wir wollen so Zuwanderer animieren, sich einbürgern zu lassen.“ Er fügte an: “Eigentlich haben wir hauptsächlich Familien aus dem islamischen Kulturkreis im Blick.“

    Also so sensationell finde ich das nicht. Ich will nicht, dass die eingebürgert werden, ich will, dass die abgeschoben werden.

    @ Bronstein: Warum ziehen Sie sich Jacken an, die Ihnen nicht passen? Oder haben Sie uns hier ein Märchen aufgetischt in Bezug auf Einkommensverhältnisse und Staatsangehörigkeit?

  39. #28 LeibaBronstein (29. Okt 2010 21:57)
    Hmmm,
    also, ich bin vor 20 Jahren nach Deutschland aus dem Ehemaligen Sowjetunion gekommen. Seit Mai 2005 eingebürgert. Bezahle monatlich ca. 2500 EUR Steurn und Abgaben. Das ist mehr als viele Berufsempörte Lumpen, die hier schrei[b]en netto verdienen.
    Und nun ich soll kein Kindergeld erhalten.

    Ihre Steuern zahlen Sie hier nicht aus Wohltätigkeit – es ist Ihre verdammte Pflicht. Das hat nichts mit dem Kindergeld in heutiger Form zu tun..

  40. Union: Kein Kindergeld für islamische Migranten

    Das ist nicht ausreichend, das Kindergeld wird mit den Sozialleistungen bzw. Hartz4 verrechnet, Hartz4 ist also lukrativ bei vielen Kindern, nicht das Kindergeld. Wir müssen ihnen die Sozialleistungen streichen.

  41. Wie bitte – kein Kindegeld mehr !?

    Jetzt fehlt nur noch das Totschlag-Argument, dass erst die finanzielle Notlage aus unschuldigen Talenten und hochkarätigen Rentenzahlern gedungene Straftäter macht.

    Wenn also morgen oder übermorgen Klein Kelvin und Shiva-Nina in der U-Bahn von einer einer Horde ausgemergelter und in Sackfetzen gehüllten Migrantenkids überfallen werden, dann werden in den Medien natürlich die christlichen Konservativen aus der Christen-Partei als die wirklichen Integrationsverhinderer dargestellt. Weil sie junge talentierte und hochkarätige Rentenbeitragszahler mutwillig in die Kriminalität getrieben haben!

    Politik kann ganz einfach sein.

  42. @47 rausmitdenen

    Wenn Du zur Pro-Bewegung gehörst, dann hast Du bei Deiner Mitgliedschaftserklärung Deine Verfassungstreue -und damit eben auch den damit verbundenen Gleichheitsgrundsatz- unterschrieben.

    Mich nicht falsch verstehen. Ich schreibe hier schon seit Jahren islamkritisch.

    Aber…wir regen uns auf wenn ein Mohammedaner eine Bewährungsstrafe bekommt, weil er eine Kartoffel zum Kruppel gehauen hat, während die Kartoffel für die gleiche Tat 10 Jahre Knast bekommt.
    Was wir hier alle wollen ist eigentlich nur, dass der Mohammedaner genauso bestraft wird wie der Deutsche.
    Wenn Du den Gleichheitsgrundsatz abschaffst, wird die Rechtsprechung nämlich willkürlich.
    Und das kann niemand wollen.
    Dann werden wir nämlich wie die Mohammedaner, die bestimmte Urteile für Nichtmuslime haben.

    Ist nicht als Kritik gemeint und sei mir bitte nicht böse, denn wir haben das selbe Ziel und müssen Verbündete sein und bleiben.

    Eine Gute Nacht wünsche ich Dir und allen PI-lern

  43. #46 scabo (29. Okt 2010 22:14)

    Da Sie imstande sind Ihre Gedanken klar und deutlich zu äussern und nicht schreien „alles [rot, grün, CDU, EU] Verbrrecherr!“ habe ich Sie mit Lump sicherlich nicht gemeint.

    „Und wenn Ihnen und mir und allen anderen anständigen nicht bald eine massive Lösung für das Problem ‘islamische Migranten’ einfällt, dann ist Deutschland pleite“
    Das müssen Sie mir nicht sagen. Das habe ich selbst verstanden, deswegen lese ich PI regelmässig. Und es tut mir wirklich weh, wenn ich sehe wie Deutschland zum DDR 2.0 mutiert. Ich kenne den real existirendes Sozialismus von meiner Jugend, und es ist wirklich unangenehm ihm jetzt wieder zu erkennen.

    Was das senile Union betrift. Entweder hat Handelblatt ihr Programm nicht richtig zitiert, oder die ist wirklich blöd geschrieben. Da ich immer noch kein Zusammenhang sehe zwischen den angekündigten Massnahmen und von Herrn Kuckart proklamierten Zielen (Integration und Einbürgerung)

  44. @#48 LeibaBronstein

    Sie scheinen noch nicht lange die Artikel bei PI zu lesen. Denn genau zum Schutze Ihrer Pfründe die sie erarbeitet haben (so mal Ihre tränenrührende Geschichte stimmen sollte) geht es uns. Es geht uns um den Erhalt dieses Landes mit seinen Errungenschaften.

    Wenn Die nun denken, dass der Staat noch auf lange Sicht in der Lage ist, dass Geld so zum Fenster rauszuschmeissen wie er es jetzt tut dann liegen Sie falsch. Das Kindergeld muss auch erst einmal erwirtschaftet werden. Wenn dann das Kindergeld zweckentfremdet eingesetzt wird, dann hat dieser Staat durchaus das Recht eine solche Zahlung zu überdenken und gegebenenfalls einzustellen oder an Bedingungen zu knüpfen.

    Ihre Agressivität und die Art und Weise wie Sie die Kommentatoren hier zu Hartz IV Emfpängern abstempeln spricht allerdings eine recht deutliche Sprache.

    Es wird Sie sicherlich nicht sehr freuen, wenn hier einige Kommentatoren weitaus mehr Steuern zahlen als Sie und es wird Sie noch viel mehr überraschen, dass diese Steuerzahler sehr wohl die Meinung eines Hartz IV Empfängers respektieren.

    Versuchen Sie es einfach mal mit Argumenten und nicht mit persönlichen Angriffen und Unterstellungen die bar jeder Grundlage sind.

    Ich habe auch so den Verdacht, wenn ich lese wie felsenfest Sie auf die Zahlung des Kindergeldes bestehen, dass Sie bis jetzt noch gar nicht verstanden haben, was Soziale Verantwortung bedeuted. Sie verlangen vermutlich auch das Kindergeld auf Heller und Pfenning, nachdem Sie den Lotto Jackpot am Samstag geknackt haben?

  45. wenigstens wird für einmal(auch wenn nur ein bisschen) direkt der Islam angesprochen und nicht nur Türken un Araber.
    Es gibt schon genug psychischkranke europäische Konvertiten!
    Sie sind Ideologisch sehr gefährlich.
    Darum kann man vom Islam nicht von einer Rasse sprechen.
    In der Schweiz wollen „Freidenker“ für unter16jährige die Bibel verbieten weil die Bibel gewaltverhärlichend und pornografisch sei.
    Ich werde versuchen sie auf den Koran aufmerksam zu machen.

    http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Bibelverbot-fuer-Kinder-und-Jugendliche/story/11629696

  46. #57 r2d2 (29. Okt 2010 22:31)

    Und wenn Sie hier ewig schreiben….

    SIE haben offensichtlich das Gutmenschentum in sich und meinen es nicht ernst mit der Rettung unserer Freiheit und Kultur… anders ist Ihr insistieren auf Gleichheit mit dem Pöbel nicht zu bewerten…

    WIR BEIDE haneb nicht die gleichen Ziele…
    Was tun Sie hier eigentlich??

  47. Ich sehe es auch so. Nur als CDU Senior darf er sich hinter Helmut Schmidt anstellen. Es bringt also nichts.

    Helmut Schmidt wäre Heute auf einer Stufe mit Sarrazin. Das bedeutet das Sarrazin alte Schmidtschule ist.

  48. Was eine Verarsche,,,Senioren Union und Junge Union haben doch faktisch nichts zu melden.Die Union ist und bleibt unwählbar.Nichtwählen ist diesmal angesagt !

  49. …das Thema hätten die Herren Senioren auch
    schon mal anpacken können, als sie noch keine
    Senioren waren, sondern „mittendrin“ standfen.
    Denn das alles ist wahrlich nicht neu.
    Aber nein, – jetzt wo kleine Breschen geschlagen sind, wagen sich plötzlich die morschen Knochen aus der Etappe zu grossem Worte.
    C*DU wie gehabt…: Nur heisse Luft
    und nix dahinter.

  50. #61 rausmitdenen

    zum Thema Gleichheit:
    In diesen Zeiten wäre, wenn denn mal gehandelt werden würde, die Anwendung des Gleichheitsgrundsatzes komplett falsch! Wir befinden uns im Kriegszustand, es merkt nur noch nicht jeder, weil eine demographische Kugel naturgemäß etwas langsamer fliegt.

    Im Kriegszustand gilt Kriegsrecht und nicht PillepalleGedöns.

  51. Warum und wieso wird überhaupt Kindergeld an Leute gezahlt die hier weder geboren sind noch arbeiten? Was gehen uns deren Kinder an? Unsere Kinder würden in anderen Ländern auch keinen Cent bekommen, schon gar nicht in einem islamischen Land da sie ja Schweine und Affen sind.

  52. Ich gehe noch weiter.
    Einfach das Kindergeld komplett streichen für alle.
    Dann den Betrag nur noch als Steuervorteil bei der Steuererklärung anerkennen.
    Glaubt mir wir sind alle sorgen los. Die Schmarotzer werden alle verschwinden und auch das Muselproblem wird sich ganz schnell lösen

  53. #67 scabo (29. Okt 2010 22:47)

    Der Begriff „Gleichheitsgrundsatz“ wird genau so falsch ausgelegt und mißbraucht wie „Religionsfreiheit“ und „Toleranz“

    Es wird Zeit diese abartigen Begriffsumdeutungen nicht länger hinzunehmen!!

    Gleiches ist gleich und Ungleiches ist ungleich zu handhaben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  54. #65 rausmitdenen (29. Okt 2010 22:45)
    #63 antidott (29. Okt 2010 22:41)

    NICHTWÄHLER sind ASOZIALE!
    ———–

    ABSOLUT RICHTIG! Mit jeder Stimme der man der Wahlbeteiligung entzieht erhöht man den PROZENTANTEIL DER LINKEN UND GRÜNEN. Da Linke und Grüne traditionell ihre Wähler besser motivieren können. GEHT ZUR WAHL UND WÄHLT NICHT GRÜNE ODER SED/LÜGENLISTE!

  55. Erstaunlich gegen was die Union plötzlich alles ist, was sie vorher maßgeblich selbst initiert und forciert hat.

    Kohl war es, der das Fass der Türkeninvasion gezielt zum Überlaufen gebracht hat. Gestalten, wie Laschet, Böhmer, Schavan, Wulff pp. waren es, die die SPD und die GRÜNEN links (-zerstörerisch) überholt haben und das Lied der Auslieferung an den Islam vehement und laut bis heute singen.

    Allerdings kommen in den Strophen nicht mehr die Namen Yavuz, Deniz, Mehmet pp. vor, sondern Özil, Aygün und andere Rechtgläubige, um dem deutschen BILD-Zeitungs-Depp, die restlichen 3 Millionen Nichtintegrierbaren unter zu jubeln.

    Wer nach alle dem Verrat immer noch C*DU/C*SU wählt,
    dem ist bei Allah nicht mehr zu helfen. Solche Leute leiden offenbar unter dem politischen Borderline-Syndrom.

  56. Selbst, wenn einige Mitglieder der Senioren-Union das Kindergeld für bestimmte Zuwanderungsgruppen am liebsten streichen würden, könnte sich doch die Obermutti nie mit diesem Gedanken anfreunden. Wie könnte es denn anders sein, als dass sich die Deutschen an weitere Moscheen gewöhnen sollten, wo doch der Islam die perfekte Freidensreligion ist. Schließlich wird in Hamburg mit Hilfe der CDU angstrebt, dem Islam die Eigenschaft einer Körperschaft des öffentlichen Rechts zuzusprechen, und in einigen CDU-geführten Bundesländern soll der islamische Religionsunterricht als Schulfach eingeführt werden.
    Frau Merkel wehrte sich ja auch vehement dagegen, von Herrn Wilders als Islamkritikerin bezeichnet zu werden, weil sie sagte, Multikulti sei total gescheitert.
    Ja, Multikulti ist gescheitert, aber das hat doch mit dem Islam nichts zu tun. Der Islam ist doch so toll und bedeutet doch Frienden, und nur, weil einige Anhänger dieser Religion den Koran falsch verstehen, kann man doch nicht alle Rechtgläubigen verdächtigen, die freiheitlich demokratische Grundordnung unserer Republik nicht voll zu unterstützen.

  57. Noch ein Aufreger vor dem Zubettgehen 🙂

    Ich sage nur Kindererziehungszeiten und Rente.

    Unsere gebärfreudigen Damen werden dereinst auch noch richtig in Sachen Rente absahnen.

    Obwohl weder sie noch ihre Sprößlinge – vermutlich – jeweils einen Cent eingezahlt haben.

    Kindererziehungszeiten sind die Zeiten der Erziehung eines Kindes
    in den ersten drei Lebensjahren eines Kindes bei Geburten ab dem 01.01.1992 bzw.
    dem ersten Lebensjahr eines Kindes bei Geburten vor dem 01.01.1992.

    Kindererziehungszeiten sind Beitragszeiten, für die Beiträge als gezahlt gelten. Die Erziehungszeit wird bei dem Elternteil angerechnet, der das Kind erzogen hat. Sie wird nur bei einem Elternteil angerechnet. Haben die Eltern das Kind gemeinsam erzogen, so können sie durch eine übereinstimmende Erklärung festlegen, bei wem die Kindererziehungszeit angerechnet werden soll.  

    Die Meldebehörden zeigen die Geburt eines jeden Kindes dem Rentenversicherungsträger der Mutter an. Wird keine anderweitige Erklärung von den Eltern abgegeben, so werden die Zeiten bei der Mutter angerechnet. Sollen die Erziehungszeiten dem Vater übertragen werden, so muss die übereinstimmende Erklärung unverzüglich beim Rentenversicherungsträger abgegeben werden. Eine Übertragung ist nur maximal für zwei Monate rückwirkend möglich.

    Oder mache ich einen Gedankenfehler?

  58. „Union: Kein Kindergeld für islamische Migranten“

    Kindergeld wird doch eh von Hartz-4 abgezogen, das juckt den Ali doch garnicht.

    Man sollte die Senioren-CDU in dem Punkt aber unterstützen, das wär zumindest mal ein Signal !!!

  59. #69 rausmitdenen

    Was aber, wenn einer, der auch noch oligarch entscheiden kann, die Unterschiede mal kurzerhand wegdefiniert?

  60. #75 scabo

    WIR – das Volk – sind der Souverän!
    Die politische Macht geht vom Volk aus….

    unsere Politclowns und überbezahlten Volksverräter haben ihre Macht von uns GELIEHEN.
    Wird Zeit die Leigabe zurückzuholen!!

    Hier wird nichts mehr umdefiniert!!!!

  61. #65 rausmitdenen, was sollte man wählen? Gibt es eine neue demokratische Kraft Rechts der CDU ? Fehlanzeige!Keine Partei repräsentiert meine Meinung auch nur im Geringsten.Das geht bestimmt vielen Menschen in diesem Land so.Hat es was gebracht das ich seit 20 Jahren CDU und Rep wähle?

  62. #78 antidott

    Diese Fragestellung betrachte ich als Versuch der Ausrede!
    Ich lasse mir Ihr Dilemma nicht per Frage zuschieben. Es liegt in Ihrer eigenen Verantwortung, das Richtige zu tun.

    Und es bleibt dabei:

    NICHTWÄHLER SIND ASOZIALE.

    …. und nicht die Freiheit wert die sie (noch) genießen

  63. #76 rausmitdenen

    Ich bin ja völlig Ihrer Meinung! Deswegen habe ich ja auch von Kriegsrecht gesprochen, aber Sie haben mich ja gleich hinsichtlich Gleichheitsgrundatz zu belehren versucht. 🙂

    Ich glaube Sie meine Position (die der Ihren ziemlich nahe kommt) gründlich mißverstanden.

  64. Das ist einfach nur Stuß, juristisch nicht zu realisieren, zudem halte ich es auch für falsch.
    Außerdem: Autobahn-Alarm hoch drei, das werden mal wieder Wonnewochen für unsere Empörungsbeauftragte CFR…

  65. Was ist an meinem Kommentar (73) so verwerflich, dass ich unter Moderation stehe. Etwa der Begriff Obermutti?

  66. @69 rausmitdenen

    Vor dem Gesetz ist nun mal der Pöbel gleichzubehandeln wie der Elitäre.

    Sie würden doch sicher weinen, wenn der Elitäre beim gleichen Vergehen milde davon kommt während der Pöbel drakonisch bestraft wird.
    Dann würden Sie doch sicher sagen, dass der Elitäre seinen Einfluss hat spielen lassen und nach Gerechtigkeit rufen.
    Aber gerecht wäre es erst, wenn der Pöbel und der Elitäre gleich bestraft werden würde.
    So handhabt es zumindest die zivilisierte Welt. Und das ist gut so.

    Ich war früher -in meiner Jugend- genau so ein Heißsporn wie Sie.
    Mit dem Älter wird man aber nicht nur faltiger, vergesslicher und kahler, sondern man wird auch weiser, ruhiger und milder.
    Das System in dem wir leben ist gut.
    Es wird nur eben von Weicheiern gelenkt.
    Und das ist nicht gut.
    Menschen wie Stadtkewitz, Wilders, Sarrazin und Giordano werden die Probleme angehen und zwar mit rechtstaatlichen Mitteln.
    Die Freiheit lasse ich mir nämlich weder von Fanatikern noch von Mohammedanern nehmen.

    Sie fragen mich was ich hier mache?
    Dann lesen Sie sich mal die Leitlinien von PI durch! Da steht z.B. „Für Grundgesetz und Menschenrechte“ Das finde ich gut. Damit kann ich mich identifizieren.
    Nun, was machen Sie denn dann hier?
    Ich kann mich z.B. noch gut daran erinnern als PI-Gründer Stefan Herre den OB Fritz Schramma eine Ausgabe des Grundgesetzes überreichte.
    Das sollte den Herrn Schramma daran erinnern, dass wir alle uns an das Grundgesetz halten sollten.
    Ab und zu verirren sich aber auch mal hier ein paar Fanatiker und U-Boote der Antifanten und brüllen hier Zeder und Mordio. Meist wird es denen dann aber schnell hier langweilig, weil die meisten User hier völlig verfassungstreu sind.

    Nein, ein Gutmensch bin ich nicht, was mein Weggefährte Platow richtig erkannt hat.

    Lange Rede kurzer Sinn. Winston Churchill hat es so formuliert:
    „Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“

  67. #61 rausmitdenen (29. Okt 2010 22:37)

    Und wenn Sie hier ewig schreiben….

    SIE haben offensichtlich das Gutmenschentum in sich und meinen es nicht ernst mit der Rettung unserer Freiheit und Kultur… anders ist Ihr insistieren auf Gleichheit mit dem Pöbel nicht zu bewerten…

    WIR BEIDE haneb nicht die gleichen Ziele…
    Was tun Sie hier eigentlich??

    Die letzte Frage sollten Sie sich stellen. Was r2d2 hier tut, das weiss ich. Was Sie hier tun (wollen), weiß ich nicht!

  68. #84 r2d2 (29. Okt 2010 23:31)

    Na… da bellt der getroffen Hund was??

    Viiiiiiiiiiiel Geschreibe um nichts….

    Auch ich erinnere mich gerne an das dämliche Gesicht als Herre das Grundgesetz überreicht hat…

    Das hat aber alles nichts damit zu tun, daß gutmenschlich angehauchte (wie SIE) sich hier der ewigen Umdefinition von Begrifflichkeiten und der selbsternannten Deutungshoheit der LinksGrünen unterwerfen…

    Ich selbst bin auch schon Cremeverwender… aber vom Altersstarrsinn Ihrer Prägung noch weit entfernt…

  69. Deutschland schafft sich ab – das gilt eigentlich für alle Bereich. Wenn sich ein Staat per Gesetz nicht gegen kriminelle Ausländer und Bildung von Parallelgesellschaften wehren kann, dann dauert es nicht mehr lange bis es nichts vom Staat übrig bleibt.

  70. So Leutz… gleich Null Uhr….

    Jetzt wird noch etwas in einem guten Buch gelesen…. zur Abkühlung und damit ich ruhig schlafen kann 🙂

    N8 zusammen

  71. #73 SaekulareWelt (29. Okt 2010 23:05)
    Kindererziehungszeiten sind Beitragszeiten, für die Beiträge als gezahlt gelten.

    Vollkommen richtig. „Unsere“ Geburtsmaschinen haben, obwohl sie nie im Leben berufstätig waren, einen Rentenanspruch. Da werden sich ja die Mütter unserer Großfamilien freuen. Mir sind noch die Großfamilien aus Stern-TV vom Mittwoch in guter Erinnerung….

  72. @86 rausmitdenen

    Naja…damit der Hund bellt, müßte er erst getroffen worden sein.
    Sie haben haben meilenweit daneben geworfen.
    Creme benutze ich zwar nicht aber eine Brille kann ich Ihnen schon empfehlen, wenn Sie irgend etwas treffen wollen.
    Die Klobrille wird es Ihnen danken.
    Glauben Sie mir, Kriegsrecht wollen Sie nicht haben. Ich bin kurz vor Kriegsende geboren, habe meinen Vater im Krieg verloren und meine ersten Erinnerungen waren Hunger, Kälte und Elend.
    Später habe ich als Aufbauhelfer in Vietnam gearbeitet(ja ich weiß das machen nur Gutmenschen…richtige Kerle wie Sie ziehen in den Krieg) und habe dort gesehen was dieses sogenannte Kriegsrecht bringt…es bringt unendliches Leid und Unrecht über Unschuldige.

    Bis auf ein paar weit daneben geworfene Steinchen haben Sie aber bisher nichts gebracht.
    Ich stütze mich auf die PI-Leitlinien „Grundgesetz und Menschenrechte“
    Grundgesetz und Menschenrechte sind universell.

    Worauf stützen Sie sich?

    Sie unterschreiben bei Pro eine Erklärung, dass Sie sich zur Verfassung bekennen und wollen die Verfassung abschaffen.
    Das ist entweder Urkundenfälschung oder Schizophrenie.
    Zeigen Sie mir einen Pro-Mann im Vorstand, der Ihre Thesen teilt.
    Die Partei wäre nicht nur vom Verfassungsschutz unter Beobachtung sondern auch als Verfassungsfeindlich eingestuft.
    Zum Gluck gibt es in der Pro-Bewegung genug aufrechte Demokraten wie Uckermann z.B.
    Vielleicht sollten Sie von der Pro-Bewegung zu einer rechteren Partei wechseln? Manche davon teilen Ihren Groll auf die Verfassung und möchten diese lieber heute als morgen abgschafft sehen.

  73. Gastwissenschaftler bsp., die mit einem Stipendium finanziert werden, bekommen ja auch kein Kindergeld. Diese sollten zuerst Kindergeld bekommen und nicht Leute, die sich hier durchfressen und/oder uns austricksen wollen.

    Kindergeld in Form kostenloser Kita-Besuche wären auch akzeptabel. Aber es muss schluss damit sein, dass Kinderkriegen einen wirtschaftlichen Zugewinn bedeutet für Leute, die sonst genau nichts erwirtschaften.

  74. #95 r2d2 (30. Okt 2010 00:27)

    Alles hat seine Berechtigung und seine Zeit.
    Durch die Auseinandersetzung habe ich über r2d2 Dinge erfahren, die ich nie -aber wirklich nie- in die lange beobachteten Kommentare hineininterpretiert hätte.

    Hier auf PI ist das, was die (nicht repräsentative) Regierung immer wieder floskelhaft propagiert:

    menschliche und intellektuelle Vielfalt!

    Ich habe mit Pro nichts im Sinn, bin aber mit dem Robot im Einklang! 🙂

  75. #7 crohde01 (29. Okt 2010 21:25)
    Der ZDF-Krimi hat den Katholizismus verunglimpft und den Islam wieder mal als Friedensreligion dargestellt… Wahnsinn!

    Das ZDF ist eine Außenstelle des Antichristen,so wie fast alle Medien in Deutschland.

  76. Warum sollte es schlecht und juristisch nicht machbar sein, den Kindergeldbezug von der Staatsbürgerschaft abhängig zu machen?

    Wenn die EUdSSR unsere Sozialleistungen erarbeit und nicht mehr wir, dann erst darf sich die EU das Recht anmassen, über diese Gelder zu verfügen.
    Solange wir Deutschen diese Gelder erarbeiten. liegt die Verteilungsgewalt auch bei der deutschen Regierung.

    Bei der Einbürgerung nach sorgfältig ausgewählten Kriterien und der ebenso sorgfältigen Überprüfung auf Erfüllung der Einbürgerungskriterien gits auch das Kindergeld.

    So sollte man die Bevölkerungsentwicklung doch schonmal in die richtige Richtung bekommen.

  77. In der Konsequenz bedeutet die Forderung, dass Zuwandererfamilien aus Italien, Griechenland, Spanien oder Portugal weiterhin Kindergeld bekommen würden, nicht aber Türken und Araber.

    Auch keine Polen Esten Ungarn, Slowenen und nicht zu vergessen die halbe jüdische Gemeinschaft in Deutschland.
    Mit Verlaub das ist Schwachsinn.

  78. #1 rausmitdenen (29. Okt 2010 21:22)
    Diese hervorragende und längst überfällige Idee wird in diesem dekadenten Idiotenland niemals Gesetz werden!

    Da halte ich noch eher Zwangssterilisation für Deutsche für wahrscheinlich….
    @@
    Es ist aber dennoch sehr gut, das wir darüber sprechen können. :mrgreen:

    Gruß

  79. #5 Chester (29. Okt 2010 21:24)
    warum nicht .. ab sofort … alle Einwanderer ., die nicht … warum das Datum 1 1 2000 ???
    @@@
    Mit Verlaub, Einwanderer gibt es hier nicht,selbst Sarrazin sagte ja, wenn wir Einwanderer wie Kanada hätten, wären mehr als 90 % der Probleme nicht da! 😯
    Nach 1973 (Anwerbestopp) waren das zu fast 100% nur Scheinasylanten und fragwürdige Familienzusammzuführende, Ausnahmen bestätigen da nur die Regel.

    Nochmal, wir sind kein Einwanderungsland, weil wir nicht mal ein Einwanderungsgesetz haben.
    Es handelt sich , mal abgesehen von Gastarbeitern nur um irgentwie Hergekommene ,und weiter nichts.

    Gruß

  80. Diesen Vorschlag würde ich sofort unterschreiben. Nur bezweifel ich sehr, dass Merkel , Wulff und Co so einen mutigen Schritt jemals machen würden. Dafür haben sie zu sehr die Muslime als potentielle Wählerstimmen vor AugenAber immerhin bahnt sich innerhalb des konservativen Lagers eine Wende an. Vor Sarrazin hätte sich wohl kaum jemand getraut ähnliche Vorschläge offen auszusprechen.

    Weiter so…deutschland/Europa ist also noch nicht ganz verloren!!!

  81. Das bedeutet in der Konsequenz daß die Kerle weiterhin unsere Mädels heiraten werden, aber trotzdem weiterhin ihre Mädels vor uns Ungläubigen wegsperren.

    Es müßte ein Heiratsverbot Mohamedaner mit Ungläubigfrau geben.

    ,

    Ich denke, dass das auch ohne geht.
    jede aufgeklärte rational handelnde Frau wird sich von diesen Osmanen fernhalten.

    Da sind die meisten Frauen bei uns zum glück sehr vernünftig :)))

  82. Wenn es die GDl nicht schon gäbe, hätte wohl ICh diese gegründet. German Defence League. Leider scheint diese Gruppe noch relativ unbedeutend zu sein, sonst hätte man sie z.B. in Mönchengladbach gesehen.

    Aber ich denke, dass wir noch viel von denen hören/sehen werden.

    Ich wünsche ihnen auf jeden Fall viel Erfolg!!!

    http://germandefenceleague.de/

  83. #28 LeibaBronstein (29. Okt 2010 21:57)
    Hmmm,
    also, ich bin vor 20 Jahren nach Deutschland aus dem Ehemaligen Sowjetunion gekommen. Seit Mai 2005 eingebürgert. Bezahle monatlich ca. 2500 EUR Steurn und Abgaben. Das ist mehr als viele Berufsempörte Lumpen, die hier schrei[b]en netto verdienen.
    Und nun ich soll kein Kindergeld erhalten.
    Betriffte apropos auch die Amerikaner die hier leben. (War etwa dieses Blog pro-Amerikanisch, oder ich irre mich?)
    Wozu soll das gut sein?
    Der vorsitzende der *senilen* Union wird im Handelsblatt so zitiert “Wir brauchen mehr Druck auf Ausländer, sich zu integrieren” und “Wir wollen so Zuwanderer animieren, sich einbürgern zu lassen”.
    Entschuldigung, da sehe ich kein Zusammenhang. Wie soll ich mich noch integrieren? Etwa saufen und mit Euch, Proleten, nach Ballerman fliegen? Und warum muss man die Zuwanderer zum Einbürgerung animieren?
    Na ja, diese “Recklinghauser Erklärung” sollte man lieber als “Schrecken des Alzheimer” titeln.
    @@@
    Was soll dass denn ???…Es steht klar und deutlich islamische Migranten, bei dir selbst handelt es sich um einen Spätassiedler, stelle dich bitte nie mehr wieder mit unerwünscht hierhergekommen Personen aus dem Türkisch-Arabischen Raum auf dieselbe Stufe, das wäre eine fatale Fehlleistung im Bereich der Meinungsbildung.

    Gruß

    PS: Unerwünscht , natürlich die seid 1973, weil eh vorwiegend durch Asylbetrug und fragwürdiger Familienzusammenführung hier anwesend.

  84. “von denen mindestens ein Elternteil vor dem 1.1.2000 EU-Bürgerin/Bürger war.”

    Diese Formulierung sollte doch für einen Kulturkreis, für den Zwangsheirat eher der Regelfall ist, nicht wirklich ein Hindernis darstellen, auf Kindergeld verzichten zu müssen?

  85. Zahlungen aus dem Fundus sozialer Wohltaten grundsätzlich nicht für Ausländer, das Erlangen der dt. Staatsbürgerschaft ist auf weiteres nicht mehr möglich (s. Japan). Nur so wird ein Schuh draus. Aber das kommt noch von ganz allein – ich sage nur: die normative Kraft des Faktischen.
    Jedenfalls wäre man für dieses „Lüftchen“ an Forderungen vor einem halben Jahr noch gesteinigt worden.

  86. Leute, es geht doch erst mal um die Tatsache, daß auch die Generation 60+ erkannt hat , daß es so nicht weitergehen kann. Sie sind die sogenannten “ Stammwähler“ der CDU und Großeltern.
    Wenn die Bevölkerung wirklich wüßte, was uns diese Zuwanderer kosten ( sollten alle Udo Ulkotte wenigstens mal auszugsweise lesen),dann wäre schon längst “ Schicht im Schacht“

    Eine ehemalige CDU Wählerin ( 60+)

  87. Wer zur Nachkriegsgeneration zählt, dem ist bekannt, daß es in den 50er, 60er Jahren kein Kindergeld gab. Trotzdem war in der Neubausiedlung wo ich damals wohnte eine Kinderzahl von zwei bis drei Kindern normal.

  88. Kulturelle Kulturbereicherung vom Feinsten:

    Türken machen mal wieder „Deutsche klatschen“! Ein beliebter Sport unter den südländischen Einwanderer.

    Wieso kommt das eigentlich nur als kleine Meldung in dem Lokalteil?

    Man stelle sich mal vor Deutsche würden Jagd auf Türken machen. Da würde unsere Bundeskanzlerin öffentlich in Sondersendungen in unseren Systemmedien zum verstärkten Kampf gegen Rechts aufrufen und naive Gutmenschen würden tagelang Lichterketten organisieren.

    Aber da das Opfer nur ein Deutscher war läuft das bei unseren weltfremden Gutmenschen als kulturelle Bereicherung, die wir hinzunehmen haben.

    Ein Skandal ohne Gleichen ist das!

    http://www.pz-news.de/Home/Nachrichten/Muehlacker/arid,228188_puid,1_pageid,87.html

  89. @8 Abu Sheitan

    „“Nazi”, “Rassist” werden die Mohammed-Funktionäre morgen schreien. Die grüne Claudia ist auch schon rot angelaufen…“

    Ja, aber genau da müssen wir durch: nur noch ein bißchen länger rot angelaufen, dann platzt sie!

  90. #42 rausmitdenen (29. Okt 2010 22:11)

    Du „argumentierst“ wie ein Mohamedaner.
    Lies den Text genau und dann verstehe ihn.

  91. #63 antidott (29. Okt 2010 22:41)

    Nicht wählen ist das Falscheste was Ihr machen könnt.
    Warum redet hier fast Jeder vom Nichtwählen?

    Ungültig wählen ist die richtige Alternative. Dann kann die Stimme nicht mehr verwendet werden.
    Wer nicht zur Wahl geht, wählt den Wahlsieger, so steht es im Wahlgestz.

  92. #48 LeibaBronstein

    wenn sie taaatsächlich pro monat 2500 € steuern zahlen, gehören sie zu den superverdienern in diesem land. wohl gemerkt, sie reden von steuern und nicht den übrigen sozialabgaben. bei ihrem einkommen ist ein kindergeld auch nicht wünschenswert. es ist gedacht für normale durchschnitteinkommen und nicht, dass ärmere bevölkerungsgruppen den kinderreichtum der gutbetuchten bezahlen, vereinfacht ausgedrückt.

  93. die idee ist sehr gut und geht in die richtige richtung. wenn claudio(a) rothInnen dabei vor wut platzt, kann uns das nur recht sein.

  94. Wer hört schon auf Senioren in diesem dekadenten Land? – Schade, aber aus all den Vorschlägen, wird wohl nichts werden. Soviel zur Diskussion!

  95. #6 r2d2 (29. Okt 2010 21:24)

    In Deutschland gilt der Gleichheitsgrundsatz.
    Ergo: Entweder alle bekommen Kindergeld oder niemand.

    Der Gleichheitssatz gilt zwar in Absurdistan, aber nicht mit den von Dir daraus gezogenen Folgen.

    Er sagt nicht wie Du, alle sind gleich, sondern alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. Folge: Gleiche Sachverhalte sind gleich zu beurteilen. Um das zu gewährleisten, sagen sie Kindergeld nur für
    Unionsbürger. Alle Unionsbürger sind gleich zu behandeln, aber nicht alle Einwohner.

    Wollte man das Problem auf Deine Weise angehen, dürften kriminelle Ausländer auch nicht ausgewiesen und abgeschoben werden, denn Deutsche dürfen das auch nicht. Alles klar?

  96. #86 Dichter (29. Okt 2010 23:27)

    Was ist an meinem Kommentar … so verwerflich, dass ich unter Moderation stehe.

    Vermutlich nichts. Ich bin nach Analyse meiner eigenen Erfahrungen damit zu dem Schluß gekommen, daß überhaupt kein Zusammenhang zwischen Text und Moderation besteht. Vielleicht schaltet ein Zufallsgenerator diese von Zeit zu Zeit einfach ein.

  97. #95 r2d2 (30. Okt 2010 00:27)

    Hach, jetzt kommen mir aber gleich die Tränen ob Ihres schlimmen Schicksals…..

    Sie sind nichts als ein saublöder, überheblicher Nasenbär.
    Ihr seitenlanges dummes Gewäsch mag Gutmenschen Ihres Schlages beeindrucken – mir zeigt es nur wie dumm Sie sind.
    Auf, auf…. gehen Sie sich bei den Mods ausheulen….

    IDIOT!

  98. #101 Indianer Jones (30. Okt 2010 02:23)

    Ja…

    NOCH… darf hier darüber geredet werden…

    Aber selbst HIER gibt es eine erkleckliche Anzahl an Dummpratzen die kräftig daran arbeiten „so etwas“ nicht äußern zu dürfen….

  99. #99 nicht die mama (30. Okt 2010 01:59)

    GENAU!!!!

    Am schlimmsten sind die eingeborenen Verbrecher, die sich hier herumtreiben und mangels Intellekt ständig von „nicht machbar“, „alternativlos“ und juristisch nicht durchsetzbar“ herumposaunen.

    Im Denken eingeschränkte Schaumschläger, die keines eigenen Gedankens fähig sind.FEINDE!

  100. Was und „wie“ wird denn nun hier neuerdings diskutiert?

    Streiten is ja ok und ich finde es gut, dass auch hier unterschiedliche Meinungen kontrovers dargestellt werden. ABER!

    Wir sollten doch mal versuchen sachlich und vor allem realistisch zu bleiben.

    Kindergeld, ist vom Sinn her für die Kinder.
    Darüber zu reden, ob die bisherige Form sinnvoll ist, ist die eine Sache.
    Kindergeld allein für Araber, Türken oder Muslime zu streichen ist reiner Populismus.

    Nun mal zur Sache:

    Integration zu fördern und junge „Ausländer“ zu motivieren dieses Land mit seinen Werten und Traditionen anzunehmen gelingt bestimmt nicht mit pauschalen Sanktionen
    in der Art, weil du die falsche Herkunft oder die falsche Religion hast, bekommst du nun keine Förderungen mehr, die jedoch alle anderen erhalten.
    Der richtige Weg kann nur sein:
    Wenn du diese Gesellschaft ablehnst oder die Regeln wiederholt brichst, musst du gehen, was jedoch auch sehr schwer durchzusetzen ist, da auch hier ein Nachweis geführt werden muss.
    Hier geht das, so denke ich im Bereich Kriminalität am ehesten.

    Nun dafür können jedoch die Kinder nichts, wenn deren Eltern Deutschland ablehnen.
    Hier wird es nun schwierig.
    Kontrollen und Überwachungen, ob die Kinder so erzogen werden, dass sie Gesellschaftskonform erzogen werden sind zum einen schon etwas faschistisch (Big Brother) zum anderen nicht finanzierbar.

    Der Ansatz sollte früher ansetzen.
    Voraussetzung für den Deutschen Führerschein sollte der „Hauptschulabschluss“ sein.
    (für alle)
    Voraussetzung für die Deutsche Staatsbürgerschaft sollte die mittlere Reife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung sein, möglicherweise der Nachweis von finanzieller Unabhängigkeit bei Selbstständigen.
    Wer keine deutsche Staatsbürgerschaft hat, sollte grundsätzlich keine sozialen Transferleistungen erhalten (auch kein Kindergeld).
    Das sollte dann aber bitte auch alle betreffen, die keine deutsche Staatsbürgerschaft haben, nicht nur Türken oder Araber.
    Diese Sozialleistungen sollte der Staat zahlen dessen Bürger man ist.

    So wie es die Arbeitslosenversicherung gibt sollte es dann aber auch für „Nichtdeutsche“ die Möglichkeit geben, eine freiwillige Sozialversicherung abzuschließen, die nach dem Erhalt vom ALG noch ein Jahr greift.

    Hier könnte man stundenlang kontrovers schreiben und streiten.
    Aber dann bitte mit Sinn und auf der Basis unserer Werte.

    Wenn wir anfangen unsere Werte nur noch auf uns anzuwenden und sie pauschal anderen verweigern, nur weil sie eine andere Religion haben oder aus Arabien oder der Türkei stammen, dann sind unsere Werte einen Dreck wert.

    Viele Grüße – Kara Ben Nemsi

  101. #118 Ausgewanderter (30. Okt 2010 09:15)

    Danke.

    Danke, das Sie diesem denkfaulen Dampfplauderer einmal seine eigene Dämlichkeit vor Augen führen.

    Es ist genau dieser Typ Pseudointellektueller, der Deutschland in den Ruin treibt…..

    Widerlich, sich dabei auch zum Retter des Abendlandes aufzuspielen versuchen….

  102. #121 rausmitdenen (30. Okt 2010 09:39)

    LERNE DEUTSCH!!!

    Eine nur aus zwei Worten bestehende Aufforderung Deutsch zu lernen, die in eben dieser Sprache formuliert ist und einen Grammatik-Fehler enthält, hat unfreiwilligen Humor!

    Hinweis: Der Imperativ Singular des deutschen Verbs „lernen“ lautet „lern“ nicht „lerne“.

    Das erinnert mich an einen Beilagezettel zu einer deutschen Bibel mit der erfreuliche Mitteilung: „Diese Ausgabe enthält keinen Dreckfehler“. 🙂

  103. #124 Kara-Ben-Nemsi (30. Okt 2010 09:47)

    Wozu diese ganzen hirnrissigen Bocksprünge????
    Wozu idiotische Regelungen schaffen..????

    WARUM, verdammt noch mal reissen Sie Sich den Arsch so auf um diesen ganzen Abschaum, den kein Mensch hier jemals gebraucht hat, noch jemals brauchen wird im Lande zu halten???????????!!!!!!!!!

    Das ist vollidiotisches Gutmenschentum!!!

  104. #126 Argutus rerum existimator (30. Okt 2010 09:53)

    Wie Ihr lateinischer Name schon vermuten lässt, ist es bei Ihnen mit der Fertigkeit zum Gebrauch der deutschen Sprache auch nicht so weit her, was??

    Man kann sehr wohl LERNE Deutsch sagen.

    In diesem Sinne…

  105. #128 rausmitdenen (30. Okt 2010 09:58)

    Man kann sehr wohl LERNE Deutsch sagen.

    Selbstverständlich kann man das sagen – aber korrekt ist es eben nicht.

  106. #127 rausmitdenen (30. Okt 2010 09:56)

    Es wäre dringend angebracht, sich eines anderen Tones zu befleißigen!

    Die Aussagen von Kara-Ben-Nemsi (30. Okt 2010 09:47) sind klug und sehr wohl durchdacht.

    Ihre „Maximalforderungen“, die jeglicher gesetzlichen Gundlage entbehren, sind für mich nur heiße Luft – die ich BESTENFALLS als kurzfristigen!!! Blitzableiter gelten lasse.

  107. Nun… es bleibt dabei…

    SIE sind des deutschen Sprachgebrauches nicht mächtig…. da hilft auch kein Verschanzen hinter irgendeiner Dudenausgabe….

    Es geht um den verständlichen Sprachgebrauch…

    und wenn hier jemand nicht in der Lage ist die Aussage von – #18 Chester (29. Okt 2010 21:42)-

    korrekt zu verstehen, und noch mehrfach darauf besteht diese Aussage sei falsch formuliert… wie diese Dumpfbacke eben – dann hapert´ s gewaltig.

    CHESTER hat richtig formuliert!
    Der Idiot der das bekrittelte liegt falsch.

    Und deshalb braucht hier niemand krampfhaft meine Schreibe zu sezieren.
    An dem von mir Geschriebenen ist NICHTS unverständlich..

    Sorry Mann – Du reitest das falsche Pferd!

  108. Wenn der ergraute Herr diese hervorragende Idee in seiner Partei ernsthaft umsetzen kann, wäre dies ein Grund, sich mit den C*-Parteien wieder zu befassen.

    Zur Realität: er wird es aber nicht durchsetzen können. Ergo: netter Bericht über diesen Herren, das war’s aber auch schon.

  109. #130 SaekulareWelt (30. Okt 2010 10:06)

    Schön, daß Sie auch eine Meinung haben.

    Aus jetzt… jetzt geht´s Frühstücken…

  110. hallo rausmitdenen,

    natürlich haben Sie Recht mit der Aussage, wir brauchen keinen Abschaum aus anderen Ländern und sollten dafür arbeiten diesen los zu werden.

    Jedoch, wer soll nun sagen was Abschaum ist?

    Ich denke, das wird nicht so einfach zu beantworten sein.

    Ist man Abschaum durch die falsche Religionszugehörigkeit oder die falsche Herkunft?

    Ich denke nicht!

    Kriminelle Wiederholungstäter, faschistoide Religionsfanatiker, Ehrenmörder, Leute die unser land und unsere Kultur Ablehnen, ja dieser würde ich gerne loswerde.

    Jedoch, wer dieses Land mag, sich der Werte und der Traditionen annimmt.
    Kurz gesagt hier mitmachen möchte, dem würde ich auch gerne eine Chance geben,
    wenn er Voraussetzungen erfüllt, die der Allgemeinheit, also dem Staat nutzen.

    @ SaekulareWelt, danke für Ihre Zustimmung

    Grüße Kara Ben Nemsi

  111. Guter Beschluß der Seniorenunion, leider wenig hilfreich, da Beschlüße dieser Vereinigung nicht umgesetzt werden.Dazu bedarf es einer Mehrheit in der C* DU und dann noch in der Koalition.

    Besser wäre es jedoch, diese Bereicherer mit Ihren Schätzen und Talenten auszuweisen und weitere Musels etc.. nicht mehr reinzulassen.

    Das würde unserer Wirtschaft und dem Staatshaushalt gut tun.

    LG
    Joerdie

    PS: Nächstes Wochenende PI-Stammtisch für Schaumburg und Umland. Info + Anmeldung unter:

    PI_SHG@yahoo.de

  112. Kindergeld für Kinder, die es nicht gibt, Rente für in der Türkei lebende Rentner, die schon längst tot sind, Sozialversicherungsabkommen der Mittelmeeranrainer (mit Krankenvollversorgung der in (z.B.) Marokko lebenden Angehörigen (incl. Zweit- und Drittfrauen – trotz in Deutschland geltenden Verbots der Mehrehe) eines in Deutschland sozialversicherungspflichtig tätigen Marokkaners) – der deutsche Steueridiot hat nicht die die geringste Ahnung, auf wievielen Ebenen ihm hier das Geld aus der Tasche gezockt wird.

    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!”

    Karl Theodor Körner, 1791-1813

    Geschichte wiederholt sich!

  113. Es würde schon reichen, wenn man nur das bezahlt, das auch real ist. Kindergeld für Kinder, die es auch gibt, und die in Deutschland leben. Rente für Menschen, die noch leben, und in Deutschland wohnen. Krankenversicherung nur für hierlebende Menschen und nicht die ganze Sippe mitverarzten. Der Grundgedanke ist gut, aber Frau Merkel sagte vor kurzem, daß „man“ an den bestehenden Abkommen festhalten wolle.
    Leider, denn da gäbe es wirklich Reformnotwendigkeit.

  114. #51 Civis (29. Okt 2010 22:20)

    @ Bronstein: Warum ziehen Sie sich Jacken an, die Ihnen nicht passen? Oder haben Sie uns hier ein Märchen aufgetischt in Bezug auf Einkommensverhältnisse und Staatsangehörigkeit?

    Märchenstunde. Man schte auf das verunfallte Deutsch.

  115. #138 Ausgewanderter (30. Okt 2010 10:50)

    Natürlich: Schaue

    #124 Kara-Ben-Nemsi (30. Okt 2010 09:47)

    Kindergeld, ist vom Sinn her für die Kinder.
    Darüber zu reden, ob die bisherige Form sinnvoll ist, ist die eine Sache.

    Kindergeld hat den Sinn und Zweck, nicht vermögenden Eltern beim Großziehen der Kinder zu helfen. Und zwar um das Staatsvolk zu erhalten. Also ist schon von seinem Zweck her die Zahlung von Kindergeld an Ausländer insgesamt Quatsch, denn dafür ist deren Staat zuständig, da er sein Staatsvolk erhalten will.

    Kindergeld allein für Araber, Türken oder Muslime zu streichen ist reiner Populismus.

    Aus den oben genannten Gründen ist das kein „Populismus“. Übrigens wieder ein Wort aufgegriffen und nicht verstanden: Oder willst Du uns erklären, Vox populi, Vox Rindvieh? Um es mal frei nach Michael Wolfsohn auszudrücken?!

  116. Habe ich das jetzt richtig verstanden?
    Die 20-köpfige Romafamilie mit rumänischem EU-Pass bekommt weiterhin Kindergeld, der Kroate oder Türke, der seit 20 Jahren bei Ford am Band steht und sich natürlich (wie seine deutschen Kollegen)um die Bildung seiner Kinder kümmert, nicht?
    Was für ein kranker Müll der Senilenunion, den jedes demokratische Gericht wegen Ungleichbehandlung stoppt!
    Wie würden denn unsere besonderen Lieblinge, die coolen Ghetto Kids oder Araberclans darauf reagieren? Ganz bestimmt mit perfekter Integration!
    Die einzige Lösung wäre eine Arbeitspflicht für alle (auch Biodeutsche) Transferempfänger. Dann würde die Karawane weiterziehen in andere Staaten, die so doof sind wie unserer, wo man für die bloße Existenz lebenslanges Sozialhilferecht hat. Und eine staatliche Arbeit würde auch die fortschreitende Verwahrlosung unserer Gesellschaft aufhalten.
    Aber man gibt einem „politisch verfolgten“ Kurden lieber 600 oder 700 euro für’s Nichtstun, als 900 euro für eine einfache Arbeit. Bei uns in Wuppertal ist die ganze Stadt zu einem verkommenen Drecksloch geworden, in dem immer weniger funktioniert, während jeder fünfte zuhause hockt und vom Leben ausgeschlossen ist.
    Aber EU-Recht und internationale Verträge werden dafür sorgen, dass sich sowieso nichts ändert, egal was die Parteien sagen.

  117. Und nicht vergessen – am Tage X zahlen wir noch richtig dicke Rente an die heute Kindergeld beziehenden Mütter!

    —–

    #76 SaekulareWelt (29. Okt 2010 23:05)

    Ich sage nur Kindererziehungszeiten und Rente.

    Unsere gebärfreudigen Damen werden dereinst auch noch richtig in Sachen Rente absahnen.

    Obwohl weder sie noch ihre Sprößlinge – vermutlich – jeweils einen Cent eingezahlt haben.

    Kindererziehungszeiten sind die Zeiten der Erziehung eines Kindes
    in den ersten drei Lebensjahren eines Kindes bei Geburten ab dem 01.01.1992 bzw.
    dem ersten Lebensjahr eines Kindes bei Geburten vor dem 01.01.1992.

    Kindererziehungszeiten sind Beitragszeiten, für die Beiträge als gezahlt gelten. Die Erziehungszeit wird bei dem Elternteil angerechnet, der das Kind erzogen hat. Sie wird nur bei einem Elternteil angerechnet. Haben die Eltern das Kind gemeinsam erzogen, so können sie durch eine übereinstimmende Erklärung festlegen, bei wem die Kindererziehungszeit angerechnet werden soll.

    Die Meldebehörden zeigen die Geburt eines jeden Kindes dem Rentenversicherungsträger der Mutter an. Wird keine anderweitige Erklärung von den Eltern abgegeben, so werden die Zeiten bei der Mutter angerechnet. Sollen die Erziehungszeiten dem Vater übertragen werden, so muss die übereinstimmende Erklärung unverzüglich beim Rentenversicherungsträger abgegeben werden. Eine Übertragung ist nur maximal für zwei Monate rückwirkend möglich.

  118. Vorsicht… die Umsetzung dieser Idee käme
    einer Rechtsbeugung gleich; hat unsere Ge-
    sellschaft dies nötig?
    Das ist ein Schildbürgerstreich, der die
    verbrieften Rechte Aller negiert.

  119. Tja, der dummgemachte michel finanziert seinen untergang mit rd. 100 milliarden jährlich auch noch selber.

    Und nun noch diese meldung:

    Zahl der ausländischen Rentner steigt auf Rekordhoch schrieb http://www.welt.de/channels-extern/ipad/politik_ipad/article10611229/Zahl-der-auslaendischen-Rentner-steigt-auf-Rekordhoch.html?print=true#reqdrucken am 29.10.10

    Die Deutsche Rentenversicherung zahlt an immer mehr Ausländer. Etwa jeder zehnte Rentenempfänger hat nicht die deutsche Staatsangehörigkeit.

    ….. geht inzwischen jede zehnte deutsche Rentenzahlung, insgesamt 2,3 Millionen, an Ruheständler ohne deutsche Staatsangehörigkeit. Das sei der höchste Wert aller Zeiten.
    Laut Rentenversicherung werden unter anderem 1,265 Millionen Renten in das jeweilige Heimatland und rund 908.000 Renten auf Inlandskonten überwiesen. Die meisten Inlandszahlungen gehen den Angaben zufolge an Türken (263.200), Serben (93.200) Italiener (87.200), Griechen (56.500), Österreicher (41.400) und Kroaten (35.200).

    Wir üblich:
    „WELT Online hat die Kommentarfunktion dieses Artikels geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.“

    Und wir zahlen immer mehr beiträge und steuern und lassen uns das auch noch gefallen. Wer das kritisiert, ist dann ein NAZI.

  120. Und eben höre ich im DLF, dass Merkel noch mehr „zuwanderer“ im öffentlichen dienst will….
    Der amteid lautete:

    „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden…“

    Alles meineidige, die uns regieren.

  121. @124 rausmitdenen

    Leider haben Sie meine Fragen nicht beantwortet?
    Offensichtlich mangelt es Ihnen an Intellekt um meine Fragen zu beantworten?

    Deshalb noch einmal: Ich stütze mich auf auf die PI Leitsätze „Grundgesetz und Menschenrechte“(die Sie ablehnen).
    Also worauf stützen Sie sich?
    Und was machen Sie hier?

    Sie stützen sich auf pubertäre Gewaltphantasien.
    Sie möchten dass der Pöbel hart drangenommen wird.
    So wie Sie sich hier aber aufführen, werden Sie vom Pöbel nicht zu unterscheiden sein.

  122. Zitat…
    #28 LeibaBronstein (29. Okt 2010 21:57)
    Entschuldigung, da sehe ich kein Zusammenhang. Wie soll ich mich noch integrieren? Etwa saufen und mit Euch, Proleten, nach Ballerman fliegen? Und warum muss man die Zuwanderer zum Einbürgerung animieren?
    ___________________________________________

    Nun ersteres wäre wohl ein triftiger Grund
    … kein Bundesbürger zu werden. Letzteres
    ist eine berechtigte Frage… es ist selbst-
    verständlich, wandere ich ein, dann habe ich
    auch die Pflicht meine Person in die besteh-
    ende Gesellschaft zu integrieren und Teil da-
    von zu werden!

  123. #149 udosefiroth (30. Okt 2010 12:02)

    Vorsicht… die Umsetzung dieser Idee käme
    einer Rechtsbeugung gleich; hat unsere Ge-
    sellschaft dies nötig?
    Das ist ein Schildbürgerstreich, der die
    verbrieften Rechte Aller negiert.

    Keine Ahnung aber drauflos klecksen!

    1. „Rechtsbeugung“, da würde ich erst einmal § 339 StGB ansehen, können nur Richter, andere Amtsträger oder Schiedrichter begehen.

    2. Was sollen denn die „verbrieften Rechte Aller“ sein? Kindergeld, um beim Thema zu bleiben? Wie ich oben schon schrieb, der ursprüngliche Sinn des Kindergeldes liegt im Erhalt des Staatsvolkes, danach dürfte kein Ausländer Kindergeld für seine Kinder bekommen – jedenfalls kein deutsches.

    Auch haben nicht alle die gleichen „verbrieften Rechte“. Die sind unterschiedlich und richten sich danach, ob jemand Deutscher, EU-Ausländer oder Nicht-WU-Ausländer ist.

  124. #149 udosefiroth (30. Okt 2010 12:02)

    Vorsicht… die Umsetzung dieser Idee käme
    einer Rechtsbeugung gleich; hat unsere Ge-
    sellschaft dies nötig?
    Das ist ein Schildbürgerstreich, der die
    verbrieften Rechte Aller negiert.

    Keine Ahnung aber drauflos klecksen!

    1. „Rechtsbeugung“, da würde ich erst einmal § 339 StGB ansehen, können nur Richter, andere Amtsträger oder Schiedrichter begehen.

    2. Was sollen denn die „verbrieften Rechte Aller“ sein? Kindergeld, um beim Thema zu bleiben? Wie ich oben schon schrieb, der ursprüngliche Sinn des Kindergeldes liegt im Erhalt des Staatsvolkes, danach dürfte kein Ausländer Kindergeld für seine Kinder bekommen – jedenfalls kein deutsches.

    Auch haben nicht alle die gleichen „verbrieften Rechte“. Die sind unterschiedlich und richten sich danach, ob jemand Deutscher, EU-Ausländer oder Nicht-EU-Ausländer ist.

  125. Nochmals…

    Anpruch darauf ergibt sich…
    Deutscher oder Mitglie eines EU-Staates,
    oder… Auenthaltsgenehmigng.
    (natürlich auch mit der EInschränkung Haupt-
    wohnsitz in Deutschland)

    Daran kann man zur Zeit nicht rütteln; aber
    möglich könnte es sein… letzteres zu aus-
    zuschliessen!
    Nur welche Partei will dies?

  126. Es müssen die „Zuwanderungsanreize“ abgebaut und die „Integrationsanreize“ verbessert werden.

    Wobei eine Verbeserung der Integration zurst einmal eine Bringepflicht der Zuwanderer ist. Wer sich nicht integrieren will, hat hier nichts verloren. Was ist daran so kompliziert?

  127. #139 Kara-Ben-Nemsi (30. Okt 2010 10:13)

    Von Ihrem Gutmenschen-Gesülze wird mir schlecht!

    Es hat keinen Sinn sich mit Typen wie Ihnen zu unterhalten.

    Ihresgleichen muss aus dem Land geworfen werden – und dann kann der gesunde Menschenverstand wieder regieren und uns vom MoslemPöbel befreien.

    Die Entscheidung wer hier zum Pöbel gehört treffe ich mit Leichtigkeit…

    Ende des dialogs

  128. #152 r2d2 (30. Okt 2010 12:14)

    SIE sind ein verlogener, saudummer Idiot der mir hier Dinge unterjubeln will, die ich nie gesagt oder geschrieben habe.

    Möge jeder lesen welchen DRECK SIE von sich geben und nachvollziehen ob Ihre Vorwürfe gegen mich berechtigt sind.

    Ihr saudummes Gewäsch hat nichts mit dem GG zu tun – SIE sind ein überheblicher Idiot, der glaubt die Meiningshoheit zu haben.

    Gutmenschenmüll!

  129. ich geh kotzen….

    so viele Vollspasten sind nicht zu verkraften…

    Kleistert Ihr Euch weiter mit Eurem Hirndreck zu.

    Abgerechnet wird zum Schluss.

    Nach Diktat verreist

  130. Ich will endlich sehen, dass kriminelle Clans und Sozialhilfedynastien abgeschoben werden.
    Ob nach Kurdistan, Libanon oder Albanien. Da gibt es keine Ausreden, dass man staatenlos ist, oder dort mal Krieg geherrscht hat.

  131. Der Islam sollte verboten werden!!! Diese totalitäre Ideologie ist mit dem deutschen Grundgesetz und den internationalen Menschenrechten nicht vereinbar!

    Aber weil kaum jemand von den politischen Entscheidern hören möchte, werden wahrscheinlich in einiger Zukunft viele FÜHLEN müssen. In einem globalen Kampf der Kulturen nämlich, der ohnehin (auf niedriger Flamme) bereits läuft: Der Islam hat dem Westen längst den Krieg erklärt. Entsprechendes Handeln der „Soldaten“ jener Kriegsseite bekommt man jeden Tag mit. Es wird jedoch stets aus dem Zusammenhang gerissen als vermeintlicher Einzelvorgang von dem MSM dargestellt.

  132. Wieder nur viel heisse Luft.
    Wenn man das schonließt, wird einem Übel.
    Nicht viel reden handeln !

Comments are closed.