Fotografieren kann eine manchmal vergnügliche, manchmal aber auch sehr interessante Angelegenheit sein. Jeder kennt das: Man knipst sich gegenseitig während des Urlaubs, oder man geht gezielt auf Motivsuche, gestaltet seine Bilder, komponiert sie regelrecht. Oder man macht grandiose Schnappschüsse im rechten Moment, die preiswürdig sein können. Engagierte Hobby-Fotografen, aber auch Berufsfotografen kennen das. Für qualitativ hochwertige Bilder benützt man vorzugsweise eine Spiegelreflexkamera. Mit diesen dürfen in Kuwait jetzt Hobby-Fotografen keine Aufnahmen mehr machen – einige Bürger halten sie für Waffen.

(Von Eckhardt Kiwitt, Freising)

DIE WELT berichtet:

Kuwait hat das Fotografieren mit digitalen Spiegelreflexkameras in der Öffentlichkeit verboten, wie die Tageszeitung „Kuwait Times“ berichtet. Angaben mehrerer Ministerien zufolge sollen Aufnahmen mit professionellen Kameras ausschließlich akkreditierten Journalisten erlaubt sein. Privatleute dürfen dagegen in Einkaufszentren, auf der Straße und an anderen öffentlichen Plätzen keine Bilder mehr mit solchen Kameras machen.

Das macht Sinn, denn nur Privatpersonen wären in der Lage, eine Spiegelreflexkamera derart umzubauen, dass sie als Waffe eingesetzt werden könnte. Z.B. indem sie das Teleobjektiv durch einen kurzen Gewehrlauf ersetzen und das Innere der Kamera umrüsteten und mit einem Magazin für Pistolenkugeln ausstatteten, die Kamera also zu einer gefährlichen Schusswaffe umbauten. „James Bond“ lässt grüßen.

Die Regierung Kuwaits hat noch keine offizielle Erklärung abgegeben, weshalb über die Gründe für die Entscheidung nur spekuliert werden kann. Das Informationsministerium, das Sozialministerium und das Finanzministerium hatten sich der Zeitung zufolge für ein solches Verbot ausgesprochen. Ein Fotograf sagte der Zeitung, er würde mit seiner Spiegelreflexkamera im Auto oft angehalten, weil der Apparat mit einer Waffe verwechselt werde.

Jede Spiegelreflexkamera eines Berufsfotografen ist eine „Waffe“! Denn er „schießt“ damit – seine Bilder. „Mohammed-Normalverbraucher“ darf das in Kuwait nun nicht mehr, kann sich nur noch auf sein kleines silbriges 6-Megapixel-Fummelding mit Zoom-Objektiv oder sein Handy mit eingebautem Objektiv verlassen.

In der Zeitung berichteten Fotografen von ihren Schwierigkeiten im Alltag. „Ich hatte mit Problemen zu kämpfen seit dem Tag, an dem ich meine Kamera gekauft habe,“ sagte Hobby-Fotograf Mohammed Al-Eisa dem Blatt. Offenbar machten die großen schwarzen Kameras die Menschen nervös. Die Fotografin Mariam Al-Fodiry sah sich ähnlichen Schwierigkeiten gegenüber, wenn sie Szenen aufnehmen wollte, in der Menschen auftauchten. „Zu abstrakter oder Landschaftsfotografie zu wechseln war eine der Möglichkeiten, die ich mir nach all dem Ärger überlegt habe“, sagte sie.

Große schwarze Kameras können wirklich SEHR nervös machen; vorm Digitalzeitalter gab’s auch solche mit silberfarbenem Gehäuse. Die Hersteller müssten mal über ihre Marketingkonzepte nachdenken. Nur abstrakte oder Landschaftsfotografie kann auf Dauer nämlich sehr einseitig sein – insbesondere dort, wo es nur die Wüste als „Objekt der Begierde des Fotografen“ gibt.

» Kuwait Times: Multi ministry camera ban frustrates artists

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

88 KOMMENTARE

  1. Diese Ziegenhirten haben keine Ahnung von Technik – denn Technik ist unislamisch!

    Allerdings ist das im weiteren Sinne gar nicht so falsch!
    Mit einem großen Teleobjektiv kann man weit und detaileich blicken;

    Die Alis wollen sich wohl nicht in ihre Folterkammer für ihre Sklaven Blicken lassen …

  2. Ohne ihr Öl hätten die Saudis heute noch Plattenkameras mit Stativ und einem Eimer zum entwickeln… 😈

  3. Ich weiß nicht, was gefährlicher ist, große schwarze Kameras,

    oder unheimliche Gestalten in schwarzen Ganzkörperkondomen?
    :mrgreen:

  4. Dort unten wird man ja auch noch wegen „Hexerei“ angeklagt, vielleicht glauben sie ja wie damals das Kameras einen die Seele rauben ?

  5. „Das macht Sinn, denn nur Privatpersonen wären in der Lage, eine Spiegelreflexkamera derart umzubauen, dass sie als Waffe eingesetzt werden könnte. Z.B. indem sie das Teleobjektiv durch einen kurzen Gewehrlauf ersetzen und das Innere der Kamera umrüsteten und mit einem Magazin für Pistolenkugeln ausstatteten, die Kamera also zu einer gefährlichen Schusswaffe umbauten. “James Bond” lässt grüßen.“
    „Jede Spiegelreflexkamera eines Berufsfotografen ist eine “Waffe”! Denn er “schießt” damit – seine Bilder.“

    Wie hab ich was verpasst? Ist schon wieder Narrenzeit (Karneval)?

    Hätte hier ne Lösung: http://www.einweg-kamera.net/ oder http://de.academic.ru/pictures/dewiki/80/Plattenkamera_1866.jpg

    🙂 🙂 🙂

  6. Köstlich der Bericht 🙂 … und das Foto
    mit den Mumien, – ich frage mich gerade, wie sieht da wohl das Familienalbum aus !?

  7. Ich bin Fotografin mit Meisterbrief und jahrzehntelanger Praxis.
    Wie das in der Praxis aussieht, oder möglich ist, solle man mir zeigen!
    Da tuen sich Möglichkeit auf.

    Weia, meine arme Zensa Bronica!

  8. „Sagt Cheeeese!“
    Und alle Mohammedanerinnen sagten „Cheeeese“ und zeigten ein bezauberndes Lächeln.

  9. Hallo Eckhardt,

    wen juckts was die Kuwait Fuzzies so treiben. Das geht mir echt voll am A…. vorbei

    Gruss
    Ralf

  10. An Tagen wie heute kommt es mir vor das wir gegen Windmühlen kämpfen wie Don Quichote – die Leserzahl bei Pi-News steigt nicht.

    Vielleicht sollten wir radikalere mittel einsetzen im Kampf um Europa.

    Oder aggressiver flyer verteilen und zwar nicht auf der Straße sondern per email bomber software und 10 million emails per Tag innerhalb Deutschland verschicken.

    Wir müssen mehr tun als nur im internet mit gleichgesinnten zu diskutieren

    Jihad works both ways !!!!

  11. Kameras sind Waffen.

    Kameras halten ungeschönt die Realität fest, sie sind Waffen gegen Lügen und Wunschvorstellungen.

  12. Tja, da haben wir wohl allesamt die Kuwaitis kolossal unterschätzt!

    Ich persönlich schätze, daß aufgrund der technischen Überlegenheit der Kuwaitis mindestens 85 % der kuwaitischen Spiegelreflex-Kameras sowohl photogrtaphieren als auch scharf schießen als auch Kartoffelbrei mixen können.

    Und da wundert Ihr euch, daß diese Höllenmaschinen verboten werden???!!!

  13. Hahaha, die Bilder sind einfach geil

    Die könnten natürlich so klug sein, und große Namensschilder tragen. Aber darauf kommen sie wohl nicht.

  14. #38 MohaMettBroetchen (26. Nov 2010 22:15)

    Und Laiserpointer sind Superwaffen aus der Zukunft, oder doch nur Hexerei ?

  15. #15 r2d2 (26. Nov 2010 21:57)

    Und dann wurden sie wegen unislamischen und ehrlosen Verhaltens gesteinigt. 😆

  16. Die Inzucht und der Islam tun ihr Werk. Völlige Verblödung.
    Das Nachthemd auf dem Foto hat bestimmt auch noch „Bitte Lächeln“ zu den Schleiereulen gerufen!:)
    Damit er später sagen kann „schaut mal wie glücklich die Laken aussehen“. Muhahaha

  17. ich bin sicher, die verbote wurden einzig zum schutz wertvoller spiegelreflexkameras erlassen.
    als ich so eine hässliche burkaträgerin fotografieren wollte, ist mir doch der kamera-akku explodiert und anschließend das objektiv aus dem bajonett gefallen 🙁

  18. # 20 Saint George

    Nur nicht den Mut verlieren und weiter Werbung machen! Habe heute wieder einige meiner schicken PI-Visitenkarten verteilt. 500 Stück, attraktiv gestaltet für 5,00 EUR bei Vistaprint; das reicht für eine ganze Weile. Man kann sie am Zeitschriftenstand in Spiegel, Focus, Stern legen oder auf Ständer, auf denen Werbebroschüren ausliegen. Man kann sie an Bekannte verteilen und gleich ein paar Takte zu PI sagen. Wenn viele Ähnliches machen, wird das schon! 😆

  19. Nöh, das Verbot ist schon OK.

    Eine Spiegelreflex könnte auch ein Terahertz-Scanner sein.
    :mrgreen:

    Dann passt das Thread-Foto bestens. 🙂

  20. Ich hab ja schon viel gehöhrt,aber die Musel toppen wieder mal alles.
    Tja,Bilder von Executionen,Steinigungen,Zunge abschneiden,Auspeitschungen kommen nicht so gut in der westlichen Welt an.
    Denn -Islam- ist Frieden
    Ausserdem werden unsere Gutmenschen geschont,die Realität,oder besser Realitäten sind nichts für zarte Gemüter.

  21. +++ Breaking news+++

    Kuwait verbietet Kugelschreiber!

    Kuwaitischer Innenminister im Tageslügl:
    „Der Prophet hat alles gesagt und geschrieben – mehr schreiben muß man nicht.“

    Maria Böhmer kommentiert: „Es gibt sowieso zuviele Buchstaben. M und B würden vollkommen ausreichen.“

    Auf Nachfrage des Tageslügel bei Regierungssprecher Steffen Seibert teilt dieser mit: „Auch die deutsche Bevölkerung wird sich daran gewöhnen müssen – die Buchstabensparmaßnahme ist alternativlos!“

  22. Genau ich zieh mir so’n Niqab an mach mich praktisch unsichtbar und dann las ich mich Fotographieren…………Hallo!?!?…Wo ist denn da die Logik.Entweder sind die Ladys n bisschen blöd oder es könnte eventuell was mit Unterdrückung zu tun haben. Aber lass das mit der Unterdrückung nicht Claudia Roth hören dann werde ich als Nazi eingesperrt!

  23. Ist zwar nicht der aktuelle Strang, aber es passt und musste mal raus!

    Ich bin soooooo sauer.

    Können Sie mir dazu etwas sagen?

    http://www.pi-news.net/2010/11/ben-iman-jeder-moslem-potentieller-terrorist/#more-165264

    Können Sie mir erklären, warum ::::Wulf der Ansicht ist, der Islam gehöre zu Deutschland?
    Können Sie mir erklären, warum wir „das“ aushalten müssen?
    Können Sie mir erklären, warum ich als Frau ohne Migrationshintergrund Beschimpfungen und Pöbeleien über mich ergehen lassen muss von muslimischen „Mitbürgern“, nur weil es mich gibt und ich einkaufen gehe?
    Können Sie mir erklären, wie die Islamisierung zum Gemeinwohl beiträgt? Damit meine ich nicht die NWO!
    Können Sie mir erklären, warum Sie ein ehemalig gesundes Land wissentlich zerstören?
    Können Sie mir erklären, warum Sie als Physikerin der Meinung sind, CO2 sein ein Giftgas?
    Glauben Sie wirklich, Sie kommen davon?

    Geschrieben an:

    http://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Service/Kontakt/Functions/Formular,templateId=processForm.html__nnn=true

  24. warum sich über die Musel-Penner in ihren verkorksten Heimatländern aufregen, in Deutschland müssen wir aufpassen, das uns nicht das Gleiche aufdoktriniert wird!!!

  25. #5 sarina (26. Nov 2010 21:44)

    Vor Spiegelreflexkameras haben sie Angst, aber vor ihren schwarz gewandeten Mumien nicht?

    Naja die wissen ja was dort drin steckt, wir nicht 😉

  26. #20 Saint George (26. Nov 2010 22:08)

    „Wir müssen mehr tun als nur im internet mit gleichgesinnten zu diskutieren.“

    Bei der Werbung die ich für http://www.pi-news.net mache müßten es schon….

    Ich verstehe das auch nicht. Gruß

  27. #38 oncalabreq (26. Nov 2010 22:45)

    Gut! Nie die Arschgeigen belehren sondern immer (doof-dummstellerisch oder direkt)fragen.

    Tipp: Wehren Sie sich! Wandeln Sie Ihre nicht unbedingt benötigten Euros in physisches Silber und Gold um, kaufen Sie für das bald wertlose Euro-Papiergeld Münzen oder Barren. Entziehen Sie dem Schweinesystem Ihre Euros und lagern Sie Werthaltiges (Silber, Gold) anonym zuhause.
    Geben Sie in eine Suchmaschine ‚Goldmünzen‘ ein und suchen Sie sich ein renomiertes Unternehmen in Ihrer Nähe.
    Geben Sie in einen Suchmaschine ‚Eric Cantona‘ ein (Fußballprofi, wirbt für Bankrun am 07.12.). Viele dieser Leute werden ihr abgehobenes Geld nicht wieder irgendwo einzahlen sondern umwandeln in anonyme Werte.

    Sie sind mit dieser Vorgehensweise nicht allein!!!! Viele und immer mehr machen das so!!!

  28. #42 lorbas

    Was mich am meisten Ärgert, wie ich das sehe gibt es keine Industriellen in Europa die unseren Kampf mit Geld unterstützen.

    Die Gegenseite verfügt über Milliarden aus den Arabischen Ländern

  29. #36 scabo (26. Nov 2010 22:43)
    Kuwait verbietet Kugelschreiber!
    Kuwaitischer Innenminister im Tageslügl:
    “Der Prophet hat alles gesagt und geschrieben – mehr schreiben muß man nicht.”

    …dann vielleicht damit schießen??? 😎

    #37 Heinz Ketchup (26. Nov 2010 22:44)

  30. #44 Saint George (26. Nov 2010 23:16)

    Was mich am meisten Ärgert, wie ich das sehe gibt es keine Industriellen in Europa die unseren Kampf mit Geld unterstützen.

    Es wäre ein leichtes, Millionen locker zu machen, wenn klar wäre, WOFÜR gekämpft wird und was auf diesem Kampfesweg eben über Bord geschmissen werden muß.

    Solange nur GEGEN Islam gekämpft wird, ist für keinen an Zukunft interessierten Kapitaleigner klar, was denn danach kommt / kommen soll.

    Ein riesiger Schritt auf dem Weg zum ‚Geldeinsammeln‘ wäre, wenn a) der Begriff der deutschen ‚Leitkultur‘ näher umrissen wäre sowie b) ökonomische Sachverstand (=anti-Schuldgeldsystem) dazukäme.

    Alles andere reißt keinen Kapitaleigner vom Hocker. Geld gibt es in Hülle und Fülle, auch für unseren Kampf. Nur muß das alles wesentlich stringenter gefaßt sein.

  31. #46 Heinz Ketchup (26. Nov 2010 23:25)

    Ich habe auch gelacht – das war irgendwie völlig unabhängig voneinander. 🙂

  32. Sind die Araber überhaupt schon im Mittelalter angekommen oder noch in der Jungsteinzeit? Handys sind auch sowie Autos Flugzeuge TVs usw.alles gefährlich und für Moslems nicht geeignet! Könnte alles explodieren oder schlimme Strahlen absondern die tödlich sind. Verhext ist das Zeugs sowieso weil von Weissen erdacht und geschaffen!

  33. #48 scabo (26. Nov 2010 23:28)

    ….und fast zur gleichen Zeit, dabei hatte ich Ihren Kommentar noch nicht gesehen!

    Ich kam auf die Kugelschreiberpistole weil sich in meiner damaligen Arbeitsstelle tatsächlich ein Mitarbeiter damit umbringen wollte. Leider hatte er versucht sich in den Kopf zu schießen. Er hat aber überlebt weil wohl (s)ein Schädel einiges aushalten kann, im Gegensatz zum Brustkorb bei dem Österreicher.

  34. Die ganz rechts hebt sich deutlich distinguiert mit ihrem Handtäschchen von den anderen ab.
    Sie ist es. Eine schöne Frau!

  35. #52 La ola (27. Nov 2010 00:04)

    Eine schöne Frau!

    Deshalb haben sich diese „Schönen Frauen“ in Säcke versteckt, damit die heißblütigen Südländer nicht dauernd über sie herfallen.
    Denn nur Kamele treiben und Ziegen hüten ist ja auf Dauer irgendwie langweilig.

  36. #51 Heinz Ketchup (27. Nov 2010 00:00)

    Ich kam auf die Kugelschreiberpistole weil sich in meiner damaligen Arbeitsstelle tatsächlich ein Mitarbeiter damit umbringen wollte. Leider hatte er versucht sich in den Kopf zu schießen. Er hat aber überlebt…

    Wie beneidenswert, Sie leben ein aufregendes Leben!

  37. Der eigentliche Grund:
    „Schwarze Zauberkasten stehlen Seele!“
    Demnächst werden auch Lichtschalter verboten, da Zauberei.

  38. Hmmm! Was gibt’s denn auf dem obigen Bidl denn zu fotografieren ausser einer unförmigen Reihe schwarzverhüllter Muslimas (oder steckt da noch ein Mann darunter)? What a joke! Ist vielleicht besser, wenn diese (Un-)Wesen sich verhüllen, denn in Real möchte sicher kein normaler Mensch die sehen wollen. Das ist einfach zum Kotzen, dieses demonstrative Urzeitverhalten. Bestärkt diese Ignoraten wohl noch zum Weitermachen, sollen sie nur, sie schieben sich ins Abseits. Go back to where you came from: HELL!

  39. #50 Foxy Lady (26. Nov 2010 23:53)

    Sind die Araber überhaupt schon im Mittelalter angekommen oder noch in der Jungsteinzeit? Handys sind auch sowie Autos Flugzeuge TVs usw.alles gefährlich und für Moslems nicht geeignet! Könnte alles explodieren oder schlimme Strahlen absondern die tödlich sind. Verhext ist das Zeugs sowieso weil von Weissen erdacht und geschaffen!

    Mit Luxuskarossen sieht das anders aus: Die scheinen halal zu sein. 😉

  40. #43 scabo (26. Nov 2010 23:14)

    Danke, Sie haben recht.
    Leider gebricht es mir an den finaziellen Möglichkeiten um Edelmetalle zu kaufen.

    Hab in Nahrung investiert:
    25 kg Erbsen
    25 kg Mais
    25 kg Weizen
    25 kg Bohnen

    Alles zusammen ca.70€, unbegrenzt haltbar usw.usw…

    Ich friere mir den Bobbes in meiner eiskalten Wohnung und finde das gut.
    Kein Pfennig für das Systhem. Kein Pfennig um die Türkei zu finanzieren.
    , weder hier in Deutschland, noch an Ort und Stelle.

    Ich liebe meine kalten Füße und meinen kalten A…..

  41. #58 oncalabreq (27. Nov 2010 01:34)

    Sie machen das, entsprechend der Möglichkeiten, komplett richtig.

    Wenn Sie mir Ihre Email-Adresse hier posten, schreibe ich Ihnen eine E-mail mit der Bitte um Angabe Ihrer Kontonummer oder postlagerndem Wertbrief.

    Ich überweise / schicke Ihnen z.B. 100 Euronen, damit Sie mit gewünschter Haltung ein wenig besser zurechtkommen.
    Das ist ernst gemeint! Bitte posten Sie mir Ihre E-mail-Asdresse!

  42. Ähh mein Weibsbild hat mir gerade eine geknallt wegem dem Wort „Wunschdeutsche“, Leute ich nehm das Wort nich mehr in den Mund die kommt mir jetz mit Sexverbot so’n schit. Ich bin jetz ganz brav. das wars!

  43. Da gab es doch aus dem Irak (?) Enthüllungsaufnahmen, wo Reporter mit Teleobjektiven von den US-Hubschrauberpiloten für Schützen gehalten wurden…?

  44. noch bessere „waffen“ sind bzw. wären pc und laptop, wenn wir sie nur endlich auch als

    WAFFEN

    benützen würden!
    das würde bedeuten, das wir jeden tag versuchen,
    main-stream-media-SÜCHTIGE bzw. -ABHÄNGIGE
    von ihrer sucht zu heilen:
    d.h.ihnen endlich die möglichkeit zur verfügung zu stellen, sich unabhängig im internet zu informieren.
    wie viele z.b.besonders ältere frauen u.männer wären durchaus interessiert,mit einem laptop zu arbeiten – trauen es sich aber einfach nicht zu.
    dann könnte man ihnen ein paar msm-LÜGEN schwarz auf weiss vorführen, wie sie von msm-medien belogen werden – entweder durch direkte lügen – oder noch häufiger durch WEGLASSEN wichtiger informationen.

    sie würden sehen, wie einfach es wäre an wichtige u.richtige informationen zu kommen
    und (hoffentlich) über kurz oder lang ihre
    LÜGEN-tageszeitung in die tonne treten!!

    lasst uns zu den WAFFEN greifen!!

    denn nur die WAHRHEIT macht uns frei

  45. Das ist das Problem, das wir in einem Land leben, aus dem zwischen 70 bis 80 % aller Erfindungen kommen, die unsere gegenwärtige Welt ausmachen und in dem Toleranz so hoch angesiedelt wird und es mit dem Anwachsen des Islam, aus dessen Machtbereich in dne letzen 1000 Jahren so gut wie keine Erfindugnen kamen, Schluss sein wird mit Intelligenz und Toleranz. Jeder der mehr IQ wie 80 hat müßte sich täglich zur Verteidigung unserer Welt aufmachen…weil es ansonsten dunkel und kalt wird

  46. hier noch extrem-bilder wie moslem-orks an westl.technik scheitern.

    da steuern „spezialisten“ der Abu Dhabi Aircraft Technologies“ (ADAT) eine brandneue
    airbus 340-600 maschine kurz nach dem einsteigen direkt in die MAUER !
    -war glaub ich schon 2008, aber immer wieder hübsch anzuschauen:
    das alles bei tangsir nochmal hübsch aufbereitet:

    Nachrichten die die Gefühle der Moslem-Orks verletzen

    http://tangsir2569.wordpress.com/2010/10/20/nachrichten-die-die-gefuhle-der-moslem-orks-verletzen/#more-6215

    nur die wahrheit macht uns frei

  47. Das erinnert mich an die russischen Soldaten, die im zweiten Weltkrieg in Berlin Wasserhähne für Zauberei hielten.

  48. #66 sonnensegler (27. Nov 2010 02:56)

    Kuckuckuhr is voll cooles deutssch!

    #69 sonnensegler (27. Nov 2010 03:13)

    … die kommt mir jetz mit Sexverbot so’n schit.

    So ein Sexverbot hat doch einen enormen Vorteil! Man hat Zeit, um noch mehr harmlose Rechtschreibfehler rauszupicken. Mit den eigenen sollte man anfangen.

    Überheblicher … !!

  49. Ich weiß nicht, warum so viel Aufregung. Erstens ist dem Fotographen einen großen Fehler unterlaufen. Nach dem Schariagesetz hätte er nur vier Frauen haben sollen und nicht fünf. Zweitens ist die fünfte Frau, d.h. die zweite von links, welche Rahmana heißt, dem Bundespräsidenten Wulff bestimmt, der sich kürzlich für den Islam bekannt hat. Sie ist und bleibt ein Geschenk von Kuwait an die BRD. Daher musste man diese peinliche Staatsaffäre schnellstmöglich beenden, indem man die Kameras verbietet. Auch der weiße Hintern ist mit Absicht fotografiert worden für den deutschen Außßenminister. Je mehr man sich anstrengt, den Deutschen entgegenzukommen, je mehr wird man verachtet. Ich weiß nicht warum?

  50. Natürlich muss man den Kugelschreiber verbieten, weil er die Frauen sexuell erregt.Das ist doch nur eine Erfindung der phalluphilen Männern. Mohammed konnte weder lesen noch schreiben, dafür viel besser töten. Er ist Vorbild für die ganze muslimische Welt. Dadurch entstand den Gen, den Sarrazin leider angesprochen hatte.
    Auch ich bin dafür, dass man den Kindern Lesen und Schreiben verbietet, nur Malen im Sand ist erlaubt. Was meint ihr, was wir da an Geldern sparen würden, wenn wir nur kuwaitische Weisheiten in die Tata umsetzen würden!

  51. #77 emildetektiv (27. Nov 2010 10:19)

    Die Erfindungen der Deutschen
    Kein anderes Land hat so viele Innovationen hervorgebracht

    Airbag (1971), Antibabypille (1979), Aspirin (1897), Aufwindkraftwerk (1982), Auto (1886), Chipkarte (1968), Computer (1941), Dieselmotor (1890), Düsentriebwerk (1936), Faxgerät (1959), Fernsehen (1930), Hubschrauber (1936), Hybridmotor (1973), Jeans (1873), Kaffeefilter (1908), Motorrad (1885), Mundharmonika (1821), Scanner (1963), Schraubstollenschuh (1953), Segelflugzeug (1894), Teebeutel (1929), Thermoskanne (1903), Vakuum (1650), Zündkerze (1902) und – wir wollen es nicht vergessen – die Currywurst (1949). Alles in Deutschland ersonnen.

    Die wahren Tüftler, die Wadenbeisser des Neuen, haben das Telefon erfunden oder das Flugzeug. So wie Philipp Reis den Fernsprecher (1859). Es war nicht der Amerikaner Thomas Edinson, der den ersten fernübertragenen Satz sprach, der da lautete: „Das Pferd frisst keinen Gurkensalat.” Es waren nicht die Gebrüder Wright, die das Prinzip des Auftriebs, das nicht nur im Wasser, sondern auch in der Luft herrscht, dazu nutzten, abzuheben. Es war der Deutsche Otto Lilienthal (1894) an Bord eines Segelflugzeugs.

    http://intelligenz-gedaechtnis.suite101.de/article.cfm/die_erfindungen_der_deutschen

  52. Erst dachte ich, es handele sich um ein Stillleben in der Antarktis (einer von vorne, Rest von hinten). Dann merkte ich, dass es ein Wüstenleben ist (einer von hinten).
    Was kann man da eigentlich fotografieren? Gesichtslose Stoffpuppen?
    Diese Welt zwängt, drängelt und bombt sich zu uns herein, droht die Zukunft meiner Töchter zu werden und hat ihre stärksten Befürworter in der Ausländer-Klientel-Partei der Grünen und Pastoren.

  53. Reden ist gut, kritisch sein besser, am besten wir fangen an etwas zu tun !

    Seid Oktober gibt es die neue Partei, „Die Freiheit“, gegründet von Rene Stadtkewitz, Aaron Koenig und anderen. Gegründet in Berlin und dort als Landesverband aktiv. Weitere Landesverbände sind im Aufbau.

    Seid einigen Wochen kann man Mitglied der Partei „Die Freiheit“ werden, zunächst
    unterstützend, später auch aktiv. Die junge Partei braucht alle Unterstützung, deswegen:

    werdet Mitglieder und tragt euch für den offiziellen Newsletter ein ! Dort könnt ihr auch in Zukunft über ein Forum der Partei an der inhaltlichen und programmatischen Ausrichtung mitarbeiten.

    Die Homepage der „Die Freiheit“ ist hier (inklusive Aufnahmeantrag und Newsletter-Abo)

    http://www.diefreiheit.org

    Die Wurzeln der Partei „Die Freiheit“ wie auch ihres Namens und der ursprünglichen programmatische Ausrichtung liegen in einer Internet-Community, deren Mitgestalter in Berlin in Kooperation mit zwei Aussteigern aus der CDU und deren Mitstreitern, die Partei im Oktober offiziell gegründet haben.

    Diese lebendige Community ist ein freies Netzwerk, der jungen Partei freundschaftlich und idealistisch verbunden und versteht sich als eine Art „Think Tank“ und Graswurzelbewegung, die unterstützend und vorbereitend arbeitet, sich vernetzt und Gruppen bildet.

    Die offizielle Bildung von Landes- und Regionalverbänden obliegt natürlich der Partei „Die Freiheit“.

    Wer aber heute schon mit dem Netzwerken beginnen will, mit uns Vorschläge für die zukünftige programmatische Ausrichtung diskutieren will oder sogar eine Unterstützergruppe vor Ort sucht, der ist herzlich willkommen sich die Freundes- und Unterstützercommunity der Freiheit
    einmal anzuschauen (Registrierung notwendig).

    http://www.die-freiheit.net

    Wer, wenn nicht wir ? Wann, wenn nicht jetzt ?

  54. #80 voltaira

    Nicht erstaunlich, denn das grüne Buch ist ja im 7. Jhd. stehengeblieben und die Musel, die daran glauben sind intelektuell auch nicht viel weiter.

  55. #82 Golffahrer (27. Nov 2010 12:32)

    Warum wurde Thomas Lachettas Blog hier im Kommentarenbereich entfernt?
    Man kann auch nicht mehr zu seinem Blog verlinken.

    ——-

    Das frage ich mich auch.

Comments are closed.