Imam Husamuddin Meyer macht Gefangene friedlichIm heutigen ZDF-Mittagsmagazin wurde ein nahezu revolutionärer Ansatz zur Bekämpfung der Kriminalität aufgezeigt. Danach soll muslimischen Intensivtätern im Gefängnis durch Vermittlung des „wahren“ Islam aufgezeigt werden, wie man zu einem vollwertigen Mitglied der Umma Gesellschaft wird.

Leider wird die Feststellung, dass der lange Aufenthalt in einem Gefängnis die Rückfallquote reduziert, nicht weiter als ein alternativer Ansatz verfolgt. Dabei könnte man bei so manchem eine gesicherte Rückfallquote von Null erreichen.

Das gäbe dem Imam Husamuddin Meyer auch länger die Möglichkeit, seine von der Stadt Wiesbaden und der EU mit satten 100.000 Euro gesponserte Mission zu betreiben. Für diese lächerlich kleine Summe räumt der Imam dann auch mit so manchem Vorurteil auf:

„Ehrenmord, Zwangsheirat.. die unterschiedlichsten Sachen, die mit dem Islam natürlich gar nichts zu tun haben. Und wenn wir einen Original-Islamunterricht anbieten hier, dann können wir da einige Bilder zurecht rücken.“

Soweit der Imam und hier die begeisterte Berichterstattung des ZDF dazu:

» zuschauerredaktion@zdf.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

80 KOMMENTARE

  1. Hey Leute, schaut euch mal das an! 🙂

    Liebe Unterstützer der FREIHEIT!

    An dieser Stelle können Sie Fördermitglied der Bürgerrechtspartei für mehr Freiheit und Demokratie werden.

    Wenn Sie gerne direkt mitarbeiten und politisch für die Partei aktiv werden wollen, würden wir Sie gerne persönlich kennen lernen. Haken Sie in diesem Fall bitte das entsprechende Kästchen an. Wir nehmen dann mit Ihnen Kontakt auf.

    Außerhalb Berlins haben Sie bereits jetzt die Möglichkeit, DIE FREIHEIT als Fördermitglied zu unterstützen. Nach Gründung der Landesverbände können diese Mitgliedschaften in Vollmitgliedschaften umgewandelt werden.

    http://www.diefreiheit.org/aufnahmeantrag.php

    🙂

  2. Der betagte Spruch „Den Teufel mit dem Beezebub austreiben“ drängt sich zwangsläufig auf. Oder doch nicht? Wer den wahren Islam kennen lernt, hat gar keine Zeit mehr, in U-Bahnhöfen Kartoffeln zu zertreten, denn er muss Bomben für den Herrn basteln.

  3. Ein ausgesprochen schönes Beispiel von Dhimmitude! In den deutschen Medien ja ein weit verbreitetes Syndrom. Unterwerfung um jeden Preis….
    Auch die Deutsche Welle hat sich gestern eine ähnliche Nummer geleistet.
    Hier gucken:http://www.nusquam.de/?p=947

  4. Der nächste kommt und verlangt „Original“-NS Unterricht für Neo-Nazis im Knast –

    Was sind in diesem Land bloß für Chaoten am Werk.

    Wer eine Kobra wie eine Ringelnatter bemalt und meint das Thema wäre erledigt …….

  5. So schauts aus.
    Die mohammedanische Gemeinde bietet sich als Problemlösung an und macht sich damit lieb Kind bei den unreinen Schweinefressern.

    Blöd nur, dass wir diese Probleme ohne die mohammedanische Gemeinde und die Anweisungen im Koran erst garnicht hätten.

    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und dass ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder Helfer.“

    Aber das darf der Dummdeutsche nicht so direkt auf die Nase gebunden bekommen, der Islam muss ja als Teil Deutschlands gesehen werden.
    Sie sind ja nunmal hier….

  6. Oha, der Konvertit hat offensichtlich den geheimnisumwobenen „Original“-Islam entdeckt. In welchen Versen er ihn wohl erkennt? Vielleicht 9,111?

    „Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet“

    Feine Sache. Wir dürfen uns freuen, wenn die auf diese Weise getrimmten Häftlinge wieder rausgelassen werden..

  7. Es lebe die Taqiyya.

    So lange die Mordaufrufe in den einzelnen Suren gegen Andersgläubige im Koran bestehen, kann kein Imam was ausrichten.

  8. Das spricht Bände, +31% in 10 Jahren, die meisten unter 21 Jahren. Der Geburten-Dschihad ist im vollen Gange, und die Bundesregierung will duch Erziehungsmaßnahmen gegensteuern. Gescheitert ist sie, jetzt muß ausgewiesen werden – schnell.
    Der Iman ist ein Konvertit. Das sind die schlimmsten unter ihnen. Spätestens wenn sie frei sind, geht’s weiter in die Koranschule.

  9. Man könnte ihnen den Koran stundenlang um die Ohren hauen.
    Leider haben wir auf PI uns schon länger mit dem Buch befasst, als das wir uns den Gutmenschen gleich noch vera..en lassen.

  10. “Ehrenmord, Zwangsheirat.. die unterschiedlichsten Sachen, die mit dem Islam natürlich gar nichts zu tun haben. Und wenn wir einen Original-Islamunterricht anbieten hier, dann können wir da einige Bilder zurecht rücken.”

    —————————–

    Ja ja, aber natürlich du Windelträger. Und Schweine können auch fliegen. Jedenfalls wenn man nicht so genau hinsieht. 🙂

    Was ein Taqiyya- Ferkel !! :mrgreen: :mrgreen:

  11. Der mit dem „Original“-Islamunterricht erinnert mich an den in Frankreich tätigen Imam, der unter Polizeischutz seine Moschee verlassen mußte, weil er einen freundlichen Islam zu predigen suchte —— und weils nur EINEN Islam gibt und der nur den „Frieden“ IN der Umma und nicht zu jenen Aussen kennt bekam dieser Imam fast die Fahrkarte ins Jenseits.

    Und auch diesen 100.000.- Euro fürs Lügen bezahlten Kitchenprediger bräuchte nur wer zu erwischen bei einer Aussage oder einigen wenigen Zeilen wo er deutlich macht, dass dies alles nur Taquia frei nach Mohammed ist.

  12. „Spätestens wenn sie frei sind, geht’s weiter in die Koranschule.“

    und dann werden sie koranschüler = taliban 🙂

  13. Wie bescheuert sieht dieser kahlköpfige Konvertit denn aus???

    Aber mit so einem Aussehen bleibt einem wohl nichts anderes übrig …

  14. #9 nicht die mama (17. Nov 2010 21:17)

    Das in dieser Sure kann nur ein Übersetzungsfehler sein.

    Der bärtige Islamist wird uns sicher aufklären.

    Könnte sein, dass dies etwa an einer Stelle gar nix mit Gefangennahme und Morden zu tun hat, sondern lediglich bedeutet: Ergreift ihre schmutzigen fliegenden Teppiche und klopft sie bis sie sauber sind ……

    Und der „Original“-Islamunterricht sieht dann so aus: Zuerst werden Teppiche geknüpft, sodann diese flugfähig gemacht, dann schmutzig und die einen Islamen lenken diese ferngesteuerten Teppiche durch die Luft, während die anderen Islamen suchen diese einzufangen um sie zu säubern ………. ganz so wie Mohammed dies wollte.

    So ist er der „Original“-Islamunterricht, weil einzig der Gefängnisimam die „Original“-Koranübersetzung hat —— und alle anderen die falschen, wo zum Morden gegen die Ungläubigen gehetzt wird.

  15. Warum knien sich all diese Versteher der wahren Religion nicht einfach auf der nächstbesten Straße nieder und recken den Hintern hoch mit einem Schild neben sich:

    „Schlagt mich! Demütigt mich! Spuckt auf meinen Arsch und tretet darauf, ich brauche das! Ahhhhhh!“

    Es ist doch keine Schande zuzugeben, dass man so ist, man muss seine Neigungen nicht hinter „Toleranz“ und „Mitmenschlichkeit“ verstecken!

  16. Kriminalität mit Islam heilen ist wie eine Grippe mit AIDS heilen.

    abgesehen davon, dass sich auch die Mafia gut mit dem katholizismus vereinbaren läßt.

  17. Na, das wird der NPD bzw. den Landesämtern für „Verfassungsschutz“ 😆 aber gar nicht schmecken! :mrgreen:

    (3) Personen, die Mitglied einer durch deutsche Sicherheitsorgane oder die anderer Länder als extremistisch eingestuften Organisation sind oder waren, können nur Mitglied der Partei werden, wenn sie darüber im Aufnahmeantrag Auskunft geben und der Bundesvorstand sich nach Einzelfallprüfung für die Aufnahme entschieden hat. (…)
    (5) Erfährt ein Mitglied der Partei von der Einstufung einer anderen Organisation, in der es Mitglied ist, als extremistisch gemäß § 3, Absatz 3 dieser Satzung, hat es den Bundesvorstand umgehend darüber zu informieren. (…)
    (4) Verschweigt ein Mitglied bei seiner Aufnahme in die Partei eine laufende oder
    7
    ehemalige Mitgliedschaft in einer gemäß § 3, Absatz 3 dieser Satzung als extremistisch eingestufte Organisation oder verleugnet diese, kann der Bundesvorstand die Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung aufheben.

    http://www.diefreiheit.org/wp-content/uploads/2010/11/Bundessatzung-Partei-DIE-FREIHEIT-2010-10-28.pdf

    Schlapphüte: Bitte bei der NPD bleiben! 😈

  18. Danach soll muslimischen Intensivtätern im Gefängnis durch Vermittlung des „wahren“ Islam aufgezeigt werden, wie man zu einem vollwertigen Mitglied der Umma Gesellschaft wird.

    Mhm, das kann schon hinhauen.
    Religiöse Formen aller Couleur haben eine gewisse Change sehr gute Erfolge zu erzielen.
    Die Leute sind danach zwar ziemlich verbogen aber nicht mehr kriminell.
    Stellt sich die Frage wie die Leute in diesem Fall dann zum Jihad stehen? Können sie sich bei Schwierigkeiten, die Strafgefangene nach Entlassung naturgemäß zu erwarten haben zurücknehmen?

  19. #18 status quo ante (17. Nov 2010 21:27)

    Auch das kanns nur ein Übersetzungsfehler sein, denn soviele BKA Beamte, Politiker und das Gefängnismanagment können doch nicht irre sein….????

    Das heißt sicher nicht Schwert, sondern die korrekte „Original“-Übersetzung könnte sein: Ohrenschmalzbeseitigungsgerätschaft….. oder etwa Hämorrhoidalinfektvermeidungssalbe ….. oder vielleicht noch „Originaler“ Friedensparfum….

    ……..doch „Schwert“ kann im ausgewählten Namen dieses „Original“ Muslims unmöglich vorkommen, sonst hätten wir bereits einen so simplen Hinweis, dass all sein GeSÄUsle nur Taquia ist.

    Ich rätsle manchmal wie tief der Antisemitismus in vielen Deutschen tatsächlich steckt weil dort eine der ursprünglichsten Arten des Antijudaismus so unterstützt wird ……..
    …….. deutlicher Hinweis darauf ist auch die extreme und exemplarische Aussparrung und Verdrängung der Rolle des Amin Al Husseini im dritten Reich, welcher nach Beweislage einer der dringendst Tatverdächtigen ist, dass es zum Massen-Holocaust gekommen ist.

    In vielleicht nur wenigen Dekaden werden nächste Generationen wieder fragen, wieso das mit den Muslimen so weit kommen konnte in Deutschland ……

  20. #28 Cherub Ahaoel (17. Nov 2010 21:52)

    ..und in Verlängerung: Vielleicht wirds aber auch sehr anders !

  21. Ach du liebe Sch*****! Dann werden werden sie ja von Serienvergewaltigern zu Selbstmordbombern.

    Das nennt man „ISLAMISCHE WEITERBILDUNG“! :mrgreen:

  22. WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  23. #26 Jochen10 (17. Nov 2010 21:50)

    Ein Vollverhauer Jochen.

    Wie du das mit dem „Verbiegen“ meinst ist dubios.

    Wie sollte sich ein Intensivstraftäter verbiegen der Mohammed zum Vorbild wollte ?

    Wer aber Intensivstraftäter ist und die durch Jeschua vom Ewigen gemittelte Botschaft liest, DER MUSS SICH WAHRLICH VERBIEGEN und sein altes Ich überwinden.

  24. Imam-Seelsorge macht Gefangene friedlich?

    haha – die Gefangenen lernen nur Lügen;

    Und der Bewährungshelfer freut sich

  25. Leute: die Mitgliedschaft bei DIE FREIHEIT kostet nur 60 € pro Jahr. Bitte meldet Euch an. Wir brauchen alle vernünftigen für Innovation, Humanismus und Lebensfreude.

    Gegen den Islam: Heidenspass statt Höllenpein 😉

    Das macht es doch gerade aus!

  26. Was natürlich völlig außer Acht gelassen wird ist, daß der gesamte Gefängnisaufenthalt und die damit zusammenhängenden Straftaten in vielen Fällen bereits aufgrund des Islams überhaupt zustandegekommen sind.
    Eher christliche Missionare sollten eingesetzt werden.

  27. OT: Terrorpanik in Deutschland ist berechtigt:

    Terror-Kommando soll am 22. November einreisen

    Die Sicherheitsvorkehrungen der Bundesregierung konzentrieren sich nach FOCUS-Online-Informationen auf den kommenden Montag. Dann sollen nach Geheimdiensthinweisen mit Schengen-Visa ausgestattete El-Kaida-Terroristen in Deutschland eintreffen.
    […]
    Terrorgruppe El Kaida plant nach mehreren Geheimdiensthinweisen einen Anschlag in Deutschland und das sogar noch bis Ende November. In einer dramatischen Pressekonferenz ging der sonst so zurückhaltende Minister am Mittwoch in die Offensive. Der Ernst der Lage stand ihm förmlich ins Gesicht geschrieben.
    […]
    Außerdem gibt es recht konkrete Hinweise auf die Zusammensetzung der Truppe und ihre ungefähre Reiseroute. Von zwei Indern und zwei Pakistanern ist in den Mitteilungen der US-Dienste die Rede. Sie sollen in pakistanischen Terrorlagern ausgebildet worden sein. Aber auch ein Deutsch-Marokkaner und ein Deutsch-Syrer könnten zu dem Kommando gehören.

    Was die Staatsschützer derzeit besonders beunruhigt, ist der Umstand, dass das Kommando auf der arabischen Halbinsel mit Schengen-Visa ausgestattet worden sein soll.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/geheimdiensthinweise-terror-kommando-soll-am-22-november-einreisen_aid_573110.html

  28. Und was lernen wir jetzt daraus ?

    Das in UK und USA erfolgreich erprobte Modell der Gefängnis- Da’wa, wird jetzt auch auf Allahmanya ausgedehnt und dazu noch von B/B* gesponsert. :mrgreen:

    * Berlin/Brüssel

  29. Man könnte auch aus der Kirche austreten, und die gesparte Kirchensteuer für den Mitgliedsbetrag für Die Freiheit verwenden. 😀

  30. Das is ungefaehr so schlau als eingebuchteten Nazis „Mein Kampf“ zum Lesen zu geben und ihm regelmaessig einen ideologischen Einpeitscher in die Zelle zu schicken.

    Man kann auch Pedophilen Kinder-porn zur Verfuegung stellen. Was fuer ‚Erfolge‘ sind denn damit so erziehlt worden?

  31. Das ist doch ganz auf der Linie von Aiman Mazyek. Der wahre Islam verhindert Kriminalität. (Aber nur so lange, wie sie auf ihrem knieschonenden Gebetsteppich beten.)

  32. Imam Meyer – da weiß man ja gar nicht, ob der arme Kerl einem nicht sogar leid tun soll angesichts seiner Naivität.

    #36 alec567 (17. Nov 2010 22:08)
    „Eher christliche Missionare sollten eingesetzt werden.“

    Die sind ja eh schon als Seelsorger da.

  33. Und Jesus sprach „Hütet euch vor falschen Propheten die nach mir kommen werden,
    sie werden in Gottes Namen auftreten „

  34. Zur Verringerug von Straftaten mit moslemischem Hintergrund schlage ich vor, dass
    a) alle Gefängniszellen mit eine Kruzifix ausgestattet sein müssen.
    b) alle Kloschüsseln unbedingt nach Osten ausgerichtet sein müssen.
    c) an Sonntagen eine Bach-Messe oder ein Oratorium über die Zellenlautsprecher ausgestrahlt wird.
    d) ein Rabbiner den armen verfolgten Moslems Trost spendet.

  35. Konvertit und Nichtraucher: Kennt jemand den Unterschied? Millitant sind beide jedenfalls fast immer…
    Ich würde lieber Windeln an Babyhintern im TV sehen, anstatt auf „Köpfen“ von irgendwelchen geistig Gelähmten.

  36. Und wenn wir einen Original-Islamunterricht anbieten hier, dann können wir da einige Bilder zurecht rücken.”

    Fein! Dann fangen Sie schon mal damit an, dass Sie den Rechtgeleiteten beibringen, dass der Koran nicht das ewige Wort Allahs ist, sondern kritisch-historisch hinterfragt werden soll, so wie es in allen anderen Buchreligionen längst Usus ist! Wenn Sie das aber tun, nennt der „Zentralrat der Muslime“ Sie islamophob, während Ihre weniger zivilisierten Glaubensbrüder Ihren Kopf fordern!
    Bis Sie sich dazu durchgerungen haben, glauben wir „Ungläubigen“ ihnen kein Wort davon, dass Ehrenmord und Zwangsheirat nichts mit „dem Islam“ zu tun hätten!

  37. Die sollen mit dem Quatsch aufhören und was vernünftiges anfangen.
    Wenn die ersten 100 Straftäter abgeschoben worden sind, kann man mal sehen wie die Kriminalitätsstatistik sich verändert.

  38. er hat doc recht, je länger sie da drin einsitzen, desto geringer ist die Gefahr rückfällig zu werden.
    Ich würde eine Mindestzeit von 99 Jahren ansetzen…

  39. der Islam ist auch friedlich, aber erst, wenn er das Land unterworfen hat.

    Dann ist er auch gnädig zu einem gewissen %teil Andersgläubiger (solange diese nicht aufmucken)

  40. # 36 WiM

    Stimmt nicht, der Parteibeitrag ist gestaffelt. 60 Euronen kostet’s nur für die Geringverdiener.

  41. #34 Cherub Ahaoel
    Erst bekommen diese Leute was von einem gütigen Allah und einem noch gütigeren Propheten erzählt.
    Später geht es dann unter Umständen härter zur Sache. Dann muss plötzlich darum gerungen oder auch nach außen gekämpft werden um diese „aus Güte entstandene Ordnung“ zu erhalten. Dazu braucht es auch Härte … Selbstaufgabe, Hingabe.
    Mehr oder weniger kennen wir das so aus allen Religionen.
    Ganz unemotinonell: Aber so läuft es.
    Der Köder ist erstmal Geborgenheit in der Gemeinschaft, Sympathie usw.
    Was dann kommt kann trotz gleicher Grundlage (Koran) verheerend sein, muß aber nicht zwangsweise.
    Selbst im Christentum: Wäre alles so eindeutig gäbe es keine X Richtungen wie Katholiken, Orthodoxe Evangelische, Revormierte, Evangeligale, Zeugen Jehovas, Pfingstler, Adventisten …
    Aber es ist nun mal so und so ist das auch im Islam mit seinen X Richtungen. Die Toleranz eines Sufis ist mit der Intoleranz eines Wahabiten so wenig vergleichbar, dass man die beiden Gruppen eigentlich nicht in einem Atemzug miteinander nennen sollte.

    Mal sehen was passiert wenn der Iran kippt? Auch wenn viele die Mullahs auf den Tod hassen … aber ohne Gott werden die nicht können. Denen würde innen was fehlen. Die werden nun aber nicht alle Christen, Bahai, Aleviten oder Juden.
    Sie werden wissen, dass es so wie es ging nicht weiter geht und sich das Ganze neu auslegen und ich denke es wird was extrem harmloses rauskommen was sich möglicherweise über die Jahrzehnte ganz verläuft.
    Das sehe ich ganz nüchtern.

    Ich bezeichne mich als Agnostiker oder sogar Atheist aber ich bin illusionslos dass man Menschen einen Glauben an einen Gott ersatzlos wegnehmen kann.
    Das haben ja nicht mal die Kommunisten in den 70 Jahren Atheismus geschafft.
    Du nennst dich Cherub Ahaoel. Der Name hat eine sehr religiöse Bedeutung. Dir muss klar sein das man Leuten nicht so einfach ihren Gott wegnehmen kann ohne etwas anderes zu geben. Gott ist tot, lang lebe Gott oder?
    Ich denke du verstehst, dass es so einfach nicht geht und dass man es sehr ernst nehmen muß.

  42. Den Iman könnt ihr gleich mit wegschließen – und zur Strafe gebt ihm eine Bibel mit in die Zelle.

  43. Wenn es schonhttp://fsinfo.noone.org/~abe/mirrors/bielefeld.html Bielefeld nicht gibt:
    Bielfeld nicht gibt, dann gibt es auch keinen Islam in diesen Land.

    Also man macht einfach einen Punkt und sagt…..den Islam gibt es gar nicht, auch die Zuwanderer mit diesen Empfinden gibt es nicht, die sind einfach nicht da und sollten Anzeichen dafür da sein,müssen sie weggemacht werden, genauso wie die Presse seid 3 Jahrzehnten alles wegmacht in Bezug auf Zuwanderung……und ihre schlimmen Begleiterscheinungen.
    Gehen wir in “ Mediasre“ :mrgreen:
    Das ist alles eine Verschwörung, es gibt den Islam nicht, der ist gar nicht da, alles was von dieser Verschwörung da sein sollte muß und ist ILLEGAL. :-)…sein.!

    Wer kann das ausarbeiten…….Die Islamverschwörung*…….es gab ihn nie und es wird ihn auch nie geben! :mrgreen:

    Bielefeld gibt es übrigends nach neusten Forschungen, aber richtig real hatt noch keiner wissentschaftlich den Islam gefunden…..was ist das eigentlich?….kann man das essen..?

    Sehr geehrte Damen und Herren……der Islam ist eine Illusion, den gibt es gar nicht. 😎

    Gruß

  44. ***Bielefeld wurde soeben als real vorhande Stadt anerkannt, der Beweis , das es den Islam als Religion gibt…….liegt aber in weiter Ferne, er scheint wohl echt eine Illusion zu sein. 😯
    „Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.“

    Orginalton, Kemal Mustafa Atatürk. 🙂

    Der hatt erkannt, das es den Islam eigentlich nicht gibt. Mehr Beweis braucht es nicht.

    Gruß

  45. Sozusagen die neuen Ausbildungslager von Al-Kaida? unfassbar welcher Depp kommt auf solche Ideen? Raus mit sowas…und zwar schnell…

  46. Sozusagen die neuen Ausbildungslager von Al-Kaida? unfassbar welcher Depp kommt auf solche Ideen? Raus mit sowas…und zwar schnell…vorallem wer bezahlt das schon wieder?

  47. #15 Cherub Ahaoel (17. Nov 2010 21:24)

    erinnert mich an den in Frankreich tätigen Imam, der unter Polizeischutz seine Moschee verlassen mußte, weil er einen freundlichen Islam zu predigen suchte

    Ein freundlicher Islam ist eben zwangsläufig ein häretischer Islam und den will die Umma nicht.

  48. Na sicher werden die Jungs friedlich, wenn Ihnen die Hasimuddi etwas vom künftigen Sieg erzählt!

    Dann kommt noch die von den Kartoffeln bezahlte Kampfausbildung im Knast …
    Danach kann man so schön vom Sklavenhalterleben träumen.

  49. Nee wat lustich,
    die Ziegenschänder wollen Probleme lösen, die wir ohne sie gar nicht hätten. *muahahahaha*
    Machen wir halt aus Kleinkriminellen im Knast großkriminelle Islamisten. Die können dann nach ihrer Entlassung in die Politik gehen, so wie seinerzeit Malcom X
    ——
    Islam – der größte Hirnfick aller Zeiten

  50. An das ZDF Team:

    Betrifft:
    http://www.pi-news.net/2010/11/zdf-imam-seelsorge-macht-gefangene-friedlich

    Dr.CARL G. JUNG

    1939
    “Wir wissen nicht, ob Hitler vorhat, einen neuen Islam zu gründen. Er ist bereits auf dem Weg dazu. Er ist wie Mohammed. Die Gefühlslage in Deutschland ist islamisch. Kriegswillig und islamisch. Sie sind alle trunken von einer wilden Gottheit.
    Dies könnte die historische Zukunft sein.“
    Quelle: (hat tip Al) [Zitat des Schweizer Psychiaters Karl Jung im Jahre 1939]
    Mehr über die K.Jung/Ogmios connection >

    2010
    „zwaengt sich uns mit aller Gewalt der Eindruck auf, das ZDF team –und nicht nur- den groessten Teil des’Verstandes‘ zwischen den Beinen angesiedelt habe. Die Gefühlslage in Deutschland ist islamisch. Unterwuerfig um jeden Preis und islamisch. Sie sind alle trunken von einer wilden Gottheit.
    Dies könnte die historische Zukunft sein.“
    Ogmios

  51. Da wird der Bock zum Gärtner gemacht
    [deutsche Redewendung]

    #66 Islam-Nein-Danke (18. Nov 2010 05:25)

    vorallem wer bezahlt das schon wieder?

    Na, du, du Trottel, und ich, ich Trottel, und die restlichen, steuerzahlenden Trottel in Germanistan.

  52. #58 Jochen10 (17. Nov 2010 23:40)

    Viel Text um an der Einfachheit der Fakten vorbeizuführen. Auch dies ist eine Form des Lügens.

    Wen eine Person ohne genügend Kenntnisse dies liest so könnte diese Person glatt meinen, dass Mohammed ein ebenso friedenliebender Mensch gewesen sei wie Jeschua…..

    Die zweite große Lüge die dein Text suggeriert ist, dass „Glaubensrichtungen“ nahezu völlig ablösbar von ihren Glaubensgrundlagen seien.

    Und in deinen Sätzen transportierst du noch einiges an Lügen mehr die dem achtsamen Leser sofort auffallen.

    ————————————————

    PS.: Hier schrieb früher mal ein Jochen10 (oder ein Jochen 10) und der schrieb gegen die Koranbotschaft und ist selbst Christ gewesen.

    Du bist ein anderer und, dass du dessen Signatur benutzt macht dich klarerweise verdächtig …..

    Ich hab dich im „Augenwinkel“ …….

    Übrigens: Dies Phänomen des Signaturklaus kenn ich schon von anderen Websites.

  53. Apropeau: „Der WAHRE Islam“

    MOHAMMED DER ERSTE TERRORIST DER MENSCHHEITSGESCHICHTE.

    Durch die Verbreitung von Angst und Terror bin ich siegreich geworden…[ Mohammed]
    (Sahih Bukhari, Buch 52 Nr. 220)

    MOHAMMED GIBT OK FUER DAS TOETEN VON FRAUEN UND KINDERN IN DER SCHLACHT.

    It is reported on the authority of Sa’b b. Jaththama that the Prophet of Allah (may peace be upon him), when asked about the women and children of the polytheists being killed during the night raid, said: „They are from them.“ (Sahih Muslim, Book 019, Number 4321)

    It is narrated by Sa’b b. Jaththama that he said (to the Holy Prophet): Messenger of Allah, we kill the children of the polytheists during the night raids. He said: „They are from them.“ (Sahih Muslim, Book 019, Number 4322)

    Sa’b b. Jaththama has narrated that the Prophet (may peace be upon him) asked: What about the children of polytheists killed by the cavalry during the night raid? He said: „They are from them.“ (Sahih Muslim, Book 019, Number 4323)

  54. Wat fürn Schwachsinn. Entzug der Staatsbürgerschaft und anschließende Ausweisung wären viel wirkungsvoller! So werden nur weitere Dchihadisten mit deutschen Steuergeldern herangezogen! Deutschland schafft sich nicht nur ab, Deutschand schaufelt sich auch sein eigenes Grab!

  55. Es ist Zeit für die Kirchen von ihrer Weichei-Position abzurücken und offensiv Muslime zu unserem christlich-humanistischen Glauben zu bekehren.

    Djihadistenausbilder haben in unserem Lande nichts zu suchen, schon gar nicht Hilfe bei der Rekrutierung in Gefängnissen zu erwarten. Kein Geld für eine intolerante Religion, die in Wahrheit ein Kult um einen schwarzen Stein ist.

  56. #74 Cherub Ahaoel

    Hier schrieb früher mal ein Jochen10 (oder ein Jochen 10) und der schrieb gegen die Koranbotschaft.

    Und schreibt hier immer noch. Kannst ja bei PI wegen der IP nachfragen. Ist immer noch die gleiche.

    Und ich bin nach wie vor gegen die Koranbotschaft Das hat aber nichts mit Machbarkeit zu tun. Den pädophilen Egoisten Mohamed mag ich nicht.

    und ist selbst Christ gewesen.

    Unfug! Vor vielen, vielen und noch mehr Jahren. Jeder der mich kennt weis, dass ich auch hin und wieder das Christentum kritisiere, auch scharf aber nie unfäir.

    Aber beobachte mich ruhig. Du kannst viel dabei lernen.

  57. Ist das – nach dem üblichen taqîya-Getue – dann Nachhilfe im (wahren) Islam für die Einsitzenden?

Comments are closed.