Nichtstun in Absurdistan80.000 Fatah-Beamte im Gazastreifen erhalten 350-1000 Euro monatlich Gehalt von der EU, ohne zu arbeiten. Ein Fatah-Beamter erklärt, womit er sich die Zeit vertreibt: „Aus dem Fenster schauen und im Internet surfen“. Finanziert wird diese „Tätigkeit“ mit Steuergeldern aus Europa, die weiter fleißig überwiesen werden, auch wenn die Hamas es den Beamten verboten hat zu arbeiten.

Das ist Nothilfe für das „arme Palästina“. Den TV-bericht dazu sehen Sie hier:

(Spürnase: Josef G.)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

59 KOMMENTARE

  1. Über 430 Millionen Euro?? Für DAS?!

    Und von wegen „Autonomiebehörde“… die sind sowas von unselbstständig und auf den verhassten Westen angewiesen!

  2. Das kann man den Beamten im Hamas regierten Gaza-Streiffen wahrlich nicht vorwerfen.

    Oder würde einer von Euch die 1000 Euro pro Monat nicht annehmen. Gerade wenn man bedenkt, dass im GAZA ein „normaler“ Beamter gerade mal 300$ verdient( im Monat)

  3. Wie war das nochmal? Kein sauberes Wasser? Kinder müssen verdursten?
    Aber ein Pool im Garten schein trotz den „knappen“ Wasservorräten noch drin zu liegen …

  4. 480 Millionen von der EU pro Jahr für Hamasgetreue, eine terroristische Organisation, fürs Nichtstun, und wir sparen, damit der Euro nicht implodiert, das ist der Wahnsinn

  5. Man lässt es sich auf der Zunge zergehen….

    Die palästinensische Selbständigkeitsbehörde schenkt Arbeitslosen Geld, welches von der EU an die Selbständigkeitsbehörde verschenkt wird.

    Der deutsche Bürger erarbeitet dieses Geld mit, ohne gesagt zu bekommen, was mit seiner Arbeitsleistung alles finanziert wird.
    Wie hoch ist denn die Kaufkraft dieser Geldleistung in Gaza?
    Schätzungsweise dürfte man mit diesem Geld in Gaza über die vielfache Kaufkraft als ein deutscher Hartz-Fear-Empfänger verfügen.
    Das versteht also das Brüsseler Zentralkomitee unter europäischer Solidargemeinschft:
    Der Europäer buckelt und der Nichteuropäer liegt in der Sonne und bräunt sich sein Fell.

    So autonom-selbständig möchte ich auch mal von der EUdSSR alimentiert werden.

  6. Ich habe diesbezüglich ein ganz eigen Theorie. Wenn wir uns aller unnötigen kosten entledigen würden ( die Definition unnötig überlasse ich jedem selbst) müssten wir unsere Ursprungsdeutschen nicht nach einem Jahr Arbeitslosigkeit per Gesetz enteignen und sie um Ihre Lebensleistung betrügen. Dann könnten wir länger Arbeitslosengeld zahlen, die Einführung von Harz4 hätte man sich sparen können und es wäre genug Geld für Aus-Fort und Weiterbildung da. Vielleicht hätten dann auch die Blinden ihr Blindengeld behalten dürfen. Und genau das ist für mich der eigentlich Skandal. Bezahlen muss das doch am ende die, die sich am wenigsten wehren. Als dank werden sie dann am meisten bereichert.

  7. Na ja, immerhin bindet der Parasit sich keine Bommbe um den Bauch.
    DAS ist wohl auch der Sinn der Sache.

    RUHIGSTELLEN!

    Und der olle Achmed lacht,
    wenn EU-Geld auf ihn niederkracht…

  8. Wer in diesem Land noch arbeitet und das unterstützt ist selber schuld.
    Ich lache Jeden aus der von seinem Niedriglohnjob genervt nach Hause kommt und sich noch darüber beschwert.
    Ehrlich, so blöd muss man mal sein.

  9. Wie sagte der Sprecher zum Schluß:
    „Es wird Zeit, daß die Welt eine Lösung für dieses Problem findet“

    Es darf herzlich gelacht werden. Palästinenser sind ein Faß ohne Boden. Die hängen dort an unserem Steuerzahlertropf bis zum Sankt Nimmerleinstag.

    Neben diesen Zahlungen füllen sich die Terroristenführer mit unseren Steuergeldern auch ihre Privatkonten.
    Ein Bericht über das Luxusleben in Paris von Suha Arafat, der Witwe von Jassir Arafat, hat mich sprachlos gemacht.

    Aber keine Sorge, Madame wird nicht darben müssen, genauso wenig wie ihre terroristischen Glaubensgeschwister, da wird der Gürtel der Rentner und Arbeiter bei uns daheim eben ein bißchen enger geschnallt.

    Ich muß jetzt mal an die Luft.

  10. #12 Enola Gay (01. Dez 2010 21:52)

    Diese „Theorie“ vertrittst Du nicht alleine.

    Allerdings war diese Enteignung Einzahlender zu Gunsten Nichteinzahlender ja genau der Grund, aus dem Sozialistenkanzler Gas-Gerd Hartz-Fear einführen liess.

    Wo kämen wir denn hin, wenn Sozialisten auch noch für die Finanzierung ihrer Hirnkarzinome aufkommen müssten?
    Nein, dafür aufkommen darf immer der, der arbeitet.

  11. Weiß jemand was neues aus Holland?

    Sollte nicht das endgültige Ergebnis des Geert Wilders Prozesses preisgegeben werden oder wie es nun um die Koalition steht?

    Oder hab ich einfach alles verpasst…?

  12. also wenn ich sachen über geert wilders lese kommen fast ausschließlich nur beitrage vom 15. oktober, dass die staatsanwaltschaft den freispruch „fordert“…

  13. #21 MohaMettBroetchen (01. Dez 2010 22:15)

    Remzi Güneysun aus der Türkei, der sich in Erlangen unter anderem für die Einführung von Islamunterricht auf Deutsch an Schulen einsetzte.

    Ja, das Einsetzen für islamischen Koranunterricht ist natürlich ein Meilenstein für die Integration… 🙄

    Es stimmt also doch, wir haben in der Tat einen eklatanten Mangel an Fachkräften.
    Aber nicht in der Wirtschaft sondern in der Politik, wie die Böhmer wieder einmal mehr äusserst anschaulich unter Beweis stellt.

  14. #22 MohaMettBroetchen (01. Dez 2010 22:18)

    Mich würde vor allem interessieren, was die von der FDP geforderte „Alternative“ zum Pfefferspray sein soll. Die berühmten Wattebäusche ja wohl nicht.

    Nix da. Oleoresin capsicum für alle.

    Wer zu so einer Demo geht, weiß, worauf er sich ggf. einlassen muss. Wer dann dabei als normaler friedlicher Demonstrant zwischen die Polizei und die marodierenden Antifa-Kader kommt… thats life.

    Wer ins Feuer greift, verbrennt sich eben die Pfote.

  15. #21 MohaMettBroetchen

    Medaillen für Selbstverständlichkeiten.

    Kriege ich auch eine weil ich arbeite, Steuern zahle, meine Frau nicht vermöbele, mein Kind nicht Zwangsverheirate. Ich hör jetzt besser auf.

    #19 nicht die mama

    Sprich nicht Gas Gerd an. Damit öffnest du die Büchse der Pandorra.

    Ich weiss nicht was der größere Skandal ist. Was dieser Mann aus und mit Deutschland gemacht oder oder das Schweigen der Lämmer aus allen Parteien. Letzteres hat mir echt Angst gemacht. Jeder aufrechte Demokrat wäre dagegen angegangen.

  16. Bei den Kommentaren in einem Spiegelartikel konnte ich lesen,wie Bürger anscheinend der Meinung waren, dass die Probleme, die durch die EU entstanden sind, nur durch noch mehr EU gelöst werden können.

    Dazu gab es Aufforderungen für noch mehr EU.

    Viel Spaß beim Zahlen.

  17. Oh, du armes Deutschland!

    Wie wärst du Reich und Vorbild für die Welt,
    wenn du nicht alles Wohl und Geld verschenkst!

    Sport, Musik, Kultur wären wieder da,
    Fröhlichkeit, Zuversicht in aller Gesicht!

    Oh, du armes Deutschland!

    Oh, du arme Welt!

    Verzeihung, muss ich jetzt:
    WSD-Film: Frau aller Völker
    http://tinyurl.com/37hn762

  18. O.T. Auf ZDF kommt der deutsche Erfinderpreis, da werden die geehrt die es wirklich verdient haben geehrt.
    Jetzt aktuell 3 Ibgeniere, die eine Sortiermaschine für kleinste Kunststoffteile entwickelt haben und somit hochwertigen Kunststoff aus Müll zurückgewinnen.

    Wen das Land der Deppen und Heinis/ Dichter und Denker mal den Arsch in der Hose hat nicht jede so geniale Erfindung gleich nach China zu verkaufen dann würde es uns einen Wettbewebsvorteil bringen, ein Wunschtraum.

    Also ist sehr sehenswert Leute 😉
    ZDF gucken !

  19. Eine Zusammenfassung des Tagesthemenberichtes habe ich heute Mittag an PI geschickt, bin aber offensichtlich nicht berücksichtigt worden. Was soll’s. Damit die Arbeit nicht ganz umsonst war, poste ich hier wenigstens meinen Text:

    „Der Gaza-Streifen wird seit 3 Jahren von der radikalislamische Hamas beherrscht. Wer dort gemäßigt ist, der hat nichts zu sagen. So werden zehntausende Beamte an den Rand gedrückt, die aber weiter ihr Gehalt bekommen – von der EU!“

    Es wird der Finanzbeamte Mohammed Morshed vorgestellt. Dieser kann gut Deutsch, da er in Deutschland ausgebildet wurde. Als die Hamas die Macht übernahm, hat er es abgelehnt für diese zu arbeiten und verbringt seit 3 Jahren die meiste Zeit zuhause, wo er gerne deutsche Zeitungen, wie den Spiegel liest. Er wird aber seitdem mit 1000 Euro im Monat gut bezahlt. Zum Vergleich: Ein Angestellter bei den Hamas erhält nur 350 Euro.

    Morsched sagt, es gäbe ca. 80.000 Beamte. Es sind so 70.000 Beamte, die zuhause bleiben , während 20.000 Beamte für die Hamas arbeiten (über den kleinen Rechenfehler, dass 70.000 + 20.000 keine 80.000 ergibt, wollen wir mal hinwegsehen 😉 ). „Deutschland finanziert über die EU diesen Zustand indirekt mit, denn das Geld kommt von der Autonomiebehörde. Diese bekam 432 Millionen Euro allein im Jahre 2010, 83 Millionen davon finanziert Deutschland. Alles gute Steuergelder . Es wird Zeit, dass die Welt eine Lösung für das Palästinenserproblem findet. Sonst gibt es noch mehr solche Geschichten aus Absurdistan.“

    Für mich wirft das mindestens 2 Fragen auf:

    – Wieso verpulvert die EU dort so viele Millionen? Schließlich gibt es auf der Welt genügend andere Länder, die nichts oder fast nichts bekommen: So z.B. der Sudan oder Haiti.
    – Warum braucht so ein winziges Ländchen wie der Gaza-Streifen (je nach Sichtweise) 20.00 bis 90.000 Beamte?

    Aber interessant, dass die Tagesthemen überhaupt diesen Wahnsinn thematisieren und auch beim Namen nennen: Geschichten aus Absurdistan.

  20. Warum sich nur in jenem Einzelfall darüber aufregen?

    Das erinnert mich doch an viele deutsche und europäische Beamte, sowie an viele andere im öffentlichen Dienst und in den öffentlich-rechtlichen Medien.

    Ganz normal: Deutsche Kartoffel malocht, etliche in- und ausländische Parasiten kassieren mit. Wo wart ihr eigentlich die letzten 40 Jahre??? Das ist doch nichts Neues, das unser Steuerzahlergeld missbraucht wird. Hallo???

  21. Die EU wird in Brüssel von abgedankten Regierungsmanagern verwaltet, die der Wert des Euro garnicht interessiert. Man hat uns 2001 bestohlen und tut es noch.
    Darum: Weg mit Brüssel!!!
    Es ist eine Bande, die Europa im Würgegriff hat und die Länder, die sparen und arbeiten buchstäblich aussaugt.
    Weg mit Brüssel! Freiheit für Europa!

  22. …das macht übrigens 222,222 Ausser-Dienst-Beamte pro Quadratkilometer.

    Nehmen wir die durchschnittliche Alimentation eines Ausser-Dienst-Beamten von 650,- pro Monat und rechnet man das auf jeden Quadratkilometer des Streifens um, löhnt die EU umgerechnet im Schitt 1.733.316,- Euros jedes Jahr für jeden Quadratkilometer Gaza.

    Hey, wir wollten den Gazastreifen doch garnicht kaufen.

  23. Es müßte eine Stelle geben, wo all diese Abartigkeiten gesammelt werden. Wie z.B.:

    * Erwerbslosen Familienangehörigen von in Deutschland lebenden erwerbstätigen Türken erhalten eine kostenlose Mitversicherung in der deutschen Krankenkasse. Das bedeutet: Wir zahlen, wenn sich der in Ost-Anatolien lebende arbeitslose Vater des in Berlin arbeitenden Achmed an der Prostata behandeln lässt.

    * 80.000 Fatah-Beamte im Gazastreifen erhalten 350-1000 Euro monatlich Gehalt von der EU, ohne zu arbeiten.

    * Migrantenbonus beim deutschen Gericht, usw.

  24. Politiker können nichts, ausser Geld verbrennen und zwar in Milliarden-Portionen

    Und da soll ich mich wundern, dass Geldbesitzer mit ihrem Geld ins Ausland fliehen ?

    Wer Geld – wie oben beschrieben – verbrennt, bestätigt eindrucksvoll was ich seit Jahrzehnten behaupte :

    Für vier Wochen sind wir “der sehr geehrte Herr Wähler!“ Davor und danach sind wir Eingeborenen nichts weiter als Galeeren-Sträflinge.

    Und so grüße ich denn Hamas, die türkische Krankenkasse, die zahllosen Drittwelt-Blindgänger in hoch – nein HÖCHSTDOTIERTEN Positionen bei der UNO und ungezählte weitere Nektarsauger-NGOs.

    POLITIKER : I-H-R S-E-I-D I-R-R-E !

  25. Klausklever

    Liebe Leser, die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde abgeschaltet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

  26. Klausklever

    Liebe Leser, die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde abgeschaltet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Ich habe aber leider kein Verständnis. In keinem anderen Land wurde auch so Brutal die Nazikeule geschwungen und die Political correktness so exzessiv ausgelebt. Und in keinenm anderen Land sind die Politiker so gekrochen und haben die Wirklichkeit verleugnet.

  27. Eine physikalische Konstante:

    Im Umgang

    . . . . . . mit Geld

    . . . . . . . . . . . . . so dumm wie ein Deutscher !

  28. #20 Alchemistz123

    Der Prozess gegen Geert Wilders wird am 7. Februar 2011 fortgesetzt mit neuen Richtern und denselben Staatsanwälten.
    Die Koalition regiert noch immer, und die linken Parteien versuchen mit den schlimmsten Mitteln gegen Wilders und PVV zu hetzen, bis jetzt ohne viel Erfolg.

  29. Beamter in Gaza … Arbeitsverbot … eigenes Häuschen im Grünen mit Garten, Terrasse und eigenem Swimmingpool … davon träum ich jetzt auch !

    300 – 1000,– Euro pro Monat von der EU, davon kann man dort schön leben. Man muß wissen, daß die Lebenshaltungskosten in Gaza sehr viel niedriger sind als bei uns – vor allem frisches Obst und Gemüse kostet in Gaza einen Bruchteil dessen, was in deutschen Supermärkten dafür verlangt wird.

  30. #16 MohaMettBroetchen (01. Dez 2010 22:04)

    Gleich kommen die Deutschlehrer.

    Na, den Job hast ja diesmal du übernommen. 🙂

    So eine Andeutung genügt. Finden wird den Fehler ja dann wohl jeder.

  31. ist wie bei der Kranken-Mitversicherung über die gestern berichtet wurde. Es wird vertuscht
    oder einfach nicht darüber informiert.
    Ich hatte die Info über die „Familienversicherung“ für die Türken aus
    Ulfkotte`s Buch. Auf eine offizielle Anfrage bei den Krankenversicherungen unserer Angestellten bekam die Bestätigung : Es ist so! Und es wird sogar auch hier noch Mißbrauch
    getrieben. Es werden Leute aus der Türkei bei der KV gemeldet,die es nicht gibt.
    Also mal bei eurer KV nachfragen. Die müssen u.werden antworten. Bei mir haben sich alle Kassen telef. gemeldet.

  32. #37 nicht die mama (01. Dez 2010 23:38)

    Hey, wir wollten den Gazastreifen doch garnicht kaufen.

    Der Gedanke hat was!
    Wenn wir schon so viel Geld ausgeben, können wir uns doch Eigentumsansprüche ausbedingen. Dann gehört der Gazastreifen der EU, die schreibt ihren „Mietern“ die Kündigung. Diese Mieter ziehen nach Jordanien, und wir übereignen das Gebiet, weil wir nix damit anfangen können, Israel. Als Gegenleistung bekommen wir 50 Jahre lang kostenlos Südfrüchte geliefert, sparen uns die Aufbauhilfe, die Alimentation der Hamas, die sowieso über kurz oder lang in Raketen investiert wird.
    Alle wären zufrieden. Wir, weil wir uns das endlose Zahlen sparen. Die Israelis, weil der Raketenbeschuß aufhört. Die Palästinenser, weil sie endlich in einem islamischen Land leben können. Naja, die Raketenproduzenten weniger, aber damit könnte ich leben…

    Traumphase aus

  33. Ich möchte nur einmal nicht auf der Seite der dummen, veräppelten Zahler sein!

    EUDSSR? Ausstieg jetzt!

  34. @#50 Israel_Hands (02. Dez 2010 12:00)
    100%ige Zustimmung.
    Lehre daraus: Die EU(EUdSSR) gehört abgeschafft!!!

  35. Damit unterscheiden die sich doch nur in einem Punkt von der Masse der EU-Bürokraten:

    Die kassieren das mindestens Zwanzigfache.

  36. Wenn man dieses ruhigstellen finanzieren will, wieso nimmt man nicht das die hälfte des Mittleren Einkommens der Palis, das wird doch hier auch für Transferleistungen so gemacht, und die können immer gut damit leben, dann kann auch keiner sagen wir würden die in die arme der Terroristen treiben. Da dürften doch nichtmal die Gutmenschen nörgeln dürfen!

  37. „Arbeit muss sich lohnen“. Man sollte unseren Außenminister fragen, wie dieser FDP-Slogan mit der Alimentierung palästinensischer Beamter zu vereinbaren ist.

  38. Wer Interesse hat an innovativer, libraler und humanistischer Politik (ja,auch islamkritisch… 😉 ) der kann sich ja mal „Die Freiheit“ sowie das Unterstützer- und Freundesnetzwerk der Freiheit anschauen. Wir sind als Netzwerk eine der Ur-Keimzellen der Partei “Die Freiheit”,

    Homepage der Partei: http://www.diefreiheit.org

    Werdet Fördermitglieder der Freiheit und tragt euch für den Partei-Newsletter ein !

    Das Netzwerk wiederum versteht sich als Freundes- und Unterstützernetzwerk, eine Art “Think Tank” und auch “Graswurzelbewegung”. Wir stehen NICHT in Konkurenz zur Partei “Die Freiheit”, sondern sind der Partei “Die Freiheit” freundschaftlich und idealistisch verbunden und dort aktiv wo es die wachsende “Die Freiheit” offiziell – noch – nicht gibt, vernetzen uns, bilden Gruppen, treffen uns und bereiten so das Fundament für eine wirklich gute Chance etwas zu bewegen…

    Warum also warten bis andere es für uns machen ?

    Homepage des Freundes- und Unterstützer Netzwerks:

    http://www.die-freiheit.net

    Wer wenn nicht wir ? Wann wenn nicht jetzt ?

    P.S.: grade in NRW – aber nicht nur da – ist es zur Zeit sehr spannend… 😉

Comments are closed.