1

Focus-Redaktion: Guttenberg „Mann des Jahres“

Da klafft ja mal wieder eine Riesenlücke zwischen der veröffentlichten und der öffentlichen Meinung. Während die Focus-Redaktion in ihrer heutigen Ausgabe Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg als „Mann des Jahres“ stilisiert, denken die Deutschen etwas anders. Im aktuellen Focus-User-Ranking belegt der Mann, der Geert Wilders einen „Scharlatan“ nannte, mit 3871 Stimmen einen abgeschlagenen 15. Platz, wohingegen Thilo Sarrazin mit 40088 unangefochten auf Platz 1 rangiert! Das neue Focus-Magazin dürfte trotzdem einen Blick wert sein. Auf Seite 70 argumentiert der Verfassungsrechtler Rupert Scholz: „Das deutsche Grundgesetz verbietet ein Ja zum EU-Beitritt der Türkei.“