(Quelle: Bivouac-ID aus dem Französischen von PI)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

69 KOMMENTARE

  1. Atatürk über den Islam :
    Seit über fünf Jahrhunderten haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs(Mohammad) und die abstrusen Auslegungen von Generationen schmutziger und unwissender Pfaffen in der Türkei sämtliche Einzelheiten des Zivil- und Strafrechts festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten im Leben eines jeden Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt seiner Kleidung, was er in der Schule lernt, seine Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.

  2. Was für gemeine diffamierende Karikaturen, was erlaubt man sich hier eigentlich. Die einzig wahre Religion so zu verunglimpfen. Wir benötigen dringend einen Untersuchungsausschuß, natürlich auf kosten des Steuerzahlers!

  3. Solche Nachrichten liebe ich! :mrgreen:

    Im Kampf gegen die radikalislamischen Taliban in Afghanistan setzen die US-Streitkräfte ihre Hoffnungen nun auch auf eine neue High-Tech-Waffe. (…) Ein Laser misst die Entfernung zum Ziel. Anhand der Zahl der Umdrehungen im Flug erkennt ein Sensor im Projektil, wann sie sich genau über dem Ziel befindet. Statt beim Aufschlag explodiert das Projektil direkt über dem Feind und streut tödlichen Splitter. „Mit diesem Waffensystem nehmen wir dem Feind für immer seine Deckung“ (…) „Das einzige, was der Feind nun tun kann, ist wegzulaufen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article11544486/USA-wollen-Taliban-mit-neuer-Wunderwaffe-besiegen.html

    Nur ein toter Taliban ist ein guter Taliban! :mrgreen:

  4. Mir ist nicht ganz klar, mit wem der Scheich im ersten Cartoon redet:

    Mit Allah oder mit der Ziege ?? 😉

  5. Neues vom Knochenbrecher-Imam, mit dem unsere Justizministerin Werbung an unseren Schulen für die Gewaltideologie des Mohammedanismus macht. Weg mit dieser Justizministerin! Wer für den Islam wirbt, der mit unserer Wertordnung nicht vereinbar ist, wer sich nicht daran stört, dass der Imam ein Polygamist ist, der kann ein solches Amt nicht bekleiden. Das gilt nicht nur für einen Der, sondern auch für eine Die. In dem Artikel ist auch von einer Fernsehjournalistin die Rede, die den Imam in drei Jahren zehnmal besucht hat. Es dürfte sich um eine Journalistin aus der Mona-Lisa-Redaktion des ZDF handeln. Man sieht, was für Drecksjournalisten beim ZDF arbeiten, wenn die sich nicht daran stören, dass der Imam eine Mehrehe führt. Weg mit diesem ZDF!

    http://www.abendzeitung.de/muenchen/233406

  6. Komme grade aus ner EInkaufspassage. Ne Band spielt die ganzen Amerikanischen Weihnachtsklassiker, 2 hübsche Frauen in weissen Engelsköstümen, und der Weihnachtsman sass da auch. Was meint ihr wer da „Schlange“ stand und auf Santas Schoss ein paar Süssigkeiten abzustauben. Die Warteschlange war nur chaotisch, das war mehr ein drängeln und schubsen. Deswegen waren da auch keine Deitschen Kinder in der Schlange. Und dann überall Kopftuwurfmaschienen deren Männer und Söhne die Engel angierten. Seit dem Moment schieb ich wieder nur noch Hass. Der Samnstag ist für mich wohl gelaufen.
    Verdammtes Mistpack ich will das die sich hier verpissen. Ich empfinde nur noch Hass und Verachtung, irgentwann fliegt die Scheise in den Ventilator.

  7. #10 WahrerSozialDemokrat (11. Dez 2010 15:51)

    Daumen hoch! Mich als unwissenden YTuber würde mal interessieren wer entscheidet was gesehen werden darf und was nicht?? Ist Ihnen das bekannt?

  8. Ich muss zugeben, dass ich bei den Karikaturen doch schon ein wenig geschmunzelt hab — obwohl’s eigentlich traurig ist.

  9. an #14 DeutschIsBeautiful:
    An ’schlechten‘ Tagen kann mir sowas auch leicht die Laune verderben.. und das schlimme ist, die Kinder die jetzt groß werden, finden diesen Anblick riesiger Kopftuchgeschwader dann später normal, weil sie das jeden Tag sehen (müssen).. ich habe überhaupt keinen Bezug mehr zu meinem Land.. höre auf der Straße kaum noch ein deutsches Wort, komme mir vor, wie auf einem Bazar (nur das Wetter passt nicht), dann diese uferlose Vermehrung dieser Figuren… es ist einfach zum Kotzen und ich hoffe, es kracht bald mal so richtig.

  10. #14 DeutschIsBeautiful

    Da geht es mir genauso wie dir.
    Und dieses Phänomen ist mir des Öfteren bei denen aufgefallen.Wo es was umsonst gibt, da siehst du nur Kopftücher. Und wenn es Scheiße ist.
    Ich bin dann gleich bedient. Was für Parasiten.
    Mich kotzt es dermaßen an, wo du gehst und stehst siehst du diese verfluchten Viecher.
    Ich will,dass sie alle wieder dahin gehen, wo sie hergekommen sind. Da können sie machen was sie wollen. Und wenn sie sich gegeseitig auffressen.

  11. Ich habe heute einen Bericht über ein Skateboard-Projekt an einer affghanischen Schule gesehen. Ein Deutscher hat für 15.000 € einen Parcours angelegt und affghanische Mädchen können dort Skateboard üben. Die Lehrer trauten sich aber nicht das auszuprobieren, aus Angst vor den Schülerinnen ihr Gesicht zu verlieren, falls sie auf die Schnauze fallen. Das sagt ja wohl alles über das sogenannte „Ehrgefühl“ dieser Steinzeit Spasemacken aus.

  12. Der Berliner wa, der sagt: Türken sind wie Tauben – nisten sich überall ein – scheissen alles voll – und wenn man in die Hände klatscht, sind se weg.

  13. Warum bloggen wir so gern?
    Entschuldigung, wenn ich etwas vom Thema abweiche. Ich hatte gerade eine philosophische Minute.
    Fremdbloggen wie bei PI ist besser als Autobloggen. Man hat weniger Verantwortung und Mühe.
    Da schmeißt PI wieder einen Bissen unter die bereits hechelnde Meute. Wir stürzen sofort los. Windhundprinzip. Gestern ist vergessen. Endlich hört mir jemand zu! Endlich kann ich mich abfrusten unter (teilweise) ähnlich Gesinnten. Positive Rückmeldungen sind durchaus erwünscht, denn Lob stärkt das Gemüt und spornt zu neuen Taten an: Kluger Junge! Genau so hat es schon meine Oma gesehen. Alle Politiker sind blöd, außer dem Sarrazin – und mir. Leider wurde ich bisher immer verkannt. Einer hat mich sogar an kreuz.net verwiesen (klar erkannt, bin katholisch und glaube an die 11. Dimension). Das System ist eben patriarchalisch fremdbestimmend. Aber jetzt, vielleicht komme ich ganz groß raus und der Superstar wird gefunden. Natürlich ist auch hier die konkurrenz groß mit all den anderen Sängern. Warum habe nicht ich die Sarrazinade gesungen? War für mich absolut nichts Neues, nur die vielen Zahlen hatte ich nicht parat. War halt zu mühsam. Aber so wird man um seinen Ruhm gebracht. Zum Glück gibt es PI Packen wir`s an.

    P.S.:
    Es ist nett, dass PI toleranter ist als andere und nicht gleich verschnupft löscht.
    Und dass man sich so richtig austoben kann, nicht nur 5 Zeilen bekommt.
    Danke, liebes PI-Team!

  14. #38 Rag (11. Dez 2010 18:11)
    Der Berliner wa, der sagt: Türken sind wie Tauben – nisten sich überall ein – scheissen alles voll – und wenn man in die Hände klatscht, sind se weg.

    Ich sollte den Tierschutzverein informieren …..
    Du beleidigst Tauben 😉

  15. @ #14 DeutschIsBeautiful

    Was meint ihr wer da “Schlange” stand und auf Santas Schoss ein paar Süssigkeiten abzustauben.

    Ich hab letzte Woche zwei Mal gesehen, wie stolze Südländer an den Backblechen der Bäckereien für Kinder die Tüten aufmachten und bis zum letzten Krümeel alles reinschoben. Dass da überall keine Deutschen mehr anstehen, ist die nächste Sauerei.

  16. #20 Runkels Pferd

    Ja, klar…
    Mit „der alte“ mein ich dass die für den (bis auf einen Trailer nie produzierten) Mosaik-Zeichentrickfilm den Gaul in Drachenschreck umbenannt hatten…

  17. Sehr mutig. Ich hoffe die Zeichner und auch die Veröffentlicher wissen, dass sie sich damit in Lebensgefahr begeben (sihe Kurt Westergaard u.a.).

  18. Es lebe die Karikatur!!

    OT
    ich habe gerade auf Phoenix gesehen, dass die Chinesen 1 Kind haben dürfen,
    die Uiguren „aber haben durchgesetzt, dass sie 5 Kinder haben dürfen“.
    Extrawürschte, wo man nur hinsieht…

  19. Statt Plätzchen und Süßigkeiten sollten die Weihnachtsmänner Wurstwaren vom Schwein, z.B. Salami, anbieten (Salamitaktik). Dann können sich auch wieder deutsche Kinder anstellen.

  20. @ #53 Dichter

    Statt Plätzchen und Süßigkeiten sollten die Weihnachtsmänner Wurstwaren vom Schwein, z.B. Salami, anbieten (Salamitaktik). Dann können sich auch wieder deutsche Kinder anstellen.

    Kostenlos sticht Schwein!

  21. @#42 Fensterzu (11. Dez 2010 18:21)
    @ #14 DeutschIsBeautiful

    Aber um Allahs Willen – Plätzchen werden doch mit Schweineschmalz gebacken!!

  22. #44 mettnau (11. Dez 2010 18:15)

    Vielleicht sind ja auch welche dabei, die es stört, wie ihr Land den Bach runtergeht.

  23. #44 mettnau

    Hallo mettnau, ich habe deine philosophische Minute sehr gern gelesen und finde, du hast im meisten sehr recht: Wir sind alle egoistisch und spielen hier auch ein wenig Deutschland sucht den Super-Blogger. 🙂 Und warum nicht? Besser gebe ich zu, im eigenen Interesse zu handeln als vom Wohl der Menschheit zu lügen.

    Mit Gruß vom Bodensee und aus der 26. Dimension stimme ich dir auch hier ohne Einschränkung zu:

    Danke, liebes PI-Team!

  24. Niemals ins Gesicht schlagen, dass ist unislamisch. Aber Kufferin vergewaligen und Kuffer betrügen, dass ist islamisch.

  25. Bei unseren Weihnachtsfesten abstauben in den Kaufhäusern das wollen sie die Mohammeds. Bei jeder Gelegenheit drängen sie sich vor und vertreiben die die deutschen Kinder. Da stören sie sich nicht an den „heiligen christlichen Figuren“ solange sie abzokken können.Ich würde mir das als Mutter nicht bieten lassen. Ein grauslicher Verein die Moslems. Abstoßend.

  26. @ #61 Foxy Lady

    die Mohammeds. Bei jeder Gelegenheit drängen sie sich vor und vertreiben die die deutschen Kinder. Da stören sie sich nicht an den “heiligen christlichen Figuren” solange sie abzokken können.Ich würde mir das als Mutter nicht bieten lassen.

    Nicht ausweichen, wenn sie mit aufgeblähten Backen ankommen, ab und zu ein leichter Bodycheck – und du erntest erstaunte böse Blicke, aber dann kuschens auf einmal, sie sind es nicht mehr gewöhnt, dass es Widerstand gibt und müssen erst beim Pascha neue Anweisungen einholen. Wir laden sie ja ein zu ihrem Kloakenverhalten, da müssen wir ihnen auch wieder beibringen, dass sie hier falsch sind.

    Kein Hass, kein Zorn, kein Unterlegenheitsgefühl, einfach nur wie kleinen Kindern zeigen: Deine Gruppe ist da, 2000 Kilometer weiter südlich, da hast noch einen Lebkuchen mit einem Kreuz darauf für die Reise.

  27. #49 Proxima Centauri
    Diese entstellende Umbenennung war wieder mal der PC geschuldet. Habe davon aber erst am Donnerstag in einem TV Beitrag erfahren, auch das Hannes Hegen das Bundesverdienstkreuz für sein Arbeit erhalten hat. Wenn das kein positives Zeichen ist!

  28. 67 Runkels Pferd

    Trotzdem schade, dass es mit dem Film nichts geworden ist. Der Nachfolgecartoon (Abrafaxe,die ich nie so richtig gut fand) hats ja bis zu einem Kinofilm gebracht..

    Das mit dem Bundesverdienstkreuz wusste ich noch gar nicht, ich hab ihn vor Jahren mal kennenlernen dürfen (da sah er übrigens ein bischen aus wie Honecker 🙂

Comments are closed.