In den Niederlanden sind gestern Abend zwölf somalische Terroristen festgenommen worden. Die Festnahmen erfolgten gestern aufgrund konkreter Hinweise des niederländischen Geheimdienstes AIVD in Rotterdam, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

UPDATE: Sollte Wilders geköpft werden?

Bei einer umfangreichen Anti-Terroraktion wurden demnach Wohnungen, zwei Hotelzimmer und ein Telefonshop durchsucht. Waffen oder Sprengstoff seien aber nicht gefunden worden, hieß es.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

37 KOMMENTARE

  1. Waren sicher auch einst arme verfolgte Asylanten. Diese unbrauchbaren Asylgesetze sollte man schnellstens überarbeiten oder besser ganz abschaffen. Die werden schamlos durch Kriminelle ausgenutzt um einzuwandern und Sozialgelder zu erhaschen. Ferner fragt man sich wieso diese nicht zB. in Italien Asyl beantragten wenn sie Verfolgt waren. Liegt es daran dass halt doch andere Motive vorliegen als verfolgt zu werden.

  2. Keine Vorverurteilungen bitte. Das sind zwölf ehrenhafte ehemalige Fischer, denen wir die Fanggebiete ausgebeutet haben.
    Und jetzt wollten sie in Europa mit einem Existenzgründerdarlehen die Piratenpartei verstärken.
    Afrikaner sind klein, lieb und haben Kulleraugen. Haben mir meine Weihnachtsbriefe gesagt. 😉

  3. Ein mohammedanischer Terrorist steht vor Gericht.
    Vor ihm sind aber noch 3 Prostituierte ohne Gewerbeschein dran.
    Fragt der Richter die 1. Prostituierte: Was haben Sie zu Ihrer Verteidigung zu sagen?
    Antwortet die 1. Prostituierte: Ich bin ein Model für Bademode.
    Paff wird sie zu 30 Tagen Gefängnis verurteilt.
    Fragt der Richter die 2. Prostituierte: Was haben Sie zu Ihrer Verteidigung zu sagen?
    Antwortet die 2. Prostituierte: Das ist eine Verwechslung. Ich war auf dem Weg zum Kostümfest.
    Paff, wird die 2. Prostituierte zu 60 Tagen Knast verurteilt.
    Fragt der Richter die 3. Prostituierte: Was haben Sie zu Ihrer Verteidigung zu sagen?
    Antwortet die Prostituierte: „Ich bin eine Hure.“
    „Donnerwetter, soviel Ehrlichkeit ist heute selten.
    Deshalb Freispruch“ sagt der Richter.

    Sagt der Richter zum mohammedanischen Terroristen:
    Und was haben Sie zu Ihrer Verteidigung zu sagen?
    Antwortet der mohammedanische Terrorist: Also wenn ich ehrlich bin, bin ich auch eine Hure.

  4. Weil die Europäer und die Amis auf allen Ozeanen Weltpolizei spielen, ist am Horn von Afrika das Piraten-Business zusammengebrochen.
    Die Piraten können jetzt ihre kinderreichen Familien nicht mehr durch ehrliche Seeräuber-Arbeit ernähren und stehen logischerweise hier auf der Matte. 😉

  5. „Da muss eine Verwechslung vorliegen. Moslems können keine Terroristen sein.“

    Aber alle Terroristen sind Moslems….

  6. Ich muß mal etwas ausfallend werden …

    Ich freu mich schon auf den Tag an dem Attentäter öffentlich hingerichtet werden. Ich habe manchmal den Eindruck das man in dem Fall Feuer nur mit Feuer bekämpfen kann. Und wenn ich mir anschaue wie verlogen, gewaltbereit und arrogant sich viele der Moslems verhalten wenn man sich mit denen „unterhält“ dann würde ich auch meine Unterschrift darunter setzen das man sich solchen Abschaums schnell entledigen kann.

  7. # 16

    So machen wie die Amis nach 1945 auf den Philippinen als Moslems Amerikaner umgebracht haben:

    – Kugeln in Schweineblut tauchen, damit diese Terroristen erschiessen..

    – Terroristen in die Schweinehaut einnähen

    – ins Grab werfen und die Schweineinnereien drauf

    – zuschütten…

  8. steht auch bei ntv, dort wird noch einer draufgelegt: „wegen islamfeindlicher Ausfälle“ von Wilders….

  9. seit wann sind Wahrheiten „islamische Ausfälle“…??????????????????????????

    Wenn sie mal denn „ausfallen“ würden die Islamisten…

  10. hab ich aus gelesen, wilders äusserungen sollen schuld sein.
    Türkische islamisten, arabische, jetzt auch afrikanische.
    Der islam. terror ist schon lange keine frage der herkunft mehr, entscheident ist die islamische ideologie, die dahinter steckt

  11. S T O P T den islamischen Imperialismus und die islamistsische Gewalt in Deutschland, Europa und der Welt………………

    S T O P T die pro islamistische Polit – Mafia

    Neue Antiislamistischen P E T I T I O N E N
    einbringen und alte Mitunterzeichnen.

  12. Das böse I-Wort brauchen Presse und Medien nicht mehr zu verwenden. Sobald irgendwo über Gewalt berichtet wird, denkt jeder automatisch an Islam. Sie offenbaren sich selbst immer augenfälliger bis auch dem Letzten (vermutlich Wulffi) klar ist, was auf uns zu kommt.

  13. Politkasper Islam-Wulffi spricht gleich im Fernsehen. Und welch Wunder! Islam-Wulff hat keinen Turban auf. Dafür stehen dutzende von Bürgern wie die Jünger um Jesus um Islam-Wulff und erstarren vor Erfurcht vor seinen Worten.

    Islam-Wullfi fuchtelt mit den Händen und spricht wie ein Pfarrer beim Wort zum Sonntag. Der Schleim läuft aus dem Lautprecher des Fernsehers.

    Und Islam-Wulffi hat sich diesmal nicht getraut ein Kopftuch- oder Burkaträgerin unter seiner Zuschauer-Statisten zu platzieren.

    Entweder ist Islam-Wulffi jetzt ein fremdenfeindlicher Nazi oder Islam-Wulffi hat keine Kopftuchträgerin gefunden die ein Ehrenamt inne hat.

    Und Islam-Wulffi spricht ja auf deutsch. Da werden aber die Türken wieder beleidigt sein!

  14. #27 Hellgate
    Ich habs mir gerade angetan. Das grenzte ja schon an Körperverletzung, ich konnte regelrecht spüren wie Hirnzellen bei mir absterben.

    „Wer sich ehrenamtlich betätigt …wie in Bürgerinitiativen….bekommt so viel zurück“.
    Alleine dafür gehört ihm schon einfach eine aufs Maul gehauen, sorry.

  15. wann handeln die Politiker in Europa?

    Nach wievielen toten Europäern wird es ein Umdenken geben???

    Ich setzte da nicht mehr auf diese Euro-Bonzen sondern auf diese SAUBLÖDEN Islamisten, die viel zu Ungeduldig sind und dadurch Leuten wie Mazyek und anderen Wölfen im Schaafspelz einen Bärendienst erweisen.

    Denn: Gäbe es diese offene Aggression nicht, dann würden die Europäer weiter in ihrem Dornröschenschlaf verweilen, bis der Geburtendjihad die Machtübernahme erledigt hat …in 10-15 Jahren.

  16. in den kleinen Staaten Europas wird es als erstes zum Bürgerkrieg kommen – Sozialisten und Muslime gegen Bürger – die Muslime sind bewaffnet, die Sozialisten haben dafür auch ihre Zellen – Zeit für ein neues GLADIO !!

  17. #30 nuke (25. Dez 2010 20:02)

    … in den kleinen Staaten Europas wird es als erstes zum Bürgerkrieg kommen – Sozialisten und Muslime gegen Bürger

    Die Behauptung, dass sich alle „Sozialisten“, also Linke, auf die Seite der Moslems stellen würden, ist naiv und blödsinnig.

    Es wird überhaupt keine klaren und übersichtlichen Fronten, sondern viele verschiedene Strömungen geben. Und dies wird das Ganze erheblich komplizieren.

  18. n-tv:

    Islamische Fanatiker rufen seit Monaten zu Gewalttaten in Holland als Rache für anti-islamische Ausfälle des Rechtspopulisten Geert Wilders auf.

    Dass diese „anti-islamischen Ausfälle des Rechtspopulisten“ eigentlich begründete Befürchtungen und Tatsachenbeschreibungen sind, hat sich erst gestern wieder in Nigeria bestätigt, wo Muslime 38 Christen bei ihrem Weihnachtsgottesdienst ermordeten und mindestens 74 von ihnen verletzten.

    Die Angehörigen der ermordeten Christen würden Wilders sicher kein „ausfallenden Rechtspopulisten“ nennen – unsere degenerierte Scheißpresse schon!

  19. Wie Geert Wilders richtig sagt, wir müssen gegen islamische Terroristen viel härter vorgehen. http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Muessen-knallhart-gegen-Terroristen-vorgehen/story/15020773 . Bei Pack, das sich bei uns im Namen Allahs gegen Zivilisten zu vergreifen versuchen, kann es nur eine Antwort geben:
    1. Wiedereinführung der Todesstrafe, schon bei Versuch, Gehilfenschaft und Vorbereitungshandlungen zu Terroraktionen.
    2. Wegfall des Anspruchs auf Menschenrechte (ich bezeichne dies in diesem Fall als Sonderbehandlung), wo dies notwendig ist (Wegfall des Folterverbotes bei Gefahr in Verzug).
    3. Einführung des Schnellverfahrens bei Terrorverdacht.
    4. Eingrenzung der Weiterzugsmöglichkeit gerichtlicher Verfahren.

    Dafür, dass sich Soldaten in islamischen Krisengebieten nicht an die Menschenrechte halten müssen, habe ich mich schon geäussert. Die Kämpfer Allahs (haha) halten sich nämlich auch nicht daran, weshalb es keinen Grund gibt, nicht in gleicher Art und Weise zurück zu schlagen. Jeder ehemalige Legionär und Söldner wird bestätigen, dass Gefühlsduseleien in Krisengebieten falsch am Platz sind und nur Menschenleben in den eigenen Reihen bedeuten.

  20. #15 Mason:

    Volständige Übereinstimmung…ein Kampf kann nur mit mindest gleichwertigen Mitteln geführt werden. Ein Attentat eines nicht muslimischen Täters in deren Terretorien…oder was, wenn ein Pilot Mekka mal mit einer Landebahn verwechselt?
    Der Westen ist dafür natürlich zu weich gespült…klar, hier werden Kindern ja auch keine Hasspredigten vorgesetzt, keine radikalen Thesen eingebläut – stattdessen linksblödes Friedensgewäsch.

    Man muss sich das mal vorstellen…da werden vermeintliche Beleidigungen immer noch als Rechtfertigung zum Mord benutzt…und nichtmal ein Kommentar verurteilt diese Denke.

    SO werden wir diesen Krieg verlieren – zumal wir ja abwarten, bis wir auch quantitativ unterlegen sind. Ich werde dann wohl auch bald konvertieren – will ja auf der Seite der Sieger stehen 🙂

Comments are closed.