1

2030 wird jeder Vierte ein Moslem sein

Gemäß der Studie eines US-Forschungsinstituts wird die Zahl der Muslime in den nächsten 20 Jahren doppelt so schnell wachsen (jährlich um 1,5 Prozent) wie die restliche Weltbevölkerung (jährlich um 0,7 Prozent). Heute sind bereits 23 Prozent aller Menschen Muslime, 33 Prozent sind Christen. Im Jahr 2030 werden nach den Berechnungen 26,4 Prozent der Menschen islamischen Glaubens sein.

Das ist schon über ein Viertel der angestrebten 100 Prozent. Besonders stark soll der Islam in europäischen Ländern an Boden gewinnen.

Die Bild berichtet:

In Europa soll der Anteil der Muslime von heute sechs auf acht Prozent in 20 Jahren steigen, von 44,1 Millionen Einwohnern islamischen Glaubens auf dann 58,2 Millionen, so die Studie.

In einigen europäischen Ländern wird der Anteil noch stärker wachsen: In Belgien von sechs auf 10,2 Prozent, in Frankreich von 7,5 auf 10,3 Prozent. In Schweden wird sich der Anteil auf zehn Prozent verdoppeln.

In den USA dürfte der Anteil der Muslime von weniger als einem auf 1,7 Prozent steigen.

Pi berichtete bereits öfter über den unaufhaltsamen demographischen Selbstmord Europas, beispielsweise hier.