- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Bayern: Vibrationen im Regionalzug

[1]Wohin Freiheit führt, wenn durch allgegenwärtige Pornographie und mangelnde Erziehung in Elternhaus und Schule die Maßstäbe abhanden kommen, durften in diesen Tagen die Reisenden eines Regionalzugs in Bayern erfahren.

(Von Thorsten M.)

Der Polizeireport des Bayrischen Rundfunks [2] berichtet:

Mit ihrer Hemmungslosigkeit hat eine 29 Jahre alte Frau für großes Aufsehen in einem Regionalzug von Bad Kissingen nach Würzburg gesorgt. Nach Angaben der Bundespolizei stimulierte sich der weibliche Fahrgast ungeniert mit einem Vibrator mitten im Großraumabteil.

Andere Reisende fühlten sich belästigt und riefen den Zugbegleiter hinzu. Dieser verständigte die Bundespolizei. Als die Frau bei der Ankunft des Zuges in Würzburg von den Beamten in Empfang genommen wurde, räumte sie die Anschuldigungen sogleich ein, zeigte aber keinerlei Einsicht. Auch dass in ihrer unmittelbaren Nähe eine Jugendliche gesessen hatte, hielt sie für unproblematisch. Der Spaß war dann aber spätestens vorbei, als die Bundespolizei gegen die 29-Jährige ein Strafverfahren wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses einleitete.

Das Schlimme an solchen Vorkommnissen ist, dass die meisten jungen Leute, die so etwas heute lesen, dies „cool“ finden, allenfalls lachen – und damit zotenreißend ihr Umfeld geistig-moralisch dazu inspirieren, diese Geschichte noch irgendwie zu toppen. Schließlich kann man andere damit ja offenbar beeindrucken. Allenfalls ein direkt von einem solchen Verhalten betroffenes Kind könnte noch überwiegend auf Mitleid zählen.

Der weitere Verlauf der Geschichte ist ansonsten absehbar: Das Verfahren gegen die öbszöne Person hat allenfalls eine geringe Geldstraße zur Folge. Gagen für Privatfernsehauftritte – oder im Extremfall Pornodrehs – werden diesen wirtschaftlichen Verlust mehr als aufwiegen. Das alles getreu dem Motto: Wer sonst nichts kann, muss eben um jeden Preis auffallen.

Übrigens hat diese Geschichte mehr mit der Islamisierung zu tun, als wir meinen: Sie bestärkt jeden Türken in unserem Land darin, an seiner Kultur fest zu halten und uns Deutsche für degeneriert – sich selbst für überlegen – zu halten.

Beitrag teilen:
[3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
[11] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]