Indonesien kommt aus den Schlagzeilen nicht heraus. Kaum hatte man die schrecklichen Bilder der Ermordung von drei Menschen durch einen wütenden Mob halbwegs verdaut, brannten Muslime jetzt zwei christliche Kirchen ab und beschädigten weitere. Anlass war ein aus ihrer Sicht zu mildes Urteils gegen einen Christen, der den Islam beleidigt hatte.

(Von Martin Kuhn)

Indonesien galt ja lange Zeit als der Vorzeigestaat für den gemäßigten Islam. Derzeit arbeiten jedoch eine nicht eben geringe Anzahl der Anhänger der Religion des Friedens eifrigst daran, diesen Status zu demontieren.

SpOn berichtet:

Etwa 1500 Muslime protestierten am Dienstag in der Stadt Java. Einige von ihnen zündeten zwei Kirchen an und beschädigten weitere – aus Wut über ein Urteil gegen einen Christen wegen Beleidigung des Islam. Der Mann war einem Polizeisprecher zufolge zu einer für derartige Vergehen zulässigen Höchststrafe von fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er Flugblätter, die den Islam beleidigen, verteilt hatte.

Der aufgebrachte Mob habe die Todesstrafe für den Christen oder seine Auslieferung an das Volk gefordert. Die Protestteilnehmer hätten die Scheiben von zwei Kirchen eingeschlagen und die Gebäude angezündet.
Während des Angriffs auf die Kirchen hätten die Demonstranten „Töten, töten“ gerufen, sagte der Polizeisprecher. Sie hätten außerdem die Polizisten mit Steinen beworfen. Die Einsatzkräfte hätten daraufhin Tränengas eingesetzt und Warnschüsse in die Luft abgefeuert, mittlerweile habe sich die Lage beruhigt. Die Nachrichtenagentur Antara berichtete, ein Polizeifahrzeug sei angezündet worden.

Weitere Details findet man unter AsiaNews.it. Demnach hatte sich der Mob direkt nach der Gerichtsverhandlung formiert und zunächst die katholische Kirche St.-Peter-and-Paul attackiert. Der Priester Vater Saldhana wurde brutal niedergeschlagen beim Versuch, die Kirche zu beschützen. Anschließend ging man zum Angriff auf die Pentecostal Church über und brannte diese nieder. Aber selbst das konnte den Mob nicht zufrieden stellen, der daraufhin noch ein katholisches Waisenhaus und eine christliche Klinik der „Sisters of Providence“ zerstörten. Auch eine protestantische Kirche in Shekinah wurde niedergebrannt. Erst durch das Eingreifen der Polizei konnte der Mob gestoppt werden.

Das dem Angeklagten Richmond Bawengan Antonius zur Last gelegte „Verbrechen“ bestand darin, dass er missionarische Flugblätter verteilt hatte, in denen er sich unter anderem auch über islamische Symbole lustig machte. Gutmenschen werden zweifellos auch die mangelnde Kultursensibilität kritisieren, die der Angeklagte an den Tag legte. Als Einwohner des bevölkerungsreichsten muslimischen Landes sollte man sich schon im Klaren sein, dass Muslime in diesen Dingen keinen Spaß verstehen.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

45 KOMMENTARE

  1. Indonesien…

    Müssen wir wieder spenden, oder können wir uns das dann demnächst guten Gewissens sparen ?

    Mich würde mal das Flugblatt interessieren, um das es hier geht.

  2. Wohin man innerhalb der islamischen Welt auch blickt, überall die gleichen hasserfüllten Schreihälse, überall Unterdrückung und Tote.

    5 Jahre für Flugblätter – das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Hier kriegen Muse lmesserstecher weniger.

  3. Immer mehr Menschen müssen sich -wie auch ich- stark am Riemen reißen, um nicht der häßlichen Islamfratze das zu geben, was ihr zusteht!

  4. So schaut dann Multi-Kulti mit Islambeteiligung in der Realität aus.

    Ich glaube fast, unsere Regierung weiss ganz genau, was Islam in der Realität bedeutet.
    Dazu passt bestens die Beufassung des §130.

    Alles, was Mohammedaner auch nur im Entferntesten zur Gewaltausübung provozieren könnte, wird in nicht allzu ferner Zukunft hart bestraft werden, um durch reines Duckmäusertum den „Frieden“ zu sichern.

    Im Übrigen wäre das derselbe „Frieden“ den Todenhöfer in Afghanistan unter den Taliban so toll fand und welcher auch in Deutschland während der Nazidiktatur herrschte:

    „Fresse halten, keine Kritik, keine Witze, keine Auflehnung gegen die Gewaltbereiten.“

  5. Um hier ein B.Brecht- Zitat anzubringen :

    Der (Krieg) ISLAM kehrt das Unterste zuoberst in die Menschen ! ( Mutt.Courage )

    Passt !

  6. Wenigstens hat die Polizei eingegriffen… irgendwann… als bereits zwei Kirchen brannten, ein Waisen- und ein Krankenhaus zerstört und mehrere andere Kirchen beschädigt waren. Muss ja auch mal reichen, nicht wahr?
    Man kann die lieben Kinderchen ja nicht den ganzen Abend spielen lassen.

    Wer auch immer unter dem Prügeloma-Thread dieses YT-Video von den widerlichen Marokken eingestellt hat, die die beiden holländischen Mädchen quälen und sich im Rudel für die Größten halten:

    Vielen Dank! Jetzt hab ich Hals und Blutdruck… dabei war ich gerade einigermaßen gut zufrieden.

  7. #5 Nicht die Mama.
    Und was passiert? Nix, Alle schreien nur. Ale haben Schiss als Rechts zu gelten. Nur: Rechts ist das Gegenteil von links. Nazis sind nationale Sozialisten, mit den sogenannte Rechte nix am Hut haben. Wir sollten mehr gegen rot/grüne Faschisten u. Israelhasser tun. Das besten wäre alle Wertkonservativewn die rechts von der heutigen CDU stehen unter einen Hut zu kriegen.

  8. #7 Querschuss (08. Feb 2011 19:35)

    Richtig.

    Nach Aussagen einiger Nazigrössen sahen die sich selbst sogar als Linke.
    „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke“
    Verkündete zum Beispiel Goebbels

    Aber was tut die neue deutsche Rechte anstatt zusammenzuarbeiten oder sich zumindest gegenseitig in Ruhe zu lassen? Sie diffamiert sich gegenseitig.

    Ich kann die Entscheidung der Freiheit, keine Ex-NPDler aufzunehmen, gut verstehen. Das passt einfach nicht zusammen.
    Aber was macht der Rest der Rechtsparteien daraus? Einen Aufriss.

    Man muss nicht jeden Standpunkt einer anderen Partei teilen aber man sollte so fair sein, sich nicht gegenseitig Knüppel zwischen die Beine zu werfen.

  9. Mittlerweile bete ich nicht mehr nur täglich für die verfolgten Christen, sondern stündlich!

    Bitte nehmt an der Gebetskamapagne für die islamische Welt teil!

  10. Indonesien, wie alle anderen Moslemstaaten mit einer enormen Kinderexplosion, wird mit dem Hass gegen Christen abgelengt von der Misere, die ihre dummen Herrscher nicht bezwingen können. Überall das selbe Dilemma. Zuviele Kinder und zuviele Imams, die nichts anderes können als Koransuren in die Köpfe drammen. Von Arbeit steht nichts im Koran! Nein, sie müssen zu Islamkriegern ausgebildet werden um den Imams ihre Herrschaft zu sichern.
    Und unsere Regenten füttern ihre Henker !!!

  11. Immer die selben hassverzerrten Fratzen mit schreienden Mäulern. Mehr bekommen sie auch nicht auf die Kette. Man müsste dieses Pack weltweit ächten und sich selbst überlassen, aber die Anhänger dieser Gewaltideologie werden noch hofiert. Die Schuldigen sind unsere verkommenen profitgeilen Politiker, besonders das linke Gesindel.

  12. Indonesien: Mob setzt zwei Kirchen in Brand

    Erschreckend finde ich, wie sich die m.A.n ansich freundlichen Gesicher der Indonesier zu Hassfratzen verziehen, sobald der eingewanderte Islam zu tief in ihre Birnen gesickert ist.

  13. Ya suppi!
    Christenbashing is sowieso in im moment, also sind die musels sogar noch trendy.
    Bestimmt findet die eine oder andere Eurotussy das noch ganz cool.

  14. „Das dem Angeklagten Richmond Bawengan Antonius zur Last gelegte “Verbrechen” bestand darin, dass er missionarische Flugblätter verteilt hatte, in denen er sich unter anderem auch über islamische Symbole lustig machte.“

    Auf die Idee, mal drüber nachzudenken, was das in so einem Land für Folgen für ihn und andere Christen haben könnte, kam der gute Mann leider nicht.
    Es geht ja gar nicht darum, ob diese Moslem-Fanatiker nun hirnlose Vollidioten sind – klar sind sie das – aber da sollte man wissen und darum vorsichtiger sein.
    Den tobenden Mob kann man in der islamischen Welt nur allzu leicht herafbeschwören.

  15. #18 A Prisn
    Islam beleidigt

    ??

    Wie “beleidigt” man einen “Glauben” ?

    Wie genau geht das ?

    🙁

    ganz einfach!! in dem du in einem nicht proislamischen zusammenhang den islamischen (un)heilsschriften zittierst, oder sonstig die wahrheit und andere unangeneme tatsachen über den islam sagst.

  16. #18 A Prisn

    Wie “beleidigt” man einen “Glauben” ?
    ———————————————
    In dem du die Wahrheit sagst:

    Das im Koran die Rassistischen und Menschenverachtensten Suren gegenüber andersgläubigen niedergeschrieben sind,
    die vom Kinderschänder Mohammed und seinen
    Hasserfüllten Nachkommen erdacht wurden!

  17. bei uns aber dürfen sie frei ihre kasernen und geheime rakietenabschussvorrichtungen bauen.

  18. Vielleicht brauchen sie mal wieder eine Millardenspende vom Westen,das sie wieder etwas besänftigt werden.

  19. Mohammedanischer Judenhass im 68erInnen-Deutschland juristisch ohne Folgen:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M584abcb4420.0.html

    HANNOVER. Im Prozeß um den Angriff auf eine jüdische Tanzgruppe im Juni 2010 hat das Jugendschöffengericht in Hannover den 15 Jahre alten Angeklagten zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt. Das Gericht befand den arabischstämmigen Jugendlichen unter anderem wegen versuchter schwerer Körperverletzung, Hehlerei, schwerer räuberischer Erpressung und Diebstahl für schuldig, Das Urteil ist rechtskräftig.

  20. Wahrer Frieden passt zum Islam wie die Faust aufs Auge. Im Islam existiert kein Frieden nach Christlicher Vorstellung. Es existiert nur ein [voruebergehender] TAQIYYA FRIEDEN!

    Ja was denn sonst.
    Sonst koennten die ja gleich Christen werden.

  21. „Der Islam ist auch ein Teil Deutschlands!“
    Christian-Mohammad Wulff-Özkan am Tag der offenen Moschee 2010

    Folge 38218/02/2011:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/Messerstecherei-am-Essener-Hauptbahnhof-id4260294.html

    Essen. Bei einer Auseinandersetzung am Hauptbahnhof in Essen am Dienstagabend wurden zwei Menschen schwer und eine Person leicht verletzt. Die Polizei nahm zwei Tatverdächtige fest. Bei der Bahn kam es zu Verzögerungen.

    Bei einer Messerstecherei am Essener Hauptbahnhof wurden am Dienstagabend zwei Menschen schwer und eine Person leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei kam es zu der Auseinandersetzung an Gleis 7. Zwei Personen wurden festgenommen. Die beiden Schwerverletzten schweben offenbar in Lebensgefahr. Im Bahnverkehr kam es zu Verzögerungen.

  22. # 35 i mecht…

    Mein Lieber, Christen fackeln keine Moschee ab!

    Wir haben den HERRN, der hat alles under control!

    Wenn sie uns umbringen…, wir werden IHN sehen, sofort!

    Deswegen hängen wir trotzdem hier am Leben, wir werden ja noch gebraucht. Aber direkt Angst vor dem Tod ist nicht vorhanden.

    Schalom

  23. Und die MSM beschweigen wieder mal all sowas.
    Wie auch das ausgebrannte Kloster im Sinai (=Ägypten) vor wenigen Tagen.

    Kein KLEBER, kein BUROW, und auch keiner der anderen „Fuzzys“ wagt etwas davon zu bringen.

    Wie war das mit den drei Affen: nichts hören, nichts sehen, nichts sagen ? – ALS JOURNALISTEN ???

  24. Ich frage mich, wann hier Moscheen brennen?

    Wir mögen die Islamisten nicht, die Islamisten mögen keine Christen. Das knallt hier bestimmt irgendwann.

  25. Zu Nr. 33 (Eurabier):

    Ach, das sind doch nur Einzelfälle! (=> http://www.einzelfaelle.de).

    Man darf doch nicht alle Moslems über einen Kamm scheren!

    Das hat doch nichts mit dem Islam zu tun.

    Da sind die Opfer doch selber Schuld dran, schließlich werden alle Ausländer hier immer diskriminiert.

    Es wird höchste Zeit, dass einige Deutsche den Kopf aus dem Sand nehmen!!!

  26. #38 MartinP (09. Feb 2011 00:46)
    „Ich frage mich, wann hier Moscheen brennen?“

    Die werden eh feuerfest gebaut. Der Faulturm von Köln-Ehrenmord sogar atomschlagsicher – obwohl die Explosion eher von innen kommt.

  27. Kanzlerin Merkel sprach von einem unglaublichen Akt der Barbarei.

    Aussenminister Westerwelle verurteilte die Zerstörung christlicher Gotteshäuser in Indonesien auf aller schärfste.

    Es wird erwartet das der Rat der Europäischen Union morgen zu einer Sondersitzung Zusammentritt um in einer gemeinsamen Erklärung aller EU Staaten den sofortigen Schutz von Minderheiten durch Jakarta zu fordern.

    Peter Blum tritt der CDU bei und ist wieder glühender Anhänger des europäischen Gedankens….

    ….WAR NUR SPASS! 😉

  28. Sehen wir zu dass es hier nicht so weit kommt und die islamische Hasskultur an Europa abprallt. Der Islam MUSS verschwinden 😉

Comments are closed.