Es ist wieder Broder-Time! Der zynischste Autor, den die deutschen MSM zu bieten haben, wendet sich aktuell auf Welt-Online an den Vorsitzenden des Außenpolitischen Ausschusses im Bundestag, Ruprecht Polenz. Der hatte sich mit ein paar verblüffenden Vorschlägen zur Lage in Arabien zu Wort gemeldet: „Der Westen sollte sich aktiv um die Teilnahme islamistischer Parteien bemühen“, wenn die Islamisten dafür auf Gewalt verzichteten und sich wieder abwählen ließen. Henryk M. Broder, übernehmen Sie!

(Danke allen Spürnasen)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

86 KOMMENTARE

  1. solche leute wie Polenz sind der grund, warum die CDU immer mehr irrelevant wird und ihre konservative wähler an die nichtwähler verliert.

    solche pfeifen, die für 100.000.000 türken in die Eu sind oder gar wie die quotentürkin von wulf kreuze aus klassen entfernen wollen, sind für die degeneration dieser ehemals konservativen partei verantwortlich.

    broder hat die richtige antwort gegeben:

    wenn islamisten demokratie akzeptieren und der gewalt abschwören, sind es ja keine islamisten mehr.

    übrigens trifft sich PI-koblenz bald wieder. bei interesse kontakt aufnehmen mit:

    PI.Koblenz@gmx.de

  2. Ruprecht Polenz ist wohl der größte Islamversteher nd Türkeibeitrittsbefürworter in der IDU (vormals als „CDU“ bekannt, in der er auch mal Generalsekretär war).

    Er denkt dabei wohl an moderate Islamisten. Diese gibt es bekanntlich ja genauso wie moderate Taliban, moderate Nazis, moderate Stalinisten und moderate Kannibalen (letzere esssen freitags nur Fischer 😉 ). Die Antwort Broders an diesen Schwachmaten ist angemessen.

  3. Polenz ist ein kriecherischer Dummschwätzer.

    Dhimmi der Woche !

    Es ist schon peinlich wie die gesamte Systempresse von einer friedlichen Revolution spricht.

    Bald wird die Forderung kommen: Deutschland muss mehr Ägypter aufnehmen. Es gibt nichts mehr zu essen.

  4. Da hat man sich mit den naiven Islamfreunden auf die Gründung einer Art Bad Bank, genannt Islamismus, geeignet, die alles Üble wie z.B. Selbstmordanschläge in ihrem Portfolio hält, und somit die Good Bank, genannt Islam, von diesen Scheußlichkeiten bereinigt. Islam: gut, Islamismus: böse. Das kapiert Jeder, bis auf Polenz.

  5. „Der Islamismus ist ein Teil Deutschlands, mit den Islamisten ist der Islamismus nach Deutschland gekommen, Islamisten leben seit Jahren hier und deshalb ist der Islamismus auch ein Teil unserer Kultur. Heil Islamismus,
    In sha Allah“
    Knecht Ruprecht Polenz

  6. #1 mehrdad (03. Feb 2011 15:47)
    -> “ …wenn islamisten demokratie akzeptieren und der gewalt abschwören, sind es ja keine islamisten mehr. <-

    Kann es ein, daß genau DAS beabsichtigt ist ❓ 😉

  7. hoffe doch wohl, dass die imame der monstermoschee in zukunft kräftig gegen den kölner karneval hetzen. dann kann ich mir als berliner schadenfroh die hände reiben. 🙂
    wir hier in berlin haben ja nichts mehr als eigenes berliner kulturgut zu verteidigen, ist ja alles schon in schwaben- oder türkenhand.

  8. Glaubt einer hier wirklich, das der Polenz überhaupt intelektuell in der Lage ist, Broder zu verstehen….

    Ich glaube, der Herr Polenz hat (wie man an seinen Äußerungen merkt) das Problem nicht einmal Ansatzweise verstanden……

  9. Jetzt mal ernsthaft: Entweder ist der Polenz gekauft oder nicht mehr ganz richtig im Kopf. Was raucht der? Ich will auch was davon.

  10. #12 noreli

    Kannst du mich/uns mal aufklären, was es mit den „Schwaben“ auf sich hat? Die wurden schon öfters hier genannt. (nein, ich bin kein Schwabe 😉 ).

  11. Natürlich hinken historische Vergleiche.

    Ich kann mir aber jetzt besser vorstellen, wie Anfang der 1930-er Jahre in Deutschland alle Warnungen über die NSDAP kaputtrelativiert wurden. Man solle sie doch mal lassen…..

    Außerdem waren die Warner ja Hassprediger.

  12. #13 pinetop (03. Feb 2011 16:07)

    Ach, da gibt`s noch ein paar Alternativen. CFR zum Beispiel, um nur einen Namen zu nennen.

  13. Ist der P. wirklich so bescheuert oder tut er nur so?

    „Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses“

    Nicht zu fassen!

  14. Man muss nicht Broder sein, um klar zu erkennen, dass dieser Polenz ihm wahrsten Sinne des Wortes ein IDIOT ist.

    Das Tragische ist gar nicht mal, dass der Mann derartigen Schwachsinn geredet hat, sondern dass er überhaupt soweit kommen konnte, dass sein Blödsinn irgendeine Relevanz hat!

  15. #20 Rechtspopulist

    Genau das ist das Problem. Wie können solche Schwachmaten in solche Positionen kommen. Dieser Typ ist immerhin Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages. Wie krank muss ein System sein, dass solche Leute nach oben spült???!!!

  16. Ob der auch Hitler in die Regierung geholt hätte, wenn der Versprochen hätte, sich wieder abwählen zu lassen?

  17. In Abwandlung eines bekannten Spruchs: wer eine solche CDU hat, braucht keine Linksgrünen mehr…

  18. Die außenpolitische Kompetenz der CDU halt. Der letzte CDU-Außenminister war Gerhard Schröder vor 45 Jahren und jetzt wissen wir warum.

  19. “Der Westen sollte sich aktiv um die Teilnahme islamistischer Parteien bemühen”,

    Ja war der Mann besoffen?
    Was tun solche ewig unbelehrbare Pappfiguren in der Politik??? Ist ja UNHEIMLICH!

    Wir koennen dieses Angebot mindestens genausogut der KPD oder den National Sozialisten machen.

  20. Ruprecht Polenz kennt als Jurist natuerlich die Bedeutung des Wortes „grundsaetzlich“. Weder Broder noch jemand hier hat verstanden, was Polenz gesagt hat: Er hat gesagt, dass die Islamisten die theoretische Moeglichkeit einraeumen sollen, sich abwaehlen zu lassen, ob sie es dann tun, liegt in ihrem Ermessen, zwingend ist es nicht. Das bedeutet „grundsaetzlich“.

  21. „Der Westen sollte sich aktiv um die Teilnahme islamisticher Parteien bemühen, wenn die Islamisten dafür auf Gewalt verzichteten und sich wieder abwählen ließen“

    Herr Ruprecht Polenz, nicht schon wieder.

    Haben wir eigentlich nur noch solche Naivlinge in den Machtzentren der Politik. Schaut doch einfach mal auf Verträge und Zusagen, die mit Islamisten ausgehandelt wurden. Was wurde da eingehalten und wo wurdet ihr – meistens auf unsere Kosten – über den Tisch gezogen.

    Na, aufgewacht? Ich fürchte, nein!

  22. Polenz ist einfach nur saublöd, denn um im Politik-Apparat, der sich nur aus wenigen elitären Leuten, die die Macht haben wollen und auch haben, rekrutiert, zu bestehen, muss man entweder völlig indifferent oder völlig bescheuert sein, dann eignet man sich auch als Marionette der völlig Bösartigen.

  23. #16 KDL (03. Feb 2011 16:16)

    #12 noreli

    Kannst du mich/uns mal aufklären, was es mit den “Schwaben” auf sich hat? Die wurden schon öfters hier genannt. (nein, ich bin kein Schwabe 😉 ).

    berlin wurde jahrzehntelang von jungen schwaben geflutet. wir hatten eben den fachkräftemangel und schwaben waren damals auch besonders gegen bundeswehr. und hier waren die sicher vor den feldjägern. ich habe aber nichts gegen die schwabenschwemme, ist ja nicht zu vergleichen mit einer türkenschwemme 🙂

  24. Man könnte den Islamisten ja auch Probeweise die Regierung überlassen.Sie müssen aber versprechen, keine Christen zu verjagen und nicht zu unterdrücken sonst regieren sie sofort nicht mehr.

    Man könnte auch einen Zirkuslöwen spazierengehen lassen, wenn er verspricht nicht in Menschen zu beißen.

  25. #35 Pragmatiker (03. Feb 2011 16:56)

    Solange die Dhimmis zahlen, haben wir ja Ruhe, daher könnte man das durchaus probieren.

    Also, fangen wir schonmal an, dafür ein extra Sparbuch anzulegen.

  26. Er KANN nicht anders:

    Uns Muslime, Juden und Christen verbindet in den unterschiedlichen religiösen Verwurzelungen und Identitäten die Überzeugung, dass Allah, dass der Ewige, dass Gott Frieden auf Erden, Gemeinschaft und Glück aller Menschen will. Aus tiefer religiöser Überzeugung laden wir gemeinsam alle Menschen ein, daran mitzuwirken.

    Quelle:

    http://www.ruprecht-polenz.de/index.php?ka=1&ska=1&idn=933

  27. #34 noreli (03. Feb 2011 16:56)

    Obwohl sie eines gemeinsam haben. Sie können beide nicht Deutsch :mrgreen:

  28. #37 Polemaetus (03. Feb 2011 16:59)

    Er KANN nicht anders:

    Uns Muslime, Juden und Christen verbindet in den unterschiedlichen religiösen Verwurzelungen und Identitäten die Überzeugung, dass Allah, dass der Ewige, dass Gott Frieden auf Erden, Gemeinschaft und Glück aller Menschen will. (…)

    Klingt, als sei er konvertiert.

  29. #34 noreli

    Danke für die Info.

    #40 sabinesiebert

    Die CDU muss sich von weitaus mehr Leuten trennen als nur von Polenz, um wieder wählbar zu werden. Im Prinzip von der gesamten Führungsriege. Aber selbst dann hätte ich starke Zweifel.

  30. #41 Eichbauer (03. Feb 2011 17:09)

    Ja, oder er ist von der DITIB ferngesteuert und Mazyek zieht
    in der C*DU die Strippen.

  31. Einen habe ich noch:

    Ruprecht Polenz neuer Bestseller:

    „Besser für beide
    -Die Türkei gehört in die EU“

    Noch Fragen?

  32. Er ist einfach nur ein typisch spinnerter, realitätsverweigernder und faktenresistenter Gutmensch.
    Während wir hier in D und EU diskutieren, möglichst jeden auch noch so abseitigen Lösungsvorschlag demokratisch bereden werden im Nahen Osten und nicht nur in Ägypten Fakten geschaffen.

  33. Hier ein Auszug aus dem „Werk“ von
    C*DU-Mitglied Polenz:

    „Der Beitrittsprozess der Türkei eröffnet der EU die Möglichkeit, ein aufgeklärtes Verständnis ihrer eigenen Identität zu entwickeln und jahrhundertealte stereotype Selbst- und Fremdbilder zu überwinden.“

    Genau! 😀

  34. Wenn Blödheit weh tun würde … würde diese Potenz nur noch schreien

    aber wahrscheinlich gilt bei dem das Gleiche

    Olet non pecunia Geld stinkt nicht …

    speziel türkisches und saudi-arabisches

  35. Was Menschen wie Polenz verbreiten, kann man nicht mehr als harmloses Irresein abtun, das ist bereits hochgradig gemeingefährlich!

  36. #47 Polemaetus (03. Feb 2011 17:23)
    Hier ein Auszug aus dem “Werk” von
    C*DU-Mitglied Polenz:

    “Der Beitrittsprozess der Türkei eröffnet der EU die Möglichkeit, ein aufgeklärtes Verständnis ihrer eigenen Identität zu entwickeln und jahrhundertealte stereotype Selbst- und Fremdbilder zu überwinden.”

    YES .. Mr Potenz … Back to the Stone-adge

    selten so einen absoluten Schwachsinn gelesen … das ist was für IQ 20 -geistig völlig unterbelichtete Steinzeit-Ideologie-Förderer . , die meinen hochtrabende sinnentleerte Wichtigkeiten von sich geben zu müssen

  37. Herr Broder fragt in seinem Artikel: Wann und wo haben Islamisten, die in freien Wahlen gewählt wurden, sich wieder abwählen lassen? Verraten Sie es uns, bitte, bitte!

    Ich verrate es ihm gern: In der Türkei. Dort wurde die Regierung der islamistischen Refah Partisi (Vorläufer der heutigen AKP) 1997 abgewählt, nachdem Erbakan zurückgetreten war. Sie hat dagegen keinerlei Widerstand geleistet. Es folgten zwei Regierungen ohne Beteiligung der Islamisten, die erste liberal (ANAP), die zweite sozialistisch (DSP) bis die AKP dann 2002 eine Mehrheit erhielt.

  38. Ein Schwaetzer der leider nicht mal seines Gleichen sucht. Was ist die CDU verkommen. Und ich habe die auch noch gewaehlt.
    Aber die Zeit des kleineren Uebels ist hoffentlich durch „Die Freiheit“ bald vorbei. Hoffentlich werden die Deutschen bis dahin nicht der faschistischen Propaganda der MSM erliegen.

  39. #47 Polemaetus

    „jahrhundertealte stereotype Selbst- und Fremdbilder überwinden“ sind Wörter aus einem Phrasenbaukasten für Soziologen und Sozialisten. Claudia Roth scheint sich aus dem gleichen Baukasten zu bedienen.

  40. Til Schweiger hat heute in der Bild-Zeitung gesagt:

    Das Gutmenschentum kotz mich an!

    Er hat mir aus der Seele gesprochen!

  41. #40 sabinesiebert

    Die C*DU muss sich noch von sehr viel mehr Leuten trennen, als Polenz. Die haben soviel Kappsköppe (Wulff, Merkel), ich glaube in diesem Leben wähl ich die nie mehr.

  42. Überall wo der Islam auf andere Kulturen trifft herrschen Mord und Totschlag. Die Anhänger dieser Steinzeitreligion meinen sie müssten die Anweisungen aus dem Koran befolgen, die ganz klar sagen, dass die Ungläubigen zu unterwerfen und zu bekehren, oder zu töten sind.

    Und auf der ganzen Welt sind die Anhänger dieser Steinzeitreligion dauerbeleidigt, wenn nicht sofort ihre Steinzeitscharia mit Händeabhacken, Frauensteinigungen, Kopftücher und Burkazwang eingeführt wird.

    Und überall fühlen sich diese moslemischen Steinzeitmenschen als Opfer der anderen Kultur, die sich nicht mit Begeisterung ihren Steinzeitregeln unterwerfen.

    Und das Komische an der ganzen Sache ist noch, dass unsere Gutmenschen meinen die Moslems hätten Recht und wir müssten sofort als Zeichen der Unterwerfung unsere gewachsene, freiheitliche und weltoffene Kultur aufgeben!

  43. Langsam zweifle ich an den Verstand an unseren Journalisten und Politiker. Meinen die wirklich dass in Ägypten die Menschen für Demokratie auf die Straße gehen? Wollen die wirklich mehr Freiheit, eine freie Presse, Meinungsfreiheit, die Menschenrechte? Und was auch zu einer Demokratie gehört ist die Gleichberechtigung der Frauen! Wollen die wirklich emanzipierte Frauen in Ägypten? Also ich hätte da so meine Zweifel.

    Die Naivität unser Gutmenschen ist nicht mehr zu toppen. Man braucht sich doch nur die Demonstranten anschauen. Bärtige alte Männer, junge fanatische Moslems und Frauen mit Kopftücher. Ob die für mehr Demokratie demonstrieren?

    Es sieht eher aus als ob die mehr Scharia und weniger Demokratie wollen. Nur das Wunschdenken unserer Gutmenschen macht daraus den Freiheitskampf eines unterdrückten Volkes gegen Unterdrückung.

  44. Und die Islamisten sind da weniger zimperlich. Für die ist Gewalt zur Durchsetzung ihrer Ziele Programm. Und was kommt dann? Wahrscheinlich wird dann eine neue Flüchtlingswelle von Christen und moderaten Ägyptern Richtung Europa aufmachen. Und es wird in Ägypten hergehen wie im Gottesstaat Iran. Frauen werden Gesteinigt, Hände werden abgehackt und alle so genannten Ungläubigen werden zu Menschen zweiter Klasse erklärt.

  45. Der Brief an Polenz ist zwecklos, denn der Polenz ist zu blöd, um den Zynismus überhaupt zu erkennen!

    Noch`n Vorschlag an Polenz:
    Wie wär`s, wenn Sie sich auch dafür einsetzen, dass die NPD in den Bundestag kommt, wenn die NPD der Gewalt abschwört und sich wieder abwählen lässt?

  46. Der Westen sollte sich aktiv um die Teilnahme islamistischer Parteien bemühen”, wenn die Islamisten dafür auf Gewalt verzichteten und sich wieder abwählen ließen.
    ——————————————–
    Darauf antworte ich mit einem Bibelzitat:
    „Selig sind die im Geiste Armen!“

    Wenn Dämlichkeit Schmerzen verursachen würde, könnte man das Wimmern und Schreien von Polenz noch auf dem Mars hören!

  47. Die islamistischen Mullahs tun sich noch schwerer, ihr einmal erteiltes Amt wieder abzugeben, wie Polenz selbst! Was redet dieser Abgeordnete da? Man muß schon sehr blöd sein, sowas nur anzudenken! Aber auch unser ach so schlauer Außenminister strebt ja an, gute Taliban zu fördern! Das ist ein genauso großer Schwachsinn! Aber beide sitzen an der Regierung! Gute Nacht Deutschland!

  48. Es müsste faszinierend sein, festzustellen, was diese schmierigen Gutmenschen unter ihrer Schädelkapsel tragen!

    Wenn „Islamisten“ auf Gewalt verzichten und sich wieder abwählen lassen, Herr Polenz, wären sie keine Islamisten mehr, und Sie, Herr Polenz, hätten sich politisch unkorrekt ausgedrückt!

    Und noch ein Konditionalis: Wenn Katzen Pferde wären, Herr Polenz, könnte man mit ihnen auf Bäumen reiten! 🙂

  49. Polenz ist kein Idiot, der die Zusammenhaenge nicht verstuende – nein, all dies ist bereits Teil des Arrangements, das unsere „Eliten“ mit dem politischen Islam getroffen haben. Nur folgerichtig ist, dass diesen Leuten hier ein Forum geboten wird, um ihre Wahrheiten abzusondern.

    Derweil bekommen die Zutraeger des MSM-Desinformationssystems, unsere „Qualitaetsjournalisten“, in Aegypten auf die Fresse. Nun ja, wer staendig im Dreck wuehlt, wird an und ab auch schmutzig. Mein Mitleid haelt sich in Grenzen…

  50. 110 sizisi keyim (02. Feb 2011 21:24)
    Die Überschrift ist unter aller Halalsau!!!!
    @
    Ein Glücksschwein sozusagen. 😉

  51. Nur um zum Spaß mal ein bisschen klugzuscheißen:

    Broder ist nicht zynisch, sondern bestenfalls sarkastisch. Zynisch sind solche Journalisten, die uns wider besseren Wissens erklären alles liefe ganz wunderbar und werde z.B. durch den Bau neuer Moscheen nur besser.

    🙂

  52. In Ägypten wird alles gut und demokratisch…

    Deshalb sieht man im Fernsehen auf den Bilder aus Kairo keine Frauen auf der Straße….

  53. „Nur um zum Spaß mal ein bisschen klugzuscheißen:

    Broder ist nicht zynisch, sondern bestenfalls sarkastisch. Zynisch sind solche Journalisten, die uns wider besseren Wissens erklären alles liefe ganz wunderbar und werde z.B. durch den Bau neuer Moscheen nur besser.“

    Zyniker sind bekanntlich enttaeuschte Moralisten. Genauso einer ist Broder. Mir sehr sympathisch…

  54. #52 KDL (03. Feb 2011 17:57)

    Ja, „Knecht“ Ruprecht ist tatsächlich näher an
    CFRoth, als man normalerweise annimmt. Der eine will Eurabia, die andere will es dann schön mültikülti. Schwarz-Grün auf Bundesebene, da wächst zusammen, was zusammen gehören will. Die Maycek-FDP fällt kurzfristig
    leider aus, ansonsten wäre es ein schön buntes
    „Wir sind die Mitte“-Konstrukt geworden.

  55. Die Beiträge des Herrn Polenz sind schon seit Jahren pro-islamisch. Allein sein ständiges Werben für den Beitritt der Türkei in die EU ist abartig. In der „C“DU/“C“SU ist heute alles möglich geworden.

    Eigentlich sieht Polenz ja schon aus wie ein Muslimbruder – oder ist er erstmal nur Mitglied bei der Deutsch-Arabischen Gesellschaft geworden? Auch eine illustre Truppe!

  56. Nee, nä… Wie kann ein führender deutscher Politiker so naiv sein.
    Anders gefragt, macht eigentlich jeder Dummschwätzer in der Politik Karriere?

  57. Könnte man Herrn Polenz nicht einen 12-monatigen Studienaufenthalt bei seinen Wunschkollegen von Muslim Brotherhood, Lashkar-e-Taiba, Jemaya Islamia, Al Qaeda, o.ä. ermöglichen. Oder ein bodenständigeren 12-monatigen Studienaufenthalt in Banlieue seiner Wahl?

  58. Broder ist sarkastisch, nicht zynisch.

    Sarkasmus ist eine Form des Humors, Zynismus ist Nihilismus.

  59. Der Niedergang der CDU ist unaufhaltsam.

    Was für eine strahlened Inkompetenz und der ist JURIST.

    Traurig, was da heute ausgebildet wird.

    Es gibt viel Arbeit für die FREIHEIT!

    Für Anfang Februar ist ein Interessententreffen in Schleswig-Holstein geplant.

  60. Abdel-Samad ist zur Zeit in Kairo. Er hat quer (bayr. Fernsehen)ein Telefoninterview gegeben. Der Westen will lieber einen sicheren Diktator als Ungewißheit.

  61. Wenn man seinen Verstand versoffen hat, sollte man zu solchen Themen schweigen und sich um einen Entzug kümmern. Prost!

  62. # 59

    Ägypten:…

    Die islamistischen Muslimbrüder ziehen doch vom ersten Moment an bei den Demonstranten die Fäden. Das hat nur niemand von den westlichen Politikern weltweit gemerkt.

    Frau Roth: auf welche Seite der Demonstranten sollen wir uns stellen: auf die Seite der Muslimbrüder-Demonstranten oder auf die Seite der westlich orientierten Gegendemonstranten??? Auch die haben Rechte!!!

    Und BEIDE Seiten schenken sich da nichts! Die Muslimbrüder-Demonstranten haben heute sogar nach einem Eingreifen (natürlich auf ihrer Seite) der USA geschrien, nachdem sie gestern noch amerikanische Flaggen verbrannt haben!!!

  63. Das denken die ägypter über demokratie und den islam etc

    …und schon wieder hatte ich recht:

    Democracy

    59%: Say democracy is preferable to any other form of government.

    22%: Say a non-democratic system can be preferable in certain circumstances

    Islam in politics

    95%: Say it’s good that Islam plays a large role in politics

    85%: Say Islam’s influence on politics is good

    48%: Say Islam currently play a large role in Egyptian politics

    Islamist extremism

    80%: Think suicide bombings are never or rarely justified.

    20%: Think suicide bombings are sometimes or often justified

    70%: Are concerned or very concerned about Islamist extremism in the world

    61%: Are concerned or very concerned about Islamist extremism in the Egypt

    Traditional Muslim practices

    54%: Believe men and women should be segregated in the workplace

    82%: Believe adulterers should be stoned

    Just like Muhammad.

    84%: Believe apostates from Islam should face the death penalty

    Just like Muhammad.

    77%: Believe thieves should be flogged or have their hands cut off

  64. So, jetzt sollte die demokratie für ägypten träumerei endlich aufhören, denn eine deutlich höhere prozentzahl der ägypter sind für das Hinrichten von Apostaten (84%) und nur 59% für eine demokratie und wer weiß was die unter demokratie verstehen!!!

    …ich weiß schon wie es weiter geht…

    … demokratisch ja und nach dem die islamisten übernommen haben wird die dann wieder abgeschafft!

    Beispiele Iran, Libanon, Gaza, Westbank

  65. „Der Westen sollte sich aktiv um die Teilnahme islamistischer Parteien bemühen”, wenn die Islamisten dafür auf Gewalt verzichteten und sich wieder abwählen ließen.“

    Offenbar handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Arabischen. Zur Sicherheit sollte das Originaldokument herangezogen werden.

    Vielleicht über eine Razzia bei der Schweizer Moslem-Bank, in der nach 9/11 (9*11=99 wie die 99 Namen Allahs) schon 2002 bei einer Razzia der jahrelang geheimgehaltene „Masterplan“ der Moslembrüder zur Islamisierung der Welt aufgefunden wurde.

    http://www.txnd.uscourts.gov/judges/hlf2/09-25-08/Elbarasse%20Search%203.pdf
    (Englische Wiedergabe des arabischen Texts ab Seite 15)
    http://www.onthewing.org/user/Islam%20-%20Muslim%20Brotherhood%20Project.pdf

  66. Polenz – genau das ist einer von unseren berühmtberüchtigten „Eliten“, Eliteschweinen (sorry).

  67. Nicht aufregen “Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses” = passt. Der Ruprecht ist doch absolute Ausschußware.

  68. Unsere Gutmenschen übertreffen sich wieder mal selber. Die Ägypter wollen kein Islam. Nein sie wollen doch nur Demokratie und Menschenrechte. Und wenn dann die Moslembruderschaft an der Macht ist, dann werden die Moslems freiwillig alle unmenschlichen Scharia-Vorschriften abschaffen, obwohl sie genau für die Einführung dieser Scharia kämpfen. Davon träumen unsere grünen Gutmenschen!

    Und dann werden halt von den Ägyptern ganz demokratisch Hände abgehackt, Frauen gesteinigt und Jagd auf Ungläubige gemacht. Weil Menschenrechte gibt es nach islamischen Verständnis nur für rechtgläubige Moslems. Ungläubige, wie z.B. Christen haben keine Menschenrechte.

    Und unsere Gutmenschen schreien in ihrer bodenloser Naivität auch noch Hurra!

  69. Aber NATÜRLICH werden sich die Islamisten wieder abwählen lassen. Es gibt ja auch so viele funktionierende Demokratien in Arabien… Polenz glaubt wohl auch noch an den Osterhasen.

Comments are closed.