Eigentlich sollt es eine Selbstverständlichkeit sein. Wenn ich in ein anderes Land ziehe, erlerne ich in angemessener Zeit die Landessprache. Der Erfolg wird dann durch einen Test überprüft. Wird der Test nicht bestanden, werden Sanktionen verhängt. Diese an sich selbstverständliche Tatsache – die jetzt von Union und FDP in Gesetzesform gegossen werden soll – wird von SPD, Grünen, Linken und der türkischen Gemeinde scharf kritisiert.

(Kommentar von Jorge Miguel)

Man fragt sich wirklich, welches Gesellschaftsbild diese Parteien und Organisationen haben. Schließlich wird niemand gezwungen, nach Deutschland einzuwandern, sondern es ist eine freiwillige und bewusste Entscheidung jedes Einzelnen. Dementsprechend sollte der Einwanderer alles tun, um sich bestmöglich in das neue Gemeinwesen zu integrieren. Und geschieht dies eben nicht, werden Sanktionen verhängt und der Aufenthalt eben nicht bis in alle Ewigkeit verlängert.

Der innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Dieter Wiefelspütz, kritisierte dieses Vorhaben dabei mit folgenden, bezeichnenden Worten: „Dieser repressive Ansatz ist völlig verfehlt.“ Dabei dürften selbst viele SPD-Wähler nur wenig Verständnis dafür haben, dass Einwanderer kein Deutsch lernen wollen. Es gibt unzählige Fälle, in denen Einwanderer selbst nach zehn oder mehr Jahren hierzulande noch immer kaum ein Wort Deutsch sprechen. Und wer die Sprache nicht beherrscht, wird konsequenterweise höchstwahrscheinlich zu einem Transferempfänger, da die deutsche Sprache neben dem Bildungsstand die wichtigste Voraussetzung ist, um am Arbeitsleben teilzunehmen. Man könnte nun auf die Idee kommen, dass die versammelte deutsche Linke einschließlich der Türkischen Gemeinde genau dies will – noch mehr zugewanderte Transferempfänger.

Union und FDP haben mit ihrem Vorschlag einen kleinen Schritt in die richtige Richtung getan. Konsequenter wäre es jedoch, nicht nur die Sprachkenntnisse von Zuwanderern zu prüfen, sondern auch deren Bildungsstand – und zwar bereits vor der Einreise – um Unqualifizierte von vornherein an der Einreise zu hindern.

Und ein weiterer konsequenter Schritt wäre, bei längerer Abhängigkeit von Sozialleistungen die Aufenthaltserlaubnis für Zuwanderer grundsätzlich nicht mehr zu verlängern bzw. den Bezug von Transfergeldern à la Hartz IV für Zuwanderer grundsätzlich für mehrere Jahre auszuschließen. Nur so bekäme Deutschland die Zuwanderer, die unserem Land wirklich nützen.

All dies ist in Ländern wie den USA, Australien, Neuseeland oder Kanada eine Selbstverständlichkeit. Doch bis dieser Weg auch in Deutschland beschritten wird, ist wohl noch ein sehr langer Weg zu gehen. Immerhin hat die Koalition einen, wenn auch sehr kleinen, Schritt in die richtige Richtung gemacht. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Viele Wähler werden die FDP und die Union nun daran messen, ob sie das Gesetz tatsächlich ins Parlament einbringen und ob sie weitere Schritte in diese Richtung unternehmen. Denn die Wahrheit ist immer konkret.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

106 KOMMENTARE

  1. grüne, die es geil finden, wenn deutschland tag für tag weniger deutsch ist (trittin) müssen von ihrem parteiprogramm her natürlich pflichtgemäß aufheulen ob solcher obskuren forderungen, deutsch zu lernen. die spd und die linke stehen den grünen bei und in nichts nach. und die türken? die müssen denken, allah hätte sich die deutschen vorgeknöpft 🙂

  2. Dass den üblichen Verdächtigen bei solchen Vorschlägen der Sabber wie beim Pawlowschen Hund aus den Mäulen, äh sorry … Mündern quillt ist ja nun wirklich keine Überraschung.

  3. interessant, dass sich ausser den Türken keine andere Migranten über ein bisschen Deutsch lernen beklagen.

    und trotzdem müssen sich SPD & co als Interessenvertreter der Import-Braut und Bräutigam-Gruppe aufspielen…

  4. Die Sprache des Landes zu beherrschen, in dem man lebt, erscheint als Selbstverständlichkeit.
    Wenn aber gemäß Wikipedia 18% aller türkischen Frauen Analphabeten sind, dürfte diese Quote bei den ostanatolischen Importbräuten mindestens doppelt so hoch sein. Wie will man Analphabeten deutsch beibringen?

    Dass deren Sprößlinge auch in der x-ten Generation kauderwelschend im Rudel durch die Städte ziehen, ist nicht verwunderlich.
    Weil Thilo Sarrazin recht hat.

  5. Ich kann einfach nicht verstehen, wieso sich da immer noch jemand findet der dagegen ist. Wären es nur einige wenige die unsere Sprache auch nach Jahren schlecht sprechen fänd ich eine Pflicht auch unsinnig, da aber offensichtlich ein Großteil auch nach Jahren kaum Deutsch spricht, ist es nun mal leider so dass man sie scheinbar zwingen muss.

  6. Ich würde sogar soweit gehen, das es nur noch einen Test gibt. Für eine weitergehende Aufenthaltserlaubnis muss ein entsprechender Test nach spätestens 2 Jahren absolviert sein. Der Test kann bei entsprechenden Kenntnissen auch gleich oder nach einen 1/2 Jahr etc. abgelegt werden.

    Man kann ja ein paar Euro von den Millionen aus dem Ausland die hier in den Moschenbau fliessen auch in entsprechende Kurse stecken um bedürftige zu unterstützen. Mit ein bisschen Eigeninitiative und Wille sollte das kein Problem sein.

    Ich sage mal:
    Eine Integration die verordnet werden muss ist doch von vornherein gescheitert!

  7. #7 La ola (11. Mrz 2011 20:23)
    ..Wie will man Analphabeten deutsch beibringen?..

    Hineinhämmern?

  8. Was hier den verf*ckten Gutmenschen nicht in die hohle Birne gehen will ist folgende Tatsache:

    Wenn ich in ein anderes Land gehe um dort zu arbeiten muss ich die Sprache lernen und beherrschen um Erfolgreich zu sein. Besteht der Erfolg der angepeilt wird ausschliesslich darin, die Sozialleistungen zu erhalten und Forderungen zu stellen die nicht kompatibel sind, die die Gemeinschaft Geld kosten wird das Land mich ganz schnell wieder nach Hause schicken.

    Wir in Deutschland kennen das „nach Hause schicken“ leider nicht – ein Fehler.

    Ein teurer Fehler.
    Solche Fehler kann man auch wieder ändern:

    Konservative Allianz als Alternative zu den verschiedenen Freiheit- Rechten- und Wut- und pro- Bewegungen und Parteien in Deutschland.

    Addition der Wählerstimmen unter einem Programm mit einer Partei bringt nur etwas wenn sich nicht immer alle gegenseitig in die
    Pfanne hauen sondern gemeinsam für eine gute
    Zukunft Deutschlands kämpfen.

    Achso Deutsch lernen muss man wollen, wer´s nicht will soll auch nicht müssen.

    Im Gegenzug müssen wir aber dann auf das Verschenken des Füllhorns der staatlichen Hilfen verzichten. Rasch und gründlich!

    BASTA!

    :mrgreen:

    EINIGKEIT und Recht und Freiheit !

  9. Leider gibt die Opposition nur noch Kontra, egal wie richtig und wichtig die Entscheidungen sind. Gabriel & Co werden aber schon bald sehen, wie verhängnisvoll ihre krankhafte Trotzhaltung für dieses Land ist.

  10. *off topics*

    Chinesische Wissenschaftler halten für die nächsten Stunden ein weiteres Erdbeben im Raum Japan für möglich, welches das von heute an Stärke auf der Richter-Skala noch übertreffen wird.

    Der Allmächtige schütze Japan.

    http://www.xinhuanet.com/english2010/

    http://www.cri.cn/index1.htm
    |||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
    Soeben, vor 5 Minuten, wiederum schweres Beben..
    |||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

  11. Wir brauchen einen Zuwanderungsstop sowie die konsequente Abschiebung problematischer Migranten und keine Deutschpflicht, alles andere ist Augenwischerei und wird die bestehenden Probleme nicht lösen.

  12. Der Tsunami hat sicht verlaufen, ist irgendwo falsch abgebogen. Vielleicht war auch das Navi kaputt:

    Das bessere Ziel:

    B Ü R L Ü N K R Ü Z B Ü R G

    :mrgreen:

    …vorher eine Mauer um die ganze Stadt bauen…

  13. …ups, natürlich , von Türken besonders stark kritisiert…was soll das !!! Doppel-Pass für Türken, EU-Eintritt ohne „aber“, und jetzt – Deutschland musste freier Zone sein- für Türken-Nachzug, ohne Fragen auf Deutsch, sogar muss Türkisch genug sein, als zweites StaatsSprach !!! sch., im Magen ist Kram…
    …ach, so, habe vergessen : Islam muss dominieren …über alles… 🙁

  14. die sprachprobleme haben natürlich nicht etwa ausländer wie spätaussiedler, italiener, thailänder & co., sondern natürlich unsere uns bereichernden muslime.

    also ich verstehe das ganze nicht. ich kam selbst mit 9 jahren nach deutschland, habe die sprache in einem jahr gelernt, genauso meine geschwister. die moslems leben hier in der 3. generation, ihre kinder sind HIER geboren und haben sprachprobleme, brauchen eine extra-förderung etc.. wenn ich sowas schon höre…

    macht islam denn so dämlich? ^^

  15. Liebe linksgrünrote Spinner, auch wenn ihr es nach wie vor nicht gerne hört und schon garnicht verstehen könnt: Deutschland war kein Einwanderungsland, Deutschland ist kein Einwanderungsland, Deutschland kann aber vielleicht irgendwann mal eines werden. Nämlich dann, wenn klare Regeln aufgestellt werden. Regeln, die es zu befolgen gilt. Ohne Wenn und Aber. Ansonsten gibt es eine freundliche und sehr deutliche Verabschiedung des Bewerbers. So einfach ist das.

  16. #19 Aaliyah (11. Mrz 2011 20:48)
    die sprachprobleme haben natürlich nicht etwa ausländer wie spätaussiedler, italiener, thailänder & co., sondern natürlich unsere uns bereichernden muslime.

    also ich verstehe das ganze nicht. ich kam selbst mit 9 jahren nach deutschland, habe die sprache in einem jahr gelernt, genauso meine geschwister. die moslems leben hier in der 3. generation, ihre kinder sind HIER geboren und haben sprachprobleme, brauchen eine extra-förderung etc.. wenn ich sowas schon höre…

    macht islam denn so dämlich? ^^

    ********************************************************************************************

    Antwort auf DEine letzte Frage:

    JA ❗

    :nod:

  17. also den Test in Deutsch und Landeskunde bestehen. Bis dahin kann die die Aufenthaltserlaubnis zwar mehrmals verlängert werden, aber jede einzelne Verlängerung soll höchstens auf ein Jahr ausgestellt werden. Als Alternative zum bestandenen Test können Zuwanderer auch einen anderen Nachweis erbringen, dass ihre Integration geglückt ist,

    Welchen? Etwa ein, zwei oder drei Kinder bekommen zu haben?

    (ist ja bislang auch schon Nachweis für geglückte Integration)

  18. aus obigem Artikel:

    Man fragt sich wirklich, welches Gesellschaftsbild diese Parteien und Organisationen haben.

    Ich frage mich das nicht, weil nämlich die Frage nichts, aber auch überhaupt nichts mit den herrschenden Problemen zu tun hat!

    Es geht nicht um eine Gesellschaft, in der Bürger irgendwie auskömmlich und friedlich, zufrieden leben. Es ging und geht immer einzig um den Zig-Milliarden-Markt Zuwanderung.

    Eine gigantische Migrationsindustrie lebt davon, Anbieter von Konsumgütern leben davon, Großinvestoren der Imobilienbranche leben davon, Politiker mit ideologischem Anspruch, Prestigegelüsten, wichtigem Personenschutz, Dienstwagen und Pensionsversprechen leben davon, ausgeschiedene Politiker mit Vortagshonoraren von bis zu 40.000 Euro – pro zweistündiger Veranstaltung leben davon.

    Artikel wie der obige, die auf fraglos inhaltlich richtige (steuerzahlende Bürger auskömmlich, friedlich, zufrieden vergesellschaftet) Punkte eingeht, gibt sich der Illusion hin, man könne mit solcherlei Argumenten etwas bewirken.

    Und aber Scheißendreck! Kein Argument dieser Welt, und sei es noch so richtig, hält die Polit- und Bankster-Gangster davon ab, die Bürger dieses Landes, uns, nach Strich und Faden auszuplündern.

    In dieser fortgeschrittenen Phase der Entwicklungen vollkommen überflüssig der Artikel, gleichwohl – Dank an den Schreiber für das Bemühen.

  19. Deutschpflicht für Schariahorden ? Die werden ihren Lehrern was scheißen.

    Sie wollen die Scharia, das Kopftuch, hemmungslose Reproduktion (Deutschland zahlt dafür Milliarden an Steuergeldern) mit Frauen, die sie als Sklaven und als persönliuchen „Besitz“ der Männer betrachten wie eine Ware und ihre grölenden Vorbeter und sonst NIX….

    http://deutschelobby.wordpress.com/

    http://www.akte-islam.de/3.html

  20. Kaum ein Thema ist so aufgeladen, wie die Debatte um Ausländerintegration. Die einen verabscheuen Ausländer prinzipiell, die anderen meinen, dass diese prinzipiell im Recht seien und man nichts von ihnen fordern dürfe.

    In dieser Debatte herrscht eine unendliche Verwirrung der Begriffe, teils hantiert man auch mit Begriffen ohne entsprechende soziale Realität.

    Ich möchte diese Debatte hier nicht aufrollen, nur ein Detail anmerken. Jede Gesellschaft bildet Normen und kulturelle Wertesysteme aus – ob bewusst oder unbewusst -dessen, was gut und schlecht ist. Dies kann man kaum ignorieren. Um in einer fremden Gesellschaft zu leben, egal ob als Deutscher in China oder als Türke in Deutschland, muss man ein gewisses Maß an Verständniss, Einsicht und Kommunikationsfähigkeit mit diesen anderen Norem entwickeln.

    Diese interkulturelle Kommunikationsfähigkeit muss nicht die Aufgabe der eigenen kulturellen Wurzeln bedeuten. Sie ist aber das Mindeste was man verlangen kann. Zu ihr gehört als zentrales Werkzeug auch die Sprache. Wer die Sprache einer Nation nicht spricht, kann nie wirklich dazugehören.

    Im Sinne eines friedlichen Zusammenlebens kann und muss man von Neuankömmlingen erwarten und fordern, dass sie eine Kommunikationsfähigkeit zu unserer Gesellschaftsform entwickeln. Ob sie sich am Ende selbst als Deutsch definieren bleibt ihnen überlassen, sie müssen aber mindestens sinnvoll mit Deutschen interagieren können.

    Wer diese Fähigkeiten zu erlernen ablehnt, erzeugt Spannungen, Mißtrauen und Konflikte in seinem Gastland und verhält sich definitiv ignorant-aggressiv.

  21. Das ist der Terror (Video Link) der meiner Meinung nach aus dem Herzen das Islams kommt!

    Soll das unsere Zukunft sein?
    http://gloria.tv/?media=136857
    Bitte schau das Video zu ende auch wenn es für manche grausam ist.

    DAMIT IHR WISST WARUM WIR MORGEN in Frankfurt AUF DIE STRASSE GEHEN!!!!

    DAS BESTE und WICHTIGSTE AUS DEM LETZTEN SCHWESTER HATUNE VIDEO VON BPE:
    http://gloria.tv/?media=136091

    MORGEN Großdemonstration in Frankfurt gegen CHRISTENVERFOLGUNG!

    Morgen 12. März 2011
    Ort: Frankfurt
    Zeit: 13 Uhr Bahnhofsvorplatz

  22. #15 Wintersonne (11. Mrz 2011 20:39)

    Wir brauchen einen Zuwanderungsstop sowie die konsequente Abschiebung problematischer Migranten und keine Deutschpflicht, alles andere ist Augenwischerei und wird die bestehenden Probleme nicht lösen.
    ——————————

    Genau so ist es!!!!!!!!!!!!!!

  23. Warum schreibt PI nichts zum Japanbeben?
    Da stecken doch ganz sicher auch die Bereicherer dahinter.
    ..und der Miri-Clan
    ..und die Grünen natürlich.

    Aber Sarrazin ist schon auf dem Weg in die Region. Dann wird alles gut.

  24. Leute, lasst euch nicht verarschen! Das ist nur eine Strategie um Stimmen aus dem konservativen Lager zu holen. CDU hat noch nie für Deutschland gearbeitet! Wie so oft wird auch dieses Wahlversprechen gebrochen werden.

    Wer dreimal lügt… und die CDU lügt schon seit 60 Jahren! Lasst euch nicht Sand in die Augen streuen von der isalmfreundlichen CDU!!!

  25. Haben sich schon die:

    Russen, Polen, Vietnamnesen, Mexikaner, Norweger, Iren, Ungarner, Chinesen
    und die ganzen anderen Völker dieser Erde beschwert.

    ODER WAREN ES MAL WIEDER NUR DIE TÜRKEN ?

    Welch Zufall, Türken die sich beschweren, sich diskriminiert fühlen und dazu Forderungen stellen.

    Mal was ganz neues, gääähhhhn !!!!!!!!!!!!!

  26. @ Unzeitgemaesser

    „Wer diese Fähigkeiten zu erlernen ablehnt, erzeugt Spannungen, Mißtrauen und Konflikte in seinem Gastland und verhält sich definitiv ignorant-aggressiv.“

    Ich sage mal, jein. Es gibt inzwischen genug perfekt deutsch-sprechende, muslimische Migranten, welche die Sprache unter anderem dazu nutzen, ihren Irrglauben unter die Leute zu bringen, mit Erfolg! Das Erlernen der deutschen Sprache und die Beherrschung selbiger bedeutet doch nicht zwangsläufig Identifikation mit Land und Leuten, ich wäre da sehr vorsichtig.

  27. #13 unverified__5m69km02 (11. Mrz 2011 20:35)
    zitat
    *off topics*

    Chinesische Wissenschaftler halten für die nächsten Stunden ein weiteres Erdbeben im Raum Japan für möglich, welches das von heute an Stärke auf der Richter-Skala noch übertreffen wird.

    Der Allmächtige schütze Japan.
    zitatende
    …und vor allem canon *seufzz*

  28. – NUR RAUCHGRANATEN!-
    sprache? absoluter quatsch,
    MOHAMMED ATTA sprach fliessend deutsch, es ist der islam der gefährlich macht. dann lernen die deutsch und bereichern und messern hier auf hochdeutsch. die c*du möchte uns ein lullen!

  29. Schon wieder zu schnell gewesen:

    Kommen die Türken sich garnicht dumm vor, wenn sie immer die einzigen sind die rumheulen ?

    Könnt ihr euch noch an den „Einbürgerungstest“ erinnern.

    Ein Test der übrigens eine Beleidigung meiner Intelligenz ist.

    Das, was dort abgefragt wird, hat meine Mama mir schon in Irland beigebracht und weit aus mehr.

    Das ist 4. Klasse !

    Die Türken heulen auch rum wenn sie das B1 Level in Sprachkenntnis haben müssen.

    Für Claudia Roth ganz schlimm, wenn man sie aber fragt was das B1 Level ist, dann:

    http://www.youtube.com/watch?v=lYz05LyuHW8

  30. Die Sprache ist das Grundlegendste Element fuer den moeglichen Zusammenhalt eines Volkes oder was so genannt werden will/soll.

    Wer damit Probleme hat, hat die Glaubwuerdigkeit abgegeben.

    Der Buerger mit Vernunft sollte sich ERNSTHAFT Gedanken ueber die WAHREN unheiligen Beweggruende machen die hinter eines derartig unverantwortlichen Politik stehen, und in Zukunft tunlichst die Haende von derartigen Null-Prinzip-Parteien lassen.

  31. @ fenster

    „Warum schreibt PI nichts zum Japanbeben?
    Da stecken doch ganz sicher auch die Bereicherer dahinter.“

    Du scheinst mehr zu wissen! Kläre uns doch auf, du Erleuchteter!

  32. #26 Unzeitgemaesser (11. Mrz 2011 21:02)

    alles richtig – nur: Weder Sie noch ich noch sonstwer hier hat es (bislang) in der Hand.

    Was sollen Ihre Einlassungen??? Was konkret wollen Sie damit bei wem bewirken???

    Andersherumn gesagt: Erklären, warum etwas so ist wie es ist bzw. es sein könnte, wenn’s irgendwie anders wäre, ändert an der Situation nichts. NICHTS!

    und ganz anderster: 1) Ich gehe morgen auf die Demo in Frankfurt am Main,, 13:00 Uhr Bahnhofsvorplatz. 2) Ich habe mir heute 22 L Brennspiritus gekauft für meinen kleinen Kocher. Die (kurze) Schlange in der Drogerie hat sich gewundert. „Mit der Wirtschafts wird’s nicht gut gehen und mit den Türken, Muslimen auch nicht!“, hab‘ ich gesagt. Und zwar LAUT!

  33. Folgender Text erklärt vieles, warum SPD, Grüne und Linke alles ablehnen, was in irgendeiner Form mit Forderungen an die Türken zusammenhängt!!

    Wer das Land aufgebaut hat, dem gehört es auch. Den Türken!
    März 10, 2011 von indexexpurgatorius

    Wir sind türkische, türkisch-stämmige Studenten, Arbeitnehmer, Arbeitgeber und
    Akademiker, die in Deutschland Leben und Arbeiten. Wie andere Staatsbürger sich an ihre Heimat gebunden fühlen, so sehen sich auch türkisch-stämmige Bürger dieses Landes, ihrem Herkunftsland verbunden. Im Rahmen der Gesetze dieses Landes können wir auch Stolz darauf sein, zu verkünden: „Welch Glück, der sich Türke nennt“. Wir sind uns bewusst, nicht nur uns gegenüber, sondern auch gegenüber der Türkei Verantwortung zu übernehmen. Aus diesem Grund sind wir zusammen gekommen und haben die Generation Zukunft e.V. ins …. hier weiterlesen…. http://indexexpurgatorius.wordpress.com/2011/03/10/1656/

    Weiter unten im Text heißt es:
    Wir wollen Autonomie für die Türken in Deutschland mit dem Ziel einer unabhängigen
    Verwaltung. Wir wollen Ortsschilder in Deutschland auf Türkisch. In den Supermärkten müssen die Informationen auf türkischer Schrift geschrieben werden… Wir wollen als erstes Bundesland NRW zu einer autonomen türkischen Republik machen.
    In einem weiteren Schritt soll Berlin türkisch-autonom werden und die Bundesregierung nach Bonn umziehen.
    Die Türken seien „diejenigen, die die neue Generation der Bevölkerung Deutschlands zu einem beachtlichen Teil stellen. Wir sind so gesehen die Zukunft Deutschlands… Die deutsche Regierung sollte langsam aber sicher anfangen, tiefgründig darüber nachzudenken, wen sie auf ihrem Schoß sitzen lässt…“ (Hompage von Generation Zukunft e.V., zitiert nach Kurier der Christlichen Mitte, Monatszeitung für Religion und Politik, März 2011 – Nr. 3).

    Bis zur letzten Patrone bringt Seehofer Anzeige ein.
    http://indexexpurgatorius.wordpress.com/

  34. Der Erfolg wird dann durch einen Test überprüft.

    Dagegen müssen Grüne, SPD und Linke ja protestieren! „Erfolg“ und „überprüfen“ sind doch neokapitalistische, ja faschistische Begriffe. Wenn man Menschen Vertrauen, Zuneigung und Zuspruch gibt, dann lernen sie von alleine und mit Freude. Wie viele potenzielle türkisch- und arabisch-deutsche Nobelpreisträger haben wir wohl schon verhindert mit unserem leistungsorientierten Denken?

  35. Eben ein Bericht beim ARDressur-Brennpunkt aus Düsseldorf. Der interviewte Japaner sprach wie selbstverständlich Deutsch!

  36. #33 Wintersonne (11. Mrz 2011 21:10)
    zitat
    …Ich sage mal, jein. Es gibt inzwischen genug perfekt deutsch-sprechende, muslimische Migranten, welche die Sprache unter anderem dazu nutzen, ihren Irrglauben unter die Leute zu bringen, mit Erfolg! Das Erlernen der deutschen Sprache und die Beherrschung selbiger bedeutet doch nicht zwangsläufig Identifikation mit Land und Leuten, ich wäre da sehr vorsichtig.
    zitatende
    das ist eine der größten und leider erfolgreichsten lügen der migrationsindustrie. den leuten (deutschen) zu erzählen, mit guten deutschkenntnissen wird der islam „vergessen“ und die leute werden deutsche. und leben dann bestenfalls einen privaten, „liebreizenden“ und ungefährlichen islam. das versuche ich seit jahren meinem gutmenschbekanntenkreis zu verklickern, – allein, es ist vergeblich 🙁

  37. @ mike hammer

    „dann lernen die deutsch und bereichern und messern hier auf hochdeutsch. die c*du möchte uns ein lullen!“

    Noch einer, der es erkannt hat. Genau so ist es. Deutsch spielt hier absolut keine Rolle, davon träumen nur die unverbesserlichen Gutmenschen.

  38. @ #29 fenster

    Warum schreibt PI nichts zum Japanbeben?

    Was ist ein Japanbeben? Hast du das an der Höhlenwand gesehen?

  39. JaJa die Türken schon wieder. Das aber immer nur DIE rummjammern.
    Wundert das eigentlich niemanden in den Parteien?
    Nur Fordern und nichts Leisten.
    Elende Rassisten Schweine. Wie bei mir auf Arbeit: Immer sich die Leichte Arbeit zuschieben und die Schwere dürfen die Ungläubigen erledigen. Und was sagt der Chef dazu?

    NIX!!!

    Armes Deutschland

  40. Vergebene Liebesmüh

    Mann sollte endlich den Versuch unterlassen diesen Menschen eine Fremdsprache zu vermitteln.
    Mit Tükmich haben Die schon so einige Probleme,von wegen mit der deutschen Sprache,die um einiges anspruchsvoller ist.
    Die können es einfach nicht.

  41. #42 Fensterzu (11. Mrz 2011 21:22)

    Dder große Unterschied zwischen Linksrotzgrünen (eigentlich allen kollektivistischen Entwürfen einschl. Islam) und individualistischen Entwürfen ist:

    Letztere, sofern auf Sozialverträglichkeit bedacht, propagieren Chancengleichheit mit offenen Ziel. Erstere propagieren Ergebnisgleichheit.

    Heißt: Linksrotzgrünen ist es wichtig, daß alle gemeinsam und händchenhaltend am Ende des Hundertmeterlaufes singend über die Ziellinie hüpfen.

    Anderen ist es wichtig, daß alle einigermaßen gleiche Chancen am Start haben.

  42. @ noreli

    „allein, es ist vergeblich“

    Kenne ich. Man beißt sich die Zähne aus. Selbst hier auf PI lese ich immer wieder Artikel, in denen so eine Art Hoffnung mitschwingt, diese wird jedoch bitter enttäuscht werden. Wir Deutschen sind viel zu nett und vor allem zu gutgläubig.

  43. Wieso sind Türken eigentlich so Stolz auf die Türkei?
    Auf was soll man da Stolz sein?Werde ich nie kappieren…

  44. ich fordere die einführung von türkisch als erste amtssprache in deutschland! wenn nicht, bin ich beleidigt.ausserdem fordere ich freibier für alle moslems und einen reisegutschein nach istambul.

  45. Wer die deutsche Sprache beherrscht ist ein Nazi und ewig Gestriger! Ja so denken grüne und linke Spinner!

    Deshalb sabotieren die gürnlinken Multi-Kulit-Spinner und faschistische Linke schon seit Jahren alle Bemühungen, Ausländer bei uns die deutsche Sprache beizubringen!

  46. Der Wiefelspütz hat doch den Verstand verloren, unglaublich was sich bei der SPD und auch den Grünen an politischer Inkompetenz herumtreibt. Wer dieses Linke Gesindel wählt, ist verantwortlich für die schleichende bewusst herbeigeführte Auflösung unseres Staates, in der näheren Zukunft und die sich daraus ergebene mit Gewalt begleitete Gegenwehr der Bundesbürger.

  47. Diese grüne Dreck-Gutmenschen haben bis vor kurzem Moslems einen deutschen Pass nachgeschmissen, die nicht mal ein einziges deutsches Wort sprechen konnten.

    Das ist ein ungeheuerlicher Skandal und es lässt uns tief in die Gedankenwelt eines grünen Dreck-Gutmenschen schauen!

    So war das Nicht-Beherrschen der deutschen Sprache kein Hindernis einen Moslem einzubürgern. Das muss man sich mal vorstellen!

  48. #46 Wintersonne
    nicht das ich falsch verstanden werde, deutsch ist wichtig und so, aber ein bereicherer tötet egal ob er alla hu akbar oder alla ist groß brüllt. der islam ist die gefahr nicht die
    sprache in der er die islamisierung betreibt.
    ich sage nur ARID UKA oder VOGEL!

  49. @ grandouvert

    „ausserdem fordere ich freibier für alle moslems“

    Du bist so etwas von kulturunsensibel, dass es mir die Sprache verschlägt! Moslems trinken kein Bier, höchstens alkoholfreies oder das andere heimlich, so wie sie heimlich ihre Frauen mit deutschen Schlampen betrügen, aber das gehört nicht hierher. Darüber hinaus stimme ich deinem Reisegutschein nach Istanbul zu, allerdings unter einer Bedingung: Einmal Türkei, immer Türkei. Wer, wie auch immer, dorthin geraten ist, muss auch dort bleiben. Ist doch fair, oder?

  50. ob moslems deutsch können oder nicht ist zwar nicht unbedeutend, im hinblick auf eine endlich zu beginnende integration dieser gruppe aber peanuts wenn man die ganze integrationsproblempalette betrachtet.
    Es müsste viel getan werden, aber es wird nichts seriös angepackt und die situation wird immer bedrohlicher und bald fligt unds der laden um die ohren, spätestens dann wenn die deutschen zahler die spendierhose zumachen

  51. Kann man nicht auch die Sprachkenntnisse von Politikern des Rot/Rot bis Grünen Spektrums, aber auch teilweise der SPD überprüfen? Da sind immer noch so viele Vokabeln aus dem damaligen Stasi-Deutsch erkennbar!

    Auch wäre es ratsam, bei dieser Gelegenheit die Verfassungstreue einiger Kumpel aus dem vorerwähnten Lager zu überprüfen.

    Gerade diese Leute sind es doch, die sich moralisch so sehr über KTzG wähnen, aber doch wirklichen Dreck am Stecken haben. Sie sollten nicht Volksvertreter, sondern Volkszertreter genannt werden!

  52. Wir müssen umdenken! Es geht nicht mehr darum, in ein Land einzuwandern, die Sprache zu erlernen, die Gepflogenheiten, die Bräuche. Hier zu leben, sich mit der neuen selbst gewählten Heimat zu identifizieren.

    NEIN!!!!!!! Es geht nur noch darum, Deutschland zu kolonialisieren.

    Die Kolonialherren aus früheren Zeiten haben sich genauso verhalten wie unsere jetztigen „Besetzer“. Sie sind über das Land hergefallen wie Heuschrecken, haben es geschunden, geplündert und ausgebeutet. Die Einheimischen wurden mit Verachtung gestraft. Sie waren Menschen 2. Klasse.

    Warum regen sich denn die Sozial-Fuzzys so auf? Ihren eigenen Aussagen nach, sind doch 99% super integriert. Und das böse Wort Parallelgeselschaften gibt es auch nicht. Wieso dann diese Panik? Tja, erst wurde alles schöngeredet, aber jetzt wird sich zeigen, wie der Hase läuft. Wenn doch alles so multi-kulti-supi-bunt ist, und alle Menschen so glücklich, dann braucht doch niemand Angst vor so einem kleinen Test zu haben. …Oder hat der Teufel doch Angst vor dem Weihwasser?

  53. @ Islam-Nein-Danke

    „Wieso sind Türken eigentlich so Stolz auf die Türkei?“

    Das wissen die Türken selbst nicht. Dennoch gedeihen sie gar prächtig unter Bedingungen wie Schmutz, Gestank und mangelnder Hygiene, und an diesen Errungenschaften lassen sie uns Deutsche auch gern teilhaben – man sieht es recht deutlich in den allseits bekannten Türkenvierteln.

  54. Der innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Dieter Wiefelspütz, kritisierte dieses Vorhaben dabei mit folgenden, bezeichnenden Worten: „Dieser repressive Ansatz ist völlig verfehlt.“

    Herr Wiefelspütz, der ja auch mit anderen „Sprechblasen“ aufgefallen ist, wird dem Wähler sicherlich erklären können, weshalb das Erlernen der Sprache des Landes, in dem man sein Leben fortan zu führen gedenkt, als „repressive Forderung“ zu bezeichnen ist.

    Wieder einmal wird mit diversen „wohlfeilen Formulierungen“, die quasi als „Totschlagargument“ vorgetragen werden, der Kern der Aussage geschickt überdeckt. Die Forderung nach dem Erlernen der Landessprache ist völlig korrekt und das zweisprachige Aufwachsen der Kinder sogar ein Gewinn. Allerdings sollte man nicht meinen, daß das Beherrschen der Landessprache an sich bereits ein Zeichen einer gelungenen Integration darstellt.

    Dasselbe wäre zum Thema „Bildung“ zu sagen. Die Attentäter von 9/11 waren durchaus gebildete Leute. Der Kosovare, der in Frankfurt jüngst zwei Amerikaner erschoß, arbeitete im Flughafen, galt als durchaus „integriert“ und entpuppte sich dennoch als so genannter „Islamist“. Die einschlägigen Propagandisten der Islamverbände lassen uns ihre Ansichten in durchaus „geschliffenem“ Deutsch zukommen. „Deutsch sprechen“ und „integriert sein“ sind durchaus zwei Paar Schuhe, auch wenn eine wenigstens ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift zur Integration natürlich dazu gehört.

    Bereits der Umstand jedoch, daß man eine völlig normale Angelegenheit erst einfordern zu müssen sich genötigt sieht, zeigt doch, daß der Wille zur Integration beim Adressaten i. d. Regel überhaupt nicht vorliegt, wobei mit „der Adressat“ die „üblichen Verdächtigen“ und nicht „die Einwanderer“ an sich zu verstehen sind, für die dies, bei allen Schwierigkeiten für sie selbst, soweit mir bekannt nie wirklich ein Thema gewesen ist. Im Grunde ist das alles bereits Teil eines „Rückzugsgefechtes“ und insofern hat all das den „Geruch“ einer Scheindebatte an sich, das den Wähler beruhigen soll.

  55. Alles nur heisse Luft, Wahlkampflügen.

    Das kann weder die C*-Union, noch eine SPD und auch keine andere Partei durchsetzen, wenn der Nachwuchs der Integrations- und Sprachverweigerer die „EU-Bürgerschaft“ besitzt.

    Nach einem neuen Urteil des EuGH haben die Eltern des kleinen „Neu-EU-Bürgers“, auch wenn die Eltern keine „EU-Staatsangehörigkeit“ vorzuweisen haben und auch dann, wenn die Eltern illegal hier sind, uneingeschränkte Aufenthalts- und Sozialleistungsbezusberechtigung.

    http://www.lto.de/de/html/nachrichten/2731/bleiberecht-fuer-auslaendische-eltern-wenn-luxemburg-keine-ausnahmen-zulaesst-waeren-die-konsequenzen-enorm/

    http://fokus-familienrecht.blogspot.com/2011/03/eugh-wer-in-deutschland-kein.html

  56. In diesem Punkt stimme ich euch zu. Die einführung der Deutschprüfung ist das beste was je eingeführt wurde. Das ist Förderung von Integration. Weiter so…

  57. wird mit der nächsten rotzgrünen regierung wieder abgeschafft mal davon abgesehen dass es so gut wie wirkunglos ist gegen die massive feindliche türkisierung hierzulande

  58. Danke für den tollen Beitrag: „Eigentlich sollt es eine Selbstverständlichkeit sein. Wenn ich in ein anderes Land ziehe, erlerne ich in angemessener Zeit die Landessprache.“

    Ist es auch, aber insbesondere Muslime tun sich da schwer. Und diese grün-rote Suppe tut sich ebenfalls schwer. Um so einen Satz wie den oben zitieren überhaupt zu äußern, bedarf es allerdings die grundlegende Voraussetzung, dass man zu seinem Land und zu seiner Kultur steht. Und die deutsche Sprache ist – völlig überraschend… – Teil unserer Kultur. Die grün-rote Suppe will das aber nicht wahrhaben und versucht die eigene Kultur zu zerstören.

    Jeder, der sich für Deutschland einsetzt und fordert, dass unsere Muslime Deutsch lernen, ist ein Nazi, weil diese grün-rote Suppe nicht verstanden hat, dass der Krieg seit 45 zu Ende ist.

  59. #69 noreli (11. Mrz 2011 22:25)

    Somit dann nicht ‚unsere‘ schöne Sprache, sondern Ihr ganz persönliches Verhunzen.

    Ihnen ist schon klar, daß Sie sich durch konsequente Kleinschreibung einer Reihe an Ausdrucks- und Differenzierungsmöglichkeiten berauben?
    Und Ihnen ist auch klar, daß Sie Leser Ihrer Texte der Möglichkeit berauben, sich in korrektem Deutsch zu schulen?

    Ihre ‚gaaaanz persönliche kleine rechtschreibreform‘ können Sie sich wegen Wichtigtuerei gepflegt in den Arsch schieben.

  60. Due neuen Herrenmenschen holen sich auch ohne Deutschkenntnisse, was sie wollen:

    11.03.11, Weil am Rhein: Türken wollen zwei 14jährige Mädchen in ihren Wagen zerren:
    „Beide sollen deutsch mit türkischem Akzent gesprochen haben.“
    http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/weil-am-rhein/Maenner-wollen-14-jaehrige-Maedchen-in-Auto-zerren;art416016,4769612

    11.03.11, Konstanz: Türken schlagen 15jährigen, weil er keine Zigaretten hatte:
    „Sie sprachen Schweizer Dialekt und könnten aus türkischen Familien stammen“
    http://www.see-online.info/26401/mitten-in-konstanz-jugendliche-schlagen-15-jahrigen-brutal/

  61. #8 La ola (11. Mrz 2011 20:23)
    Alle Leute, die erwiesenermaßen Recht haben, sind Nazis.

    Das – genau das – ist ja das Problem unserer Gesellschaft. Die Wahrheit wird gnadenlos unterdrückt und jeder, der sie ausspricht, wird als Nazi denunziert. Gott sei Dank haben die ganzen Nazi Keulen beulen und verlieren ihre Funktion.

  62. #3 TRS (11. Mrz 2011 20:12)
    „die TITANIC dürfte die nächste sein die den friedlichen Islam kennenlernen wird“

    . . . wird dem Magazin bestimmt nicht schaden die Realitäten auch mal kennenzulernen . . .

  63. Wie schnell die Spanische Sprache von den Marrokanern und sonstigen Afrikanern hier gelernt wird, ist erstaunlich. Aber ohne Spanisch geht hier nichts, oder man muss einen Dolmetscher mitbringen und der kostet Geld. (gilt übrigens für alle Ausländer.

    Die ganze „Integrationsindustrie in Deutschland“ verhindert mit Absicht das Erlernen der Deutschen Sprache, damit die Arbeit (und damit die hohen Einkommen der Integrationsindustriearbeiter) nicht alle werden.

    Robert Hortmann / Spanien

  64. Wenn ich in einem Geschäft Ware einkaufen geh – dann muss ich dem Verkäufer etwas dafür geben.

    Warum sollte es also mit unseren Bereicherern anders sein? Was ist die Begründung der Grünroten, warum man ein Nazi ist, wenn man Sprachkenntnisse von Leuten fordert, die einreisen wollen? Sind die Australier alle Nazis? Sind die Kanadier alle Nazis? Sind die Neuseeländer alle Nazis?

  65. # 69

    Deutschprüfung? Ich hatte die Ehr bei so einer Deutschprüfung dabei zu sein.

    Wenn ich so Deutsch gesprochen hätte mit 3 Jahren, dann hätte ich nicht mal in den Kindergarten gehen können…

    Die können nicht mal einen vernünftigen verständlichen Satz sagen. Das klingt eher wie Kanakisch…! Wenn man die was fragt, bekommt man eine ganz andere Antwort, weil die einen nicht verstehen…

    Was die nach dem Deutschkurs können ist alles andere als Deutsch!!!!

  66. #75 marooned84
    Na klar, und selbst den Sozialdemokraten Sarrazin machen sie nach Belieben zum Rassisten und antisemitischen Natsie.
    Dabei hat er immer wieder wie in seinem kritisierten Interview von LETTRE INTERNATIONAL zutreffend den wertvollen Beitrag der Juden in Dtl. und seine Wertschätzung für die Leistung Israels zum Ausdruck gebracht.
    Wenn die Linksgrün-Spinner einen zum Natsie erklären, kann dies durchaus heißen, das er alles richtig gemacht hat. 😉

  67. #81 La ola (11. Mrz 2011 23:51)
    So sieht es aus ;-). Aber leider lassen sich viele nach wie vor anstecken, wenngleich Dr. Sarrazin großen Zuspruch in Deutschland – zu recht – erhalten hat. Ber ultimative Beweis, dass die etablierten Parteien nicht die Meinungen des Volkes vertreten, sondern ausschließlich ihre eigenen.

  68. #79 Dr_Kurt (11. Mrz 2011 23:32)
    Auch, wenn ich Ihrr Dissertation nicht kenne, gebe ich Ihnen recht. Nur: In Neuseeland und Co wird es mit der Nazikeule äußerst schwer, die Menschen ruhig zu stellen.

    Das ist ja unser Problem: Ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit wird von diesem dreckigen grünen Gesocks missbraucht, um ihre kranken Ziele verwirklichen zu können: Deutschland zerstören.

    Aber wir sind die angeblichen Antidemokraten. Ich lach mich tot, aber im Ernst: Das müsste man – juristisch – unterbinden, da so ein Verbrechen nicht als Argument missbraucht werden darf, zumal der Holocaust so stark relativiert wird. Schlielich könnte man auf die Idee kommen, dass das Dritte Reich gar nichts schlimmes war – wenn man das alles in diesem Kontext betrachtet. Einfach nur krank, dieses Gesocks.

  69. Meine Freundin (vom anderen Ende der Welt) besucht gerade einen Deutschkurs an der VHS.
    In dem Kurs sind Asiaten, Südamerikaner, Polen, Russen u.v.m. und u.a. auch ein Türke.
    Jetzt dürft ihr mal raten, wer aus dem Kurs rumzickt, dass die Grammatik zu schwer ist usw. und nichts gebacken bekommt ?
    Richtig…. 😉

  70. #La ola

    😉
    Stimmt….

    Aber mit Asiaten meinte ich die (netten) aus Fernost; nicht die aus Anatolien…
    Sorry !

  71. Vor 10 Jahren:
    In Afghanistan sprengen die
    Taliban die jahrhundertealten
    Buddha-Statuen von Bamiyan

  72. #86 Sternenwanderer

    Schon klar, meinte ich auch eher spaßig. 😉

    Hoffentlich bekommen die Netten aus Fernost die aktuelle Katastrophe in den Griff.
    Die Doofen aus Nahost sind sowieso mit allem überfordert.

  73. #73 scabo (11. Mrz 2011 22:41)
    zitat
    #69 noreli (11. Mrz 2011 22:25)
    Ihre ‘gaaaanz persönliche kleine rechtschreibreform’ können Sie sich wegen Wichtigtuerei gepflegt in den Arsch schieben.
    zitatende
    alkohol macht aggressiv, trinken sie weniger und mäßigen sie sich im ton!

  74. @ Fenster
    mit deiner Vermutung zum Japanbeben liegst du völlig daneben. Richtig ist vielmehr:
    Das Beben wurde durch HAARP ausgelöst,
    Die Flutwelle von amerikanischen Flugzeugträgern erzeugt und Irael hat mit einem Computervirus die AKW-Kühlsysteme lahmgelegt.
    Und warum das Ganze? –> die Rache der Pharmalobby:
    Nach dem Tod von vier Kindern stoppt Japan Impfstoffe von Pfizer und Sanofi.
    Die Todeszahlen steigen weltweit an, Kinder fallen ins Koma und sterben dann innerhalb von Minuten, nachdem sie einen Kombinationsimpfstoff, der fälschlicherweise als »völlig unbedenklich« bezeichnet wurde, erhalten haben.
    So jetzt weißt du Bescheid, du Pfeife :-))))

  75. Selbst wenn die ganzen Affen perfekt deutsch könnten – was ändert das an deren Verhalten – eine Sau bleibt eine Sau auch wenn sie das furzen aufhört

  76. Die Koranschulen in Deutschland sind voll. Arabisch ist eben einfacher zu erlernen.
    Und um sich in der Parallelgesellschaft bewegen zu können ist DEUTSCH auch wenig hilfreich! Die Bolzplätze in deutschen Großstädten sind in fester Hand der Ausländer, wer DEUTSCH spricht hat ausgespielt!

    Assalamo Aleikum!

  77. #79 Sie verstehen das falsch – wenn ein Grüner oder Linker das Wort „Nazi“ in einem politischen Zusammenhang gebraucht, führt er offensichtlich ein Selbstgespräch

  78. Leute heute ist eine Großdemonstration in Frankfurt am Samstag, 12. März 2011!

    Gemeinsam gegen Christenverfolgung!
    Gemeinsam für Menschenrechte!

    Wir treffen uns um 13 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Frankfurt.
    Bitte nehmt euch die Zeit und kommt möglichst in großer Zahl um ein Zeichen zu setzen.

    http://www.pi-news.net/2011/02/aufruf-zur-grossdemonstration-in-frankfurt/

    Die braune Antifa will für Islamisierung, für Scharia, für Frauenunterdrückung, für Christenverfolgung und für die Ermordung von Christen durch Moselms demonstrieren. Das muss man sich mal vorstellen. Diese faschistische Antifa macht gemeinsame Sache mit Islamisten, moslemischen Terroristen, türkischen Grauen Wölfe, Nazimoslems, usw.

    Also ich finde das ist Gut! Da zeigt die faschistische und brauen Antifa mal wieder ganz offen für was die Antifa in Wirklichkeit steht.

  79. Die Armenier, Kopten, usw. demonstrieren in Frankfurt heute gegen moslemischen Terror, moslemische Christenverfolgung, moslemische Untoleranz und moslemisches Religionsarpartheidsdenken. Und die faschistische und braune Antifa hat jetzt die Armenier dazu überredet nur gegen die Christenverfolgung zu demonstrieren und ja nicht gegen den von der brauen Antifa so geliebten Faschito-Islam.

    Auf der Webseite der Antifa gibt die rote SA bekannt, dass die Armenier eine Erklärung abgegeben haben ja nicht gegen Faschito-Islam zu demonstrieren.

    Das ist so als ob man gegen nationalsozialistische Holocaust, gegen Nazi-KZs, gegen Judenvergasung wäre, aber auf keinen Fall gegen Nazis.

    Und jetzt haben die Armenier auf ihre Webseite einfach diese Erklärung ersatzlos gelöscht. Da haben die von den Moslems verfolgten Christen einfach die faschistische Antifa verarscht. Und jetzt demonstrieren die brauen Antifa für die Ermordung von Christen durch Moslems. Die Welt ist ein Irrenhaus und die Antifa ist die SA der Neuzeit!

  80. Seit wann wird man durch das Erlernen einer Fremdsprache ein anderer Mensch? In Frankreich sprechen 90 Prozent der dortigen Migranten französisch, doch was ändert das an der Tatsache, dass sich die islamischen Horden weder dort noch hier halbwegs anpassen. Dann sprechen diese Besatzer eben demnächst alle perfekt deutsch. Dadurch wird nicht ein einziges Problem gelößt. Augenwischerei, mehr nicht. Die islamischen Horden, von der ein grosser Teil zunächst erst einmal „eingemenscht“ werden muss, bevor man auch nur ansatzweise ans Einbürgern denken kann, werden dadurch nicht friedfertiger, toleranter oder zivilisierter.
    Dieses Land wird nicht eher wieder zur Ruhe kommen, bis der archaische barbarische Islam mitsamt seinen Horden aus dem deutschen Lebedn beseitigt sein wird.

  81. #90 noreli (12. Mrz 2011 05:22)

    Sehen Sie, daß meine ich mit Wichtigtuerei: Während ich Ihnen zwei Argumente präsentiere, warum durchgängiges Kleinschreiben Mist ist, kommen Sie mit Dressurversuchen daher.

    Hilft bei mir aber nicht, weil in jeglicher Beziehung ein freier Bürger bin. Frei denkend, frei sagend – und vor allem frei von jeglichen Kreditverpflichtungen, somit kein Schuldsklave.

  82. Das Grundproblem heißt (neben den Grünen) 40 Jahre verfehlte Politik. Aus falschem Stolz können die Block-Parteien heute ihre Fehler der Vergangenheit nicht einsehen. Stattdessen wird diese kaputte und falsche Linie weiter gefahren, bis die Titanic den Eisberg rammt.
    Die Grünen sind zynische Opportunisten und die Türken sind Abstauber, die von den Grünen zu immer mehr Forderungen aufgestachelt werden. DAS IST DER EIGENTLICHE WAHNSINN!!!
    Als ich in den 80ern ein Teenager war, gab es keine Probleme mit den Muslimen. Die machten ihr Ding und fertig, ohne Messern und Koma-Prügelei. Heute führen sie sich auf wie die Herren der Welt, weil man sie nicht nur lässt, sondern von Arschl*chern wie Claudia Roth („ich mache türkische Politik“) und dem eklen Erdogan aufgehetzt werden. In Wirklichkeit sind den Grünen die Türken egal. Sie benutzen sie nur für ihre totalitären, menschenfeindlichen Ziele, die sich von Orwells Visionen nur geringfügig unterscheiden.
    Zerschlagt die Grünen-Partei EUROPAWEIT! Wenn dieses muslimisch infiltrierte trojanische Pferd erledigt ist, werden auch die Sozen wieder vernünftig. Wenn nicht, dann sollen auch sie zur Hölle fahren.
    Grüß aus den Alpen.

  83. #60 beaniberni (11. Mrz 2011 21:46) OT

    Der GröFaZ Erdowahn ist mal wieder gut in form:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article12776596/Erdogan-attackiert-Autoren-des-Tuerkei-Berichts.html

    Der kritische Bericht über die Türkei wurde von unwissenden Leuten geschrieben, die nicht ganz “ausgeglichen” seien.

    Unter einem seiner Vorgänger, dem „GröfaZ“ namen Hitler, wurde – in einer Wochenschau – davon schwadroniert, allen denen, die nicht „angepaßt“ seien, einen Aufenthalt in „Konzertlagern“ angedeihen zu lassen, in denen ihnen die „Flötentöne“ beigebracht würden, nach denen sie die Regeln einer „gepflegten Mitarbeit“ noch erlernen würden.

    Offensichtlich verstehen solche „Führer“ dies unter „Ausgeglichenheit“. Ersatzweise kann vorbeugend „konvertiert“ werden.

  84. #73 scabo (11. Mrz 2011 22:41)

    #69 noreli (11. Mrz 2011 22:25)

    Somit dann nicht ‘unsere’ schöne Sprache, sondern Ihr ganz persönliches Verhunzen.

    Ihnen ist schon klar, daß Sie sich durch konsequente Kleinschreibung einer Reihe an Ausdrucks- und Differenzierungsmöglichkeiten berauben?
    Und Ihnen ist auch klar, daß Sie Leser Ihrer Texte der Möglichkeit berauben, sich in korrektem Deutsch zu schulen?

    Ihre ‘gaaaanz persönliche kleine rechtschreibreform’ können Sie sich wegen Wichtigtuerei gepflegt in den Arsch schieben.

    +++

    wuerdevorschlagenauchnochaufdieinterpunktion undumlautezuverzichten daswaeredannwenigstenkonsequent wennihnendassgefaelltkoennensieauchgleichaufthaischreiben istnureinvorschlag imthaiwirddasauchsogemachtundfunktioniertsehrgut

  85. Die SPD und die links-grüne Gemeinde sollte sich in Grund und Boden schämen! So eine Heuchelei ist nicht mehr zu überbieten und einfach widerwertig.

    Wer nicht willig ist die deutsche Sprache zu lernen und indes keine berufliche Qualifikation aufzuweisen hat ist hierzulande, in Deutschland, fehl am Platz! So einfach ist es.

  86. #105 Gut_iss

    mit verlaub, sie sind ein dummkopf! da, wo eine groß-oder kleinschreibung den sinn des satzes verändern würde und missverständlich wäre, wähle ich eben eine andere ausformulierung meiner gedanken. wer allerdings generell formulierungsschwierigkeiten hat und froh sein muss, wenn er überhaupt einen gedanken zu papier bringen kann, darf gern die shifttaste seiner tastatur übermäßig malträtieren 🙂
    im übrigen ist es für einen geübten leser kein problem, durchgängige kleinschreibung flüssig und ohne probleme zu verstehen. probleme gibt es nur mit legasthenikern. sind sie einer? ich kenne einen guten legasthenie-trainer, auf wunsch erhalten sie seine email-adresse.

Comments are closed.