1

Griechenland braucht über 100 neue Milliarden

Griechenland braucht über 100 Milliarden mehr Der Finanzbedarf von Griechenland ist höher, als man uns zunächst erzählt hat. Da war von lediglich 12 Milliarden die Rede als nächste Tranche, nun sind es plötzlich über 100 Milliarden Euro mehr. Das ist eine schöne Summe für ein kleines Land, das erst vor einem Jahr 120 Milliarden zugesagt bekommen hat. Als kleines Dankeschön haben uns die Griechen aber eine neue EUdSSR-Flagge kreiert, die wir sehr passend finden. Das Foto ist keine Montage, sondern wurde am Montag, dem 30. Mai, 2011, in Athen aufgenommen.

Die EU ist eine Krönung aus UdSSR-Zentralismus und Glühbirnen-Faschismus. Suchen Sie es sich aus! Demokratie herrscht in Brüssel jedenfalls nicht, da können unsere Politikos und die staatstragenden linken Medien daherschwätzen, was sie wollen. Die Völker haben nichts zu melden. Diejenigen, die bisher endlos Geld gekriegt haben, haben sich nie beschwert, diejenigen, die zahlen mußten, wußten es gar nicht und man hat sie nie gefragt. Das scheint sich zu ändern. Ein paar aktuelle Links dazu:

» Neue Griechenlandhilfe kostet über 100 Milliarden Euro!
» Neue Finanzspitze auf dem Rücken der Steuerzahler!
» Warum die EZB eine Umschuldung verhindert!
» Verschenkte Milliarden!
» Die Gurkentruppe von EU und EZB!