- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Ist Deutschland eigentlich eine Demokratie?

[1]Demokratie bedeutet doch, daß man irgendwie wählen kann. In Deutschland stehen aber alle Parteien links, rechts will keine sein, auch die CSU nicht. Alle behaupten, der Kapitalismus sei böse. Habe ich eine Wahl, wenn alle Parteien für den Atomausstieg sind? Sämtliche Parteien glauben an den Klimaschwindel, wollen CO2 einsparen und gängeln den Bürger mit immer neuen Verordnungen, daß er grüner wird. Alle Parteien geben die Macht freudig nach Brüssel. Die EU ist für sie das höchste, eine heilige Kuh. Kein Politiker sagt, die Türkei habe in der EU nichts verloren.

Niemand wehrt sich gegen Asylmißbrauch, niemand protestiert gegen die  unkontrollierte Einwanderung von völlig ungebildeten Menschen aus aller Herren Länder, die hier nie einen Job kriegen und für immer in der Sozialhilfe hängen. Kein Bundestagsabgeordneter, kein Bürgermeister, kein Stadtrat ist für die Ausschaffung krimineller Intensivtäter. Alle Parteien faseln von „sozialer Gerechtigkeit“, die es herzustellen gelte, obwohl die Sozialausgaben seit Jahrzehnten der größte Posten im Etat sind. Alle lügen, unsere Renten seien sicher. Jede Partei kämpft für die „Gleichstellung“ der Frauen, die angeblich noch lange nicht erreicht ist, und gegen „Diskriminierung“. Alle sagen, der Islam sei eine Religion des Friedens. Das Geld des Steuerzahlers an Länder wie Griechenland zu verschenken, das ist heilige Pflicht aller „Demokraten“, zu melden hat der Steuern Zahlende aber nichts. Politische Korrektheit durchwabert das Land bis in die letzten Ritzen. Oder, um die Beispiele abzukürzen, anders herum gefragt: Wer kann hier einen einzigen wichtigen, zerntralen Punkt nennen, bei dem CDU/CSU, SPD, Grüne oder SED verschiedener Meinung sind?

Beitrag teilen:
[2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]
[10] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]