Das französische Magazin Rue89 schreibt in einem Bericht über junge Israelis in Berlin, dies sei die einzige Gruppe, welche eine doppelte Staatsbürgerschaft erhalte. „La seule binationalité autorisée en Allemagne.“ Oh, weit davon entfernt! 

Erst vor kurzem hat PI über die 101.600 Einbürgerungen des Jahres 2010 berichtet, von denen die meisten Mohammedaner sind. Das MiGAZIN teilt dazu mit, daß davon knapp 54.000 oder 53 Prozent ihre alte Staatsbürgerschaft nicht aufgeben mußten, und beklagt sich weinerlich, daß darunter nicht mehr Türken waren. Nur jeder vierte Türke habe seinen alten Paß behalten dürfen!

In der Tat ist völlig unklar, welches Recht da noch gilt. Vermutlich gar keines mehr. Jedes Bundesland, jede Stadt und jedes Dorf, alle machen anscheinend, was sie wollen. Es geht hier nicht um die wenigen Israelis, sondern um die Inflation an Doppelstaatsbürgerschaften. Brauchen wir als Staatsbürger Türken oder Afrikaner mit zwei Pässen? Welchen Vorteil haben wir davon? Kann das bitte jemand erklären.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

73 KOMMENTARE

  1. Brauchen wir als Staatsbürger Türken mit zwei Pässen? Welchen Vorteil haben wir davon? Kann das bitte jemand erklären.

    Wir können sie schneller ausbürgern und abschieben. Haben Neu-Bürger nur einen deutschen Pass, ist Ausbürgerung und Abschiebung kaum möglich.
    Somit ist es mehr als begrüßenswert, wenn Ausländer doppelte Staatsbürgerschaften haben!

  2. Kewil hat das nicht verstanden. Wenn der Pass meines Herzens keine ausreichende soziale Absicherung bietet, braucht man eben noch einen zweiten, der das universale Menschenrecht auf Faulheit absichert…

    Kann man es jemandem übel nehmen, wenn er für diesen Zweck an Germanistan denkt?

  3. Grundsätzlich sollte mit dem neuen Staatsbürgerschaftsrecht JEDE Doppelstaatsbürgerschaft abgeschafft sein. Zu Recht!

    Enweder für EINEN Staat und nicht, so nach nach Lust und Laune nach dem Motto:

    „Ubi bene, ibi patria“.
    (Wo es mir wohl geht, da ist mein Vaterland!)

    Da ist es doch kein
    Reiner Zufall
    mehr, dass sich eingebürgerte nicht als Deutsche betrachten müssen, denn, wenns hier brenzlig wird, sind sie verschwunden.

  4. Zurzeit ist es sehr einfch die deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten. Dann ist es besser wenn es nur doppelte Staatsbürgerschaften geben würde, um diese Ausländer wieder ausweisen zu können.
    Falls aber das Erlangen der deutschen Staatsbürgerschaft etwas bedeutet, also am Ende eines langwierigen Assimilationsprozesses steht,wie es DieFreiheit so schön sagt, dann ist die doppelte Staatsbürgerschaft abzulehnen.

  5. #2 Selbsterhaltung

    Ist das tatsächlich so? Beziehungsweise, WÄRE das so, denn dass es in Wirklichkeit je durchgeführt wird, mag glauben, wer will!

  6. Wir sollten auch einen zweiten deutschen Paß für die autochthonen Deuschen fordern. Als Deutschdeutscher möchte ich eine doppelte deutsche Staatsbürgerschaft!

  7. >>>[i]dies sei die einzige Gruppe, welche eine doppelte Staatsbürgerschaft erhalte.[/i]<<<

    Insbesonders Einzubürgernde aus mohammedanischen Ländern werden fast immer "unter Hinnahme der Mehrstaatigkeit" eingebürgert.

    Insgesamt betrug die Quote der Eingebürgerten, die ihre bisherige Staatsangehörigkeit behalten konnten in 2010, über 50 Prozent.

  8. Was macht eigentlich die Süper-Türküy? Setzt sich Erdowahn nicht für seine passliebenden Landsleute ein?

    Liebe DITIB, warum wollen so viele Türkmohammedaner nach Dütschlünd, wenn es daheim im Reich doch viel wärmer ist und die Türkei doch ohnehin die totale Süpernation und Doischeland kanze ekelig Nazibääh? Versteh ich nicht.

    Es müsste doch die Pflicht jedes aufrichtigen Türken sein, aus eigenem Antrieb sofort die Heimreise anzutreten und die türkische Heimat wirtschaftlich zu unterstützen.

  9. #6 kewil (12. Jul 2011 13:09)

    Das hängt von unserem Wahlverhalten, ob eine Regierung dies jemals durchführen wird. Aber theoretisch sind Doppelstaatsbürgerschaften, sollte es zu Abschiebungen kommen, wesentlich praktischer für uns.

  10. OT aber passt zum Islam:

    Afghanistan: Bodyguard erschießt Bruder von Präsident Karsai

    O-TON KARSAI: „Mein jüngerer Bruder wurde heute in seinem Haus ermordet. Das spiegelt das Leben des afghanischen Volkes wider. Ich hoffe, dieses Elend aller afghanischen Familien geht eines Tages vorbei.“

    Es hat natülich nichts mit dem Kloran/Islam zu tun, dass die Menschen im Elend Leben.Man braucht ja nur in Alle anderen Länder des Islams schauen…

  11. Jeder Türke (und andere) kriegt einen Doppelpass. Ist ganz einfach:
    Er gibt seinen alten Pass ab.
    Geht ins Amt, holt sich einen deutschen Pass.
    Geht zurück zur türkischen/sonstigen Botschaft
    und holt sich seinen alten Pass wieder.
    Diese Doppelpass-Regelung ist nur Augenwischerei.

  12. Wenn Wahlen in unserem Land etwas ändern
    könnten, hätte mann sie schon längst
    verboten !!!
    Wer glaubt hir noch an die Demokratie ??

  13. Bei den Tuerken ist eine Aufgabe der Staatsbuergerschaft wenigstens theoretisch moeglich, deshalb auch nur 25 Prozent Doppelstaatler. Die meisten arabischen Laender sehen das nicht vor, da werden es 100 Prozent oder annaehernd 100 Prozent sein.

  14. Ja bitte schnell alle Muslime Einbürgern damit man diese niemals mehr abschieben kann und sie eines Tages als national-ethnische Minderheit anerkennen kann.

    @Kewil besser die doppelte Staatsbürgerschaft als nur die Deutsche. Jeder der eine türkische Staatsbürgerschaft besitzt kann freiwillig auswandern oder man kann diesem in Zukunft die Deutsche aberkennen.

  15. #7 WahrerSozialDemokrat
    #2 Selbsterhaltung

    Das würde zumindestens erklären warum nach diesem Artikel nur Juden einen zweiten, einen deutschen Paß bekommen. Wir Deutschen sind doch heute viel „gerissener“

    Ich möchte auch die Doppelte Staatsbürgerschaft. Einen Deutschen und einen Deutschen Pass. Dann habe ich erst mal 100 Straftaten frei bevor es kritisch wird, wenn ich nur noch einen Pass habe!

  16. #6 kewil

    Nur weil du persönlich (wen interessierts?) eine Abschiebung für unwahrscheinlich hältst, sollten wir gleich in Stein meißeln dass sie für immer hier bleiben sollten?

    Kennst du Geert Wilders in Holland? Er will jedem der eine doppelte Staatsbürgerschaft besitzt die Holländische aberkennen.

  17. Ist das tatsächlich so?

    Was unsere Seite angeht? Derzeit?
    Vermutlich nicht.

    Aber was die andere Seite angeht:

    Länder können die Aufnahme von Staatsangehörigen nur sehr schwer verweigern und tun das üblicherweise auch nicht. Die Türkei ist aber nicht verpflichtet, einen Staatenlosen aufzunehmen, selbst wenn er Süleyman Süpertürk heißt und auch so aussieht.

    denn dass es in Wirklichkeit je durchgeführt wird, mag glauben, wer will!

    Entweder wir glauben das oder jeder Satz, den wir schreiben, ist verschwendete Zeit, die man sinnvoller mit Biertrinken und Frauenfußball-Gucken verbringen würde.

    Entweder das passiert oder Deutschland gibt es in einigen Jahrzehnten nicht mehr. Sofortiger kompletter Zuwanderungsstopp reicht nicht mehr aus.

    Allerdings glaube ich nicht, dass das von unserem Wahlverhalten abhängt, Selbsterhaltung.

  18. #16 Selbsterhaltung (12. Jul 2011 13:37)

    #6 kewil (12. Jul 2011 13:09)

    Das hängt von unserem Wahlverhalten, ob eine Regierung dies jemals durchführen wird. Aber theoretisch sind Doppelstaatsbürgerschaften, sollte es zu Abschiebungen kommen, wesentlich praktischer für uns.

    Leider funktioniert das so nicht, denn mit dem Besitz der D-Staatsangehörigkeit darf eine Abschiebung übehaupt nicht in Erwägung gezogen werden, unabhängig davon, wieviele Staatsangehörigkeiten der Betreffende sonst noch innehat.

    Hier sollte eine grundsätzliche Reform und Neuregelung des Staatsangehörigkeitsgesetzes erfolgen, denn es gilt immer noch das gleiche Gesetz von 1913, was allerdings durchzahlreiche Änderungen und Ergänzung völlig „verwässert“ ist und keinesfalls mehr den heutigen Erfordernissen entspricht.

  19. #23 NigelF (12. Jul 2011 14:02)

    Kennst du Geert Wilders in Holland? Er will jedem der eine doppelte Staatsbürgerschaft besitzt die Holländische aberkennen.

    Na dann gibt’s ja was zu tun.
    Die in den Niederlanden eingebürgerten Marokkaner sind alle Doppelstaater.
    Weil Marokko keine Entlassung aus seiner Staatsangehörigkeit erlaubt und sie deshalb „unter Hinnahme der Mehrstaatigkeit“ eingebürgert werden.

  20. Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.

    Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen

  21. #2 Vergeltung:
    Tötet die Deutschen. Fassade der Christuskirche in Bochum übel beschmiert

    Jetzt hat Pfarrer Thomas Wessel aber schwer was zum Nachdenken. Das ist der, der vor fünf Jahren in der Bochumer Christuskirche Mohammeds Geburtstag hat feiern lassen. Ganze Kopftuchbrigaden hatten in den Kirchenbänken Platz genommen (es gab schöne Bilder in der WAZ), zuvor hatte der Herr Pfarrer Hunderte von roten Rosen als Symbol für den Propheten ausgeteilt, Koranverse wurden an die Kirchenwand projiziert, die Idee stammte von der Deutsch-Türkin Ayla Schmelzer, hier ist ein Bericht, „Muslime nehmen christliche Kirche in Besitz“:

    http://www.turkdunya.de/de/forum/rf37_t29826_muslime-nehmen-christliche-kirchen-in-besitz.html

    Thomas Götz beschrieb die Geburtstagsfeier in der „Berliner Zeitung“ treffend als „Landnahme“:

    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2006/0410/politik/0076/index.html

  22. „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”

    Vorstand der Bündnis90/Die Grünen von München

  23. Kennt sich vielleicht jemand aus?:

    Ist es mögliche einem Inhaber von zwei Staatsangehörigkeiten die eine (Deutsche) wieder zu entziehen?

  24. OT

    #30 Heta

    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass die Inschrift nicht von einem Moslem stammt. Aber das wird sich vermutlich nie klären lassen.

  25. #29, 31 Eduard:

    Gibt es für diese beiden Zitate, die durchs Internet wandern, auch Belege? Der
    Joschka Fischer zugeschriebene Satz, wonach Deutschland „ausgedünnt“ werden müsse, auch hundertfach zitiert, stammt bekanntlich nicht von ihm, sondern von Mariam Lau.

  26. Interessant ist es auch mal andersherum:

    Seit letztem Jahr besitze ich die kanadische Staatsbürgerschaft: Zwar wird mir dadurch nicht im deutschen Generalkonsulat die deutsche feierlich entzogen; allerdings würde man mir das nächste Mal eben einfach keinen neuen deutschen Pass mehr ausstellen* – wiewohl ich gebürtiger Deutscher bin und z.B. auch Jahre bei der Bundeswehr zugebracht habe.
    .
    Da ich aber bei der nächsten und übernächsten Bundestagswahl unbedingt für DIE FREIHEIT stimmen möchte (Briefwahl für BT- und Europawahl auch bei Wohnsitz außerhalb Deutschlands möglich – Beantragung in den Generalskonsulaten oder Botschaften!), hatte ich noch rechtzeitig einen 10 Jahre gültigen Pass beantragt und auch erhalten. 😉

    *per Antrag, über den auf Ermessensregulierung auf dem Verwaltungswege entschieden wird, sind Ausnahmeregelungen möglich.

  27. Ist doch genial, baut Ali Scheiße wird ihn die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen.

    Staatenlos ist er nicht, das Problem wird aber sein, dass die türkische Republik ihre Talente nicht aufnehmen wird.

    P.S

    Vor dem ganzen EU-Quatsch durfte man nur irischer Staatsbürger werden wenn man irisches Blut hatte. Soll heissen- mindestens ein Elternteil musste keltisch sein.

    Einfach eine Iren heiraten, wie hier in Germanistan hat nicht gereicht. Man musste Wurzeln nachweisen. Wenn Ur-Ur Opa Ire war ging es.

    Ja, sehr rassistisch 😉

  28. Brauchen wir als Staatsbürger Türken oder Afrikaner mit zwei Pässen? Welchen Vorteil haben wir davon? Kann das bitte jemand erklären.

    Kann ich, und ich befürworte diese Regelung ausdrücklich. Begründung: Einige scheinen schon in die nahe Zukunft zu blicken und bei der Megakrise, die droht, werden viele dann in ihre Heimatländer zurückkehren. Können sie dann auch problemlos, weil sie ihre ursprüngliche Staatsbürgerschaft noch inne haben.

  29. #23 Platow (12. Jul 2011 13:59)

    Besser ist sich als Deutscher noch einen türkischen Paß zu besorgen, dann bekommt man in Deutschland Extra Privilegien.

    #26 Eduard (12. Jul 2011 14:23)

    Darum sagte ich unter #3 auch, ausbürgern und abschieben. Nur mit deutschem Paß wäre das nicht so einfach möglich, aber mit der Doppelstaatsbürgerschaft schon!

  30. #32 Kewil:

    Peter Krogull, Thomas Wessels Amtskollege aus Duisburg, ist erleichert, dass „Tötet die Deutschen“ in „fehlerfreiem Deutsch“ an der Kirchenmauer steht:

    „Als Pfarrer weiß ich ja, wie nervig Graffitis an der Kirche sind, aber witzig ist ja schon, dass der Satz in fehlerfreiem Deutsch daherkommt. Man stelle sich vor, er wäre auf arabisch, bulgarisch, türkisch oder russisch verfasst…das hätte mich doch eher betroffen gemacht. Jedenfalls würde ich diesen Satz eher als geistlos und höchstens unfreiwillig komisch bewerten, so wie vor kurzem eine Schmiererei am Verwaltungsgebäude des Duisburger Kirchenkreises, wo tatsächlich ,Eat the rich!‘ geschrieben stand…“

    http://www.christuskirche-bochum.de/2011/07/multikulturelles-stammesbewusstsein/#more-2974

  31. Der Doppelpass ist durchaus ein zweischneidiges Schwert.

    Einerseits eingeführt, um die Statistiken zu beschönigen.
    Baut Mohammed Mist, ist er Deutscher, kann nicht abgeschoben werden und er bereichert nicht die Statistik über Ausländerkriminalität.

    Baut Mohammed keinen Mist, ist er prädestiniert dafür, den Vorzeige-Ausländer zu geben und den „Erfolg“ der Einwanderungs- und Integrationspolitik zu „beweisen“.

    Beides bringt den verantwortlichen Parteien erstmal Wählerstimmen.

    Einmal wählt Mohammed samt Sippschaft die Verantwortlichen.
    Nein, nicht aus Dankbarkeit sondern einfach, um es auch weiterhin „bunt“ treiben zu können.
    Und zum Anderen wählen die Multi-Kulti-Träumer und die Deutschhasser die Verantwortlichen.

    Jede Wählerstimme bringt bares Geld in die Kasse der jeweiligen Partei-GmbH.

    Aber andererseits garantiert der Doppelpass auch die Ausweisungsmöglichkeit im Falle, wenn die Politik umschwenkt.
    Sollte nun die Türkei ihre Praxis, den Verbrecher Mohammed Süpertürk trotz seiner türkischen Staatsbürgerschaft nicht aufzunehmen, beibehalten greift das Völkerrecht.
    Die Türkei muss ihre Staatsbürger aufnehmen.

    Und sie wird es, entsprechende Konsequenzen vorausgesetzt.

  32. Sogar die Pakistaner !

    Ich glaubs nicht. da leben diese Pakistaner doch mitten unter linksgerichteten Leuten (servieren ihnen Essen) und wagen es gleichzeitig ihren Sunna-Dschihad gegen Iraner und Aserbaidschaner auszuführen.
    Die Pakistaner gehören auch der Religion des Friedens an.

    Man merkt es wenn Sie ihre frechen diskriminierungsversuche gegen Schiiten starten.
    Keiner von diesem Moslem-Pack legt einen Wert auf Menschenrechte.

  33. Bevor die Juden im dritten Reich ins KZ abtransportiert wurden hat man Ihnen alles genommen, auch die deutsche Staatsbürgerschaft.
    In den 50iger Jahren hat man den deutschen Juden und Ihren Nachkommen die Staatsbürgerschaft zurückgegeben.
    Viele der Nachkommen wohnen in Israel. Die Verbände der KZ-Überlebenden machen deren Nachkommen auf diese Möglichkeit der Staatsbürgerschaft aufmerksam.
    Deshalb haben diese eine doppelte Staatsbürgerschaft, es sei ihnen vergönnt.
    Auf meine Anfrage beim Auswärtigen Amt; wie viele israelische Staatsbürger über einen deutschen Pass verfügen schrieb man mit es sei eine fünfstellige Zahl (also zwischen 10 000 und 99 999).
    Genau genommen ist Deutschland damit verpflichtet, im Falle eines Angriffes auf Israel seine Staatsbürger zu retten.
    Mir sind die gut ausgebildeten Israelis die nach Deutschland kommen und sofort Deutsch lernen (wenn sie es von ihren Eltern her noch nicht können) lieber als die Ankömmlinge, die sich unter Zuhilfenahme des Wortes „Asyl“ in unser soziales Netz einschleichen

  34. #32

    Das geht, wenn man nachweisen kann, dass derjenige die Staatsbürgerschaft unter Angabe falscher Daten bzw. Papieren bekommen hat.

  35. #25 Skuld

    Sehr richtig, Einwanderungsstopp würde nichts/wenig ändern.
    Auch die richtigen Parteien zu wählen bringt keine große Veränderung, weil klassische Einwanderung aus islamischen Ländern praktisch nicht mehr stattfindet, wir haben andere Probleme.

    – Weiterer Zuzug von Importbräuten/Importehemännern (gegen Heirat im Ausland kann man nichts tun).
    Vorallem bei den Türken ist zu beobachten, dass schätzungsweise 60% der Eheschließungen mit einer Migration verbunden war.

    Politisch verfolgten Asylanten (auch nicht möglich zu verbieten)

    – Das stärkste Problem aber stellt die Demographie dar, bei Ländern wo wenige Tausend Muslime leben wie in Polen, Tschechien, Slowakei, Litauen usw. dauert es Ewigkeiten bis die islamischen Minderheiten auf überhaupt 1% der Bevölkerung kommen (auch wenn die sich jede Generation verdoppeln würden).
    Also macht es wenig Unterschied ob 1000, 2000, 4000 oder 8000 Muslime in einem Land leben, weil es immernoch weit unter 1% der Bevölkerung ist.
    Wenn aber die Muslime auf über 1% kommen, dann geht es sehr schnell, wenn diese sich verdoppeln 2%, 4%, 8%, 16%, 32% und dann kommt schon 64% und sie haben die Mehrheit 😀

    Mein Fazit:

    Länder mit praktisch keinem merkbaren Islamanteil sollten sich nur darauf beschränken keinen weiteren Zuzug von Muslimen zu gestatten, dann ist Bevölkerung auch sicher.

    Aber bei Länder mit einem Islamanteil weit über 1% der Bevölkerung also Deutschland, Frankreich, Niederlande usw. reicht es nicht nur aus jede Art von Zuwanderung zu stoppen (auch wenn Asylanten und Importbräute möglich wären), sondern es ist notwendig die die bereits im Land sind auszuweisen.

    Egal ob das für viele radikal scheinen mag, aber es ist die einzige Lösung die Islamisierung von Deutschland und Westeuropa langfristig zu verhindern.

  36. Der Unterschied zwischen den Israelis und einem (z.B.) Marokkaner, welcher sich in Deutschland einbürgern lässt ist folgender: Der Marokkaner muss zwar seinen marokkanischen Pass nicht in Marokko abgeben (weil das im marokkanischen Gesetz nicht vorgesehen ist dass man seinen Pass abgeben kann). Er muss jedoch, bevor er seinen deutschen Pass erhält, in Deutschland erklären, dass er auf seine marokkanische Staatsbürgerschaft verzichtet. Er verliert damit, solange er sich in Deutschland aufhält, alle Rechtsansprüche welche Ausländern zustehen (z.B. den Anspruch auf konsularische Unterstützung. In Marokko selbst bleibt er jedoch Marokkaner, und in allen anderen Ländern kommt es darauf an ob sie loyaler zu Marokko oder zu Deutschland sind). Israelis, welche im Holocaust umgebrachte oder vertriebene deutsche Vorfahren haben, müssen hingegen nicht auf die israelische Staatsbürgerschaft verzichten um die deutsche zu bekommen (ich vermute mal dass das auch für Juden anderer Nationalitäten gilt welche im Holocaust umgebrachte oder vertriebene deutsche Vorfahren haben. Die meisten Antragsteller sind aber natürlich Israelis). Darüber hinaus gibt es auch weitere Fälle in welchen die Doppelstaatlichkeit in Deutschland hingenommen wird (binationale Eltern, im Ausland geborene Kinder deutscher Eltern).

  37. Hmm, ich muß offen gestehen das ich nur die deutsche Staatsbürgerschaft habe und von mir bei der Einbürgerung verlangt wurde meine alte Staatsangehörigkeit nachweisbar aufzugeben. Da war ich erst 18 Jahre alt und hatte noch die israelische.Auch meine Eltern und Geschwister haben nur die deutsche Staatsbürgerschaft, obwohl auch sie die israelische hatten. Im meinem Umfeld kenne ich auch nur 2 Personen die beide Staatsangehörigkeiten besitzen, aber das sind alte „Jeckes“ deren Vorfahren schon mehrere Jahrhunderte in Deutschland lebten. Vielleicht betrifft das auch nur Juden, die deutsche Wurzeln haben. Sowas könnte ich mir vorstellen. Da meine Urgroßeltern aber aus der Ukraine stammten, denke ich das wir auf eine doppelte Staatsbürgerschaft kein Anspruch hätten. Ist mir auch ehrlich gesagt wurscht, da ich in Deutschland mein Umfeld und mein Leben habe und ich mich mit Deutschland identifiziere und dafür brauche ich nicht mehr als die deutsche Staatsbürgerschaft. Ich würde auch nicht wissen was ich mit der zweiten anfangen soll. Da ich als Jude eh immer bei einer Auswanderung nach Israel sowieso sofort einen israelischen Pass ausgestellt bekommen würde, so wie die Russlanddeutschen sofort einen deutschen Pass bei der Einreise in die BRD ausgestellt bekommen. Was aber sicher ist, ist das es viele Türken gibt, die beide Pässe besitzen. Aber auch bei ehem. Yugoslawen (Bosnier, Kosovaren) habe ich schon mal beide Pässe gesehen. Warum diese Gruppen (vielleicht noch andere?) Sonderrechte bekommen ist mir schleierhaft. Ansonsten bin ich auch für die ein Pass Politik.

  38. #47 SpiritOfAFreeWorld (12. Jul 2011 18:43)

    Warum diese Gruppen (vielleicht noch andere?) Sonderrechte bekommen ist mir schleierhaft.

    Weil es _Moslems_ sind, die in Deutschland überall Sonderrechte bekommen! Ganz egal ob vor Gericht, in der Schule, in Schwimmbädern oder sonst wo!

  39. ich mußte meinen israelischen pass abgeben,
    für den deutschen pass. mit doppelpass
    war bei der behörde nichts zu machen.
    es war eine ofizielle bescheinigung
    der botschaft nötig um den
    bestimmungen genüge zu tun.
    dachte das gildet für alle 🙄

  40. Einen Vorteil bietet die doppelte Staatsbürgerschaft: aus der Schweiz, wo der Doppelpass ausnahmslos gestattet ist, werden dann den kriminellen Türken, Albanern oder Marokkanern der schweizer Pass entzogen und die Abschiebung gen „Heimatland“ kann problemlos erfolgen – staatenlos sind sie ja nicht. In Deutschland haben übrigens alle EU-Bürger ein Recht auf die doppelte Staatsbürgerschaft, ferner Staatsangehörige, dessen Staaten keine Ausbürgerung vollziehen: u.a. Iran, Marokko (muselMANISCH); bei Antragstellung kann man angeben, warum man seine bisherige Staatsangehörigkeit nicht aufgeben möchte, u.a. weil man in der Türkei oder in Serbien zum Beispiel Nachteile beim Erben hat, sich die Ausbürgerung finanziell nicht leisten kann,… all das sind bei den Behörden legitime Gründe, auch anderen Staatsangehörigen die doppelte Staatsangehörigkeit zu ermöglichen.
    Zu den Israelis zwei, drei Worte: hier in Berlin zieht es immer mehr Junge Israelis hin; ich kenne viele und mir werden fast immer die gleichen Geschichten erzählt: vor allem nach dem Militärdienst kommen sie nach Deutschland, sprechen kein Wort Deutsch, beantragen aber schon ALG II. Das haben sie wohl von den libanesischen Nachbarn abgeguckt ;-). Naja, zumindest sind sie ausgebildet und ich rechne fest damit, dass ihnen das in Berlin so beliebte „hartzen“ bald auch langweilig wird und sie im Gegensatz zu den arabischen Nachbarn auch durch Arbeit in die Gesellschaft einbringen werden. Woraus sich erkennen lässt, dass es Isarelis sind? Namen und Geburtsort in den deutschen Papieren, daher fallen sie statistisch in keiner HartzIV Erhebung auf. Ganz ehrlich, dass jemand, der kein Wort deutsch spricht aufgrund von Abstammung in 3. oder 4. Generation die dt. Papiere kriegt, ist für mich ein größere Skandal als jeder Doppelpass. Ebenso wie jene, die Leistungen für ihre in der Türkei lebenden Angehörigen in der Gesundheitsversorgung anstandslos beantragen können und erhalten.

  41. #49 mike hammer

    Heute Abend kommt mal wieder eine Reportage über Israel im Rotfunk 22:00 WDR

    <blockquoteMännlich, jung, manchmal auch vorbestraft und von der Armee nicht gewollt. Ein normales Leben ist damit fast…
    Israel: Junge Kriminelle erhalten auf einem Militärstützpunkt in Galiläa eine letzte Chance. 100 Tage Drill und Disziplin bei autoritären Ausbildern stehen ihnen bevor.

  42. #46 dergeistderstetsverneint
    (12. Jul 2011 16:20)

    Der Unterschied zwischen den Israelis und einem (z.B.) Marokkaner, welcher sich in Deutschland einbürgern lässt ist folgender: Der Marokkaner muss zwar seinen marokkanischen Pass nicht in Marokko abgeben (weil das im marokkanischen Gesetz nicht vorgesehen ist dass man seinen Pass abgeben kann).

    Er muss jedoch, bevor er seinen deutschen Pass erhält, in Deutschland erklären, dass er auf seine marokkanische Staatsbürgerschaft verzichtet.

    Das muß er nicht, weil er seine marokkanische Staatsangehörigkeit beibehält. Gleiches trifft übrigens auch auf andere (vorwiegend mohammedanische) Länder zu.

    Er verliert damit, solange er sich in Deutschland aufhält, alle Rechtsansprüche welche Ausländern zustehen (z.B. den Anspruch auf konsularische Unterstützung. In Marokko selbst bleibt er jedoch Marokkaner, und in allen anderen Ländern kommt es darauf an ob sie loyaler zu Marokko oder zu Deutschland sind.

    Das trifft doch für aller Doppelstaater zu. In dem Lande, dessen Staatsangehörigkeit Du (neben einer anderen) innehast, bist Du Inländer und kannst keinen konsularischen Bestand des anderen Staates in Anspruch nehmen.

    Der Deutsch-Marrokaner ist in Deutschland nur Deutscher und in Marokko nur Marokkaner.

    Besonders hart trifft es die Frauen, die einen Iraner heiraten, denn durch die Eheschließung werden sie automatisch Iranerinnen. Sie bekommen, ob sie wollen oder nicht, deren Staatsangehörigkeit einfach „auf’s Auge gedrückt“.

    Wenn dann dort irgendwelche Probleme auftreten, kann und darf die deutsche Botschaft keinerlei Beistand leisten, obwohl sie auch Deutsche sind.

    Das sollte man sich vorher gut überlegen, inwiefern eine doppelte Staatsangehörigkeit sinnvoll ist.

  43. #31 Eduard (12. Jul 2011 14:36) „ uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”

    Vorstand der Bündnis90/Die Grünen von München
    die Partei der Volksverräter (und Kinderliebhaber)hat es voerst geschafft sich durch Atomparanoia Stimmen zu erlügen – warten wir nun darauf wieviel „besser die regieren“ werden.

    Islam – diese abstruse Theologie eines unmoralischen Beduinen,
    ist ein verwesender Leichnam, der unser Leben vergiftet.
    Mustafa Kemal Atatürk (1881-1938)

  44. #52 Michael Westen
    natürlich bekäme ich den israelischen zurück.
    sehe aber keinen grund die schnautze von deutschland voll zu haben. ich mag deutschland,
    die leute, lebensart usw! mußt mal sehen wie
    meiner einer austeilt wenn mir einer das deutschland von jezt angreift, da verstehe ich
    keinen spass und bin recht intolerant! du kannst
    dies und das kritisieren aber insgesamt bin ich gerne hier, sonst wäre ich weg und ich habe mehr als eine option. 😉

  45. 3 Graue Eminenz
    Auch ich hatte das Problem. Als ich einen neuen Pass im Konsulat beantragte, sagte man mir, ich sei kein Deutscher mehr. Ich wusste nicht, dass ich nach vielen Jahren als Steuerzahler automatisch eingebuegert wurde und musste mich nun fuer die deutsche Fleppe wieder ausbuergern lassen. Fuer die meisten Ex-pats ist dual citizenship kein Problem. Fast alle nichtdeutschen EU Buerger haben legal zwei Paesse, koennen zu Hause waehlen und da, wo sie Steuern zahlen und brauchen kein Visa, um in ein Nachbarland zu fahren. Also, beim naechsten Besuch in D werde ich mich pro Forma mit der Adresse eines Verwandten anmelden (vielleicht gibt’s ja noch Hartz 4 als Bonus dazu, wenn ich auf links/mittellos mache). Beim Einwohnermeldeamt gibt’s dann wieder einen Personal Ausweis, wie frueher und nach mindestens 6 Monaten oder spaeter den heissbegehrten Eurabia-Pass. Zurueck an meinem Platz an der Sonne in Sued Afrika kann ich mich dann wieder getrost „zurueckbuergern“ lassen, denn zwei Paesse sind hier voellig legal.

  46. #57 mike hammer

    Bei mir ist es auch so eine Hass-Liebe und viel besser kann es woanders auch nicht sein.Es passiert ja auch überall der gleiche Schei** 🙁 (Vielleicht probier ich es mal mit dem Mond,ich hab gehört dort soll man seine ruhe haben 🙄 )

  47. HALLO LEUTE LEST DAS MAL!
    DA MACHT EINER DEN WILDERS 😀
    Former Czech Leader Charged for Calling Islam an EnemyFormer Czech Prime Milos Zeman may face criminal charges for calling Islam an ”anti-civilization” enemy whose type of thinking he compared with the Nazis.Speaking at an international conference on Europe last month, Zeman stated, “The enemy is the anti-civilization spreading from North Africa to Indonesia. Two billion people live in it and it is financed partly from oil sales and partly from drug sales.”The former prime minister, who is known for strong statements and insulting speeches, last week compared the manner and strength of Muslim beliefs in the Koran with the followers of Nazism, who he noted believed in racial supremacy and anti-Semitism. He also asserted that Islam is more aggressive and intolerant than other religions.Zeman was prime minister of the Czech Republic from 1998 until 2002 and transformed a weak Czech Social Democratic Party into one of the country’s major parties along with the Civic Democratic Party.Last month, Dutch legislator Dutch Wilders was acquitted on charges of defaming Muslim immigrants.

  48. Gaza terrorists fired two rockets at civilians in southern Israel on Tuesday night. The rockets hit the Sdot Negev region.

    One rocket damaged a home, but did not cause injury.

    A short time later, terrorists fired a mortar shell at a kibbutz in the western Negev. No injuries were reported.

  49. #62 Michael Westen
    ach komm, die 2 knallfrösche werden die gutmenschen sagen!
    habe heute ein büro der linken gesehen
    und fragte mich ob ich als jude nicht so
    nen knallfrosch reinwerfen darf.
    als protest gegen ihren antisemitismusininnenianerinenIN
    äh judenhass. 🙄

  50. #63 mike hammer

    ist doch nur was für deren Statistik von Rechten Straftaten 🙄
    Schaue mir gerade das mit der IDF an 😉

  51. #64 Michael Westen (12. Jul 2011 22:16)
    #63 mike hammer

    Shalom ihr beiden Mikha’elim, bestimmt von den Spinnern gehört, die die Existenz der BRD leugnen und an Pseudo-Interimregierungen glauben?

    Von denen wurde einer mächtig verschei*ert – und merkt es nicht einmal, und ist sogar stolt drauf, und zeigt’s sogar auf Youtube! Selten so gelacht!

    http://www.youtube.com/watch?v=z5jRjz06DQU&feature=related

  52. Ich habe nur den israelischen Pass, da in Tel Aviv geboren, und ich würde ihn auch nicht hergeben. Obwohl ich sicherlich gute Vorraussetzungen hätte in Deutschland, da meine Familie mütterlicherseits (deutsche Wurzeln) immer darauf geachtet hat, dass ich Deutsch lerne. Und die Familie meines Vaters (argentinische Wurzeln) darauf, dass ich Spanisch lerne, was ziemlich hilfreich ist im Ausland nicht gleich als ‚Ahh, ein Israeli‘ aufzufallen. Na dann…

  53. Welche Voraussetzungen gelten eigntl. um eine doppelte Staatsbürgerschaft inne haben zu können?
    Ich habe bei meiner Einbürgerung meine Stabü behalten können, Visafreiheit für mich, sehr schön. Aber ich kann mich nicht daran erinnern irgendwie danach gefragt worden zu sein.

  54. Die sollen die zweite Staatsbürgerschaft alle schön behalten. Dann kann man sie im Notfall noch abschieben.

  55. Nun, ich schreibe hier nur noch selten, weil hier berechtigte Islamkritik allzuoft in Rassismus abdriftet. Wie hier wieder. Schwarzafrikaner – o.k., meine Freundin ist aus Kenia, strenggläubige Christin, wenn ich ihr erzähle die Linken hier behaupteten de böse Westen sei mit seinem Imperialismus schuld, dass es in Afrika Probleme gäbe, lacht sie, ob diese Idioten noch nicht von der Korruption dort gehört hätten, und sie erzählt Bedrohliches vom wachsenden Einfluss des Islam in Afrika. So kenne ich die Probleme vielleicht näher als viele andere hier, aber gerade darum bitte ich doch darum, dass wir den allzu berechtigten Kampf gegen die Islamisierung Europas (und auch Afrikas!) nicht mit rassistischen Äusserungen diskreditieren!! Immerhin haben, sehr vorbildlich!!, gerade Schwarzafrikaner nach 20 Jahren Krieg und zwei arabischen Genoziden ihre Unabhängigkeit erkämpft vom Islam – im Südsudan. Also, ich sage zum christlichen Afrika nur: chapeau! Weiter so!!

  56. Man kann nur einen „Herren“ Dienen. Allem Gutmenschengequatsche mit globalen Machtansprüchen und Rasseneinteilungen zum Trotz. Ihr müsst euch das vor Augen führen, diese Spinner wollen über andere Länder bestimmen. Sie wollen ihnen ihr erbärmliches Verständnis über die Existenz des Menschleins aufzwingen, als verkorkstes sozialistisches Experiment ihres eigenen Versagens. Was sind das nur für widerliche Kreaturen?

  57. #3 Selbsterhaltung

    „Wir können sie schneller ausbürgern und abschieben. Haben Neu-Bürger nur einen deutschen Pass, ist Ausbürgerung und Abschiebung kaum möglich.
    Somit ist es mehr als begrüßenswert, wenn Ausländer doppelte Staatsbürgerschaften haben!“

    Das ist garnicht mal so dumm.

    Rechtlich gesehen lässt das auf jedenfall mehr Spielraum zu,als das man einen nur Deutschen irgendwohin ausweisen könnte,der ja garkein anderes Heimatland besitzt.

    Auch für bestimmte Statistiken wäre das garnicht so verkehrt,um die Personen richtig zuordnen zu können und diese Statistiken nicht zu verzerren.

    Grunsätzlich bin ich aber noch mehr dafür,die Vorraussetzungen für eine deutsche Staatsbürgerschaft ansich stark zu verschärfen,sie Leuten,die nur den geringsten Zweifel an unserer Identitäts- und Verfassungstreue haben zu verweigern und bei Missbrauch wieder zu entziehen.

  58. Dürfen heisst ja nicht, dass Türken sich nicht anschliessend die türkische Staatsbürgerschaft wieder geholt haben. Denn die Türkei gewährt die doppelte Staatsbürgerschaft… und fast jeder Türke/In hat sich den Doppelpass geholt.

Comments are closed.