ARD Monitor hat in seiner letzten Sendung vom 1. August einen Frontalangriff auf PI mit einem reinen Propagandabeitrag ohne jegliche inhaltliche Auseinandersetzung gestartet. Kein Wunder, war doch mit Maik Baumgärtner ein Co-Autor mit am Werk, der bei „indymedia“ schreibt, das bekanntlich vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen – ein Blick auf den dortigen Kommentarbereich offenbart tiefe Abgründe.

Von Michael Stürzenberger

Dieser Maik Baumgärtner mischt bei allen möglichen Publikationen mit, die sich dem „Kampf gegen Rechts von Linksextrem“ gewidmet haben. Unter anderem auch für „indymedia“, über das Wikipedia berichtet:

Indymedia wird vom Bundesverfassungsschutz als ein „von Linksextremisten verstärkt genutztes Internetportal“ bezeichnet. Das Innenministerium Nordrhein-Westfalens meint, „`Indymedia` richtet sich vor allem an linksalternative und linksextremistische Nutzer und Konsumenten und versteht sich als frei zugängliches Nachrichtenmedium, das eine Gegenöffentlichkeit zu den kommerziellen Medien schaffen will.“ Zusammen mit anderen Internetportalen wird auch Indymedia „als Vernetzungs-, Agitations- und Mobilisierungsmedium für linksextremistische Inhalte“ benutzt. Der Verfassungsschutz des Landes NRW bezeichnet das Portal als „eine der wichtigsten Internet-Informationsseiten der linksextremistischen Szene“

Nach kurzer Suche bei Indymedia findet sich beispielsweise im Kommentarbereich des Artikels „Neubezug der Liebig 14“ unter der Rubrik „Beiträge, die keine inhaltliche Ergänzung darstellen“ folgende schnörkellose Aufforderung zum Mord (Hervorhebung durch PI):

Rumgeheule wird sicher helfen!
Nosti49@1981 03.08.2011 – 16:49
Ihr kennt den verantwortlichen Spekulanten Suitbert Beulker; ihr wisst, wie er aussieht und wo er wohnt! Und auch nach Jahren ist Beulker immer noch frisch und munter und macht prima Geschäfte mit der L14 und anderen Ex-Häusern. Und Ihr? Was macht Ihr? Ihr jammert ständig rum und kriegt dabei selber den Arsch nicht hoch, um dem Kerl z.B. einfach mal im Vorbeigehen ‚ne Kugel in die Omme zu ballern oder fünf Liter Benzin drüber und WUFF oder sowas.

Ihr kämpft nicht, sondern jammert nur rum! Ihr seid nicht ernstzunehmen! Jammert weiter!!!

Unter dem Artikel „ver.di suspendiert Angelo Lucifero“ von Maik Baumgärtner finden sich solch nette Formulierungen, die nach Einschätzung von indymedia ebenfalls lediglich „keine inhaltliche Ergänzung“ bedeuten:

wehrt euch
irgendwer 22.12.2007 – 13:16
leider war es keine scharfe die idioten machen sich bei uns hier breit kommen auf linke veranstalltungen und feiern provozieren und lachen sich ins fäustchen das wir kein arsch in der hose haben laßt uns laut bunt und vorallemdingen aggressiv gegen die idioten vor gehen

es reicht kein fußbreit den faschisten
die arschficker sollen sich verpissen
sonst muß doch mal was brennen

In London brennt es seit Tagen und zum Anzünden Berlins haben die deutschen Linksextremen auch schon aufgerufen. ARD Monitor hat dagegen nichts Besseres zu tun, als unter Mithilfe eines Extremlinken einen Hetzbeitrag gegen jene Bürger zu senden, die die Freiheit und die Demokratie verteidigen wollen.

Fragen zur missbräuchlichen Verwendung von GEZ- Gebühren kann man an die Zuschauerredaktion der ARD richten:

zured@daserste.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

106 KOMMENTARE

  1. Genau diese fundierte Medienkritik will ich hier so oft wie möglich lesen, gerne auch mit Zitaten aus Alice Schwarzers ‚Die grosse Verschleierung‘.

  2. Was haben die Tv- Sendungen für einen Auftrag ?? Warum verkaufen die Medien uns eine Gesellschaft, die uns beschimpft, deren Töchter wir nicht einmal angucken dürfen, die uns beleidigen, die kaum Deutsche in ihren Fastfoodketten beschäftigen, die komplette Mietshäuser kaufen und Deutsche vor die türe setzen ? Nein, was ich sehe sind verrückte Deutsche und dazu brauche ich kein Fernsehen.
    Deutschland schafft sich ab….Thilo Sarrazin

  3. Die EDL schützt die englischen Innenstädte:

    http://englishdefenceleague.org/urgent-call-for-action-clean-up-operations/

    Already EDL supporters have taken to the streets to help defend their communities and prepare for the clean-up operations that must follow the last few days of rioting of looting.

    We already have members organising themselves in London, Manchester, Liverpool, Norwich and Birmingham, and are also looking to organise efforts in Bristol, Leeds, Wolverhampton, Salford, Nottingham, Leicester and Hull.

  4. Das Beispiel mit „Nosti49@1981 03.08.2011 – 16:49“ find ich schon strange.

    Man klaut ein Haus und wenn der Eigentümer es zurück haben will, dann soll man ihn abschießen oder anzünden?

    Das nenn ich mit beiden Beinen auf dem Grundgesetz stehend… NICHT!

  5. Die Gebührenschmarotzer vom ARD verkommen immer mehr zu stalinistischen Gulag-Wächtern.
    Schläft der Verfassungsschutz oder sind die alle in Urlaub?

  6. die arschficker sollen sich verpissen
    sonst muß doch mal was brennen

    Bei diesem linken Hassgesang kommt man, als von Linken anerkannter, sogenannter „Rechtspopulist“ ja kaum noch aus dem Staunen raus!
    Sind diese Linksabartigen denn so weit links, dass die nicht mal ihren Linken-Eintänzer Wowereit mehr mögen?

  7. Ich wollte mir mal die Mühe machen und die Zahl der unverblümten Mordaufrufe in der Kommentarsektion der Telepolis (Heise-Verlag) zu zählen. Das hab ich dann aufgegeben. Es waren einfach zuviele.

  8. #7 crohde01 (10. Aug 2011 21:17)

    GEZ-finanziert ist Indymedia (noch) nicht. Aber Mittel aus dem „Kampf gegen Rechts“ werden da schon hinfliessen. Letztlich kommt beides aus der gleichen Tasche – der des Steuerzahlers.

    Und wenn Kristina Schröder die Verwendung dieser Mittel näher unter die Lupe nehmen will, wird sie medial hingerichtet.

  9. #11 Cendrillon (10. Aug 2011 21:22)

    Auch im SPON-Forum habe ich schon unverhüllte Mordaufrufe gefunden – wenn es etwa gegen die Tea Party geht.

  10. Schön dass man wieder öfter von byzanz lesen darf. 🙂

    Schade, dass es nur so wenige tun 🙁

    Wenn die ÖffRechTVSender nen Po in der Hose hätten und redlich ihren Auftrag (Information und objektive Hilfe zur Meinungsbildung) bedenken würden, würde man byzanz, Frank Furter und all den anderen zumindest eine Stunde in der Woche zu einer erträglichen Sendezeit einräumen (zB. 22.00), um auch einmal die Gegenmeinung, die verschwiegenen Hintergründe, das verschleierte [sic!] Drumherum und all das zu zeigen, was man sich in den weichgespülten Schablonenshows mit Illner, Will undwiesiealleheißen nicht zu sagen traut.

    So eine Art „Fitna – die Serie“.

    Aber das wirds wohl nicht geben…
    (ich wäre sogar bereit, dafür nen zusätzlichen Euro GEZ zu zahlen… über die Kohle kriegt man die Medien doch meist, oder?^^)

  11. Noch Fragen?

    Alle Vermieter und Wohnungsverwalter sollen künftig per Gesetz dazu gezwungen werden, der GEZ genaue Angaben über ihre Mieter zu machen, sollten die ihre Haushaltspauschale nicht bezahlen. Das schreibt der neue Staatsvertrag über Rundfunkgebühren vor, der Anfang 2013 in Kraft treten soll. Ein Sprecher der Interessengemeinschaft „Haus und Grund“ bezeichnete das Vorhaben als „absolut skandalös“…….

    http://www.gulli.com/news/16789-vermieter-sollen-ab-2013-ihre-mieter-fuer-die-gez-ausspionieren-2011-08-06

  12. „Monitor“ sollte langsam aber sicher in „Der schwarze Kanal“ unbenannt werden. Karl-Eduard Richard Arthur von Schnitzler war Moderator, nur leider lebt er nicht mehr. Der hätte sicher noch ein paar gute Propagandatips gehabt.

  13. Hier ein sehr guter über das „Pi-Bashing“ im Ef-Magazin.

    http://www.ef-magazin.de/2011/08/08/3127-reaktionen-auf-oslo-ii-ursachen-verbaler-radikalisierung

    Der Druck im Kessel wird durch die Qualitätsmedien immer weiter erhöht.

    Lesenswert!

    Der „Qualitätsjournalismus“ hat vermutlich bald fertig. Die Journalisten werden demnächst weniger Reputation beim Michel haben als die Politiker.

    Also liebe Mitleser der gleichgeschalteten „Qualitätserzeugnisse“:

    Plant nicht zu lange in die Zukunft, Hauskauf, Hypothek und so weiter.
    Ich glaube , dass viele Blätter eine nicht geringe Menge an Abonnementen verlieren werden – und das ist auch gut so.

  14. I had a dream.

    Ein PI-NEWS-Magazin in einem grossen Fernsehsender.

    Na wer hätte denn den Mut dazu? RTL, SAT1? Eine solche Sendung würde Quote machen (und Werbegelder!) Wetten dass?

  15. Gnade uns Gott, wenn der Multikulti Mob hier erst tobt!

    Da mögen die linken Demagogen aus ARD & ZDF noch so sehr frohlocken und die Mär vom bösen Kapitalismus erzählen, denn dann ist Zahltag und viele von Ihnen werden sich über das von ihnen erzeugte Elend noch wundern.

    Ich glaube nicht, dass sie da schadlos bleiben und das nur die „dummen deutschen Kartoffeln“ ihre Häuser abgefackelt bekommen.

    Wenn es soweit kommt, dann dürften die Sender und ihre Betreiber noch arge Schwierigkeiten bekommen.

    Wie war das noch mit Mescalero – Herr Trittin???

  16. die sich dem “Kampf gegen Rechts von Linksextrem” gewidmet haben.

    Übrigens Indymedia schreibt auch diese Tage, dass einer von denen, die sich „dem Kampf“ gegen unsere BPE-Veranstaltung in Stuttgart in Juni gewidmet hatten, aus selbigem Grunde im Knast sitzt.

  17. Sieh an, Genosse Baumgärtner! Da hat PI eine Perle aus dem linken Sumpf gezogen. So etwas darf natürlich die Systemmedien bereichern. Da wunder mich nichts mehr. Lediglich, dass es schlimmer ist, als angenommen.

  18. Monitor war schon immer extrem links bis kommunistisch.

    Der schwarze Kanal des Westens quasi.

    Aber die Propaganda Monitors verfängt nicht mehr.
    Die Menschen nehmen die Dinge in der Realität anders war, als die in den Beiträgen von Monitor verordnete Realität ihnen weiß machen will.

    Diese Art von Journalismus wird untergehen, da bin ich mir absolut sicher.

  19. #24 Puseratze (10. Aug 2011 21:36)

    Eben 🙂

    ————————

    Mal was anderes:

    Aus rein sportlichem Interesse! Kann mir hier mal bitte jemand sagen, was „0,5 Joule“ für eine Durchschlagskraft bei einer Softairpistole bedeuten? (Ich bin kein Naturwissenschaftler, merkt mans?)

    Wir wollen im Freundeskreis ein bisschen Softair-Gotcha spielen. Freundschaftliche kleine Wettkämpfe (kein Wehrsportverein, keine NeoSS, nichts dergleichen!)

    Vielleicht hat ja sogar jemand ne Empfehlung…?

  20. #17 Chopin (10. Aug 2011 21:28)

    Selbst zu seinen besten Zeiten war von Schnitzler ein kleines Licht gegen den „Monitor“. Dieser Beitrag ist aus dem Jahr 1969:

    http://tinyurl.com/5w7rnw

    Man beachte den offenbar damals schon gerne verwendeten Begriff „krude“.

  21. Das sagt Alles!
    Die Redaktionsleiterin und Moderatorin Sonia Mikich des WDR-Fernsehmagazins Monitor war während ihrer Studentenzeit Mitglied der trotzkistischen Gruppe Internationaler Marxisten (GIM) (http://de.wikipedia.org/wiki/Gruppe_Internationaler_Marxisten).
    Interessant ist das Personen mit offensichtlich linksextremen Bezügen im deutschen Staatsfernsehen Karriere machen können. Warum skandalisiert dies niemand.

  22. Ich habe vor 3 Jahren meinen Sat-Reciever abgeklemmt, sehe nur noch sorgfältig gewählte DVDs und habe offensichtlich nix verpasst.
    Heut abend läuft übrigens bei mir „Burn Notice“ – coole Serie.
    Guat’s Nächtle

  23. Na ja, seid mir nicht böse, aber auch die negative und wenig fundierte Brabbel-Berichterstattung wie die hier genannte hat trotzdem eines zum Guten:

    Schaut euch mal die Zahlen im Counter der letzten Zeit an. Ich bin ja nicht allzu oft da, aber das geht eigentlich in die richtige Richtung. Wenn PI es jetzt noch hinbekommt, gewisse Idiotenkommentare (Ja ich weiß es gibt auch genug U-Boote) zu editieren, die wie mir auch anderen Usern auf den Zeiger gehen, sind wir einen großen Schritt weiter.

    Insofern: Weitermachen PI!

    Zum Artikel:
    Lieber Herr Stürzenberger, Sie wissen doch: Die politische Linke hat immer Recht, Sie müssen lernen, das endlich mal zu akzeptieren.

    Machen Sie trotzdem bitte weiter wie bisher. 😉

  24. Die Jungs und Mädels von ARD bekommen jährlich über 5 Mrd. Euro für den Mist den die oft verzappen. Bevölkerung Deutschlands … hallo … bitte aufwachen !!! Merkt ihr nicht, dass mit dem von Euch zwangsweise abgenommenen Geld von Staatswegen her (Rundfunkstaatsvertrag !) eine gigantische Unterhaltungsmaschinerie aufgebaut wurde, die Euch mit Kochsendungen, Fußball, unzähligen und blödsinnigen Quiz-Sendungen, Reportagen, täglichen Wiederholungssendungen alter Filme, Traumschiff-Episoden, ein bischen Nachrichten (so wie Monitor ..) und was uns sonst noch für’n Kram gesendet wird …. merkt Ihr nicht dass die Staatsmänner+Frauen uns wie im alten Rom rund um die Uhr 24 Std. unterhalten wollen, so dass wir ja bei Laune bleiben und nix unliebsames anstellen ??
    Buhrow, Jauch, Gottschalk und dergleichen verdienen Millionen durch unsere bezahlten GEZ-Gebühren, der Witz dabei ist, die Privaten sehen davon durch die Bank weg 0
    (in Worten: Null Euro) davon. Das Volk soll im
    polit-bestimmten Mainstream informiert und in Schach gehalten werden, verdummt dann ganz langsam durch die geistreichen Sendungen und wird natürlich nur durch gefilterte Nachrichten informiert. Was nicht so in die Richtung passt, wird sowieso stets bekämpft .. mit allen Mitteln .. d.h. wiederum mit Euren Steuergeldern. Lasst Euch durch gewisse Medien nicht weiter verdummen, schaut genauer hin !!

  25. @ #36 TheNormalbuerger (10. Aug 2011 21:54)

    …aber während von PI immer nur die wenigen „radikalen“ Beiträge im TV erscheinen, wurden von Indymedia nur die „wenigen“ harmlosen Kommentare gezeigt !

  26. Ein Highlight im Spiegel Nr. 31
    Titel: Die Spur des Bösen …und die Schuld der Rechtspopulisten.–Auf 3 Seiten erfährt man in einem anderen Artikel, dass die Selbstmordquote unter muslimischen Frauen hier 5 ! fach höher ist. Dazu tragen dann garantiert solche Islamratgeber für junge Moslems bei,
    wäre ein Artikel auf PI wert.
    http://www.islam-qa.de/274/ist-haram-schminke-tragen-obwohl-man-nicht-verheiratet-ist
    Es ist einfach unglaublich, was hier geraten wird…und wie mit Höllenfeuer gedroht wird.

  27. #25 Antidote (10. Aug 2011 21:40)

    Mal nicht zu ängstlich! Man kann den Mob schon bekämpfen – unsere Vorfahren waren vor Jahrhunderten nicht so verzagt, sonst gäb’s uns in dieser Form als Islamkritiker gar nicht.

    Natürlich geht’s nicht mit der Gutmenschen-Methode. Davon werden ohnehin einige auf der anderen Seite stehen. Aber wenn die Politik erst einmal den Krummsäbel an der Gurgel spürt (natürlich im übertragenen Sinn), dann wird sich – notfalls nach anfänglichen Niederlagen – doch einiges zum Positiven ändern. Unabhängig von Kriegsschuldfragen und verlorenen Kriegen, habe ich aber noch nie gehört, daß die Deutschen schlechte Kämpfer wären.

  28. Fragen zur missbräuchlichen Verwendung von GEZ- Gebühren kann man an die Zuschauerredaktion der ARD richten.

    Warum „missbräuchliche Verwendung“? Zwangsgebühren führen letztendlich immer zu dieser Art von Berichterstattung.

    Das geht ja schon bei der Redaktionsleiterin und Moderatorin der Sendung los:
    Sonia Mikich war Mitglied in der trotzkistischen Gruppe Internationaler Marxisten…

  29. Eine Bitte: Übernehmt doch nicht dieses saudämliche Wort „krude“ von den bigotten Linksschmarotzern. Das Wort hat zu Recht mindestens 40 Jahre in Frieden geschlafen, wie Stefan Cel Mare grad über meinem Beitrag bemerkt, es gibt genügend deutsche Entsprechungen.

    Und es ist ein Musterbeispiel dafür, wie die Journalisten heute so schnell voneinander abschreiben, dass ein dummes Wort innerhalb von einem Tag durchs ganze Land rast. Da hat vor zwei Jahren jemand – beim SPIEGEL? – ein diffamierendes Wort für Sarrazins Thesen gesucht und gefunden, und innerhalb von einem Tag war Deutschland hundert Mal schlimmer krudeverseucht als bei jeder EHEC-, BSE- oder Vogelgrippe-Epidemie.

  30. Wenn so scharf gegen pi geschossen wird, dann wird eben das Unausgesprochene eben von pi schonungslos offen gelegt! Weiter so liebe pi-Schreiber! Meine Unterstützung habt ihr voll! Gruss aus der freien Schweiz.

  31. Die Abschaffung der öffentlich-rechtlichen Informationsversorger muss unbedingt ganz oben auf die Agenda.
    Heute Nachmittag in den ZDF-Nachrichten hatte Belluts U-Boot eine Interviewschaltung wegen den Ausschreitungen in England und fragte den Scheuklappen-Journalisten naiv, was denn der Grund für diese flächendeckende Gewalt sei. Der Interviewte, ob er nun wollte oder nicht, steht also der Frau vom ZDF-Chef gegenüber mit deren ethnischer Hilfe es Thomas Bellut bis nach ganz oben im ZDF geschafft hat und muss sich nun, Not oder Übel, einen Text aus den Rippen schneiden in dem weder das Wort Islam noch Ausländern noch Integrationsverweigerer oder Imigeranten die Rede sein durfte.
    Aber Rettung war da in Form von :
    „Die Anstrengungen der englischen Regierung sind in den letzten 2 Jahren massiv zurückgeschraubt worden. Streetworker, Sozialarbeiter, Integrationseinrichtungen und -Projekte existieren nicht mehr. Deshalb wurde die Jugend in den Problembezirken immer frustrierter. Es kam zu einer 2 jährigen Unterbrechung der ständigen Sozialverorgung und die hat alles absolut scheitern lassen, was vorher stattfand.
    Frau U-Boot war´s zufrieden.
    Der Herr Medien-Domestik war auch zufrieden
    und Thomas Bellut ist sicher heute Abend ebenfalls zufrieden, wenn er seine täglichen U-Bootnachrichten erhält.
    Die Öffentlich-Rechtlichen Sender MÜSSEN .
    Es geht so nicht. … ist wie beim Herrn der Ringe mit dem EINEN Ring. Allein durch ihre Existenz ist die Versuchung zu gross und der Missbrauch, wie man täglich sehen kann, unvermeidbar. Um die Sportnachrichten können sich auch private Sender kümmern. Der unsportliche Rest der GEZ-Medien ist sowieso peinlichste Propaganda im DDR-Stil. Die sind so abgebrüht, dass sie nicht mal merken wie grob sie das machen. Also egal ob grob ob fein : ARD und ZDF in jedem Fall abschalten.

  32. @ Karl Martell

    „Unabhängig von Kriegsschuldfragen und verlorenen Kriegen, habe ich aber noch nie gehört, daß die Deutschen schlechte Kämpfer wären.“

    Bei solchen Beiträgen atme ich immer auf. Es kann doch nicht sein, dass dieses Land nur noch aus strickenden Weicheiern besteht, die sich von marodierenden Türkengangs zusammenschlagen lassen würden. Ich hoffe, es gibt mehr deines Schlages.

  33. 2013 sollen die GEZ-Zwangsgebühren kommen? – Bis dahin ist uns allen das System doch längst um die Ohren geflogen.

  34. @ #33 Meinungsfreiheitler (10. Aug 2011 21:52)
    Interessant ist das Personen mit offensichtlich linksextremen Bezügen im deutschen Staatsfernsehen Karriere machen können.

    Gerade aus dem Grund macht man im Staatsfernseh Karriere. Das gilt für alle staatlichen Stellen und Presse insgesamt.

    Wer nicht links ist wird rausgemobbt oder bekommt gleich gekündigt.

  35. Wir hatten mal einen Professor, der auf eine Beschwerde, die auf die Stofffülle und die Zeitknappheit abzielte, folgenden Kommentar abgab:

    Die schönsten Diamanten enstehen unter viel Druck!

    Das scheint hier gerade zu passieren.

    Schön, byzanz, es gibt noch viel perversere Historien bei unseren Politikern. Da ist die linksradikale Vita eines Monitor-Stinkstiefels pillepalle.

    Allerdings handelt der MONITOR-Stinkstifel im Auftrag der FDJ-Bezirkssekretärin und byzanz handelt eben fürs Volk. Schlechte Startposition-möchte man glauben.

    Glauben Sie, dass das unser Grundgesetzschutz nicht weiß? Klar wissen die das!

    Aber, was wäre, wenn führende politische Stinkstiel -davon gibt es viele- ausgeschmiert würden?

    Wo soll man es veröffentlichen?

    Es reicht nicht es zu wissen, man muss es verbreiten können!

    Ich sage es noch einmal -weil ich es weiss!- Deutschland hat mit Abstand die größten Schweinehunde in seiner politschen Kaste. Da ist Uganda ein Hort der Moral!

    Guck Dir nur mal den Dauerbrenner Fischer an! Monatelang hat man dem Halunken die Telephone im Karrymord abgehört. Die Waffe wurde in seiner Schrottkarre -nachweislich- transportiert!

    Mit Einzug der Terrorfraktion der GRÜNEN in das Hessische Parlament war alles vergeben und vergessen. Wo ist die Kriminalakte des Allgemeinkrimminellen verblieben? Wo die Staatsschutzakte des Staatsfeindes?

    Ein Schläger, Dieb und Nichtsnutz, der keinen produktiven Lebensweg vorweisen kann.

    Ein Kleinkrimineller, der nach seinem Einzug in die Regierung sofort seine „Freunde“ (Mittäter?) begann zu protegieren.

    Der Tigerpalast in Frankfurt-ein Projekt eines „Freundes“- Jonny Klinke, wurde mit Steuergeldern in einer Zeit aufgebaut, wo man dem öffentlichen Haushalt das Sparen auferlegt hatte. Matthias Beltz ebenfalls einer aus der Riege -bereits verstorben- voll dabei.

    Versucht mal die „Memoiren“ von H-J Klein unter dem Titel „Rückkehr zur Menschlichkeit“ zu kriegen. Ist im rororo-Verlag erschienen und wurde im Untergrund geschrieben.

    Mit dem Wissen von heute kann jeder interessierte die dort beschriebenen „Niemande“ dem entsprechenden Schwein exakt zuordnen. Dazu gehört auch der Führer der RZ in Hessen.

    Übrigens: Hosenlatz-Bandit hat H-J. Klein in der Normandie versteckt. Einen Terroristen, der mit Carlos (dem Schakal) die OPEC überfallen hatte.

    Was hat C-Bandit dafüer bekommen? Es wurde noch nicht mal ein Strafverfahren wegen Unterstützung einer terr. Vereinigung angestrebt.

    Na, byzanz, immer noch nicht genug!

    Du hast Klasse, aber es ist schlimmer, wie Du es Dir vorstellen kannst!

  36. Kuriere und Abnehmer von 9 Kilo Marihuana verhaftet. Kuriere: passholländischer Türke(30), in Belgien wohnhafter Türke(35) und Bulgarin(28). Abnehmer: passdeutscher Türke(42). Die Ermittler gehen davon aus, dass der Abnehmer als Großdealer in den letzten zwölf Monaten mehrere hundert Kilo Marihuana in den Verkehr brachte. Wahnsinn. Das ist Drogendschihad, der unsere Gesellschaft zerstört.

    http://presse.polizei-bwl.de/_layouts/Pressemitteilungen/DisplayPressRelease.aspx?List=7fba1b0b%2D2ee1%2D4630%2D8ac3%2D37b4deea650e&Id=6375

  37. Die unzeitgemässen Zwangsbebührensender sind längst zu Feinden von Freiheit, Demokratie und Menschenrechten verkommen und gehören deshalb schleunigst abgeschafft oder zumindest demokratisiert, indem man sie auf einen Sender reduziert und dort den Parteien entsprechend ihrer Wählerstimmen Sendezeit einräumt. Ich habe es jedenfalls satt über die von mir erpressten Gebühren diese linksgrünen Dauerwerbesender zu finanzieren. Von mir aus können sie ihren Mist auch digitalisieren und dann ihre linke Proganda ihren kommunistischen Anhängern in den Hintern blasen.
    Abschalten! Abschalten!

  38. #47 wolaufensie (10. Aug 2011 22:14)

    Habe ich heute irgendwo gelesen:

    Erdbeben in Japan -> Deutschland steigt aus KKWs aus

    Attentat in Oslo -> Verbotsforderungen gegen Blogger

    Blackberry Riots in London -> Deutschland erhöht Hartz IV für MigranInnen!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  39. @ Michael

    Fragen zur missbräuchlichen Verwendung von GEZ- Gebühren kann man an die Zuschauerredaktion der ARD richten:

    Nicht an die Zuschauerredaktion, sondern an den Rundfunkrat sich schriftlich wenden. Der hat die fachliche Aufsicht. Es hat zwar keinen Wert, ich habs schon gemacht beim SWR….

  40. #10 Fragezeichen

    Monitor Interview Bahnert

    Dieser hochintelligente Cheffe versucht eben mit vielen Anläufen und totalen Einsatz seiner sämtlichen grauen Zellen einen Pudding an die Wand zu nageln …
    Nee, kotzen mußte ich nicht, aber lachen. Alleine der Gesichtsausdruck …
    Wenn Monitor nichts Besseres mehr zu bieten hat, dann gute Nacht.

  41. Wahnsinn, wusste bisher gar nicht dass auf Indymedia solche Spinner sind.
    Ich wusste nicht mal dass es solche Deppen gibt.
    Naja, habe mich nie mit denen beschäftigt.

    Die sind ja völlig neben der Spur.
    Wer schreibt denn für solche Schwachköpfe?

    Haben wir Ex DDRler hier?
    Wenn ja, hätten die bei euch eine Existenz außerhalb von Bautzen bekommen?

  42. Grade bei SPON gewesen. Im letzten Absatz folgende Formulierung zum Thema „Gewalt in England“, Zitat:
    „Als Terry schließlich wieder in den Keller abgeführt wird, rastet seine ROTHAARIGE Schwester im Zuhörersaal aus. „Du Hure“, schreit sie der Richterin entgegen, „ihr gebt uns keine Chance. Alles, was euch für uns einfällt, ist, uns wegzusperren.“

    Hier wird versucht den Verdacht am Ende auf eine Ethnie einzugrenzen, zumindest der Versuch unternommen.
    Wahnsinn, das ist Propaganda AT ITS BEST!

  43. #1 cosanostra100: Dein ‚Link‘ lässt mich fassungslos werden über das ungeheuerliche Ansinnen dieses aufrührischen Packs!
    Diejenigen Opportunisten, welche sich von schmierigen Petrodollars aus dem Nahen Osten abhängig gemacht haben, sollten sich umgehend umorientieren, sonst könnten sie sich schon bald gehörig blamieren.

  44. OT
    Falls es noch nicht gepostet wurde!

    Großfamilien gehen mit Waffen aufeinander los

    Massenschlägerei in Hameln: Zwei Migranten-Großfamilien gingen mit Baseballschlägern und Messern aufeinander los – in einer Wohnung und auf der Straße.
    Bei einer Massenschlägerei zwischen zwei Großfamilien sind in Hameln zahlreiche Beteiligte verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurden sieben Menschen mit zum Teil blutenden Wunden in Kliniken gebracht.
    Zuerst kam es in einer Wohnung und dann auf der Straße zu den schweren Auseinandersetzungen. Daran sollen mindestens 20 Personen beteiligt gewesen sein.
    Die Polizei nannte in einer Pressemitteilung „private Differenzen“ als Grund für die Gewalt zwischen „Angehörigen von zwei Familien teils libanesischer teils türkischer Staatsangehörigkeit“. Spannungen habe es seit längerem gegeben.
    Am Tatort stellte die Polizei Baseballschläger, Messer, Latten und eine Gaspistole sicher, die die Beteiligten als Waffen benutzt worden sind.

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13537998/Grossfamilien-gehen-mit-Waffen-aufeinander-los.html

  45. „die arschficker sollen sich verpissen sonst muß doch mal was brennen“

    Sind die homophob??? Ist das nicht rassistisch eine „Kultur“ von „Arschficker“ zu verbrennen oder zu verpissen wollen???

    Kenn mich aber da nicht so aus. Soll aber nen Effekt haben bzgl. Arsch und Feuer!?

    Feuerfurz
    http://www.youtube.com/watch?v=w9V2wF1Rk44

    Ansonsten! Sucht bei den Linken! Sammelt und ihr werdet „untermenschliches!“, „Abartigkeiten!“, „hassendes!“ finden! Mehr als ihr euch vorstellt!!! Und ihr braucht nicht lange oder krampfhaft zu suchen…

    Gruß WSD

  46. Wer sich Monitor anschaut bekommt was Monitor zu liefern hat ,Propaganda.Wir könnten die Liste beliebig weiterführen als da wären Panorama ,Frühstücksfernsehen und und und .Um die Sache zu verkürzen die haben einen Auftrag und ihr Weltbild ,und diese versuchen sie uns einzuhämmern.Sind ja arme Tröpfe und sie wissen Linienuntreue wird bitter bestraft.Also habt erbarmen mit unseren Medienschaffenden ,eine eigene ehrliche Meinung können die sich einfach nicht leisten.

  47. Indymedia, das sind die Leute, denen wir durch deren Innenminister Friedrich vor die Flinte getrieben werden sollen

  48. Monitor wird längst nur noch von Zusehern ernst genommen, welche für aufgeklärte Positionen ohnehin nicht zu gewinnen sind: Linke, die mit und ohne die Sendung ihr Kreuzchen bei Rot-Grün-Dunkelrot machen, und ein paar naive Senioren. Dem Rest der Bevölkerung ist die politische Ausrichtung dieses Magazins spätestens seit der Moderation von Klaus Bednarz wohlbekannt. Seit Mikich dort das Ruder übernommen hat, ist das Ganze noch einmal deutlich extremer geworden, aber wirklich schädlich sind solche offenkundige Propagandamagazine nicht.

    Viel kritischer ist hingegen Panorama zu sehen: Dort bemüht sich Anja Reschke nach Kräften, möglichst neutral zu wirken, um unterschwellig linkslinke Meinungsmache zugunsten von Multikulti, Einheitsschule, Solarenergie, »Bürgerversicherung« (= Zwangsgesundheits- und -rentensteuer), Eurorettungsschirm u. v. a. m. zu betreiben.

    Im Gegensatz zu Monitor dürften darauf leider auch viele Normalbürger hereinfallen. Ähnliches gilt im übrigen für Frontal 21 und die ZDF-Reportagen, welche unter Herrn Frey (ZDF) immer mehr nach links gerückt sind. Schade um das einst so stolze öffentlich-rechtliche Fernsehen.

  49. OT

    Es geht auch ohne Özil und Khedira!

    by Karl Martell
    ——————————-

    Na klar, die waren aber seinerzeit nicht wegen guter sportlicher Leistung in der Nationalmannschaft, sondern aus politischen Gründen!

    Dr. Theo Zwanzinger ist eben auch eine der vielen linken Socken im schwarzen Pelzmantel.

  50. Das Problem bei PI ist der Kommentarbereich, wie alle wissen, die kein Brett vorm Kopf haben: Solange „Monitor“ widerwärtige Sätze wie „******“ oder „*****“ zitieren kann, wird man öffentlich als „Volksverhetzer“ wahrgenommen, als was denn sonst. Sagte auch Broder neulich im „Cicero“: Bei PI müsse man unterscheiden, sagte er: „Es gibt dort zum Teil ordentliche Beiträge. Das Problem ist das Pack, das sich dort in den Foren tummelt.“ Der Thilo-Mann scheint übrigens nicht der Hellste zu sein.

    Maik Baumgärtner kam später dazu, dürfte nur unwesentlich an diesem „Monitor“-Beitrag beteiligt gewesen sein, schreibt auch für „Spiegel“, „Süddeutsche“, den „Zeit“-„Störungsmelder“, ihm zehn Tage nach der Sendung einen eigenen Thread mit Pseudo-Empörung zu widmen („missbräuchliche Verwendung von GEZ-Gebühren“!), ist albern.

    Und mit Mailadressen sollte man weniger großzügig sein, da reagiert offenbar am liebsten der primitive PI-Bodensatz, ich erinnere mich noch an die PI-Post, die der bayerische SPD-Mann Horst Walter bekommen hat: „Dementes Kommunistenarschloch“. Den white trash, der sowas in die Tastatur hackt, mag ich mir gar nicht vorstellen.

  51. #43 Fensterzu (10. Aug 2011 22:04)

    … Da hat vor zwei Jahren jemand – beim SPIEGEL? – ein diffamierendes Wort für Sarrazins Thesen gesucht und gefunden, …

    +++

    Fakten, FAKTEN! Sarrazin hat keine Thesen veröffentlich.

  52. Interessant auch bei wem dieser linksradikale Baumgärtner sonst noch so mitarbeitet:

    Artikel, Sendungen, Vorträge und Recherchen u.a. für…

    taz – Die Tageszeitung, tagesschau.de, Spiegel Online, Politikmagazin MONITOR, Blick nach Rechts, The National (Abu Dhabi), MiGAZIN, sueddeutsche.de, DER SPIEGEL, Tagesspiegel, Jugendstiftung Baden-Württemberg, NPD-BLOG.INFO, Der Standard, Expo Magazin, RTL, apabiz e.V., MUT gegen rechte Gewalt, Friedrich Ebert Stiftung, Deutschlandradio Kultur, Deutscher Frauenrat e.V., Deutschlandfunk, Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG), Berliner Kurier, Mobile Beratung in Thüringen (MOBIT), Lokaler Aktionsplan Friedrichshain-Kreuzberg, Kreisjugendring Altenburger Land e.V., BdP – Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V., Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR)…

  53. Die Gründe für die sehr starke linkslastigkeit bestimmter Medien werden immer ersichtlicher.
    Die radikale,verfassungsfeindliche Antifa hat hat da gewaltig ihre Finger mit im Spiel.

    Seht euch auch mal dieses peinliche sogenannte „Netz gegen Nazis“ an,…auch eine Antifa-Institutuion….und die werden (ich denke mal teilweise auch fahrlässig) von etlichen Promis (u.a.Maybritt Illner,Markus Kavka,Sarrazingegnerin Dunja Hayali,Ballak,Mertesacker,Lahm,etc.) unterstützt.
    http://www.youtube.com/watch?v=2N4AxocQeec

    Ich meine gegen Nationalsozialismus und dessen Anhänger (Nazis)zu sein ist ja absolut nicht verkehrt.
    Aber man sollte auch wissen,mit wem man sich da solidarisiert und von wem man sich da die Definition von Nazis,oder „Rechtspopulisten“ erklären lässt.

  54. Laut Wikipedia arbeitet eine Tochter von Karl-Eduard von Schnitzler seit einigen Jahren beim ZDF im Bereich Journalistenausbildung.
    Schnitzler (genannt Sudel-Ede) war Chefkommentator des DDR-Fernsehens und Moderator der Propagandasendung „Der schwarze Kanal“.

  55. Prima Hinweis auf die Verflechtungen. Schon vor sieben Jahren schrieb ich: „Der linke Rand reicht bis in die Mitte der Gesellschaft.“

  56. @#1 cosanostra100 (10. Aug 2011 21:00)
    „Islamisten rufen zum Sturz der britischen Regierung“

    Aus diesem Link:

    „Diese grausame Behandlung von Menschen ist absolut inakzeptabel, die britischen Staatsmänner müssen die Stimme des Volkes hören und ihm Freiheiten einräumen“, erklärte der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad laut einem Bericht des Staatsfernsehens. „Die britischen Politiker sollten sich um ihre eigenen Leute kümmern, anstatt nach Afghanistan, den Irak und Libyen einzumarschieren, um ihr Öl zu rauben.“

    Abgesehen vom „um“ im letzten Halbsatz, muss man dem Kerl ja recht geben.
    Sieht die EDL sicher auch so. 😉

  57. Mein Schreiben an die ARD:

    Bedenkliches beim Magazin „Monitor“

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ist Ihnen bekannt, daß die Redaktion des Magazins „Monitor“ mit einem linksextremen Journalisten namens Maik Baumgärtner zusammenarbeitet? Diese Unperson schreibt beispielsweise für das Portal „Indymedia“, welches wegen regelmäßiger Lobpreisungen von Gewalt gegen Andersdenkende einen mehr als zweifelhaften Ruf hat. Wendet sich Ihre Sendeanstalt für Reportagen über die mit der SED rechtsidentischen Linkspartei vielleicht an die Schreiber des rechtsextremistischen Pendants „Altermedia“? Nein? Etwa nicht? Frei nach George Orwell: Alle Menschen sind gleich, aber manche sind gleicher.

    Wenn jemand Journalismus à la „Neues Deutschland“, „Junge Welt“ oder „Jungle World“ konsumieren möchte, kauft er sich aus freien Stücken diese Schmierblätter im Laden oder bezieht selbige per Abonnement, aber derartige Agitprop wie „Monitor“ auf der Basis von Zwangsgebühren und dem Anschein offiziöser „Seriosität“ geht eine ganze Nummer zu weit. Es stellt sich die Frage, ob 1990 die BR Deutschland das Territorium der ehemaligen „DDR“ eingegliedert hat oder umgekehrt. Der vor ziemlich knapp zehn Jahren verstorbene Karl-Eduard von Schnitzler läßt grüßen.

    Ihre Sendeanstalt trägt leider mit dazu bei, daß das Volk staatlichen und staatsnahen Institutionen sehr skeptisch begegnet. Das Volk sieht nur noch Elfenbeinturm-Bewohner, Parteibuch-Schranzen und Möchtegern-Weltverbesserer. Früher besaß eine Sendung wie die Tagesschau ein hohes Renommee, heute gilt sie als Meinungsmache und Hofberichterstattung im Sinne linker Machtpolitik.

    Wenn ich bedenke, wie die öffentlich-rechtlichen Medien stets auch die gesamtgesellschaftliche Situation widerspiegeln, wird mir angst und bange. Themen mit geringer Relevanz werden ins Zentrum gerückt, während eminent wichtige Zusammenhänge entweder gar nicht oder nur in Zerrbildern Erwähnung finden. So etwas nennt man Kampagnen-Journalismus. Zum Glück schafft das Internet heutzutage einen gewichtigen Gegenpol zum Einheitsbrei der politischen Korrektheit!

    Mit freundlichem Gruß

    Nico Ernst
    Mitglied des Rates der Bundesstadt Bonn

  58. Was will man von einem „Rundfunkaufsichtsrat“ erwarten, der selber rot glueht?

    Und der Gedanke,
    das der jeweils zust. ‚Verfassungsschutz‘ unsere jew.Landes- wie auch Bundes-Verfassung schuetzten,
    ist deutlich weiter von der Realitaet entfernt,
    als der Hoffnungsgedanke,
    dass Abteilungsleiter ihre Abteilung leiteten,
    oder Unternehmensfuehrer deren Unternehmen fuehrten.

  59. Tja, früher hätte die CDU ruckzuck im Rundfunkrat interveniert. Aber heutzutage ist die CDU zu einer lächerlichen Altmännertruppe degeneriert, die nur noch dümmlich grinsen kann, weil man-frau ihnen ihre Eier weggenommen hat. Musterbeispiel Seehofer.

  60. #89 Eurakel

    Vielleicht,weil ein grösserer Teil der MSM selbst von der Antifa beeinflusst wird?!

    Seh dir nochmal den Hauptartikel oben genau an und dann meine letzten 3,sowie manche Postings von anderen hier an.

  61. Deshalb wird ja von den MSM auch nichts über die glasklaren Gewaltaufrufe und Verherrlichungen von Idymedia und Antifa.de hierzulande gebracht,wärend ein Broder wegen seiner sachlichen Islamritik wochenlang für Oslo verantwortlich gemacht wird.

    Ich habe gestern morgen beim Videokommentar von Michael Stürzenberger schonmal versucht PI darauf aufmerksam zu machen,dass nicht nur tiefunten-Indymedia,(welches von manchen nur als „Ableger“ der Antifa gesehen wird) sondern auch Antifa.de wollen,dass Städte brennen und in Schutt und Asche zerlegt werden sollten.
    Und die Antifa ansich ist (bei mehreren bekannt) ein Partner der Linkspartei.

    Ich glaube,wir sollten die Bausteine mehr zusammensetzen was PI dann mal komplett in Artikeln verfassen kann und Teile davon nicht nur im Kommentarbereich untergehen.

  62. #82 Heta

    Maik Baumgärtner kam später dazu, dürfte nur unwesentlich an diesem „Monitor“-Beitrag beteiligt gewesen sein, schreibt auch für „Spiegel“, „Süddeutsche“, den „Zeit“-„Störungsmelder“,

    Ah ja, was es nun natürlich besser macht und diesen Müllbeitrag gliech zum journalistischen Meisterstück krönelt. Gut das KommetatorInnen wie du mir immer wieder die Welt erklären wollen/müssen. Hallo! Neutrale Berichterstattung! Und die läuft nun mal nicht, wenn Linksradikale die ach soooo guten Staatsmedien bereichern. Begriffen? Sicher nich! Also weiterhin K-Gruppengeschwätz mit unsrem Geld, dir scheints zu gefallen.

  63. @82 Heta

    Weder der Kommentarbereich noch diese Seite selber werden an den Problemen etwas ändern.
    Wenn ich lese, das gerade mal 50 Leute zu einer Kundgebung der Freiheit gehen, weiß ich doch bescheid. Und das in Berlin.
    Scheint ja doch gar nicht so schlimm zu sein
    in unserer tollen Haupstadt. Die Linken (sw Block)trommeln in kürzester Zeit einen Mob von zig Randalierern zusammen. Haben den alle anderen(die für Recht und Ordnung sind) Angst.
    In England geht z.B. die EDL mit zig Leuten auf die Strasse. Hut ab! Und die EDL ist auch jetzt auf der Strasse um die Bürger vor Plünderern und Randalierern zu schützen.

    Wer hier wirklich schreibt ist doch nicht mehr nach zu voll ziehen. Linke könnten hier
    extra übel posten um uns schlecht zu machen.
    Umgekehrt genauso.

    Die Entscheidung findet auf der Strasse statt! Im Wahlkampf oder Bürgerkrieg.
    Amen.

  64. Das Gehalt der WDR-Intendantin ist übrigens höher als das der Bundeskanzlerin. Mag wohl sein, dass Monika Piel weniger leistet und dadurch dem Land weniger Schaden zufügt. 😉

  65. Was ist los mit dem „Danke Thilo“-Mann ? Er verleugnet feige PI. Warum ? Bei mir ist er damit durchgefallen. PI ist klasse und notwendig.

  66. @57HaGanah

    Erstes Fünf-Sterne-Hotel in Gaza eröffnet

    Es ist zu befürchten, dass die europäische Linke wohlwollend dabei mitfinanziert haben… meinetwegen können die rotbraungrünen Herrschaften und Dämlichkeiten in Gaza Urlaub machen und die „Gaza-Armut“ in der Hochglanz-Shoppingmall mit ihren Kauft-nicht-bei-Juden-Plakaten bejammern 😀

  67. … Staatsmänner müssen die Stimme des Volkes hören und ihm Freiheiten einräumen“, erklärte der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad laut einem Bericht des Staatsfernsehens.

    ROFLOL – DAS gehört zum Shmock des Tages erhoben 😀

  68. war doch mit Maik Baumgärtner ein Co-Autor mit am Werk, der bei “indymedia” schreibt, das bekanntlich vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen

    Danke Byzanz, mein Beschwerdebrief ans ARD folgt. Noch etwas – welches Ministerium und wer genau dort hat eine Supervisorfunktion für diesen TV-Schmarrn? Dort sollten wir dann auch vorstellig werden …

    Ein Bekannter meinte, die immer beim Aufruf zur Sorge-gegen-Rechts so überaus ernstlich dreinblickende „Moderatorin“ sei ihm altbekannt – sie gibt in NRW senegalesische Trommelkurse gepaart mit Tantraorgien. Danach konnte ich mich vor Lachen nicht mehr halten …

  69. Eine gute Idee, einmal die grauseligen Kommentare der Linksextremisten hervorzuheben. Schließlich wird PI von den MSM ja auch nur an seiner Kommentarspalte gemessen…

Comments are closed.