Der Fall Boetticher ist ein politisches Trauerspiel. Da hat also eine 40-jährige Polithoffnung was mit einer Sechzehnjährigen gehabt, seine „Parteifreunde“ stecken das den regierenden Tittenblättern der Republik, und der potentielle zukünftige Ministerpräsident des anämischen Bundeslands Schleswig-Holstein tritt vor die Presse und schluchzt mitleidheischend in sein Rotztuch, einen Teilrückzug bekanntgebend.

Warum konnte dieser Pseudo-Casanova sich nicht einfach im Stillen freuen und seine Gegner angreifen und Standfestigkeit zeigen, oder falls er alles jetzt anders sieht, warum konnte er nicht auf seinem Handy eine SMS an die Presse verfassen des Inhalts „Ich trete ab sofort von allen meinen Ämtern zurück“ und basta finito?

Nein, dieser degenerierte Jammerlappen muß im Fernsehen herumgreinen, dann tritt er einen Tag später von allen Ämtern zurück, darauf erzählt er, er habe genügend Geld, und am dritten oder vierten Tag will er nach Amerika auswandern und so fort – alles vor der Presse und den Medien!

Das könnte uns ja alles egal sein, aber solche HampelmännerInnen bevölkern heute die höchsten Staatsämter – jahrelang in den Parteien hochscharwenzelnd und gefördert, aber kein Hirn, kein Charakter, kein Programm, nur schwankende Rohre des Augenblicks im Wind der öffentlichen Meinung und des Zeitgeists. Und kaum sagen sie mal atavistisch ein ehrliches Wort, und die politkorrekte Presse macht einen Zwergenaufstand, dann rudern solche Nuschen zurück, wollen alles anders gemeint haben, und sie entschuldigen sich und entschuldigen sich und springen wie Nachbars Lumpi über jedes Stöckchen, das ihnen ein gegnerischer Lump hinhält.

Wie konnte es dieser unfähige Boetticher in so hohe Ämter schaffen? Wieviele Boettichers regieren uns inzwischen? Wie soll der Staat mit solchen Pfeifen durch schwierige Zeiten kommen? Das sind die Fragen, die sich hier stellen! Aber mit einem „ideologischen Nichts“ (Alexander Gauland in der WELT) als Bundeskanzlerin an der Spitze des Staates sind solche Zweifel vielleicht längst obsolet! Traurig, das Personal!

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

119 KOMMENTARE

  1. Soll er sich doch ein Beispiel an Berlusconi nehmen. Der amüsiert sich nicht nur mit den Girls, sondern ganz besonders über die Moralapostel, welche ihm, im Land der Latin Lover ohnehin nichts anhaben können. Der ist fähig auch die hohen Damen des Gerichts flach zu legen, wenns gerade opportun erscheint, bzw. wenn eine Bella dabei sein sollte, wo sichs lohnt.
    Er ist ja ein richtiger Mistkerl, aber hat er nicht sowas an sich …?

  2. Die grün-roten Sittenwächter kehren auch lieber unter den Tisch, dass so ein pädophilre Sack wie der grüne Cohn Bandit schon erektile Gefühle (auch bei youtube zu sehen) bei Kindergarten-Kindern preisgibt. Wo bleibt die öffentliche Anklage der „Qualitätspresse“ hust?

  3. „… und die politkorrekte Presse macht einen Zwergenaufstand, …“

    In der Tat! Irgendwie wie ein Ablenkungsmanöver, weil (zufälligerweise?) erst publiziert, als eine sommer(loch)lange Diskussion über islamische „loverboys“ ‚drohte‘ (drohte aus Sicht der MSM)!

  4. Man muss mal fragen, wie solche Typen heutzutage in der Poltik so weit nach vorne kommen können. Dafür braucht man doch sicher das geeignete Umfeld, welches unterstützt und fördert. Kaum vorstellbar, was diese Schapsnasen alles geraucht haben müssen, um das politische Fortkommen dieses Hr. Boetticher zu unterstützen. Diese Leute sollen am besten auch gleich Ihren Proviant für die Wüste abholen, die sind keinen Deut besser. Alles neu bitte !

  5. „Es war Liebe!“

    Das ist ja herzergreifend!

    Mal ernsthaft: Was kann denn schon eine 16-Jährige von Liebe wissen? Ich meine abgesehen davon, dass sie jetzt weiß, dass Liebe zwischen einem 40-jährigen Politiker und einer Minderjährigen nicht funktioniert?

    Umgekehrt scheint mir von Boetticher genauso wenig zu wissen, wovon er spricht, wenn er meint eine Beziehung zu einer Minderjährigen via facebook aufbauen zu können.

    Dieser Mann ist erbärmlich.

    __________

    pi-wuerzburg@web.de

  6. Passt zwar nicht ganz hierher. Aber wen es interessiert, es gibt noch andere Islamkritische Blogs, die auch sehr informativ sind. Über „google“ mein Favorit „Nebeldeutsch“ (Einführung-tippen)
    und „Zölibat & Mehr“, das nur bedingt mit Zölibat, aber sehr viel gegen den Islam etwas zu sagen hat.
    Und ob einer schluchzt, oder einer dauergrinst wie Wulffchen- es sind alles Versager!

  7. Wäre Boetticher ein Gläubiger der „Religion des Friedens“ und hätte etwas mit einer Minderjährigen gehabt, so wäre das alles kein Problem gewesen. „Kulturrelle Eigenheiten“ muss man schließlich akzeptieren…………..

  8. wenn ein 40jähriger etwas mit einer 16jährigen hat, ist das zunächst einmal seine private sache.
    aber warum hat er nicht erkannt, daß diese konstellation nicht dauerhaft sein kann und höchstwahrscheinlich zu komplikationen führen wird?
    diese geschichte ist auch ein beispiel, wohin die von den 68ern herbeigeführte sittlich-moralische zersetzung und verwahrlosung unserer gesellschaft führt, wenn angeblich erwachsenen männern die wertmaßstäbe abhanden kommen.

  9. @Klaus Stoertebeker
    Volltreffer! Unser aller Kritik muss sich gegen Grüne wie Cohn-Bendit und Beck richten, nicht aber gegen einen „Harmlosen“ wie vonBoetticher!

    @kewil
    Bitte das anti-vonBoetticher-Bashing von nun an nicht mehr mitmachen, obwohl du mit deinem Beitrag überwiegend Recht hast! Du kritisierst ja nicht, dass ein damals 39jähriger mit einer damals 16jährigen eine (zumal einvernehmliche legale) Liebes-Liaison hatte, sondern dass er nicht die cochones zu einem tapfer-dazu-Stehen hat…

  10. @ kewil

    dem kewil trieft ja der HASS aus allen Poren. Keine gute Grundlage für einen soliden Blog.
    Wem nützt dieser Beitrag?

  11. Die Lehrer in Berlin-Neukölln heulen auch.
    In einem neuen Brandbrief schreiben sie, dass
    alles immer schlimmer wird.

    Echt? Das hätten wir jetzt gar nicht gedacht.

  12. Es war Liebe.
    Entweder die Pfeife weiss gar nicht was Liebe ist und verwechselt Geilheit mit Liebe. Oder er ist geistig auf dem Stand eines Teenagers. Anders ist das doch gar nicht zu erklären. In jedem Falle ist er als Vorbild ungeeignet. Und vor allem ungeeignet als Politiker Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu tragen. Er kann ja nicht mal in seinem privaten Leben richtig entscheiden. Wie will der dann zum Wohle des Volkes handeln? Gleiches gilt für andere Pfeifen auch. Vor allem Wulf. Dessen Ehefrau wäre früher von keinem anständigen Menschen eingeladen worden. Keine anständige Frau hätte mit solch einer Dame entwas zu tun haben wollen.

  13. Stimmt, wir bräuchten schon etwas härtere „Knochen“ in hohen Regierungsämtern in den Krisenzeiten, die auf uns warten. Insofern war sein Abgang, ob mit mehr oder weniger Intrigen initiiert, eine Katharsis.

    Die Sache mit seiner 16-jährigen Geliebten ist mir egal. Aber über was unterhält er sich „danach“ mit ihr als promovierter Volljurist und (ehem.) potentieller Ministerpräsident?

  14. Habe ich es hier gelesen oder woanders..egal, es hat mir jedenfalls gefallen:

    Wenn Wobereit gesagt hat: „Ich bin schwul und das ist auch gut so“, hätte Boetticher zu seiner Affäre durchaus entgegnen können: „ich bin potent und das ist auch gut so.“

  15. @kewil

    Man kewil, das hast Du aber wieder harsch formuliert . Wo ist das Problem ? In anderen Kulturkreisen, wie dem allseits bekannten Südland haben Mädchen in dem Alter schon 2 – 3 Kinder und sind seit 7 Jahren verheiratet . Bist aber heut auch wieder kleinlich …

  16. #16 camba (21. Aug 2011 21:57)

    Schreiben Sie doch eine empörte E-Post an Claudia Roth Oder noch besser: Gründen Sie einen Verein gegen Hass, Rechtspopulismus und Körperhygiene! Danach greifen Sie dann das fette Preisgeld hierfür ab und verfassen eine Arbeit darüber, warum eine Beziehung zwischen einer 16-Jährigen und einem 39-Jährigen völlig normal ist.

  17. „Mama Taschentuch!“
    Liebe?
    Um 5 Monate später seine alte neue Liebe zu heiraten.

    Ich möchte jedenfalls nicht einen „Landesvater“ haben,der den Verlockungen einer „Lolita“ für eine bestimmte Zeit verfällt und diese dann wie eine heisse Kartoffel fallenlässt seiner politischen Karriere willen und dann wie ein Waschlappen und Häufchen Elend sich versucht zu rechtfertigen.

    Zur Klarstellung: Es ist ein riesiger Unterschied,ob der(die) Jüngere in einer solchen Beziehung 16 Jahre oder wesentlich älter ist. Es kann doch niemand ernsthaft behaupten, dass eine 16-jährige schon absolut Herrin ihrer Entscheidungen ist. Wenn Eltern eine solche Verbindung dulden,gehören sie angeprangert!

    http://www.bild.de/politik/inland/dr-christian-von-boetticher/christian-von-boetticher-sucht-den-maulwurf-19463944.bild.html

  18. #16 camba (21. Aug 2011 21:57)

    Keine gute Grundlage für einen soliden Blog.

    Mach doch einfach deinen eigenen soliden Blog auf, nenn ihn am besten gleich ganz unmissverständlich:

    Politically Solide™

    obwohl, davon gibts eigentlich schon 50.000… 😉

  19. http://www.magnusbeckerblog.de/warum-gegen-vonboetticher/

    (…) Ich möchte viel mehr darauf abzielen, wovon diese total aufgebauschte Aufregung über Herrn von Boetticher uns im “Sommerloch” ablenken sollte:

    http://www.magnusbeckerblog.de/loverboys-maedchenschaender/
    &
    http://www.magnusbeckerblog.de/kinderschaender-in-dortmund-rueckfaellig/

    Ja, vor denen, die wirklich lieblos, hasserfüllt, auf Ausbeutung/Ausnutzung, Missbrauch junger Mädchen und Frauen aus sind -davor sollten die Medien warnen! Während der Kampf gegen islamische “loverboys”, die Bewegung gegen Kinderschänder, der Aufschrei für verbesserten Kinder- und Jugendschutz -während wirklich wichtige Maßnahmen gegen tatsächlichen Kindesmissbrauch zu kurz kommen oder sogar boykottiert und diffamiert werden! Während das bitter Nötige unterbleibt, wird beim Thema CvB aus einer Mücke ein Elefant gemacht. Schande!

    Und nun nachdenken, nachdenken und nochmals nachdenken!

  20. Höre ich da etwa ein leises „Mimimimimi“ von einem Herrn, der gern ein g`standnes Mannsbild wäre?

    Da hätte er sich mal eher überlegen sollen, dass „nicht gesetzwidrig“ nicht gleichzusetzen ist mit der gesellschaftlichen Akzeptanz von 40-jährigen Männern, die mit Minderjährigen ins Bett steigen.

    Das hat was mit Anstand zu tun, Herr Boetticher.
    Ebenso, wie es mit Anstand, Selbstachtung und Ehre zu tun hat, dass Mann nicht öffentlich flennt, nachdem „Mann“ was falschgemacht und die Quittung dafür bekommen hat.

  21. Ich hätte jetzt getippt so eine Beziehung wäre in Deutschland sogar illegal, aber ist es wohl nicht. Das Schutzalter liegt hier wohl bei 14. Alles darunter ist strafbar.

    Bei uns in den USA liegt das Schutzalter je nach Bundesstaat bei 16, 17 oder gar 18.

    Kann man jetzt drüber streiten was sinnvoller ist. Am besten man kennt einfach die Gesetze ganz genau. Sonst bringt einen das Jailbait in den Knast. 😉

  22. Richtig. Ein einziges Armutszeugnis. Freuen sich, wenn sie von den verbleibenden Steuerzahlern bis zu ihrem bedauernswerten Ableben durchgefüttert werden und nebenbei eine Minderjährige vögeln – offiziell natürlich zum Kampf gegen jegliche Kinder- und Jugendverführung, -pornographie und was auch immer blasen.

    Diese Kreatur hat das System durchschaut: sich nach oben schlawinert und weiß, ihm passiert nichts. Im Gegenteil: der Rücktritt wird ja mit fortlaufenden üppigen Pensionsansprüchen noch belohnt. Endlich kein Stress mehr.

    Ich denke viele Politlumpen würden sich etwas mehr benehmen und zusammenreissen, wenn nach der Politikerkarriere auch die Geldzahlung seitens des Staates sofort versiegen würden.

  23. Wem nützt dieser Beitrag?

    Dem Bewusstsein, dass es noch mehr in einer Gesellschaft gibt als nur Gesetzbücher.

  24. In der Tat : was für erbärmliche glattgebügelte Feiglinge erheben hier noch den Anspruch auf Verantwortung – es klingt abgedroschen , doch mir treibt es Übelkeit bis Mitte Speiseröhre , Fremdschämen gleicht nichts mehr aus .
    Kommt herab, ihr apokalyptischen Reiter der R E A L I T Ä T und zwingt Männer herauf .
    So noch anwesend im Gebiet zwischen Ostsee und Alpen .

  25. Danke für den Beitrag, kewil.

    Ich unterschreibe jedes Ihrer Worte.

    Und was das Merkel betrifft:

    Frauen bringen Unglück auf dem Schiff, beim Fußball und in der Politik.
    IM Erika und viele andere „Möchte-gern-aber-schaff-es-nicht“-Menschen sollten einmal darüber nachdenken und sich das zu Herzen nehmen 🙂

    Das Leben ist schön,
    ich

  26. Das Rumgeheule von Boetticher ist wirklich mal langweilig. Einfach dazu stehen wäre mal was Neues gewesen. Die Herren von Beust und Müntefering haben das doch auch geschafft, wenn auch erst nach der politischen Karriere.

    Mit fast 40 noch Mitspielen können in dieser Liga! Da bricht bei vielen einfach der Neid durch. 😉

  27. @alec567
    „… offiziell natürlich zum Kampf gegen jegliche Kinder- und Jugendverführung, -pornographie und was auch immer blasen. …“

    Wenn „sie“ es doch wenigstens TÄTEN (dagegen kämpfen)! s. o.

  28. Der Fisch stinkt immer zuerst vom KOpf.

    Von daher stinkt es im Kanzleramt gewaltig.

    Eine nichtsnutzige, werte- und prinzipienlose Intrigantin an der Spitze des Staates und schon folgen kleine Bötticher, die glauben, mit Prinzipien- und Wertelosigkeit ganz nach oben zu kommen.

    Einem zweitklassigen Leader folgen nun einmal dritt- und viertklassige Männer und Frauen.

  29. Die Erdbeernasen der Sternburgmafia schlagen zurück :

    Pressemeldung
    Eingabe: 21.08.2011 – 09:05 Uhr
    Wachmänner beleidigt

    Friedrichshain-Kreuzberg
    # 3070

    Ein Betrunkener beleidigte in der vergangenen Nacht zwei Mitarbeiter eines Wachschutzunternehmens, die am Eingang eines Supermarktes in Friedrichshain standen. Der 29-Jährige ging gegen 22 Uhr 30 auf die beiden Uniformierten in der Revaler Straße zu, beleidigte sie ausländerfeindlich und schlug einem mit der flachen Hand ins Gesicht. Alarmierte Polizisten nahmen den Mann fest. Eine Atemalkoholkontrolle ergab bei ihm einen Wert von über zwei Promille. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte er seinen Weg fortsetzen und sieht nun Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung und Körperverletzung entgegen. Die beiden angegriffenen 21- und 24-Jährigen blieben unverletzt.

    Unbegreiflich dieser tägliche Terror der braunen Horden ….

  30. Das Ganze muss man sich tatsächlich mal auf der Zunge zergehen lassen: Da lacht sich ein verheirateter 39-Jähriger CDU-Politiker (!) über’s Netz ein 16-jähriges Mädel an und sofort beim ersten Treffen im Luxushotel kommt es zum Geschlechtsverkehr. Als später klar wird, dass er sich beruflich auf einem aufsteigenden Ast befindet, lässt der gute Mann seine jugendliche Beischläferin wie eine heiße Kartoffel fallen – um nachdem die Sache rausgekommen ist bei seiner Rücktrittserklärung unter Tränen von „Liebe“ zu fabulieren. Das ist dann selbst für einen christdemokratischen Konservativen-Darsteller zu viel…

  31. @ #34 Hayek (21. Aug 2011 22:33)

    Ich denke schon, dass es ein Unterschied ist, ob sich eine erwachsene Frau mit Ende zwanzig für eine solche Beziehung entscheidet, oder ein Mädchen von 16 Jahren. Die CDU proklamiert für sich, für den Erhalt von Werten in der Gesellschaft einzustehen und deshalb musste von Boetticher gehen. Gut so!“

  32. Mal volle Zustimmung an kewil. So etwas erbärmliches wie diese Type ist kaum vorstellbar, aber anscheinend durchaus möglich.

    Nur was bitte ist ein „Lumpi“ oder ein „Lump“??? Na egal, klingt jedenfalls lustig 😉

  33. Dazu passend der Song von Herbert Grönemeyer 🙂

    Männer

    Männer nehmen in den Arm,
    Männer geben Geborgenheit,
    Männer weinen heimlich,
    Männer brauchen viel Zärtlichkeit,
    ohh Männer sind so verletzlich,
    Männer sind auf dieser Welt einfach unersetzlich

    Männer kaufen Frauen,
    Männer stehen ständig unter Strom,
    Männer baggern wie blöde,
    Männer lügen am Telefon,
    ohh Männer sind allzeit bereit
    Männer bestechen durch ihr Geld und ihre Lässigkeit

    Refrain:

    Männer habens schwer, nehmens leicht
    außen hart und innen ganz weich,
    werden als Kind schon auf Mann geeicht.
    Wann ist ein Mann ein Mann?
    Wann ist ein Mann ein Mann?
    Wann ist ein Mann ein Mann???

    Männer haben Muskeln,
    Männer sind furchtbar stark,
    Männer können alles,
    Männer kriegen ’nen Herzinfakt,
    ohh Männer sind einsame Streiter
    müssen durch jede Wand, müssen immer weiter.

    Refrain:

    Männer habens schwer, nehmens leicht
    außen hart und innen ganz weich
    werden als Kind schon auf Mann geeicht.
    Wann ist ein Mann ein Mann?
    Wann ist ein Mann ein Mann?
    Wann ist ein Mann ein Mann???

    Männer führen Kriege,
    Männer sind schon als Baby blau,
    Männer rauchen Pfeife,
    Männer sind furchtbar schlau,
    Männer bauen Raketen,
    Männer machen alles ganz genau.

    Oh wann ist ein Mann ein Mann?
    Oh wann ist ein Mann ein Mann???

    Männer kriegen keine Kinder,
    Männer kriegen dünnes Haar,
    Männer sind auch Menschen,
    Männer sind etwas sonderbar,
    ohh Männer sind so verletzlich,
    Männer sind auf dieser Welt einfach unersetzlich.

    Refrain:

    Männer habens schwer, nehmens leicht,
    außen hart und innen ganz weich,
    werden als Kind schon auf Mann geeicht
    Wann ist ein Mann ein Mann?
    Wann ist ein Mann ein Mann?
    Wann ist ein Mann ein Mann???
    Wann ist ein Mann ein Mann?
    Wann ist ein Mann ein Mann?
    Wann ist ein Mann ein Mann?

  34. Nicht nur in der Presse, auch in den ersten PI-Kommentaren war ständig von „dem Kind“ die Rede. Ist doch einfach lächerlich! Das ist eine Lolita mit allem was dazu gehört!
    Lassen wir doch die Heuchelei weg, hundertausende von uns Kerlen träumen heimlich davon, von Berlusconi auf eine seiner wilden Parties eingeladen zu werden, warum nicht gleich die heisse 16jährige vom alten Boetticher mitnehmen.
    Das Abenteuer verübele ich ihm nicht. Das muss er mit seiner Ehefrau und seiner jungen Geliebten ausmachen. Was ihm aber zu verübeln ist, das ist dieses beschämende Weichei-Getue, was er jetzt abzieht. Da war ja Clinton noch besser, der hat wenigstens am Anfang noch so richtig beherzt gelogen.
    Klar ist, dass solche Waschlappen, welche nicht zu ihren Abenteuern stehen, nicht brauchbar für die Politik sind.
    Dass die Kleine nichts anderes gefunden hat, als diesen Wabbel …. Gäbe es doch wirklich echte Männer genug unter den PI-lern. Dass „C“ in seiner Partei hätte ihr eine Warnung sein müssen, wenn das kleine Dummchen damit etwas hätte anfangen können. Im Übrigen ist darauf hinzuweisen, dass der Altersunterschied geringer war, als der zwischen dem alte Kohl und seiner zweiten Angetrauten. War das zu Lebzeiten seiner ersten Frau alles so „C“-konform?

    Das „C“ wird aber wirklich zum Problem! Keine Sau hält sich daran! Wenn ich die Brüder im TV bei irgendwelchen Gelegenheiten in der Kirche scheinheilg beten und singen sehe, dann wird es mir seltsam ums Herz.

    Ich nehme es auch Seehofer nicht übel, dass er seiner Einsamkeit erlegen und dabei auf eine ebenso einsame, aber attraktive, jüngere Dame „gestoßen“ ist. Das Problem ist auch hier das „C“!

  35. #29 nicht die mama (21. Aug 2011 22:25)

    Das hat was mit Anstand zu tun, Herr Boetticher.
    Ebenso, wie es mit Anstand, Selbstachtung und Ehre zu tun hat, dass Mann nicht öffentlich flennt, nachdem “Mann” was falschgemacht und die Quittung dafür bekommen hat.

    wieviele mögen es wohl in der Politikerkaste noch sein, die mit diesen Begriffen noch etwas anfangen können, bzw. danach handeln?

  36. Hier in diesem Land herrscht nur noch Sodom und Gomora.
    Wird Zeit das der Eiserne Besen wieder fegt.

  37. @Wilhelmine

    Falsch! Manch‘ „Mädchen“ von 16 Jahren ist reifer (nicht etwa nur körperlich, auch geistig…) als so manche „erwachsene Frau“ mit Ende zwanzig! Aber das ist ein Thema für sich, um das es eigentlich auch gar nicht geht, denn:

    „…für den Erhalt von Werten in der Gesellschaft einzustehen“ bedeutet aus konservativer Perspektive VIEL mehr, gegen die Homo- und Pädo-Lobby wesentlich energischer vorzugehen! Stattdessen werden da immer mehr Zugeständnisse gemacht, gekuscht und gepfuscht.

  38. #43 William T. Riker (21. Aug 2011 22:49)
    Nur was bitte ist ein “Lumpi” oder ein “Lump”??? Na egal, klingt jedenfalls lustig

    Ein Lump ist ein Taugenichts . Mein Vater pflegt immer zu sagen : „… ein unnützer Fresser“, was auch irgendwie passt !

  39. #45 Yanqing (21. Aug 2011 22:52)

    Ich glaub es hackt! Ich als einer der „hunderttausende von uns Kerlen“ träume mit Sicherheit nicht von 16jährigen Mädels, die nichtmal wissen wies geht!

  40. #43 William T. Riker (21. Aug 2011 22:49)

    Nur was bitte ist ein “Lumpi” oder ein “Lump”??? Na egal, klingt jedenfalls lustig 😉

    als Lump bezeichnet man einen völlig ehrlosen, amoralischen und schäbigen Lump! („Mensch“)

  41. #46 Wotan47 (21. Aug 2011 22:53)

    Um das festzustellen, muss man die Austritte aus der Europhilen Einheitspartei Deutschlands beobachten.
    😉

  42. kann es sein, daß das bundesland hedwig-holzbein besonders schillernde politiker hervorbringt?
    ich denke da an engholm, simonis, den amtierenden mp, der über die bildzeitung nach einer frau suchte und jetzt natürlich facebook-bötticher.
    irgend so ein ex-ss-mann(gleich im ersten gefecht fahnenflüchtig) und literaturnobelpreisträger von dort wollte sogar schon eine kirche an moslems verschenken.
    weiß jemand, hinter welchem deich das kraut wächst, das diese leute offensichtlich ausgiebig rauchen?

  43. #49 Sebastian (21. Aug 2011 22:59)

    Ah, ok. Aber für diesen „Lump“ hätte ich noch weit gröbere Begriffe in petto.

  44. #45 Yanqing (21. Aug 2011 22:52)

    Wenn ich die Brüder im TV bei irgendwelchen Gelegenheiten in der Kirche scheinheilg beten und singen sehe, dann wird es mir seltsam ums Herz.

    Das glaube ich Ihnen auf’s Wort. Sie träumen schließlich auch davon, mit der „heißen 16-Jährigen“ des von Boetticher auf Berlusconis Bunga-Bunga-Feten mitzumischen. Dass so jemand mit werteerhaltenden Einrichtungen wie der Kirche nichts am Hut hat, versteht sich von selbst.

    Ich nehme es auch Seehofer nicht übel, dass er seiner Einsamkeit erlegen und dabei auf eine ebenso einsame, aber attraktive, jüngere Dame “gestoßen” ist. Das Problem ist auch hier das “C”!

    Nicht wirklich. Das Problem sind Leute wie Sie. Leute, für die Hedonismus alles und Volk und Vaterland nichts sind.

  45. #53 kongomüller (21. Aug 2011 23:01)

    …das ist das holsteinische Gras(s), nach dem sich auch der von Dir beschriebene Herr Blechtrommel benannte . 😉

  46. LIEBER KEWIL……..
    <
    SUCH DOCH MAL EINEN WIRKLICH EHRLICHEN POLITIKER ❗
    BÖTTICHER WAR WENIGSTENS E H R L I C H ❗
    <
    VIELLEICHT LEBST DU HALT IN EINER VERLOGENEN ANDEREN WELT, KEINE AHNUNG……… ❓
    hast schon bessere berichte gebracht ❗
    <
    gruss von einem treuen PI leser aus der schweiz

  47. @kosak
    Ich stimme dir beim Rest zu! 🙂

    Aber der Satz „VIELLEICHT LEBST DU HALT IN EINER VERLOGENEN ANDEREN WELT,“ auf kewil gemünzt, der passt einfach nicht! Mir gefiel auch nicht ALLES an kewils Beitrag, aber bitte auch von der anderen Seite her nicht polemisieren und überskizzieren!

  48. Meine Frau ist auch 20 Jahre jünger als ( oder wie ) ich und wir sind schon neun Jahre zusammen. Also so ne junge hat schon was und „Böttche“ hätte gut getan wie Berlusconi zu grinsen und es hätte nur ein Skandälchen gegeben. Zum Thema Homosexuelle „, auch bei den Schwulen ist es Liebe, reine verzehrende Liebe. Und gegen die ist wie der Fall Bötche zeigt kein Kraut gewachsen. Jeder der hier behauptet “ Ihm “ wäre das mit der Lolita nicht passiert der lügt. Vieleicht nicht über Facebook. Aber unterschätzt nicht das Mädchen, unterschätzt nicht die Mädchen in dem Alter. Ich spreche aus Erfahrung. Manchmal hast Du keine Chance wenn du den Zeitpunkt der Bremse verpasst hast.

  49. @ #48 Mag (21. Aug 2011 22:56)
    @Wilhelmine

    Falsch! Manch’ “Mädchen” von 16 Jahren ist reifer (nicht etwa nur körperlich, auch geistig…) als so manche “erwachsene Frau” mit Ende zwanzig!
    ++++++

    So einen Blödsinn können nur Männer schreiben.

  50. #51 Sebastian (21. Aug 2011 23:01)

    Der Song passt zwar, aber der Sänger ist furchtbar, wie ich finde,
    ———-
    Als Sänger finde ich den Grönemeyer auch schrecklich. Man versteht den ja kaum 🙂

  51. ..solche HampelmännerInnen bevölkern heute die höchsten Staatsämter. Wie konnte es dieser unfähige Boetticher in so hohe Ämter schaffen?
    ..das gilt leider auch für grosse Teile der Wirtschaft, wir leben in einer Zeit der Entscheidungsunfreude und des Verwaltens.
    Da sind graue Mäuse gross im Geschäft;-)

  52. @ #60 Rheinlaenderin (21. Aug 2011 23:18)

    Der Grönemeyer hat so eine furchtbare Quäck-Stimme, das wollte ich immer schon mal loswerden.

    Man muss sich auch wundern was in Deutschland alles so als Sänger durchgeht .

  53. #56 kosak (21. Aug 2011 23:10)

    Wo bitte, war denn Bötticher ehrlich ? Weil er zugegeben hat, was die Öffentlichkeit zu diesem Zeitpunkt bereits wusste und ihm das Wasser bis zum Hals stand ?
    Bötticher ist ein ehrloser Haderlump, der als Politiker vielmehr ein Vorbild und nicht ein Loverboy für die hiesige Jugend sein sollte .

  54. In der Charia Dhimmi Umma (CDU) musst Du schon ein ziemlich frei von Testosteron sein um Karriere zu machen, in der bösen Umgangssprache die gemeinhin als „deutsch“ betitelt wird, nennt man solche Gestalten „Eierlose“.

    Er Bockt einen Teenie und jammert wenn es die Presse erfährt:

    1) Sowas macht „Mann“ nicht.
    2) Wenn „Mann“ es macht steht „Mann“ dazu.
    3) Männer weinen nicht.

    Aber was will man von den „Eierlosen“ der Chaotischen Damen Union erwarten?

    Wäre er ein Moslem und wäre die „Dame“ 12 Jahre oder 9 ( 😉 ) Nun, die Presse hätte geschwiegen und seine erbärmlichen staatstreichaktzeptierenden Parteifreunde (Nichts anderes ist Merkels Vorschlag einer europäischen Wirtschaftsregierung) hätten das Maul gehalten.

  55. #62 Rheinlaenderin (21. Aug 2011 23:18)
    Als Sänger finde ich den Grönemeyer auch schrecklich. Man versteht den ja kaum 🙂

    Das beruhigt mich !

  56. @ Kewil: Ich möchte Dich mal sehen, wenn Du von den eigenen Leuten verraten wirst, wenn sie Dich dann einen ganzen langen Tag weichklopfen, alle Scheinheiligen vom Kreisverband bis zur Parteispitze Deinen Rücktritt fordern, Du warst ihnen sowieso suspekt als einer, noch dazu ein „von und zu“, der Geld hat und noch mit vierzig frei herumläuft, und dann haben sie auch noch eine Pressekonferenz anberaumt, und da sollst Du öffentlich Deinen Rücktritt erklären – ob Du dann noch so souverän gewesen wärst, kühl Deinen Abschied zu nehmen. Ich halte es da eher mit Richard Herzinger:

    „Durch diese Pathologisierung, wenn nicht Kriminalisierung moralisch unliebsamen Verhaltens verschafft sich die öffentliche Meinung eine Scheinlegitimation dafür, ihre Nase in die vermeintlich schmutzige Unterwäsche fremder Leute zu stecken…“:

    http://www.welt.de/print/wams/vermischtes/article13556458/Alle-Macht-dem-Klatsch.html

    Sugardaddy auf #58: Lolita war 12.

  57. #60 daddy0 (21. Aug 2011 23:16)

    Es geht doch hier nicht um den Altersunterschied.

    Es geht darum, dass das Mädel eine Halbwüchsige von 16 war und Boetticher ein erwachsener Mann von 40.

  58. #69 Peter Blum (21. Aug 2011 23:24)

    In der Charia Dhimmi Umma (CDU) musst Du schon ein ziemlich frei von Testosteron sein um Karriere zu machen, in der bösen Umgangssprache die gemeinhin als “deutsch” betitelt wird, nennt man solche Gestalten “Eierlose”.

    Das ist nicht Umgangssprache, sondern Gossensprache.

  59. Ich finde es gut, wenn Männer auch weinen können, sofern die Tränen echt sind. Aber ich akzeptiere es nicht, wenn ein Politiker vor Fernsehkameras heult, weil er nun seine Pöstchen aufgeben muss und wahrscheinlich im Nirwana verschwindet. Für mich ein klarer Beweis, dass es diesen Politikkasperln nur um Pöstchen und Macht geht.

  60. Boetticher sollte statt seiner „öffentlichen Hinrichtung“ seinen politischen Selbstmord, seine Selbstverliebtheit ( zu viel facebook!!), sein mangelndes Fingerspitzengefühl, sein Versagen als unbekannter Spitzenkandidat und vieles andere erst mal beklagen. Gut, daß der weg ist, wobei mich seine „Affäre“ nicht interessiert, es war für seine Parteifeinde – und davon hatte erviele, wußte es wohl nicht…-nur der willkommene Anlaß. Toll, daß dann seine Las Vegas Heirat auch noch raus kam, der Mann ist einfach blöd, Schwamm drüber.

  61. #73 kosak (21. Aug 2011 23:28)

    Das hat auch keiner bestritten . Aber, Liebe ist auch in den meisten Fällen nicht´s anrüchiges. Verführung Minderjähriger, was eine Person mit 16 Jahren in meinen Augen noch ist, schon !
    Mohammed liebte seine Aisha sicherlich auch …. 🙁

  62. Ich finde den letzten Absatz von dem Artikel am besten.
    Ob Boetticher oder Wulff: Vielen CDUlern mangelt es derbe an Integrität.

  63. @ 83
    Sehr beruhigend für Eltern, wenn sich ein 16-jähriges Mädchen zwei Tage lang mit einem 40-Jährigen in einem Hotel aufhält. Völlig normal, dass die dann auch gleich Sex haben…

  64. also jetzt muss ich diesem kewil mal recht geben, sonst schreibt er immer so „rassistisch“ aber hier hatr er mal aufgezeigt wie KRASS unsere massenmedien einen geselschaftlichen fauxpax der keiner ist aufbauschen, sex mit 16 jaehrigen ist erlaubt, für moslems genau wie cdu-politiker …. aber wie man dann so rumheulen kann geht mir nicht in den kopp, nur weiter so kewil, ich bin zwarnicht immer einverstanden mit deinen aeusserungen, aber trotzdem trifft deine „asi“ ausdrucksweise immer sehr schoen den punkt … problem ist nur, nach der naechsten wahl werden cdu-fdp-gruene-spd immer noch mehr als 40% haben, weil wir in einem land der hirnlosen verblendeten gutmenschen leben … argH!

  65. #78 Le Saint Thomas (21. Aug 2011 23:31)

    Na, dann steht dem Libyschen Mohammedanerbruderschafts-Kalifat ja nichts mehr im Wege. :kotz:

  66. @ Heta

    „Durch diese Pathologisierung, wenn nicht Kriminalisierung moralisch unliebsamen Verhaltens verschafft sich die öffentliche Meinung eine Scheinlegitimation dafür, ihre Nase in die vermeintlich schmutzige Unterwäsche fremder Leute zu stecken…“:

    So ist es. Ich nenne das „Moral-Porno“. Eigentlich ist Thorsten M. hier der Spezialist dafür, der dem Leser hier schon mal in aller Ausführlichkeit erläutert, was in irgendwelchen Schniedel-Magazinen so alles abgebildet ist – , was man sonst nie erfahren oder gar gesehen hätte, es sei denn, man ist so eine Art Insider.

    Bötticher hätte eigentlich Profi genug sein müssen, um zu wissen, dass man in einer Pressekonferenz nicht von „Liebe“ faselt. Das ist doch gefundenes Fressen für die Meute. Mit nichts kann man sich angreifbarer machen als mit den eigenen Gefühlen.

    Viel schlimmer als Böttichers Liaison mit der 16jährigen (wer weiß schon, was da wirklich Sache war), ist der ganze Intrigantenstadel innerhalb der CDU. Meine Rede: die CDU/CSU ist absoluter Meister darin, sich gegenseitig in den Rücken zu fallen. Wird auch nur einer von ihnen von der Opposition oder der Presse angegriffen, fallen ihm mit 100%ger Sicherheit die eigenen Parteifreunde in den Rücken. Das ist IMMER so. Ein Phänomen, dass es so in keiner eigenen Partei gibt. Solchen Leuten kann man noch weniger vertrauen als Gysi: die Meister des Verrats.

    Deswegen kommen die auch auf keinen grünen Zweig mehr. Die Wähler haben meiner Ansicht nach ein Gespür dafür, dass Politiker, die ihre eigenen Leute verraten, niemals den Charakter haben werden, die Interessen des gemeinen Bürgers zu vertreten. Diese Phänomene des CDU-Intrigantenstadels (die bei der CDU wirklich FLÄCHENDECKEND sind) sind eigentlich viel interessanter und bedeutsamer als die Frage, ob es wirklich Liebe war oder nur eine Affäre. Wer mit wem ins Bett geht ist sowieso vollkommen stulle, solange alle erwachsen sind und es freiwillig tun. Kann nicht verstehen, wie sich Leute pausenlos damit befassen, was andere im Schlafzimmer tun.

  67. Im Fall Boetticher muss allerdings auch gefragt werden, wie sich ein Mann wie P.H. Carstensen an die Spitze gebracht hat und dort so lange bleiben konnte. Sind es die Dorffeste, wo er von einem Schweinebraten zum anderen eilt, die ihn so beliebt machen? Wird er nach seinem Abtritt für die Schuldenmacherei in S-H verantwortlich gemacht werden? Als mildeste Strafe sollte seine Pension gestrichen werden!

    Was würde wohl passieren, wenn in Schleswig-Holstein die Regierung, der überdimensionierte Landtag mit den vielen rechtswidrigen Überhangsmandaten, die gesamte damit verbundene Bürokratie, der Fuhrpark etc. von einem Tag zum anderen verschwinden würden? Würde es überhaupt bemerkt werden?

    Antwort: NEIN! Viel Geld, Steuergeld, könnte gespart werden und die künstlichen Streitereien zwischen Carstensen, Stegner, Kubicki und Südschleswig´schem Wählerverband wären Heimatgeschichte – zum Lachen!

    Gleiches könnte auch mit dem „Land“ Bremen, Berlin, Hamburg und dem Saarkreis geschehen!

  68. #92 Sebastian (21. Aug 2011 23:57) #82 Rheinlaenderin (21. Aug 2011 23:36)

    Hier für Dich, das einzig “wahre Lied” über uns Männer :

    http://www.youtube.com/watch?v=YEZ2Yp1pib0

    Gute Nacht .
    —————

    Leider ist das Realität. Nach der Hälfte des Videos war mir schon schlecht. Wollen wir etwa mit diesen Männern den Islam bekämpfen? 🙂

  69. So, jetzt mal noch ‚was zur Erbauung!:

    http://www.youtube.com/watch?v=cyVN5xy6ue0

    Schleswig-Holstein, meerumschlungen,
    deutscher Sitte hohe Wacht,
    wahre treu, was schwer errungen,
    bis ein schönrer Morgen tagt!
    Schleswig-Holstein, stammverwandt,
    wanke nicht, mein Vaterland!
    Schleswig-Holstein, stammverwandt,
    wanke nicht, mein Vaterland!

    (……)

    Teures Land, du Doppeleiche,
    unter einer Krone Dach,
    stehe fest und nimmer weiche,
    wie der Feind auch dräuen mag!
    Schleswig-Holstein, stammverwandt,
    wanke nicht, mein Vaterland!
    Schleswig-Holstein, stammverwandt,
    wanke nicht, mein Vaterland!

    Ja, so hatten es uns die Alten geboten:

    Wahre treu, was schwer errungen!

  70. #28 Wilhelmine (21. Aug 2011 22:21)
    OT

    “Mal anders herum”

    Frau flieht aus Folterkammer von Thomas F.

    Am frühen Freitagabend entführt Thomas F. die junge Iranerin aus ihrer Wohnung.

    http://www.mopo.de/hamburg/panorama/polizei/barmbek–frau-flieht-aus-folterkammer-von-thomas-f–/-/7730198/9557382/-/index.html

    Was heisst hier: „mal anders herum“? Man schaue sich mal die Bilder dieses Thomas F. an und seinen Bart! Dazu noch Hamburg Barmbek. Da war mir alles klar!

    http://www.kybeline.com/2011/08/21/muslim-wollte-in-hamburg-frau-entfuhren-und-foltern/

  71. In den Parteien kommen die Opportunisten am schnellsten nach oben. Die Menschen mit Prinzipien sind weniger gefragt. Dieses Phänomen ist in verschiedenen Parteien unterschiedlich ausgeprägt: je diktatorische die Partei desto schlimmer die Lage.

    Das Paradebeispiel dafür ist die KPdSU. Am Anfang waren es Kämpfer, die Revolution organisierten und Bürgerkrieg gewannen. Am Ende (vor genau 20 Jahren, August 1991) hat die Parteiführung gegen Gorbatchew geputscht. Und wem sehen wir da: ein Haufen von greisen Degeneraten, die nicht in der Lage sind irgendetwas zu organisieren (geschweige Putsch) und mit all ihren Panzern Angst von unbewaffnetem Yeltsin haben. Und die ganze Partei (mehrere Millionen Mitglieder, die aber fast alle Opportunisten sind) sitzt und wartet, wer da gewinnt, um auf der richtigen Seite zu sein. Das war das logische Ende des Ausleseprozesses, den die KPdSU seit Stalin praktiziert hat.

    Fazit: man darf die Politik den Parteien nicht überlassen. Der Bürger muss sich kräftig einmischen. Wir brauchen mehr direkte Demokratie. Es muss auch möglich sein, dass nicht nur Parteifunktionäre politische Ämter bekommen.

  72. @ 10 franco…, 15 mag
    Nicht nur bei Mitgliedern der Religion des Friedens™, sondern auch bei Leuten des linken Spektrums wie der pädophile Cohn-Bandit oder der bildungsferne Gewalttäter und Außenminister a.D. Joseph W. Fischer. Seltsamerweise bestand weder seitens der Justiz noch der MSM irgendein Interesse an Strafverfolgung oder Veröffentlichung. Gleiches gilt mittlerweile auch für die Rot-SA: Brüllendes Schweigen landauf, landab. Und kaum ein Wahl-Michel merkt etwas!

  73. kewils zentrale Frage ist ja, wie solche Luschen uns in schwierigen Zeiten überhaupt reagieren sollen, und diese Frage ist bei der aktuellen europaweiten Überschuldungskrise real.

    Die WELT bläst in kewils oben verlinkten Artikel endlich zum Halali auf Merkel, die uns dieses Dilemma eingebrockt hat.

    Und den Tagesblödheits-Award bekommt der Idiot

    . .#16 camba.

    Was haben kewils Analysen mit einem von diesem U-Boot beschriebenen „Hass“ zu tun?

  74. Ein unverheirateter 40-jähriger, der es mit einer 16-jährigen hatte. Nicht vorbildlich, aber so what? In Italien hätte man ihn beglückwünscht. Aber in Italien wiederum hätte ein solcher „Jammerlappen“ keine 16-jährige bekommen. Die Mädchen dort fliegen eher auf Machos wie Berlusconi.

  75. Ist schon ein lächerlicher Typ. Die scheinen für sowas anfällig zu sein im hohen Norden. Erinnern wir uns an die Ehrenwort-Konferenz des ehrenwerten ehrenwortgebenden Barschel: „Alles erstunken und erlogen…“.

  76. #103 Israel_Hands

    Aber bei einer Unter-18-Jährigen sollte ein Mann wenigstens Manns genug sein um seinen Lümmel rauszuhalten. Und wenn er dazu nicht in der Lage ist, ist er auch nicht in der Lage politische Entscheidungen zu treffen.

    Und wenn ein 40-Jähriger meint, die Schwärmerei eines 16-Jährigen Kindes, die wohl eher der geheimnisvollen Situation gilt, wäre die große Liebe, dann sollte er sich eher um den Posten als Redakteur einer OB-Mini-Generation-Zeitschrift bewerben als um ein politisches Amt.

  77. #29 nicht die mama (21. Aug 2011 22:25)

    Da hätte er sich mal eher überlegen sollen, dass “nicht gesetzwidrig” nicht gleichzusetzen ist mit der gesellschaftlichen Akzeptanz von 40-jährigen Männern, die mit Minderjährigen ins Bett steigen.

    Das hat was mit Anstand zu tun, Herr Boetticher.

    Na, wir zwei Beiden mal wieder?

    Fangen wir mit dem Anstand an.In der CDU, den Plauderbuden, der Politik?

    Ich will hier keinen großen Bogen über blühende Landschaften, nicht stattfindende Steuererhöhungen für die Wiedervereinigung oder solche Heldentaten wie die vom .erkel „ehrlich“ eingeräumte Erhöhung der Mehrteuersteuer um 2 Prozent (die am Ende drei Prozent betrug) schlagen, abgesehen von offenem Rehtsbruch wie in Sachen „No bail out“ – da ist mehr als nur der „Anstand“ verletzt, das sind Betrügereien vom Feinsten.

    Da hat jede Hure mehr Anstand als die CDU.

    Den „Anstand“ könnte man ja mal rauskramen in Sachen von Olle Beust. Wo blieb der, als Olle seinen 17-jährigen „Lover Boy“ als CDUler öffentlich vorstellte? Na? Reichlich andere Beispiele wurden genannt.

    Bei Boetticher hätte man besser geschwiegen, wie bei allen anderen auch. Interessant in dem Zusammenhang ist auch, daß sich der „politische Gegner“ vollkommen zurück hielt!

    Interessant in dem Zusammenhng ist aber auch, daß das Mädchen wohl ebenfalls in der JU war, was ich hier vollkommen vermisse. Sollte es stimmen, daß die beiden gleich in der ersten Nacht in der Kiste verschwunden sind, sollte auch das dazu beitragen, eventuell von einer geplanten Intrige auszugehen. Ich für meinen Fall habe noch keine Frau erlebt, die mit einem Mann, der etwas Festes werden soll, gleich die erste Nacht in der Kiste verschwindet.

    Nur mal so, als Denkansatz.

    #80 Campo Santo (21. Aug 2011 23:33)

    Moin Perejil, lange hier nicht gesehen. 😉

    #103 Israel_Hands (22. Aug 2011 01:25)

    Nicht nur in Italien, in jedem Land wo noch echte Männer frei rumlaufen. Aber in Absurdistan sind die Weiber die ganzen Kerle, und die „Kerle“ ganze Weiber. Siehe z. B. Boetticher.

  78. #97 Rheinlaenderin (22. Aug 2011 00:10)
    Leider ist das Realität. Nach der Hälfte des Videos war mir schon schlecht. Wollen wir etwa mit diesen Männern den Islam bekämpfen?

    Prost ! 😉

  79. #8 janeaustin (21. Aug 2011 21:43)

    Danke für den Hinweis auf „Nebeldeutsch“ – ein wirklich guter, in sich abgeschlossener Blog. (Er ist auch links im Blogroll von PI aufgeführt.)

    Der Autor hat sich nach dem Karikaturen-Aufruhr zwei Jahre Zeit genommen, sich seine Meldung gebildet und dann – 2008 – zu anderen Taten verabschiedet. Was er in der Zeit aufgeschrieben hat, hat Hand und Fuss!

  80. Da hier über die Legalität gerätselt wird: Bei 14- und 15-jährigen ist hierzulande nur eine Beziehung bis zu maximal Heranwachsenden (18 bis 20 Jahre) legal. Bei 16- und 17-jährigen ist das Alter des Partners egal, solange der gesetzliche Vormund dagegen keine Einwände hat.

    Männer, die sich mit Frauen auskennen, raten Männern ab einem Alter von etwa Mitte 20 dazu, keine Partnerin unterhalb der 20 Jahre zu nehmen, weil dort die Flatterhaftigkeit zu groß wird. In der islamischen Welt wird diese Flatterhaftigkeit durch ein Zwangssystem unterdrückt. Wenn aber die Mohammedaner meinen, damit der westlichen Welt ein Schnippchen geschlagen zu haben, sind sie schief gewickelt!

  81. Wie konnte es dieser unfähige Boetticher in so hohe Ämter schaffen? Wieviele Boettichers regieren uns inzwischen? Wie soll der Staat mit solchen Pfeifen durch schwierige Zeiten kommen?

    Habe lange der CDU in SH angehört. Das Dilemma beginnt schon auf kommunaler Ebene. Unterstützung bis hin zu den begehrten oberen Listenplätzen hat nur, wer sich am besten bei den anderen Parteimitgliedern anbiedert. Dieses System produziert folgerichtig windige Politiker, die ihre Überzeugungen so flink wechseln, wie andere die Unterhosen. Das habe ich selbst als Kommunalpolitiker beobachten können. Die besten Chancen haben unter solchen Bedingungen tatsächlich solche Flachpfeifen, die sich „rundgeschliffen“ allen Meinungen sofort anpassen können. Beweist mal jemand Rückgrat, wird er von diesen Flachpfeifen gnadenlos bekämpft.

    Kurz gesagt: Die CDU in Schleswig-Holstein ist eine Partei zum Abgewöhnen. Man sollte ihr keine Träne nachweinen, sie hat es nicht besser verdient.

    Ich hoffe, „Die Freiheit“ macht es besser.

  82. Das ist der Gipfel der Dekadenz. Europa ist dem Untergang geweiht, die abendländische Kultur wird kontinuierlich zerstört und die Presse hat nichts Besseres zu tun als von dieser unseligen Affäre zu berichten. Das interessiert die Menschen überhaupt nicht, ist im Islam doch normal und bei den Linksgrünen sieht es nicht besser aus (Mehrfach-Geschiedene, Pädophile, ältliche ledige Damen mit wohl wechselnden Lebensabschnittspartnern etc.). Aber beim Dummvolk sorgen solche Stories für Ablenkung, dienen dem Amüsement. Es lebe die Trivialität!
    Ansonsten: Guter Beitrag, kewil! Deutschland ist mit solchen dummen Armleuchtern von Politikern, die keine Ideale, kein Rückgrat und keinen Kampfeswillen haben, verraten und verkauft, wobei ich mich frage, wer dümmer und verkommener ist? Der, der meint, sich durch Denunziation eines „Teenager-Begeisterten“ Pluspunkte verschaffen zu können, oder der Denunzierte selbst (hier ein verweichlichter Waschlappen)?

  83. lasst den mann doch in ruhe der könnte imho zu einer möglichen rechtspopolistischen alternative gehen
    under jörgl haider is auch am wörthersee öffentlich mit relativ jungen oben ohne mädels trotz ehefrau
    ein bischen spaß muß sein wenn beide einverstanden u kein gesetz gebrochen wird das mädl soll es ja nicht bereuen vielleicht kommt mal ein interview mit ihr um sich ein bessers bild von ihr zu machen
    könntet ihr nicht mal sonen runden tisch machen mit pi reakteuren u livestreamen was eigentlich das ziel ist von pi wenns nach kewill u seinen fans geht sollte pi eine kleine feine christlich konservative insel werden die sich wie die gallier oder ne mini version der tea party gegen die sekulären oft linken medien u gegen links linke u islamisierung kämpft.
    Viel spaß beim kampf gegen windmühlen don

    ohne waschweiber jammerlappen schwule u sonstige moralisch instabile von den 68er geschädigte aber nicht zur änderung im privaten zum strengen moralischen lebensstil fähige oder willige
    schafft es in d nie eine rechtspopulistische alternative über 5 %
    wilders lebt als gestandener mann vielleicht vor wie auch ihr es euch vorstellt aber er erwartet dies sicher nicht von allen wählern oder mitstreitern
    er u viele erfolgreiche rechtspopulisten zb haider hc strache ist der held der schwachen protestwähler die sich einen bevölkerungsdruck ausgeliefert u ihre lebensweise bedroht sehen die brauchen nicht auch noch den druck von der eigenen seiten doch moralsicher im privaten zu leben

  84. Nein, dieser degenerierte Jammerlappen muß im Fernsehen herumgreinen, dann tritt er einen Tag später von allen Ämtern zurück, darauf erzählt er, er habe genügend Geld, und am dritten oder vierten Tag will er nach Amerika auswandern…

    erinnert mich stark an den nicht-mehr-Dr. von und zu aufundavonnachamerika.

    frau dr. merkel hat doch auch schon höchste usamerikanische weihen erhalten – vielleicht können wir ja bald diese ganze unfähig-verlogene und korrupte politikerkaste dort endlagern?!

  85. #107 Ausgewanderter (22. Aug 2011 04:11)

    Na, wir zwei Beiden mal wieder?

    Nein, heute nicht. 😀

    Du hast mit Deinen Ausführungen, was die Qualität und den Anstand unseres politischen Personals angeht, nämlich vollumfänglich Recht. 😉

Comments are closed.