Wir bitten um Entschuldigung! Es ist nicht Ihr PC oder Ihr Provider, der täglich Probleme macht, wenn Sie PI nicht erreichen, wir sind es. Gestern war PI rund 6 Stunden tot, heute circa 3 Stunden bis jetzt. Wir Blogger von PI können dann auch nichts ändern, Sie können nicht lesen und wir können nicht schreiben.
Die Technik arbeitet an den Dauerproblemen, und irgendwann werden wir sie in den Griff kriegen. Versprochen! Danke für Ihre Treue!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

76 KOMMENTARE

  1. Mensch Kewil, dass ich das noch erleben darf !

    Die Serverprobleme gibt es seit Monaten, nicht erst seit gestern.

    Wie Du wohl weißt, haben wir bei Fakten und Fiktionen nur mit dem Kopf geschüttelt, ob Eurer Informationspolitik.

  2. ICh hoffe mal das ihr das bald packt.

    Sind das ständige Attacken von euren Gegnern. Wenn ja ist das mal wieder eine ziemlich miese Art, statt sich mit den Argumenten auseinaderzusetzten attakieren sie den Server da sie wissen das sie argumentativ unterlegen sind.

  3. vielen dank, kewil. endlich einmal eine stellungnahme!

    (und danke auch an den wahren sozialdemokraten, der mir im anderen thread geantwortet hat.)

  4. @kewil: Null Problemo, wie Alf so treffend sagte. Und jetzt wichtige NEWS: Die SPD Hamburg lehnt die von Bundesvorstand gewünschte Migrantenquote klar ab!

    Wenn das schon in der eigenen Partei nicht klappt, gibt es Grund zur Hoffnung.

  5. kewil, ich sehe gerade, daß der Beitrag von dir ist. Ich vermisse in letzter Zeit etwas deine sonstigen Links, die du sonst immer mit eingetragen hast.

  6. Gestern war PI rund 6 Stunden tot,…

    Ist mir gar nicht aufgefallen. 🙄

    … heute circa 3 Stunden bis jetzt.

    Hab ich auch nicht bemerkt. 🙄

    Wo bleibt der solvente Mäzen, der http://www.pi-news.net unter die Arme greift?

    Trotz aller Schwierigkeiten, ein R I E S E N D A N K E S C H Ö N an alle die PI am laufen halten, für euere unermüdliche Arbeit!!!!!

  7. #10 lorbas (12. Sep 2011 20:34)

    Maanchmal wünsche ich mir eine Editfunktion.

    Aber ich bin kein Einzelfall.

    #6 Zirze (12. Sep 2011 20:28)

    Dabnke für …

    #9 UeberzeugterAntisozialist (12. Sep 2011 20:34)

    PI verzeihe ich alles! Weiter so! Technische Probleme dürfen uns nicht entzweien!

    Sehe ich genauso! Daumen hoch!

  8. Nur nicht unterkriegen lassen. Geduld ist eine Tugend und zahlt sich immer aus….

    Wie sagte Churchill noch gleich:

    Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.

    Ihr leistet tolle und vor allem sehr wichtige Arbeit, also weiter so…

  9. Soviel zu der sogenannten Demokratiebewegung (in Ägypten):

    Egypt: Retry or Free 12,000 After Unfair Military Trials

    Civilians Tried Since February Exceed Total Under Mubarak

    (New York) – Since it took over patrolling the streets from the police on January 28, 2011, Egypt’s military has arrested almost 12,000 civilians and brought them before military tribunals, Human Rights Watch said today. This is more than the total number of civilians who faced military trials during the 30-year rule of Hosni Mubarak and undermines Egypt’s move from dictatorship to democratic rule, Human Rights Watch said.

    (…)

    In wenigen Monaten mehr politische Gefangen als in 30 Jahren unter Mubarak!

    Wo ist „Amnesty International“?

  10. #14 cosanostra100 (12. Sep 2011 20:43)

    „Christen sollen Bau von Moscheen unterstützen!“

    Welches Gebot ist das?

    Das elfte?

    Die ham sie ja nicht alle….

  11. das wirft ein schlechtes Licht auf uns „Rechte“,
    wir sollten doch zumindest intelligenter sein, und so eine Webseite am laufen halten, was sogar die Linken Deppen schaffen…

  12. Die Technik arbeitet an den Dauerproblemen, und irgendwann werden wir sie in den Griff kriegen. Versprochen!

    Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen. 😛

  13. ot: bei wer wird millionär sitzt gerade eine angehende journalistin, die gerne für die sz schreiben würde. guckt und hört euch die an! genau das sind die, die wirklich für prantl & co. schreiben: dumm wie stulle, total verpeilt und mit jeder menge „befindlichkeiten“.

  14. Verstanden ….

    Im übrigen wir sind definitif ko ….

    Werden in kürze über einen neuen

    Server wieder einsteigen ….

    2 – 3 Tage Black Out assuré !

    Pardon

    Libertas Occidentalis ..

    ++

  15. Keine Probleme, nur Herausforderungen. Unsere muselmanischen „Freunde“ würden uns mit den Worten aufmuntern: Allah ist mit den Standhaften !!

  16. War eben bei Facebook und habe Political Incorrect eingegeben, bin dann auf eine Seite gestoßen, der nur einen Favorit hat und zwar: Pierre Vogel!!
    Dieser hat auf seiner Facebook Seite über 25.000 Anhänger, das ist das ende, das kann doch alles nicht sein.

  17. #20 Hausarrest, die Frau ist peinlich. Wie die sich mit den Schiffen anstellt.
    Journalist(in) ist aber auch keine geschützte Berufsbezeichnung. Das kann sozusagen jeder werden.

  18. In Verbindung mit dem obigen Beitrag möchte ich pi eine kleine und wahre Geschichte erzählen.
    Vor 26 Jahren ging es meinem damaligen Unternehmen sehr schlecht, Die Finanzen gerieten außer Kontrolle und es fehlte dieser berühmte Retter, der Supermann, der immer dann kommt, wenn es brennt, zumindest in der Geschichte.
    Ich habe damals einen meiner eher unbedeutenden Investoren in die Ecke gestellt und seine Worte abgeschmettert … so wie es pi mit manchen Kommentatoren tut, die ein bestimmtes , oder ein im Computer festgelegtes Wort soz. „unter Moderation“ stellt.
    Euer Server ist am Ende der Kapazität angekommen und ich an der Geduld, um bei Euch zu schreiben.
    Heute sage ich mir: Hätte ich es damals erkannt, dann wäre … mein Gott, was sind schon ein paar Millionen für manche Menschen? Doch, die Dummheit siegt, wie bei den Muslimen, unseren Medien und vor allem der Politik.
    Viel Glück für die Zukunft
    Euer musmal

    der wirklich einmal muss, und das so richtig.

  19. Vielleicht hilft ja eine GELDBOMBE für PI?

    Der 11.9. wäre ein passendes Datum gewesen. Wer schlägt ein neues vor?

  20. #13 cosanostra100 (12. Sep 2011 20:43)

    Welch ein BLÖDSINN.

    Christen sollen den Bau von Kirchen unterstützen.

    Alles andere ist Götzendienst.

  21. Besten Dank für die Stellungnahme 😉 jedes Mal habe ich etwas Angst, PI könnte aus dem Internet verschwindet werden.

    Habt Ihr auch heute geguckt, wie sich Schäuble im ZDF betreffend Währunsunion und Griechenland herauszuwinden versucht hat? 😉 Er hat sich allerdings rhetorisch jeden allfälligen Meinungswechsel offen gehalten. Schausten und Frey konnten den alten Taktiker jedenfalls nicht über den Tisch ziehen. Also: Es ist alles offen! Ich bin gespannt und bleibe sehr beunruhigt, wie es weitergeht.

  22. Moskau: Moschee gesprengt

    http://www.moskau.ru/moskau/stadtnews/streit_nach_abriss_alter_moskauer_zentralmoschee_1641.html

    Wer die russischen Verhältnisse und vor allem die dortige Bürokratie kennt, der ahnt, dass der Neubau der Moschee gewiss kommen wird, aber kaum vor 2035.

    Das ist eine besondere Form subtilen Widerstandes. Wenn der Winter kommt, dann ist es mit der Straßenbeterei vorbei, ansonsten wird die fürsorgliche Stadtverwaltung für alle Muslime freien Wodka zum Aufwärmen spendieren.

    Wer befohlen hat, die Moschee wie einen Bunker zu sprengen, das wird wohl für immer ein Geheimnis der Moskauer Bürokratie bleiben. Der Autor des Artikels weiß es offenbar auch nicht. 😆

  23. Falls es irgendwie hilft, einen besseren Server zu mieten, und dafür das Geld fehlt, könnte man einen Spendenbutton irgendwo unten unauffällig auf der Seite unterbringen.

    Da ich ziemlich regelmäßig PI lese, wäre ich auch bereit, gelegentlich was zu spenden.

  24. Das verstehe ich jetzt nicht. Ich habe seit zwei Tagen massive Probleme auf PI zu kommen und die PI Besucherzahlen sind konstant. BTW: Die Kyoto Schulden Uhr braucht bald ein neues Formart. 😉 *blök*

  25. ich komme schon seit wochen nur selten in PI rein , hab es schon fast aufgegeben , so verliert man treue leser

  26. WICHTIG MITTEILUNG AN PI!!!

    Auf gulli.com wird schon der Hackerangriff auf unzensuriert.at gefeiert. Ich kenne die besagte Seite nicht aber heißt nichts gutes für PI. Die undemokratischen Mittel welche die Linksfaschisten benutzen um andere Meinungen zu unterbinden werden immer extremer. Ich rate PI daher dazu die Seite Hackerdicht zu machen, denn Pi ist sicherlich auch im Fadenkreuz dieser Leute.

  27. Das passiert immer wieder und hat meist nichts mit dem Unvermögen des Admins zu tun. Ausserdem zählt PI zu den Unkaputtbaren.

    Viele können sich den Aufwand und die Kosten, die in so einem Projekt stecken, garnicht vorstellen, mal so am Rande bemerkt.

    Also, weiter geht´s!

  28. #43 lfroggi, wenn diese Blockade von außen kam (was ich annehme) und es nicht an PI liegt, dann würde der Plan der Blockierer aufgehen, und denen dürfen wir nicht auf den Leim gehen.

  29. Entschuldigen Sie bitte die täglichen Serverausfälle.

    Ist das denn so schwierig? Wir sind hier doch nicht bei der Deutschen Bahn. 😉

  30. Hallo,

    Off Topic aber hat heute mal jemand WDR5 gehört 20.05 eine absolute Frechheit, ein Bericht darüber wie faul die Deutschen sind die alle lieber Hartz kassieren und über die so fleissigen und stolzen Türcken die lieber Hungern anstatt Hartz zu beantragen

    Ich frage mich wirklich was das bloss soll??

  31. @#50 Sten:

    Off Topic aber hat heute mal jemand WDR5 gehört 20.05 eine absolute Frechheit, ein Bericht darüber wie faul die Deutschen sind die alle lieber Hartz kassieren und über die so fleissigen und stolzen Türcken die lieber Hungern anstatt Hartz zu beantragen

    UNFASSBAR!!! Erziehungsfernsehen nennt man das.

  32. auf WDR5.de könnt ihr das Manuskript lesen aber nur wenn ihr gute Nerven habt, habe gerade erst meinen Blutdruck wieder in den Griff bekommen

  33. #52 Sten, ich habe die Ankündigung dieser Sendung gerade gelesen. Das reicht mir schon:

    „Arbeitslose wollen arbeiten. Oder etwa nicht? Kerim Ö. besorgt sich einen Job im Kiosk, Regale auffüllen, Pfandflaschen sortieren. Sandra C. wartet auf bessere Zeiten und darauf, dass die ARGE ihr einen neuen Kühlschrank finanziert. Rüdiger W. würde gern wieder in seinen Beruf zurück, wenn er nicht vergessen hätte, wie es geht, nach Arbeit zu suchen. In Köln-Vingst gibt es 40 Prozent Hartz-IV-Bezieher. Um sie kümmern sich die Sozialarbeiter. Sie verteilen Lebensmittel, Butter, Nudeln, Kaffee an die Bedürftigen und stellen fest: „Türken sieht man hier nicht. Die sehen zu, dass sie schnell wieder Fuß fassen“. Und Fatma Ö., die Mutter von Kerim, meint: „Wir geben uns Mühe. Nicht auf die Situation kommt es an, sondern auf die Verarbeitung der Situation.“ Während Sandra C. im Café auf ihren Freund wartet.“
    http://www.wdr5.de/sendungen/dok-5/s/d/12.09.2011-20.05.html

    Die Statistik aus dem Jahr 2010 aber sagt was ganz anderes, nämlich dass in NRW die Arbeitslosenquote bei 10 Prozent liegt, bei Ausländern bei 19,2 Prozent. Wobei hier die Personen mit MgH nicht mit eingerechnet wurden.

  34. Vielleicht sollte man darüber nachdenken, ein Mirrorsystem für PI zu etablieren. Ich bin mir sicher, dass es da für WordPress gescheite Lösungen gibt oder sich bauen ließen. Ich stelle gerne meine Server zur Verfügung, um der Antifa Paroli zu bieten.

  35. Bin gerade in der Mitte des Manuskripts. Ein Knaller, und das auch noch von einem Pfarrer:

    „O-TON PFARRER FANZ MEURER:
    Das ist ’ne Kulturfrage. Wenn ich Harzt-IV-Empfänger wäre, ich würd‘ sofort alten Omas
    den Garten umgraben, ich würd‘ sofort Flaschen sammeln, ich würd‘ zum Beispiel mir
    ’nen Laubsauger besorgen und würd‘ den Leuten im Herbst das Laub wegsaugen.
    Das machen die türkischen Familien. Vor allen Dingen erziehen die! Die sind bereit, zu
    erziehen. Wir lernen an den türkischen Jugendlichen Kultur!
    Es geht nie um die
    Situation, es geht immer um die Verarbeitung der Situation.“

  36. O-TON PFARRER FANZ MEURER:
    Das ist ’ne Kulturfrage. Wenn ich Harzt-IV-Empfänger wäre, ich würd‘ sofort alten Omas
    den Garten umgraben, ich würd‘ sofort Flaschen sammeln, ich würd‘ zum Beispiel mir
    ’nen Laubsauger besorgen und würd‘ den Leuten im Herbst das Laub wegsaugen. Das
    machen die türkischen Familien. Vor allen Dingen erziehen die! Die sind bereit, zu
    erziehen. Wir lernen an den türkischen Jugendlichen Kultur!

    Glaubt man das??

  37. @Europium,

    das kann PI ohne großen Aufwand und ohne die Daten an Dritte geben zu müssen selbst tun:

    Einen Mini VPS buchen, auf dem rsync läuft, fertig. Kostet etwa 15€ im Monat. Somit kann Datenverlust vermieden werden, die Userdaten sind weiterhin sicher und notfalls kann man dann die Domain umleiten.

  38. @57

    na da hatten wir wohl im selben moment eine Nervösen Schub

    der Pfarrer soll sich mal nach 22.00 ein bischen in Kalk Post umschauen, dann wird er einen guten Eindruck gewinnen von türkischer Jugendkultur, wenn er ein bischen Glück hat kommt er sogar ohne Blessurenn nach Hause

  39. Wenn das tatsächlich technisch bedingte Serverausfälle sind und nicht von Feindattacken verursachte (DOS o. ä.), finde ich es störend, aber erträglich. Ich bewundere ohnehin, wie PI das alles stemmt.

  40. Danke! Ich habe auf eine Erklärung gewartet. Ich hoffe, es lässt sich bald einmal lösen. Es ist manchmal schon ärgerlich.

  41. Dass keine Türken Lebensmittel von der Tafel abholen, kann daran liegen, dass die innerhalb der katholischen Kirche, in den Sozialräumen der Kirche verteilt werden:
    http://www.domradio.de/aktuell/72775/die-sozialkirche.html

    Der Pfarrer Franz Meurer ist ein ganz Merkwürdiger. Da gab’s bei PI schon mal einen Bericht über ihn, als er in seiner katholischen Gemeinde und in seiner Kirche Geld für den Moscheebau einsammelte:
    http://www.pi-news.net/2007/03/zu-besuch-in-pfarrer-meurers-gemeinde/

    Das war 2007, und 2008 wurde er dann zum Dank von ‚Ausländern‘ in seiner Wohnung überfallen:
    http://www.ksta.de/html/artikel/1212302559258.shtml

  42. Mein Kommentar erwartet Moderation, hatte versehentlich gleich drei Links drin, das mag PI nicht. Dann werde ich jetzt meinen zu erwartenden Kommentar splitten:

    Dass keine Türken Lebensmittel von der Tafel abholen, kann daran liegen, dass die innerhalb der katholischen Kirche, in den Sozialräumen der Kirche verteilt werden:
    http://www.domradio.de/aktuell/72775/die-sozialkirche.html

    Der Pfarrer Franz Meurer ist ein ganz Merkwürdiger. Da gab’s bei PI schon mal einen Bericht über ihn, als er in seiner katholischen Gemeinde und in seiner Kirche Geld für den Moscheebau einsammelte:
    http://www.pi-news.net/2007/03/zu-besuch-in-pfarrer-meurers-gemeinde/

  43. Danke, dass es mal eine Stellungnahme zu diesem mehr als lästigen Problem gibt.

    Ich war als treue Leserin gelegentlich richtig irritiert – weil ich mir die Gründe für die Nichterreichbarkeit nur vage vorstellen kann.
    Bitte einfach häufiger einen kleinen Hinweis von Euch – sollte es weiterhin Probleme geben.

    Ansonsten, vielen Dank für Eure unermüdliche Arbeit.

  44. WDR5 – ein ganz schräger Verein. Wann immer man willkürlich zwischendurch einschaltet, „lernt“ man was Positives von unseren oder über unsere Landnehmern, gern den Türken. Kultur eben, wie Pfarrer Meurer schon so richtig sagt. Die wir DeuWDR 5 brachte es auch fertig, zum 10. Jahrestag des Anschlags in New York das M-Wort nur in dem Zusammenhang zu nennen, daß die armen Mohammedaner als eigentliche Opfer nun unter „Generalverdacht“ stünden.
    Das Manuskript ist übrigens unterirdisch.
    „Die Türken schämen sich, für Lebensmittel anzustehen.“ Hatten wir hier nicht mal einige Links, die ausführlich darüber berichteten, daß unsere Landnehmer in dicken Autos vorfahren, um bei den Tafeln abzugreifen? Oder sind das doch eher die Deutschen? Also die richtigen, die neuen Deutschen, denen irgendwann der deutsche Paß hinterhergeworfen wurde?

  45. Der Server sollte unbedingt mit vielkernen Ausgestattet sein ausserdem sollte das Dateisystem nur noch auf PCI-E MLC (SSD) Steckkarten laufen mit Datendurchsätzen von min 800 MB/S

    das haben keine Mietserver.

  46. Um die Mittagszeit gelingt es mir üblicherweise erst nach dem x-ten Versuch, mich bei pi-news einloggen – und das seit Monaten.

    Der pi-Admin sollte sich daher beeilen, pi gegen diese ständigen DDoS-Attacken zu schützen. Dann wäre die Besucherzahl in Nullkommanichts 10 mal so hoch.

  47. VIELEN DANK!!

    Das ist das erste mal das was zu den ewigen Serverproblemen kommt.

    Bitte löst das, wenn es an Kohle liegt macht einen Spendenaufruf.

    Ich bin wirklich froh über PI und dankbar das Ihr euch so Engagiert. Wäre schön, wenn PI nicht dauernd von Serverproblemen gehemmt würde.

  48. #72 Dmichel, sehe ich auch so. Die Ausfallzeiten nehmen die meisten alten PI-Benutzer in Kauf, haben sich auch daran gewöhnen müssen – aber PI hätte viel mehr User, und, meines Erachtens noch wichtiger, noch viel mehr Leser wenn alles durchgehend glatt laufen würde.

    Deshalb, PI-Verantwortliche: Nicht damit abfinden, Schutmaßnahmen ergreifen, und wenn angebracht, Spendenaufruf für bessere Informationstechnik, wenns an der Technik liegen sollte.

  49. @#38 Leberecht von Kotze (12. Sep 2011 21:25)

    Der Spende-Button rechts oben ist nicht nur orange sondern eine echte „Ferkelei“ Spendenwildsau.

    Muslimen kommt die Sau sicher nicht koscher vor.

    Ja so ist PI halt.

    Das mit dem Spenden klappt aus eigener Erfahrung jedoch bestens.

    🙂

    Bloggy

Comments are closed.