Die BILD meldet, daß die Bundesregierung ihren Widerstand aufgegeben habe. „Bulgarien und Rumänien sollen dem Schengen-Abkommen, das die Abschaffung der Grenzkontrollen zwischen EU-Mitgliedsstaaten regelt und die Visums- und Reisefreiheit vorsieht, voll beitreten dürfen.“ Ab Oktober sollen die Grenzen im Bereich Wasser (Häfen) und Luft (Flughäfen) geöffnet werden, die Land-Grenzen ein Jahr später.

Was das bedeutet, weiß jeder. Die Regierung öffnet damit der Zuwanderung von Armen, Landstreichern, Bettlern, Kriminellen und Gangstern aller Art Tür und Tor. Die regierenden EUdSSR-Spitzbuben beschützen nicht die eigenen Bürger, sondern wissen- und willentlich das Verbrechen!

Das Foto zeigt die Schengenerweiterung Richtung Polen kurz vor Weihnachten 2007. Damals sagte Innenminister Schäuble, die Kriminalität werde nicht ansteigen, was sich natürlich als glatte Lüge herausstellte.

Betrug von Rumänenbande aufgeflogen!
Wie Duisburg Sinti und Roma integrieren will!
Buschkowsky und Inseln armer Osteuropäer!
Ausnahmezustand in Mallorca: Nigerianer gegen Zigeuner!
Sinti und Roma verunreinigen Park in Wismar!
Enkeltrickbetrug von Östeuropäern!
Zigeunergewalt – tschechische Polizei mit Sondereinheit!
Aufruhr im Schluckenauer Zipfel!
Dreizehnjähriges Zigeunerkind in Handfesseln abgeführt!

Und das alles jetzt schon!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

120 KOMMENTARE

  1. Juchuuu! endlich!. Macht auf das Tor, die Tür macht weit. Endlich dürfen unsere Freunde aus Rumänien und Bulgarien ungehindert nach Deutschland einströmen und uns so richtig fett beglücken, bereichern und ihre ganze Familienehre vorführen. Freuen wir uns auf ein erfolgreiches Jahr 2012 mit vielen tollen Bereicherungen. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es bereits hier :

    http://www.einzelfaelle.net/navigation/taeter.php?seite=1&ID=64&lk=198

    Heißen wir unsere Mitbürger mit dem Südosteuropäischen Erscheinungsbild herzlichst willkommen.

  2. Endlich können die Fachkräfte ohne Beschränkung zu uns kommen und uns so voran bringen, wie es derzeit auch in Duisburg geschieht.
    Der Beschleunigungsplan zur totalen Zerstörung des Landes bekommt also einen weiteren Schub

  3. Ach, was solls. Ich rege mich nicht mehr auf. Je eher der Zusammenbruch kommt, desto größer sind die Chancen der autochthonen Bevölkerung, sich noch zu verteidigen.

    Aber ich frage mich schon, welcher Teufel diese Politiker reitet, dass sie unser Land und unser Volk einfach so verschenken / aufgeben.

  4. Es ist alles so entsetzlich. Schon jetzt lagern hier (Köln Ehrenfeld) ständig Bulgaren und Rumänen am Straßenrand ab, warten wie Anhalter auf Arbeitgeber für einen Tagesjob (von denen sie mit Lieferwagen abgeholt werden), andere die nicht zum Zuge kommen „lungern rum“ und verschandeln das letzte bißchen Stadtbild. Und natürlich über die Stadt verteilt osteuropäische Bettler allüberall. Alles lauter Fachkräfte, die die deutsche Wirtschaft ja so dringend braucht.

    Ich frag mich ständig, von welchen Idioten wir eigentlich regiert werden.

  5. Haben wir doch mit Grenzkonrtollen schon zu viele im Land.

    Also Raum Köln ist überfallen von Rumänen, Fachkräfte für Sozialbetrug und Altmetall Sammler mit Spezialisierung auf Grabschändereien, Juwelier Einbrüchen und Kindergeldkassen.

    Da fallen die Autos und LKWs zugelassen mit zweckentfremdeten Exportkennzeichen für günstigen Versicherungsschutz, nicht mehr ins Gewicht.

    Glaubt wirklich irgendwer, das man unterschiedliche soziale Entwicklungsstände zusammenmischen kann und am Ende kommt ein Hab-dich-lieb-und-sei-glücklich bei raus?

  6. Kewil, 90% deiner Beiträge sind hier auf PI völlig Fehl am Platz.
    Genau wegen solchen Leuten wie dir, wird PI ins rechte Licht gerückt.
    Es geht hier ausschließlich nur um den Islam, aber du kommst immer wieder nur mit Einwanderung hier, Einwanderung da. Ich bin dafür das dir deine Schreibrechte entzogen werden.

    Kleiner Tipp, die NPD hat auch eine schöne Internetseite, das sind deine Beiträge sicherlich von mehr Interesse.

  7. Hoffentlich finden die alle den Weg nach Berlin. Die können noch ein paar Hunderttausend an der Ampel stehende Autoscheibenputzer, Hütchenspieler, Profibettler, Prostituierte und Zuhälter gebrauchen… 🙂

  8. Die Rumänen ziehen weiter nach Spanien wo sich schon mehr als 850.000 als neue EU Bürger versuchen zu integrieren. Ein Beispiel von heute:

    Spanien Valencia 2 Septmeber 2011

    Noticias de la España multicultural: inmigrante rumano patea a un anciano de 83 años

    Übersetzung:

    Multikulturelle Nachrichten aus Spanien: Rumänischer Immigrant tritt 83 jährigen Greis

    http://www.minutodigital.com/2011/09/02/noticias-de-la-espana-multicultural-inmigrante-rumano-patea-a-un-anciano-de-83-anos/

    Ausgewiesene Rumänen aus Spanien und Frankreich bleiben dann irgendwie in Berlin hängen!

    Viel Spass in Europa und bei der Berliner Wahl!

    😉

  9. Ich freue mich über diese Nachricht!
    So können dann die Romas aus Serbien und Makedonien auch über Bulgaien in den Westen!
    Dann wird der Balkan wieder sauber und das Leben dort schöner !!!
    Da dort die Lebenshaltungkosten so gering sind, sollte man dorthin auswandern..die fleißigen ehrlichen Menchen sind dort geblieben, die faulen und Kriminellen alle hier!
    Bravo EU!

  10. @#6 Syntax (03. Sep 2011 09:24)
    Wie kommst du darauf, dass es hier nur um das Islamproblem geht? Das Thema Einwanderung ist mindestens genau so wichtig. Wieso schwingst du hier die Nazikeule?

  11. Wo „Bulgare“ drauf steht, ist manchmal Türke drin!

    Wo wir gerade bei den dreisten Lügen des dressurelitären Qualitätsjournalismus sind:

    2007 habe ich mir in vollster masochistischer Unterwerfung auch noch die dritte Jubelsendung von “Rap, Koran und Oma Bonke” (im Rahmen der Islam-Werbewoche des ZDF) angesehen und da fiel mir folgende Lüge auf:

    Die türkischen Hartz-IV-Bewohner des Dortmunder Nordens organisierten einen “Bürgerprotest” gegen den sog. “Bulgarenstrich” in dem von ihnen kolonisierten Bezirk.

    Es standen an einer bestimmten Stelle immer 60 männliche “Bulgaren” auf dem Bürgersteig und das war selbst den türkischen Dortmundern zuviel. Das ZDF erwähnte stets “Bulgaren”, die Polizei kam, konnte sich nicht unterhalten, weil die “Bulgaren” kein deutsch sprachen.

    Bulgarien ist EU-Mitglied und von der Bevölkerungsmehrheit orthodox-christlich. Da darf man von Seiten der Dressurelite ruhig Ross und Reiter benennen, Albaner gehen ja auch als “Jugoslaven” durch, Murat Kurnaz und der Rabbi-Stecher aus Frankfurt als “Deutsche”.

    Irgendwann nahm die Politik die Sache in die Hand, voran ein türkischer GrünInnen-Ratsherr.

    Nun das Erstaunliche: Er konnte sich prima mit allen “Bulgaren” unterhalten. Bulgarisch ist ein slavische Sprache wie Russisch, Polnisch, Tschechisch oder Serbisch.

    Können in Deutschland lebende Türken (die kaum die Sprache ihres Wirtsmediums beherrschen) fließend eine Slavische Sprache sprechen?

    Wohl kaum. Einmal kurz erwähnte das ZDF, die “Bulgaren” kämen aus dem Gebiet nahe der türkischen Grenze!

    Aha, etwa 10 % der Bulgaren gehören zur türkische Minderheit!

    Nun klärt sich die Sache auf: Das ZDF wollte uns wieder für dumm verkaufen, indem sie Turko-Mohammedaner als “Bulgaren” verkaufen wollte.

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  12. @ #6 Syntax (03. Sep 2011 09:24)

    Es geht hier ausschließlich nur um den Islam, aber du kommst immer wieder nur mit Einwanderung hier, Einwanderung da. Ich bin dafür das dir deine Schreibrechte entzogen werden.

    Wie kommen Sie auf diese Krude ‚Idee?
    Schon mal den Namen des Blogs gelesen?
    Der einzige dem das Schreiberecht entzogen werden sollte sind Vollpfosten wie Sie.

    Andreas

  13. Was das bedeutet, weiß jeder.

    Was des Einen Leid, des Anderen Freud. Für mich bzw. meine thailändische Klientel, bedeutet das ungeahnte Möglichkeiten. Daß deren Konsulate bei der Vergabe von Schengen-Visa hinschauen wie andere, wage ich mal stark zu bezweifeln.

  14. @#6Syntax

    Was bist du denn für eine Knalltüte? Dieses Thema ist hier völlig richtig am Platze.
    Und außerdem, was hast du gegen rechts? Bist du auch einer dieser Spinner aus der „Kampf gegen Rechts“-Fraktion? Rechts ist nichts schlimmes und Kinder essen wir auch nicht…

  15. @#10 Uncle Mike
    Ich muss dir wohl kaum erzählen, dass PI der größte islamkritische Blog Europas ist.
    Ich will auch das die Masseneinwanderung gestoppt wird, aber das ist hier zweitrangig.

    Wenn Kewil die Einwanderung aus islamischen Ländern kritisiert ist das legitim und herzlich willkommen. Aber das jeder Mensch ein das Recht auf das Streben nach besserem hat, will ja hier keiner anprangern, oder etwa doch?

    Das Thema der Überbevölkerung ist wiederum ein ganz anderes und bedarf einer eigenen Behandlung.

    @kewil
    Nimms nicht persönlich.

  16. Entzaubern sich die linksgrünen TotalversagerInnen, die schon so viel Leid und Schaden über unser ehemaliges Duetschand gebracht haben?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,783816,00.html

    03.09.2011

    Sinkende Umfragewerte

    Grüne üben sich in Bescheidenheit

    Droht den Grünen die Entzauberung? Die Umfragewerte sinken kontinuierlich, vor allem bei der Wahl in Berlin droht ein herber Rückschlag. Die Erfolgsverwöhnten dämpfen schon mal vorsorglich die Erwartungen.

  17. #6 Syntax (03. Sep 2011 09:24)

    Anscheinend bist du zu blöd, die Überschrift dieses Blogs zu lesen und was daruntersteht! Pass auf, dass ich dir die Schreibrechte nicht entziehe. Mit Analphabeten ist uns hier nicht gedient!

  18. #6 Syntax (03. Sep 2011 09:24)

    Hallo ?
    Es geht hier um die Zukunft von Deutschland und Europa, denn den meisten deutschen Bürgern ist es egal, ob ihnen ein Moslem den Kopf eintritt oder ein Zigeuner aus Bulgarien, Rumänien oder dem Kosovo !!
    Völlig richtiger und wichtiger Artikel von Kewil, gut so !!

    Und nun liebe Landsleute, auf zu Wilders nach Berlin !
    Die Stegemänner_innen werden nicht so zahlreich vertreten sein, denn zeitgleich findet in Neukölln eine Demo gegen Mieterhöhung statt, zu der viele linke Gruppen aufgerufen haben !
    Die Sonne scheint, runter von der Couch und rein ins „Vergnügen“ !

  19. #6 Syntax

    Es geht hier ausschließlich nur um den Islam, aber du kommst immer wieder nur mit Einwanderung hier, Einwanderung da. Ich bin dafür das dir deine Schreibrechte entzogen werden

    Das ist doch Unsinn! Der Blog heißt POLITICALLY INCORRECT und nicht z. B. FIGHT ISLAM. Alles was es unter diesem Titel zu sagen ist, ist erlaubt.
    Die Öffnung der letzten Hindernisse für die Zuwanderung von Zigeunern, welche von ihren Heimatländern aus guten Gründen daran nicht gehindert werden, ist ein hochbrisantes Thema, wie man ja auch den anderen Kommentaren deutlich genug entnehmen kann.
    Darüber schonungslos zu berichten ist ja wohl POLITICALLY INCORRECT, weil die Politik und die mit dieser konformen Medien das Problem unter den Tisch kehren. Unsere Geschichte mit den, in die KZs verbrachten Zigeunern, sitzt denen so in den Knochen, dass man weder die Bezeichnung Zigeuner verwenden, noch sich zu diesem Zuzug kritisch äussern darf.

    Also weiter so mit POLITICALLY INCORRECT und den dazu passenden Themen, sonst wird das eintönig.

  20. #16 Syntax (03. Sep 2011 09:37)
    Ich will auch das die Masseneinwanderung gestoppt wird, aber das ist hier zweitrangig.

    ??????????????????????

    Herr Ströbele ? Warum schreiben Sie nicht mit Ihrem Klarnamen, Sie sind enttarnt !

  21. Dann dürften Bulgarien und Rumänien ihre Probleme mit ihren Sinti und Roma los sein.

    Ich schrieb bereits, dass Merkel der Totengräber Deutschlands ist.

  22. #4 captain_renault (03. Sep 2011 09:22)

    „Ich frag mich ständig, von welchen Idioten wir eigentlich regiert werden.“

    Die „Idioten“ tun das absichtlich – im Auftrag der „Regie“. Deutschland soll zerstört werden!

  23. Achtung, bezüglich gelöschter Blogs

    Da sich in letzter Zeit das vermehrte vom-Netz-nehmen diverser Blogs feststellen lässt, will ich eben mal eine Seite aufzeigen, auf welcher so gut wie alle Blogs gespiegelt aufrufbar sind, so dass man sich die ganzen alten Artikel noch anschauen kann.

    archive. org/web/web. php (Leerstellen bitte entfernen)

  24. Ich wohne seit 20 Jahren in einem kleinen Dorf auf dem Land.
    Seit ca. 9 Monaten werden 1 mal wöchentlich rumänische Bettler zu uns gekarrt, die dann grinsend (letztes Mal 3 Männer) vor der Tür stehen und mir einen fotokopierten Wisch vor’s Gesicht halten. Sogar an Frohnleichnam nachmittags um 12:30.
    Mein Hermes-Bote erzählte mir, dass ich nicht die einzige sei, die jetzt immer die Kette beim Türöffnen vorhat und nen Baseballschläger im Schirmständer.
    Sehr viele Leute, die er beliefert, fragen erst bei geschlossener Tür, wer da ist, halten bei schönstem Wetter die Terrassentüren geschlossen und geben im übrigen: nichts.
    Ich kann auch mittlerweile absolut ungerührt an all den ausländischen Bettlern in Fußgängerzonen vorbeigehen, weil ich weiß, dass die armen Krüppel abends alles an den Typen abliefern, der in seinem Heimatdorf ne Villa und nen Benz hat.
    Nie wollte ich so sein. Danke, Regierung.

  25. Je mehr desto besser und am besten SOFORT.

    Dann wird 2013 doch keiner mehr die Grünen wählen…

    🙂

    Leider ist Udo Voigt der einzige Politiker der sich für einer Ausländerrückführung ausgesprochen hat.

    Wie steht DieFreiheit zu dem Thema ?

  26. @ Syntax: Sie haben offenbar nicht die Intention dieses Blogs verstanden! Es geht hier ums Politisch-Inkorrekte! Also Dinge die von den Bonzen etc. verzapft, uns aufgebürgt und nicht in den Medien angeprangert werden!
    Oder haben Sie sich auch über den Bienen-Artikel aufgeregt??
    Was Kewil macht ist wichtig und richtig (abgesehen von seinen Anti-Homo-Beiträgen, da würd ich ihn auch am liebsten immer in die Tonne kloppen – NEIN, ich bin nicht schwul…)

  27. Deutschland ist ja eh blöd. Die sollten sich mal ein Beispiel an Dänemark nehmen. Und, wird wenigstens die Polizei drastisch verstärkt (aber nicht mit Migranten)?

    Der Schäuble hat sich doch schon als Innenminister einen Dreck um Deutschland geschert und sich den Muslimen und Osmanen ergeben.

    Übrigens, #6 Syntax (03. Sep 2011 09:24),
    verzupf Dich!

  28. @SOS Heimat,

    das video sollte wirklich jeder ansehen!
    Danke.

    „Dirk Maxeiner 17.08.2011 09:42 +Feedback

    Der Merkel-Putsch, Teil 2

    Ich kann es nicht mehr hören, dass die Politik in Sachen Eurokrise “hilflos” reagiere. Das Gegenteil ist der Fall: Hier wird ganz gezielt eine Notstands-Situation beschworen, um unter Umgehung sämtlicher demokratischer Regeln und der Verfassung die Souveränität des Landes an der Garderobe abzugeben. Hier putscht sich eine europäische Funktionärskaste an die Macht, etwas, was ihr ohne die so genannte Eurorettung niemals gelingen würde. Wer sich das Kleingedruckte der Eurorettung anschaut, wird feststellen: Die künftigen Damen und Herren einer Euroregierung werden weder demokratisch legitimiert sein, noch für irgendetwas verantwortlich oder haftbar gemacht werden können. Sie haben sich großzügig Immunität gegen alles und jeden zugesichert. Hier wird vor unseren Augen und ohne dass jemand etwas unternimmt die Demokratie abgeschafft. Und unser Parlament schaut dabei seelenruhig zu. Das ist der Merkel Putsch-Teil 2. Teil 1 war die so genannte Energiewende – als kleine Übung wie man mit einem insinuierten Notstand (Fukushima) ein demokratisches Prozedere aushebelt und beispielsweise die Vertragssischerheit im Handstreich abschafft. Es braucht nicht viel Phantasie, um Frau Merkel eine großartige Karriere im künftigen europäischen Feudalsystem vorauszusagen. “

    Hier geht`s direkt zur Petition, für die auch Vera Lengsfeld ( sie kennt sich aus mit Diktaturen) wirbt:

    http://www.abgeordneten-check.de/email/larumdarum/69.html

  29. #17 Syntax (03. Sep 2011 09:37)
    Aber das jeder Mensch ein das Recht auf das Streben nach besserem hat, will ja hier keiner anprangern, oder etwa doch?

    Das ist ein wenig undifferenziert. Für viele ist Hartz4 schon eine Verbesserung und Deiner undifferenzierten Aussage zur Folge, wäre es legitim, wenn in das Deutsche Sozialsystem imigriert wird.

    Es hat bei PI niemand ein Problem mit Menschen die nach Deutschland kommen, hier arbeiten, hier leben, hier die Kultur akzeptieren und sich nicht in der sozialen Hängematte ausruhen, nicht kriminell werden oder nicht ihre Kultur hier zum festen Bestandteil machen wollen.

  30. Gegen Einwanderung als solche ist ja nichts zu sagen. Es kommt auf die Qualität der Einwanderer an. Wenn jemand
    – keine Vorstrafen hat
    – einen Arbeitsplatz in Deutschland und genügend Geldmittel nachweist, um auf unbefristete Zeit seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können
    – die deutsche Sprache beherrscht
    – über eine höhere Schulbildung verfügt
    – sich verpflichtet, in den nächsten 20 Jahren weder für sich noch für seine Familie Sozialleistungen zu empfangen,
    – einen Eid auf das Grundgesetz leistet,

    der wäre von mir aus willkommen und könnte eine Aufenthaltserlaubnis auf Widerruf bekommen. Auch die deutsche Staatsbürgerschaft gäbe es für die ersten 20 Jahre zunächst nur auf Widerruf.

  31. Die CDU/CSU hatte bei der letzten Umfrage 35%. Plus 3. Nicht schlecht für eine Partei die 211 MRD verschenken will, seine Souveränität an Brüssel abgeben und die Grenzen für die Ziggis komplett öffnet. Kewil ist ihr größter Fan (Mappus)

  32. @#35 landsman: Seh ich auch so. Es wäre eigentlich ganz einfach, man müsste nur das Punktesystem / Einwanderungsprogramm von Kanada/Australien übernehmen…

  33. Danke kewil, dass Sie die Links zu der Zigeunerschwemme über Deutschland hier nochmal gebündelt zusammengefasst haben.
    In Berlin ist es mittlerweile ein absoluter Wahnsinn, was hier hier an kriminellen Zigeunern angespült kommt und die Stadt „bereichert“. Und außer Buschkowsky traut sich (jetzt im Wahlkampf) niemand, dieses Problem anzusprechen. Leiden müssen wir Bürger. 🙁

  34. Wenn ich die letzten Wochen meiner Ferienaktivitäten Revue passieren lasse (Cote d Azur, Duisburg (Heimat) Ammersee und Xanten am Niederrhein), zeigt sich in aller Deutlichkeit was los ist, bzw. was schiefläuft in diesem Land. Was ist es doch für eine entspannte Situation von seinensgleichen umgeben zu sein. Wie schön ist es, beispielsweise am Ammersee einmal keinen kopftuchtragenden Frauen und Mädchen zu begegnen, die einen Kinderwagen vor sich her schiebend das Stadtbild bereichern. Endlich mal keine lustigen Musiker aus Rumänien im Straßenbild fideln zu hören (obwohl sie das -oftmals sehr gut machen) oder vor dem Klangteppich ausländischer Sprachenvielfalt seine Einkäufe zu erledigen. Und jetzt sollen noch mehr Rumänen, Kosovo Albaner Bulgaren kommen, wo sie ohnehin schon massive Probleme bereiten.

    In welcher Welt leben wir eigentlich?
    Man ist nur fassungslos bei dieser Politik.
    Der europäische Gedanke würde geradezu bis zum Gehtnichtmehr pervertiert. Wir brauchen national denkende Politiker, die sich für den Erhalt Deutschlands einsetzen und den Ausverkauf und das Abschaffen des Landes auf ihre Fahnen geschrieben haben.

  35. Damit schafft sich Deutschland ab !Besonders die Grünen werden sich darüber freuen . Die Grünen wollen die deutsche Staatsbürgerschaft “ killen “ . Die “ durchgeknallte “ Claudia Roth redet schon davon ,daß nach einem Sieg der Grünen bei den Bundestagswahlen die deutsche Staatsbürgerschaft „abgeschafft “ werden soll .Wörtlich sagt diese schrille Person : „Wir wollen mit der Abschaffung der deutschen Staatsgehörigkeit ein Fanal für Europa setzen ……../ Deutschland -so Claudia Roth -muß „über Bord geworfen „werden . Claudia Roth weiter : “ Im Hinblick auf ihre historische Schuld steht es den Deutschen gut zu Gesicht “ …..das zu machen . “ Deutschland“ – so Claudia Roth -das sei Militarismus ,Chauvinismus und provinizelle Engstirngkeit “ negativ besetzt “ und müsse “ über Bord geworfen “ werden : Gefunden bei : wwww.konservative.de Durch die offenen Grenzen wird die Ideologie der EU-Fanatiker weiterhin der Weg bereitet, uns das deutsche Volk entweder aus unserem Land zuvertreiben oder unserer Nationalität zuberauben . Alle Parteien in Deutschland sind auf dieses Ziel ausgerichtet ,das deutsche Volk zuvernichten ,und das ist keine Verschwörungsphantasie sondern Realität . Siehe auf Wikipedia : Europa-Union Deutschland e.v

  36. Informativer Artikel des Autors.
    Jedoch finde ich es schon seltsam eine Schengen-Erweiterung um Rumänien und Bulgarien mit der Schengen-Erweiterung um Polen gleichzusetzen.
    Seit Jahrhunderten gibt es zwischen Deutschland und Polen Migrationsbewegungen. Die meisten Polen, die ich kenne sind gut integriert. Sie sprechen die deutsche Sprache, ihre Kinder machen größtenteils Abitur und studieren danach. Die Kulturen, Weltanschauungen und Lebensweisen sind eigentlich gleich und daher gibt es sehr selten Spannungen.

    In Polen ist die deutsche Minderheit sogar anerkannt, d.h. sie ist dadurch u.a. von der 5% Hürde bei Wahlen befreit…
    http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Minderheit_in_Polen

    Kurz: Die Kritik an einer Einwanderung aus Bulgarien und Rumänien halte ich für berechtigt, jedoch würde ich sie nicht mit der Schengen-Erweiterung von 2007 gleichsetzen.

  37. Ich frag mich ständig, von welchen Idioten wir eigentlich regiert werden.

    Wir werden von den Idioten regiert, die wir wählen bzw. durch Nichtwählen an die Macht bringen. Solange der grösste Teil unserer Mitbürger die Wahlmathematik nicht begreift und gedacht wird, daß durch Nchtwählengehen die da oben sauer sind, haben wir immer die Luschen die wir verdienen. Da werden Politiker gewählt, die alle 4 Jahre Blumen verteilen und „immer so nett“ sind.
    Wir Deutsche werden nie eine politische Einheit darstellen, die das Land nach Volkesstimme regiert. Ein gutes Beispiel sind die Rentner. 20 Mio. Rentner sind nicht inder Lage sich zu organisieren. Als Folge davon erhalten bei Bundestagswahlen die Tierschützer mehr Stimmen als die Rentnerpartei. Das ist bedenklich……

  38. Neues von den liksgrünen TraumtänzerInnen:

    http://www.gruene-bundestag.de/cms/beschluesse/dokbin/389/389488.innere_sicherheit.pdf

    Beschluss Fraktionsklausur, 2. September 2011

    Grüne Eckpfeiler für eine nichtdiskriminierende Sicherheitspolitik:

    Wir Grüne setzen uns für eine diskriminierungsfreie Sicherheitspolitik ein. Deshalb fordern
    wir:

    ? die Einschränkung anlassloser Kontroll- und Überwachungsmaßnahmen, insbesondere
    der Schleierfahndung,

    ? eine Sensibilisierung gegenüber Diskriminierung in der Polizeiausbildung und bei der
    polizeiinternen Aufsicht,

    ? die Einrichtung unabhängiger Polizeibeauftragter in Bund und Ländern als Beschwerdestelle,

    ? mehr Menschen mit Migrationshintergrund im Polizeidienst,

    ? die Eindämmung der Videoüberwachung des öffentlichen Raums,

    ? die Nutzung des AZR zu Sicherheitszwecken einzuschränken,

    ? die Abschaffung des Eingebürgerten-Registers,

    ? diskriminierungsfreie Kontrollen, zum Beispiel an Flughäfen.

  39. Zitat von landsman:

    Es kommt auf die Qualität der Einwanderer an.

    Man stelle sich doch den umgekehrten Fall vor.
    In „Schlumpfhausen“ gibt es für Alle ohne Arbeit richtig viel Geld. Die ersten Deutschen die hinziehen ist unsere Unterschicht mit entsprechenden „Sitten“. …Danach will dort keiner mehr die „Deutschen“ lieben. Und alle hier und dort werden sich fragen, woran das bloss liegen könnte.

  40. Deutschland ist nur deshalb stärkste Wirtschaftkraft in der EUdSSR, weil hier seit Jahren die Löhne kaum angestiegen sind.
    Deshalb braucht die Wirtschaft weitere Lohnsklaven = Facharbeiter aus dem Ausland.

  41. OT In der TV Zeitschrift „ auf einen Blick“ vom Bauer Verlag erschien diese Programm Vorschau „ BR alpha Spanien Zauber der Mauren D 04 (Wh) Al Andalus Bis 1492 beherrschten die Mauren Teile Spaniens „ Was für eine perverse Darstellung von MORD und Totschlag. Das ist eine bösartige Verhöhnung der Opfer. Ich werde ab jetzt auf diese Zeitschrift verzichten. info@bauerdigital.de

  42. #49 Lady Bess (03. Sep 2011 10:55)
    Extremismus ??? (Die spinnen doch..)

    Wo hast Du das Wort Extremismus gelesen ? Konnte es in dem Artikel nirgendwo finden …

  43. Die Rumänen und Bulgaren sind nicht das Problem. Das sind ganz normale Menschen. das Problem sind die bulgarischen und rumänischen Zigeuner (werden Roma genannt und mit Rumänen verwechselt). Was Polen angeht – es kommen noch Zeiten, da werden die Deutschen, Franzosen, Engländer und Holländer Asyl beantragen. Um Spanien und Italien mache ich mir keine Sorgen. Die Katholiken haben eine No-PC-Mentalität.

  44. Ich bin für die Öffnung der Grenzen nach Bulgarien und Rumänien, wenn gleichzeitig die Grenzen dieser Länder zu nicht-EU-Staaten verschlossen werden. Problematisch ist laut Sarrazin die Einwanderung aus Nordafrike und dem nahen Osten. Grund ist meiner Meinung nach das Wertesystem Islam, das mit unserer Gesellschaft inkompatibel ist. Bulgaren und Rumänen sind in der Regel keine Moslems und integrieren sich in der Regel gut in unsere Gesellschaft.

  45. #6 Syntax (03. Sep 2011 09:24)

    Kewil, 90% deiner Beiträge sind hier auf PI völlig Fehl am Platz.
    Genau wegen solchen Leuten wie dir, wird PI ins rechte Licht gerückt.
    Es geht hier ausschließlich nur um den Islam, aber du kommst immer wieder nur mit Einwanderung hier, Einwanderung da. Ich bin dafür das dir deine Schreibrechte entzogen werden.

    Kleiner Tipp, die NPD hat auch eine schöne Internetseite, das sind deine Beiträge sicherlich von mehr Interesse.

    Du schreibst Dir hier vielleicht einen mist zusammen.

    Seit wann thematisiert PI bitte denn ausschließlich den islam? Es geht um Nachrichten gegen den Mainstream.

    Warum sollte man nur Verbrechen des Islam thematisieren, aber Verbrechen innereuropäischer Art verschweigen. DAS wäre unseriös!

  46. #6 Syntax

    Ich kann dir nur 100% zustimmen, kewil macht den Eindruck, dass er sogar vom Islam ablenken will und er das Problem eher in Zuwanderung, Überfremdung oder Ausländern an sich sieht.

    Wir Islamkritiker konnten immer behaupten, dass wir nichts gegen Ausländer haben, auch nicht gegen Muslime, aber das wir ein Problem mit dem Islam haben.

    Menschen wie kewil, machen es uns nicht einfach und wir Islamkritiker auch auf PI können gar nicht mehr mit Menschen im unseren Bekanntenkreis das Islam-Problem ansprechen.

    Selbst einstige “pure” Islamkritik-Seiten wie PI-News brinen jetzt diese klischeehaften rechten Parolen, die man im Bekanntenkreis niemals bringen könnte.

    Kewils Beiträgen haben zu 95% nichts mit ISLAMKRITIK zu tun und wenn wir alle ganz ehrlich sind, dann unterscheiden sich solche Positionen inhaltich kaum von der N*P*D.

  47. Wir haben es doch vorher gewußt, dass Schengen auch für Rumänien und Bulgarien gelten wird.
    Nur mitentscheiden durften wir hierbei nichts!
    Allerdings würde ich mir keine allzu große Sorgen machen. Wer von denen nach Deutschland wollte, ist schon da. Der einzigste Unterschied ist, dass die jetzt auch offiziell bleiben dürfen.
    Um unseren Arbeitsmarkt mache ich mir auch keine Sorgen. Als Polen dem Schengenabkommen beitrat, gab es auch schlimmste Befürchtungen und nichts ist passiert.

  48. Duzisburgwill jedes Jahr ne neue Kleinstadt von Zigeunern „Integrieren!

    UNMÖGLICH!!!

    Zigeuner FORDERN .. woher kenne ich dass ??

    http://politik.forumieren.com/t316-zigeuner-fordern-billige-hauser-fur-ihre-potentiellen-fachkrafte

    Das blanke Zigeuner-Chaos herscht bereits in Dortmund

    http://politik.forumieren.com/t315-dortmund-verzweifelt-an-dem-bulgarischen-strasenstrich-und-das-roma-problem

    Es ist viel zu spät , kommende Bürgerkriege zu verhindern .. ja diese Kriege werden von Politikern willentlich in Kauf genommen und gefördert

  49. #6 Syntax (03. Sep 2011 09:24)
    Kewil, 90% deiner Beiträge sind hier auf PI völlig Fehl am Platz.

    Ich glaube , du solltest dich an deiner eigenen Nase fassen … Linkes U-Boot!!

  50. #54 Bhigr (03. Sep 2011 11:05)

    Problematisch ist laut Sarrazin die Einwanderung aus Nordafrika und dem nahen Osten. Grund ist meiner Meinung nach das Wertesystem Islam, das mit unserer Gesellschaft inkompatibel ist. Bulgaren und Rumänen sind in der Regel keine Moslems und integrieren sich in der Regel gut in unsere Gesellschaft.

    Davon gibt es zumindest eine krasse Ausnahme, und das sind ZIGEUNER!!
    Diese integrieren sich seit Jahrhunderten nirgends. Sie sind nicht integrierbar und ihre Lebensweise ist rücksichtslos gegenüber allen anderen. Gerade was „mein und dein“ angeht. Deshalb sind sie schon immer so „beliebt“ in der ganzen Welt.

  51. Ich liebe Kewil für seine lebhafte Sprache.
    Ja, er schreibt nicht lieb drumherum, sondern geht zur Sache in seinem ihm eigenen Stil.
    Das kann nicht jeder so machen, aber er beherrscht die Sache.
    Beim lesen seiner Artikel werde ich richtig munter, muß oft lachen und kann mir alles was er so beschreibt bildhaft vorstellen.

  52. #59 Honest

    #6 Syntax (03. Sep 2011 09:24)
    Kewil, 90% deiner Beiträge sind hier auf PI völlig Fehl am Platz.

    Ich glaube , du solltest dich an deiner eigenen Nase fassen … Linkes U-Boot!!

    Menschen wie Syntax kann man viel vorwerfen, aber bestimmt nicht ein „linkes U-Boot“ zu sein, er will anscheinend den Ruf von PI verbessern.

    „Linke U-Boote“ würden es diametral anders machen und hier irgendwelche Nazu-Parolen rumbrüllen damit PI wie eine Nazi Seite aussieht.

    Schon witzig wie das Proletariat hier zum pöbelndem Mob verkommen ist 😉

  53. @40 Max: „Wir wollen mit der Abschaffung der deutschen Staatsgehörigkeit ein Fanal für Europa setzen….“

    Das war doch der April-Scherz aus dem Jahr 2009!

  54. #56 Landgraf (03. Sep 2011 11:14)

    #6 Syntax

    Ich kann dir nur 100% zustimmen, kewil macht den Eindruck, dass er sogar vom Islam ablenken will und er das Problem eher in Zuwanderung, Überfremdung oder Ausländern an sich sieht.

    Wir Islamkritiker konnten immer behaupten, dass wir nichts gegen Ausländer haben, auch nicht gegen Muslime, aber das wir ein Problem mit dem Islam haben.

    Menschen wie kewil, machen es uns nicht einfach und wir Islamkritiker auch auf PI können gar nicht mehr mit Menschen im unseren Bekanntenkreis das Islam-Problem ansprechen.

    Selbst einstige “pure” Islamkritik-Seiten wie PI-News brinen jetzt diese klischeehaften rechten Parolen, die man im Bekanntenkreis niemals bringen könnte.

    Kewils Beiträgen haben zu 95% nichts mit ISLAMKRITIK zu tun und wenn wir alle ganz ehrlich sind, dann unterscheiden sich solche Positionen inhaltich kaum von der N*P*D.

    Falsch! Leute wie Ihr seid Dogamtiker, genau wie die Linksgrüne Suppe. Ihr seht nur ein Problem, und bestreitet, dass es andere Problem in der Gesellschaft gibt. Jeder der in der Großstadt wohnt weiß, dass auch viele Sinti/ Roma dort für Ärger sorgen, Stichwort Taschendiebstahl etc.

    Wo hat er denn gesagt, dass er etwas gegen Ausländer hat? Er schreibt lediglich gegen zugewanderte Kriminalität. Und die Armenhäuser Europas nun in das Schengenabkommen aufzunehmen entbehrt ohnehin jeglicher Vernunft!

  55. naja, ist doch eigentlich egal ob und wann die Wege sich öffnen. Denn sie sind schon offen.
    Das kann man an der täglichen Buslinie sehen. Zwischen Plovdiv und Dortmund. Entlang ihrer Strecke kann man sehen wohin die Reise geht und wie es aussieht wenn „wir alle“ davon „profitieren“.

  56. Ist denn ein Reisigbesen über der Tür, zur Abschreckung von Zigeunern immer noch verboten?
    Anschläge, wie “ Betteln und Hausieren verboten “ gehen ja gar nicht. Da bekommt man richtigen Ärger.

  57. #65 Augustus

    Mag ja stimmen, das es andere Probleme gibt, aber viele Menschen die hier sind sind liberal und wie soll ich sagen aus einer „besseren Schicht“ welche nichts von diesem rechten Straßenparolen wissen wollen.

    Wenn ich Menschen zu PI mit dem Islamproblem hole und sie dann hier die ganze Palette an rechten Themen bekommenm, können diese das unmöglich verdauen.

    Aber ganz ehrlich, viele Menschen hier entwickeln eine inhaltliche Position welche kaum mehr mit DER FREIHEIT oder Wilders PVV vereinbar sind und würden sich bei anderen Parteien viel wohler fühlen.

    Kewil schreibt sehr häufig abfällig über Ausländer, unabhängig ob von anderen christlichen Südländern, Osteuropäern an sich und natürlich nicht zu vergessen den „Rumänen“ und „Bulgaren“.

  58. Wo “Bulgare” drauf steht, ist manchmal Türke drin!

    Da hast du aber eine riesige Verschwörung aufgedeckt.

    Hatte schon immer vermutet, das Tschechen, Polen, Niederländer, usw. alles Deutsche sind und ihre Kenntnisse nichts damit zu tun hat, dass es Länder sind die an Deutschland Grenzen.

    Und wenn man weiter denkt, sind wir alle bestimmt Engländer.

    Danke für deine Aufklärung! Was hat das alles mit dem Islam zu tun?

  59. Eines ist eine klare Tatsache und da hat wohl auch niemand politisch Korrektes einen Grund, vor Empörung aufzujaulen. Da, wo Menschen verschiedener Kulturen aufeinandertreffen, gibt es nur zu einem ganz geringen Teil frohe Willkommens- und Kennenlernfeiern, sondern ganz überwiegend Konflikte aller Art, die um so schlimmer werden, je größer die Kluft arm-reich zwischen den Gruppen ist. Und ja, auf der Erde gibt es viele Gruppen, die man als unzivilisiert bezeichnen kann, und für die es normales Tun ist, was wir als kriminell bezeichnen würden.

  60. @ Landgraf

    Also darf ich folgendermaßen subsumieren:

    A) Sie zählen sich zu den „besser Situierten“ und wollen PI dementsprechend zu einem Club ebendieser erklären

    B) Also wiegt für Sie das Verbrechen eines Mohamedaners ungleich mehr als das gleiche Verbrechen eines Europäers (auch wenn dies beim Europäer seltener vorkommt)

    C) Sollten Ihrer Meinung nach innereuropäische Missstände verschwiegen werden.

    PS: Stellen Sie sich mal vor, ich bin Südeuropäer

  61. Wer einmal diese Länder bereist hast, weiß, daß die Standards dort in jeglicher Hinsicht niemals mit Deutschland vergleichbar sind. Korruption und Verbrechen an jeder Ecke. Erbärmliche Armut, dazwischen Nobelkarrossen wie in deutschen Villenvierteln. Woher das Geld dafür kommt, kann man nur erahnen.

    Dieser kriminelle Sumpf wird jetzt auch auf Westeuropa überschwappen.

  62. # 6 Syntax:

    Ein unverständlicher Beitrag. Das von Kewil hier angesprochene Thema betrifft und berührt fast alle hier und muss selbstverständlich auf PI erörtert werden dürfen.

  63. Hier beweist sich einmal mehr das Menschen Hordentiere sind. Aber ich liebe es wenn ich so oft zitiert werde, ich bin es nicht anders gewohnt, weil ich oft das sage was sich andere nicht zu sagen trauen.

    Aber mir vorzuwerfen das ich ein Linkes U-Boot bin, hat mich schon ein wenig zum Schmunzeln gebracht.

    Nun denn..
    Das es auch innenpolitische Probleme gibt (Unsere blinden Politiker z.B.)wie auch in der EU selbst, das hat weder ich noch sonst irgend jemand abgestritten.
    Und das PI gegen den Hauptstrom schwimmt ist mir genauso bekannt wie das auch hier Themen erörtert werden die nicht in die Schublade Islam fallen.
    Dennoch ist nicht nur mir aufgefallen, das Kewil hauptsächlich über Ausländer im allgemeinen herfällt und alles daran setzt diese auch auf übelste zu kompromittieren. Und das finde ich nicht richtig.

    Hier nur einige Themen von unserem lieben Kewil:
    – Jeder fünfte Hartz IV-Empfänger Ausländer
    – 2000 neue “Fachkräfte” auf Lampedusa
    – Warum alle Macht den Migranten und Brüssel?
    – Gastarbeiter-Märchen: Italiener
    – Arbeitslose und Migranten die meisten Kinder
    – Einwanderung per Asylbetrug
    – Unterberger: Einwanderung – was nötig wäre!
    – „Wir rechnen mit Millionen von Migranten“

    Das nimmt gar kein Ende.

    Und hier nochmal die Reaktion eines PI-Autors auf ein bisschen Kritik.

    Anscheinend bist du zu blöd..

    Mit Analphabeten ist uns hier nicht gedient!

    Politically Incorrect schneidet sich mit diesem Mann ins eigene Fleisch.

    Solche wie Frank Furter oder Sozialdemokrat sind die richtigen Leute für PI, die heben das Niveau deutlich an, welches von anderen *hust* *hust* wieder nach unten gedrückt wird.
    Guten Tag

  64. @ Syntax

    Kannst Du denn eines dieser von Dir aufgeführten Themen inhaltlich widerlegen? Dann leg bitte mal los

  65. Kewils Ton ist teilweise etwas zu sehr in Richtung Bild-Zeitung gehend, aber dieses Thema gehört absolut auf PI-News.

    Das Problem der Kriminalität im Zigeunermilieu ist etwas, was so ziemlich jeden halbwegs vernünftigen Europäer, ob er nun Deutscher, Engländer, Tscheche, Ungar oder Spanier ist, auffällt. Das hat nichts mit allgemeinen Ausländerhass zu tun.

  66. #71 Augustus

    Die Verbrechen von Muslimen wiegen genauso schwer wie die von nicht Muslimen.

    Jedoch passieren aufgrund des Islam einige Verbrechen mehr als nötig.

    Sind Sie jetzt de Ansicht der Islam ist kein Problem und ich muss mich rechtfertigen?

    Ihr (Punkt A) könnte ebenso gut von Islamverbänden kommen.

    Willkommen in der Islamkritik.

  67. Überfremdung als Strategie zur Zerstörung der Souveräntität einzelner Staaten.
    Dem Ziel der EU-Diktatur wird alles untergeordnet.
    Das Volk verraten und verkauft.

  68. sie wollen unabhängige, starke Nationalstaaten um jeden Preis zerstören.
    – Euro-Fessel + Bailouts (finanzielle Schwächung)
    – innere Schwächung (Islamisierung; spirituelle und finanzielle Katastrophe)
    – …
    mit den Versuchen das Internet zu zensieren wollen sie auch noch jegliche Reste freier Meinungsbildung und Widerstand im Volk gewaltsam ausschalten.

  69. Überfremdung, nur eine weitere Maßnahme, das eigene Volk zu tyrannisieren und mit Konflikten zu überlasten, so dass es dem Ziel EU-Diktatur nichts entgegensetzen kann.

  70. @ Landgraf

    Die Problematik mit dem Islam ist bekannt und ich plädiere für gleich HARTE Bestrafung von Verstößen gegen das Gesetz. Sie machen sich allerdings mit der Haltung die Aie an den Tag legen angreifbar für gerade eben diese Lobbyisten.

  71. Man sollte eine Fotokampagne starten, bei der Bürger wie wir Fotos von dem zuwanderungsbedingten Elend in unseren Städten machen und sie gesammelt an Politiker aller Richtungen schicken.
    Damit sie sehen, wie das wahre Leben aussieht.

  72. #19 kewil (03. Sep 2011 09:40)

    Wenn du mit Kritik nicht umgehen kannst solltest du es lernen. Autoren, die hier Artikel veröffentlichen so wie du, sollten sich nicht so unflätig äußern und etwas mehr Gelassenheit an den Tag legen.

  73. Man sollte eine Fotokampagne starten, bei der Bürger wie wir Fotos von dem zuwanderungsbedingten Elend in unseren Städten machen und sie gesammelt an Politiker aller Richtungen schicken.
    Damit sie sehen, wie das wahre Leben aussieht.

    sie gehen davon aus, dass die Islamisierung nicht gewollt ist. Dies dürfte ein Trugschluss sein (vor allem wenn man bedenkt, dass das Großkapital und die Politik die Zensur betreibt, die die wahren Zustände verschleiert).
    Kein deutscher hat freiwillig Lust 10-20 Jahre länger zu arbeiten um moslimische Großfamilien, die uns Deutsche -dem Glauben nach – verachten und – sobald möglich – … wollen, zu finanzieren.
    Insofern macht es auch keinen Sinn sich an die Volksverräter zu wenden.
    Wir müssen das Problem selbst in den Griff kriegen. Und die eigentlich Wurzel des Problems sind ja die Eliten, die sich mit aller Macht für die Islamisierung einsetzen.

  74. trotzdem find ich die Fotokampagne eine super Idee.
    Nur fänd ichs besser wenn man die Zustände auf einer Sammel-Webpage allen Bürgern zur Einsicht zur Verfügung stellt.
    Es gab doch diese Million-Dollar Page, so ähnlich könnte man das ja regional aufbauen.
    Als Rahmen die Deutsche Staatsgrenze und die Landesfläche mit regionalen Fotos über die wahren Zustände/Auswüchse der Islamisierung überpflastert.
    Sowas glaube ich hätte wirklichen Eye-Opener Potenziel.

  75. so würde man die Seite aufsuchen, sieht sie gepflastert mit Fotos, kann reinzoomen und dann für seine Region eine Auswahl an Realitätsbildern über die Auswüchse der Massen-/Armutsimmigration.

  76. #11 Eurabier (03. Sep 2011 09:28)

    „Wo “Bulgare” drauf steht,“
    ist manchmal Pomake drin.
    Pomaken ( übersetzt als „Helfer“, besser wäre aber Kollaborateur)sind die mohammedanische Minderheit in Nordgriechenland, Bulgarien und Serbien, die z. B. in Griechenland bis vor kurzem Sonderrechtebesaßen, was die Eheschließung mit minderjährigen Mädchen u. ä. anbelangt. Die Pomaken konvertierten während der türkischen Besatzung zum Islam um sich dadurch Vorteile zu verschaffen. Von der mehrheitlich christlich geprägten Bevölkerung werden sie als Verräter verachtet. Diese Information bekam ich von einem befreundeten Bulgaren, der als Jugendlicher nach Deutschland kam und aus eigenem Antrieb mit der Taschenlampe unter der Bettdecke jeden Tag 200 deutsche Vokabeln lernte. Inzwischen spricht er absolut akzentfreies Deutsch, besser als mancher Eingeborene. 🙂

  77. @ #19kewil
    der flinke griffel kewil zeigt sich einmal mehr dünnhäutig und entblödet sich nicht, einem kommentator mit entzug des „schreibrechts“ zu drohen. und das als autor eines blogs, der sich einmal auf seine fahne geschrieben hatte, ein forum für die unausgesprochenen und bewusst verschwiegenen wahrheiten zu sein. aber weit erschreckender als die hinlänglich bekannte schlichtheit des autors und seines unsouveränen umgangs mit kritik ist die hohe zahl speichellecker in seinem eitrigen fahrwasser. man muss syntax` auffassung nicht teilen… aber die masslosigkeit des widerspruchs spricht bände!

  78. #75 Syntax

    haben Sie den von Ihnen angeführten Italiener-Artikel gelesen? Nein! Also sind Sie genau das, was ich sie genannt habe. Meine Einstellung zu Einwanderern ist ganz simpel. Ich will Einwanderer, die gesucht sind, die was bringen, die uns nützen, die eine Berufsausbildung haben, die hier arbeiten – und alle anderen will ich nicht!

    Und wenn das geistig zu schwer ist für manche, kann ich auch nichts ändern!

    Was Kritik angeht, schön wärs, aber das blosse Herumstänkern der immer gleichen Personen ohne jedes sachliche Argument stört und erzeugt Reaktionen.

  79. #92 teermaschine

    und was hat Syntax vorher geschrieben? Immer derselbe Schwachsinn! Bringt sachliche Einwände, dann kann man diskutieren! Ich lass mir doch von einem Schwachmathen nicht NPD-Nähe vorwerfen. Das nächste mal ist er draussen und jeder andere auch, der das versucht!

  80. @ #94kewil
    jeder, der sich jemals auch öffentlich kritisch zur einwanderungspolitik äußerte, hat seine erfahrung mit dem vorwurf der npd-nähe machen müssen. das bleibt auch ihnen nicht erspart. und wir dürfen erwarten, dass sie dem vorwurf argumentativ begegnen, wenn nötig immer und immer wieder. übrigens…Das nächste mal ist er draussen und jeder andere auch, der das versucht!….hört sich verdächtig nach einem msm-chefredakteur an, der im namen der pc diskussionen in seiner redaktion unterbindet!

  81. @Teermaschine

    Wozu immer und immer wieder etwas wiederholen? So wie Du das sagst klingt es, als ob das hier ein Sammelbecken für grenzdebile ist.

    Hier muss sich wohl kaum jemand rechtfertigen vor irgendeinem Pseudo lockwart.

  82. Ich bezweifle stark, ob der Autor „kewil“ schon einmal in Rumänien war. Rumänien ist ein zutiefst christlich geprägtes Land mit einer sehr zivilisierten Bevölkerung und einer großen Kultur. Insbesondere die deutsche Kultur hat dort über Jahrhunderte Spuren hinterlassen und noch heute leben dort Sachsen und Schwaben in der Minderheit. Rumänien mag in 20-30 Jahre eines der letzten zutiefst christlich und europäischen Länder sein, wenn im Kanzleramt schon der Muezzin vom Dach ruft.

    Man sollte sich hüten, Sinti und Roma mit Rumänen oder Bulgaren gleichzusetzen. Sinti und Roma gibt es auch in Ungarn und auch in Tschechien. Das ist kein spezifisch rumänisches Problem, wenn auch quantitativ dort aufgrund der Größe des Landes (21 Mio. Einwohner) erheblicher.

    Aufgrund dieses Artikels, der nun wirklich rassistisch ist (Rumäne und Bulgare ist keine Religion, sondern eine Ethnie), werde ich mich von PI dauerhaft verabschieden. Hier schreiben Leute ohne Sachkenntnis einfach aufgrund primitivster Reflexe.

  83. @ #96 augustus
    wenn dieser blog so etwas wie außenwirkung erzielen will, dann muss er sich eindeutig von faschistischen inhalten distanzieren. und muss die abgrenzung jederzeit sichtbar machen. siehe wilders-interview: er ist sich nicht zu schade, immer und immer wieder seine demokratische gesinnung zu unterstreichen. und er betont, dass sich sehr wohl veränderungen auf demokratischem wege herbeiführen lassen. dazu bedarf es weder einer revolution noch eines führerstaates.- doch wem das alles zu mühevoll ist, der wird der funktion eines autors dieses blogs einfach nicht gerecht. und eben darauf zielte meine kritik im umgang mit einzelnen kommentatoren!

  84. Ach, was seid ihr auch hartherzig!

    Es ist kein
    Reiner Zufall,
    dass wir wegen unserer Geschichte alle Z.geuner aufnehmen müssen…

    In Berlin kriegen sie sofort eine Wohnung samt Herd und Waschmaschine – und der dumme berliner zahlt alles!

    b<<Ärger mit Roma im Görlitzer Park
    „30 Rumänen schlafen im Görlitzer Park im Freien unter einem Gebäudedach direkt neben dem Café Edelweiß. Im Kiez regt sich deswegen Unmut.“
    Schreibt der
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/aerger-mit-roma-im-goerlitzer-park/4490708.html am
    11.08.2011

    „Vor elf Tagen habe sie mit Kindern und Eltern ihre Wohnung in der Genthiner Straße 4 verlassen müssen, erzählt sie.
    Im Haus Genthiner Straße 4 hatten sich Bewohner in den vergangenen Monaten massiv über die Roma-Familien beschwert. Es gebe Lärm und Geschrei bis spät in die Nacht, „ständiges Urinieren im Innenhof“ sowie „aggressives Verhalten gegenüber Mietern und Anwohnern“, heißt es im Pro-tokoll einer Mieterversammlung Ende Juni.
    Der Hof ist stark vermüllt. Auf Hinweiszetteln wird auf Deutsch und Rumänisch vor einer Rattenplage gewarnt. Im Hinterhaus sind Wohnungstüren mit Fahrradschlössern gesichert, Leitungen hängen aus der Wand.

    „Freitags sind die in Kleinbussen vorgefahren, haben 30 bis 50 Leute in eine Wohnung gebracht. Da steckt eine Mafia dahinter, wo richtig Geld verdient wird, mit Betteln und Prostitution“.
    „Die vollen Windeln liegen überall herum, die Menschen verrichten ihre Notdurft überall“, erzählt ein Mann: „Im Café Edelweiß verschwinden Handtaschen, man wird aggressiv angebettelt – wissen Sie, ich bin auch linksalternativ eingestellt, aber das ist wirklich unzumutbar.“

    Nur wenn plötzlich alle Gästetoiletten mit Rumänen belegt sind, wenn im Kinderbauernhof die kleinen Gäste be-lästigt werden oder die Besucher der Minigolfanlage von 30 Rumänen vertrieben werden – dann geraten To-leranz und Hilfsbereitschaft an ihre Grenzen.“

    Ja, ja, da dachte ich immer, in Europa haben ALLE Zivilisation genossen. In Jahrhunderten müsste man doch wissen, wo es langgeht.

  85. #17 Syntax

    Deutschland ist eines der am dichtesten besiedelten Länder. Wir haben eine sehr hohe Zahl an Arbeitslosen.

    Für offene Stellen werden vor allem Menschen mit guter Ausbildung gesucht. Einwandern tun aber vor allem Menschen ohne Ausbildung.

    Die höchsten Ausgaben unseres hoch verschuldeten Staates liegen im Sozialbereich, danach kommen die Zinsen, die wir für bereits aufgenommene Schulden bezahlen müssen.

    Wenn hier die Tore weit geöffnet werden für weitere Sozialhilfeempfänger und Kriminelle, muss man darüber schreiben dürfen. Und wo, bitte, kann man das besser als auf einem Blog der „Politisch unkorrekt“ nennt?

  86. #98 Reiner-Zufall

    mein tiefstes Mitgefühl – ich kenne das!

    #99 AtticusFinch

    muss heißen: Und wo, bitte, kann man das besser als auf einem Blog der sich “Politisch unkorrekt” nennt?

  87. @ #96 augustus
    wenn dieser blog so etwas wie außenwirkung erzielen will, dann muss er sich eindeutig von faschistischen inhalten distanzieren. und muss die abgrenzung jederzeit sichtbar machen. siehe wilders-interview: er ist sich nicht zu schade, immer und immer wieder seine demokratische gesinnung zu unterstreichen. und er betont, dass sich sehr wohl veränderungen auf demokratischem wege herbeiführen lassen. dazu bedarf es weder einer revolution noch eines führerstaates.- doch wem das alles zu mühevoll ist, der wird der funktion eines autors dieses blogs einfach nicht gerecht. und eben darauf zielte meine kritik im umgang mit einzelnen kommentatoren!

    ,

    sorry, aber das ist Bullshit! Man muss überhaupt keine PC an den Tag legen nur um dieses und jenes Ziel zu erreichen. Das wäre einfach nur verlogen.
    Zeugt nur davon, dass wir offenbar in diesem Land immernoch Angst haben einfach zu sagen was wir denken.
    Wenn du Lust hast von Rumänen und Bulgaren übervölkert zu werden. Bitteschön.

  88. christliche Zigeuner – ein Segen für Europa
    Bei aller Verärgerung über organisierte Bettelei, sollte man nicht den Blick für mittelfristige Entwicklungen verlieren.
    Deutschtürken werden von der Türkei als fester Bestandteil der islamischen Türkei gesehen. Die Türkei ist ziemlich rassistisch gegen Nichttürken und Nichtmoslems. Daher sind viele Deutsch-Türken rassistisch gegen Bio-Deutsche.

    Zigeuner aus Rumänien entstammen dem europäischen Land mit dem höchsten Anteil an Menschen, die an Gott glauben. Es gibt sogar evangelische Zigeuner für die Deutsch die „heilige Sprache“ ist.
    In den letzen Jahrzehnten haben sich die Zigeuner in großen Scharen neuen Freikirchen angeschlossen, erfahren also eine deutlich striktere christliche Prägung als je zuvor.
    In Frankreich bilden die Zigeuner die christlichste Bevölkerungsgruppe. Christliche Zigeuner werden mehr und mehr zu einer Säule des von Säkularismus und Atheismus bedrohten christlichen Abendlandes.

    Das Problem mit der Bettelei könnte man lösen, in dem man 1. die Bettelei strikt unterbindet und 2. die verantwortlichen Clan-Chefs einbuchtet.
    Die Zigeuner-Gesellschaft ist nämlich ausgesprochen feudalistisch. Das Clan-Oberhaupt bestimmt, was alle zu machen haben und kassiert ganz groß ab. Auch von den bettelnden Kindern wandert die Kohle nach ganz oben.
    Bettelnde Zigeuner gäbe es nicht, wenn es die naiven Gutmenschen nicht möglich machen würden. Es sind unsere naiven Polit-Tölpel, die es den Clan-Chefs ermöglichen, ihre Leute zu Bettlern statt zu ordentlich arbeitenden Menschen zu machen.

  89. #17 Syntax (03. Sep 2011 09:37)

    Wenn Kewil die Einwanderung aus islamischen Ländern kritisiert ist das legitim und herzlich willkommen. Aber das jeder Mensch ein das Recht auf das Streben nach besserem hat, will ja hier keiner anprangern, oder etwa doch?

    Nun, wir Deutschen verbieten ja keinem Menschen, für sich das Beste in seinem eigenen Land zu wollen, im Gegenteil.

    Aber die Grundhaltung, welche Du hier erkennen lässt, ist eines der Grundprobleme:

    „Alle Menschen haben Rechte und mögen keine Pflichten, darum stellen wir die Rechte der Deutschen in Deutschland zurück.
    Irgendwer muss ja in die Pflicht genommen werden und für die „Rechte“ der anderen Menschen arbeiten und deren Rechnungen bezahlen.“

    Ohne diese selbstmörderische Grundhaltung, welche die eigenen Rechte freiwillig verleugnet, hätten wir keine Regierung, die gegen Deutsche arbeitet indem sie Ausland bevorzugt.

    Ohne diese Grundhaltung hätten wir keine Ausländer im Land, die gegen Deutsche agieren.

    Und ohne diese Grundhaltung hätten wir auch keinen ungewollten Islam.

    In genau dieser Reihenfolge.

  90. @nicht die mama:

    trotzdem dürfen sie nicht vergessen mit welch brutalen Mitteln die Mächtigen diese Grundhaltung der Selbstverleugnung forcieren. Die mediale Zensur erfolgt nicht durch den Bürger (oder jedenfalls nur durch einen eher kleinen, arroganten Teil). Die Sarrazin-Diskussionen zeigten doch, dass die TV-Eigentümer mit all ihren Ressourcen gegen die Volksmeinung (90% pro Sarrazin) vorgehen und versuchen unsere Zerstörung weiter voranzutreiben.
    Das merken sie auch daran, dass es ja nicht nur ein deutsches Phänomen des Gutmenschentums gibt. In UK ist`s ja noch viel schlimmer mit all den Schariagerichten. Der Grossteil der Bevölkerung wird zu Gunsten des „Gutmenschen und seiner zerstörerischen Gesinnung“ medial mundtot gemacht.
    Und einzelne die dagegen vorgehen sind oft mit dem Leben bedroht durch die Moslems/bzw. das hinter den Moslems stehende System, das sie kritisieren. Widerstand war und ist einfach mit Gefahren verbunden.
    Erst das Internet (das die Eliten ja ebenfalls mundtot machen möchten) erlaubt breitflächigen Meinungsaustausch und zerschlägt das Elitendiktat von politisch korrekt formulierten Agenden. Denn nichts anderes ist die Islamisierung: eine Agenda zur Zerstörung der einzelnen Nationalstaaten um dann über diesem Trümmmerhaufen die Eu-Diktatur aufzuspannen.

  91. Gratuliere. Wenn diese beiden Länder dem Schengen-Abkommen voll beitreten dürfen, wird sich die Flut der Sinti und Roma (noch) ungehinderter nach Mitteleuropa ergießen. Im Rückfluss dann enthalten die gestohlenen, geraubten oder sonst wie ergaunerten Güter. Als Gegenleistung erhalten wir dann vermüllte Straßen, Häuser und Grundstücke.

  92. #95 teermaschine

    Bei mir ist Ende der Fahnenstange. Wer Personen angreift ohne Argumente, fliegt raus. Und das betrifft jeden. Ich kenne die Namen inzwischen, die immer denselben Mist verbreiten ohne jegliche Substanz. Kein Journalist der MSM lässt sich das gefallen! Und wenn Ihnen das Blog nicht passt, verschwinden Sie einfach! Ende der Diskussion!

  93. #98 teermaschine (03. Sep 2011 18:32)

    @ #96 augustus
    wenn dieser blog so etwas wie außenwirkung erzielen will, dann muss er sich eindeutig von faschistischen inhalten distanzieren. und muss die abgrenzung jederzeit sichtbar machen.

    Und was ist an diesem Artikel faschistisch? Das er sich über zugewanderte Kriminalität aufregt? Sorry, aber wenn Du das faschistisch findest meld Dich doch als Frreiwilliger bei der ANTIFA.

    siehe wilders-interview: er ist sich nicht zu schade, immer und immer wieder seine demokratische gesinnung zu unterstreichen. und er betont, dass sich sehr wohl veränderungen auf demokratischem wege herbeiführen lassen.

    Ja schön das Wilders sich immer wieder rechtfertigen will. Das wird auch immer wieder gegen ihn eingesetzt. Wenn ich mir nichts vorzuwerfen habe, dann muss ich mich auch nicht rechtfertigen. Punkt!

    dazu bedarf es weder einer revolution noch eines führerstaates.- doch wem das alles zu mühevoll ist, der wird der funktion eines autors dieses blogs einfach nicht gerecht. und eben darauf zielte meine kritik im umgang mit einzelnen kommentatoren!

    Und wo hat Kewil das geschrieben. Siehst Du, das ist genau der Punkt: Ihr übt keine konstruktive Kritik sondern geifert nur. Du bist eindeutig einer dieser Kandidaten wenn es sich um diesen Autoer handelt.

  94. # 68 Landgraf
    „… aber viele Menschen die hier sind sind liberal und wie soll ich sagen aus einer “besseren Schicht”
    Och ja, Herr Landgraf, das ist ja interessant, das mit der „beeseren Schicht“, das erklären Sie einem minderbemittelten, dumpfen, intellektuell erkennbar zu kurz gekommenen regelmäßigen PI-Nutzer doch mal näher. Es soll ja nicht heißen, man sei nicht mehr lernfähig.
    Sind wir denn alle schon so niedliche Daumenlutscher, daß uns das offene Wort eines kewil aus der Bahn wirft? Mann-Mann-Mann (oder Frau —?)

  95. Ab und zu werden mal einige außergewöhnliche Zigeuner übers Fernsehen den menschen gezeigt, die dann studiert haben usw.
    Die Masse aber sitzt vor den Einkaufscentern und stehen an den Ampeln.

    Ein gesamteuropäisches Problem hat sich aufgetan und wird kaum zu lösen sein.

  96. #75 Syntax
    „Aber ich liebe es wenn ich so oft zitiert werde, ich bin es nicht anders gewohnt, weil ich oft das sage was sich andere nicht zu sagen traue.“
    Ach, wie hübsch . . .
    Wer ist „Syntax“, der oft-Zitierte?

  97. #4 captain_renault (03. Sep 2011 09:22)

    Ich frag mich ständig, von welchen Idioten wir eigentlich regiert werden.

    Ihre Frage zeugt, so schlicht sie auch sein mag, von Intelligenz. Sie haben den Kern der Sache getroffen, das meine ich ehrlich, Respekt!

  98. @ #112augustus
    sie haben leider nichts verstanden! in diesem blog werden auffassungen vertreten, die sich so oder ähnlich auch in naziforen finden. eben dieser umstand macht es gegnern leicht, pi als hort ewiggestriger zu diffamieren. ergo obliegt es gerade den autoren, diesem eindruck entgegenzutreten. denken sie, kewils umgang mit kommentatoren wie syntax wirkt ausgesprochen souverän und überlegt? – wohl kaum.

  99. @ #111 kewil
    wahrlich, das wirft ja ein bezeichnendes licht auf die zukunft dieses blogs: fortan entscheiden sie also in ihrem kämmerlein, nach augenschein, wer hier was zum besten geben darf!- mit autoren wie ihnen blickt pi sicher in eine strahlende zukunft.

  100. Jetzt gibt es freie Fahrt für Zigeuner.

    Natürlich ohne Bürger zu fragen, wie immer.

    Hoffentlich landen irgendwann die Erweiterungsverbrecher vor Gericht.

    #Syntax

    Es geht hier ausschließlich nur um den Islam, aber du kommst immer wieder nur mit Einwanderung hier, Einwanderung da.

    Ich will auch das die Masseneinwanderung gestoppt wird, aber das ist hier zweitrangig.

    Was werden Sie (Syntax) machen, wenn die Zigeuner im Treppenhaus vor Ihrer Tür urinieren (wie in Berlin)? Wird es immer noch zweitrangig bleiben? Oder juckt es dann endlich?

    Zigeuner sind noch schlimmer als Mohamedanner.
    Denn sogar Türken ist es zu viel.
    http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article1645054/Gescheiterte-Integration-Alle-gegen-die-Roma.html

  101. #118 teermaschine

    Es sollte jedem möglich sein, zwischen sachlicher Diskussion und persönlichem Angriff unterscheiden zu können. Was ist an diesem Beitrag NPD, was faschistisch?

    Haben sich nicht auch andere PI-Beiträge sehr positiv über die dänischen Grenzkontrollen geäußert, aber ich soll mich freuen, wenn Schengen gegen B und R aufgehoben wird, und falls nicht, soll ich verschwinden. Wo sind wir denn hier? In einer Irrenanstalt?

Comments are closed.